Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 208 Antworten
und wurde 7.625 mal aufgerufen
 Islamismus/Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 9
Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

08.01.2015 10:00
#51 RE: Angst vor Islamisierung Antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #49

Zitat
... ach so ... der Orient brodelt , da bringen sich Muslime unterschiedlicher Glaubensrichtungen selber um weil sie alle Fanatiker sind und der eine dem anderen nicht traut und du willst sie auch noch unterstützen ... BRAVO ...
Genau Glaubensqualle, [iro] alle Muslime sind Fanatiker und Extremisten, alle feiern ein großes Schlachtfest und wollen uns Europäer daran teilhaben lassen[/iro]... Ja so einfach kann man sich das machen, Glaubensqualle.

.. ach so .. du scheinst ziemlich blind zu sein , dann bitte nenn mir nur ein einziges Land im Orient, wo es nicht brodelt und wo sich Muslime nicht feindlich gegenüber stehen ..

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.396

08.01.2015 10:01
#52 RE: Angst vor Islamisierung Antworten

Zitat von Glaubensqualle
wenn morgen ein Vogel und seine Anhänger mit diesen Salafisten auftreten , dann müßten tausend Muslime sie umringen und verjagen ... das wäre ein klares Zeichen ...

Pierre Vogel und seine Truppe lenken doch auch nur ab. Keiner kommt in der Öffentlichkeit zum Vogel und sagt er will Islamist werden. Die Rekrutierung läuft unter der Hand ab, in Gefängnissen, Schulen, sozialen Einrichtungen - alles im Geheimen. Was nach aussen tritt, dient der Verwirrung. Solange die Medien dann was zu schreiben haben können die Islamisten in Ruhe neue Anschläge planen.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.451

08.01.2015 10:07
#53 Angst vor Islamisierung Antworten

Zitat von Snooker
Das ist doch hinlänglich bekannt. Bedeutet das aber, dass jedes - nach dem Koran erzogenes Kind - ein brutaler, islamistischer Massenmörder werden muss?

Nein, natürlich nicht! Aber wir sehen die Realität, dass zwar nicht jeder Moslem ein Terrorist, aber fast alle Terroristen (heutzutage) Moslems sind! Es hilft uns nicht, den Koran in heilige Watte zu packen. Wir müssen darauf hinweisen, dass koranische Erziehung die Menschen, die dem Schicksal dieser Erziehung ausgeliefert sind, auf überpotenziertes Hasserleben regelrecht justiert! Der Imam hat es relativ leicht, diese Justierung abzurufen. Ich rede von einem Potezenzial, dass eine Hassreligion abrufen kann! NEIN, nicht jeder Moslem ist eine willenlose Tötungsmaschine! Auch ein Moslem findet hundert Argumente gegen den Hass! Aber wir müssen die politischen Ergebnisse dieser Hassreligion nicht ignorieren. Ich will auch den Islam nicht abgeschafft sehen (nicht hier und heute...), ich bin für die Religionsfreiheit. Aber auch für eine freie, kritische Diskussion über sie, die nicht gleich im Kugelhagel einer Kalaschnikov enden muss! Ich will ein Dialogklima erreichen, in dem die Moslems die Kritik gegen den Koran aushalten können! Das können sie nämlich nicht! Fast alle nicht. Und dieses Aushalten einer Streitkultur, die auch die Religionen einbezieht, dafür bin ich. Sie muss in einer gelebten Demokratie gelernt werden!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

08.01.2015 10:14
#54 RE: Angst vor Islamisierung Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #53
Sie muss in einer gelebten Demokratie gelernt werden!
.. aber das ist doch das Problem , denn die Demokratie haben diese Leute doch nie gelernt , die kommen doch alle aus einem totalitären Staat und Justiz hat man selber ausgeübt , nach Rückfrage beim Dorfältesten

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.396

08.01.2015 10:17
#55 RE: Angst vor Islamisierung Antworten

Zitat von Glaubensqualle im Beitrag #50
..@ snooker .. deine Gesinnung ist schon bekannt ... auf der einen Seite sind bei dir alle Moslems und Islamisten gute Menschen und auf der anderen Seite sind alle PEGIDA Anhänger Rechte und Nazis ... du hast eine super Doppelmoral .. du weißt wohl selber nicht was du hier so schreibst .. schäm dich und geh zurück in deinen Kindergarten .. ..


Ich hatte dir ja schon geschrieben, dass ich das ganze Thema etwas differenzierter sehe. Nirgendwo schrieb ich alle Muslime und Islamisten sind gute Menschen, während die PEGIDA rechtsradikal sind. Du siehst das so, weil du es so sehen willst. Dann sprichst du von Doppelmoral...Dabei wäre ich schon froh, wenn du zumindest eine ordentliche Diskussionsmoral hättest. Aber ich gönne dir deine Meinung über mich, den Islam, und den substanziellen Dialog... ich kann damit gut leben.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.451

08.01.2015 10:23
#56 Angst vor Islamisierung Antworten

Zitat von Glaubensqualle
.. aber das ist doch das Problem , denn die Demokratie haben diese Leute doch nie gelernt , die kommen doch alle aus einem totalitären Staat und Justiz hat man selber ausgeübt , nach Rückfrage beim Dorfältesten

Das Problem ist, das WIR unsere Meinungsfreiheit selbst amputiert haben und amputieren, wenn es um das Thema Religion geht! Und als die Moslems in in unsere Länder kamen, die leider noch kritikunfähiger als unsere Christen sind, ist die ganze Gesellschaft komplett aus Angst vor einer religiös motivierten Aggression der Muslime zusammengeklappt. Die Gewaltbereiten haben schnell kapiert, dass man uns auf diese Weise einschüchtern kann.

WIR MÜSSEN UNSERE WAFFE DER MEINUNGSFREIHEIT WIEDER RICHIG EINSETZEN LERNEN!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.396

08.01.2015 10:26
#57 RE: Angst vor Islamisierung Antworten

Zitat von Glaubensqualle
.. aber das ist doch das Problem , denn die Demokratie haben diese Leute doch nie gelernt , die kommen doch alle aus einem totalitären Staat und Justiz hat man selber ausgeübt , nach Rückfrage beim Dorfältesten



Zitat von Die neue Sonderauswertung "Islam" der Bertelsmann Stiftung

Die repräsentative Befragung unter 937 Muslimen über 16 Jahren zeigt, dass 90 Prozent der hochreligiösen Muslime die Demokratie in Deutschland für eine gute Regierungsform halten. Und 63 Prozent der Befragten überdenken nach eigenen Angaben regelmäßig ihre religiöse Einstellung. In der Türkei stellt nur jeder dritte seinen Glauben kritisch in Frage.




Den ganzen Artikel hier:Link


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

08.01.2015 10:27
#58 RE: Angst vor Islamisierung Antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #55
Ich hatte dir ja schon geschrieben, dass ich das ganze Thema etwas differenzierter sehe.
.. es gibt immer so Leute die sich vor der Wahrheit verschließen und immer und ständig meinen sie müßten Straftäter in Schutz nehmen ...
PEGIDA hat seine Berechtigung und PEGIDA ist das Symptom ... darüber solltest du noch einmal nachdenken Snooker ...
gestern in Hamburg ein Bericht der Polizei :Polizei alarmiert von Straftaten junger Flüchtlinge , Hausfriedensbruch, Diebstähle, Drogen und Bedrohungen mit Messern

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

08.01.2015 10:31
#59 RE: Angst vor Islamisierung Antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #57
Und 63 Prozent der Befragten überdenken nach eigenen Angaben regelmäßig ihre religiöse Einstellung.
.. überdenken .. ja überdenken , aber mehr auch nicht und anschließend , nach dem kurzen Gedanken wird man wieder den Koran preisen und Allah rufen und Gewalt ausüben ... der Koran ist und bleibt das gefährlichste Buch der Welt ...

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

08.01.2015 10:35
#60 RE: Angst vor Islamisierung Antworten

.. was wurde gestern in der Talkshow berichtet .. es gibt ca. 4 Millionen Muslime , davon sind ca. 8000 Fanatiker die als gefährlich einzustufen sind , davon sind ca. 5 % als sehr gefährlich einzustufen , wenn davon auch nur die Hälfte morgen mit einer Kalaschnikow und vollem Magazin durch Berlin rumballert , dann gute Nacht für Deutschland ....

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.396

08.01.2015 10:36
#61 RE: Angst vor Islamisierung Antworten

Zitat von Glaubensqualle
aber mehr auch nicht und anschließend , nach dem kurzen Gedanken wird man wieder den Koran preisen und Allah rufen und Gewalt ausüben ... der Koran ist und bleibt das gefährlichste Buch der Welt ...

Das ist alles nur in deinem Kopf.....Woher willst du wissen, dass daraus nicht mehr wird? Woher willst du wissen, dass alle die sich darüber Gedanken machen, nachher doch Gewalt ausüben? Weil es für dich so sein muss. Wahrscheinlich würde sonst dein Hassbild Islam zusammenbrechen.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

08.01.2015 10:40
#62 RE: Angst vor Islamisierung Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #56
Das Problem ist, das WIR unsere Meinungsfreiheit selbst amputiert haben und amputieren, wenn es um das Thema Religion geht! !
.. so ist es ... weil die Politiker auf der ganzen Linie total versagt haben und kein einziger mit Weitblick die Probleme schon im Keim erstickt hat ... der einzige der immer und ständig gewarnt hat war Peter Scholl-Latour , der kannte den Osten der kannte die Muslime , der kannte die fanatischen Islamisten ..

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

08.01.2015 10:46
#63 RE: Angst vor Islamisierung Antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #61
Woher willst du wissen, dass alle die sich darüber Gedanken machen, nachher doch Gewalt ausüben?
.. wenn alle , so wie du geschrieben hattest , sich darüber Gedanken machen würden, was ich bezweifel und anschließend lieb und friedlich ihrer Religion nachgehen würden , dann würden wir hier nicht solche Diskussion führen , es gäb kein PEGIDA , es gäb keine Terroranschläge in London, Paris, Madrid, New York, Boston , aber dem ist nun mal nicht so ..@ Snooker es hat den Anschein als wenn du Sympathisant der Islamisten und des religiösen Terrors bist ...

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.451

08.01.2015 12:09
#64 Angst vor Islamisierung Antworten

Zitat von Glaubensqualle
der einzige der immer und ständig gewarnt hat war Peter Scholl-Latour ,

Na, ein paar mehr sind es schon... Ich empfehle Hamed Abdel-Samad: "Der islamische Faschismus". Abdel-Samad ist ein ägyptischer Journalist und Ex-Muslim. Auch dem kann man nicht vorwerfen, keine Ahnung von der Materie zu haben.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

08.01.2015 12:18
#65 RE: Angst vor Islamisierung Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #64
... Ich empfehle Hamed Abdel-Samad: "Der islamische Faschismus". .
.. ja danke .. durchgelesen , schon erschütternd seine Worte : Die Mentalität bleibt grundautoritär: Der Staat geht mit Menschen so um, wie es ihm passt. Menschen gehen mit Menschen um, wie es ihnen passt. .. im Prinzip alles Auswirkungen des fanatischen Glaubens an den Koran ...

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.451

08.01.2015 12:21
#66 Angst vor Islamisierung Antworten

@ Snooker


Es geht nicht darum, á la Geert Wilders-Politik, die Moslems komplett rauszuschmeißen. Sie sind unsere Brüder und Schwestern, so wie die Europäer einander Brüder und Schwestern sind. Klingt ein wenig pathetisch, aber du weißt, was ich meine. Keine Bevölkerungsgruppe gehört aus dem Fleisch der Gesellschaft als schlechtes Fleisch herausgeschnitten. Wir sollten uns aber darum sorgen, dass unsere Mitbürger nach Möglichkeit nicht einer Religion oder Ideologie ausgesetzt sind, die ihre Sozialkompetenz vergiftet! Dazu zähle ich auch das Christentum. Dazu zähle ich jede Ideologie, die die Charakterbildung auf autoritäre Fixierung justiert!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.396

08.01.2015 12:41
#67 RE: Angst vor Islamisierung Antworten

Zitat von Gysi
Aber wir sehen die Realität, dass zwar nicht jeder Moslem ein Terrorist, aber fast alle Terroristen (heutzutage) Moslems sind!

Diese "Realität" wie du es nennst begrenzt sich auf das, was uns durch die Medien geboten wird. Darüber intensiv nachzudenken lohnt sich. Aktuell ist dort natürlich der islamische Terrorismus erster Tagespunkt. Das Bewusstsein der Menschen für den Islamismus und seine Gefahren wird durch die Medien dieser Tage natürlich gesteigert. Ich spreche hier insgesammt von den Jahren seit 9/11. Im Fokus steht der islamische Terror. Da gehen die politisch motivierten Terrorgruppierungen unter - das ist klar. Um ETA ist es ruhig geworden - PKK, IRA usw. Tamil Tigers das ist alles sehr weit weg - Es steht aktuell nicht im Fokus. Dennoch bestehen sie und es ist nur die Spitze eines weiteren Eisbergs. Vor diesem Hintergrund von "fast alle" zu sprechen erscheint mir wenig hilfreich, wenn es um das Thema Terrorismus geht. Das greift zu kurz. Vor allem, wenn man hinter dem islamischen Terrorismus die Religion als solches sieht. Es ist Machtgier, die alle Terroristen antreibt. Es ist Politik.

Zitat von Gysi
Es hilft uns nicht, den Koran in heilige Watte zu packen. Wir müssen darauf hinweisen, dass koranische Erziehung die Menschen, die dem Schicksal dieser Erziehung ausgeliefert sind, auf überpotenziertes Hasserleben regelrecht justiert!

Religiöse Schriften des Monotheismus werden in unserer Gesellschaft niemals in "heilige Watte" gepackt. Das Hinterfragen dieser Schriften kommt gleichsam von Atheisten wie Theisten, selbstverständlich mit ihren jeweils unterschiedlichen Zielrichtungen und das ist gut. Wäre der Koran in der Erziehung ein Mittel um Menschen auf überpotenzierts Hasserleben zu justieren, sähe es in Europa, Asien und Afrika noch viel schlimmer aus. Dann würden wir uns hier nicht unterhalten können, Wir beide und auch alle Glaubensquallen wären dann schon längst tot. Die Wurzel des heutigen Islamistischen Hasses ist m.M. nach politisch motivierte Machtgier, die nicht durch ein Verbot des Korans gemindert werden kann.

Zitat von Gysi
Aber auch für eine freie, kritische Diskussion über sie, die nicht gleich im Kugelhagel einer Kalaschnikov enden muss! Ich will ein Dialogklima erreichen, in dem die Moslems die Kritik gegen den Koran aushalten können!

Das ist gut. Wir beide wollen das. Vielleicht sogar die Glaubensqualle. Im Sinne des Dialoges bin ich daher offen für Muslime, die mir anhand des Koran erklären, dass der islamische Terror nichts mit der Lehre des Koran zu tun hat. Genausowenig wie Kreuzzüge, Inquistion und das Papsttum mit dem Christentum. Solche Muslime gibt es zuhauf. Ich kenne ja schon viele und längst nicht alle. Sie lachen beherzt über die Mohammed-Karrikaturen, weil sie darin nicht eine Beleidigung des Propheten sehen, sondern eine Beleidigung dessen, was Islamisten in ihrem Wahn aus dem Propheten gemacht haben.

Bedrückend ist für sie die Tatsache, dass "aufgeklärte" Europäer, unter ihnen leider auch sehr viele Atheisten den Islamisten ihren Wahn für bare Münze abkaufen, und diesen Wahn auf den Koran und andere Muslime übertragen. So wird dieses Problem nicht gelöst werden.

Zitat
Das können sie nämlich nicht! Fast alle nicht.

Das erlebe ich nun wirklich jeden Tag anders. Aber ich sehe eben auch nicht nur den islamischen Terror.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.451

08.01.2015 12:53
#68  Angst vor Islamisierung Antworten

Zitat von Snooker
Religiöse Schriften des Monotheismus werden in unserer Gesellschaft niemals in "heilige Watte" gepackt.

Oh doch! Da ist die komplette Medienlandschaft gleichgeschaltet! Religion = gut! Terroristen sind böse Leute, die die Religon schändlich missbrauchen... Leute, die so reden, haben den Koran in der Regel nicht gelesen...

Zitat
Im Sinne des Dialoges bin ich daher offen für Muslime, die mir anhand des Koran erklären, dass der islamische Terror nichts mit der Lehre des Koran zu tun hat.

Das funktioniert. Wenn du der gelehrige Schüler bist und der Moslem der wissende Lehrer. Stelle aber keine dummen Fragen. Und halte deinen Ton auf unsicher und devot. Will sagen: Erkläre einem gläubigen Moslem mal, dass der Koran eine aggressive Psychologie hat, die den Terrorismus sehr wohl befeuert! Du wirst nicht in Frieden von ihm gehen...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.396

08.01.2015 13:05
#69 RE: Angst vor Islamisierung Antworten

Zitat von Gysi
Wir sollten uns aber darum sorgen, dass unsere Mitbürger nach Möglichkeit nicht einer Religion oder Ideologie ausgesetzt sind, die ihre Sozialkompetenz vergiftet! Dazu zähle ich auch das Christentum. Dazu zähle ich jede Ideologie, die die Charakterbildung auf autoritäre Fixierung justiert!

Sozialkompetenz kann auch abseits jedeweder Religion vergiftet werden, z.B. durch den Egoismus, der locker ohne jede Religion auskommt. Daher ist m.M.n. der Ansatz eine autoritäre Fixierung zu finden, die die Sozialkompetenz aller Individuen gegenüber allen Individuen fördert, eher zu verfolgen. Der Mensch braucht Autorität und wir sind davon umgeben. Der Staat übt sie z.B. aus. Wir sehen, dass dadurch eine gewisse Ordnung möglich ist. Auf eine solche ideologische Ordnung sollte wir hinarbeiten. Dann kann der Mensch, Mensch sein; unabhängig von dem, was er für sich persönlich glaubt und sich selbst zum Wohle aller in die gesellschaftliche Ordnung einbringen.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.396

08.01.2015 13:22
#70 RE: Angst vor Islamisierung Antworten

Zitat von Gysi
Oh doch! Da ist die komplette Medienlandschaft gleichgeschaltet! Religion = gut!

Oha, das lese ich ja doch anders. Religion = gesellschaftlich wertlos! So empfinde ich bei Gesprächen mit Arbeitskollegen, und anderen Bekannten. Bibel, Koran, Thora, alles wertlose Schriften. Das ist das, was ich immer öfter zu hören bekomme.

Was meinst du, warum die Medienlandschaft Religionen als "gut" bezeichnen? Geht es ihnen dabei um die Religion an sich? ... Das wage ich zu bezweifeln. Eher wahrscheinlich, sind einmal mehr wirtschaftliche und politische Zusammenhänge.

Vielleicht bin ich aber auch nur einfach der Zeit etwas voraus. Ich warte ja nur darauf, dass alle Religionen von der Politik verboten und angegriffen werden.

Zitat von Gysi
Das funktioniert. Wenn du der gelehrige Schüler bist und der Moslem der wissende Lehrer. Stelle aber keine dummen Fragen. Und halte deinen Ton auf unsicher und devot. Will sagen: Erkläre einem gläubigen Moslem mal, dass der Koran eine aggressive Psychologie hat, die den Terrorismus sehr wohl befeuert! Du wirst nicht in Frieden von ihm gehen...

Würde mich nicht wundern. Wenn man vorraussetzt, dass der Koran eine agressive Psychologie hat, weil man das so von Islamisten kennt, wird man natürlich zu keinem anderen Ergebnis kommen. Das ist das, was ich meinte: Dem Muslim wird ein aggressiver Koran angedichtet. Quasi: Weil man den Koran für aggressiv hält, ist der Koran aggressiv. So kommt man natürlich nicht weiter.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.396

08.01.2015 13:35
#71 RE: Angst vor Islamisierung Antworten

Zitat von Glaubensqualle
.. wenn alle , so wie du geschrieben hattest ,

Habe ich nicht - wie jeder nachlesen kann. Du bist derjenige, für den alle Muslime potentielle Attentäter, Mörder unserer Gesellschaft sind. Du verwendet sehr oft das Wort alle - wo es doch nur um einige geht. Der Unterschied dürfte klar sein.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

08.01.2015 13:46
#72 RE: Angst vor Islamisierung Antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #67
Diese "Realität" wie du es nennst begrenzt sich auf das, was uns durch die Medien geboten wird. Darüber intensiv nachzudenken lohnt sich..
.. ich frage mich nur , was du damit sagen willst, daß die Medien nur Mist schreiben und alles nicht stimmt ? ist es das , was du uns versteckt suggerieren willst ?
Zitat von SnookerRI im Beitrag #67
Es ist Machtgier, die alle Terroristen antreibt. Es ist Politik..
.. es ist Machtgier und keine Politik und es geht ums Geld …
Zitat von SnookerRI im Beitrag #67
Religiöse Schriften des Monotheismus werden in unserer Gesellschaft niemals in "heilige Watte" gepackt.
.. auch da irrst du …
Zitat von SnookerRI im Beitrag #67
Wäre der Koran in der Erziehung ein Mittel um Menschen auf überpotenzierts Hasserleben zu justieren, sähe es in Europa, Asien und Afrika noch viel schlimmer aus..
.. so ist es aber … was bitte machen denn diese Koranschulen .. was bitte machen denn diese Haßprediger in den Moschee auch in Deutschland .. der Terror ist doch in Europa angelangt , dank dem Koran ..
Zitat von SnookerRI im Beitrag #67
Die Wurzel des heutigen Islamistischen Hasses ist m.M. nach politisch motivierte Machtgier, die nicht durch ein Verbot des Korans gemindert werden kann..
.. da gebe ich dir vollkommen Recht und den Koran wird man niemals verbieten können , weil viel zu viele Moslems den Koran als Alibifunktion benötigen …
Zitat von SnookerRI im Beitrag #67
Im Sinne des Dialoges bin ich daher offen für Muslime, die mir anhand des Koran erklären, dass der islamische Terror nichts mit der Lehre des Koran zu tun hat. Sie lachen beherzt über die Mohammed-Karrikaturen, weil sie darin nicht eine Beleidigung des Propheten sehen, sondern eine Beleidigung dessen, was Islamisten in ihrem Wahn aus dem Propheten gemacht haben. .
.. dem kann ich nur zustimmen , aber diese islamistischen Terroristen werden wiederum durch Haßprediger aufgestachelt so zu handeln und Haßprediger legen den Koran als ihr eigenes Machtinstrument aus , egal wie ..
Zitat von SnookerRI im Beitrag #67
Bedrückend ist für sie die Tatsache, dass "aufgeklärte" Europäer, unter ihnen leider auch sehr viele Atheisten den Islamisten ihren Wahn für bare Münze abkaufen, und diesen Wahn auf den Koran und andere Muslime übertragen.
.. falsche Interpretation .. der Wahn kommt aus dem Koran aus dieser verlogenen Religion und dann ist es doch kein Wunder , daß man diesen Koran und diese verlogene Religion verurteilt , du bist doch genauso , du verurteilst die PEGIDA und schreibst es wären Rechte und Nazis , dabei ist nur ein ganz kleiner Haufen darunter , der überwiegende Teil und auch mehr als die Hälfte aller Deutschen haben für PEGIDA Verständnis , daran erkannt man auch deine nicht durchdachten Vorurteile .. ich schreibe es noch einmal PEGIDA ist ein Symptom aus Ängste und Ängste kommen aus Gegebenheiten …

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

08.01.2015 13:50
#73 RE: Angst vor Islamisierung Antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #70
Weil man den Koran für aggressiv hält, ist der Koran aggressiv. So kommt man natürlich nicht weiter.
.. der Koran ist aggressiv , der Koran ist gefährlich .. Frauen werden unterdrückt und der Koran fordert auf die Frauen zu schlagen .. na das ist ja ein tolles Religionsbuch .. BRAVO Snooker .. wander doch aus in den Orient ..

dein ach so friedlicher Koran :

"Und tötet sie, wo immer ihr sie trefft, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben. Denn Verführen ist schlimmer als Töten. Kämpft nicht gegen sie bei der heiligen Moschee, bis sie dort gegen euch kämpfen. Wenn sie gegen euch kämpfen, dann tötet sie. So ist die Vergeltung für die Ungläubigen."

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

08.01.2015 13:57
#74 RE: Angst vor Islamisierung Antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #71

Zitat von Glaubensqualle
.. wenn alle , so wie du geschrieben hattest ,
Habe ich nicht - wie jeder nachlesen kann.

.. eben genau das ist dein Fehler .. du rennst mit Scheuklappen vor den Augen durch die Gegend ..

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

08.01.2015 14:24
#75 RE: Angst vor Islamisierung Antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #71
Du bist derjenige, für den alle Muslime potentielle Attentäter, Mörder unserer Gesellschaft sind.
.. wir können ja mal ein Exempel mit dir statuieren , die geht hier in Berlin Kreuzberg in eine Moschee rein und sagst den Muslimen dort, der Koran ist gefährlich , wenn du heil wieder raus kommst , hast du gewonnen und ich verloren .. ich mach das gleiche in einer kath, Kirche in Deutschland und ich komme mit Sicherheit wieder heil raus ..

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 9
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor