Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 657 mal aufgerufen
 Jüdische Politik und Kultur
Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

06.03.2015 14:38
Deutsche Islamisten werden zum Kanonenfutter Antworten

Man kann das nur begrüßen!
Sie gehen den gewählten Weg ins "Paradies" ganz konsequent und dort gehören sie auch hin!
Sie werden uns keine Probleme mehr bereiten!

http://www.welt.de/politik/deutschland/a...t-verheizt.html

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

03.06.2015 14:26
#2 RE: Deutsche Islamisten werden zum Kanonenfutter Antworten

Zitat von Lukrez im Beitrag #1
Man kann das nur begrüßen!
Sie gehen den gewählten Weg ins "Paradies" ganz konsequent und dort gehören sie auch hin!
Sie werden uns keine Probleme mehr bereiten
Grundsätzlich richtig, was mich aber stört ist die Tatsache, dass den deutschen Djihadisten Hartz gezahlt wird. Ob erfolgreicher Djihat oder nicht, was hat unser Sozialsystem damit zu tun, das es den Gegnern unserer Werte gut geht?

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

03.06.2015 21:28
#3 RE: Deutsche Islamisten werden zum Kanonenfutter Antworten

Dass Deutschland diesen Gotteskriegern auch noch ein Gehalt zahlt ist schlicht und einfach ein Menschheitsverbrechen uns sollte auch so benannt werden!
Unsere Politik ist aber dermaßen verkommen dass ich mich über nichts mehr wundere...
Auch die 150 Gotteskrieger, die nach Deutschland zurückgekehrt sind, sind wieder anspruchsberechtigt, Sozialleistungen zu beziehen.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

gapping Offline



Beiträge: 613

12.06.2015 12:39
#4 RE: Deutsche Islamisten werden zum Kanonenfutter Antworten

Sie, die Islamisten sagen bedeutungsschwanger: "Ihr (die im Westen) liebt das Leben, wir die wahren Muslime lieben den Tod." Mit dieser Haltung ist es kein Wunder, dass viele schneller vom Tod ereilt werden als ihnen lieb war.
Manchen heilt das Traum vom Krieg. Manche sind unheilbar, weil sie plötzlich, mitten im Leben, Invaliden geworden sind. Diese Parteigänger dieser Spielart des Islam erkennen nicht, welcher absurden Ideologie sie verfallen sind, der gescheiterten Idee von der Allmacht. Sie erkennen nicht mal , dass ihnen für ihr Schicksal allenfalls Hilfe von jenen zuteil wird die sie hassen. Denn der Islam kann nicht einmal ein zivilisiertes Gemeinwesen errichten, wie soll er dann die Verheißungen erfüllen?
Der bildungsferne Mensch denkt nicht über so etwas nach. Schlimmer sind die Islamgelehrten, die den Bildungsfernen auch noch beibringen, an die Absurdität zu glauben und die sich selbsterhöhend im Bündnis mit einer Allmacht sehen, die den Muslimen noch nie was Gutes gebracht hat. Noch schlimmer sind die sogenannten Islamwissenschaftler die den Islam als im Wesen als Barmherzigkeit verkaufen, obwohl jeder Mensch heutzutage wissen kann, dass der Islam eine beispielslose Erbarmungslosigkeit hervorgebracht hat, für die viele auch noch ihr Leben geben wollen.
Jeder draf sich glücklich schätzen vor solcher Dummheit bewahrt zu bleiben.

Gruß gapping

gapping Offline



Beiträge: 613

12.06.2015 12:43
#5 RE: Deutsche Islamisten werden zum Kanonenfutter Antworten

Die Juden machen es sich zu einfach, wenn sie ihren genealogischen Brüder, die Araber, die mehrheitlich dem Islam zugehörig sind, nicht zu Hilfe kommen. Denn das innerisraelische Problem mit der Religion, ist längst ein innerjüdisches Problem und zeigt, dass selbst in aufgeklärten Kreisen der Weltgemeinschaft sich fundamentale religiöse Bewegungen mit destruktiven Zielen durchsetzen können.
Leider. Sie werden der jüdischen Gemeinschaft und Israel eher schaden, als die Brüder im Blute aus Gaza oder sonst aus der arabischen Welt.

Gruß gapping

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor