Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 418 mal aufgerufen
 Externe Infos
Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

31.01.2015 11:57
Europa einig Vaterland antworten

..
Das große Essen

10 Männer – ein Grieche , ein Italiener , ein Franzose , ein Portugiese , ein Spanier , ein Zypriot , ein Finne , ein Österreicher , ein Holländer und ein Deutscher treffen sich regelmäßig zum Essen.

So war es auch wieder in der letzten Woche.
Die Rechnung für alle zusammen betrug genau 500,oo Euro,
denn man speiste sehr gerne und auf sehr hohem Niveau.
Die Gäste bezahlten ihre Rechnung , so wie wir unsere Steuern und das sah dann so aus :

Vier der Gäste zahlten nichts , das waren :
Der Grieche , der Portugiese , der Spanier und der Italiener .
Die anderen 6 Gäste bezahlten ihre Rechnung
so wie immer :

Der Zypriot 1 €
Der Franzose 5 €
Der Österreicher 50 €
Der Finne 80 €
Der Holländer 100 €
Der Deutsche , der Zehnte zahlte > 264 ,oo €

So ging das schon eine ganze Weile.
Immer wieder trafen sie sich zum Essen.
Alle waren bisher zufrieden, bis der Wirt Unruhe in das ganze Arrangement brachte,
als er vorschlug, den Preis für das Essen um 50 € zu reduzieren.

„Weil sie alle so gute und Liebe Gäste sind !“

Wie nett von ihm, denn ab jetzt kostete das Essen für alle nur noch 45o €
Doch die Gruppe wollte unbedingt weiter so bezahlen wie das bisher üblich war.

Dabei änderte sich für die ersten vier nichts, denn sie aßen weiterhin kostenlos mit.
Wie sah es nun mit den restlichen Sechs aus ?
Wie konnten sie die 50 € Ersparnis so aufteilen, daß jeder etwas davon hatte ?

Die Sechs stellten schnell fest, daß 50 € durch sechs Zahlende geteilt nur :

8,33 € ergibt.

Wenn 8,33 € von den einzelnen Teilen abgezogen würden, bekämen der fünfte und der sechste Gast Geld dafür, dass sie überhaupt zum Essen kommen.
Also schlug der Wirt den Gästen vor , dass jeder prozentual so viel zahlen sollte, wie er insgesamt beisteuerte.

Er setze sich also hin und begann dieses für seine Gäste auszurechnen.
Der Wirt schlug also vor :
Dass außer, dem Griechen, dem Portugiesen, dem Spanier und dem Italiener, auch der Zypriot ab sofort nichts mehr zahlt ( 1oo % Ersparnis) !

1. Der Franze würde 3 € statt 5 € zahlen ( 40 % Ersparnis )
2. Der Österreicher würde 45 € statt 50 € zahlen ( 10 % Ersparnis )
3. Der Finne würde 72 € statt 80 € zahlen (10 % Ersparnis )
4. Der Holländer würde 90 € statt 100 € zahlen ( 10 % Ersparnis )
5. Der Deutsche würde 239 € statt 264 € zahlen ( 9,5 % Ersparnis )

Jeder der „sechs Gäste“ kam bei dieser Lösung günstiger weg als vorher und die ersten vier aßen immer noch kostenlos.

Aber als sie vor der Wirtschaft noch mal alles nachrechneten, war das alles doch nicht so ideal wie sie dachten.

„Ich hab` nur 2 € von den 50 € bekommen !“ sagte der Franzose und zeigte auf den Deutschen ,
„ der da aber kriegt 25 € !“
„ stimmt !“ , rief der Zypriot ,
„ und ich hab` nur 1 Euro gespart und der Deutsche da mehr als zwanzigmal so viel wie ich , das ist ungerecht !“

„ wie Wahr !“ rief der Österreicher ,
„ warum kriegt der Deutsche 25 € zurück und ich nur 5 € ? alles kriegen mal wieder die reichen Deutschen !“

„ Moment mal !“ riefen da der Grieche , der Portugiese , der Spanier und auch der Italiener aus einem Munde ,
„wir haben überhaupt nichts abbekommen. Das System beutet die Ärmsten doch aus !“

Wie aus heiterem Himmel gingen die neun gemeinsam auf den Deutschen los und verprügeln ihn.

Am nächsten Abend tauchte der Deutsche nicht zum Essen auf .
Also saßen die restlichen 9 ohne den Deutschen am Tisch beim Wirt und aßen ihr wundervolles Menü .

Aber als es an der Zeit war die Rechnung wie üblich zu bezahlen, stellten sie etwas außerordentliches fest:

Alle zusammen hatten nicht genügend Geld, um auch nur die Hälfte der Rechnung für das Essen , bezahlen zu können !

Und wenn sie nicht verhungert sind, dann wundern sie sich noch heute .

.

.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.671

31.01.2015 13:35
#2 Europa einig Vaterland antworten

Ist der Text von dir, Glaubensqualle? Nein? Dann bitte ich höflich um die Quelle. Veröffentlichte Texte musst du nämlich korrekt autorisieren. Hatten wir doch schon mal gehabt, warum machst du das dann nicht so, wie du es musst? Ich will dich nicht mit Spitzfindigkeiten ärgern, aber ich will als Administrator auch nicht in die Verlegenheit kommen, deine Schludrigkeiten auszubaden.

Und was die Griechen-Misere betrifft: Etwas Ahnung von Ökonomie wäre hilfreich. Die würde dich vielleicht davon abbringen, immer nur auf die Schwachen herumzuhacken. Gerade wir Deutschen haben mit unseren Dumpinglöhnen über viele Jahre die Marktfähigkeit der griechischen Produktion kaputtgemacht! Das hätte man vorher sehen können, und die griechische Politik war korrupt. Alles richtig. Aber einseitige Schuldzuweisungen zeugen von Ahnungslosigkeit.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

01.02.2015 13:09
#3 RE: Europa einig Vaterland antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #2
Ist der Text von dir, Glaubensqualle? Nein? Dann bitte ich höflich um die Quelle. Veröffentlichte Texte musst du nämlich korrekt autorisieren. Hatten wir doch schon mal gehabt, warum machst du das dann nicht so, wie du es musst? Ich will dich nicht mit Spitzfindigkeiten ärgern, aber ich will als Administrator auch nicht in die Verlegenheit kommen, deine Schludrigkeiten auszubaden.

.
dann solltest du Siri mal erst dazu auffordern ..
wenn du willst darfst du es doch löschen , ganz einfach ..

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.671

01.02.2015 14:38
#4  Europa einig Vaterland antworten

Sirianna hat ihre Sachen selbst geschrieben. Warum sollte ich nicht davon ausgehen?

Jetzt quengel hier nicht rum, sondern geb die Quelle rein.

Nein, ich werde den von dir eingegebenen Texz ansonsten nicht löschen. Jetzt noch nicht. Aber wenn du weiterhin so intensiv und nutzlos gegen meine administrative Arbeit angehst, dann werde ich es in Zukunft tun!

Mensch, mach doch unser gutes Klima zwischen uns beiden nicht kaputt!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

01.02.2015 15:14
#5 RE: Europa einig Vaterland antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #4

Mensch, mach doch unser gutes Klima zwischen uns beiden nicht kaputt!
.. ja .. ist ja schon gut .. laß`mich doch mal etwas provozieren , dann kommen einige endlich mal aus sich raus ..

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.671

01.02.2015 15:27
#6  Europa einig Vaterland antworten

Och, ich komm schon aus mir raus, mach dir da mal keine Gedanken drum...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Sirianna Offline

Privatgelehrte


Beiträge: 110

04.02.2015 23:38
#7 RE: Europa einig Vaterland antworten

Zitat von Glaubensqualle
.. ja .. ist ja schon gut .. laß`mich doch mal etwas provozieren , dann kommen einige endlich mal aus sich raus ..


Löcke nicht wieder den Stachel, oder du wirst gelöckt werden
© bei mir,
frei nach "Brian" den Lehren des Brian, aus Das Leben des Brian

----------------------
pro juventute ad astra

«« Computer
zur Strafe  »»
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor