Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 369 Antworten
und wurde 15.410 mal aufgerufen
 Islamismus/Islam
Seiten 1 | ... 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15
Direktkontakt Offline



Beiträge: 842

31.12.2016 17:00
#351 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Massenpsychosen sind kein ungewöhnliches Phänomen.

Die Christenheit hat mit Inquisition, Kreuzzügen und 30-jährigem Krieg etc. ihren Lernprozess hoffentlich abschließend beendet.

Der Islam hinkt entsprechend seiner verspäteten "Gründung" einige Jahrhunderte nach und hat schmerzlich-dramatische Lektionen noch vor sich.

Das lässt hoffen.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

21.01.2017 00:05
#352 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Die Weltsicht eines (bei uns als Schutzsuchender geltenden!) Islamtäters.
Islamische Mörder alle nur Opfer eines christlichen Komplotts gegen den Islam:
https://www.welt.de/vermischtes/article1...n-die-Hand.html
Er sehe sich als Opfer eines religiösen Komplotts, sagt er. Vier Zeugen, die ihn im Verfahren belasten könnten, droht er mit dem Tod. Der Angeklagte redet und gestikuliert. Geboren sei er 1989 in Saudi-Arabien. Nicht in Pakistan, wie er früher behauptete. Ein genaues Geburtsdatum kann oder will er nicht nennen.
-
Seine Familie sei so reich, dass seine frühere Beschäftigung darin bestanden habe, das viele Geld zu zählen. Im elterlichen Haushalt gebe es zahlreiche Gewehre. Er beherrsche sechs Sprachen und sei im Dezember 2013 nach Deutschland gekommen um herauszufinden, wieso Saudi-Arabien in einen Krieg verwickelt wurde.
Gegen Christen habe er nichts, in Notwehr könne man gegen sie natürlich Gewalt anwenden. Auch tödliche Gewalt. Manche Zuhörer lachen, andere blicken betreten zu Boden.


http://www.focus.de/panorama/welt/prozes...id_6525380.html

Ein strenggläubiger Muslim!
Was Religion so alles anrichten kann...

https://www.welt.de/vermischtes/article1...mzubringen.html
Wie der SWR berichtet, soll der Angeklagte vor Gericht vier Namen genannt haben und diese als die wahren Mörder bezeichnet haben. Diese hätten sein Leben zerstört. Ob er nun zehn oder 20 Jahre im Gefängnis bleiben müsse, er werde die vier anschließend umbringen.
Der Richter habe den Angeklagten daraufhin laut SWR damit konfrontiert, dass im Haus der Ermordeten seine Fingerabdrücke sichergestellt wurden. Er konterte, in Deutschland sei es ein Leichtes, Fingerabdrücke zu fälschen.


Und ein weiterer Fall eines bei uns "Schutzsuchenden" Islamtäters:
https://www.welt.de/regionales/nrw/artic...estaendnis.html
„Ich habe ihn umgebracht, weil er ein Ungläubiger war.“

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Direktkontakt Offline



Beiträge: 842

22.01.2017 09:54
#353 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Mit übertriebenem Datenschutz werden überlebenswichtige Informationen vorenthalten.
Wenn wir verfassungsfeindliche Elemente mit Samthandschuhen anfassen, fühlen sich diese relativ angstfrei bezüglich drakonischer Sanktionen und werden außerdem zur "pubertären" Frechheit ermuntert.
Wer den hingeworfenen Fehdehandschuh noch nicht bemerkt hat, muss mit Blindheit geschlagen sein.
Wer sein Auto nicht abschließt, verleitet leichtsinnig zum Diebstahl.
Wer seine Grenzen nicht bewacht, muss mit Okkupation durch übermütige Machos oder eroberungssüchtige "Heldensöhne" von außerhalb des eigenen Staatsgebietes rechnen.
Wer Geld nur in Dividenden und Bestechungen statt in Sicherheit und Ordnung oder für Infrastruktur investiert, wird alles Wertvolle verlieren.

Wir haben den Anfängen nicht gewehrt.
Ist noch genug Kraft und Wille zur Korrektur vorhanden?

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

03.03.2017 21:28
#354 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Diese Primitivlinge und Barbaren wollten offenbar mal wieder den Teufel steinigen:
http://www.focus.de/panorama/videos/in-t...id_6735956.html
Islam führt wohl zwingend in die totale Barbarei.
Leider kommt so etwas dank Kulturbereicherern inzwischen auch in europäischen Zoos vor.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

25.05.2017 12:12
#355 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Die Islamlooser haben in Manchester wieder zugeschlagen
Ein weiterer Beweis für die gehirnzersetzende Auswirkung dieser "Religion".
Islamjunkies ist einfach nicht zu helfen und man muss endlich aufhören diese Religion ständig zu verharmlosen.
Taten im Namen des Islam sind durchaus NICHT zu relativieren und man MUSS endlich die Ursachen benennen!

Morissey hat das jetzt auch mal auf den Punkt gebracht.
Musiker Morrissey platzt nach Attentat der Kragen:
https://jungefreiheit.de/politik/ausland...tat-der-kragen/
Auch Königin Elizabeth II. bekam von Morrisey ihr Fett weg, weil sie ihre Gartenparty im Buckingham Palast nicht abgesagt habe. Auch gegen Manchesters Bürgermeister Andy Burnham teilte der Musiker aus. Dieser hatte die Tat als das „Werk eines Extremisten“ bezeichnet. „Was für ein Extremist“, fragte Morrissey? „Ein extremistischer Hase?“
-
Morrissey, der am Tag des Anschlags Geburtstag feierte, schloß mit einer bitteren Abrechnung: „Im heutigen Großbritannien scheint jeder wie starr vor Angst zu sein, das öffentlich zu sagen, was wir alle privat sagen.


Die Politiker wollen uns diesen Terror schon als absolute Normalität verkaufen und verspritzen beruhigendes wortreiches Valium.
http://www.epochtimes.de/politik/europa/...t-a2079059.html
"Terrorangriffe sind Teil des Lebens in einer Großstadt". Das sagte der Londoner Bürgermeister und Labour-Politiker Sadiq Khan nach dem Anschlag im März 2017 in seiner Stadt.

Also alles im grünen Bereich.
Alles normal und regt euch bloß nicht auf.

Gegen solche Leute braucht es dringend einen Volksaufstand!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Blackysmart Offline




Beiträge: 1.922

26.05.2017 20:40
#356 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Mein türkischer Arbeitskollege sagt nach jedem islamistischen Terroranschlag, diese haben nichts mit dem Islam zu tun. Mich würde interessieren, ob er bei vergleichbaren Anschlägen sich zum Christentum bekennender Attentäter gegen Moslems das gleiche behaupten würde.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.321

27.05.2017 09:07
#357 Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Empfehle ihm doch mal, den Koran zu lesen... Zu historischen Kontextualisierungen kann ihm u.a. Hamed Abdel-Samad helfen.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

28.05.2017 21:29
#358 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Dass der Terror direkt aus dem Koran kommt ist eindeutig belegbar!
Die faule Ausrede mit den Interpretationsmöglichkeiten kann und darf man nicht gelten lassen.
Nehme ich den Koran nicht ernst und lege ich ihn human und menschenfreundlich aus, dann kann ich kein echter Muslim sein.
Nehme ich den Koran ernst, dann ist die Neigung zu Terror schon vorprogrammiert.
Die totale Unterwerfung unter Allah (wie von jeden Muslim gefordert) öffnet dem Terror Tür und Tor.
Es gibt im Islam keinerlei Eigenverantwortlichkeit - es gibt nur die totale Unterwerfung!

„Es gibt viele Wege zur Spiritualität. Mohammedanismus bietet keinen einzigen. Alles, was Sie zu einem besseren Menschen macht, ist ein spiritueller Pfad. Je tiefer Sie jedoch in den Mohammedanismus eintauchen, desto schwärzer wird Ihre Seele. Geboren, das Licht Gottes zu tragen, werden Sie dann böse, wenn Sie beginnen, Muhammad zu folgen. Ihre Gedanken werden dämonisch. Der Abscheu auf Ihre Mitmenschen erfüllt Ihr Herz und lässt keinen Platz mehr für Liebe. Sie werden zu einer Manifestation des Teufels. Sogar die Augen besonders frommer Mohammedanisten zeigen diese Bosheit. Erstaunlicherweise werden Menschen hässlich, wenn sie fromme Mohammedanisten werden.
(Dr. Ali Sina)

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Reklov Offline




Beiträge: 4.991

29.05.2017 17:07
#359 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Zitat
„Es gibt viele Wege zur Spiritualität. Mohammedanismus bietet keinen einzigen. Alles, was Sie zu einem besseren Menschen macht, ist ein spiritueller Pfad. Je tiefer Sie jedoch in den Mohammedanismus eintauchen, desto schwärzer wird Ihre Seele. Geboren, das Licht Gottes zu tragen, werden Sie dann böse, wenn Sie beginnen, Muhammad zu folgen. Ihre Gedanken werden dämonisch. Der Abscheu auf Ihre Mitmenschen erfüllt Ihr Herz und lässt keinen Platz mehr für Liebe. Sie werden zu einer Manifestation des Teufels. Sogar die Augen besonders frommer Mohammedanisten zeigen diese Bosheit. Erstaunlicherweise werden Menschen hässlich, wenn sie fromme Mohammedanisten werden.
(Dr. Ali Sina)

Lukrez,

... viele Deutsche haben ihr Augenmerk lediglich auf das Geldverdienen und den damit möglich gewordenen Konsum-Spaß gerichtet. - So konnte über all die Jahre, nicht nur der Islam, wie ein ungebetener Gast, in unseren Vorgärten seine Zelte aufschlagen. - Als uns dann die Terror-Anschläge immer näher auf die Haut rückten, war es schon viel zu spät.
Was jetzt bleibt, sind verschärfte Gesetze und entprechend entschlossene Aktionen unserer Sicherheitskräfte.
Diese sollten auch in den sog. >NO GO AREAS< zielgerichtet, effektiv zuschlagen und dort Verdächtige untersuchen und ruhig auch mal beim einen oder anderen ungeniert nachfragen, mit was er denn z.B. seine große Nobelkarosse bezahlt hat - und wie er diese denn eigentlich unterhält.
Dabei geriete sicher mancher Befragte in große Erklärungsnot!

Gruß von Reklov

Blackysmart Offline




Beiträge: 1.922

30.05.2017 20:10
#360 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #357
Empfehle ihm doch mal, den Koran zu lesen... Zu historischen Kontextualisierungen kann ihm u.a. Hamed Abdel-Samad helfen.


Er hört nur auf seinen DTIP Imam.

Was habe ich nicht schon alles mit ihm diskutiert:

1. Der Islam fordere angeblich die Moslems dazu auf, Wissen zu erlangen. Als ich ihm Argumente für die Evolutionstheorie zum Lesen gab, blockte er ab.
2. Der Islam sei friedfertig und fordert zum Schutz menschlichen Lebens auf. Bei einer Diskussion stellte sich heraus, dass er für Erdogans Todesstrafe stimmen will.
3. Deutsche sollen sich nicht in innertürkische Angelegenheiten einmischen, die gingen sie nichts an. Israeliten sieht er aber als Feinde an und Palästinenser seien "seine Leute".
4. Ungläubige kommen ewig in die Hölle, auch wenn sie nie etwas Böses getan haben. Muslimische Mörder können ihre Strafe in der Hölle absitzen und kommen danach ins Paradies.
....

Mein Kollege ist seit Kindheit in Deutschland und voll integriert. Wir verstehen uns prima, nur spreche ich religiöse Themen nicht mehr an. Besser als an meinem Kollegen kann ich die Wirkung religiöser und nationalistischer Gehirnwäsche nicht studieren.

Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.313

30.05.2017 21:31
#361 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Gegen die islamistische "Gottesdummheit" ist kein Kraut gewachsen.

Wer glaubt der muss auch zweifeln können.
Wer im Glauben nicht zweifelt, ist entweder ein Kind oder ein Idiot.






Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

31.05.2017 23:39
#362 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Der islamische Terrormonat Ramadan hat begonnen.
Auch das wird die Anhänger der "Friedensreligion" sicher nicht zum Nachdenken bringen.
In einem bin ich sicher:
Selbst wenn ich als Kind islamisch indoktriniert worden wäre - ich hätte dieser Religion garantiert längst abgeschworen!
Ich empfände den Islam als schwerste Beleidigung meines Intellekts.
Ja ich kann mir kaum eine größere Beleidigung überhaupt vorstellen.
Der Islam zerfrisst das Gehirn und macht es denkunfähig!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.321

01.06.2017 08:25
#363 Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Zitat von Lukrez
Selbst wenn ich als Kind islamisch indoktriniert worden wäre - ich hätte dieser Religion garantiert längst abgeschworen!Ich empfände den Islam als schwerste Beleidigung meines Intellekts.

Das Potenzial dazu haben Moslems auch. Ohne Bildung und mit intensiver religiöser Indoktrination wird sein Aufbau aber verhindert. Wir du oder wie ich uns unter diesen Bedingungen entwickelt hätten, können wir nicht sagen. Realitätsreflexionsvermögen ist nicht angeboren, sondern erziehungs- und bildungstechnisch aufgebaut. Ich möchte aber behaupten, dass die islamische Indoktrination in seiner Intensität ein Menschheitsverbrechen an seine Gläubigen ist!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

04.06.2017 17:01
#364 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Wieder hat ein Islam-Looser im Ramadan zugeschlagen:
http://www.epochtimes.de/politik/europa/...h-a2134535.html
Islam zersetzt das Gehirn!
Die wohl schlimmste Gehirnpest der Menschheitsgeschichte.
Die Beweise dafür sehen wir tagtäglich.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.321

04.06.2017 17:15
#365  Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Wann setzt sich eine politische Forderung endlich in der Öffentlichkeit durch, die doch schon lange in den Köpfen besorgter Mitbürger blüht? => Verbietet den Islam!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

04.06.2017 17:24
#366 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

In den Medien die bekannten Sprüche:
Das hat nichts mit dem Islam zu tun.

Die sollten einfach mal hinschauen und hinhören:
Allahs Busfahrer bogen Samstag gegen 22 Uhr auf die London-Bridge ein. Tempo 80, rein in die Fußgänger. Nach den ersten Toten weiter zum Pub. Da schnitten sie erstmal drei Ungläubigen die Kehle durch, rammten 15 Mal das Messer in ein schreiendes Mädchen („Help!“). Blut-Strecke der tapferen „Halbmond-Krieger“: Sieben Tote. Bis jetzt. 48 Verletzte. „Allah hat es so gewollt!

Reinster Islam und sonst nichts!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.321

04.06.2017 17:39
#367  Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Perfide ist auch (in meinen Ohren) Sigmar Gabriels Empörung über den "feigen" Anschlag! Wäre der in Ordnung, wenn er "heldenhaft" und "tapfer" durchgezogen worden wäre? Ich glaube der gestellten Betroffenheit nicht! Wäre sie echt, würden sie (alle Politiker!) andere Worte wählen! Sie wissen nicht, was sie sagen und auch nicht, was sie tun! In Bezug auf den islamischen Terror.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

04.08.2017 20:58
#368 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Weshalb sind gerade Muslime immer wieder zu solch unfassbar grausamen Taten fähig?
https://philosophia-perennis.com/2017/07...n-fritz-gewalt/
In der islamischen Lehre wird die Gewalt selbst nicht nur geduldet, sondern zur heiligen Pflicht erklärt, von Allah persönlich angeordnet, um die Ausbreitung des Islam zu befördern (Dschihad-System). Die Gewaltexzesse sind also quasi Allah- oder Gottesdienste.
-
Durch die islamische Weltanschauung kann der Blutrausch sich mit dem Sakralen selbst verbinden. Damit werden zwei enorm mächtige Triebfedern im Menschen vereint, was eine unglaubliche, für uns aufgeklärten, zivilisierten Europäer überhaupt nicht nachvollziehbare Dynamik zu entwickeln vermag.
Dass ein solches Weltbild natürlich Auswirkungen auf die Seele eines Menschen hat bis ins Innerste und diese – gerade was das Verhältnis zur Gewalt anbelangt – grundlegend verändert, dürfte jedem sofort klar sein. Gewalt bekommt so die Konnotation des Heiligen, während sie bei uns modernen Europäern nach den schlimmen Erfahrungen vieler Kriege inzwischen als etwas Böses, Verabscheuungswürdiges, wenn irgendwie möglich zu Vermeidendes angesehen wird.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

19.08.2017 09:14
#369 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Ihr Lebenstraum ist es, Ungläubige umzubringen:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/an...-a-1163432.html
Damit hat sich ihr armseliges Leben dann schon vollkommen erfüllt.

Man sieht, was Religion mit Menschen machen kann.
Aber das hat natürlich alles nichts mit dem Islam zu tun.
Islam bedeutet die vollkommene Entwürdigung des Menschen überhaupt.
Eine im Kern absolut bösartige Ideologie eben...

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

20.08.2017 10:25
#370 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Der tagtägliche Islamterror:
https://www.welt.de/politik/ausland/arti...en-angriff.html
Nach dem Messerangriff mit zwei Toten in der finnischen Stadt Turku ermittelt die Polizei nun wegen Terrorverdachts.
Demnach handelt es sich bei dem Angreifer um einen 18-jährigen Marokkaner.
Ihm wird vorgeworfen, zwei Menschen getötet und weitere acht mit dem Messer verletzt zu haben.
„Wir glauben, dass der Attentäter gezielt Frauen angriff.“


Hat wieder bestimmt nichts mit dem Islam zu tun...

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Seiten 1 | ... 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor