Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 369 Antworten
und wurde 16.755 mal aufgerufen
 Islamismus/Islam
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | ... 15
Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

14.02.2015 16:52
#176 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Zitat von Tutti im Beitrag #168
es einzig demokratische Kräfte waren, die gegen den erbitterten Widerstand der Kirche und der Fürsten von Gottes Gnaden dieses Grundrecht durchgesetzt haben.


.. das ist absolut falsch .. als ML gegen die kath.Kirche vorging , gab es noch keine Demokratie und Fürsten haben ML geholfen und versteckt ...

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.849

14.02.2015 16:57
#177  Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Zitat von Glaubensqualle
.. das ist absolut falsch .. als ML gegen die kath.Kirche vorging , gab es noch keine Demokratie und Fürsten haben ML geholfen und versteckt ...

Ach, jetzt werd nicht kindisch, Glaubensqualle. Nicht alles ist falsch, was aus dem Mund von Tutti kommt. In großen und ganzen hat er doch recht! Luther hatte nicht für die Demokratie gekämpft. Er hatte für eine bessere Kirche gekämpft. Sein revolutionäres Begehren war ihm okay. Aber das von Thomas Müntzer hatte er als "teuflisch" verdammt! Eben weil in der Bibel geschrieben steht, dass man "dem Fürsten geben muss, was des Fürsten ist". (Oder so ähnlich)

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

14.02.2015 17:04
#178 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #177
Luther hatte nicht für die Demokratie gekämpft. Er hatte für eine bessere Kirche gekämpft. )
.. na im Prinzip ging es um Geld .. das Aussagen der Bevölkerung durch die Kirche .. genau das macht doch der Islam jetzt auch ..

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.849

14.02.2015 17:23
#179 Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Müntzer wollte den Bauernaufstand gegen die Fronherrschaft der Fürsten. Aber denen war er was schuldig. Die hatten ihn ja vor der Strafe der Glaubensinquisition gerettet. Luther war also gegen die Bauernrevolution, Müntzer dafür. Und beide begründeten ihre Position mit der Bibel! Die Bibel ist auch nur eine Tarot-Karte, in der man seine eigenen Ideen liest. Um sie mit einer Gotteslegitimation zu stärken.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Tutti ( gelöscht )
Beiträge:

14.02.2015 17:57
#180 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Zitat von Reisender im Beitrag #172
Das Töten von "Ungläubigen" ist laut Koran NUR DANN legitim, wenn "Ungläubige" Verbrechen gegen Moslems begangen haben oder diese vom "Rechten Glauben" abbringen
-Tutti-

Ganz selbstverständlich wird hier der Islam als "Rechter Glaube" bezeichnet, damit werden alle anderen Glaubenssysteme als
unrechter Glaube definiert. Ein religiöser Alleinvertretungsanspruch sozusagen oder religiöser Faschismus.
Aber für Männer mit entsprechender Neigung hat diese Rechtgläubigkeit auch Vorteile, so die göttlich sanktionierte
Vielweiberei und Pädophilie.


Das gilt nach meiner Meinung für alle monotheistischen Religionen, die einen giftigsten Feind der Religionsfreiheit als höchste Macht im Sein vorlügen. So will Jesus laut Mark. 16, 15+16 alle Menschen verdammen, die sich nicht zum dreifaltigen Christengott bekehren.

Die Versprechungen aber für die Moslems, die ihr Leben in höchster Aufopferung für die Sache Allahs hingegeben - und dadurch vorgeblich die Eintrittskarte in das Paradies nach islamischer Auslegung erhalten haben, sind solange haltlose Versprechungen, solange nicht der Beweis erbracht ist, dass es dieses Paradies gibt. Werbewirksamer als das langweilige, sexlose Paradies der Christen sind diese Versprechungen aber allemal.

Tutti ( gelöscht )
Beiträge:

14.02.2015 17:58
#181 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #175
D.h., die Diskussion mit Moslems über den Islam mit Argumenten, die sie ins Wanken bringen, kann mit dem Tod bestraft werden. Findest du das gerecht?


Was soll diese sinnlose Frage? Ich verurteile alle Gewaltandrohungen gegen Menschen, die laut Koran als "Ungläubige" eingestuft werden.

Zitat von Tutti
Wer aber als Atheist Religionsfreiheit als unvereinbar mit Demokratie hält, dem fehlt der Verstand, zu erkennen, dass es einzig demokratische Kräfte waren, die gegen den erbitterten Widerstand der Kirche und der Fürsten von Gottes Gnaden dieses Grundrecht durchgesetzt haben.

Zitat von Gysi im Beitrag #175
Doch, das weiß ich. Meine Position zur Religionsfreiheit hast du hingegen nicht verstanden. Du willst sie aber auch nicht verstehen.


Ich habe nur verstanden, dass nach Deiner Meinung das Grundrecht auf Religionsfreiheit eine scheinheilige Lachnummer ist. Du darfst diese Formulierung aber für gut halte - ich tue das nicht. Wenn Du glauben solltest, dass Demokratie sich nicht mit dem Grundrecht auf Religionsfreiheit vereinbaren lässt, wie Du das angedeutet hast, dann solltest Du Dir Deinen Standpunkt m.E. nochmals überlegen.

Tutti ( gelöscht )
Beiträge:

14.02.2015 18:00
#182 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Zitat von Glaubensqualle im Beitrag #174
Zitat von Tutti im Beitrag #169

Ansonsten wird es keinem in unserer Gesellschaft gelingen, den Koran mit seinen teilweise menschenverachtenden und frauenfeindlichen Standpunkten über das Grundgesetz der BRD zu stellen, das jedem die gesetzestreue Ausübung seiner Religion garantiert und den Frauen die gleichen Rechte, wie sie auch für Männer gelten.

.. ach so .. ist ja wirklich hoch interessant ... und wie ist es mit den vielen "Ehrenmorde" in Deutschland .. alles gesetzestreu nach dem Koran oder doch eine Verachtung der Grundgesetze der BRD ...


Was haben denn Ehrenmorde mit einer Dominanz des Korans über das Grundgesetz zu tun? Welcher Depp hat denn diese Morde als gesetzestreu behauptet?

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.849

14.02.2015 18:10
#183 Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Zitat von Tutti
Was soll diese sinnlose Frage? Ich verurteile alle Gewaltandrohungen gegen Menschen, die laut Koran als "Ungläubige" eingestuft werden.

Das weiß ich mittlerweile. Doch dieser knappe Allgemeinsatz wird nicht mit Leben, Empörung, Emotion gefüllt. Die entfaltest du erst, wenn es gegen die "Moslem-Hetzer" geht. Aber dann mit voller Wucht! Was treibt dich? Du bis mir ein Rätsel. Du willst uns alle aufs Glatteis führen.

Zitat
Ich habe nur verstanden, dass nach Deiner Meinung das Grundrecht auf Religionsfreiheit eine scheinheilige Lachnummer ist. Du darfst diese Formulierung aber für gut halte - ich tue das nicht. Wenn Du glauben solltest, dass Demokratie sich nicht mit dem Grundrecht auf Religionsfreiheit vereinbaren lässt, wie Du das angedeutet hast, dann solltest Du Dir Deinen Standpunkt m.E. nochmals überlegen.

Ich überlege schon seit Jahrzehnten. Entweder hast du mich nicht verstanden (was viele schwer tun, die anderen schnell Begriffsstutzigkeit vorwerfen) oder du bedauerst, dass die Scharia bei uns nicht herzustellen ist.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Tutti ( gelöscht )
Beiträge:

14.02.2015 18:27
#184 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #183

Zitat von Tutti
Was soll diese sinnlose Frage? Ich verurteile alle Gewaltandrohungen gegen Menschen, die laut Koran als "Ungläubige" eingestuft werden.
Das weiß ich mittlerweile. Doch dieser knappe Allgemeinsatz wird nicht mit Leben, Empörung, Emotion gefüllt. Die entfaltest du erst, wenn es gegen die "Moslem-Hetzer" geht. Aber dann mit voller Wucht! Was treibt dich? Du bis mir ein Rätsel. Du willst uns alle aufs Glatteis führen.

Zitat
Ich habe nur verstanden, dass nach Deiner Meinung das Grundrecht auf Religionsfreiheit eine scheinheilige Lachnummer ist. Du darfst diese Formulierung aber für gut halte - ich tue das nicht. Wenn Du glauben solltest, dass Demokratie sich nicht mit dem Grundrecht auf Religionsfreiheit vereinbaren lässt, wie Du das angedeutet hast, dann solltest Du Dir Deinen Standpunkt m.E. nochmals überlegen.

Ich überlege schon seit Jahrzehnten. Entweder hast du mich nicht verstanden (was viele schwer tun, die anderen schnell Begriffsstutzigkeit vorwerfen) oder du bedauerst, dass die Scharia bei uns nicht herzustellen ist.




Ich glaube, Du gehst davon aus, mit solchen mehr als schwachsinnigen Unterstellungen das Niveau hier heben zu können. Nach meiner Meinung aber muss man schon mehr als verblödet sein, wenn man mir unterstellt, ich würde mir die Scharia wünschen. Du tust mir nur leid!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.849

14.02.2015 18:36
#185  Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Zitat von Tutti
Nach meiner Meinung aber muss man schon mehr als verblödet sein, wenn man mir unterstellt, ich würde mir die Scharia wünschen.

Dann tritt eben Vermutung A in Kraft:

Zitat von Gysi
Entweder hast du mich nicht verstanden (was viele schwer tun, die anderen schnell Begriffsstutzigkeit vorwerfen)

Zitat von Tutti
Du tust mir nur leid!

Warum? Dass ich mich mit solchen Usern wie dich herumschlagen muss? Dann bedanke ich mich für das Mitgefühl!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Tutti ( gelöscht )
Beiträge:

14.02.2015 18:42
#186 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #185

Zitat von Tutti
Nach meiner Meinung aber muss man schon mehr als verblödet sein, wenn man mir unterstellt, ich würde mir die Scharia wünschen.
Dann tritt eben Vermutung A in Kraft:

Zitat von Gysi
Entweder hast du mich nicht verstanden (was viele schwer tun, die anderen schnell Begriffsstutzigkeit vorwerfen)

Zitat von Tutti
Du tust mir nur leid!

Warum? Dass ich mich mit solchen Usern wie dich herumschlagen muss? Dann bedanke ich mich für das Mitgefühl!




Auf dieser Basis dümmster Unterstellungen werde ich vorerst nicht mehr mit Dir kommunizieren. Wer mir unterstellt, ich wolle die Scharia hier einführen, dessen Denken ist dermaßen pervertiert, dass ein Gedankenaustausch nicht mehr lohnt.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.849

14.02.2015 18:46
#187 Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Zitat von Tutti
dessen Denken ist dermaßen pervertiert, dass ein Gedankenaustausch nicht mehr lohnt.

Hach! Jetzt spielt der auch noch die beleidigte Leberwurst!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

14.02.2015 22:34
#188 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Zitat von Tutti im Beitrag #186
Auf dieser Basis dümmster Unterstellungen -------Nach meiner Meinung aber muss man schon mehr als verblödet sein, wenn man mir unterstellt, ich würde mir die Scharia wünschen.

.. Tutti ... es ist schon sehr ergreifend , dass deine Beiträge nur liebe nette Worte enthalten ... aber so ist das mit jedem deiner Beiträge .. und warum möchtest du die Scharia einführen , hat das einen. Grund , hast du Spaß daran

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

14.02.2015 22:46
#189 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Zitat von Tutti im Beitrag #186
werde ich vorerst nicht mehr mit Dir kommunizieren. .
.. das musst du erst mal lernen , bevor du es einstellen kannst ..

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.849

15.02.2015 10:53
#190  Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Zitat von Glaubensqualle
aber so ist das mit jedem deiner Beiträge .. und warum möchtest du die Scharia einführen ,

Na, jetzt beißen wir uns nicht daran fest. Er will die Scharia nicht. Gehen wir mal davon aus.

Ausgang des Disputes: Er biss sich an seiner Behauptung fest, ich sei gegen die Religionsfreiheit. Das ist so nicht richtig. Ich schrieb: In einer Demokratie ist jede Religion - also jedes GOTTESwort - dem MENSCHENwort (Gesetze) unterworfen! Monotheistische Religionen sind Gesellschafts-, Gesetzes-Religionen. Die Scharia z.B. ist in einer Demokratie nicht durchzusetzen! Da sind die Ungläubigen vor!

Aber Tutti versteht das nicht! Er behauptet weiterhin, ich sei gegen Religionsfreiheit. Also für die Abschaffung und Unterdrückung von Religionen. Das stimmt aber nicht. Aber irgendwie verlangt die demokratische Praxis eine Steuerung und Kontrolle der religiösen Inhalte. So kann sich z.B. eine Scharia nicht demokratisch durchsetzen! Da sind die Ungläubigen vor. Darum habe ich ihm gesagt, A: er verstünde mich nicht oder B: er bedauert, in einer Demokratie die Scharia nicht durchsetzen zu können. Er will die Scharia nicht durchsetzen. Gehen wir davon ais. Dann bleibt nur eines übrig: Er versteht mich nicht!

Aber er beißt sich daran fest, ich würde im den Willen nach der Scharia unterschieben. Wen die Wahrheit nicht interessiert pflegt gerne die Vorurteile, Missverständnisse und die Taktik des Hasses und der Abfälligkeiten.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2015 11:15
#191 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #190
Wen die Wahrheit nicht interessiert pflegt gerne die Vorurteile, Missverständnisse und die Taktik des Hasses und der Abfälligkeiten.
.. aber das ist doch genau das , was viele "Gläubige" machen , denn sie haben keine plausiblen Gegenargumente als nur auf unsichtbare Wesen hinzuweisen .. Fakten haben sie nicht , deswegen sind sie auch so frustriert und Frust zeugt Haß und Gewalt ...

Blackysmart Offline




Beiträge: 1.936

15.02.2015 16:52
#192 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Zitat von Tutti im Beitrag #168
. Das Töten von "Ungläubigen" ist laut Koran NUR DANN legitim, wenn "Ungläubige" Verbrechen gegen Moslems begangen haben oder diese vom "Rechten Glauben" abbringen wollen.


Also legitimiert der Koran das Töten von Andersgläubigen, wenn diese Moslems vom "Rechten Glauben" abbringen wollen. Mit genau dieser Rechtfertigung griffen die Attentäter die Redaktion von Charlie Hebdo an, die durch Karrikaturen den Glauben verunglimpft haben. Aus dem gleichen Grund könnte mich mein türkischer Kollege umbringen, wenn ich die Schöpfungsthese des Korans als falsch bezeichne und ihn auffordere, sich besser über die Evolutionstheorie zu informieren.

Die Bibel bietet, obwohl ich dieses Buch ebenfalls für schlimm halte, aktuell keine Legitimation, Andersgläubige einfach so zu ermorden. Wenn sich zwei Christen über ihren Glauben unterhalten und zufällig ein Moslem die ausgetauschten Argumente als Anlass nimmt, seinen Glauben kritisch zu hinterfragen, dürfte man die Christen laut Koran töten. Genau das ist auch der Grund, warum eine islamische Gesellschaft keine Religionsfreiheit kennt.

Daher auch meine Überzeugung, dass alle moslemischen Gemeinden vom Verfassungsschutz beobachtet werden müssten.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

15.02.2015 17:18
#193 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Zitat
Also legitimiert der Koran das Töten von Andersgläubigen, wenn diese Moslems vom "Rechten Glauben" abbringen wollen.


Dem ist leider so!
Aber man will diese Tatsache einer fast beliebigen Legitimation Andersgläubige abzuschlachten nicht wahrhaben.
Diese Legitimation durch den Koran ist aber vorhanden und durchaus keine radikale Auslegung.
Vom "Rechten Glauben" abbringen wird im Islam in jedem Falle noch schlimmer als Mord bewertet.
Daher ist auch die Abwendung vom Islam in jedem Falle ein todeswürdiges Verbrechen.

Sure 16,106 spricht von Gottes „Zorn“ und seiner „gewaltigen Strafe“, die ein Apostat zu erwarten hat. Sure 2,217 warnt eindringlich davor, Muslime zum Glaubensabfall zu verführen, denn dieses Vergehen „wiegt schwerer als Töten“. Sure 3,86–91 bezeichnet als „Lohn“ der Abtrünnigen, dass der Fluch Gottes, der Menschen und der Engel auf ihnen liegt (9,68) und dass es keine Möglichkeit des Freikaufs, der Fürsprache und der Hilfe für die Verfluchten gibt.

Die Todesstrafe für Abtrünnige wurde sowohl vor, als auch nach Mohammeds Tod vollstreckt. Heute besteht in der sunnitischen und schiitischen Rechtswissenschaft weitgehend Einigkeit darüber, dass Apostasie, Gotteslästerung, die Verspottung des Propheten und der Engel mit dem Tod zu bestrafen seien.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Direktkontakt Offline



Beiträge: 842

16.02.2015 13:55
#194 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Wir schreiben das Jahr 2032.

Die Islamisch-demokratische Union (IDU) hat die vorgezogenen Bundestagswahlen am 29. Februar erdrutschartig gewonnen und verfügt nun über eine absolute Mehrheit von 96,7 %.

Der erste Bundeskalif Omar al Bakr steht am Fenster und sieht mit triumphierend-blitzenden Augen zu, wie seine Kämpfer der ersten Stunde und zahllos Konvertierte im schier endlosen Fackelzug durchs Brandenburger Tor marschieren.

Das Freitagsgebet findet ab diesem Ereignis regelmäßig als Massenveranstaltung am Pariser Platz statt, die letzten politisch-religiösen Hetäriker finden getreu der Scharia den Tod durch das Schwert in Plötzensee.

Eine Handvoll zerlumpte Bettler mit abgehackten Händen (ehemalige Langfinger) tummelt sich am Kudamm vor der Ruine der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche ohne den nostalgischen „Neubau Puderdose“, der nach dem Wahlsieg der Andersgläubigen handstreichartig abgerissen wurde.

Der ausländische Besucher Berlins vermisst Pantyhose und Minirock. Soweit das Auge reicht, sind nur noch Turban, Pluderhose, Burka usw. erkennbar.

Auf den Besitz einer Bibel steht die Todesstrafe, die tägliche Lektüre des Korans in der arabischen Originalfassung ist Pflicht.

Unter den Linden finden volksfestähnlich Steinigungen von Ehebrecherinnen statt.

Vor Schinkels neuer Wache werden in Gegenwart von 5723 gläubigen Moslems feierlich die Verdienstorden für gerechte Ehrenmorde verliehen.

Bild am Sonntag hat als einziges Medium ein weniger wichtiges Ereignis aufgegriffen:

Thilo Sarrazin
emigriert in die USA und wird dort in Fort Knox vor Terroristen aus Old Germany intensiv beschützt!
Allah's eigentlich unendliche Barmherzigkeit wird ihm nicht zuteil, weil er der Autor des Buches „Deutschland schafft sich ab“ ist.

Beinahe hätte ich es vergessen – bitte immer schön brav die Schuhe ausziehen und vor die Wohnungstür stellen!
Besser auf weichen Socken leisetreten statt provozieren, oder?

Vetenaya Offline



Beiträge: 16

16.02.2015 14:26
#195 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Na ja, ganz so schlimm wird das Jahr 2032 nicht werden. Meine Befürchtungen gehen mehr in die Richtung, dass es 2032 immer noch heissen wird: "Bundeskanzlerin Merkel. "

Direktkontakt Offline



Beiträge: 842

16.02.2015 20:14
#196 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Angela Merkel hat zur Zeit gewaltige Probleme, die vordergründig nichts mit dem Islam zu tun haben.

Hier der Link zur "seriösen" Information:

Unübersichtliche Staatskrise

Soll damit unsere Bundeswehr von den raffinierten Extremisten und Fanatikern abgelenkt werden?

Die Putschisten haben bei ihren Machtdemonstrationen bereits diplomatisch ein Fahrzeug aus ihrem "Zoch" in Köln zurückgezogen!
Nur der Himmel weiß, warum...

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

16.02.2015 20:38
#197 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

... ...

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

02.05.2015 22:14
#198 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Diese Bilder muss man gesehen haben:
http://www.barenakedislam.com/2015/05/01...eeding-grounds/
Mehr Perversion ist wohl kaum vorstellbar!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

06.05.2015 15:50
#199 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Am 5. Mai verstarb völlig unerwartet der international bekannte niederländische Arabist und Islamwissenschaftler Prof. Hans Jansen im Alter von 72 Jahren. Als Autor einer Mohammed-Biografie wurde er auch publizistisch weltweit berühmt. Seit der letzten Wahl zum Europaparlament 2014 war er dort auch Abgeordneter der niederländischen „Partei für die Freiheit“ (PVV) von Geert Wilders.

(Ein Nachruf Conny A. Meier, BPE)

Mit Hans Jansen verliert die Welt einen ihrer kompetentesten Aufklärer über den Islam und einige von uns einen Freund und Mitstreiter. Unvergessen ist sein Schlüsselvortrag (key note speech) zum Wesen der Scharia auf der ICLA-Konferenz zum Auftakt des Brüssel-Prozesses am 9. Juli 2012 im Europaparlament in Brüssel.

Beim Wilders-Film „Fitna“ war Jansen als wissenschaftlicher Berater beteiligt und beim Prozess 2010 gegen Geert Wilders war er als Hauptzeuge geladen. Eine versuchte Einflussnahme seitens des Vorsitzenden Richters anlässlich eines Dinners, den Zeugen Hans Jansen zu Gunsten der Anklage zu beeinflussen, geriet schließlich zum Skandal und zur Ablösung des voreingenommenen Richters. Bekanntlich wurde Geert Wilders in der Folge freigesprochen.

Hans Jansen wird eine große Lücke in der Islamkritik hinterlassen, aber sein Lebenswerk wird unvergesslich bleiben. Unsere Anteilnahme gilt den Hinterbliebenen.

(Aus PI)

Luisa Offline



Beiträge: 1

07.05.2015 13:24
#200 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Ich bin völlig einverstanden – der Islam ist die Religion des Terrors. Passt auf eure Kinder auf!!

Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | ... 15
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz