Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 208 Antworten
und wurde 6.681 mal aufgerufen
 Islamismus/Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 9
Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

06.01.2015 00:08
Angst vor Islamisierung antworten

... ein zur Zeit sehr heftig bestreitbares Thema , was mich aber wundert , warum die Moslems nicht auf die Straße gehen und sich den Demonstranten stellen um mit ihnen über das Thema zu reden ... es sind nur ganz wenige vereinzelte die als Moslems den Islam verteidigen und dafür streiten ... als die Karikaturen über Allah veröffentlicht wurden , da liefen Tausende auf die Straße und haben demonstriert , man würde Allah beschimpfen , aber jetzt , keiner zu sehen , alle verkrümeln sich ... also doch Feiglinge .. also ist der Islam doch nur eine Religion die nur Nebel verbreitet ...

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.075

06.01.2015 09:43
#2 Angst vor Islamisierung antworten

Zitat von Glaubensqualle
... als die Karikaturen über Allah veröffentlicht wurden , da liefen Tausende auf die Straße und haben demonstriert , man würde Allah beschimpfen , aber jetzt , keiner zu sehen , alle verkrümeln sich ...

Die PEGIDA zeigt ja auch keine Karikaturen. Gegen Islamausgrenzung zu demonstrieren ist schon schieriger. Denn die Ausgrenzung anderer Religionen ist dem Islam selber wohlbekannt.

Ich bin gegen die PEGIDA - nicht dass das jemand in den falschen Hals kriegt...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

06.01.2015 10:06
#3 RE: Angst vor Islamisierung antworten

.. ich kopiere nur mal etwas :

Sie marschieren jede Woche, bis zu 8000 Menschen. In Dresden formieren sich jeden Montag die "Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes", kurz: Pegida. Sie demonstrieren gegen alles Mögliche: gegen angeblichen Asylmissbrauch, muslimische Extremisten, eine Verwässerung der deutschen Kultur und die vermeintliche «Islamisierung des Abendlandes». Anfangs waren es nur ein paar hundert Leute, nun sind es jede Woche mehrere Tausend. Dabei mischen sich auch Neonazis, Hooligans und bekennende Islamfeinde unter das Bürgertum. Und inzwischen gibt es in vielen anderen Städten Ableger der Dresdner Bewegung: in Rostock, in Magdeburg, in Bonn. Aber auch in Bayern, wie in Würzburg und in München.

Es braut sich etwas zusammen im Land, fürchten Rechtsextremismus-Experten

Rechtsextremismus-Experten beobachten die Entwicklung mit Sorge und fürchten, dass sich etwas zusammenbraut im Land. Auch wenn manches Ziel der Bewegung eher schräg anmutet. So wenden sich die Pediga-Leute nicht nur gegen die Aufnahme von «Wirtschaftsflüchtlingen» oder vermeintliche Glaubenskriege auf deutschem Boden. Auch der Erhalt von Weihnachtsmärkten treibt die Bewegung um. Dass diese mancherorts schon «Wintermärkte» hießen, nur um nicht die Gefühle von Nicht-Christen zu verletzen - das geht aus ihrer Sicht gar nicht.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.075

06.01.2015 10:34
#4 Angst vor Islamisierung antworten

Die PEGIDA ist ein Kind unserer Medien, die sich eine Meinungsfreiheit zu den Religionen verbieten! Zu dem Thema ist das Volk immer relativ sprachlos gehalten worden. Und ohne Sprache sucht sich der Unmut eben andere Ausdrucksmöglichkeiten. Da kommt nichts Gutes und viel Unsinn bei raus. Aber schuld daran sind die, die unsere Meinungsfreiheit amputiert haben und immer noch amputiert halten! Wenn wir die letzten Jahre z.B. unbefangen über den Ungläubigenhass des Koran diskutiert hätten haben können, würde es so eine undefinierte, deutschtümelnde Ansammlung wie die PEGIDA nicht geben!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

06.01.2015 12:19
#5 RE: Angst vor Islamisierung antworten

Pegida ist notwendig.
Nur so kann die allgemeine Verdrängung der von dieser Bewegung endlich angesprochenen Problematiken durch Politik und Medien beendet werden!

Monika Maron hat das richtig ausgedrückt:
Pegida ist keine Krankheit, Pegida ist das Symptom einer Krankheit.

Und für diese Krankheit sind nicht Pegida und deren Anhänger verantwortlich!

Der dekadente Westen im Niedergang: In Michel Houellebecqs neuem Roman "Unterwerfung" wird Frankreich von einem islamischen Präsidenten und seiner Muslimbruderschaft beherrscht. Kreativer Tabubruch - oder einfach nur rassistisch?
http://www.spiegel.de/kultur/literatur/m...-a-1011332.html

Houellebecq hat wieder seine Finger am Puls der Zeit...

Houllebecq:
2001 hat er bei Erscheinen seines Romans "Plattform" im Literaturmagazin "Lire" für Polemik gesorgt: "Die dämlichste Religion ist auf jeden Fall der Islam. Wenn man den Koran liest, dann bricht man zusammen…" Und im "Figaro" hatte der Autor seine Einschätzung unterstrichen: "Die Lektüre des Koran ist ekelerregend. Sobald der Islam entsteht, macht er durch seinen Willen zur Unterwerfung der Welt auf sich aufmerksam. Seine Natur besteht darin zu unterwerfen. Es handelt sich um eine kriegerische, intolerante Religion, die die Menschen unglücklich macht."

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

06.01.2015 12:28
#6 RE: Angst vor Islamisierung antworten

.
"Während Hindus, Sikhs, Christen, Parse und Juden gemeinsam mit einigen Millionen Anhängern aniministischer Religionen, alle miteinander in relativer Harmonie koexistieren konnten, gab es eine Religion, die keine Kompromisse schließen konnte und abseits stand vom Rest: der Islam" ...
Mahatma Gandhi

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

06.01.2015 12:32
#7 RE: Angst vor Islamisierung antworten

Zitat von Lukrez im Beitrag #5
Pegida ist notwendig.
Nur so kann die allgemeine Verdrängung der von dieser Bewegung endlich angesprochenen Problematiken durch Politik und Medien beendet werden!

.... Die Türkische Gemeinde in Deutschland wünscht sich die Einführung eines gesetzlichen muslimischen Feiertags. "Das wäre ein wichtiges Signal an die muslimische Bevölkerung", sagte der Bundesvorsitzende Kenan Kolat ...
In der Schweiz gab es eine Volksbefragung und wie die ausgegangen ist, brauche ich ja wohl nicht zu schreiben.
In Schweden brennen Moschee . In England ist die Hölle los. Terroristen an allen Ecken und Kanten. In Frankreich brodelt es auch. Die Holländer haben die Schotten dicht gemacht. In Deutschland wird PEGIDA beschimpft.
In der Türkei wurde nun nach 90 Jahren eine einzige christliche Kirche genehmigt.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.075

06.01.2015 12:36
#8 Angst vor Islamisierung antworten

Zitat von Glaubensqualle
.... Die Türkische Gemeinde in Deutschland wünscht sich die Einführung eines gesetzlichen muslimischen Feiertags. "Das wäre ein wichtiges Signal an die muslimische Bevölkerung", sagte der Bundesvorsitzende Kenan Kolat ...

Warum kommt niemand von den Oberen darauf, zwecks Gleichgerechtigung zwischen Christen und Moslems, die staatliche Anordnung aller religiösen Feiertage abzuschaffen? Dafür würden die privaten Urlaubstage aufgestockt.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

06.01.2015 12:40
#9 RE: Angst vor Islamisierung antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #8
zwecks Gleichgerechtigung zwischen Christen und Moslems, die staatliche Anordnung aller religiösen Feiertage abzuschaffen ?
.. oooooohh .. das Gezetere möchte ich dann mal hören ...

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.075

06.01.2015 13:20
#10 Angst vor Islamisierung antworten

Zitat von Glaubensqualle
.. oooooohh .. das Gezetere möchte ich dann mal hören ...

Dann gäb's Punkrock im Kölner Dom zur Orgelmusik! Mal was anderes. Special guests: The Pussy Riot! Dass die inhaltlich anders ticken, darf übersehen werden...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

07.01.2015 13:23
#11 RE: Angst vor Islamisierung antworten

. .. na optimal für die PEGIDA Anhänger ..

Paris ....
Angreifer stürmten mit Kalaschnikows und Raketenwerfer in die Räume des islamkritischen Satire-Magazins „Charlie Hebdo“ +++ Frankreichs Staatspräsident Hollande: „Es war ein Terroranschlag“ +++ Attentäter riefen: „Wir rächen den Propheten“
..
..
und da soll man keine Angst haben vor dieser Religion

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

07.01.2015 13:37
#12 RE: Angst vor Islamisierung antworten

Zitat
und da soll man keine Angst haben vor dieser Religion



Angst lähmt...und/oder führt zu abrupten - meist wenig durchdachten - Reaktionen. Außerdem würde das solchen Einzeltätern und ihren Zellen gehörig in die Karten spielen. Genau das wollen sie! Wer glaubt denn schon, dass es diesen Typen um den Islam als Religion geht? Das ganze Prozedere ist deutlich politisch motiviert.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.075

07.01.2015 13:37
#13 Angst vor Islamisierung antworten

Hab ich grade gehört. Die Zeitschrift hatte sich damals für die dänischen Karikaturisten eingesetzt, von daher kenne ich sie. Den Namen, meine ich. Schlimm! Jetzt bin ich auf die Diskussionen und Kommentare gespannt. "Terroristen, die den guten, guten Islam schändlich missbrauchen," und so fort. Ich krieg schon wieder Magen-Darm-Probleme...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.075

07.01.2015 13:48
#14  Angst vor Islamisierung antworten

Zitat von Snooker
Wer glaubt denn schon, dass es diesen Typen um den Islam als Religion geht?

Ich. Die aggressive Psychologie des Koran mit einem Heiligenschein des Weltfriedens zu umspannen, ist nicht hilfreich. Natürlich sind die Motive politisch. Und die muslimische Erziehung der Terroristen hilft denen, die Bambule moralisch zu rechtfertigen.

Natürlich sind die weitaus meisten Muslime nicht so drauf wie die Islamisten. Aber es gibt seeehr viele, die für sie Verständnis aufbringen. Man darf den Gesandten nicht beleidigen. Auch der Ungläubige darf das nicht. Die Meinungsfreiheit wird von vielen Moslems, und auch von vielen Christen, nicht respektiert, wenn es um die geheiligten Religionen geht!

Diese Faktenlage muss in die Diskussion und darf nicht unterdrückt werden! Die Unterdrückung der Meinungsfreiheit macht die Terroristen stark!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

07.01.2015 13:59
#15 RE: Angst vor Islamisierung antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #12
Wer glaubt denn schon, dass es diesen Typen um den Islam als Religion geht? Das ganze Prozedere ist deutlich politisch motiviert.
.. wer daran zweifelt sollte mal seinen Kopf etwas mehr anstrengen um klar zu denken .. was bitte soll denn daran politisch sein

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

07.01.2015 14:20
#16 RE: Angst vor Islamisierung antworten

Zitat
.. wer daran zweifelt sollte mal seinen Kopf etwas mehr anstrengen um klar zu denken .. was bitte soll denn daran politisch sein



Somit hätten die Islamisten in deinem Fall schon mal eins ihrer ideologisch-politischen Ziele erreicht. Es wird ein großes Feindbild aufgebaut... Der Islam... Letztlich soll jeder Muslim ob dafür oder dagegen in eine Art Sippenhaft genommen werden. Haben die Islamisten dieses Ziel in einem Gesellschaftskörper wie Deutschland erreicht, lassen sich ihre Pläne viel besser umsetzen. Einzelpersonen, die klar als Schadenstifter indentifiziert und isoliert werden können, sind ein einfacheres Ziel als ein aufgebautes, komplexes System aus individuellen Werten, Ansichten (der einzelnen Muslime), Kultur und Geschichte ebenfalls individuell gestaltet. Das ist meiner Meinung nach eine der Kernproblematiken aller extremistischen Weltanschauungen, theistische wie atheistische.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

07.01.2015 14:23
#17 RE: Angst vor Islamisierung antworten

.. unser Aussenminister :
Das ist ein frontaler Angriff auf unsere europäischen Werte und die Freiheit unserer Gesellschaften, dem wir wir uns gemeinsam mit aller Kraft entgegenstellen müssen. Wir stehen in dieser schweren Stunde noch enger an der Seite unserer Freunde in Frankreich.“

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

07.01.2015 14:38
#18 RE: Angst vor Islamisierung antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #16
Somit hätten die Islamisten in deinem Fall schon mal eins ihrer ideologisch-politischen Ziele erreicht. Es wird ein großes Feindbild aufgebaut... Der Islam... Letztlich soll jeder Muslim ob dafür oder dagegen in eine Art Sippenhaft genommen werden. Haben die Islamisten dieses Ziel in einem Gesellschaftskörper wie Deutschland erreicht, lassen sich ihre Pläne viel besser umsetzen.

... vielleicht verkennst du da etwas ... vielleicht hast du sogenannte Pferdescheuklappen vor den Augen ... wenn es nur ein vereinzelter Islamist wäre , würde kaum jemand so einen Wirbel veranstalten und PEGIDA würde es nicht geben ... über 60 % der Deutschen stimmen dem Grundgedanken der PEGIDA zu .. darüber solltest du mal nachdenken warum es so ist ... weil der Islam eine ach so friedliche Religion ist ? mit Sicherheit nicht .. wenn ich alle Attentate und alle islamistischen Greueltaten hier auflisten würde , wäre das Forum gesprengt ... aber es gibt immer so Leute wie du die nix anderes im Sinn haben , als immer auf der Seite solcher Religionen zu stehen , wahrscheinlich um sich selber wichtig zu machen ...

Zitat von SnookerRI im Beitrag #16
Einzelpersonen, die klar als Schadenstifter indentifiziert und isoliert werden können, sind ein einfacheres Ziel als ein aufgebautes, komplexes System aus individuellen Werten, Ansichten (der einzelnen Muslime), Kultur und Geschichte ebenfalls individuell gestaltet. Das ist meiner Meinung nach eine der Kernproblematiken aller extremistischen Weltanschauungen, theistische wie atheistische.

.. du verkennst da etwas ... der Islam ist keine friedliche Religion .. mögen zwar viele Moslems friedlich sein , aber ein ganz großer Teil ist es eben nicht und wenn selbst die friedlichen Moslems , die an den Koran glauben nicht selber merken , daß ihre Religion von diesen Islamisten in den Schmutz gezogen wird und dagegen angehen , dann sympathisieren diese Moslems auch mit diesen Islamisten ... das ist das Proplem und darum werden am Schluß alle schief angesehen ...

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

07.01.2015 14:41
#19 RE: Angst vor Islamisierung antworten

.
Täter riefen Namen, um gezielt Zeichner zu töten!
Laut „Le Parisien“ seien die Angreifer mit schusssicheren Westen, Kalaschnikows und Pumpguns das Gebäude eingedrungen. Der Zeitpunkt der Attacke soll offenbar genau festgelegt gewesen seien! Dem Blatt zufolge hätten die Attentäter von der wöchentlichen Redaktionskonferenz gewusst, bei der alle Mitarbeiter üblicherweise anwesend sind. Dann hätten sie die Namen einzelner Personen gerufen, um gezielt schießen zu können...

... das ist wie Wasser auf die Mühlen für PEGIDA ....

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

07.01.2015 14:53
#20 RE: Angst vor Islamisierung antworten
Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

07.01.2015 15:07
#21 RE: Angst vor Islamisierung antworten

... heute in Hamburg :
Polizei alarmiert von Straftaten junger Flüchtlinge . Hausfriedensbruch, Diebstähle, Drogen und Bedrohungen mit Messern: Ein kleiner Teil der jungen Flüchtlinge in Hamburg wird durch Gewaltbereitschaft zum Problem.
Hinzu kommen drei Widerstände gegen Polizisten und drei Bedrohungen mit Messern im Bereich der Einrichtungen, die sich gegen Betreuer und in einem Fall zusätzlich gegen Polizisten richteten. Weiterhin stehen in den Akten mehrere Aufbrüche von Autos oder Wohnmobilen, diverse Diebstähle oder auch eine Selbstverletzung, die von einem Jugendlichen begangen wurde, weil Diebesgut aus seinem Zimmer geräumt wurde.
... Deutschland holt sich die Kriminellen ins Land .

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

07.01.2015 15:10
#22 RE: Angst vor Islamisierung antworten

.. aus einer Religionszeitschrift :

Muslimische Zuwanderer in Westeuropa neigen laut einer Studie des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB) wesentlich stärker zu Fundamentalismus als christliche Einheimische.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.075

07.01.2015 15:21
#23  Angst vor Islamisierung antworten

Zitat von Glaubensqualle
... Deutschland holt sich die Kriminellen ins Land .

Und das sind alles Moslems? So ist es aber nicht. Und auch nicht, dass sie als Kriminelle hierherkommen. Die Jugendlichen sind hier sozialisiert. Das heißt auch nicht, dass der böse Deutsche mal wieder alles falsch gemacht hat. Mit überschaubaren Schuldzuweisungen kommen wir nicht weiter. Weil sie so nicht stimmen.

Heinz Buschkowsky scheint mir sinnvolle Vorschläge zu machen. Z. B. eine bessere Integration über die Pflichkitas ab dem 1. (!) Lebensjahr! Damit's in der Schule später besser läuft. Jugendliche mit positiveren Schulerfahrungen bekommen besser einene Ausbildung und einen Job. Und die machen weniger Mist.

Es ist nicht zu leugnen, dass muslimische Zugezogene mehr Integrationsporbleme haben oder machen als alle nichtmuslimischen! Das sollte uns aber nicht dazu verleiten, aus jedem Verbrecher einen Moslem und aus jedem Moslem einen Buhmann zu machen. Zugang zu den Moslems findet man besser mit Differenzierungen als mit Pauschalverurteilungen gegen sie.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

07.01.2015 15:31
#24 RE: Angst vor Islamisierung antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #23
Es ist nicht zu leugnen, dass muslimische Zugezogene mehr Integrationsprobleme haben oder machen als alle nichtmuslimischen !
.. und genau aus diesem Grunde sollte man sich darüber mal Gedanken machen , warum es so ist ..

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.075

07.01.2015 15:39
#25 Angst vor Islamisierung antworten

Zitat von Glaubensqualle
.. und genau aus diesem Grunde sollte man sich darüber mal Gedanken machen , warum es so ist ..

Ja, das auf jeden Fall.

=> Aggressive Programmierung gegen die Ungläubigen.
=> Schnelle Schuldzuweisungen gegen den Staat der Ungläubigen.
=> Ethnische Strukturen, die den Clan höher bewerten als den Staat.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 9
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor