Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 122 Antworten
und wurde 4.958 mal aufgerufen
 Philosophie und Wissenschaft
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.232

03.02.2015 19:26
#26 RE: Warum Raumfahrt ? Antworten

ir wäre es ja ehrlich gesagt lieber, die Menschheit würde Lösungen für die Probleme auf der Erde finden - letztendlich haben wir dort - vor unserer Haustüre - noch genügend zu kehren.

Womöglich ist die Flucht ins Weltall aber auch der versteckte Hinweis, dass man mit den Problemen hier auf der Erde intellektuell überfordert ist.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Sirianna Offline

Privatgelehrte


Beiträge: 110

03.02.2015 19:39
#27 RE: Warum Raumfahrt ? Antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #26
ir wäre es ja ehrlich gesagt lieber, die Menschheit würde Lösungen für die Probleme auf der Erde finden - letztendlich haben wir dort - vor unserer Haustüre - noch genügend zu kehren.

Womöglich ist die Flucht ins Weltall aber auch der versteckte Hinweis, dass man mit den Problemen hier auf der Erde intellektuell überfordert ist.


Auf diesen Einwand, war ich aber schon in meinem Einleitungstext eingegangen, hier noch mal ein

Zitat von mir
...oder mir wird des langen und breiten,
mal mehr oder weniger heftig erklärt, daß wir erstmal hier auf dem Planten
"Ordnung" schaffen sollten, (was immer auch die Leute unter Ordnung verstehen)
und alle Leute glücklich machen sollten.


Eine weltweit gemeinschaftlich getragene Zielsetzung hinaus in den Weltraum würde
viele dieser negativen Kräfte positiv binden können.
Mit Aussagen wie - wir müssen den Hunger auf der WElt beseitigen, - kann man diese
Jungmänner nicht hinter ihren Kalaschnikows hervorlocken. Was sie brauchen, ist ein
Versprechen von Abenteuer, Befriedigung von Neugier und austesten von Grenzen.


und so was gibt es hier auf der Erde nicht mehr, da reicht die Tiefseeforschung nicht aus, lol
Die Dinge auf der Erde zu verbessern und RAumfahrt müssen meiner Meinung nach Hand in Hand gehen

----------------------
pro juventute ad astra

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.865

03.02.2015 19:43
#28 Warum Raumfahrt ? Antworten

Zitat von Sirianna
Die Dinge auf der Erde zu verbessern und RAumfahrt müssen meiner Meinung nach Hand in Hand gehen

Und nicht zu vergessen: die Meteoritenabwehr! So ein Raumfahrtproramm ist etwas mehr als eine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

03.02.2015 21:12
#29 RE: Warum Raumfahrt ? Antworten

Zitat von Sirianna im Beitrag #27
Die Dinge auf der Erde zu verbessern und RAumfahrt müssen meiner Meinung nach Hand in Hand gehen
.. was bitte hat das Eine mit Anderen zu tun

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.232

03.02.2015 21:23
#30 RE: Warum Raumfahrt ? Antworten

Zitat von Sirianna
Zitat von mir
...oder mir wird des langen und breiten,
mal mehr oder weniger heftig erklärt, daß wir erstmal hier auf dem Planten
"Ordnung" schaffen sollten, (was immer auch die Leute unter Ordnung verstehen)
und alle Leute glücklich machen sollten.

Eine weltweit gemeinschaftlich getragene Zielsetzung hinaus in den Weltraum würde
viele dieser negativen Kräfte positiv binden können.
Mit Aussagen wie - wir müssen den Hunger auf der WElt beseitigen, - kann man diese
Jungmänner nicht hinter ihren Kalaschnikows hervorlocken. Was sie brauchen, ist ein
Versprechen von Abenteuer, Befriedigung von Neugier und austesten von Grenzen.



Unter Ordnung im globalen Sinne verstehe ich schlicht gesagt, dass allen Menschen die gleichen Möglichkeiten zur Entwicklung des Körpers und Geistes gewährleistet werden. Da kommt natürlich einiges zusammen - und für viele Bereiche müssten zuerst die Industrienationen in ihren eigenen Reihen für Ordnung sorgen ... Schon das halte ich aufgrund der individuellen machtpolitischen Ausrichtung derer, die in solchen Ländern die Führung übernehmen, zunächst einmal für unwahrscheinlich. Umso unrealistischer wäre es, den "zweiten" Schritt - nämlich diesen Gleichwert hinsichtlich der materiellen wie geistigen Möglichkeiten - vorab auf den ganzen Globus auszudehnen.

Die Problematiken dieser globalen Politik lassen sich nur recht unzureichend auf "Jungmänner mit Kalaschnikovs" reduzieren. Gestandene und teilweise sogar sehr angesehene Politiker der Weltmächte sind ebenso in den systemimmanenten Herausforderungen gefangen. Lediglich die Art der Verlautbarung nach Außen ist verschieden.

Ohne eine echte "Seelen-Gesellschaft" z.B. durch eine Omnipräsenz des Altruismus innerhalb aller Gesellschaftsschichten wird eine weltweit gemeinschaftlich getragene Zielsetzung nur schwer zu verwirklichen sein. Wie will man im heutigen politischen oder gar wirtschaftlichen Kontext alle Geselschaftsschichten an einem Projekt wie der interplanetaren Raumfahrt beteiligen? Das wird meiner Meinung nach noch sehr lange ein Vorbehalt der plutokratischen Mächte dieses Planeten bleiben - und das sytembedingt.

Meteoritenabwehr klingt zwar ganz toll. So wie es im Moment aussieht wird es aber kein Meteorit sein, d. h. keine materielle, unberechenbare Größe, die das "menschliche" Leben unseres Planeten auslöschen würde, sondern eine geistige, korrumpierte Art der systembedingten Verschlagenheit, welche in den Köpfen der Mächtigen lauert.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.865

04.02.2015 09:27
#31 Warum Raumfahrt ? Antworten

Zitat von Snooker
Meteoritenabwehr klingt zwar ganz toll. So wie es im Moment aussieht wird es aber kein Meteorit sein, d. h. keine materielle, unberechenbare Größe, die das "menschliche" Leben unseres Planeten auslöschen würde, sondern eine geistige, korrumpierte Art der systembedingten Verschlagenheit, welche in den Köpfen der Mächtigen lauert.

Das ist poetisch schön ausgedrückt. Aber was meinst du damit? Was für Folgen hat die "Verschlagenheit"? Die Auslöschung der Menschheit? Meteoriten sind eine reale Gefahr. Dagegen müssen wir was tun, sobald wir es können. Gegen Kapitalismus auch (meintest du das?). Die eine Arbeit bindet unsere Energien doch nicht so sehr, dass wir die andere nicht mehr tun können!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

04.02.2015 13:30
#32 RE: Warum Raumfahrt ? Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #31
Meteoriten sind eine reale Gefahr. Dagegen müssen wir was tun,
.. näää .... wir werden keinen Meteoriten Einschlag mehr erleben ... also nach uns die Sinnflut , oder was auch immer ...

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.865

04.02.2015 13:38
#33 Warum Raumfahrt ? Antworten

Zitat von Glaubensqualle
.. näää .... wir werden keinen Meteoriten Einschlag mehr erleben ... also nach uns die Sinnflut ,

Wir vielleicht nicht. Aber unsere Nachfahren. Nicht unbedingt die direkten biologischen. Interessiert dich die Zukunft der Menschheit nicht?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

04.02.2015 16:06
#34 RE: Warum Raumfahrt ? Antworten

Spektakuläres Szenario: Raum-Zeit-Tunnel in unserer Galaxis?
Andreas von Rétyi

Zu den faszinierendsten Objekten im Weltraum zählen zweifellos die Schwarzen Löcher. Über sie wurde viel geforscht und spekuliert, auch wenn es um Möglichkeiten geht, sie als Verbindungstunnel durch die Raumzeit zu nutzen. Kürzlich haben Astrophysiker eine Studie präsentiert, derzufolge ein solcher Tunnel, auch als »Wurmloch« bezeichnet, in unserer Galaxis existieren könnte.

So hat kürzlich eine internationale Wissenschaftlergruppe um den italienischen Astrophysiker Paolo Salucci von der Scuola Internazionale Superiore di Studi Avanzati (SISSA) eine bemerkenswerte Arbeit über einen potenziellen Raum-Zeit-Tunnel unserer Galaxis vorgelegt. Die Ergebnisse wurden im Fachjournal Annals of Physics veröffentlicht und beschreiben immerhin ein denkbares Szenario, selbst wenn sich die »Geschichte« zunächst nach blanker Science-Fiction anhört.

Und so meint der italienische Astrophysiker: »Vielleicht ist es an der Zeit für die Wissenschaft, diese Dinge ernster zu nehmen.« Was unsere Galaxis betrifft und die Option, hier einen riesigen Raum-Zeit-Tunnel vor sich zu haben, erläutert er: »Natürlich behaupten wir nicht, dass es sich bei unserer Galaxie um ein Wurmloch handelt, allerdings ist dies eine Hypothese, die nach den theoretischen Modellen möglich erscheint.« Soweit die Aussage des Physikers

Die Natur gleicht einem mächtigen Orakel, das seine Geheimnisse nur zögerlich preisgibt. Das Faszinierendste daran dürfte sein, wie weit sie uns überhaupt Einblicke ermöglicht. Oder bleibt das Wesentlichste auf ewig verschlossen, berührt die Forschung gerade einmal die Oberfläche des Apfels, ohne je auch nur in die Nähe des Kerns vorzudringen?

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

04.02.2015 18:16
#35 RE: Warum Raumfahrt ? Antworten

Ein gewaltiger Meteoriteneinschlag ist jederzeit möglich!
Große Brocken können immer aus ihrer Bahn gelenkt werden und dann eventuell mit der Erde kollidieren.
Um das zu verhindern bräuchte man aber eine sehr lange Vorwarnzeit, damit man noch eine Bahnänderung durchführen könnte.
Eine bloße Sprengung würde nichts nutzen, da trotzdem fast alle Trümmer die Erde erreichten und eine massive Verwüstung anrichten würden.
Techniken zur Bahnänderung solcher Himmelskörper zu entwickeln ist durchaus sinnvoll.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

04.02.2015 22:17
#36 RE: Warum Raumfahrt ? Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #33
Aber unsere Nachfahren. Interessiert dich die Zukunft der Menschheit nicht?
.. interessieren würde es mich schon , weil man ja neugierig ist , aber nach dem Tode ist so oder so Feierabend , darum kratzt mich die Zukunft nicht , ich kann es so oder so nicht ändern ... stell` dir mal vor man könnte einen Galileo aus seinem Grabe auferstehen lassen , was würde er mit weit aufgerissenen Augen und Munde von sich geben : " ... sagte ich doch , sie bewegt sich ..!" , dann würde er einen Herzinfarkt bekommen wenn er die Raumstation ISS sehen würde und A.Gerst ihm etwas von seiner letzter Fahrt erzählen würde ...

Sirianna Offline

Privatgelehrte


Beiträge: 110

04.02.2015 22:38
#37 RE: Warum Raumfahrt ? Antworten

Zitat von Glaubensqualle im Beitrag #36
Zitat von Gysi im Beitrag #33
Aber unsere Nachfahren. Interessiert dich die Zukunft der Menschheit nicht?
.. interessieren würde es mich schon , weil man ja neugierig ist , aber nach dem Tode ist so oder so Feierabend , darum kratzt mich die Zukunft nicht , ich kann es so oder so nicht ändern ... stell` dir mal vor man könnte einen Galileo aus seinem Grabe auferstehen lassen , was würde er mit weit aufgerissenen Augen und Munde von sich geben : " ... sagte ich doch , sie bewegt sich ..!" , dann würde er einen Herzinfarkt bekommen wenn er die Raumstation ISS sehen würde und A.Gerst ihm etwas von seiner letzter Fahrt erzählen würde ...

das sehe ich auch so, man denke an "Catweazel"
allerdings, vom heutigen Stand meiner Psyche her gesehen, würde ich noch fröhlicher Sterben, als ich es sowieso schon vorhabe,
wenn ich wüßte, daß in unserem Sonnensystem zumindest schon einige Forschungstationen auf anderen Planeten oder Monden
installiert wären,
und vor allem, wenn ich wüßte, daß wir schon etwas über die Anfänge der Meteoritenabwehr hinaus sind.

----------------------
pro juventute ad astra

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

04.02.2015 22:46
#38 RE: Warum Raumfahrt ? Antworten

Zitat von Sirianna im Beitrag #37
man denke an "Catweazel"

.. ich stell mir gerade vor , du siehst so aus .. sorry ...

Sirianna Offline

Privatgelehrte


Beiträge: 110

04.02.2015 23:23
#39 RE: Warum Raumfahrt ? Antworten

@ Glaubensqualle

Antwort in OT-Zeug

----------------------
pro juventute ad astra

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.865

05.02.2015 08:40
#40 Warum Raumfahrt ? Antworten

Zitat von Glaubensqualle
.. interessieren würde es mich schon , weil man ja neugierig ist , aber nach dem Tode ist so oder so Feierabend , darum kratzt mich die Zukunft nicht ,

Wenn du tot bist, interessiert dich nichts mehr, richtig. Aber JETZT darf dich die Zukunft - auch die ferne - gerne interessieren. Von wegen: "Nach mit die Sintflut!" So ein Satz zeugt von totaler Desempathie gegenüber den Jungen und noch nicht Geborenen. Egomanie. Aber so einer bist du doch nicht, oder?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

05.02.2015 09:53
#41 RE: Warum Raumfahrt ? Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #40
So ein Satz zeugt von totaler Desempathie gegenüber den Jungen und noch nicht Geborenen. Egomanie. Aber so einer bist du doch nicht, oder?
.. doch .. bitte erzähl mir mal und nenn mal Beispiele , wo und wann man wirklich effektiv etwas geändert hat um die Zukunft zu ändern ...

Sirianna Offline

Privatgelehrte


Beiträge: 110

05.02.2015 11:49
#42 RE: Warum Raumfahrt ? Antworten

Zitat von Glaubensqualle im Beitrag #41
Zitat von Gysi im Beitrag #40
So ein Satz zeugt von totaler Desempathie gegenüber den Jungen und noch nicht Geborenen. Egomanie. Aber so einer bist du doch nicht, oder?
.. doch .. bitte erzähl mir mal und nenn mal Beispiele , wo und wann man wirklich effektiv etwas geändert hat um die Zukunft zu ändern ...

es ändert sich immer etwas, evtl aber nicht in der von uns bevorzugten Richtung

nun, ich zähle mal auf, was bisher das Leben der Menschen entscheidend verändert hat

- Die Entwicklung der Sprache
- Das bewußte Nutzen des Feuers.
- Die Erfindung der Schrift
- Die Erfindung des Rades
- Die 3 monotheistischen Religionen
- Die Erfindung des Buchdrucks
- Das Newtonsche Weltbild
- Die Aufklärung
- Die franz. Revolution
- Die Erfindung der Dampfmaschine
- Die medizinische Entwicklung
- Die Erfindung des Verbrennungsmotors
- Die Entwicklungen von Flugzeugen
- WW I und II
- Die Entwicklung der Waschmaschine (man vergißt leicht, welch ein sozialer Umbruch durch die
Waschmaschine initiiert wurde. Meine Meinung dazu: ohne Waschmaschine hätten wir die Gleichstellung
von Mann und Frau immer noch nicht (wenn sie auch in einigen Fällen immer noch nur auf dem Papier
steht, aber immerhin)
- Die Raumfahrt
- Die Entwicklung der Elektronik

Als Zeichen dafür, daß sich unsere Lebensumstände seit der Entstehung des Menschen verbessert
haben, werte ich mal die enorme Populationsdichte des heutigen "Homo Sapiens".
Populationen vermehren sich nur dann so stark, wenn die Lebensumstände absehbar günstig sind.

Ok, das alles macht keine Aussage über unsere psychische und mentale Verfaßtheit.
ich kann auch nicht sagen, ob es im Sinne von - Mitmenschlichkeit, Syteme, die für den
Zusammenhalt von Menschen förderlich sind,
- besser wird.
Aber anders wird es immer, das zeigt der Verlauf der Geschichte.

----------------------
pro juventute ad astra

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

05.02.2015 12:03
#43 RE: Warum Raumfahrt ? Antworten

Zitat von Sirianna im Beitrag #42

- Die franz. Revolution
- Die medizinische Entwicklung
.

.. OK .. das laß` ich mal gelten ...

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.865

05.02.2015 12:10
#44 Warum Raumfahrt ? Antworten

@ Glaubensqualle

Zitat von Sirianna
Aber anders wird es immer, das zeigt der Verlauf der Geschichte.

Es wird auch alles besser! "It's getting better all the time!", sangen weiland die Beatles, und wer will schon dieses Heiligtum angreifen? Schmerz beiseite: Wir wollen, dass es uns besser geht. Darum planen,arbeiten, forschen und erfinden wir auch dauernd was. Und das durchaus mit Erfolg! Aber die Kriege, die Seuchen, die Dummheit, der Egoismus der Mächtigen und das alles! Doch "Lenin lehrt zum Glück: Zwei Schritte vor, einen zurück..." (Wolf Biermann). Ein Indiz dafür, dass es uns dauernd besser geht, ist unsere stetig steigende durchschnittliche Lebenserwartung.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.232

05.02.2015 17:12
#45 RE: Warum Raumfahrt ? Antworten

Zitat
Das ist poetisch schön ausgedrückt. Aber was meinst du damit? Was für Folgen hat die "Verschlagenheit"? Die Auslöschung der Menschheit?

Die "Verschlagenheit" wird m. M. n. stets ein Spannungsverhältnis zu Folge haben, welches immer durch eine bestimmte Form der Unterdrückung seitens der Machthaber (Instutitionen oder Einzelpersonen) zu Ungunsten einer nach bisherigen Ermessen größeren Mehrheit derer, die unter der Art der Machtausübung zu leiden haben, ausgedrückt wird.

Kurz gesagt: Der Mensch wird auf sich gestellt auch in Zukunft nicht in der Lage sein, allen Individuen die gleichen physischen, wie emotional und mentalen Möglichkeiten zu bieten, denn das steht der Gier nach Macht, Ruhm, und Geld - um nur einige Faktoren zu benennen - diametral gegenüber.

Ich beziehe mich mit dieser Meinung ganz explizit auf Siriannas Aussage: "weltweit gemeinschaftlich getragene Zielsetzung hinaus in den Weltraum"

Meiner Meinung nach ist eine solche weltweit gemeinschaftlich getragene Zielsetzung noch in "weitester" Ferne. Wir sprechen ja auch nicht von einer realen Form der Globalisierung - höchstens ideell; wir haben es mit einer Internationalisierung zu tun, die davon lebt, dass die Mächtigen immer mehr bekommen, während die Minderbemittelten immer weniger haben. Das ganze Ausmaß dieses Sachverhaltes bleibt uns weitestgehend unbekannt, weil auch die Medien Teil der korrumpierten Art der Verschlagenheit sind - und zu deren Erhalt auch bleiben. Mir reicht allerdings schon das, was ich jeden Tag erfahre, aus, um rege Zweifel an einer weltweit gemeinschaftlich getragenen Zielsetzung hinaus in den Weltraum zu haben.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Sirianna Offline

Privatgelehrte


Beiträge: 110

05.02.2015 18:04
#46 RE: Warum Raumfahrt ? Antworten

@ SnookerRI

Ich hab ja auch meine Zweifel daran, vor allem an der Geschwindigkeit, die notwendig ist.

Es ist aber einfach nun mal so, daß doch eine hohe Anzahl der Menschen in den sog. westlichen
Ländern gar nicht daran interessiert ist, ob sich in den 3.Welt-Ländern etwas bessert.

- "na, sollen sie doch sterben, interessiert mich nicht, ist nicht meine Familie, Clan, Volk, Kultur,"
das ist die unterschwellige Haltung
(ich stelle jetzt mal die ganz böse Vermutung an, daß wegen dieser Haltung es noch keine
Medikamente gegen Ebola gibt), evtl tu ich da manchen Unrecht, aber so sieht es für mich z.Z. aus.

Um den Hunger auf der Welt zu beseitigen, brauchen wir eine globale Identität, d.h. wir müssen
Terraner werden, um zu einem halbwegs brauchbaren Gleichgewicht in den Lebensbedingungen zu kommen.

Und trotz aller Zweifel an der weltweit gemeinschaftlich getragenen Zielsetzung hinaus in den Weltraum,
sehe ich sie momentan als einzige Möglichkeit diese Identität zu schaffen.

So 2x im Jahr, tue ich mir immer einen Informationsmarathon an, d.h. ich ziehe mir so 3-4 Wochen lang alles rein,
was so publiziert wird. - von Ackerbau bis zur semipermeablen Zellmembran. -
Das tue ich jetzt seit ca 20 Jahren.
Ich sehe nix hinreichend genug Emotinales, außer gescheiter Raumfahrt, das eine globale Indentität
schaffen könnte.

Und es wäre mir sehr lieb, wenn diese globale Identität mal ausnahmsweise nicht durch eine Katastrophe entstehen würde.

Ich werde weiterhin so vor mich hin hoffen.

----------------------
pro juventute ad astra

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

05.02.2015 18:08
#47 RE: Warum Raumfahrt ? Antworten

Zitat von Sirianna im Beitrag #46
Um den Hunger auf der Welt zu beseitigen, brauchen wir eine globale Identität, d.h. wir müssen
Terraner werden, um zu einem halbwegs brauchbaren Gleichgewicht in den Lebensbedingungen zu kommen.


.. wieso weshalb müssen wir nach Teheran den Islam essen macht der satt

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.865

05.02.2015 18:14
#48  Warum Raumfahrt ? Antworten

Zitat von Snooker
wir haben es mit einer Internationalisierung zu tun, die davon lebt, dass die Mächtigen immer mehr bekommen, während die Minderbemittelten immer weniger haben. Das ganze Ausmaß dieses Sachverhaltes bleibt uns weitestgehend unbekannt,

Du redest von einem Phänomen des Kapitalismus, das schon Karl Marx in seinem "Kapital" bemerkte. Es ist also nicht unbekannt. Die Verteilung muss staatlich gesteuert werden. Man könnte auch eine Neuordnung wagen, die den Reichtum der Reichen erst gar nicht zulässt, sodass die erst gar nicht zu dem Bewusstsein kommen, die Superleistungsträger der Produktion zu sein, die nur geschröpft werden vom bösen Staat... Aber das wäre ein Plan, der wirklich nicht in naher Zukunft liegt.

Und gegen Machtgier, Egoismus, Betrug und Trickserei hilft... TRANSPARENZ! "Vertrauen ist gut. Kontrolle ist besser!" (Lenin. Blöd war der nicht!)

Ein internationales Raumfahrtprogramm wäre doch ein gutes Angebot! Wer lieber in den Jihad zieht zu seinen 72 Jungfrauen, der wird das tun. Aber das heißt doch nicht, dass das Raumfahrtprogramm dummes Zeug ist! Es gibt wirklich Dinge, sie sinnvoller sind, als so ein Jihad... Und da sollte man die Kohle reinstecken! Statt z.B. in die überbordende Autoproduktion!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Sirianna Offline

Privatgelehrte


Beiträge: 110

05.02.2015 18:35
#49 RE: Warum Raumfahrt ? Antworten

Zitat von Gysi
Man könnte auch eine Neuordnung wagen, die den Reichtum der Reichen erst gar nicht zulässt, sodass die erst gar nicht zu dem Bewusstsein kommen, die Superleistungsträger der Produktion zu sein, die nur geschröpft werden vom bösen Staat... Aber das wäre ein Plan, der wirklich nicht in naher Zukunft liegt.



ja, leider,
ich schreibe im Moment an einer Rede bezüglich und zu Gunsten des BGE (bedingungsloses Grund-Einkommen),
die ich Mitte März auf einer Bürgerveranstaltung halten werde.
Das zusammen mit dem von dir o.a. Erwähntem, das wäre "spitze".
Aber wie heißt es so schön: Mühsam nährt sich das Eichhörnchen, es muß immer wieder gesagt, vorgetragen, erzählt werden.

Eine halbe Stunde Redezeit, das ist lang, muß immer mal wieder was Humoriges einstreuen, damit die Aufmerksamkeit erhalten bleibt,
gleichzeitig muß ich aufpassen, daß ich hier auf dem Dorf mit meiner Art Humor auch noch verstanden werde, seufz
Ich rede lieber in einer kleinen Gruppe, so bis zu 5 Leuten, Vorträge sind mir immer noch ein Greul, darf ich nicht so viel gestikulieren

werde mir auf jeden Fall heute Abend noch Ladys Night angucken, evtl. ist was dabei, daß ich verwerten kann.

----------------------
pro juventute ad astra

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.865

05.02.2015 18:43
#50 Warum Raumfahrt ? Antworten

@ Sirianna

Ah, du bist schon aufgeregt. Als ich früher meine Dichterlesungen wagte, hatte ich mir vorher immer einen reingekippt. Naja. Wenn du den Text nur ablesen musst, wäre das vielleicht eine Idee...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz