Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 477 mal aufgerufen
 Christentum
der Offline



Beiträge: 1

16.02.2015 21:10
Ernsthaft Gott annehmen Antworten

Ernsthaft Gott annehmen und das täglich. Immer wieder. Täglich. In sich gehn.
Habt Ihr keine Kernsätze aus der Bibel die euch die Richtung weisen???

Z.B.
Wenn ihr nicht werdet wie die Kinder werdet ihr nicht eingehn in das Himmelreich...
Niemand kommt zum Vater denn durch mich...

Oder seid Ihr Papierchristen / Papiergläubige??
Denkt dran: Niemand ist ein Christ weil er in die Kirche geht...Ebensowenig wird Jemand zum Auto weil er ne Garage betritt...

Gruß: der

Direktkontakt Offline



Beiträge: 842

16.02.2015 21:40
#2 RE: Ernsthaft Gott annehmen Antworten

...täglich...immer wieder...täglich - süchtig nach wem?

Hier eine Auswahl:

a) Klosterfrau Melissengeist (Werbespruch: "Nie war er so wertvoll wie heute!")?

b) Im Asbach Uralt ist der Geist des Weines!

Oder dies hier:

c) Kuhlenkampff-Fusel

Die jeweilige Dosierungsanleitung ist der Bibel oder dem Koran zu entnehmen.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.850

17.02.2015 08:54
#3 Ernsthaft Gott annehmen Antworten

LABORA statt ora!

Jetzt fühle dich bitte nicht verhohnepipelt, der. Aber hier springen eben nicht nur Christen herum. Wir müssen nicht Gott annehmen, wir müssen die REALITÄT annemen. Die ARBEIT, die wir hier auf Erden haben, können wir keinem Gott überlassen. Denn den gibt es nicht.

"Niemand kommt zum Herrn, denn durch mich?"
Niemand kommt zu weiterbringender Erkenntnis, denn durch geistige Arbeit!

"Selig sind die arm an Geist?" Mit solchen Sprüchen kannst du Menschen bequemer unterwerfen.
"A millon heads are better than one!" (John Lennon)


PS.: Was sagt dein Avatar aus? "Der". Wer ist "der"? Der eine? Und mit dem stellst du dich gleich?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Tutti ( gelöscht )
Beiträge:

17.02.2015 09:43
#4 RE: Ernsthaft Gott annehmen Antworten

Zitat von der im Beitrag #1
Ernsthaft Gott annehmen und das täglich. Immer wieder. Täglich. In sich gehn.
Habt Ihr keine Kernsätze aus der Bibel die euch die Richtung weisen???

Z.B.
Wenn ihr nicht werdet wie die Kinder werdet ihr nicht eingehn in das Himmelreich...
Niemand kommt zum Vater denn durch mich...


Meinst Du jetzt den in der Bibel beschriebenen Gott, der seine Rachsucht besonders pervers an unschuldigen Säuglingen und Kindern ausgetobt haben soll? Der laut seinen Zehn Geboten so minderwertig sein soll, sich an unschuldigen Kindern bis in die 4. Generation rächen zu wollen, nur weil ein Vorfahre anderen Göttern gedient hat? Also den Gott, der das Taufen ALLER Menschen auf den Namen des dreifaltigen Christengottes fordert und der ALLE Menschen verdammt, die sich nicht zu ihm bekehren?

Ja, man muss blindgläubig wie ein Kind sein, um einen laut Bibel zehntausendfachen Säuglings- und Kindermassenmörder und verwirrten religiösen Eiferer und gescheiterten Weltuntergangspropheten lieben zu können ;-)

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

17.02.2015 11:42
#5 RE: Ernsthaft Gott annehmen Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #5
Ja, das sagte Neudenker auch, mit den selben Worten, der selben gleichbleibenden Tonlage. Warum hast du deine Identität geändert, Tutti?
.. ab an den Marterpfahl mit ihm ..

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

17.02.2015 15:21
#6 RE: Ernsthaft Gott annehmen Antworten

Zitat von der im Beitrag #1
Ernsthaft Gott annehmen und das täglich. Immer wieder. Täglich. In sich gehn.

.. da du ja online bist : das haben schon so viele getan und Gott hat ihnen nichts gebracht ... so`nen Pech aber auch

Blackysmart Offline




Beiträge: 1.936

17.02.2015 18:14
#7 RE: Ernsthaft Gott annehmen Antworten

Zitat von der im Beitrag #1
Ernsthaft Gott annehmen und das täglich. Immer wieder. Täglich. In sich gehn.
Habt Ihr keine Kernsätze aus der Bibel die euch die Richtung weisen???


(Lk 12,5): "Fürchtet euch vor dem, der, nachdem er getötet hat, auch Macht hat, in die Hölle zu werfen. Ja, ich sage euch, vor dem fürchtet euch."

Ich habe diesen Satz immer und immer wieder verinnerlicht, bis ich alle Götter persönlich in die Hölle verdammt habe. Dort können sie ihr Gift versprühen und von mir aus verrotten, bis niemand sich mehr an Sie erinnert. Amen.

Tutti ( gelöscht )
Beiträge:

17.02.2015 20:08
#8 RE: Ernsthaft Gott annehmen Antworten

Zitat von Glaubensqualle im Beitrag #5
Zitat von Gysi im Beitrag Ernsthaft Gott annehmen
Ja, das sagte Neudenker auch, mit den selben Worten, der selben gleichbleibenden Tonlage. Warum hast du deine Identität geändert, Tutti?
.. ab an den Marterpfahl mit ihm ..


Pech gehabt, liebe Glaubensqualle. Der Beitrag # 5 von Gysi von heute 10:04 Uhr in diesem Thread, auf den Du erkennbar Bezug genommen hast, wurde vom seriösesten aller Mods gelöscht. Dafür hast Du die #5 für Deinen Beitrag geerbt. Meine Antwort darauf, die einmal die # 8 hatte, wurde natürlich auch gelöscht. Wahrlich, wahrlich, dass ist schon seltsam, mit welchen Mitteln hier gearbeitet wird. Kritik, die auf nachprüfbaren Fakten fußt, können manche leider nicht ertragen ;-)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.850

18.02.2015 09:20
#9  Ernsthaft Gott annehmen Antworten

@ Tutti

Guck ma' in der "Lagerhalle" nach. Unter "Tutti-Keife". Auch eine Löschung deiner verschobenen Beiträge hätte dem Thread hier zum Vorteil gereicht.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

18.02.2015 09:31
#10 RE: Ernsthaft Gott annehmen Antworten

.. bitte laßt doch den armen @ Tutti hier in Ruhe .. ein Forum ohne Feindbilder , ist wie ein Bluthund ohne Opfer ..
ach ja .. noch einen schönen guten Morgen an alle ..

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz