Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um die Opfer des islamistischen
Terrors in Frankreich und Österreich



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 122 Antworten
und wurde 5.006 mal aufgerufen
 Philosophie und Wissenschaft
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Sirianna Offline

Privatgelehrte


Beiträge: 110

01.02.2015 16:49
Warum Raumfahrt ? Antworten

Zitat von Gysi
Wegen der Gefahr aus dem Kosmos ist die Raumfahrt auch so wichtig.
1., um Abwehrtechnologie zu entwickeln. Und
2., um die Technologie zum Umsiedeln zu entwickeln.



endlich mal jemand, der das genau so sieht wie ich, ernte sonst im besten Fall
verständnislose Augen und offenen Mund, oder mir wird des langen und breiten,
mal mehr oder weniger heftig erklärt, daß wir erstmal hier auf dem Planten
"Ordnung" schaffen sollten, (was immer auch die Leute unter Ordnung verstehen)
und alle Leute glücklich machen sollten.

- Mist, ich hätte diese Gedanken schon lange mal aufschreiben sollen, dann könnte ich
jetzt einfach alles reinkopieren, dummerweise muß ich jetzt alles Gedachte erst
mal ausformulieren, seufz, geht im Selbstgespräch viel schneller, lol -

Nun gut, ich bin der Meinung, daß der Hunger auf der Welt nur beseitigt werden kann,
wenn die Menschheit zusammenwächst. Und zum Zusammenwachsen braucht Menschheit ein
gemeinsames Ziel. Und es sollte relativ schnell gehen zu einem gemeinsamen Ziel
zu gelangen, denn Apophis lauert, wenn er ins sog. "Keyhole" gelangt, dann fällt er
uns auf den Kopf.
Auf jeden Fall nimmt die Gefahr, daß uns ein Brocken auf den Kopf fällt mit jedem
weiteren Jahr statistisch zu.

Die meisten Probleme auf dieser Welt (aller Länder, Kulturen und/oder Religionen)
machen ja im Moment die vielen arbeitslosen und unbeweibten Jung-Männer zwischen
16 und 26.

Die wissen nicht wohin mit ihrer Kraft und ihren Ideen, sind noch nicht in der Lage
einen Sinn im Leben für sich selbst zu finden, daraus folgt: Krieg, Gewalt, Mord,
Vergewaltigung, usw.
Eine weltweit gemeinschaftlich getragene Zielsetzung hinaus in den Weltraum würde
viele dieser negativen Kräfte positiv binden können.
Mit Aussagen wie - wir müssen den Hunger auf der WElt beseitigen, - kann man diese
Jungmänner nicht hinter ihren Kalaschnikows hervorlocken. Was sie brauchen, ist ein
Versprechen von Abenteuer, Befriedigung von Neugier und austesten von Grenzen.

So kurios der nächste Satz evtl klingt, ist doch was dran.
Leider --- sind auch in absehbarer Zeit noch keine Aliens zu erwarten, gegen die
wir uns verteidigen müssten. Ruckzuck wären die Probleme hier auf der Erde erst
mal gelöst, Not schweißt zusammen, und alle hätten sich lieb, und wir hätten einen
gemeinsamen bösen Feind, und die Jung-Männer hätten was Sinnvolles zu tun.
(Ironie aus)
Da so ein Ereignis meiner Ansicht nach eher unwahrscheinlich ist, müssen unsere
Regierungen ein gemeinsamen Ziel schaffen, die ISS ist ja schon mal ein guter Anfang,
reicht aber noch nicht.
Wir sollten die Kriege beenden, und die Gelder in die Raumfahrt investieren.
Erstmal, und am dringensten ist es, eine Abwehr gegen kosmische Brocken zu entwickeln,
die auf Kollionskurs mit der Erde sind. (Kolonisation von Mars ist noch in weiter
Ferne, da brauchten wir erstmal ein gescheites Verfahren zum Terra-Forming um eine
Atmosphäre zu schaffen.
"Und komm mir bitte jetzt niemand mit dem Spruch, es würde doch schon reichen, wenn
wir unseren Planeten kaputt machen, da müssten wir doch nicht auch noch an anderen
Planten dran rumschrauben."
So eine Aussage ist ein ungheuerer Hochmut, denn, der
Brocken,der die Dinosaurier traf, hatte ungefähr eine 10tausendfach höhere Spreng-
kraft, als alle Atombomben die wir heute haben, und selbst diesen Brocken hat der
Planet mit einem Hüsteln abgeschüttelt und alles neu gemacht.
Was wir evtl können, ist die für Menschen lebbaren Umweltverhältnisse zu zerstören,
aber das juckt den Planeten nicht, macht er eben wieder neu, hat er nach heutigem
Wissensstand schon 5 mal getan. Kann jeder Texte dazu im Netz finden.

demnächst mehr dazu

----------------------
pro juventute ad astra

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.039

01.02.2015 17:09
#2 Warum Raumfahrt ? Antworten

Zitat von Sirianna
Eine weltweit gemeinschaftlich getragene Zielsetzung hinaus in den Weltraum würde
viele dieser negativen Kräfte positiv binden können.

Es wäre ein sinnvolles und notwendiges Projekt. Die NASA und die ESA tun da zwar gewiss schon was in die Richtung. Die Russen und die Chinesen bestimmt auch. Aber wir könnten in dieses Projekt noch mehr reinstecken, zweifellos. Unsere Arbeitsproduktivität schießt in die Höhe, die sollte man positiv binden.

Aber ob die Kalaschnikov-Fans von Al Kaida, dem IS und Boko Haram sich von ihrem Traum von den 72 Huris abbringen lassen? Ich wage es zu bezweifeln. So ein Raumfahrtprojekt wäre groß, würde aber nicht die Religions-Probleme lösen.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Sirianna Offline

Privatgelehrte


Beiträge: 110

01.02.2015 17:26
#3 RE: Warum Raumfahrt ? Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #2

Zitat von Sirianna
Eine weltweit gemeinschaftlich getragene Zielsetzung hinaus in den Weltraum würde
viele dieser negativen Kräfte positiv binden können.
Es wäre ein sinnvolles und notwendiges Projekt. Die NASA und die ESA tun da zwar gewiss schon was in die Richtung. Die Russen und die Chinesen bestimmt auch. Aber wir könnten in dieses Projekt noch mehr reinstecken, zweifellos. Unsere Arbeitsproduktivität schießt in die Höhe, die sollte man positiv binden.

Aber ob die Kalaschnikov-Fans von Al Kaida, dem IS und Boko Haram sich von ihrem Traum von den 72 Huris abbringen lassen? Ich wage es zu bezweifeln. So ein Raumfahrtsprojekt wäre groß, würde aber nicht die Religions-Probleme lösen.


Sicher nicht sofort, aber er wäre ein Anfang in eine sinnvolle Richtung im Sinne von Völkerverständigung

noch besser wäre es, wenn jemand den Jungs mal erklären würde, daß "Huri" ein aramäisches Wort ist und in seiner
Ursprünglichen Bedeutung "weiße Weintrauben" heißt
was willste mit 72 Weintrauben anders anfangen als essen, reicht ja noch nicht mal um Wein draus zu machen, könnt ich mich immer
Kringeln bei dem Gedanken

----------------------
pro juventute ad astra

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

01.02.2015 17:30
#4 RE: Warum Raumfahrt ? Antworten

Zitat von Sirianna im Beitrag #3
Zitat von Gysi im Beitrag #2

Zitat von Sirianna
Eine weltweit gemeinschaftlich getragene Zielsetzung hinaus in den Weltraum würde
viele dieser negativen Kräfte positiv binden können.
Es wäre ein sinnvolles und notwendiges Projekt. Die NASA und die ESA tun da zwar gewiss schon was in die Richtung. Die Russen und die Chinesen bestimmt auch. Aber wir könnten in dieses Projekt noch mehr reinstecken, zweifellos. Unsere Arbeitsproduktivität schießt in die Höhe, die sollte man positiv binden.

Aber ob die Kalaschnikov-Fans von Al Kaida, dem IS und Boko Haram sich von ihrem Traum von den 72 Huris abbringen lassen? Ich wage es zu bezweifeln. So ein Raumfahrtsprojekt wäre groß, würde aber nicht die Religions-Probleme lösen.

Sicher nicht sofort, aber er wäre ein Anfang in eine sinnvolle Richtung im Sinne von Völkerverständigung

noch besser wäre es, wenn jemand den Jungs mal erklären würde, daß "Huri" ein aramäisches Wort ist und in seiner
Ursprünglichen Bedeutung "weiße Weintrauben" heißt
was willste mit 72 Weintrauben anders anfangen als essen, reicht ja noch nicht mal um Wein draus zu machen, könnt ich mich immer
Kringeln bei dem Gedanken



Es würde sicher schon etwas bringen, wenn man den Burschen klar macht, dass sie keine Jungfrauen bekommen
sondern einen Früchteteller. DAs wäre die Aufgabe der Imame.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

01.02.2015 17:31
#5 RE: Warum Raumfahrt ? Antworten

Ich bin ja durchaus ein Befürworter der Raumfahrt und bejahe diese auch im Hinblick auf die Forschung und deren Ergebnissen das Leben auf der Erde besser zu verstehen und sicherer zu machen.
Aber alles was eine Umsiedlung auf andere Planeten betrifft halte ich für ein Hirngespinst.
Egal welche Katastrophe die nächsten Millionen Jahre auf der Erde eintreffen wird - auch danach werden alle anderen erreichbaren Himmelskörper noch hundertmal lebensfeindlicher als die Erde sein!

Und ein weiteres Problem:
Welche Eliten will man denn umsiedeln?
Man würde nur wenige Menschen umsiedeln können und wenn die Kultur des Stammplaneten vernichtet würde, dann hätten auch diese nur noch eine Überlebenschance von wenigen Jahrzehnten bis höchstens wenigen Jahrhunderten.
Diese Menschen würden in einer wahren Hölle (über)leben müssen und ich hielte ein Leben auf dem Mars für durchaus nicht lebenswert.
Das wäre noch weitaus schlimmer als in dem Film 12 Monkeys von Terry Gilliam geschildert!
Aber dieser spielt ja auch noch auf der Erde deren Oberfläche für Menschen unbewohnbar geworden ist...
http://de.wikipedia.org/wiki/12_Monkeys
Die Handlung des Films beginnt im Jahr 2035. Durch eine Virus-Pandemie in den Jahren 1996 und 1997 sind über fünf Milliarden Menschen gestorben, nur knapp ein Prozent der Menschheit hat die Katastrophe überstanden. Die Überlebenden haben sich unter die Erde zurückgezogen, wo sie abgeriegelt von der Außenwelt unter erbärmlichen Umständen leben.

Der Mars wird niemals unsere Heimat werden können.
Allenfalls ein Leben in unterirdischen Bunkeranlagen (schon allein wegen der Weltraumstrahlung!) wäre dort möglich.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

01.02.2015 17:42
#6 RE: Warum Raumfahrt ? Antworten

Die Raumfahrt ist seit dem ersten Sputnik nicht wirklich weiter gekommen.
Sie ist wahnsinnig teuer und hochriskant, und sie wird es auf absehbare Zeit wohl auch bleiben.
Wir brauchen ein völlig neues Verständnis von Raum, Zeit und Gravitation, eher wird sich uns das Universum nicht ergeben.
Unsre derzeitigen Raketen sind nur ein quantitativ hochgepuschtes Silvesterfeuerwerk, und ein großartiges
Erlebnis einiger Kosmonauten.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.039

01.02.2015 17:48
#7 Warum Raumfahrt ? Antworten

Zitat von Lukrez
Aber alles was eine Umsiedlung auf andere Planeten betrifft halte ich für ein Hirngespinst.

Schon in 20 Jahren wird der Mars seine ersten Siedler haben.
In 100 Jahren schon eine ganze Kolonie.
Und in spätestens 200 Jahren eine Lufthülle, in der Menschen sich frei bewegen. Der Mars wird mit einer kompletten Biologie, Flüssen und Meeren umspannt sein. Alles machbar.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Sirianna Offline

Privatgelehrte


Beiträge: 110

01.02.2015 17:51
#8 RE: Warum Raumfahrt ? Antworten

Zitat von Reisender im Beitrag #6
Die Raumfahrt ist seit dem ersten Sputnik nicht wirklich weiter gekommen.
Sie ist wahnsinnig teuer und hochriskant, und sie wird es auf absehbare Zeit wohl auch bleiben.
Wir brauchen ein völlig neues Verständnis von Raum, Zeit und Gravitation, eher wird sich uns das Universum nicht ergeben.
Unsre derzeitigen Raketen sind nur ein quantitativ hochgepuschtes Silvesterfeuerwerk, und ein großartiges
Erlebnis einiger Kosmonauten.


Hm, Kriege sind teurer und bisher auch riskanter für Leib und Leben, selbst Auofahren ist riskanter
Und, ja, leider sind wir noch nicht weiter, auch einfach weil die Forschungsgelder fehlen, die stecken eben in Kriegen.

Wir brauchen zumindes eine Abwehr gegen kosmische Brocken
Bergbau und Fabrikschiffe für den Mond und vor allem dem Asteroidengürtel, da liegt eine Menge Zeug rum, das wir
brauchen könnten.
Kolonisation halte ich vom jetztigen Stand her gesehen auch für lange Zeit noch nicht realisierbar

----------------------
pro juventute ad astra

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

01.02.2015 17:52
#9 RE: Warum Raumfahrt ? Antworten

Der Mars wird niemals eine (dichte und atembare) Lufthülle haben können!
Da müsste man ja eine große Kuppel drum herum bauen.
Allenfalls ein unterirdisches dahinvegetieren wäre dort möglich und das dauerhaft!
Schon Stationen auf der Marsoberfläche könnten ohne massive Abschirmung aufgrund der Strahlung für einzelne Menschen höchstens wenige Monate bis Jahre genutzt werden.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

01.02.2015 23:36
#10 RE: Warum Raumfahrt ? Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #7
schon in 20 Jahren wird der Mars seine ersten Siedler haben.
In 100 Jahren schon eine ganze Kolonie.
Und in spätestens 200 Jahren eine Lufthülle, in der Menschen sich frei bewegen. Der Mars wird mit einer kompletten Biologie, Flüssen und Meeren umspannt sein. Alles machbar.
.. ist dir der Sieg von Werder Bremen evtl. zu Kopfe gestiegen

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.039

02.02.2015 09:12
#11  Warum Raumfahrt ? Antworten

Zitat von Glaubensqualle
.. ist dir der Sieg von Werder Bremen evtl. zu Kopfe gestiegen

Na, du als HSV-Fan hast ja allen Anlass zur Nüchternheit. Diese NASA-Theorie wiederhole ich dir gerne, wenn Werder mal wieder verloren haben wird...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

02.02.2015 12:36
#12 RE: Warum Raumfahrt ? Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #11
Na, du als HSV-Fan ...
.. mit absoluter Sicherheit .. NEIN ... ..

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.039

02.02.2015 12:56
#13  Warum Raumfahrt ? Antworten

Kein HSV-Anhänger, gut. Aber die NASA-Therorie von der Besiedelbarkeit des Mars steht trotzdem. Ist nicht von mir.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

02.02.2015 13:04
#14 RE: Warum Raumfahrt ? Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #13
Besiedelbarkeit des Mars steht trotzdem.
.. da hast du aber einiges verwechselt , denn diesen Beitrag habe ich auch gesehen ..
.
.
Folgende Vorkehrungen sind möglich:
Eingraben: Eine mögliche Kolonie wird zuerst auf der Oberfläche errichtet und anschließend durch Marsboden abgedeckt. Diese Methode würde nicht nur vor Strahlung, sondern auch vor kleinen Meteoriten schützen, die durch die Atmosphäre bis zum Marsboden gelangen.
Panzerung der Gebäude: Unter Verwendung vorhandener Ressourcen oder auch mit mitgebrachten Materialien ließe sich eine absorbierende Verstärkung der Decke erreichen.
Abschirmung mit Wasser: Wasser hat strahlungsdämpfende Eigenschaften. Die Wassertanks (Kühlwasser, Abwasser, Trinkwasser) können flächig über den Aufenthaltsräumen angeordnet werden.
Abschirmung mit künstlichen Magneten:[21] Bei genügender Energieversorgung könnte man große elektromagnetische Felder als Ersatz für das fehlende Marsmagnetfeld zur Ablenkung von schnellen Ladungsträgern verwenden.
Durch natürliche Formationen: Es ist bekannt, dass es auf der Marsoberfläche regional starke Unterschiede im Magnetfeld gibt. Bei der Einrichtung einer Kolonie in einem solchen Gebiet relativ starker Feldstärke könnte sie durch diese natürlichen Felder geschützt werden ...

wen wir beide nicht zu alt wären , würde ich ja fast vorschlagen , wir beide nehmen an dieser Expedition teil ..

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.039

02.02.2015 14:39
#15 Warum Raumfahrt ? Antworten

@ Glaubensqualle

Du redest von den ersten Jahren. Ich habe von 100 bis 200 Jahren geredet. Von der gezielten Schaffung einer Athmosphäre! Diesen Plan gibt es auch.

Die ersten Siedler, die in 10 bis 20 Jahren auf dem Mars landen, werden dort auch ihr Grab haben. Da werden Leute ausgesucht, die bereit dazu sind.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

02.02.2015 14:40
#16 RE: Warum Raumfahrt ? Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #15
@ GlaubensqualleDu redest von den ersten Jahren. Ich habe von 100 bis 200 Jahren geredet. Von der gezielten Schaffung einer Athmosphäre! Diesen Plan gibt es auch.
.. dann aber ohne uns

Sirianna Offline

Privatgelehrte


Beiträge: 110

02.02.2015 16:05
#17 RE: Warum Raumfahrt ? Antworten

Zitat von Glaubensqualle im Beitrag #14
Zitat von Gysi im Beitrag #13
Besiedelbarkeit des Mars steht trotzdem.
.. da hast du aber einiges verwechselt , denn diesen Beitrag habe ich auch gesehen ..
.
Folgende Vorkehrungen sind möglich:
Eingraben: Eine mögliche Kolonie wird zuerst auf der Oberfläche errichtet und anschließend durch Marsboden abgedeckt. Diese Methode würde nicht nur vor Strahlung, sondern auch vor kleinen Meteoriten schützen, die durch die Atmosphäre bis zum Marsboden gelangen.
Panzerung der Gebäude: Unter Verwendung vorhandener Ressourcen oder auch mit mitgebrachten Materialien ließe sich eine absorbierende Verstärkung der Decke erreichen.
Abschirmung mit Wasser: Wasser hat strahlungsdämpfende Eigenschaften. Die Wassertanks (Kühlwasser, Abwasser, Trinkwasser) können flächig über den Aufenthaltsräumen angeordnet werden.
Abschirmung mit künstlichen Magneten:[21] Bei genügender Energieversorgung könnte man große elektromagnetische Felder als Ersatz für das fehlende Marsmagnetfeld zur Ablenkung von schnellen Ladungsträgern verwenden.
Durch natürliche Formationen: Es ist bekannt, dass es auf der Marsoberfläche regional starke Unterschiede im Magnetfeld gibt. Bei der Einrichtung einer Kolonie in einem solchen Gebiet relativ starker Feldstärke könnte sie durch diese natürlichen Felder geschützt werden ...

wen wir beide nicht zu alt wären , würde ich ja fast vorschlagen , wir beide nehmen an dieser Expedition teil ..


blaue Hervorhebung von mir

ich käme auch mit, das wäre lustig

in der Tat sieht es im Moment so aus, daß die ersten, die zum Mars fliegen werden, genau wegen Strahlung und allem anderen,
eher ältere Leute sein werden, bei denen es nicht mehr so drauf ankommt gesund zu bleiben, und/oder fortpflanzungsfähig su sein.
Es ist sogar ein "never-come-back" Kommando im Gespräch, welches erste Unterkünfte aufbauen soll (unter Verwendung aller
vorhanden Materialien, auch der Landefähre) für die danach Kommenden.
So zumindest mal die Gerüchteküche bei der NASA

----------------------
pro juventute ad astra

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

02.02.2015 17:36
#18 RE: Warum Raumfahrt ? Antworten

Zitat von Sirianna im Beitrag #17

ich käme auch mit, das wäre lustig
.. also australisches Dschungelcamp wäre nix dagegen ...

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

02.02.2015 18:23
#19 RE: Warum Raumfahrt ? Antworten

Der Mars wird niemals eine nennenswerte Atmosphäre oder Wasser auf seiner Oberfläche halten können!
Könnte er dieses, dann hätte er bereits einen nennenswerte Atmosphäre und Wasser.
Alles wird schnell und gnadenlos im All verschwinden.
Wo übrigens sollen das Wasser und die Atmosphäre herkommen?

Die Masse des Mars beträgt etwa ein Zehntel der Erdmasse. Die Fallbeschleunigung auf seiner Oberfläche beträgt 3,69 m/s², dies entspricht etwa 38 % der irdischen. Mit einer Dichte von 3,9 g/cm³ weist der Mars den geringsten Wert der terrestrischen Planeten auf. Deshalb ist die Schwerkraft auf ihm sogar geringfügig niedriger als auf dem kleineren, jedoch dichteren Merkur.
(Wikipedia)

Wäre also ein scheiß Leben auf dem Mars!
Es gibt für die Menschheit keinerlei Vernunftgründe den Mars zu besiedeln.
Eine Marskolonie wäre immer vollkommen von der Erde abhängig und könnte auf sich gestellt niemals überleben.

Due Marsatmosphäre:
http://www.astronomie.de/das-sonnensyste...rs/atmosphaere/
Der Mars vermag aufgrund seiner geringen Planetenmasse nur eine sehr dünne Atmosphäre zu halten.
Der Oberflächendruck beträgt mit 0,006 bar weniger als ein Hundertstel des Atmosphärendrucks auf der Erdoberfläche.
-
Die niedrige Temperatur auf dem Mars trägt zum Erhalt der Atmosphäre bei. Da der Mars jedoch kein Magnetfeld hat, das ihn vor dem Sonnenwind schützt, wird die oberste Schicht der Atmosphäre vom Sonnenwind nach und nach in den Weltraum geblasen...

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.039

02.02.2015 19:46
#20 Warum Raumfahrt ? Antworten

Na gut, dann eben nicht. Spielverderber! Aber was hatte ich denn da damals nur gehört? Wahrscheinlich vom Phoenix.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Sirianna Offline

Privatgelehrte


Beiträge: 110

03.02.2015 11:39
#21 RE: Warum Raumfahrt ? Antworten

Zitat von Lukrez
Der Oberflächendruck beträgt mit 0,006 bar weniger als ein Hundertstel des Atmosphärendrucks auf
der Erdoberfläche.



ich stimme mit dir darin überein, daß die Kolonisation des Mars noch in sehr weiter ferne liegt,
es wird aber doch in absehbarer Zeit Forschungsstationen auf dem MArs (und auf dem Mond) geben,
so wie wir sie auch in der Antarktis haben.
Einen genügenden Innendruck und Strahlenschutz dieser Stationen werden wir wohl herstellen
können, schwierig werden Außenmissionen sein, vor allem sehr unbequem, genau wegen des o.a.
erwähnten minimalen Atmosphärendrucks und daher die äußerst unbequemen Druckanzüge gebraucht
werden, in denen feine Arbeiten praktisch nicht ausführbar sind.

Bei der ESA wird hingegen dahingehend spekuliert, daß Forschungsstationen auf dem Titan einfacher
zu realisieren wären, da der Atmosphärendruck auf Titan ca 1,5 Bar beträgt, also 0,5 Bar mehr
als auf der Erde, was für Menschen noch ganz gut auszuhalten ist, der Atmosphärendruck hier auf
der Erde in 10m Wassertiefe beträgt ca 2 Bar.

Laut ESA würden leichte Chemieanzüge ausreichen und eine Atemmaske, was Erkundungen außerhalb
der Stationen sehr erleichtern würde. Man wäre bei einem Riß im Anzug nicht ganz so schnell tot
wie auf dem Mars oder dem Mond, es wäre noch Zeit zur Selbsthilfe da, solange das Atemgerät funktioniert.

Die größte Herausforderung wäre die niedrige Temperatur, - 140 bis -190 Grad Celsius.
wären dann Erkundungen in Fahrzeugen geschickter - (die zusätzlich zur Heizung nicht auch noch ein
System zum Druckausgleich brauchen würden) - als zu Fuß,

Habe jetzt zum letzten Absatz keinen Link, ist Hörensagen von einem Bekannten, der bei der ESA
arbeitet.
Ich hoffe ja sehr, daß wir in den nächsten 20 Jahren mal mit dem Problem des Transports vorankommen,
in Bezug auf sicherer und e t w a s schneller,
viel Zeit wird ja gebraucht um auf die Reisegeschwindigkeit zu kommen, und für die Abbremsmanöver,
daher könnte die Reisezeit zum Titan in der Relation zur Reisezeit zum Mars durchaus kürzer sein.

----------------------
pro juventute ad astra

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.039

03.02.2015 12:25
#22 Warum Raumfahrt ? Antworten

Titan - mal was anderes! Dreht der sich auch so schön wie die Erde? Dann den Jupiter an einem titanischen Morgen aufgehen sehen... Das muss doch ein Erlebnis sein...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

03.02.2015 17:41
#23 RE: Warum Raumfahrt ? Antworten

Aber was suchen wir eigentlich auf Titan?
Dann doch lieber im Yellow Submarine auf der Erde.
Das wäre in jedem Falle angenehmer und interessanter!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.039

03.02.2015 18:16
#24 Warum Raumfahrt ? Antworten

Zitat von Lukrez
Dann doch lieber im Yellow Submarine auf der Erde.
Das wäre in jedem Falle angenehmer und interessanter!

Sgt. Peppers Armee gegen die Miesen (oder so ähnlich). Und mit Lucy in the Sky with Diamonds, jaja...

Was suchen wir da? Rohstoffe?
Einen geilen Jupiter-Aufgang?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Sirianna Offline

Privatgelehrte


Beiträge: 110

03.02.2015 19:08
#25 RE: Warum Raumfahrt ? Antworten

Zitat von Lukrez im Beitrag #23
Aber was suchen wir eigentlich auf Titan?
Dann doch lieber im Yellow Submarine auf der Erde.
Das wäre in jedem Falle angenehmer und interessanter!

Forschungsstationen für:
- gibt es dort irgendeine Art von Leben? Es gibt Leben auf dem Saturnmond Titan
- Suche nach alten wie neuen Rohstoffen erdähnliches Gebiet entdeckt
- Abenteuer, Grenzen austesten
- die nähere Umgebung des Systems erkunden
- und wie Gysi schon anmerkte, die "fasinierende Optik"

und mit Sicherheit einiges mehr, daß mir grad nicht einfällt

----------------------
pro juventute ad astra

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz