Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um die Opfer des islamistischen
Terrors in Frankreich und Österreich



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 369 Antworten
und wurde 17.047 mal aufgerufen
 Islamismus/Islam
Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15
Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

28.03.2016 10:02
#226 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Attentäter zündete 20 Kilo Sprengstoff bei Kinderspielplatz:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/la...-a-1084337.html
Die meisten Opfer des Anschlags im pakistanischen Lahore waren Frauen und Kinder - der Attentäter hatte sich am Abend des Ostersonntags in der Nähe eines Spielplatzes in die Luft gesprengt. Lokale Medien sprachen von bis zu 29 toten Kindern.
Der Täter brachte nach offiziellen Angaben etwa 20 Kilogramm Sprengstoff zur Detonation. Die Sprengstoffweste des Täters sowie ein Rucksack enthielten nach offiziellen Angaben auch Schrauben, die den verheerenden Effekt der Explosion noch vergrößerten.


"Wir haben das Attentat begangen, weil Christen unser Ziel sind":
http://www.welt.de/politik/ausland/artic...-Ziel-sind.html

Frau Käßmann will diesem Mordgesindel mit Liebe begegnen.
Abgehobener von der Realität und selbstgerechter geht nun wirklich nicht mehr!
Tretet endlich aus dieser Kirche mit ihren untragbaren und menschenverachtenden Vertretern aus .

Die Kirchen verraten doch ihre eigenen Mitglieder und sind in Europa DIE Wegbereiter der Islamisierung und vor allem auch Komplizen des Terrors!

http://www.achgut.com/artikel/kaessmann_...elen_leuten_aua
Wie soll man mit Leuten umgehen, die völlig mit sich im Reinen sind, wenn sie Zivilisten auf qualvollste Weise ermorden? Darauf gibt der selbstgerechte Pazifismus all der deutschen Käßmänner- und frauen keine Antwort. Die einzige Reaktion, die sie auf solche Blutorgien zeigen, ist das erfolgreiche Ignorieren der Tat.
-
Die Einfalt und Realitätsflucht des deutschen Pazifismus auf den Punkt gebracht. Die Vernunft hat bei allen ausgesetzt, mehr Lehren gibt es aus dem Zweiten Weltkrieg nicht zu ziehen. Außer vielleicht: Krieg tut vielen Leuten aua. Mit diesem Satz dürfte man es auf jedem evangelischen Kirchentag zur moralisch-intellektuellen Instanz schaffen.
Der Pazifismus gibt keine Antwort darauf, wie man mit fanatischen Mörderbanden umgehen soll, die ganze Bevölkerungsgruppen terrorisieren. Wobei in diesem Schweigen im Grunde doch schon eine komplizenhafte Antwort versteckt ist. Sie lautet: Gewähren lassen.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

28.03.2016 12:34
#227 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

28 Jahre alter Religionslehrer sprengt sich auf Spielplatz in die Luft:
http://www.faz.net/aktuell/politik/kampf...html#/elections

Also gelebte Islam!
Aber nach unseren Medien hat das wieder absolut nichts mit dem Islam zu tun.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Reklov Offline




Beiträge: 5.923

29.03.2016 09:24
#228 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Zitat
Also gelebte Islam!
Aber nach unseren Medien hat das wieder absolut nichts mit dem Islam zu tun.

Lukrez,

... ich befürchte, dass man hier erst so richtig wach wird, wenn auch bei uns in Deutschland die ersten Terror-Opfer zu beklagen sind!!

Gruß von Reklov

Direktkontakt Offline



Beiträge: 842

29.03.2016 15:29
#229 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #228

Zitat
Also gelebte Islam!
Aber nach unseren Medien hat das wieder absolut nichts mit dem Islam zu tun.
Lukrez,

... ich befürchte, dass man hier erst so richtig wach wird, wenn auch bei uns in Deutschland die ersten Terror-Opfer zu beklagen sind!!

Gruß von Reklov



Die Zeit wird uns wecken und erziehen - und ihre Schläge sind hart!

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

29.03.2016 18:01
#230 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Ein Starmoderator im ägyptischen Fernsehen rastet zur besten Sendezeit aus: Der Ursprung der Attentate in Brüssel läge im Islam, schimpft er – und mit dieser Religion könne man nicht in Harmonie leben.
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausla...m-14150057.html
Wir wachsen mit diesen Lehren auf, das ist Teil unserer kranken Psyche. Für diese Menschen ist es okay, Nichtmuslime umzubringen. Sag mit nicht, der IS – das seien keine Muslime. Niemand kann dich missbrauchen, wenn du gesund bist.“ Dann die Steigerung: „Weshalb passiert das nur beim Islam? Immer sind wir es, der Islam. Wir haben doch ein Problem mit unserer Religion. Wir können mit unserer Religion nicht in Harmonie leben. Wacht doch auf und erkennt diese Realität!“

Ein Realist und Mann mit Durchblick.
Hoffentlich wird ihm diese Offenheit nicht schaden.

Die türkische Religionsbehörde Diyanet verherrlicht in einem Comic für Kinder den Märtyrertod:
http://religion.orf.at/stories/2765307/
„Willst du ein Märtyrer sein?“, fragt ein Sohn seinen Vater. Der antwortet: „Es ist sehr schön, ein Märtyrer zu sein.“ Und weiter: „Natürlich würde ich ein Märtyrer sein wollen. Wer will schon nicht in den Himmel?“
In einer anderen Szene heißt es: „Märtyrer sind im Himmel so glücklich, dass sie zehnmal Märtyrer sein wollen.“ Oder: „Ich wünschte, ich könnte auch ein Märtyrer sein.“


Islam ist die absolute Verblödung von Kindheit an.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.049

30.03.2016 09:18
#231 Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Zitat von Lukrez
Ein Starmoderator im ägyptischen Fernsehen rastet zur besten Sendezeit aus:

Endlich mal eine gute Nachricht! Hoffentlich geschieht dem Moderator nichts Schlimmes... Aber sein Auftritt zeigt, dass es auch in den islamisch dominierten Regionen zum Vorteil der Menschenrechte, Demokratie und des gesunden Menschenverstandes rumort! Die Moslems sind durchaus bereit, sich von ihrem JOCH ISLAM zu befreien! Wir sollten den Anstand dazu haben, ihnen dabei zu helfen! Und mit Schönrede des Islam helfen wir denen nicht!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Direktkontakt Offline



Beiträge: 842

30.03.2016 09:45
#232 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Der arabische Frühling ist Geschichte, einen Sommer oder Herbst hat es nicht gegeben und gegenwärtig toben mehrere arabische "Winterstürme".

Irgendwann wird es sicher wieder wärmer mit frühlingshaften Temperaturen ohne das eiskalte Leichentuch des fanatischen Islam.
Bis dahin müssen wir noch mit reichlich Blut und Tränen rechnen.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

07.04.2016 22:03
#233 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Die größte terroristische Vereinigung aller Zeiten nennt sich Islam:
http://www.welt.de/politik/ausland/artic...n-ermordet.html
Nazimuddin Samad schrieb, was er dachte. Der Student und engagierte Blogger aus Bangladesch hatte seine Kritik an religiösem Extremismus nie versteckt. "Ich habe keine Religion" prangte ganz offen unter seinem Facebook-Profil. Das war sein Todesurteil. Gegen 21 Uhr am Mittwochabend hatten drei Unbekannte den 28-Jährigen auf offener Straße in Stücke gehackt.

Außer jeden Kritiker oder Andersdenkenden zu ermorden fällt diesen Idioten sowieso nichts ein.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.049

08.04.2016 07:47
#234 Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Zitat von Lukrez
Die größte terroristische Vereinigung aller Zeiten nennt sich Islam:

Exakt! Der Islam schickt sich an, jetzt im 21. Jahrhundert, das aggressivste Faschismusformat der Menschheitsgeschichte zu werden! Es wird den deutschen Nationalsozialismus der 30er und 40er wegen seinem INTERnationalismus übertreffen können.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

08.04.2016 11:42
#235 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #234

Zitat von Lukrez
Die größte terroristische Vereinigung aller Zeiten nennt sich Islam:
Exakt! Der Islam schickt sich an, jetzt im 21. Jahrhundert, das aggressivste Faschismusformat der Menschheitsgeschichte zu werden! Es wird den deutschen Nationalsozialismus der 30er und 40er wegen seinem INTERnationalismus übertreffen können.


Diese Aussage steht außer jedem Zweifel.
Warum nun begreifen die amtierenden Politiker und ihre Journailie diese einfache Tatsache nicht,
obwohl nichts offensichtlicher ist.
Kommen vielleicht in kulturellen Spätphasen nur noch Idioten zur politischen Macht,
oder hoffen sie mit Hilfe des Islam einen internationalen Faschismus zu installieren?
Im zweiten Fall wäre die gesamte politische Bühne des Westens mit kriminellen besetzt.

Perquestavolta ( gelöscht )
Beiträge:

08.04.2016 21:09
#236 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Zitat von Reisender im Beitrag #235

Kommen vielleicht in kulturellen Spätphasen nur noch Idioten zur politischen Macht,
oder hoffen sie mit Hilfe des Islam einen internationalen Faschismus zu installieren?


Im Moment schaut es ganz danach aus. Rechtspopulisten und völkischen Nationalsozialisten des 21. Jk. kommt der Islam dafür gerade "recht". Mehr als 50% der Europäer lehnen den Islam als Bereicherung ihres eigenen Lebensgefühles auch ganz ohne die Anleitung zur richtigen Denk- und Sichtweise gegenüber ihrem Unbehagens durch die Heilslehren des rechten Neo-Faschismus schon lange ab. Etwas mehr als 2 Drittel der Europäer empfinden auch den Islam in seinem friedlichsten Erscheinung als nicht ganz geheuer. Worüber sich aber viele nicht gerne öffentlich outen, um nicht selbst zur Zielscheibe der gnadenlosen Inquisition gegen die Intoleranz zu werden, die seit der Entdeckung des Schwulen-Gens vor fast 30 Jahren hier in Europa wütet und die auch jeden archaischen Vollhetero, der noch keine bisexuellen Erfahrungen hat, als Multikulti-untauglichen Primitivmenschen an den Pranger der öffentlichen Gewissensfreiheit stellt.

Perquestavolta ( gelöscht )
Beiträge:

08.04.2016 21:51
#237 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Und wenn wir den Islam säkularisieren wollen, dann müssen wir seinen eigenen Radikalen zu mehr Stimme in der Öffentlichkeit verhelfen. Das zwingt zum einen die viel gefährlicheren Vertreter des Kuschel-Islamismus welche Europa wesentlich erfolgreicher in 2 sich feindlich gegenüberstehenden Lager spalten als der IS, eindeutige Stellung zu beziehen. Was sie ansonsten nur dann gerade mal tun, wenn sie Gefahr laufen, durch die brutalen Leistungen ihrer handgreiflichen Glaubensbrüder im Kampf gegen die Ungläubigen, in die unangenehme Kritik der Öffentlichkeit zu geraten........ und zum anderen, würde das auch zu wesentlich mehr Zusammenhalt der Europäer gegenüber arabischer Bräuchen und Sitten führen...

Aber die Dummheit braucht halt mal das eigene Gezetere und Geschrei als Ventil, obwohl das nur den Nachkommen Adolf Hitlers von Nutzen ist, sich als Helden zu inszenieren und auch noch die ganzen Muslime zusammenschweißt, die sich ansonsten leiden können wie Hund und Katz... Dabei wäre genau das Schwäche die man am erfolgreichsten nutzen könnte..

Ganz böse Zungen würden sogar sagen: "die sollen sich ihre Moscheen doch selbst und gegenseitig abfackeln, die Arabischen. Wir stellen alles zur Verfügung, was es dafür braucht".

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

15.07.2016 18:08
#238 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Der perverse Todeskult, die Religion des Terrors hat wieder zugeschlagen:
http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/...a-14341965.html

Und wieder wird man relativieren, wird die Ursache nicht benennen, wird den Islam weiterhin schönreden.

Der Lügenspiegel weiß es schon ganz genau:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/ni...-a-1103240.html
Über Mohamed Lahouaiej Bouhlel, den Attentäter von Nizza, werden Details bekannt. Auf eine politische oder religiöse Radikalisierung deutet wenig hin.

Der Islam verseucht diese Hirne und gebiert solche Monster!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

15.07.2016 18:51
#239 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Die Toten von Nizza sind Opfer einer Ideologie. Sie starben, weil ein Extremist meinte, wir, die wir die Welt anders sehen als er, hätten kein Lebensrecht. Er ist nicht allein mit dieser Ideologie:
http://www.rolandtichy.de/kolumnen/dusha...ich-hinschauen/
Die Welt ist noch nie besser geworden, weil man bei Grausamkeiten wegschaute. Die Beschwichtiger mancher Kuschelmedien, sind sie noch Teil der Lösung? Wer jetzt noch dafür plädiert, die Bilder vom Krieg – und um einen Krieg geht es hier – dem »dummen Michel« vorzuenthalten, wer jetzt noch beschwichtigt (»das muss man aus dem Kontext verstehen«, sprich: weglabern), ist der nicht bald selbst ein Teil des Problems?
-
Wir müssen hinschauen, endlich hinschauen. Und dann müssen wir die notwendigen Konsequenzen ziehen. Wir müssen die lautstarken Beschwichtiger, Weggucker und Nichtwahrhabenwoller ignorieren. Es wurde noch kein Menschenleben gerettet, weil man sich pietätvoll, politisch korrekt vor der Realität wegduckte. Aber es wurden Leben gerettet, indem man sich der Realität stellte. Auch wenn sie hässlich und verstörend war. Gerade deswegen.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Jürgen Offline




Beiträge: 114

16.07.2016 08:05
#240 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Der Koran verspricht Märtyrern, sie würden direkt ins Paradies kommen, wo die Jungfrauen auf sie warten. Dieser Wahn ermöglicht islamistische Selbstmordattentate, die so lange weitergehen werden, wie Islamanhänger an diesen Wahnsinn glauben. Alle, die immer noch behaupten, solche Vorgänge hätten nichts mit dem Islam zu tun, begünstigen, dass im Namen eines Phantoms weiter gemordet wird.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

16.07.2016 08:27
#241 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Die Presse heult wie immer auf und behauptet, dass diese Tat nichts mit Religion zu tun hätte...
Aber dieser Mann wurde eindeutig durch islamische Wertvorstellungen und durch den Koran geprägt!
Er hat eine islamische Sozialisation "genossen" und sein Terror kommt ganz direkt aus dem Koran!

Seine angebliche Depression entstand daher sicher auch durch die Unvereinbarkeit islamischer Überzeugungen mit der Realität.
Für muslimische Täter findet man immer eine Entschuldigung und ist wirklich niemals bereit den Tatsachen ins Auge zu blicken.
Man hat ganz einfach Angst vor dem Islam oder einem Konflikt mit dessen Anhängern und das gibt den Anhängern dieser Religion ein Gefühl totaler Überlegenheit!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

19.07.2016 19:59
#242 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Nun schlagen Frau Merkels Dschihadisten auch in Deutschland gnadenlos zu!
http://www.epochtimes.de/politik/deutsch...n-a1345216.html
Immer mehr setzen sich die Puzzle-Teile zu einem erschreckenden Bild zusammen. Offenbar wollte sich der islamistische Flüchtling an den "Ungläubigen" rächen. Der junge unbegleitete minderjährige Flüchtling aus Afghanistan (17) hatte in seinem Zimmer bei seiner Pflegefamilie eine "handgemalte IS-Flagge" angefertigt. Trotz guter Chancen, einer Gastfamilie und Praktikumsstelle, zeigte sich der junge Afghane offenbar integrationsresistent. Rache und der Islam waren sein Weg.

Diese Tat wird nicht die Letzte gewesen sein.
Vermutlich nur ein Auftakt zu einer Welle islamischer Gewalt und islamischen Terrors in Deutschland und ganz Europa.
Frau Merkel hat uns die Tür zu einer islamischem Hölle weit geöffnet
Europas Politik ist selbst schuld daran und man ist absolut nicht gewillt seine Bevölkerung zu schützen.
Eine ideologische Blockade verhindert jegliche Abwehr dieses Terrors und man nimmt sie wohl als "gottgegeben" hin.

Das gehört jetzt zum Alltag in Europa:
http://www.ledauphine.com/hautes-alpes/2...age-de-vacances
In einem Feriendorf in Garda-Colombe, in der Nähe von Montpellier in Süd-Frankreich wurden am Dienstagvormittag eine Mutter und ihre drei Töchter im Alter von acht, zwölf und vierzehn Jahren von Mohamed Boufarkouch, einem 37-Jährigen Marokkaner niedergestochen. Die Familie saß beim Frühstück als der, nebenan mit seiner Frau und zwei Kindern wohnende Moslem sich mit einem Klappmesser auf sie stürzte.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.049

19.07.2016 20:26
#243 Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Tja. Jetzt sind die Kuffars reif... Der Terror braucht auch keine straff organisierte Planung, der kann sich leicht in Einzeltäterschaft außern. Alles, der Einzeltäter, das Organisierte, beruft sich auf den Koran. Und wir erdulden den Koran noch als Frustrationsbewältigungsanweisung in den öffentlichen Schulen und vielleicht auch den Universitäten? Europe, wake up!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

19.07.2016 20:31
#244 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Merkel&Co haben mit ihrer wahnwitzigen Immigrationspolitik dafür gesorgt, dass das Leben in Deutschland so gefährdet ist wie wohl nie zuvor in Friedenszeiten der deutschen Geschichte.
An keinem Platz in diesem Land kann man sich mehr sicher fühlen.
Und man will in seiner totalen ideologischen Verbohrtheit auch nichts daran ändern.
Hingegen wirft man allen Gegnern dieser ideologisch verbohrten und vollkommen irregeleiteten Politik eine rechtsradikale Gesinnung vor.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

SOL demiurg Offline




Beiträge: 734

19.07.2016 20:42
#245 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #243
Europe, wake up!

Was denkst du sollte die Gegenwehr sein?

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

19.07.2016 20:44
#246 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Die Dinge vor allem erst mal beim Namen nennen.
Der Islam ist die Ursache!
Kuschen vor dem Islam wird keinen Frieden bringen.
Ganz im Gegenteil verstärkt diese Leisetreterei das Problem enorm und macht es praktisch unlösbar.
Alle Relativierungen unsererseits werden diese Dschihadisten in ihrem Weg noch bestärken und sie wähnen sich ja bereits auf der Siegerstraße!
Der Islam verlangt die totale Unterwerfung und wird sich mit sonst nichts zufrieden geben.

http://www.epochtimes.de/politik/europa/...n-a1912743.html
Das blutige Attentat von Nizza war nur wenige Stunden her, als der Vizepräsident der Imame Frankreichs zurücktrat. Hocine Drouiche, der Imam von Nimes sagte: "Inzwischen ist es schwer, den Islam vom Islamismus zu unterscheiden. Ich hoffe, dass in den Moscheen über das Attentat gesprochen wird und nicht über Dinge, die nichts damit zu tun haben.“
-
Wir haben immer gedacht, dass der Terrorismus im Irak und in Afghanistan als eine Reaktion auf die Politik der Regierung Bush entstanden ist. Der Arabische Frühling hat aber mit aller Deutlichkeit gezeigt, dass das Problem des Islamismus mit der theologischen und rechtlichen Krise des Islams zusammenhängt.“
-
Bereits nach dem Bataclan-Massaker in Paris vom November 2015 sagte Drouiche gegenüber der italienischen „Il Foglio“: „Wir müssen die Wahrheit sagen. Von den Muslimen ist kein wirklicher Einsatz gekommen, eine Lösung für das große Problem der Radikalisierung und des Hasses zu finden.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

SOL demiurg Offline




Beiträge: 734

19.07.2016 21:08
#247 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Hmmm...was aber, wenn "der Islam" dafür nur ausgenutzt wird?
Es sind Menschen die hier agieren, die erkennen, das man Schriften, Befehle, Gesetze, Medien ausnutzen kann um bestimmte Reaktionen zu erzielen.

Wäre es nicht sinnvoller - Feuer mit Feuer - zu bekämpfen? Oder ist dies zu spät?
Hilft vielleicht doch nur noch die totale Auslöschung - der Kampf gegen den Kampf?

Ist es denn überhaupt möglich den "Frieden" zu wahren - ist unserem Wohlstandsdenken nicht auch eine Teilschuld anzuheften?

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

19.07.2016 21:12
#248 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Zitat
Hmmm...was aber, wenn "der Islam" dafür nur ausgenutzt wird?


Genau das ist das unerträgliche scheinheilige Gewäsch auf dem die Muslime beharren.
Man will keine Lösung, leugnet gar das Problem an sich und wird dabei noch von verantwortungslosen europäischen Politikern unterstützt.
Den Muslimen selbst muss ihr Irrweg klargemacht werden!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

SOL demiurg Offline




Beiträge: 734

19.07.2016 21:48
#249 RE: Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Zitat von Lukrez im Beitrag #248
Den Muslimen selbst muss ihr Irrweg klargemacht werden!

Wie?
Wenn du selbst hier im Forum es nicht schaffst "Gläubige und Nicht-Gläubige" zu einen, wie willst du es in der "großen Politik" erreichen???

Hier haben ganz andere "Kräfte" den Hebel in der Hand!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.049

20.07.2016 08:42
#250 Islam ist die Religion des Terrors Antworten

Zitat von SOL demiurg
Wie?

Wie! Wie! Wie! Breiter Dialog, massive Islamkritikv in den Medien, der Koran muss kritisch diskutiert werden, kein Islamunterricht in den Schulen, dafür islamkritische Lehre! Das ganze gesellschaftliche BEWUSSTSEIN muss in die verschärfte Kritik kippen! Und die Bürger dieses Volkes, dieser Völker müssen dazu MUTIGER (gemacht) werden! Du kennst doch meine Antworten! Auch du wirst sie schon gelesen haben. Aber du bist wohl auch der "Geist, der stets verneint"... (Mephisto aus "Faust", JWvG) SO kann man nicht diskutieren!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz