Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 69 Antworten
und wurde 3.640 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | 2 | 3
vanini Offline



Beiträge: 502

01.06.2006 15:38
#51 RE: Zufall... unfug antworten
In Antwort auf:
Deine Lachnummer der intellektuellen Verdummung kann man ja auch nachlesen.
Du plapperst ja auch nur nach, was andere gottlose Philosophen in die Welt setzten, weil sie mit der GöTTlichkeit des Universums bzw. Multiversum nicht klar kamen.

Nun, freily, man sollte nicht immer gleich von sich auf andere schließen...
Wenn du es vorziehst, irgendwas nachzuplappern - und es obendrein dabei belässt, ohne überhaupt richtig zu verstehen, was du da eigentlich plapperst - dann ist das natürlich deine Sache. Es fällt aber auf dich zurück, wenn du diese Art zu "denken" und zu "argumentieren" in gleicher Weise auch anderen unterstellst...

Schöne Beispiele lieferst du übrigens am laufenden Band mit deiner seltsamen Marotte, irgendwelche Definitionen aus Online-Lexika o.ä. hier einzustellen - um gleich darauf zu demonstrieren, dass du diese Definitionen selbst gar nicht wirklich verstanden hast.

Ein Haus baut man bekanntlich von unten nach oben. Das gilt in gleicher Weise auch für jede Welstsicht, wenn sie auch nur einen Hauch von Seriosität beanspruchen will. Was nun deine hier vorgestellte Glaubenswelt angeht, so fallen schon die elementarsten Grundlagen derselben weit unter jedes noch halbwegs erträgliche intellektuelle und ethische Niveau ab. Auf diese Tatsache reagierst du, wenn überhaupt, nur mit wildem und wütendem Gezeter, ohne auch nur einen einzigen vernünftigen und diskutablen Gedanken dazu vorzubrigen. Statt dessen fabulierst du unter Beleidigung jeglichen Verstandes und umfassender Verunglipmfung des Begriffes "Wissenschaft" über die "Multi-" bzw. "Paralleluniversen" samt dem skurrilsten Mumpitz, den man sich vorstellen kann - ohne auch nur den Hauch eines Anlasses zu geben, dass du überhaupt weißt, was du da von dir gibst.

Das allein nun wäre eigentlich eher ein amüsantes Beispiel, wie man sich mit maximalem Erfolg vor aller Welt selbst diskreditiert. Schlimm bis richtiggehend abartig aber finde ich deine ethischen Überzeugungen! Ich kann nur immer wiederholen: Wer hingeht, und aufgrund seines Glaubens behauptet die alleinige Wahrheit zu verkünden und darauf fußend ethische, politische, soziale usw. Universalforderungen aufstellt, der muss sich die Prüfung nicht nur dieser, sondern auch der Grundlagen seines "allein wahren Glaubens" gefallen lassen.

Dass sich aus einem solch heterogenen Schriftsammelsurium wie der Bibel (in deinem Fall des Alten Testamentes) alles Mögliche und Unmögliche heraus lesen lässt, ist bekannt und wird auch hier im Forum täglich vorexerziert. Du, freily, stellst ein bedrückendes Beispiel dafür, wie man sich aus der "Heiligen Schrift" die schlimmstmöglichen intellektuellen und ethischen Abartigkeiten zu eigen macht, was sowohl über dieses Schriftwerk als auch über deine Person Entscheidendes aussagt.

Ob es nun die Behauptung eines Gottes ist, der angeblich alles aus dem Nichts erschaffen haben soll, dann aber mit ganz wesentlichen Erscheinungen in seiner Schöpfung nichts mehr zu tun haben soll/will. Oder ob es die Huldigung eines Gottes ist, der nach eigener Aussage jedes Menschen Tun und Lassen genau so steuert, wie er es haben will - um ihn hernach genau dafür zu "belohnen" bzw. zu "bestrafen". Oder ob es die Verkündigung eines höchsten Universums-Weisheits-Wesens ist, welches dann plötzlich an der erbämlichsten aller denkbaren menschlichen Unzulänglichkeiten leidet, nämlich krankhafter Eitelkeit, welche nicht davor zurück schreckt, in wütender Extase alles darnieder zu machen, was ihm nicht devotest, genauestens und unaufhörlich lobhudelt... usw. Die Liste ließe sich fast endlos weiterführen.

Einen besonderen Aspekt diesbezüglichen will ich aber noch herausgreifen: Während du dich, freily, - zurecht - über den Genozid der Nazis an den europäischen Juden entsetzt, bemerkst du wahrscheinlich gar nicht, dass du selbst genau diejenigen geistigen und amoralischen Grundlagen kultivierst, die zu jenem Wahnsinn überhaupt erst geführt haben: Die Unterscheidung zwischen "höherwertigen" und "minderwertigen" Menschen im Allgemeinen und vor allem das hierzu benützte Unterscheidungskriterium der ethnischen Zugehörigkeit im Besonderen! Dass solche Abartigkeiten von dir aus der Schrift herausgelesen werden, ist bezeichnend für dich. Dass dergleichen aber tatsächlich in der Schrift ausdrücklich vorhanden ist, ist in gleicher Weise bezeichend für diese Schrift, der man deshalb auch das unrühmliche Verdienst zuerkennen muss, zuerst dieses primitive und barbarische Gedankengut religiös verbrämt in Umlauf gebracht und kultiviert zu haben!

In Antwort auf:
Ich bin nicht Gläubig geworden, lieber vanini, weil es mir am Geiste mangelt, sondern weil ich Dinge erlebte und gesehen habe, die Leute deines Schlages mir auch nicht erklären konnten.
Die Auflösung meiner Fragen fand ich aber im Judentum.

Warum du gläubig geworden bist, freily, interessiert mich eigentlich weniger. Wenn für dich aber alles, was du nicht erklären oder verstehen kannst, ein Grund ist, gläubig zu werden, dann hast du gewiss unendlich viele Gründe...

In Antwort auf:
Was den Strömen von Blut angeht, überheb dich da mal nicht, denn nach deinem Tod wirst Du vmtl. erst erfahren, für wieviel Blut Du selber verantwortlich bist aufgrund deiner chauvinistischen Äußerungen für den Atheismus.!

Nun, soweit man die bisherige Geschichte überblicken kann, war Kritik an der Verdummung der Menschen und ethischer Perversität in jeder Form (ob nun religiös oder ideologisch) noch nie mörderisch - ganz im Gegenteil zu den Gegenständen dieser Kritik.

Im Übrigen solltest du vielleicht wieder auf deine bewährte Methode der Definitionszitate zurück greifen, und wenigstens versuchen, dich über die Bedeutung des Attributes "chauvinistisch" in Kenntnis zu setzen. Eine Bedeutung ist die der nationalen bzw. ethnischen Überheblichkeit - nach welcher die von dir vertretene Form des Judentums geradezu die Inkarnation des Chauvinismus darstellt...!


Sage mir, was du glaubst, und ich sage dir, wer du bist.

freily ( Gast )
Beiträge:

01.06.2006 18:59
#52 RE: Zufall... unfug antworten

Ach Du kluger vanini, wie glänzest Du doch in deiner Eitelkeit, sei seelig damit und ich verschwinde jetzt, den dieses Forum hat weder Klasse noch Ordnung.!

Schwester ( Gast )
Beiträge:

01.06.2006 19:04
#53 RE: Zufall... unfug antworten

Zitat von freily
Ach Du kluger vanini, wie glänzest Du doch in deiner Eitelkeit, sei seelig damit und ich verschwinde jetzt, den dieses Forum hat weder Klasse noch Ordnung.!

Sag mal hast du irgendwelche Leiden??
Wenn es dir doch net Passt, wieso spielst du nicht Blume und verduftes, statt grosse töne zu spucken..

-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

freily ( Gast )
Beiträge:

01.06.2006 19:08
#54 RE: Zufall... unfug antworten

Zitat von Schwester
Sag mal hast du irgendwelche Leiden?? Wenn es dir doch net Passt, wieso spielst du nicht Blume und verduftes, statt grosse töne zu spucken..
Und was gehen Dich meine Leiden an, wenn ich fragen darf, verdufte doch selber Du Rose der muslimischen Verwirrung.!

Schwester ( Gast )
Beiträge:

01.06.2006 19:09
#55 RE: Zufall... unfug antworten

Zitat von freily
Zitat von Schwester
Sag mal hast du irgendwelche Leiden?? Wenn es dir doch net Passt, wieso spielst du nicht Blume und verduftes, statt grosse töne zu spucken..
Und was gehen Dich meine Leiden an, wenn ich fragen darf, verdufte doch selber Du Rose der muslimischen Verwirrung.!

Wieso.. Ich habe ja keine beschwerden gellchen
-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

freily ( Gast )
Beiträge:

01.06.2006 19:33
#56 RE: Zufall... unfug antworten

Zitat von Schwester
Wieso.. Ich habe ja keine beschwerden gellchen
Doch hast Du, aber wie jeder Alkoholkranke seine Beschwerden verleugnet, so verleugnst Du die deinigen auch, willst es nur nicht wahr haben.!

Schwester ( Gast )
Beiträge:

01.06.2006 19:35
#57 RE: Zufall... unfug antworten

Zitat von freily
Zitat von Schwester
Wieso.. Ich habe ja keine beschwerden gellchen
Doch hast Du, aber wie jeder Alkoholkranke seine Beschwerden verleugnet, so verleugnst Du die deinigen auch, willst es nur nicht wahr haben.!

tut mir leid.. bin nicht dein ebenbild..
Dann nenn sie mir doch einfach

-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

freily ( Gast )
Beiträge:

01.06.2006 19:39
#58 RE: Zufall... unfug antworten

Zitat von Schwester
Dann nenn sie mir doch einfach[/i]
Ich bin kein Facharzt für überhebliche Frauen-Krankheiten, also heil Dich selber.!

Schwester ( Gast )
Beiträge:

01.06.2006 19:41
#59 RE: Zufall... unfug antworten

Zitat von freily
Zitat von Schwester
Dann nenn sie mir doch einfach[/i]
Ich bin kein Facharzt für überhebliche Frauen-Krankheiten, also heil Dich selber.!

Das ist es ja.. somit hast du ja keine ahnung was für leiden ich habe
und da ich null beschwerde habe muss ich auch net zum Fach arzt.
Aber du hast es ja bitter nötig.. Schick mir adresse und ich weiss was zutun ist!?

-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

freily ( Gast )
Beiträge:

01.06.2006 19:44
#60 RE: Zufall... unfug antworten

Zitat von Schwester
Aber du hast es ja bitter nötig.. Schick mir adresse und ich weiss was zutun ist!?[/i]
Iiihhhggiiittt, was für eine billige Anmache.

Schwester ( Gast )
Beiträge:

01.06.2006 19:48
#61 RE: Zufall... unfug antworten

Zitat von freily
Zitat von Schwester
Aber du hast es ja bitter nötig.. Schick mir adresse und ich weiss was zutun ist!?[/i]
Iiihhhggiiittt, was für eine billige Anmache.

was für eine anmache.. ich spreche von den Männern mit weissen kittel..
Aha.. daher wind wohl der Wind.. leidest unter Liebes ent.. daher gleich diese gedanken
Naja.. einen passenden Geburstag geschenk habe ich ja auch (bitte keine Hintergedanken.. stehe net auf fett bäuche)

-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

freily ( Gast )
Beiträge:

01.06.2006 19:53
#62 RE: Zufall... unfug antworten

@ Schwester, deine Anmache kannst nicht mehr zurücknehmen und das Abflachen hinterher ist wie bei einem Hund der beim Wurst stehlen erwischt wurde, nur das Du nichts hast was Du einkneifen könntest.!

Schwester ( Gast )
Beiträge:

01.06.2006 20:01
#63 RE: Zufall... unfug antworten

Zitat von freily
@ Schwester, deine Anmache kannst nicht mehr zurücknehmen und das Abflachen hinterher ist wie bei einem Hund der beim Wurst stehlen erwischt wurde, nur das Du nichts hast was Du einkneifen könntest.!

ahaha.. das glaubst du selbst nicht im ernst!
Wir beide wissen das es keine an mache war und gott bewahre.. Dann auch einen von dem ich nichts ne ahnung habe ne ne.. bleib mal locker..
So essen fertig.. hm.. dürft ihr jedes tier (mit krallen) essen ?
oh man seid ihr verdammt.. nen schönen abend.. man sieht sich später oder morgen!

-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

vanini Offline



Beiträge: 502

06.06.2006 13:58
#64 RE: Zufall... unfug antworten

Zitat von freily
Ach Du kluger vanini, wie glänzest Du doch in deiner Eitelkeit, sei seelig damit und ich verschwinde jetzt, den dieses Forum hat weder Klasse noch Ordnung.!

Sag mal, freily, ist es dir mittlerweile nicht doch schon 'nen bissel peinlich, endlose Male lauthals und pathetisch deinen Abschied von diesem fürchterlichen Forum und seinen teilweise noch fürchterlicheren Schreiberlingen zu verkünden - und dann doch immer wieder dein Universums-Weisheits-Wasser nicht halten zu können und es hier hinein laufen zu lassen???


Sage mir, was du glaubst, und ich sage dir, wer du bist.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.030

06.06.2006 14:25
#65 RE: Zufall... unfug antworten

Zitat von Freily
ich verschwinde jetzt, den dieses Forum hat weder Klasse noch Ordnung.!
Ja, dann bis gleich... Bis zum nächsten Post nach der Philosophie: "Alle doof - außer ich nund Mutti!"

Gysi
_______________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

freily ( Gast )
Beiträge:

06.06.2006 16:18
#66 RE: Zufall... unfug antworten

Zitat von Gysi
Zitat von Freily
ich verschwinde jetzt, den dieses Forum hat weder Klasse noch Ordnung.!
Ja, dann bis gleich... Bis zum nächsten Post nach der Philosophie: "Alle doof - außer ich nund Mutti!"
Jo stimmt.!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.030

06.06.2006 16:35
#67 Zufall... unfug antworten
Zitat von Freily
den dieses Forum hat weder Klasse noch Ordnung.!
Das FORUM wohl... Aber viele Beiträge etlicher User nicht... was ich überigens auch nie erwartet habe => denn Religionen sind nun mal "Philosophien", die den Glauben an bestimmte Dogmen einfach höher als jede logische Verknüpfung stellen. Und von diesen "Philosophien" gibt es verschiedene auf diesem Planeten. Dann wird's schwierig mit der Vermittlung geistiger Werte und der Wahrheit. Aber ich appelliere hier an die Leute, die an den klaren Menschenverstand glauben => an ein "Farbenspektrum", das für alle gleich wahrnehmbar ist - und ihren Verstand auch gerne benutzen.

Gysi
________________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

emanuel ( Gast )
Beiträge:

25.06.2006 01:50
#68 RE: Zufall... unfug antworten

in der frage ist bereits sehr schön die antwort versteckt:

In Antwort auf:
Wenn alles vom Zufall sein würde,...

Wieso unterscheidet dann der Mensch zwischen "Gut" und "Böse"?
Wieso unterscheidet dann der Mensch zwischen Freude und Leid?


lassen wir "gott" für einen augenblick nicht zu klein ausfallen
dann ist alles gute und alles schlechte in "einer person" vereint und es gibt keinen teufel.
die ausgewogenheit zwischen den werten macht es aus, wie die allmacht sich fühlt und daraus agiert oder reagiert.

nun ist es dem menschen auch vergönnt zwischen gut und schlecht zu unterscheiden und zu wählen.
daraus lassen sich ganz einfach die maxime der religionen erklären.
auf der basis, der menschen - jenen bereich den wir beeinflussen können - ist so wie das allmächtige überwiegend gut, wenn es von uns aus zum überwiegenden teil positiv bewertet und gewichtet wird.

das ist doch in den großen gesellschaftsformen die wir heute betreiben ganz logisch - oder nicht?

der schwierigste punkt in diesen zusammenhang besteht darin, dass der mensch zum überleben dazu gezwungen ist, einen negativen oder "bösen" akt im zusammenleben mit tieren und pflanzen zu setzen. zumindest war es bisher so, heutzutage könnte er es sich mit der chemie richten, nur die wirtschaft verhindert die durchführung eines solchen verstandesgrundsatzes. daran ist der mensch bisher zerbrochen.
an dem widerstand ein schwein zu schlachten, denn er benötigt es zur nahrung. die daraus entstehenden schuldgefühle gegen das leben landen in einer schublade.
opfertiere auf dem altar gestern und heute ein besseres kariertes kopftuch darüber gebreitet.

nach dem erfahrungswert es ist bisher gut gegangen, wird es auch in der zukunft weiterhin betrieben und angenommen es geht so wie bisher wieder gut. war es bisher wirklich so toll?
nostradamus sagt dazu es war nicht und es wird nicht sein.

so sieht es wohl aus, meine lieben!

ich bin jetzt schon gespannt wie "der alte scheißkerl" mit uns schlitten fährt.

und ein

p.s.: übrigens, ich habe bereits ein angebot erhalten!
wenn ich wirklich weiß, wie man energie gewinnt ohne dabei abfall entstehen zu lassen,
dann kann ich sofort mit einem bomben gehalt anfangen ...
... hat jemand von euch dazu einen tipp für mich, oder zwei?!


Xeres Offline




Beiträge: 2.587

25.06.2006 12:27
#69 RE: Zufall... unfug antworten

In Antwort auf:
Wenn alles vom Zufall sein würde,...
Um weiteren Missverständnissen um den Begriff des Zufalls herum vorzubeugen, möchte ich hier kurz den Physikalischen Zufall näher erläutern:
Zu erst einmal wird der Zufall in subjektiven und objektiven Zufall unterschieden.
Der subjektive Zufall ist eine scheinbare Zufälligkeit, die entsteht, wenn ein Informationsmangel entsteht. Nehmen wir beispielsweise einen Würfel den man aus der Hand auf einen Tisch fallen lässt. Der Mathematischen Wahrscheinlichkeit entsprechend besitzt jede Würfelseite die Change von 1/6 oben auf zu liegen. Welche Seite nun erscheint ist subjektiv zufällig, denn wir wissen nicht...
- welchen Impuls der Würfel erhalten hat
- wie die Ausgangsposition des Würfels aussah
- in welchem Winkel der Würfel auf den Tisch aufprallt
- wie das Material des Tisches die weitere bewegung des Würfels beeinflusst
usw.
Wären alle diese Variablen bekannt, so könnte man (rein theoretisch natürlich) die Würfelseite berechnen die später nach oben zeigt. Komplexe Prozesse wirken also immer dann zufällig, wenn man nicht genügend Informationen über sie besitzt!
Ein objektiver Zufall hingegen ist absolut zufällig. Er findet in unserem Leben eigentlich nicht statt, denn er widerspricht dem Ursache-Wirkung-Prinzip und damit den Gesetzten der klassischen Physik in unserem Alltag. Der objektive Zufall ist Bestandteil der Quantenmechanik in der ein Quantenobjekt keine festgelegten Eigenschaften besitzt.


__________________________________________________
Und über Gott habe ich im Leben noch nicht gelästert. Ich lästere höchstens über die, die ihn erfunden haben.
(Volker Pispers, dt. Kabarettist, *1958)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.030

25.06.2006 12:35
#70 Zufall... unfug antworten

Du hast Recht, Xeres. Ich habe den subjektiven Zufall als Zufall bezeichnet, nach dem das Leben auf der Erde zufällig entstanden ist. Wenn man aber alle Determinanten berücksichtigt - oder berücksichtigen könnte - dann könnte von Zufall keine Rede sein.

Gysi
________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor