Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 154 Antworten
und wurde 6.180 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Ivana Offline



Beiträge: 436

26.06.2006 02:39
#151 RE: Widersprüche in der Bibel antworten

In Antwort auf:
Adam(as) war der erste Prophet.. das stimmt, aber Noah.. war der erste Prophet der den Gesetz brachte. Frag mal gleich nach was der unterschied zwischen Rassoul und Nabil ist
man man schwester, einen beitrag zuvor hast du noch gesagt, ein prophet ist einer, der gesetze bringt, was ja offensichtlich auch falsch ist, wie der name schon sagt prophezeit er, oder hat unmenschliche eigenschaften, um menschen zu überzeugen, dass er von gott kommt.
In Antwort auf:
Aber ihr sieht ihn nicht als normaler Mensch. Das ist der wiederspruch.
da ist kein widerspruch. Allein schon wie er zu einem Menschen wurde zeugt schon von unmenschlichem, er hatte keinen biologischen vater.

In Antwort auf:
Wher denn ein ex Muslim? Kroatien? Bosnien? Von den Osmanen?
türke.

In Antwort auf:
Lerne erstmal deine Religion, bevor du dich mit andere befassen möchtes.
ich kenne meine religion und deine auch. Übertreib nicht deine rolle, hast du keinen anstand?
_________________________________________________
Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich. Wenn ihr mich erkannt habt, so werdet ihr auch meinen Vater erkennen.

Johannes Kapitel 14 Vers 6-7

freily ( Gast )
Beiträge:

26.06.2006 18:34
#152 RE: Widersprüche in der Bibel antworten

@ Ivana,

In Antwort auf:
Allein schon wie er zu einem Menschen wurde zeugt schon von unmenschlichem, er hatte keinen biologischen vater.
Schon mal überlegt, warum der EWIGE sein eigenes Gebot brechen soll um sich mit einer Menschenfrau einzulassen, denn ER selbst ist der heilige Geist, wo ER doch vorzeiten einige Engel nicht mehr in den Himmel zurück ließ, weil sie Menschenkinder zeugten.
Was ist das für ein G*TT der seine eigenen Gebote bricht und selbst dann "Hand" anlegt, denn in diesem Fall wäre der Isaak der leibliche Sohn G*TTes.
ER selbst sagte zu Moses: "Sage dem Pharao, Israel ist mein erstgeborener Sohn.!

Ist es Euere Absicht, mit euerer Lehre G*TT der Lüge zu bezichtigen, denn es kann doch nicht sein, dass sich selbst der EWIGE in seinen Geboten widerspricht. oder

Dann das Kreuz, ein Symbol der Aschera und des Atons, glaubst Du allen Ernstes, der EWIGE würde seinen SOHN an ein Heidensymbol nageln lassen, wo er doch bei Isaak aufgrund seiner Verbote, Menschen zu opfern, eben von dieser Opferung zurück trat und dafür ein etwas niederes Ersatzopfer gab, nämlich den Widder !!!
Weist Du was ein Widder symbolisiert NEIN
Der Widder symbolisiert die störrischen Juden, die in keinerweise seinen Geboten gehorchten, dass ist das Lamm, dass geopfert wird und es sind die zwei Drittel der Sterne, die der Satan mit seinem Stachel vom "Himmel" wegfegt.
Denn das war das Sühneopfer Israel.!
Denn die Nationen sind in Abraham gesegnet worden, wie es im 1.Mose 26 steht. Wozu bitte brauchen die Nationen dann noch ein Menschenopfer Genügt Euch nicht das WORT des ewigen G*TTes

Schwester ( Gast )
Beiträge:

27.06.2006 18:26
#153 RE: Widersprüche in der Bibel antworten

In Antwort auf:
man man schwester, einen beitrag zuvor hast du noch gesagt, ein prophet ist einer, der gesetze bringt, was ja offensichtlich auch falsch ist, wie der name schon sagt prophezeit er, oder hat unmenschliche eigenschaften, um menschen zu überzeugen, dass er von gott kommt.

Sag mal bist du nicht im stande aufmerksam zu lesen und zu verstehen??
Noah hatte gesetze gebracht und Adam der erste Prophet kapische

In Antwort auf:
da ist kein widerspruch. Allein schon wie er zu einem Menschen wurde zeugt schon von unmenschlichem, er hatte keinen biologischen vater.

Aha.. aber Adam der weder Vater noch Mutter hatte, ist aber ein Mensch
In Antwort auf:
türke.

Die Türken stammen von Osmanen aber oder was willst du mir damit sagen?
Und Arabers, stammen nicht von den Osmanen abnur so zu Info. Die Arabers gabs vor Ihnen!

In Antwort auf:
ich kenne meine religion und deine auch. Übertreib nicht deine rolle, hast du keinen anstand?

Du kennst meine Religion noch nict mal zu 0...01% gescheige deine.
Anstand? Vorwas? Vor dir? Was bist du? Jesus?

-----------------------------------------------------
Die Welt ist Dunkelheit, Wissen ist Licht, aber Wissen ohne Wahrheit ist nichts als ein Schatten.

Ivana Offline



Beiträge: 436

28.06.2006 04:46
#154 RE: Widersprüche in der Bibel antworten

Grüß dich Schwester.

In Antwort auf:
Sag mal bist du nicht im stande aufmerksam zu lesen und zu verstehen??
Noah hatte gesetze gebracht und Adam der erste Prophet kapische
keine ahnung ob der satz mit adam schon zu ende sein sollte oder sicht... aber ist aj auch egal, is gut adam ist ein prophet....

In Antwort auf:
Aha.. aber Adam der weder Vater noch Mutter hatte, ist aber ein Mensch
schau mal eine antwort drüber hast du mir folgendes gesagt...
In Antwort auf:
Sag mal bist du nicht im stande aufmerksam zu lesen und zu verstehen??
... nimm dir ein beispiel daran und halte es mir nicht nur vor.

In Antwort auf:
Die Türken stammen von Osmanen aber oder was willst du mir damit sagen?
Und Arabers, stammen nicht von den Osmanen abnur so zu Info. Die Arabers gabs vor Ihnen!
und auch hier erinnere ich nochmals an dein getöne...
In Antwort auf:
Sag mal bist du nicht im stande aufmerksam zu lesen und zu verstehen??
... hast du überhaupt dein zitat gelesen? Türke war ne antwort.
_________________________________________________
Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich. Wenn ihr mich erkannt habt, so werdet ihr auch meinen Vater erkennen.

Johannes Kapitel 14 Vers 6-7

freily ( Gast )
Beiträge:

28.06.2006 14:27
#155 RE: Widersprüche in der Bibel antworten

Zitat von vanini

Wenn du also nächstens von "Entität" schwatzt, dann gib sinnvoller Weise mit an, ob du nun Gott, den Teufel oder deine Kaffeekanne damit meinst - oder du benützt am besten gleich wieder deine geniale Wortschöpfung "Enuität", denn offenkundiger Unsinn braucht keine weiteren Erklärungen mehr...
Klar, wir haben ja auch hier ein Gespräch über Babymilch und den davon betroffenen Nahrungsindustrieen gesprochen.
Mir ständig vorhalten ich wisse über die Thematik nicht bescheid, dann selber auf harmlos nichts wissend schalten, ist eine gute Strategie vanini, aber habe achte darauf, ich habe heute die richtige Maske zum Schlafen bekommen, demnächst hat mein Gehirn wieder Sauerstoff, kann dann sein, dass ich noch mehr deine Taktik durchschaue.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor