Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 162 Antworten
und wurde 9.034 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

01.03.2016 17:13
#126 RE: Die totale Unterwerfung findet gerade statt Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #116

Zitat von Radiogucker
1. Ich bin grundsätzlich gegen Abtreibungen; Ausnahmen kann und sollte es geben bei Vergewaltigung oder anderen schwerwiegenden Gründen.
Das Problem heutzutage ist, dass konservatives und völkisches Denken mit der Islamkritik vermengt und verwechselt wird!

Moin, wie bist Du denn drauf? Ich habe mit keinem Wort den Islam mit völkischem Denken - welches mir ohnehin fernliegt - vermischt.

Zitat
Wie schon Jürgen sagt, übernehmen wir VERANTWORTUNG für die Höhe der Population! Wir haben etliche Seuchen abgeschafft, die Säuglings- und Kindersterblichkeit drastisch gesenkt, und die Lebenserwartung liegt mittlerweile bei im Schnitt 80 Jahren. Wir greifen also in die Naturreglung der Population ein, und die Empfängnisverhütung ist ebenfalls so ein Eingriff. Diese Eingriffe sind HUMAN! Würden wir sie nicht vornehmen, würde die Natur die menschliche Populationsregulierung übernehmen. Denn eine stark wachsende Bevölkerung würde dies zwingend herstellen. ETHISCH ist ein Abtreibungsverbot ziemlich daneben.

Falsch. Wir übernehmen keinerlei Verantwortung. Wir töten lediglich die eigenen Kinder auf Krankenschein und importieren den (mohammedanischen) Bevölkerungsüberschuß, der in seinen eigenen Ländern keine Zukunft sieht.

Zitat
HOHE ZÄUNE - ja, muss man wohl bauen. Wohl ist mir dabei nicht. Dann dann sind die Probleme der Flüchtlinge nur nach außen verschoben. Schon mal sehr wichtig für unser Land, unsere Länder, und deren Sozialgefüge. Wir müssen aufhören, WAFFEN in die Krisengebiete zu liefern! Und - ich wiederhole mich wohl - wir müssen unser Bewusstsein auf den KERN der Probleme justieren: MENSCHEN machen nicht so viele Probleme - das Hauptproblem ist der ISLAM! Wir müssen nicht die Menschen, sondern den Islam bekämpfen! Und das verbieten wir uns! Na, eigentlich ist DAS das entscheidende Problem: WIR MACHEN ES UNS SELBST!

Falsch. Wir müssen keine HOHEN ZÄUNE bauen. Die in den meisten Ländern dieser Erde üblichen Grenzkontrollen würden absolut ausreichen. Versuch mal ohne Pass oder Ausweis nach Argentinien, China oder Indien einzureisen.
Ansonsten gebe ich Dir ungeteilt Recht. Internationaler Waffenhandel sollte endlich geächtet werden; besonders die Waffenlieferungen in sich bereits andeutende Krisengebiete bzw an die offensichtlichen Kriegstreiber wie z.B. SA und Katar.
Den Islam können wir kritisieren und analysieren, bis wir schwarz werden. Das hilft uns kein Stück weiter, solange die islamischen Rechtsschulen nicht selbst eine Reformation anstreben oder zumindest die der UN zugrundeliegenden Grundsätze akzeptieren und sich endlich von der Sharia als oberstes Gesetz verabschieden.


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

01.03.2016 17:45
#127 RE: Die totale Unterwerfung findet gerade statt Antworten

Zitat von Jürgen im Beitrag #119
Kein Paar in Europa sollte ein schlechtes Gewissen haben, wenn es zwei Kinder hat - drei Kinder stellen in den meisten Fällen bereits die obere Grenze dar. In anderen Kulturen ist das völlig anders. Viele Kinder gelten als erstrebenswert, je nach Religion wird man geradezu angehalten, sich zu vermehren. Weshalb ist der Neandertaler ausgestorben? Eine Theorie besagt, dass seine Geburtenrate um wenig geringer war, als diejenige des Homo sapiens. Heute stellen die Moslems in Europa noch eine Minderheit dar - wie sieht es in absehbarer Zukunft damit aus?
Kluge Wissenschaftler haben errechnet, daß zum Überleben einer Kulturgesellschaft eine Geburtsrate von durchschnittlich 2,1 - 2,5 Kindern je Paar nötig ist. Selbst China hat das erkannt und die ein-Kind-Politik aufgegeben. Aber was machst Du mit der 10-Kind-Politik von Afrika über die Türkei bis Indonesien? Die Alterspyramiden in den meisten analphabetischen bzw ungebildeten Gesellschaften dieser Gebiete weisen deutlich die Pyramide, während sich in den entwickelten und industriealisierten Ländern das Bild umkehrt. Befördert auch durch familienfeindliche Politiker in Deutschland.
Warum müssen wir jährlich teilweise mehr als €60.000 für einen ungebildeten und kulturfremden Einwanderer ausgeben, statt dieses Geld als Unterstützung die eigenen Nachkommen zu verwenden?
Was glaubt ihr, was für einen Babyboom wir hätten, wenn jede Familie pro Kind jährlich nur €30.000 erhalten würde? Die übrigen €30.000 werden dann für "Kondome für Afrika" verwendet. ;-)


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

01.03.2016 18:05
#128 RE: Die totale Unterwerfung findet gerade statt Antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #120

Zitat von radiogucker
Naja. Daß dieser Vergleich hinkt, dürfte Dir klar sein. Syrien besteht zu etwa 60% aus Gebirge und nahezu unbewohnter Wüste.
War das vor dem Bürgerkrieg anders?

Bei dem Krieg in Syrien handelt es sich um keinen "Bürgerkrieg". Die meisten "Kämpfer", ich bezeichne sie in der Regel als Terroristen, stammen aus dem Ausland. Geschätzt haben sich vermutlich 20.000 ausländische Terroristen dem ISIS angeschlossen, etwa ebensoviele der al Kaida (al Nusra/al Sham usw.). Von einem "Bürgerkrieg" kann insofern kaum die Rede sein. Und koimm mir nicht mit den moderaten Islamisten. Die paar Mann mußten in Syrien schon von Assad's Vater bekämpft werden, weil diese aus dem halbwegs säkularen und "buntem" Staat einen islamischen - sunnitischen - machen wollten und wollen.

Aber Du hast Recht, die dünn besiedelten Gebirge und Wüsten sind noch da und werden weitgehend von moderaten Oppositionellen und Anhängern des ISIS kontrolliert und terrorisiert, denen die Zurschausstellung von vom Rumpf abgetrennten Köpfen zur Machtdemonstration ihrer wahren Religion des Friedens (Islam) dienen.


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.242

01.03.2016 18:31
#129 RE: Die totale Unterwerfung findet gerade statt Antworten

Zitat von radiogucker
Bei dem Krieg in Syrien handelt es sich um keinen "Bürgerkrieg".

Ganz recht. Ich hatte gehofft, dass du die Herausstellung des Wortes "Bürgerkrieg" aufgreifst, und darauf Bezug nimmst. In den Diskussionen über den Konflikt auf syrischen Boden ist häufig von einem "Bürgerkrieg" die Rede. Daher wollte ich unvermittelt herausfinden, wie du die Sache siehst. Meiner Meinung nach treffen in diesem Konflikt auf syrischem Boden us-amerikanische Interessen und russisch/syrische aufeinander, wobei ich nicht beurteilen kann, von welcher Seite ISIS in größerem Maße gefördert wird.

Den Bürgern bleibt da nur die Flucht vor diesen Zuständen. Ich bezweifle, dass die Flüchtlingswelle diese Ausmaße angenommen hätte, wenn es diesen Interessen-Konflikt um macht und Einfluss in der Region nicht gäbe. Eine "bevölkerungsexplosion" als Grund anzuführen, erscheint mir nach wie vor zu dürftig.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Perquestavolta ( gelöscht )
Beiträge:

01.03.2016 21:37
#130 RE: Die totale Unterwerfung findet gerade statt Antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #129

Zitat von radiogucker
Bei dem Krieg in Syrien handelt es sich um keinen "Bürgerkrieg".
Ganz recht. Ich hatte gehofft, dass du die Herausstellung des Wortes "Bürgerkrieg" aufgreifst, und darauf Bezug nimmst. In den Diskussionen über den Konflikt auf syrischen Boden ist häufig von einem "Bürgerkrieg" die Rede. Daher wollte ich unvermittelt herausfinden, wie du die Sache siehst. Meiner Meinung nach treffen in diesem Konflikt auf syrischem Boden us-amerikanische Interessen und russisch/syrische aufeinander, wobei ich nicht beurteilen kann, von welcher Seite ISIS in größerem Maße gefördert wird.

Den Bürgern bleibt da nur die Flucht vor diesen Zuständen. Ich bezweifle, dass die Flüchtlingswelle diese Ausmaße angenommen hätte, wenn es diesen Interessen-Konflikt um macht und Einfluss in der Region nicht gäbe. Eine "bevölkerungsexplosion" als Grund anzuführen, erscheint mir nach wie vor zu dürftig.



Dem widerspricht, dass Amerika wie auch Russland wirtschaftliche Interessen hier in Europa vertreten und dies weder zu einem Bürgerkrieg noch sonst zu einem Gewalt-Konflikt führt.
Als Ursache hinter der Revolution des sogenannten "Arabischen Frühlings", stehen also zuerst mal die "hauseigenen" Probleme der jeweiligen Länder und diese sind religotisch-konservativer und diktatorischer Natur. In extrem dicht besiedelten/bevölkerten Gegenden, in denen die Menschen nicht einfach aufs Land sondern nur in die Wüste um ziehen können, führen religiotische und erzkonservative Bevormundungen immer zu nur schwer erträglichen Spannungen zwischen den unterschiedlich ausgerichteten Bevölkerungsgruppen, weil erzkonservative Religioten keinen Zweifel an der eigenen Position kennen oder zulassen und im Gottesnamen immer und überall Recht zu haben meinen.

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.242

01.03.2016 21:55
#131 RE: Die totale Unterwerfung findet gerade statt Antworten

Zitat von Perquestavolta
Dem widerspricht, dass Amerika wie auch Russland wirtschaftliche Interessen hier in Europa vertreten und dies weder zu einem Bürgerkrieg noch sonst zu einem Gewalt-Konflikt führt.
Als Ursache hinter der Revolution des sogenannten "Arabischen Frühlings", stehen also zuerst mal die "hauseigenen" Probleme der jeweiligen Länder und diese sind religotisch-konservativer und diktatorischer Natur. In extrem dicht besiedelten/bevölkerten Gegenden, in denen die Menschen nicht einfach aufs Land sondern nur in die Wüste um ziehen können, führen religiotische und erzkonservative Bevormundungen immer zu nur schwer erträglichen Spannungen zwischen den unterschiedlich ausgerichteten Bevölkerungsgruppen, weil erzkonservative Religioten keinen Zweifel an der eigenen Position kennen oder zulassen und im Gottesnamen immer und überall Recht zu haben meinen.

So wie du meinst, im Recht zu sein, wenn du von den Religioten sprichst


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

01.03.2016 22:31
#132 RE: Die totale Unterwerfung findet gerade statt Antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #129

Zitat von radiogucker
Bei dem Krieg in Syrien handelt es sich um keinen "Bürgerkrieg".
Ganz recht. Ich hatte gehofft, dass du die Herausstellung des Wortes "Bürgerkrieg" aufgreifst, und darauf Bezug nimmst. In den Diskussionen über den Konflikt auf syrischen Boden ist häufig von einem "Bürgerkrieg" die Rede. Daher wollte ich unvermittelt herausfinden, wie du die Sache siehst. Meiner Meinung nach treffen in diesem Konflikt auf syrischem Boden us-amerikanische Interessen und russisch/syrische aufeinander, wobei ich nicht beurteilen kann, von welcher Seite ISIS in größerem Maße gefördert wird.

Boah, da kommste aber direkt mit dem Hammer. Ich beschränke mich daher auf eine Antwort von vielen, die dazu zu geben wäre.

1. Syriens Küsten und Hoheitsgewässer sind voll von Öl- und Gasvorkommen, der gerne von Israel, Zypern und Griechenland im Verbund ausgebeutet werden würden
2. Die Türkei will mit allen Mitteln verhindern, daß Israel durch eigene Pläne, die von Zypern und Griechenland unterstützt werden, als Öl- und Gaslieferant in den Markt eingreift.
3. SA, Katar, VAE und Kuwait planen schon seit langem eine Pipeline quer durch Syrien, um über die Türkei Öl und Gas nach Europa zu liefern. Dieses Vorhaben steht den Interessen Rußlands, Iran, Iraq und Syrien entgegen.

Ich verzichte bewußt darauf, auf die vorgeschobenen religiösen Gründe einzugehen.

Zitat
Den Bürgern bleibt da nur die Flucht vor diesen Zuständen. Ich bezweifle, dass die Flüchtlingswelle diese Ausmaße angenommen hätte, wenn es diesen Interessen-Konflikt um macht und Einfluss in der Region nicht gäbe. Eine "bevölkerungsexplosion" als Grund anzuführen, erscheint mir nach wie vor zu dürftig.

Das sehe ich etwas differenzierter. In fast allen Ländern von Marrokko bis Indonesien und von Algerien bis Südafrika sind die verfügbaren Arbeitsplätze und lukrativen Jobs für die Regierungen dieser Staaten besetzt; kein Heranwachsender aus den dortigen Unter- oder Mittelschichten hat neben seinen 5 oder mehr Brüdern eine realistische Chance, in durch Korruption beherrschten Arbeitsmärkten einen Platz zu finden.
In Europa, speziell in Deutschland, winken monatliche Sozialleistungen, die mal locker den Jahresverdienst einer Hilfskraft in einer durchschnittlichen Autowerkstatt in Tunesien übersteigen.

Fertig, da es hier ansonsten den Rahmen sprengt.


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

01.03.2016 22:40
#133 RE: Die totale Unterwerfung findet gerade statt Antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #130
Zitat von SnookerRI im Beitrag #129

Zitat von radiogucker
Bei dem Krieg in Syrien handelt es sich um keinen "Bürgerkrieg".
Ganz recht. Ich hatte gehofft, dass du die Herausstellung des Wortes "Bürgerkrieg" aufgreifst, und darauf Bezug nimmst. In den Diskussionen über den Konflikt auf syrischen Boden ist häufig von einem "Bürgerkrieg" die Rede. Daher wollte ich unvermittelt herausfinden, wie du die Sache siehst. Meiner Meinung nach treffen in diesem Konflikt auf syrischem Boden us-amerikanische Interessen und russisch/syrische aufeinander, wobei ich nicht beurteilen kann, von welcher Seite ISIS in größerem Maße gefördert wird.

Den Bürgern bleibt da nur die Flucht vor diesen Zuständen. Ich bezweifle, dass die Flüchtlingswelle diese Ausmaße angenommen hätte, wenn es diesen Interessen-Konflikt um macht und Einfluss in der Region nicht gäbe. Eine "bevölkerungsexplosion" als Grund anzuführen, erscheint mir nach wie vor zu dürftig.


Dem widerspricht, dass Amerika wie auch Russland wirtschaftliche Interessen hier in Europa vertreten und dies weder zu einem Bürgerkrieg noch sonst zu einem Gewalt-Konflikt führt.
Als Ursache hinter der Revolution des sogenannten "Arabischen Frühlings", stehen also zuerst mal die "hauseigenen" Probleme der jeweiligen Länder und diese sind religotisch-konservativer und diktatorischer Natur. In extrem dicht besiedelten/bevölkerten Gegenden, in denen die Menschen nicht einfach aufs Land sondern nur in die Wüste um ziehen können, führen religiotische und erzkonservative Bevormundungen immer zu nur schwer erträglichen Spannungen zwischen den unterschiedlich ausgerichteten Bevölkerungsgruppen, weil erzkonservative Religioten keinen Zweifel an der eigenen Position kennen oder zulassen und im Gottesnamen immer und überall Recht zu haben meinen.

`schulligung, hab lange keinen solchen Unfug mehr gelesen.


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

Reklov Offline




Beiträge: 5.749

02.03.2016 00:02
#134 RE: Die totale Unterwerfung findet gerade statt Antworten

Zitat
Was glaubt ihr, was für einen Babyboom wir hätten, wenn jede Familie pro Kind jährlich nur €30.000 erhalten würde? Die übrigen €30.000 werden dann für "Kondome für Afrika" verwendet. ;-)

radiogucker,

... man braucht nur nach Frankreich zu schauen! Kinderlose Familien sieht man da weniger, denn schon lange wird dort jedes Kind in einer Familie vom Staat finanziell gut unterstützt.

Gruß von Reklov

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

26.05.2016 17:12
#135 RE: Die totale Unterwerfung findet gerade statt Antworten
Reisender Offline



Beiträge: 4.058

11.08.2016 12:21
#136 RE: Die totale Unterwerfung findet gerade statt Antworten

Islamunion fordert Polygamie in Italien


Naive Politiker und die noch naiveren Gutmensch-Journalisten tun so, als ob außer bisweiligem Terror am Islam alles in Ordnung wäre. Und auch diesen versuchen sie ständig mit individualisierendem Psychogewäsch krampfhaft wegzuerklären. Sie haben noch immer nicht das ganze Wesen des Islams in vielen seiner real existierenden Ausprägungen begriffen. Diese sind nicht nur potenziell aggressiv und nach Dominanz strebend, sie bedeuten auch eine unglaublich enge Sozialordnung, die jedes Detail der menschlichen Existenz nach den Vorstellungen des 7. Jahrhunderts festzuschreiben versucht.

Perquestavolta ( gelöscht )
Beiträge:

11.08.2016 21:36
#137 RE: Die totale Unterwerfung findet gerade statt Antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #134

Zitat
Was glaubt ihr, was für einen Babyboom wir hätten, wenn jede Familie pro Kind jährlich nur €30.000 erhalten würde? Die übrigen €30.000 werden dann für "Kondome für Afrika" verwendet. ;-)
radiogucker,

... man braucht nur nach Frankreich zu schauen! Kinderlose Familien sieht man da weniger, denn schon lange wird dort jedes Kind in einer Familie vom Staat finanziell gut unterstützt.




Der Staat ist das Volk, Reklov. In diesem Sinne, muss dann jeder dazu bei-steuern, wenn andere nach Lust und Laune Kinder in die Welt setzen, die sie dann selber oft gar nicht ernähren können, geschweige denn, diesen Kindern auch eine meschenwürdige Kindheit unter menschenwürdigen Bedingungen zu sichern. Findest du das richtig?

Ist es richtig, dass das Kinderkriegen nur deshalb finanziert wird, damit diese Kinder die Schulden arbeiten können, die ihnen ein Generation hinterlassen hat, welche in "Saus & Braus" über ihren eigenen Verhältnissen gelebt hat?

Athon Offline




Beiträge: 3.453

21.08.2016 18:38
#138 RE: Die totale Unterwerfung findet gerade statt Antworten

@Reisender

Inhalt einer Rede der ehemaligen Premierministerin Australiens, Julia Gillard:

Muslime, die unter dem Gesetz der Sharia leben wollen, wurden angewiesen, Australien zu verlassen, da die Regierung in ihnen Radikale sieht, die mögliche Terroranschläge vorbereiten. Außerdem zog sich Gillard den Zorn einiger australischer Muslime zu, da sie unterstrich, geheimdienstliche Aktivitäten zum Ausspionieren der Moscheen in ihrem Land zu unterstützen.

Zitat:
"Einwanderer, nicht Australier, müssen sich anpassen. Akzeptieren Sie es, oder verlassen Sie das Land. Ich habe es satt, dass diese Nation sich ständig Sorgen machen muss, ob sie einige Individuen oder deren Land beleidigt. Seit den terroristischen Anschlägen auf Bali spüren wir einen zunehmenden Patriotismus bei der Mehrheit der Australier.

Diese Kultur ist in über zwei Jahrhunderten gewachsen, geprägt von Gefechten, Prozessen und Siegen von Millionen Frauen und Männern, die alle nur Frieden gesucht und gewollt haben. Wir sprechen überwiegend Englisch, nicht Spanisch, Libanesisch, Chinesisch, Japanisch, Russisch, Italienisch, Deutsch oder andere Sprachen. Deswegen, weil Ihr ein Teil unserer Gesellschaft werden wollt,...lernt unsere Sprache!

Die meisten Australier glauben an Gott. Es sind nicht einige wenige Christen, es ist kein politisch rechter Flügel, es ist kein politisch motivierter rechter Zwang. Nein, es ist eine Tatsache, denn christliche Frauen und Männer mit christlichen Prinzipien haben diese Nation gegründet, und dies ist ganz klar dokumentiert. Und es ist sicherlich angemessen, dies an den Wänden unserer Schulen zum Ausdruck zu bringen.
Wenn unser Gott Euch beleidigt, dann schlage ich Euch vor, einen anderen Teil dieser Welt als Eure neue Heimat zu betrachten, denn Gott ist Teil UNSERER Kultur. Wir werden Eure Glaubensrichtung akzeptieren, und wir werden sie nicht in Frage stellen.

Alles, was wir verlangen ist, dass Ihr unseren Glauben akzeptiert und in Harmonie, Friede und Freude mit uns lebt. Dies ist UNSERE Nation, UNSER Land und UNSER Lebensstil, und wir räumen Euch jede Möglichkeit ein, all diese Errungenschaften mit uns zu genießen und zu teilen.

Aber, wenn Ihr Euch ständig beschwert, Mitleid sucht, unsere Fahnen verbrennt, unseren Glauben verurteilt, unsere christlichen Werte missachtet, unseren Lebensstil verurteilt, dann ermutige ich Euch, einen weiteren Vorteil unserer großartigen australischen Demokratie und Gesellschaft zu nutzen: DAS RECHT, DAS LAND ZU VERLASSEN! Wenn Ihr hier nicht glücklich seid, dann geht! Wir haben Euch nicht gezwungen, hierher zu kommen.
Ihr habt gebeten, hier sein zu dürfen. Also, akzeptiert das Land, das Euch akzeptiert hat!"

Ich weiß nicht, ob unsere Regierung diese Aussagen kennt. Falls nicht, sollte man sie ihr zur Verfügung stellen...

----------------------------------------------------
NUR DER ZWEIFEL LÄSST UNS DENKEN

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

23.02.2017 19:38
#139 RE: Die totale Unterwerfung findet gerade statt Antworten

Sprenggläubiger Moslem erhielt 1 Million britische Pfund Entschädigung für seinen Aufenthalt in Guantánamo:
http://www.20min.ch/ausland/news/story/I...Briten-29731620
Ein britischer IS-Kämpfer hat sich in Mosul in die Luft gesprengt. Weil er in Guantánamo einsass, hatte er von der britischen Regierung ein Vermögen als Wiedergutmachung erhalten.
-
Bevor er konvertierte, hiess er Ronald Fiddler. Danach nannte er sich Jamal al-Harith. Als er sich der Terrormiliz Islamischer Staat anschloss, war Abu-Zakariya al-Britani sein nom de guerre.
Der 50-Jährige aus Manchester hat sich letzte Woche im Kampf um die irakische IS-Hochburg Mosul in einem Fahrzeug in die Luft gesprengt und mehrere irakische Sicherheitskräfte getötet. Der IS informierte selbst über den «Akt des Märtyrers» und veröffentlichte ein Video des Mannes, wie er lachend in die Kamera blickt, im Hintergrund hängen rote und blaue Kabel herunter.
-
Die britische Regierung unter dem damaligen Premierminister Tony Blair soll allerhand diplomatische Hebel in Bewegung gesetzt haben, um Fiddler aus Guantánamo herauszubekommen. Nach seiner Freilassung klagte dieser erfolglos gegen die USA.
«Niemand aus Guantánamo stellt eine Bedrohung dar»
Daheim schien er mehr Erfolg gehabt zu haben: Wie die «Daily Mail» letztes Jahr aufdeckte, zahlte ihm die damalige Regierung unter Tony Blair in einem Vergleich eine Million Pfund Kompensationsgeld. Fiddler konnte geltend machen, dass britische Agenten wussten, dass er als britischer Staatsbürger auf Guantánamo misshandelt wurde.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.872

23.02.2017 19:49
#140 Die totale Unterwerfung findet gerade statt Antworten

Zitat von Lukrez
Sprenggläubiger Moslem

Der ist gut...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Rübennase Offline




Beiträge: 185

23.02.2017 19:59
#141 RE: Die totale Unterwerfung findet gerade statt Antworten
Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

23.02.2017 20:12
#142 RE: Die totale Unterwerfung findet gerade statt Antworten

Zitat
Bist du Schweizer?


Ich bin "indigener" Deutscher und schnuppere gerne in der deutschsprachigen Auslandspresse.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Rübennase Offline




Beiträge: 185

23.02.2017 20:19
#143 RE: Die totale Unterwerfung findet gerade statt Antworten

Zitat von Lukrez im Beitrag #142

Zitat
Bist du Schweizer?

Ich bin "indigener" Deutscher und schnuppere gerne in der deutschsprachigen Auslandspresse.



Das lobe ich mir doch. Ich kenne 20minuten. Sie ist eine schweizerische Gratiszeitung und steht wie der Blick nicht gerade für eine tadellose Recherche. Das muss nicht heissen, dass der Artikel eine Ente ist, aber bei 20minuten ist Vorsicht geboten.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

23.02.2017 20:30
#144 RE: Die totale Unterwerfung findet gerade statt Antworten

Die Nachricht geht auf die Times zurück und wurde verkürzt allgemein von der Presse verbreitet:
http://www.badische-zeitung.de/ausland-1...-133830924.html

Wer sich für sprenggläubige Muslime interessiert - hier ein Filmtipp:
"Four Lions" von Chris Morris.
https://de.wikipedia.org/wiki/Four_Lions

https://www.youtube.com/watch?v=53rHDq02QWU

Sogar eine abgerichtete Selbstmörderkrähe kommt da vor.
Sowas können nur die Briten!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

03.03.2017 19:16
#145 RE: Die totale Unterwerfung findet gerade statt Antworten

"Erhofft sich die Türkei noch immer etwas Gutes von diesem Hundeclan? Erwarte nichts Türkei, übe Macht aus! Sie haben nur Schweinereien im Sinn. Diese Schlampe mit dem Namen Deutschland hat uns den Krieg erklärt – und wir schweigen immer noch. Möge Gott ihren Lebensraum zerstören."
Der türkische Elternbundfunktionär Malik Karabulut aus Hamburg. Ein deutsches Gericht hat seine Äußerungen für okay befunden.


Malik Karabulut ist übrigens Mitglied der Partei "Die Grünen"!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Desperado ( gelöscht )
Beiträge:

03.03.2017 22:28
#146 RE: Die totale Unterwerfung findet gerade statt Antworten

Vielleicht wäre es gar nicht so dumm, der Türkei den Krieg zu erklären. Prophylaktisch sozusagen. Es ist ungeheuerlich und unerträglich, was sich die Erdogan Faschisten bei uns herauszunehmen wagen. Die Aberkennung ihrer deutschen Staatsbürgerschaft wäre noch das Mindeste, ihre Ausweisung das eigentlich Angebrachte. Dieses Pack hat in Deutschland definitiv nichts zu suchen. Im Kriegszustand wäre ihr Rauswurf kein Problem mehr.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

16.03.2017 13:56
#147 RE: Die totale Unterwerfung findet gerade statt Antworten

Eine Warnung, welche aber tatsächlich eine Drohung ist:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/me...-a-1139051.html
Türkischer Außenminister warnt vor "Religionskriegen" in Europa.
Die meisten Parteien in den Niederlanden verträten dieselbe Haltung wie der islamfeindliche und europakritische Geert Wilders, sagte Cavusoglu bei einer Wahlkampfveranstaltung in Antalya. "Sie sind alle gleich." Es gebe keine Unterschiede zum "Faschisten" Wilders. "Sie haben alle dieselbe Mentalität. Und diese Mentalität wird Europa an den Abgrund führen. Bald könnten und werden Religionskriege in Europa beginnen."


Unterwerft ihr euch nicht, dann werden wir euch eben dazu mit Gewalt zwingen.
Wer den Islam kennt, der wird sich darüber aber nicht wundern.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.872

16.03.2017 15:58
#148 Die totale Unterwerfung findet gerade statt Antworten

Wer als Ungläubiger, also Nicht-Moslem, NICHT gegen den Islam ist, hat entweder keine - aber auch KEINE! - Ahnung von ihm - oder nicht mehr alle Latten am Zaun! In diesen Jahren zeigt sich, dass die Religionsfreiheit DER Geburtsfehler der Demokratie ist. Schafft sie daher ab, im Namen der Demokratie! Und verbietet den Islam!! Es ist erbärmlich für eine meinungsfreiheitliche Gesellschaft, diese Position nicht einmal anständig diskutieren zu können, ohne Stigmatisierung und ohne einem proislamischen Propagandaregen ausgerechnet der hier geborenen Ungläubigen ausgesetzt zu sein! Das sage ich nicht als Ausländerhasser, Nationalist oder so was. Denn ich bin keiner! Sondern ich sage das als Demokrat, Europäer, Weltbürger, Humanist und Anhänger der Charta der Menschenrechte, also als INTERnationalist!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Desperado ( gelöscht )
Beiträge:

17.03.2017 07:31
#149 RE: Die totale Unterwerfung findet gerade statt Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #148
Wer als Ungläubiger, also Nicht-Moslem, NICHT gegen den Islam ist, hat entweder keine - aber auch KEINE! - Ahnung von ihm - oder nicht mehr alle Latten am Zaun! In diesen Jahren zeigt sich, dass die Religionsfreiheit DER Geburtsfehler der Demokratie ist. Schafft sie daher ab, im Namen der Demokratie! Und verbietet den Islam!! Es ist erbärmlich für eine meinungsfreiheitliche Gesellschaft, diese Position nicht einmal anständig diskutieren zu können, ohne Stigmatisierung und ohne einem proislamischen Propagandaregen ausgerechnet der hier geborenen Ungläubigen ausgesetzt zu sein! Das sage ich nicht als Ausländerhasser, Nationalist oder so was. Denn ich bin keiner! Sondern ich sage das als Demokrat, Europäer, Weltbürger, Humanist und Anhänger der Charta der Menschenrechte, also als INTERnationalist!

Und als vernunftbegabter, denkender Mensch. Der die Unterdrückung der Frau verachtet und religiöse Regime hasst.

Man sieht es recht schön an der Türkei, die Europa mit einem Religionskrieg droht. Obgleich im Zuge der Flüchtlingskatastrophe immer wieder mal christliche Werte beschworen wurden, hätte man sie ebenso gut humanistisch nennen können. Von einem religiösen Europa kann überhaupt keine Rede mehr sein. Ergo kann ein Religionskrieg nur von der kriegerischen Religion ausgehen. Der Islam droht dem freien und säkularisierten Westen mit Krieg. Weil Krieg fester Bestandteil seiner Lehre ist als Mittel zum Zweck für die angestrebte Weltherrschaft. Das Regime Erdogan erbringt den Beweis über die wahre Natur der islamischen Religionsideologie. Der Islam ist imperialistisch und totalitär mit enormer Gewaltbereitschaft. Atatürks Säkularisierungsversuche richteten sich gegen die Doktrin des Koran und waren dementsprechend gottlos. Erdogan stellt die islamische Weltordnung wieder her. Und genau so, wie es zur Zeit in der Türkei aussieht und sicher noch schlimmer wird, genau so sieht die Koran-getreue Verwirklichung der islamischen Religionsherrschaft aus. Viele Muslime lieben ihn dafür. Der Islam ist Faschismus in Reingestalt.

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.242

17.03.2017 08:14
#150 RE: Die totale Unterwerfung findet gerade statt Antworten

Zitat von Desperado
Von einem religiösen Europa kann überhaupt keine Rede mehr sein. Ergo kann ein Religionskrieg nur von der kriegerischen Religion ausgehen. Der Islam droht dem freien und säkularisierten Westen mit Krieg. Weil Krieg fester Bestandteil seiner Lehre ist als Mittel zum Zweck für die angestrebte Weltherrschaft. Das Regime Erdogan erbringt den Beweis über die wahre Natur der islamischen Religionsideologie.

Wobei die einschlägig bekannten "Religionskriege" stets Kriege um die politische Vorherrschaft sind, um Macht, Einfluss, Kapital, und nicht zu letzt Ressourcen. Die Unterbreitung einer religiösen Ideologie im Rahmen einer solchen kriegerischen Auseinandersetzung dient dabei als Mittel zum Zweck um Menschen als Soldaten respektive Unterstützer dieses Vorhabens zu gewinnen. Noch haben einige religiöse Ideologien eine solche Zugkraft innerhalb einer Bevölkerung.

Wie dem auch sei: Dem Erdogan geht es wahrscheinlich ebensosehr um den Islam, wie es den Kreuzfahrern oder den Imperialisten um die Verbreitung des Christentums ging - nämlich: gar nicht!


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz