Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um die Opfer des islamistischen
Terrors in Frankreich und Österreich



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 533 mal aufgerufen
 Christentum
X-Men Offline



Beiträge: 3

16.02.2015 13:11
Warum brauchen wir ein Gottesstaat? Antworten

Warum brauchen wir ein Gottesstaat?

Ein User hat geschrieben, dass wir einen Gottesstaat brauchen. Und ich habe es in den Medien auch schon mal gehört, dass sich Christen einen Gottesstaat wünschen.

Aber warum brauchen wir einen Gottesstaat. Oder kann das sein, dass das schlecht ist?

Zitat aus dem Internet:

"Hallo,

Vor einem halben Jahr, habe ich meinen ersten Engel getroffen. Er sah aus wie aus dem Bilderbuch. Als erstes dachte, ich bin nicht ganz wach. Aber als er mit mir fast eine Stunde gesprochen hat, müsste ich begreifen, das ist real oder ich bin verrückt geworden. Ich war viele Jahre Atheist. Ich habe zwar als Baby eine Taufe bekommen und habe an den Religionsunterricht an der Schule teilgenommen, aber ich habe nie richtig daran geglaubt, dass es einen Gott gibt. Schon gar nicht habe ich mich richtig christlich verhalten. Ich habe mich sogar über Gläubige lustig gemacht.
Und nachdem der Engel in meinen Leben eingetreten ist, dachte ich, dass ich verrückt geworden bin. Ich bin zum meinen Hausarzt gegangen und habe ihn meine Geschichte erzählt und ihn gebeten mir eine Überweisung zum Neurologen zu geben. Später, nach einigen Wochen, bekam ich einen Thermie bei den Neurologen.
Und der Arzt hat mich richtig durchgecheckt. Und meinte:"Dass da keine Auffälligkeit sind und das ich gesund bin." Natürlich habe ich ihn nicht geglaubt und bin anschließend zum einen Psychiater gegangen und habe meine Geschichte über meinen Engel erzählt: Dass mir ein Engel begegnet ist. Und das ich mit dem Engel über mein Leben gesprochen habe.
Er meinte zu mir: Sie sind in Ordnung. Es kann, aber sein, dass sie eine kurzzeitige Psychose hatten. Ich erzählte dem Psychiater, dass der Engel gesagt hätte: "Das ich privat gesund, moralisch, balanceistisch und balancelistisch leben soll und das ich die Gesellschaft und Welt balancetistisch ausrichten soll. Und das ich ein Balancetist bin." Weiterhin erzählte ich dem Psychiater: dass der Engel einen balancetistischen Gottesstaat haben möchte. Der Psychiater meint: bis auf dem balancetistischen Gottesstaat, wer das eine gute Idee, die nicht so falsch wer. Ansonsten könnte der Arzt damit und mit mir nicht all zu viel anfangen. Er verschrieb mir paar Medikamente. Und sagte zu mir schlafen sie sich mal richtig aus.


Meine Frage hier im Forum: Habt ihr auch schon mal einen Engel getroffen."

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.044

16.02.2015 13:17
#2 Warum brauchen wir ein Gottesstaat? Antworten

Zitat von X-Men
Meine Frage hier im Forum: Habt ihr auch schon mal einen Engel getroffen.

Äh - nein. Du? Glaubst du der Geschichte da oben?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Blackysmart Offline




Beiträge: 1.936

16.02.2015 14:13
#3 RE: Warum brauchen wir ein Gottesstaat? Antworten

Zitat von X-Men im Beitrag #1
Meine Frage hier im Forum: Habt ihr auch schon mal einen Engel getroffen."


Klar. Nach der Heirat stellte sich aber raus, dass es eine Teufelin war.

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

16.02.2015 14:18
#4 RE: Warum brauchen wir ein Gottesstaat? Antworten

Zitat von Blackysmart im Beitrag #3

Klar. Nach der Heirat stellte sich aber raus, dass es eine Teufelin war.
.. .. und das auch noch am Rosenmontag

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

16.02.2015 14:57
#5 RE: Warum brauchen wir ein Gottesstaat? Antworten

Zitat von X-Men im Beitrag #1
Warum brauchen wir ein Gottesstaat?

Ein User hat geschrieben, dass wir einen Gottesstaat brauchen. Und ich habe es in den Medien auch schon mal gehört, dass sich Christen einen Gottesstaat wünschen.

Aber warum brauchen wir einen Gottesstaat. Oder kann das sein, dass das schlecht ist?

Zitat aus dem Internet:

"Hallo,

Vor einem halben Jahr, habe ich meinen ersten Engel getroffen. Er sah aus wie aus dem Bilderbuch. Als erstes dachte, ich bin nicht ganz wach. Aber als er mit mir fast eine Stunde gesprochen hat, müsste ich begreifen, das ist real oder ich bin verrückt geworden. Ich war viele Jahre Atheist. Ich habe zwar als Baby eine Taufe bekommen und habe an den Religionsunterricht an der Schule teilgenommen, aber ich habe nie richtig daran geglaubt, dass es einen Gott gibt. Schon gar nicht habe ich mich richtig christlich verhalten. Ich habe mich sogar über Gläubige lustig gemacht.
Und nachdem der Engel in meinen Leben eingetreten ist, dachte ich, dass ich verrückt geworden bin. Ich bin zum meinen Hausarzt gegangen und habe ihn meine Geschichte erzählt und ihn gebeten mir eine Überweisung zum Neurologen zu geben. Später, nach einigen Wochen, bekam ich einen Thermie bei den Neurologen.
Und der Arzt hat mich richtig durchgecheckt. Und meinte:"Dass da keine Auffälligkeit sind und das ich gesund bin." Natürlich habe ich ihn nicht geglaubt und bin anschließend zum einen Psychiater gegangen und habe meine Geschichte über meinen Engel erzählt: Dass mir ein Engel begegnet ist. Und das ich mit dem Engel über mein Leben gesprochen habe.
Er meinte zu mir: Sie sind in Ordnung. Es kann, aber sein, dass sie eine kurzzeitige Psychose hatten. Ich erzählte dem Psychiater, dass der Engel gesagt hätte: "Das ich privat gesund, moralisch, balanceistisch und balancelistisch leben soll und das ich die Gesellschaft und Welt balancetistisch ausrichten soll. Und das ich ein Balancetist bin." Weiterhin erzählte ich dem Psychiater: dass der Engel einen balancetistischen Gottesstaat haben möchte. Der Psychiater meint: bis auf dem balancetistischen Gottesstaat, wer das eine gute Idee, die nicht so falsch wer. Ansonsten könnte der Arzt damit und mit mir nicht all zu viel anfangen. Er verschrieb mir paar Medikamente. Und sagte zu mir schlafen sie sich mal richtig aus.


Meine Frage hier im Forum: Habt ihr auch schon mal einen Engel getroffen."




Wenn Du den Engel wieder triffst, frag ihn doch mal, ob er nicht Lust hätte, hier im Forum einige Beiträge
zu schreiben, sozusagen als Gegengewicht zu den langweiligen Atheisten.
Gysi hätte sicher nichts dagegen, daß sein Laden engelhaft aufgewertet wird.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.044

16.02.2015 15:59
#6  Warum brauchen wir ein Gottesstaat? Antworten

Zitat von Reisender
sozusagen als Gegengewicht zu den langweiligen Atheisten.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

16.02.2015 20:18
#7 RE: Warum brauchen wir ein Gottesstaat? Antworten

Zitat von Reisender im Beitrag #5
[sozusagen als Gegengewicht zu den langweiligen Atheisten.
Gysi hätte sicher nichts dagegen, daß sein Laden engelhaft aufgewertet wird.

.. ach so .. na gut dann sind wir eben die Langweiligsten hier im Forum , warum bist du dann hier im Forum und dann auch noch in einem Forum über Atheismus ,
du pocherst doch nur ständig und ewig immer auf der alten Leia rum und behauptest es gibt keinen Gott , den verlangten Beweis lieferst du nicht ...

....und wenn du auf diese alten Säcke hinweist:
Max Planck (1858-1947), ...
Albert Einstein (1879-1955), ...
Paul Sabatier (1854-1941), ...
Arthur Stanley Eddington (1882-1944)

dann solltest du mal vorher etwas nachdenken was du hier schreibst , diese alten Säcke waren alle schon tot , bevor es Raketen und Raumfahrt und die Erkundung des Universums gab und damit ist wissenschaftlich bewiesen , daß dein Gott in unauffindbare Ferne im Universum verschwunden ist ...
auf meine Beiträge antwortest du ja auch nicht , weil du so oder so immer und ständig den kürzeren ziehst ... du hast ja selber geschrieben :
..................................................................................................
Zitat von Reisender im Beitrag #561

Wie ein großer Physiker sagte, mit jeder neuen Theorie zieht sich Gott mit leisem Lachen
in immer tiefere Tiefen des Universums zurück.

....................................................................................................
... also ist dein Hinweis auf die alten Säcke nur eine Verleumdung deiner eigenen Gedanken ...

Saloma Offline



Beiträge: 1

17.02.2015 14:56
#8 RE: Warum brauchen wir ein Gottesstaat? Antworten

Was ist denn ein balancetistischer Gottesstaat?

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

17.02.2015 14:58
#9 RE: Warum brauchen wir ein Gottesstaat? Antworten

Der Balancetismus ist eine Philosophie des Ausgleichs und die Balance von Kräften und Eigenschaften...
also im Prinzip gehirnliches Kauderwelsch was nix bringt ..

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz