Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 154 Antworten
und wurde 6.152 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.030

21.06.2006 14:32
#126 Widersprüche in der Bibel antworten
In Antwort auf:
Wie man auch zu einem Mann manchmal vielleicht Herr sagt.
Ja, vielleicht. Aber wenn man "HERRGOTT!" zu ihm sagt, dann ist nicht damit gesagt, er könnte als der HERR angesprochen sein...

Gysi
_______________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Joshua ( Gast )
Beiträge:

21.06.2006 14:47
#127 RE: Widersprüche in der Bibel antworten

In Mose Bücher steht, dass Abraham den Herrn sieht und mit ihm spricht. Gottgesandte spricht von Herrnmund. Lies mal Korinter Briefe.


freily ( Gast )
Beiträge:

21.06.2006 16:32
#128 RE: Widersprüche in der Bibel antworten

Zitat von Joshua
In Mose Bücher steht, dass Abraham den Herrn sieht und mit ihm spricht. Gottgesandte spricht von Herrnmund. Lies mal Korinter Briefe.
Wie Du die Definitionen so verquicken kannst, G-ttgesandte - sind - Boten G*TTes, lass mal das "Neue Testament" beiseite und hol Dir die Definition der Erstschreiber, also von den Urhebern des Ganzen und nicht von der willfährigen Kopie eines Paulus.
Willst Du diesen eitlen Geck eines römischen Möchtegern Apostels als Prestigeobjekt gegen den Abraham stellen

Joshua ( Gast )
Beiträge:

21.06.2006 16:59
#129 RE: Widersprüche in der Bibel antworten

Keine hat Gott gesehen ausser Jesus Christus, weil Er kommt von Ihm. Deswegen kein Gläubiger denken soll, dass Gott mit Abraham Tee getrunken hat. Sonst wäre das Gotteslästerung.


freily ( Gast )
Beiträge:

21.06.2006 17:17
#130 RE: Widersprüche in der Bibel antworten

Zitat von Joshua
Keine hat Gott gesehen ausser Jesus Christus, weil Er kommt von Ihm. Deswegen kein Gläubiger denken soll, dass Gott mit Abraham Tee getrunken hat. Sonst wäre das Gotteslästerung.
Bist schon ein lustiger Spassettel, gell
Du bestreitest sogar das noch, was in der Torah steht. Und wen hat der Mose auf dem Berg Sinai gesehen, deinen Großvater

freily ( Gast )
Beiträge:

21.06.2006 17:22
#131 RE: Widersprüche in der Bibel antworten

Zitat von Gysi
In Antwort auf:
Wie man auch zu einem Mann manchmal vielleicht Herr sagt.
Ja, vielleicht. Aber wenn man "HERRGOTT!" zu ihm sagt, dann ist nicht damit gesagt, er könnte als der HERR angesprochen sein...
Aber Gysi, sagt man da dann nicht, mein gott Walter *mal Robin like frag*

vanini Offline



Beiträge: 502

21.06.2006 21:30
#132 RE: Widersprüche in der Bibel antworten

Zitat von Joshua
Der Mose, der das Schrieb, der Gott in seinen Herz hatte, sich schähmte, das er ein Vertreter des Menschheiten ist. So liest du das - da reute es ihn.
Wenn du auch irgendwann Gott empfangen kannst, dann wirdst du für die anderen dich schähmen und wirst du wütendauf dich und auf anderen.
Da steht Herr. Als Herr sollst du Hauptsächlich die Engel vorstellen oder Seinen Geist, was du aufnimmst. Nur selten, dass es als Gott-Quelle anzunehmen. In Korinter besser geklährt.

Du lieber Himmel, was ist denn das für ein Murks! Auch eingedenk des Umstandes, dass Deutsch nicht deine Muttersprache ist und Gläubige immer versuchen, sich vor anderen und sich selbst aus den offenkundigen Absurditäten und Widersprüchen ihrer Glaubenskonstrukte bis auf's Allerletzte heraus zu winden: So was wie oben, Joshua, wirst nicht einmal du als Verfasser verstehen...

Aber solche krassen Beispiele belegen immer wieder sehr deutlich, welches ungeheure Potenzial an Verstandesknechtung eifernder Religiosität innewohnt!


Sage mir, was du glaubst, und ich sage dir, wer du bist.

vanini Offline



Beiträge: 502

21.06.2006 21:41
#133 RE: Widersprüche in der Bibel antworten
Zitat von freily
Du bestreitest sogar das noch, was in der Torah steht.

Was regst du dich auf, freily? Genau das machst du doch auch! Zum Beispiel, wenn du von einem "Freien Willen" schwatzt, zu welchem albernen Unfug sich nicht einmal die (in intellektueller wie ethischer Hinsicht wahrlich extrem leichtgewichtige) Thora herbei lässt.

Doch ist es eben ein Hauptmerkmal engagierter Religiosität, dass die Wahrnehmung der Lebensrealität wie auch etwa das Rezipieren sogar der eigenen heiligsten religiösen Texte nur duch einen extrem engen und absichtsgeleiteten Scheuklappen-Tunnel-Blick erfolgt, wobei naturgemäß dem Verstand weder Sitz noch Stimme zuerkannt wird.


Sage mir, was du glaubst, und ich sage dir, wer du bist.

freily ( Gast )
Beiträge:

22.06.2006 11:21
#134 RE: Widersprüche in der Bibel antworten

@ vanini, hab ich dich Schaumschläger angesprochen

vanini Offline



Beiträge: 502

22.06.2006 13:54
#135 RE: Widersprüche in der Bibel antworten

Zitat von freily
@ vanini, hab ich dich Schaumschläger angesprochen

Lach!

Natürlich, freily, ganz genau das ist die tatsächliche "Substanz" aller deiner "Argumente", wenn du mal nicht auf das Mittel hochtrabender und bedeutungsschwangerer "hochheiliger" Wortnebel ohne jeglichen sinnvollen Inhalt zurückgreifen kannst: Heiße Luft... Probatum est!


Sage mir, was du glaubst, und ich sage dir, wer du bist.

freily ( Gast )
Beiträge:

22.06.2006 23:42
#136 RE: Widersprüche in der Bibel antworten
Zitat von vanini
Zitat von freily
@ vanini, hab ich dich Schaumschläger angesprochen

Lach!
Natürlich, freily, ganz genau das ist die tatsächliche "Substanz" aller deiner "Argumente"....

Was soll ich mit einem hochtrabenden, sich selbst verherrlichten, universellen, superintelligenten Volksnarren anfangen, der nicht einmal die Dualität der Welt begreifen will

Hatte ich beim Zufall noch die Hoffnung, dass selbst die von Arroganz geplagte Volksgenossen, es langsam begreifen, wo es lang geht, so seh ich doch, wie mehr und mehr in sinnlose Haarspaltereien abgelenkt wird.

Deine angebliche Klugheit ist doch nicht weiter als zur Schau gestellte monströse Hohlköpfigkeit, wo nur eine Singularität zu kreisen vermag.
Da ist mir die Zeit viel zu schade um da mit zu machen.

vanini Offline



Beiträge: 502

23.06.2006 01:05
#137 RE: Widersprüche in der Bibel antworten

Zitat von freily
Was soll ich mit einem hochtrabenden, sich selbst verherrlichten, universellen, superintelligenten Volksnarren anfangen, der nicht einmal die Dualität der Welt begreifen will

*Schonwiederlach*

Meinst du jetzt die Dualität der Welt, die sich daraus ergibt, was man sehen kann und was man nicht sehen kann, oder aber vielleicht diejenige Dualität, die sich daraus ergibt, was man riechen und was man nicht riechen kann - oder was man hören und was man nicht hören kann - oder was man fühlen und was man nicht fühlen kann - oder was man schmecken und was man nicht schmecken kann ... oder aber was man denken und was man nicht denken kann...???

Und im Übrigen: Die Hoffnung, mit deinem hahnebüchenden Schwadronieren von "Dualitäten", "Singularitäten" und "Enuitäten" und dergleichen Schwachsinn mehr von den fundamentalen und jeglichen Verstand verhöhnenden Absurditäten deines Weltbildes ablenken zu können, kannst du getrost fahren lassen. Wenn es dir mittels solcher Scharlatanerien gelingt, dich selbst über's Ohr zu hauen - bitte schön! Erwarte dies aber nicht von anderen...


Sage mir, was du glaubst, und ich sage dir, wer du bist.

emanuel ( Gast )
Beiträge:

23.06.2006 01:59
#138 RE: Widersprüche in der Bibel antworten

sehr geehrter herr vanini!

bezug nehmend auf ihre äußerungen in "widersprüche in der bibel" sehen wir uns gezwungen ihnen mitteilen zu müssen, sie werden in jenem forum mitwirken, das ihnen als jenseits bekannt sein dürfte.
dieser umstand beruht auf der tatsache, es gibt kreise die auf gewisse elemente gar nicht verzichten können.
wohl wissend, ihre einstellung zu den dingen verwendet eine bewertungsart, die zukünftiges derart gering einschätzt um bei einer größeren entfaltung derselben dann angenehm überrascht zu sein.

sie müssen wissen, die art von typen kennen wir.

wir denken ihren erwartungen damit entsprochen zu haben, sehen einer baldigen antwort entgegen,
blablabla, mit freundlichen grüßen, hochachtungsvoll und unterschrift.

und ein

freily ( Gast )
Beiträge:

23.06.2006 11:35
#139 RE: Widersprüche in der Bibel antworten

Zitat von vanini
Und im Übrigen: Die Hoffnung, mit deinem hahnebüchenden Schwadronieren von "Dualitäten", "Singularitäten" und "Enuitäten" und dergleichen Schwachsinn mehr von den fundamentalen und jeglichen Verstand verhöhnenden Absurditäten deines Weltbildes ablenken zu können, kannst du getrost fahren lassen. Wenn es dir mittels solcher Scharlatanerien gelingt, dich selbst über's Ohr zu hauen - bitte schön! Erwarte dies aber nicht von anderen...
Im übrigen schrieb ich Entitäten Herr Superintelligenz, wenn Sie schon andere ständig maßregeln müssen mit ihrer Penetranz, dann wird es höchste Eisenbahn, dass es auch mal einer bei Ihnen tut, denn sonst wird ihr Kopf größer als der Bauch und das soll schlecht sein für den Charakter, habe ich mir mal sagen lassen.

Auf die sonstigen Spitzfindigkeiten ihres minderwertigen Charakters enthalte ich mich der Stimme.
und ein

vanini Offline



Beiträge: 502

23.06.2006 15:48
#140 RE: Widersprüche in der Bibel antworten

Zitat von freily
Im übrigen schrieb ich Entitäten Herr Superintelligenz, wenn Sie schon andere ständig maßregeln müssen mit ihrer Penetranz, dann wird es höchste Eisenbahn, dass es auch mal einer bei Ihnen tut, denn sonst wird ihr Kopf größer als der Bauch und das soll schlecht sein für den Charakter, habe ich mir mal sagen lassen.

Nun, freily, den lächerlichen Begriff "Enuität" () hast du eingeführt und in deinen Einlassungen verwendet, schon vergessen? Und diese leere virtuelle Worthülse ohne jede Bedeutung ist meiner Meinung nach gar trefflich geeignet, die wirre Struktur- und Gehaltlosigkeit der meisten deiner Beiträge aufzuzeigen.

Ach ja: Und dass du auch nicht wirklich verstehst, was der neuerlich von dir bemühte Begriff "Entität" bedeutet, ist den Einlassungen, worin du ihn benützt, auch sehr klar zu entnehmen...

PS:
Um meinen Kopf und meinen Bauch und meinen Charakter musst du dir keine Gedanken machen - investiere diese Energie lieber in deine Argumente, da tut's nämlich wirklich not!


Sage mir, was du glaubst, und ich sage dir, wer du bist.

freily ( Gast )
Beiträge:

23.06.2006 16:14
#141 RE: Widersprüche in der Bibel antworten

Zitat von vanini
Ach ja: Und dass du auch nicht wirklich verstehst, was der neuerlich von dir bemühte Begriff "Entität" bedeutet, ist den Einlassungen, worin du ihn benützt, auch sehr klar zu entnehmen...

Sie vergessen Herr Superintelligenz,

• Entität (Philosophie)

Entität (lat. entitas von griech. ειναι: „Wesen“, „Seiendes“ ) ist in der Philosophie ein ontologischer Sammelbegriff, der alle Phänomene bezeichnet. So werden Gegenstände, Eigenschaften, Prozesse, usw. als Entitäten zusammengefasst. Will man von der Existenz eines Phänomens reden, das jedoch nicht weiter spezifiziert werden soll, so nennt man es eine Entität.

Es gibt für jedes Fach Entitäten:

• Entität (Politik)

Entität ist ein Begriff zur Umschreibung eines Teilstaats oder einer Bevölkerungsgruppe. Das Wort ist eine direkte Übertragung aus dem Englischen, die sich in den 90er Jahren des 20. Jahrhunderts in der Politik eingebürgert hat. Der englische Ausdruck "entity" bedeutet etwa "zusammengehörende Einheit" und wird auch in Zusammensetzungen wie "legal entity" = "juristische Person" verwandt. Der Begriff dürfte sich vor allem aus Gründen einer gewissen gedanklichen Bequemlichkeit beim Übersetzen eingebürgert haben (Anglizismus), aber auch um sich nicht durch definierte Begriffe wie etwa Teilstaat, Provinz oder autonomes Gebiet auf den völker- und staatsrechtlichen Status der betreffenden Region festzulegen.

• Entität (Informatik)

Als Entität (synonym Informationsobjekt; englisch Entity) wird in der Informatik ein eindeutig zu bestimmendes Objekt bezeichnet, dem Informationen zugeordnet werden. Die Objekte können materiell (z.B. der Berg Kilimandscharo) oder immateriell (z.B. die Abteilung RK12 der Firma Demo-AG) sein.
Jede Entität (das einzelne Objekt) wird einem Entitätstyp zugeordnet; in den obigen Beispielen sind dies Berg und Abteilung. Entitäten sind konkrete Ausprägungen eines Entitätstyps. Nicht selten wird der exakte Begriff "Entitätstyp" für die "Entität" (die einzelne Ausprägung eines Entitätstyps) verwendet, wobei aus dem Zusammenhang meist hervorgeht, ob es sich um das Einzelobjekt oder dessen Typ handelt.

Oder soll ich noch mehr herein stellen Herr Supermann.!

Superintelligenzen vergehen, nur die Dummheit bleibt erhalten und lernt sich zu behelfen.

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

23.06.2006 16:17
#142 RE: Widersprüche in der Bibel antworten
hast wohl bei der Suche im Internet was gefunden?

vanini Offline



Beiträge: 502

23.06.2006 16:33
#143 RE: Widersprüche in der Bibel antworten

Zitat von freily
Oder soll ich noch mehr herein stellen Herr Supermann.!

Eigentlich war ich schon drauf und dran, mit Gysi zu wetten, dass du hier in Kürze einen Online-Wörterbuch-Auszug veröffentlichst...

Aber aber etwas "einstellen" ist etwas ganz anderes, als etwas zu verstehen, freily - und dann natürlich in der Lage zu sein, die verwendeten Begriffe so zu benützen, dass sie einen Sinn ergeben und klar ist, was gesagt werden soll. Allerdings ist die unausweichliche Voraussetzung für letzteres bekanntlich, dass man das, was man sagen will, zuvor selbst erst mal zuende gedacht hat...

Wenn du also nächstens von "Entität" schwatzt, dann gib sinnvoller Weise mit an, ob du nun Gott, den Teufel oder deine Kaffeekanne damit meinst - oder du benützt am besten gleich wieder deine geniale Wortschöpfung "Enuität", denn offenkundiger Unsinn braucht keine weiteren Erklärungen mehr...


Sage mir, was du glaubst, und ich sage dir, wer du bist.

vanini Offline



Beiträge: 502

24.06.2006 13:40
#144 RE: Widersprüche in der Bibel antworten
Zitat von emanuel
sehr geehrter herr vanini!
bezug nehmend auf ihre äußerungen in "widersprüche in der bibel" sehen wir uns gezwungen ihnen mitteilen zu müssen, sie werden in jenem forum mitwirken, das ihnen als jenseits bekannt sein dürfte.


Ja, ja, emanuel, ich weiß schon: Im Gegensatz zu solchen stur, beschränkt und unbelehrbar den irdischen Dingen samt menschlichem Verstand verhafteten Erdlingen wie mir, kannst du natürlich mit Spezialnachrichten aus dem Jenseits aufwarten. Viele andere haben die auch, nur leider nicht immer gleichlautende (gelinde formuliert...) - was allerdings auch nicht verwundern kann. Denn wenn immanente Menschen über transzendente Zusammenhänge schwatzen wollen, dann kann es gar nicht anders zugehen, als wolle man eine Oper aufführen, ohne Instrumente, Instrumentalisten, Sänger, Dirigenten, Noten, Bühnenbilder und ein Theater oder sonstigen Aussführungsort zur Verfügung zu haben.

Tja, und wenn man dann mit solchen Jenseits-Journallien konkret werden will, macht man sich darum ganz unausweichlich auch ziemlichlich lächerlich (siehe freily). Zeitgenossen wie du hingegen scheinen dies zumindest instinktiv zu spüren, weshalb sie dann mit vieldeutigen oder aber nichtssagenden geheimnis-nebulösen Wortballungen kommen, von denen man nur eins mit Sicherheit sagen kann, dass darin jede konkrete und klare Aussage tunlichst vermieden wird.

Aber, emanuel, wie du siehst, kann man auch damit nicht der Lächerlichkeit himmlischer Herolde entgehen...


Sage mir, was du glaubst, und ich sage dir, wer du bist.

Schwester ( Gast )
Beiträge:

25.06.2006 01:23
#145 RE: Widersprüche in der Bibel antworten

In Antwort auf:
Ab Noah? War Adam nicht auch ein Prophet bei auch? Warum eigentlich?

Ähem.. Adam brachte keine Gesetze. Du verstehst was ich meine?
-----------------------------------------------------
Die Welt ist Dunkelheit, Wissen ist Licht, aber Wissen ohne Wahrheit ist nichts als ein Schatten.

Schwester ( Gast )
Beiträge:

25.06.2006 01:30
#146 RE: Widersprüche in der Bibel antworten

In Antwort auf:
ich glaube an GOTT und liebe was GOTT uns gesandt hat(JESUS)

Lese ich gerade Gesandte?? Also ein Mensch.. meine jüte.. wie ihr euch wiedersprechen tut!!
In Antwort auf:
ich würde auch an mohammed glauben wenn er nicht kriege geführt hätte und wenn im Kuran nicht stehen würde greift sie euch und tötet sie

Tötet die jenigen, die euch angreifen und nicht einfach so! Also mal ganz sachte bleiben. Du wirst niemals glauben.
In Antwort auf:
en ich wahr auch mal ein Muslim und jetzt glaube ich an die BIBEL weil die BIBEL so schön erklährt alles und ohne diesen HASS oder TÖTEN zu erwähnen.

Seltsam.. jeder erzählt hier was von "Ich war" genaus so wie Joshlein.. angeblich war er einer, aber hat null ahnung vom Islam, genauso wie du. Ich könnte dir mal eine frage stellen, die du noch nicht mal beim Googeln finden würdest und wenn du ein Muslim mal warst, dann kennst du die antwort.. na was sagen sie
In Antwort auf:
jetzt glaube ich an die BIBEL weil die BIBEL so schön erklährt alles und ohne diesen HASS oder TÖTEN zu erwähnen.

Aha.. also die bibel war ganz lieb?? ich kann dir das gegenteil beweisen.
In Antwort auf:
aber was Mohammed gesagt hat fand ich nicht so schön!!!deswegen habe ich gewechselt und bin jetzt überglücklich mit meinem Leben!!!habe endlich frieden gefunden!!!

Viel Glück bei alyyaumi qyyama
-----------------------------------------------------
Die Welt ist Dunkelheit, Wissen ist Licht, aber Wissen ohne Wahrheit ist nichts als ein Schatten.

emanuel ( Gast )
Beiträge:

25.06.2006 02:24
#147 RE: Widersprüche in der Bibel antworten

hehe, vanini!

In Antwort auf:
Aber, emanuel, wie du siehst, kann man auch damit nicht der Lächerlichkeit himmlischer Herolde entgehen...

was ich damit sagen wollte ...

... ich habe eine ganze menge unausgereifte rhetorische stellen in den alten schriften entdeckt die dringend umgeschrieben werden müssen damit es deinesgleichen auch nur annähernd auf die reihe bekommen.

ach was sage ich "mengen von stellen", es sind ganze berge davon!

oh, jetzt paßt es wieder: WIE IM HIMMEL, SO AUCH AUF ERDEN.

und ein

Ivana Offline



Beiträge: 436

25.06.2006 12:59
#148 RE: Widersprüche in der Bibel antworten

In Antwort auf:
Ähem.. Adam brachte keine Gesetze. Du verstehst was ich meine?
wie gesagt, sunnitisch werde ich ich nochmal erkundigen, ich habe nur gehört, dass adam ein prophet gewesen sein soll, was ich sehr bezweifle.

In Antwort auf:
Lese ich gerade Gesandte?? Also ein Mensch.. meine jüte.. wie ihr euch wiedersprechen tut!!
hat gott jesus nicht gesandt? wo ist der widerspruch.

In Antwort auf:
Seltsam.. jeder erzählt hier was von "Ich war" genaus so wie Joshlein.. angeblich war er einer, aber hat null ahnung vom Islam, genauso wie du. Ich könnte dir mal eine frage stellen, die du noch nicht mal beim Googeln finden würdest und wenn du ein Muslim mal warst, dann kennst du die antwort.. na was sagen sie
er war moslem, warum glaubt man eigentlich nur ex christen, die zum islam konvertiert sind, dass sie mal christen waren, aber wenn mal umkehr der fall ist, lügen sie all wa?

In Antwort auf:
Aha.. also die bibel war ganz lieb?? ich kann dir das gegenteil beweisen.
bezieht sich auf jesus lehre.
_________________________________________________
Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich. Wenn ihr mich erkannt habt, so werdet ihr auch meinen Vater erkennen.

Johannes Kapitel 14 Vers 6-7

Schwester ( Gast )
Beiträge:

25.06.2006 14:00
#149 RE: Widersprüche in der Bibel antworten

In Antwort auf:
wie gesagt, sunnitisch werde ich ich nochmal erkundigen, ich habe nur gehört, dass adam ein prophet gewesen sein soll, was ich sehr bezweifle.

Adam(as) war der erste Prophet.. das stimmt, aber Noah.. war der erste Prophet der den Gesetz brachte. Frag mal gleich nach was der unterschied zwischen Rassoul und Nabil ist
In Antwort auf:
hat gott jesus nicht gesandt? wo ist der widerspruch.

Aber ihr sieht ihn nicht als normaler Mensch. Das ist der wiederspruch.
In Antwort auf:
er war moslem, warum glaubt man eigentlich nur ex christen, die zum islam konvertiert sind, dass sie mal christen waren, aber wenn mal umkehr der fall ist, lügen sie all wa?

Ach was.. Meine Cousine eine ex Muslima.. nein sie ist jetzt ein ahteistin.. Wher denn ein ex Muslim? Kroatien? Bosnien? Von den Osmanen?
In Antwort auf:
bezieht sich auf jesus lehre.

Lerne erstmal deine Religion, bevor du dich mit andere befassen möchtes.
-----------------------------------------------------
Die Welt ist Dunkelheit, Wissen ist Licht, aber Wissen ohne Wahrheit ist nichts als ein Schatten.

vanini Offline



Beiträge: 502

25.06.2006 17:40
#150 RE: Widersprüche in der Bibel antworten
Zitat von emanuel

... ich habe eine ganze menge unausgereifte rhetorische stellen in den alten schriften entdeckt die dringend umgeschrieben werden müssen damit es deinesgleichen auch nur annähernd auf die reihe bekommen.

Meinst du damit etwa in deinem Stil? Diese Arbeit könntest du dir ggf. getrost sparen. Denn nicht nur, dass dann für "meinesgleichen" noch um Größenordnungen weniger zu verstehen wäre, sondern auch der dann auf mindestens das Zwanzigfache angeschwollene Umfang der betreffenden Werke würde jeden auf's krasseste abschrecken, sich der Mühe zu unterziehen, in diesen gigantischen Wortheuhaufen die (wenn überhaupt noch vorhandenen) paar winzigen Nädelein ausfindig zu machen...


Sage mir, was du glaubst, und ich sage dir, wer du bist.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor