Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 208 Antworten
und wurde 6.273 mal aufgerufen
 Islamismus/Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 9
Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

07.01.2015 15:45
#26 RE: Angst vor Islamisierung antworten

.. und Deutschland holt sich mit den ganzen Flüchtlinge aus den islamitischen Ländern diese Feinde auch noch ins Land ... PEGIDA hat seine volle Berechtigung ... oder wollen wir bald hier in Deutschland ein Paris , Madrid , London oder Boston haben

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

07.01.2015 16:01
#27 RE: Angst vor Islamisierung antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #16
Es wird ein großes Feindbild aufgebaut... Der Islam...
.. wieso wird aufgebaut ... der Islam hat sich diesen Stempel doch selber aufgedrückt ...

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 16.940

07.01.2015 16:26
#28 Angst vor Islamisierung antworten

Zitat von Glaubensqualle
... oder wollen wir bald hier in Deutschland ein Paris , Madrid , London oder Boston haben

Aus den Fehlern anderer müssen wir lernen, das stimmt. Die PEGIDA ist eine notwendige Konsequenz der politischen und meinungsfreiheitlichen Unterdrückung in Bezug auf die Religionen, und insbes. den Islam. Aber deren Deutschtümelei und Christenverteidigung ist mein Ding nun mal nicht. Was wir einfach brauchen, ist eine verdichtete Kommunikation zu diesem Thema! Und wenn die PEGIDA die angestoßen haben sollte, dann hat sie ihre Aufgabe geschafft!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.109

07.01.2015 17:19
#29 RE: Angst vor Islamisierung antworten

Zitat von Gysi
Die aggressive Psychologie des Koran mit einem Heiligenschein des Weltfriedens zu umspannen, ist nicht hilfreich. Natürlich sind die Motive politisch. Und die muslimische Erziehung der Terroristen hilft denen, die Bambule moralisch zu rechtfertigen.



"Weltfrieden" .... Uff.. Solange menschliche Regierungen da rum werkeln, sehe ich keine Chance für Weltfrieden. Daher wäre mir der Gedanke grade in diesem Zusammenhang nicht in den Sinn gekommen. Erziehung wirkt individuell. Jeder Mensch empfindet sie anders. Natürlich gibt es Krawallmacher unter den Muslimen, die gibt es auch in der Christenheit, bei den Juden... Was es nicht gibt, ist die muslimische Erziehung. Als wäre es ein gleichbleibendes Programm, dass überall gleich gelehrt und gleich aufgefasst wird. Alles Individuell. Und dabei reden wir hier nur über einen kleinen Teil all dessen, was einen Menschen prägt. So mag ersichtlich sein, dass es durch aus Erziehungsmechanismen gibt, die eine Krawallmachernatur begünstigen - aber nicht zwingend hervorrufen.

Zitat von Gysi
Natürlich sind die weitaus meisten Muslime nicht so drauf wie die Islamisten.

Ein Gedanke, auf dem sich aufbauen lässt.

Zitat von Gysi
Aber es gibt seeehr viele, die für sie Verständnis aufbringen. Man darf den Gesandten nicht beleidigen. Auch der Ungläubige darf das nicht. Die Meinungsfreiheit wird von vielen Moslems, und auch von vielen Christen, nicht respektiert, wenn es um die geheiligten Religionen geht!

Was ist mit den anderen seeehr vielen (möglicherweise gar die Mehrheit der Muslime?), die kein Verständnis für die Islamisten aufbringen? Denen , die offen vertreten, dass diese Art des gewaltverherrlichenden Islams absolut falsch ist? Ich kenne persönlich einige davon, und kann mir nicht vorstellen, dass es die einzigen sind. Jetzt kann man natürlich hingehen - einen Schuldigen suchen - in diesem Fall den Islam - und allen Muslimen eine Generalverantwortung aufleimen und sie daraufhin mitschuldig machen. Das geht allerdings nicht nur am Ziel vorbei, sondern wird auch nicht verhindern, dass Extremisten Anschläge verüben. Gerade eine solche Generalverantwortung spielt den Extremisten doch nur in die Karten.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.109

07.01.2015 17:38
#30 RE: Angst vor Islamisierung antworten

Zitat von Glaubensqualle im Beitrag #18
Zitat von SnookerRI im Beitrag #16
Somit hätten die Islamisten in deinem Fall schon mal eins ihrer ideologisch-politischen Ziele erreicht. Es wird ein großes Feindbild aufgebaut... Der Islam... Letztlich soll jeder Muslim ob dafür oder dagegen in eine Art Sippenhaft genommen werden. Haben die Islamisten dieses Ziel in einem Gesellschaftskörper wie Deutschland erreicht, lassen sich ihre Pläne viel besser umsetzen.

... vielleicht verkennst du da etwas ... vielleicht hast du sogenannte Pferdescheuklappen vor den Augen ... wenn es nur ein vereinzelter Islamist wäre , würde kaum jemand so einen Wirbel veranstalten und PEGIDA würde es nicht geben ... über 60 % der Deutschen stimmen dem Grundgedanken der PEGIDA zu .. darüber solltest du mal nachdenken warum es so ist ... weil der Islam eine ach so friedliche Religion ist ? mit Sicherheit nicht .. wenn ich alle Attentate und alle islamistischen Greueltaten hier auflisten würde , wäre das Forum gesprengt ... aber es gibt immer so Leute wie du die nix anderes im Sinn haben , als immer auf der Seite solcher Religionen zu stehen , wahrscheinlich um sich selber wichtig zu machen ...


vielleicht verkennst du da etwas --- vielleicht siehst du bei mir sogenannte Pferdescheuklappen vor(?) den Augen .... wo gar keine sind... ich habe nicht von einem, vereinzelten Islamisten gesprochen. Warum denkst du, ich hätte nicht darüber nachgedacht, warum PEGIDA bei vielen Deutschen im Kern Anerkennung findet? Weil ich es möglicherweise etwas differenzierter sehe, als du? Muss jemand, der darüber nachdenkt, deiner Meinung nach zu genau deiner Meinung kommen? Warum denkst du, ich hätte nichts anderes im Sinn, als mich auf die Seite solcher Religionen zu stellen, wahrscheinlich um mich selber wichtig zu machen? Stellst du dich gegen solche Religionen, um dich selber wichtig zu machen?

Zitat von SnookerRI im Beitrag #16
Einzelpersonen, die klar als Schadenstifter indentifiziert und isoliert werden können, sind ein einfacheres Ziel als ein aufgebautes, komplexes System aus individuellen Werten, Ansichten (der einzelnen Muslime), Kultur und Geschichte ebenfalls individuell gestaltet. Das ist meiner Meinung nach eine der Kernproblematiken aller extremistischen Weltanschauungen, theistische wie atheistische.

Zitat
.. du verkennst da etwas ... der Islam ist keine friedliche Religion .. mögen zwar viele Moslems friedlich sein , aber ein ganz großer Teil ist es eben nicht und wenn selbst die friedlichen Moslems , die an den Koran glauben nicht selber merken , daß ihre Religion von diesen Islamisten in den Schmutz gezogen wird und dagegen angehen , dann sympathisieren diese Moslems auch mit diesen Islamisten ... das ist das Proplem und darum werden am Schluß alle schief angesehen ...

Für dich scheint es den Islam, das Christentum, die Atheisten, usw zu geben. Ich akzeptiere das und werde mich bemühen, das in meine Kommentare mit einfließen zu lassen. Ich persönlich sehe es etwas individueller und füge gerne noch ein paar gesellschaftliche Parameter hinzu, die mir persönlich helfen, ein akkurates Gesamtbild zu entwickeln. Ich bin gespannt, ob du das ebenso akzeptieren kannst.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

07.01.2015 17:54
#31 RE: Angst vor Islamisierung antworten

Der Islam ist das größte Unglück der Menschheit!
Gerade hat die Religion des Terrors in Frankreich wieder ihre wahre Fratze gezeigt:
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausla...g-13358003.html
„Wir haben den Propheten gerächt“, brüllten die vermummten Täter, als sie das Feuer eröffneten, mit Kalaschnikows auf schutzlose Redaktionsmitglieder zielten.
Unterwerfung!
Wer sich nicht unterwirft wird gnadenlos abgemurkst...
Diese Pest will die ganze Welt unterjochen.

Brutaler konnte die Bestätigung für Pegida wirklich nicht mehr ausfallen!
Ein totales Debakel für unsere Politiker und Medien.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 16.940

07.01.2015 19:19
#32 Angst vor Islamisierung antworten

Zitat von Snooker
Was es nicht gibt, ist die muslimische Erziehung. Als wäre es ein gleichbleibendes Programm, dass überall gleich gelehrt und gleich aufgefasst wird. Alles Individuell.

Der Koran ist eine Erziehungsfibel für die Kinder muslimischer Eltern! Es gibt noch andere Erziehungskomponenten. Erfreulicherweise. Denn der Koran, der Islam, ist ein nicht unwichtiger Teil in der Individualgeschichte eines Moslems!

Zitat
Ein Gedanke, auf dem sich aufbauen lässt.

Ja. Es hilft uns aber nicht, die Probleme kleinzureden oder gar sprachlos zu halten! Wenn Probleme keine Sprache haben können oder dürfen, werden sie sich sprach-lose Problem"lösungen" schaffen! Und dann soll bitteschön aber niemand von den Schön- und Kleinredern kommen und sagen, dass das doch nur die Bösen sind, die sowas tun! Wir alle haben sie dann böse GEMACHT! Es ist ja so leicht, Buhmänner zu separieren. Aber an den gesellschaftlichen Entfaltungsprozessen sind wir alle: die Gesellschft, beteiligt! Keine Individualität wird aus sich selbst heraus geboren.

Zitat
Was ist mit den anderen seeehr vielen (möglicherweise gar die Mehrheit der Muslime?), die kein Verständnis für die Islamisten aufbringen? Denen , die offen vertreten, dass diese Art des gewaltverherrlichenden Islams absolut falsch ist?

Die gibt es! Hoffentlich mehr, als ich selber befürchte! Wir sollten von BEIDEN Teilen reden! Und MIT den Demokratieverständigen, was die denn von dem exponierten Ungläubigenhass des Koran halten, und ob wir uns wirklich auf die Beschwichtiger immer verlassen können...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

07.01.2015 20:46
#33 RE: Angst vor Islamisierung antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #29
Was ist mit den anderen seeehr vielen (möglicherweise gar die Mehrheit der Muslime?), die kein Verständnis für die Islamisten aufbringen? Denen , die offen vertreten, dass diese Art des gewaltverherrlichenden Islams absolut falsch ist?
... wenn man solche Terroristen unter sich hat , die in Koranschulen oder Moscheen ausgebildet werden , dann kann mir keiner erzählen , das wäre innerhalb einer Gruppierung oder Moschee nicht bekannt , dann sollte man solche Islamisten die dort Haß predigen sofort und ohne Rücksicht entsprechend "ausliefern" ... so wird Haß gesät und die gesamten Islamisten werden darunter leiden in ganz Europa ... und wenn wir in Deutschland immer mehr dieser Islamisten aus Flüchtlingsländern aufnehmen, die später keine Arbeit bekommen und in Unterkünfte abgeschoben werden , dann wird sich dort auch eines Tages eine Gruppe finden , die Anschläge in Deutschland verüben wird ... PEGIDA hat durch diese Katastrophe richtig Rückendeckung bekommen ... anstatt, daß nun Mazyek mal ein Exempel statuiert und ein Aufräumen unter seinen Islamisten ankündigt , werden mal wieder nur kleine Beileidsbekundungen rausgebracht , dabei sitzt er nun knietief in der Patsche ..

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

07.01.2015 20:49
#34 RE: Angst vor Islamisierung antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #29

"Weltfrieden" .... Uff.. Solange menschliche Regierungen da rum werkeln, sehe ich keine Chance für Weltfrieden.
... was ist denn das für dusselige verallgemeinernde Aussage .... außerdem , ich kenne keine Tiere die nur Weltfrieden führen ..

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

07.01.2015 20:56
#35 RE: Angst vor Islamisierung antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #32
Der Koran ist eine Erziehungsfibel für die Kinder muslimischer Eltern! ..
... aber genau das begreift Snooker doch nicht ... wann begreift der Rest der Menschheit eigentlich , daß diese Religion keinen Frieden will sondern Krieg und auch alle anderen Islamgläubigen auch unterdrückt ... wir hatten damals M. Luther .. die Islamgläubigen verfallen in ein schwarzes tiefes Loch ... Allah wird sie alle verbrennen ..

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.109

07.01.2015 22:30
#36 RE: Angst vor Islamisierung antworten

Zitat von Glaubensqualle
[...] so wird Haß gesät und die gesamten Islamisten werden darunter leiden in ganz Europa ...



Ja Hass säen...das machen Islamisten...meist in beide Richtungen, gegen die Muslime, die sich dieser Abart des Islams mutig entgegenstellen, sowie gegen die "Ungläubigen" in (West)-Europa so wie heute in Frankreich.
Dieses Säen von Hass, wie du es von den Muslimen forderst wird allerdings nichts anderes als Hass zur Folge haben. Hass, Gewalt, Terror, Tod. So lehrt es uns seit jeher die Geschichte menschlichen Hasses. Bist du so gläubig, dass du annehmen kannst, dass Islamisten in Europa durch diesen gesäten Hass leiden werden? (So gläubig bin ja noch nicht mal ich ) Vielmehr würde auch diese Forderung von dir dazu führen, dass die Islamisten weiterhin auf der Überholspur in Europa bleiben, zum Leidwesen, von Muslimen, Christen, Atheisten, Satanisten usw.

Zitat von Glaubensqualle
PEGIDA hat durch diese Katastrophe richtig Rückendeckung bekommen

Dem wird wohl so sein. Welche Blüten das noch treiben wird und ob sich die deutsche Gesellschaft schlussendlich daran erfreuen kann, bleibt vorerst abzuwarten.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.109

07.01.2015 23:07
#37 RE: Angst vor Islamisierung antworten

Zitat von Gysi
Der Koran ist eine Erziehungsfibel für die Kinder muslimischer Eltern!

Das ist doch hinlänglich bekannt. Bedeutet das aber, dass jedes - nach dem Koran erzogenes Kind - ein brutaler, islamistischer Massenmörder werden muss? Wird man automatisch ein Judenhasser, wenn man Voltaire liest? Wohl kaum, auch wenn seine Aussagen, über das Judentum deutlich sind und dem schwelenden teils unterschwelligen Hass auf Juden im Zeitgeist der damaligen Gesellschaft Vorschub leisteten, ihn sozusagen gesellschaftsfähig scheinen ließen.

Vielleicht kennst du tatsächlich mehr extremistische Islamisten als denn aufgeklärte. Man sollte eben solche aufgeklärte Muslime fördern und unterstützen, denn auch sie führen einen harten Kampf an zwei Fronten. Gegen die Islamisten und diejenigen Europäer bzw. Deutsche, die sich durch den Terror benebeln lassen und nur noch das Feindbild Islam sehen.

Zitat von Gysi
Ja. Es hilft uns aber nicht, die Probleme kleinzureden oder gar sprachlos zu halten! Wenn Probleme keine Sprache haben können oder dürfen, werden sie sich sprach-lose Problem"lösungen" schaffen!

Niemand spricht hier Probleme klein, will die Augen vor dem islamistischen Terror, den Gefahren für die Gesellschaft verschließen, oder Argumenten dagegen den Hahn zudrehen.

Auf der anderen Seite will aber auch nicht jeder Probleme konstruieren für die es a) keinen Grund gibt und die b) nur dazu beitragen, die wahren Problematiken zu verschleiern (was letztendlich den Terroristen wieder in die Hände spielt). Und das kann schließlich keiner ernsthaft wollen.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

07.01.2015 23:10
#38 RE: Angst vor Islamisierung antworten

Hier eine Reaktion unserer Politik auf diesen Ansclag:
Handelsblatt 7.1.15
Der FDP-Bundesvize Wolfgang Kubicki spricht sich für ein europaweites Vorgehen gegen Islamkritik aus. „Ganz unabhängig davon ist es zweifellos notwendig, der weit verbreiteten, pauschalen und diffusen Islamkritik, die es in vielen Staaten der Europäischen Union gibt, entgegenzuwirken“, sagt Kubicki dem Handelsblatt.

Unterwerfung total!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.109

07.01.2015 23:12
#39 RE: Angst vor Islamisierung antworten

Zitat von Glaubensqualle
... aber genau das begreift Snooker doch nicht ...



So? Wie kommst du auf den Gedanken? Kommst du wieder nicht damit klar, dass ich deine Meinung diesbezüglich nicht teile? Dann sei dir dieser Einwand gegönnt


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.109

07.01.2015 23:27
#40 RE: Angst vor Islamisierung antworten

Hallo Lukrez!

Zitat von Handelsblatt
Der FDP-Bundesvize[...]

FDP FDP... was war das noch mal? ... ist schon so lange her...

Spaß beiseite ---

Zitat von Wolfgang Kubicki lt. Handelsblatt
Ganz unabhängig davon ist es zweifellos notwendig, der weit verbreiteten, pauschalen und diffusen Islamkritik, die es in vielen Staaten der Europäischen Union gibt, entgegenzuwirken



Diese Aussage ist ein Paradebeispiel für eine Nebelkanone. Er könnte z.B. auch meinen, die Islamkritik müsse nun endlich konkret werden. Ich weiß nicht ob der rest des Artikels diese Interpretation zulässt, aber ausgehend von diesem Zitat wäre es durchaus denkbar... Dann wäre es nicht mehr

Zitat von Lukrez
Unterwerfung total!



sondern eher das Gegenteil!


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

07.01.2015 23:49
#41 RE: Angst vor Islamisierung antworten

Zitat
Diese Aussage ist ein Paradebeispiel für eine Nebelkanone. Er könnte z.B. auch meinen, die Islamkritik müsse nun endlich konkret werden.


Dem ist aber nicht so.
Am liebsten würde er jede Kritik am Islam verbieten und unter Strafe stellen.
So wie es übrigens die meisten Politiker in Deutschland wollen.
Alle Religionen sollen absolute Narrenfreiheit genießen...
Aber diesen Ignoranten werden die Fetzen noch um die Ohren fliegen.
Eigentlich tun sie das ja schon jetzt!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

08.01.2015 00:18
#42 RE: Angst vor Islamisierung antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #39

Zitat von Glaubensqualle
... aber genau das begreift Snooker doch nicht ...

So? Wie kommst du auf den Gedanken? Kommst du wieder nicht damit klar, dass ich deine Meinung diesbezüglich nicht teile? Dann sei dir dieser Einwand gegönnt

.. also stell ich mal klar , daß du die Aussage von Gysi : " Der Koran ist eine Erziehungsfibel für die Kinder muslimischer Eltern! .. " nicht nachvollziehen kannst , also resultiere ich daraus , daß du den Koran als ein friedliches Märchenbuch hältst welches sehr gut für die Erziehung von Kindern muslischer Eltern geeignet ist ... na BRAVO .. aber weiter oben antwortest du mit :

Zitat von SnookerRI im Beitrag #37
Das ist doch hinlänglich bekannt. .
.. na was denn nun .. weißt du selber nicht mehr was du hier schreibst

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

08.01.2015 00:26
#43 RE: Angst vor Islamisierung antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #36

Zitat von Glaubensqualle
PEGIDA hat durch diese Katastrophe richtig Rückendeckung bekommen
Dem wird wohl so sein. Welche Blüten das noch treiben wird und ob sich die deutsche Gesellschaft schlussendlich daran erfreuen kann, bleibt vorerst abzuwarten.

.. man sollte eigentlich die gesamte PEGIDA Bewegung nicht in die Rechtecke stellen wollen , daß ist ein riesiger Irrtum .. wenn über die Hälfte aller Deutschen für die PEGIDA Sympathien hat , dann können es nicht alles nur "Rechte" ..

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

08.01.2015 00:38
#44 RE: Angst vor Islamisierung antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #37
Vielleicht kennst du tatsächlich mehr extremistische Islamisten als denn aufgeklärte.
extremistische Islamisten sind extremistisch , was soll man denen erklären ..
Zitat von SnookerRI im Beitrag #37
Man sollte eben solche aufgeklärte Muslime fördern und unterstützen, denn auch sie führen einen harten Kampf an zwei Fronten. Gegen die Islamisten und diejenigen Europäer bzw. Deutsche, die sich durch den Terror benebeln lassen und nur noch das Feindbild Islam sehen.
... ach so ... der Orient brodelt , da bringen sich Muslime unterschiedlicher Glaubensrichtungen selber um weil sie alle Fanatiker sind und der eine dem anderen nicht traut und du willst sie auch noch unterstützen ... BRAVO ... und wir lassen uns nicht durch den Terror vernebeln , diese Islamisten haben den Terror schon lange nach Europa getragen und zwar aus einem fanatischen Glauben zu irgendeinem Propheten den es nicht gibt ... sollen die doch ihre Religion in ihrem kleinen Kämmerlein ausüben und andere in Ruhe lassen ...

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

08.01.2015 00:42
#45 RE: Angst vor Islamisierung antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #37
Niemand spricht hier Probleme klein, will die Augen vor dem islamistischen Terror, den Gefahren für die Gesellschaft verschließen, oder Argumenten dagegen den Hahn zudrehen.

... darum gibt es PEGIDA ... und PEGIDA ist keine Krankheit , PEGIDA ist das Symptom ... darüber solltest du mal nachdenken Snooker ...

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

08.01.2015 00:59
#46 RE: Angst vor Islamisierung antworten

.. hatte ich oben schon geschrieben :
... anstatt, daß nun Mazyek mal ein Exempel statuiert und ein Aufräumen unter seinen Islamisten ankündigt , werden mal wieder nur kleine Beileidsbekundungen rausgebracht , dabei sitzt er nun knietief in der Patsche ... das gleiche heute in der Talkshow mit der Lamya Kaddor Liberal-Islamischer Bund , warum bitte nehmen solche Leute nun nicht endlich mal den Hammer in die Hand und räumen in den eigenen Reihen auf , gewaltige Islamisten , Salafisten, Haßprediger und deren Anhänger werden ausgeschlossen und angeprangert und zwar ganz klar und deutlich ... wenn morgen ein Vogel und seine Anhänger mit diesen Salafisten auftreten , dann müßten tausend Muslime sie umringen und verjagen ... das wäre ein klares Zeichen ...

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.109

08.01.2015 09:32
#47 RE: Angst vor Islamisierung antworten

Zitat von Glaubensqualle im Beitrag #42
Zitat von SnookerRI im Beitrag #39

Zitat von Glaubensqualle
... aber genau das begreift Snooker doch nicht ...

So? Wie kommst du auf den Gedanken? Kommst du wieder nicht damit klar, dass ich deine Meinung diesbezüglich nicht teile? Dann sei dir dieser Einwand gegönnt
.. also stell ich mal klar , daß du die Aussage von Gysi : " Der Koran ist eine Erziehungsfibel für die Kinder muslimischer Eltern! .. " nicht nachvollziehen kannst , also resultiere ich daraus , daß du den Koran als ein friedliches Märchenbuch hältst welches sehr gut für die Erziehung von Kindern muslischer Eltern geeignet ist ... na BRAVO .. aber weiter oben antwortest du mit :
Zitat von SnookerRI im Beitrag #37
Das ist doch hinlänglich bekannt. .
.. na was denn nun .. weißt du selber nicht mehr was du hier schreibst



Du kannst klarstellen, was du willst, Glaubensqualle; du kannst auch daraus resultieren, was du willst, und was für dein Wertebild förderlich ist. Ich habe nirgendwo geschrieben, der Koran sei ein friedliches Märchenbuch und du selbst hast ja bemerkt, dass deine "Klarstellungen" und "Resultate" nicht zu dem passen, was ich tatsächlich geschrieben habe. Demnach müsstest du jetzt fragen, nachdenken und über den Weg der Rede und Gegenrede zu Schlüssen kommen, die in die Diskussion hineinpassen. Ich bin gespannt, ob du das schaffst. Ich traue es dir zu!


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.109

08.01.2015 09:42
#48 RE: Angst vor Islamisierung antworten

Zitat von Glaubensqualle im Beitrag #43
Zitat von SnookerRI im Beitrag #36

Zitat von Glaubensqualle
PEGIDA hat durch diese Katastrophe richtig Rückendeckung bekommen
Dem wird wohl so sein. Welche Blüten das noch treiben wird und ob sich die deutsche Gesellschaft schlussendlich daran erfreuen kann, bleibt vorerst abzuwarten.
.. man sollte eigentlich die gesamte PEGIDA Bewegung nicht in die Rechtecke stellen wollen , daß ist ein riesiger Irrtum .. wenn über die Hälfte aller Deutschen für die PEGIDA Sympathien hat , dann können es nicht alles nur "Rechte" ..

Anfang Januar waren es laut rp-online 29 % Was ja schon nicht wenig ist. Woher hast du deine Zahlen, dass es über die Hälfte ist? In Köln waren die Verhältnisse mehr als genau umgekehrt. Wenn jemand PEGIDA in die rechte Ecke schiebt, dann ist es die PEGIDA selbst, durch das, was sie vertreten. Selbst wenn PEGIDA Erfolg hätte, würden damit keine islamistischen Terrorakte verhindert. Sie würden ungehindert fortgesetzt. PEGIDA nützt den Islamisten vor Allem zur Ablenkung.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.109

08.01.2015 09:53
#49 RE: Angst vor Islamisierung antworten

Zitat
... ach so ... der Orient brodelt , da bringen sich Muslime unterschiedlicher Glaubensrichtungen selber um weil sie alle Fanatiker sind und der eine dem anderen nicht traut und du willst sie auch noch unterstützen ... BRAVO ...

Genau Glaubensqualle, [iro] alle Muslime sind Fanatiker und Extremisten, alle feiern ein großes Schlachtfest und wollen uns Europäer daran teilhaben lassen[/iro]... Ja so einfach kann man sich das machen, Glaubensqualle.

Was würdest du eigentlich mit denen tun, die so über Glaubensquallen reden würden, wie du es über Muslime tust?

Zitat von Glaubensqualle
sollen die doch ihre Religion in ihrem kleinen Kämmerlein ausüben und andere in Ruhe lassen ...

Das tun die allermeisten Muslime doch heute schon. Sie haben nur die Befürchtung das bald nicht mehr in Ruhe tun zu können, weil eine radikale Horde lauter Glaubensquallen ihnen einprügeln will, dass sie mit den Islamisten auf einer Stufe stünden.

Zitat von Glaubensqualle
diese Islamisten haben den Terror schon lange nach Europa getragen und zwar aus einem fanatischen Glauben zu irgendeinem Propheten

Welch Überraschung! Ich stimme dir zu!


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

08.01.2015 09:57
#50 RE: Angst vor Islamisierung antworten

..@ snooker .. deine Gesinnung ist schon bekannt ... auf der einen Seite sind bei dir alle Moslems und Islamisten gute Menschen und auf der anderen Seite sind alle PEGIDA Anhänger Rechte und Nazis ... du hast eine super Doppelmoral .. du weißt wohl selber nicht was du hier so schreibst .. schäm dich und geh zurück in deinen Kindergarten .. ..

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 9
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor