Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 162 Antworten
und wurde 9.030 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Reisender Offline



Beiträge: 4.058

23.01.2016 10:18
#76 RE: Die totale Unterwerfung findet gerade statt Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #72
Ich bin der Auffassung, dass eine Neuauflage des Nationalsozialismus keine Lösung ist. Wir brauchen eine bessere Politik, bessere Medien - sprich: eine bessere gelebte DEMOKRATIE! Und keine neuen Vernichtungslager!


Du solltest doch in der Lage sein, Sarkasmus zu verstehen.
Die Nazis sind Pegida und AfD, weil sie gegen die Masseninvasion aus den islamischen Kulturkreis sind,
die Linken und Grünen, also die Guten, sind für diese unbegrenzte Zuwanderung.
Sie marschieren gegen die Nazis auf und brüllen; Nazis raus, oder nie wieder Deutschland, oder Deutschland verrecke usw.
Wer Deutschland liebt ist in deren Sicht ein Nazi, und ich liebe Deutschland.

Mit echten Nazis und deren Ideologie hat das doch alles nichts zu tun, die gibt es doch nur im pro-Mille Bereich oder als Popanz,
um linke Gewalt zu rechtfertigen.

http://www.pi-news.net/2016/01/nils-schm...is/#more-500173

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

23.01.2016 10:24
#77 RE: Die totale Unterwerfung findet gerade statt Antworten

Eine Religion, die sich in aggressivster Weise ganze Weltregionen unterworfen hat und sich weitere unterwerfen wird, die Menschen in diesen Regionen in geistiger Unmündigkeit zu halten imstande ist, sollte man nicht kleinreden.
Was Ideologien schon angerichtet haben darf man nicht aus den Augen verlieren und der Islam ist eindeutig im Kern eine politische Ideologie und erst in zweiter Linie eine Religion.
Die Islambeschwichtiger werden ganz sicherlich noch einiges erleben...

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Jürgen Offline




Beiträge: 114

24.01.2016 07:49
#78 RE: Die totale Unterwerfung findet gerade statt Antworten

Während Jahrhunderten war der Islam er Erzfeind Europas. Karl Marterl war der erste, der die Expansion aufhalten konnte, vor den Toren Wiens wurden die Türken geschlagen, die Entwicklung hin zur freiheitlichen Gesellschaft war offen. Man stelle sich vor, die Moslems hätten damals gesiegt, ganz Europa wäre der Schreckensherrschaft des Islams unterworfen, ein einziger Alptraum. Nun strömen die Muslime wieder in grosser Zahl nach Europa, ohne Waffen, dafür mit dem Koran in Händen und wir Tölpel heissen sie willkommen. Islam und aufgeklärtes Europa ist absolut unvereinbar, wie naiv sind Politiker, die daran glauben, das Ganze würde sich schon irgendwie ergeben? Eine Religion, die sich offen gegen geltende Gesetze, Verfassung und moderne Errungenschaften stellt, ist nicht zu tolerieren. Die Religionsfreiheit erweist sich immer mehr als eine Falle, in die wir mit offenen Augen gehen. Im Islam gibt es keine Toleranz. Die Kuffar sollen sich zu Allah bekehren - weigern sie sich, werden sie an den Rand gedrückt und diskriminiert. Deshalb ist jede Massnahme, welche den Islam in die Schranken weist, zu ergreifen, ein Zurückweichen vor dem Islam wird von ihm als Schwäche gedeutet und ermuntert zu neuen und immer radikaleren Forderungen.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.853

24.01.2016 08:57
#79 Die totale Unterwerfung findet gerade statt Antworten

Zitat von Jürgen
Nun strömen die Muslime wieder in grosser Zahl nach Europa, ohne Waffen, dafür mit dem Koran in Händen und wir Tölpel heissen sie willkommen.

"Liberale" Muslime weisen auf ihre "Liberalität" hin. Es gibt die moderaten Aleviten, solche wie Cem Özdemir (Grünenchef), die das "Grundgesetz über jedes Heilige Buch" stellen. Er beklagt im letzten STERN, dass "der Islam seiner Mutter" durch die Gotteskrieger schweren Schaden erleidet. Ich wusste gar nicht, dass Frau Özdemir einen eigenen Islam hatte... Im Ernst: Der Islam Mohammeds erfährt durch den gelebten Dschihad keinen Schaden sondern seine VERWIRKLICHUNG!

Ich glaube sehr gerne, dass die weitaus meisten Flüchtlinge in Not und guten willens hierherkommen. Aber sie werden gewiss auch schwerere Zeiten erleben. Dann werden sie sich an ihre muslimische Prägung erinnern, die uns zu den bösen "Ungläubigen" macht. Das Feindbild lauert immer in deren religionsgeprägtem Hintergrund des Unterbewusstseins. Es sei denn, sie verlassen auch innerlich ihre Religion. Aber wer von den Moslems tut das schon?

Das vandalische Auftreten zu vieler muslimer Neubürger auch schon jetzt ist ein deutliches Zeichen dafür, dass es eben auch NICHT gut gewillte Einwanderer gibt.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Direktkontakt Offline



Beiträge: 842

24.01.2016 10:48
#80 RE: Die totale Unterwerfung findet gerade statt Antworten

Wenn hier bei uns wohlgenährte und übermütige junge Männer grinsend das Victory-Zeichen in die Kameras halten, dann gehe ich davon aus, dass diese Typen dort, wo sie herkommen, nicht verfolgt, gefoltert worden sind und dort sich nicht mit Meister Schmalhans in der Küche zufrieden geben mussten.

Wer sich hier als "Syrer" ausgibt, unter falschen Identitäten (mehrfach) die Sozialkassen plündert, macht sich der Leistungserschleichung schuldig (unabhängig vom illegalen Grenzübertritt).

Frauen und Mädchen sind im "Christlichen Abendland" kein Freiwild. Wenn der Koran jedem Moslem bei Wohlverhalten nach seinem Tode 72 Jungfrauen im Jenseits verspricht, begründet das noch lange keinen "Anspruch" auf 144 deutsche Frauen und Mädchen im Diesseits!

Ein deutscher Bürger ist mit dem Prinzip "von der Wiege bis zur Bahre, Formulare - Formulare" vertraut. Beantragt er Leistungen, gestaltet sich der Nachweis seiner Ansprüche in Gestalt von Anlagen zum bürokratischen Antrag mitunter etwas komplizierter. Wer ohne Papiere über die "offenen Scheunentore" einreist, hat es möglicherweise etwas leichter als ein Deutscher.

Der Amtseid unserer "deutschen" Volksvertreter nach dem Grundgesetz (Artikel 56/64) ist gegenwärtig das Papier nicht wert, auf dem er gedruckt ist!

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

14.02.2016 14:24
#81 RE: Die totale Unterwerfung findet gerade statt Antworten

„Begriffswelten Islam“ ist ein Video-Projekt der Bundeszentrale für politische Bildung. Darin stellen moslemische „Youtube-Künstler“ den Islam aus ihrer extrem verharmlosenden und beschönigenden Sicht dar. So ist das Video zum Thema Dschihad, der allen Ernstes ein Zeichen von „Menschlichkeit“ sein soll, an Lächerlichkeit kaum noch zu überbieten. Insgesamt wurden 16 Videos zur Desinformation der Bürger produziert. Zusätzlich sollen Moslems mal wieder in die Opferrolle gerückt werden.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

14.02.2016 18:29
#82 RE: Die totale Unterwerfung findet gerade statt Antworten

Diese "Künstler" haben sich wohl sowieso von den Saudis gut schmieren lassen.
Journalisten machen für Geld ja auch immer gerne (im übertragenen Sinne) die Beine breit!
Die Bundeszentrale für politische Bildung hat in diesem Projekt aber sowieso den Bock zum Gärtner gemacht.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Direktkontakt Offline



Beiträge: 842

15.02.2016 10:37
#83 RE: Die totale Unterwerfung findet gerade statt Antworten

Seit grauer Vorzeit ist es schon so, dass jedes Lebewesen Lebensraum benötigt und sein Revier markiert und verteidigt. Eroberungen treten unter vielen Etiketten auf, darunter ist auch der Islam (Unterwerfung?) vertreten.

Egal, wie wir die Tatsachen deuten - sicher ist, dass die geographische Fläche, auf der sich Lebewesen tummeln, sich nicht beliebig vermehren lässt. Versammelt sich eine zunehmende Zahl von Lebewesen auf einer begrenzten Fläche, dann wird es logischerweise immer enger und eventuell auch ungemütlicher.

Wohnraum wird signifikant teurer. Noch ist die Wasser- und Lebensmittelversorgung kein Problem bei uns in Europa. Umwelt-Probleme gibt es im Augenblick "nur" bei VW & Co. bezüglich der Abgasmessung. Der radioaktive Abfall bedeutet für uns eine Konkurrenz in Bezug auf verfügbare Räume.
Die Fläche auf der Autobahn ist begrenzt und Staus sind keine Seltenheit. An der Supermarktkette macht sich gelegentlich auch Unmut breit, wenn einige Menschen es eilig haben.
Sadistische Nachbarn rauchen auf dem Balkon oder drehen ihre Stereoanlage bis zum Anschlag auf.

Manchmal ist es empfehlenswert, sich vorher umzuschauen, bevor man sich umdreht (Der eigene Ellbogen könnte sonst in der Magengrube eines anderen Menschen landen).

Deutschland ist ein relativ dichtbesiedeltes Land. Noch benötigen wir keinen Atemschutz bei Smog wie anderswo!

Ausufernde Zuwanderung schafft sich und uns ungewollt eine irdische Hölle der Beengtheit und des Mangels, wenn der tragische Weg ins Verhängnis unkontrolliert zugelassen wird. Aufklärung ist dringend nötig - Political Correctness hin oder her...

Eingeschleuste Terroristen stehen wiederum auf einem anderen Blatt.

Wem ist damit gedient?

Wem nützen solche Verhältnisse?

Jürgen Offline




Beiträge: 114

18.02.2016 07:17
#84 RE: Die totale Unterwerfung findet gerade statt Antworten

Hinter der uferlosen Zuwanderung steht die Bevölkerungsexplosion. Sie ist das eigentliche Problem - weltweit. Nehmen wir eine Million Flüchtlinge auf, werden weitere Millionen folgen. Die Politik verdrängt diesen Faktor weitgehend, da niemand weiss, was gegen die steigenden Geburtenzahlen unternommen werden kann. Jeder Fortschritt wird mittel- bis langfristig durch die wachsende Bevölkerung aufgehoben. Die Wachstumsideologie ist global verbreitet: In der Wirtschaft, bei den Banken, in der Industrie und bei den Dienstleistungen. Jede Firma will wachsen, geht der Umsatz zurück, so herrscht Panik in der Chefetage. Ähnlich verhält es sich mit der Bevölkerung: Sinken die Geburtenzahlen, gerät die Politik in Aufruhr. Wir müssen unser Denken grundlegend ändern: Weniger ist besser - in allen Belangen. Jemand soll erklären, weshalb ewiges Wachstum erstrebenswert ist.

Direktkontakt Offline



Beiträge: 842

18.02.2016 09:05
#85 RE: Die totale Unterwerfung findet gerade statt Antworten

Gegen den Tod ist laut Volksmund kein Kraut gewachsen.

Ist das "Kraut" gegen zu hohe Geburtenraten nun der Schnitter Tod in Gestalt von Kriegen und Terror?

Gibt es vernünftige Alternativen dazu?

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.221

18.02.2016 10:52
#86 RE: Die totale Unterwerfung findet gerade statt Antworten

Zitat von Jürgen
Hinter der uferlosen Zuwanderung steht die Bevölkerungsexplosion. Sie ist das eigentliche Problem - weltweit.

Interessante These. Wenn ich nicht ganz daneben liege, ist Deutschland im Verhältnis zu Syrien doppelt so dicht besiedelt. Eine "Bevölkerungsexplosion" als Grund für die Auswanderung kann ich zumindest im Falle von Syrien nicht nachvollziehen.

Zitat von Jürgen
Weniger ist besser - in allen Belangen.

Weniger Habgier derjenigen, die weltweit hinter Politik und Wirtschaft die Fäden ziehen, wäre allemal zu begrüßen.

Vielleicht ist das im Sinne Direktkontakts eine vernünftige Alternative zum Schnitter Tod in Gestalt von Kriegen und Terror.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Jürgen Offline




Beiträge: 114

18.02.2016 20:33
#87 RE: Die totale Unterwerfung findet gerade statt Antworten

Hier einige Zahlen: Jahr 1000 = 0,3 Milliarden Menschen, 1800 = 1 Milliarde, 1900 = 1,7 Milliarden, 1950 = 2,5 Milliarden, 1970 = 3,7 Milliarden, 1990 = 5,3 Milliarden, 2100 = 7 Milliarden, 2300 = .... Milliarden Menschen. Die Weltbevölkerung wächst in schwindelerregendem Tempo - glaubt jemand ernsthaft, das Problem sei gelöst, wenn Europa 1, 2, 3, 5, 10, 100 Millionen Flüchtlinge aufnimmt? Es geht um ein Wachstum in Milliardenhöhe - bitte aufwachen!

Reklov Online




Beiträge: 5.738

19.02.2016 02:09
#88 RE: Die totale Unterwerfung findet gerade statt Antworten

Zitat
Der Amtseid unserer "deutschen" Volksvertreter nach dem Grundgesetz (Artikel 56/64) ist gegenwärtig das Papier nicht wert, auf dem er gedruckt ist!

Direktkontakt,

... man kann nur hoffen, dass unsere Bürger die regelrechte Preisgabe unserer Landesgrenzen durch unsere schlafmützigen und vor lauter Wohlstand scheinbar übergeschnappten Volksvertreter an keck eindringende Flüchtlingsmassen jetzt bei den Landtagswahlen entsprechend quittieren. Nur dies kann verantwortungslose Politiker in die Knie zwingen! -
Diese anhaltende Massenflucht war schon lange vorher abzusehen. Deswegen hätte Europa z.B. a) die Flüchtlingslager in der Türkei besser unterstützen und b) alle hier angereisten Wirtschaftsflüchtlinge aus sicheren Ländern umgehend zurück schicken sollen, anstatt den deutschen Steuerzahlern jetzt steigende Kriminalität und ungeheure Kostenbelastungen zuzumuten.
Wenn sich Schiiten und Sunniten nun schon seit Jahrhunderten bekriegen, dann sollen sie auch mit den Folgen ihres Zorns selbst fertig werden, so wie Katholiken und Evangelische während des 30jähr. Krieges ihren Zwist auch selbst ausbaden, den Becher bis zum Boden leer trinken mussten!
Es scheint so, dass der Mensch nur über das Leid zur Besinnung kommt.

Gruß von Reklov

Perquestavolta ( gelöscht )
Beiträge:

19.02.2016 14:38
#89 RE: Die totale Unterwerfung findet gerade statt Antworten

Zitat von Jürgen im Beitrag #87
Hier einige Zahlen: Jahr 1000 = 0,3 Milliarden Menschen, 1800 = 1 Milliarde, 1900 = 1,7 Milliarden, 1950 = 2,5 Milliarden, 1970 = 3,7 Milliarden, 1990 = 5,3 Milliarden, 2100 = 7 Milliarden, 2300 = .... Milliarden Menschen. Die Weltbevölkerung wächst in schwindelerregendem Tempo - glaubt jemand ernsthaft, das Problem sei gelöst, wenn Europa 1, 2, 3, 5, 10, 100 Millionen Flüchtlinge aufnimmt? Es geht um ein Wachstum in Milliardenhöhe - bitte aufwachen!


Die 7 Milliarden sind schon vor 2 Jahren überschritten worden. http://www.umrechnung.org/weltbevoelkeru...ngs-zaehler.htm

Perquestavolta ( gelöscht )
Beiträge:

19.02.2016 14:50
#90 RE: Die totale Unterwerfung findet gerade statt Antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #86

Zitat von Jürgen
Hinter der uferlosen Zuwanderung steht die Bevölkerungsexplosion. Sie ist das eigentliche Problem - weltweit.
Interessante These. Wenn ich nicht ganz daneben liege, ist Deutschland im Verhältnis zu Syrien doppelt so dicht besiedelt. Eine "Bevölkerungsexplosion" als Grund für die Auswanderung kann ich zumindest im Falle von Syrien nicht nachvollziehen.



Hat aber tatsächlich was damit zu tun. Je mehr Menschen auf auf engem Raum zusammenleben und gerade auch wie im Islam üblich, dem Gruppenzwang ausgeliefert sind, desto aggressiver werden sie. Syrien ist kein Gras und Weideland, sondern in weiten Teilen Wüste oder Halb-Wüste. Der Großteil der Menschen kann nur in Städten überleben. Die Städte sind, bzw, waren, zum größten Teil bis zum bersten übervölkert. Dazu die ständige Rivalität zwischen dem schiitischem Islam und den Sunitischen Minderheiten, welche von den Saudis unterstützt wurden... Ein Pulverfass!

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

19.02.2016 15:51
#91 RE: Die totale Unterwerfung findet gerade statt Antworten

Zitat
Syrien ist kein Gras und Weideland, sondern in weiten Teilen Wüste oder Halb-Wüste. Der Großteil der Menschen kann nur in Städten überleben. Die Städte sind, bzw, waren, zum größten Teil bis zum bersten übervölkert. Dazu die ständige Rivalität zwischen dem schiitischem Islam und den Sunitischen Minderheiten, welche von den Saudis unterstützt wurden... Ein Pulverfass!


Syrien war in der Tat ein Pulverfass.
Dass diese Konflikte zum Krieg ausarteten haben aber ausländische Mächte zu verantworten und es ist nicht die Schuld Assads oder die der Russen.
Syrien ist vor allem die Schnittstelle saudischer und iranischer Interessen, wobei auch noch ganz stark die Interessen der Türkei zum Tragen kommen.
Erdogan will ein neues osmanisches Reich und würde sich gerne eine Einflusszone in Syriens schaffen - natürlich mit Vertreibung der störenden Kurden.
Erdogan hat aber einen ganz schwerwiegenden Fehler begangen und sich mit den Russen verfeindet.
Russland unterstützt nun ganz offen die Kurden und Erdogan kann dem nichts entgegensetzen.
Würde Erdogan offen militärisch vorgehen wäre sein Ende besiegelt.
Ganz eindeutig spielt aber auch die Bevölkerungsdichte und die damit einhergehende Ressourcenknappheit eine Rolle.
Aber genau dieses Problem wird Deutschland dann auch mit seiner Masseneinwanderung haben!
Es wird zu enormen sozialen Verwerfungen kommen die eine Feindschaft zwischen unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen herbeiführen werden.
Europa stehen harte Zeiten bevor...
Insbesondere Deutschland importiert alle Konflikte dieser Welt und ist darauf auch noch stolz.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Reklov Online




Beiträge: 5.738

19.02.2016 16:38
#92 RE: Die totale Unterwerfung findet gerade statt Antworten

Zitat
Europa stehen harte Zeiten bevor...
Insbesondere Deutschland importiert alle Konflikte dieser Welt und ist darauf auch noch stolz.

Lukrez,

... bald sind ja Landtagswahlen. Dann kann jeder Unzufriedene oder Besorgte über den Wahlzettel seine Meinung ausdrücken. So funktioniert nun mal unsere Demokratie. Mehr ist dem deutschen Bürger vorläufig nicht möglich.

Gruß von Reklov

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.853

19.02.2016 17:00
#93 Die totale Unterwerfung findet gerade statt Antworten

Zitat von Reklov
.. bald sind ja Landtagswahlen. Dann kann jeder Unzufriedene oder Besorgte über den Wahlzettel seine Meinung ausdrücken. So funktioniert nun mal unsere Demokratie.

Richtig. Aber wie viele Nichtwähler haben wir? Über 30 %! Da ist doch was faul im Staate Dänemark...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Jürgen Offline




Beiträge: 114

19.02.2016 17:38
#94 RE: Die totale Unterwerfung findet gerade statt Antworten

Ich hab mich verschrieben. Richtig ist: 2010 = 7 Milliarden Menschen, 2030 = ?... Menschen. Im Internet gibt es die Weltbevölkerungsuhr, sie tickt und tickt und tickt. In den unterentwickelten Ländern ist das Bevölkerungswachstum ungleich grösser als in den entwickelten Weltgegenden. Der Zustrom wird so lange andauern, bis Europa auf den Stand von Arabien und Nordafrika gesunken ist - dann gibt es keinen Grund mehr, ins Land der Kuffar zu gehen. Nur am Rande gefragt: Weshalb ist das Römische Weltreich untergegangen? Könnte es sein, dass die damalige Völkerwanderung etwas damit zu tun hatte?

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.853

19.02.2016 18:07
#95 Die totale Unterwerfung findet gerade statt Antworten

Zitat von Jürgen
Weshalb ist das Römische Weltreich untergegangen? Könnte es sein, dass die damalige Völkerwanderung etwas damit zu tun hatte?

Unterwerfung kostet Geld. Militär und Kontrolle kosten Geld. Daran hatten sich auch die Ostblockstaaten verschluckt. Und an zu viel Machtbegehren auch Adolf Nazi. Mit Völkerwanderungen hatte das weniger zu tun. Diese aktuelle Völkerwanderung hat sein Spezifikum: Hier crashr der Islam mit den modernen Demokratien zusammen! DAS ist der schwierige Punkt!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Perquestavolta ( gelöscht )
Beiträge:

19.02.2016 19:30
#96 RE: Die totale Unterwerfung findet gerade statt Antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #92

Zitat
Europa stehen harte Zeiten bevor...
Insbesondere Deutschland importiert alle Konflikte dieser Welt und ist darauf auch noch stolz.
Lukrez,

... bald sind ja Landtagswahlen. Dann kann jeder Unzufriedene oder Besorgte über den Wahlzettel seine Meinung ausdrücken. So funktioniert nun mal unsere Demokratie. Mehr ist dem deutschen Bürger vorläufig nicht möglich.


Die "deutschen Wähler" müssen jetzt nur gut aufpassen, dass sie sich nicht vom Regen unter die Traufe wählen. Mit den "Flüchtlingen" und mit ein bisschen Geduld und der richtigen Taktik noch dazu, könnte "D" nochmal die Kurve" kriegen. Mit rechten Schreiern und Pöblern, die zwar gut polemisieren, dramatisieren und heile-Welt-Bürger radikalisieren können, aber sonst auch selbst keine Lösung haben - außer auf die Flüchtlinge zu schießen und ihnen Konzentrationslager irgendwo jenseits der Zivilisation oder im Nirgendwo zu errichten, wäre das nicht nur sehr schlecht für Deutschland, sondern ein noch viel größeres Problem für ganz Europa.

Es wäre besser, Merkel davon zu überzeugen, dass der Islam nicht zu Europa gehört und dass sie allen Muslime die hier leben wollen, einfach mal die Wahrheit sagen soll.

Europa ist unismlamisch und wir alle sind "stolz" darauf.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

19.02.2016 19:35
#97 RE: Die totale Unterwerfung findet gerade statt Antworten

Dass die endemische Bevölkerung von Zuwanderern verdrängt, unterdrückt und sogar ausgelöscht wird ist eher die Regel als die Ausnahme.
Neandertaler in Europa, Aborigines in Australien, Indianer in Amerika, Ainu in Japan u.s.w.

Der Untergang des römischem Reichs hat unbedingt auch mit der Völkerwanderung zu tun:
Die Vandalen eroberten in den 430er Jahren die reichste weströmische Provinz, Africa, während schließlich weite Teile Hispaniens und Galliens in den 460er und 470er Jahren an die Goten fielen. Das Steueraufkommen Westroms sank dementsprechend dramatisch ab, und die regulären Truppen konnten nicht mehr finanziert werden.
-
Das oströmische/byzantinische Reich überdauerte den Zusammenbruch des weströmischen Kaisertums. Es ging erst 1453 mit der
Eroberung Konstantinopels durch Sultan Mehmed II., bei welcher der letzte byzantinische Kaiser Konstantin XI. den Tod fand, zu Ende.

(So in Wikipedia)

Und nun zur politischen Auseinandersetzung heutzutage.
Es zählt nur noch wer am unverschämtesten und lautesten gegen den politischen Gegner anpöbelt.
Selbst Gewalt ist hier schon zum probaten Mittel geworden und bald werden (wie in der Ukraine) die "Argumente" im Parlament wohl durch Faustschläge und Ringkämpfe ausgetauscht werden.
Sachargumente werden (zumindest von den etablierten Parteien und in den Medien) überhaupt nicht mehr vorgetragen.
Das ist auch ein eindeutiges Zerfallsphänomen unseres politischen Systems!

Zitat

Die "deutschen Wähler" müssen jetzt nur gut aufpassen, dass sie sich nicht vom Regen unter die Traufe wählen. Mit den "Flüchtlingen" und mit ein bisschen Geduld und der richtigen Taktik noch dazu, könnte "D" nochmal die Kurve" kriegen.


Den Erfolg einer solche Taktik kann man ja gerade in Schweden bewundern.
Man bedankt sich noch bei Vergewaltigern und Räubern für die kulturelle Bereicherung.
Und ist dann entsetzt über die Gegenwehr die mache Menschen aus Not und Verzweiflung noch dagegen aufbringen.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.853

19.02.2016 19:48
#98 Die totale Unterwerfung findet gerade statt Antworten

Zitat von Lukrez
Neandertaler in Europa, Aborigines in Australien, Indianer in Amerika, Ainu in Japan u.s.w.

Da waren die Einwanderer der Urbevölkerung technologisch überlegen!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

19.02.2016 19:51
#99 RE: Die totale Unterwerfung findet gerade statt Antworten

Zitat
Da waren die Einwanderer der Urbevölkerung technologisch überlegen!


Bei den Römern waren sie das aber nicht!
Praktisch alle früheren Hochkulturen wurden durch kulturell und technologisch unterlegene Völker ausgelöscht.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Perquestavolta ( gelöscht )
Beiträge:

19.02.2016 20:10
#100 RE: Die totale Unterwerfung findet gerade statt Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #98

Zitat von Lukrez
Neandertaler in Europa, Aborigines in Australien, Indianer in Amerika, Ainu in Japan u.s.w.

Da waren die Einwanderer der Urbevölkerung technologisch überlegen!



Das Problem haben wir bei den Flüchtlingen nicht.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz