Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Je suis Samuel!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 1.165 mal aufgerufen
 Lagerhalle
Seiten 1 | 2
Gysi Online

Atheist


Beiträge: 18.961

31.01.2015 13:19
#26 Wie der Redestab zu den Menschen kam Antworten

Es ist naheliegend, dass Sirianna dich darauf aufmerksam macht, dass das nicht ihre Website ist! Das scheinst DU nicht zu kapieren! Jaja, du meinst, dass du auf Herpes verzichten kannst. Doch das meinte Sirianna NICHT!

Aber es ist ja nicht schlimm, dass du begriffsstutzig bist, da haben wir alle Verständnis für. Schlimm ist deine unbelehrbare GROSSSPURIGKEIT! Pack dich öfters mal an die eigene Nase - das wäre hilfreich...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

01.02.2015 13:19
#27 RE: Wie der Redestab zu den Menschen kam Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #26
Schlimm ist deine unbelehrbare GROSSSPURIGKEIT! Pack dich öfters mal an die eigene Nase - das wäre hilfreich...
.. schlimm ist deine Obergrossspurigkeit .. schau mal im Internet nach , da kannst du erkennen , daß der Text aus dem Internet kopiert wurde und nicht das Original von Siri ist ... deswegen antwortet sie ja auch nicht .. nur du begreifst es nicht ..

Sirianna Offline

Privatgelehrte


Beiträge: 110

01.02.2015 13:25
#28 RE: Wie der Redestab zu den Menschen kam Antworten

natürlich steht er dort, wie auch andere Texte von mir,
da ich sie vor Jahren in einem, nein 2 Lyrik-Foren eingestellt hatte
vergleiche mal die Usernamen, dann fällt dir vielleicht was auf.
WEnn du eine Idee hast, wie ich das hier beweisen soll, dann her damit
Donnerwetter
arisia - Sirianna, hat beides was mit Verwürfelungen von Buchstaben zu tun

und vergleiche den Schreibstil
kann man ja an den Briefen an Zaphod auch gut erkennen,
den hier eingestellten habe ich gerstern geschrieben, die anderen vor Jahren

----------------------
pro juventute ad astra

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

01.02.2015 13:33
#29 RE: Wie der Redestab zu den Menschen kam Antworten

.. danke .. schließen wir das Kapitel damit ...

Sirianna Offline

Privatgelehrte


Beiträge: 110

01.02.2015 14:59
#30 RE: Wie der Redestab zu den Menschen kam Antworten

bin eine Frau, hätte gerne das letzte Wort

ok, kein Problem, wenn du mich von Anfang an in einer freundlichen Art und Weise danach gefragt hättest,
dann hätte ich dir auch gleich freundlich und so informativ wie es hier eben möglich ist geantwortet.

Auf Angriffigkeiten wie sie von dir oft kommen, oder von anderen, egal, reagiere ich nicht wie gewünscht.
So wie jetzt können wir miteinander reden/schreiben

----------------------
pro juventute ad astra

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

01.02.2015 15:02
#31 RE: Wie der Redestab zu den Menschen kam Antworten

Zitat von Sirianna im Beitrag #30
bin eine Frau, hätte gerne das letzte Wort


... einverstanden ...

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz