Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 127 Antworten
und wurde 5.845 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Schwester ( Gast )
Beiträge:

27.06.2006 23:56
#76 RE: Gegenargumente gegen unterdrückte muslimische Frauen antworten

Naja.. wenn ich es verdient habe, dann schmore ich, aber Allah8swt) weiss es am besten. Oh,,
wie dumm von mir..Jesus(as) hat das dir gesagt.. sorry

-----------------------------------------------------
Die Welt ist Dunkelheit, Wissen ist Licht, aber Wissen ohne Wahrheit ist nichts als ein Schatten.

ZLATKO Offline




Beiträge: 56

28.06.2006 00:00
#77 RE: Gegenargumente gegen unterdrückte muslimische Frauen antworten

soooooooooooooooooooooooooooooooo dumm wirklich ey schade allah hat dich wohl als er dich erschaffen hat ein fehler gemacht!!!

Schwester ( Gast )
Beiträge:

28.06.2006 00:02
#78 RE: Gegenargumente gegen unterdrückte muslimische Frauen antworten

In Antwort auf:
soooooooooooooooooooooooooooooooo dumm wirklich ey schade allah hat dich wohl als er dich erschaffen hat ein fehler gemacht!!!

Mag sein und du bist während der geburt auf dem Boden gefallen, daher dieser Schaden im schädel
-----------------------------------------------------
Die Welt ist Dunkelheit, Wissen ist Licht, aber Wissen ohne Wahrheit ist nichts als ein Schatten.

ZLATKO Offline




Beiträge: 56

28.06.2006 00:04
#79 RE: Gegenargumente gegen unterdrückte muslimische Frauen antworten

wenigstens bin ich wieder aufgestanden und hab den weg gefunden!!!du bist immer noch dumm und hast den weg nicht gefunden!!!gott hilf ihr!!!

Schwester ( Gast )
Beiträge:

28.06.2006 00:06
#80 RE: Gegenargumente gegen unterdrückte muslimische Frauen antworten

In Antwort auf:
wenigstens bin ich wieder aufgestanden und hab den weg gefunden!!!du bist immer noch dumm und hast den weg nicht gefunden!!!gott hilf ihr!!!

Gott hat mich geleitet.. aber dich hat er in die Gähnam geleitet, nach dem du aufgestanden bist.

-----------------------------------------------------
Die Welt ist Dunkelheit, Wissen ist Licht, aber Wissen ohne Wahrheit ist nichts als ein Schatten.

ZLATKO Offline




Beiträge: 56

28.06.2006 00:09
#81 RE: Gegenargumente gegen unterdrückte muslimische Frauen antworten

ach jetzt beleidigst du noch Gott ja!!!???lan du weib wenn du hier wärst hätte ich dir ohne zu zögern eine Osmanische schelle verpasst!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!halt endlich dein dreckiges maul!!!!

Schwester ( Gast )
Beiträge:

28.06.2006 00:10
#82 RE: Gegenargumente gegen unterdrückte muslimische Frauen antworten

Zitat von ZLATKO
ach jetzt beleidigst du noch Gott ja!!!???lan du weib wenn du hier wärst hätte ich dir ohne zu zögern eine Osmanische schelle verpasst!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!halt endlich dein dreckiges maul!!!!

Warte.. ich gehe Zähne Putzen, damit sie sauber werden..
Und?? schau mal schön weiss -----> <-----
Gott hat mich geleitet und dich ab ins ghähnam

-----------------------------------------------------
Die Welt ist Dunkelheit, Wissen ist Licht, aber Wissen ohne Wahrheit ist nichts als ein Schatten.

ZLATKO Offline




Beiträge: 56

28.06.2006 00:16
#83 RE: Gegenargumente gegen unterdrückte muslimische Frauen antworten

oruspu arab komm nicht nach berlin oder du wirst hier gepoppt!!!

Schwester ( Gast )
Beiträge:

28.06.2006 00:17
#84 RE: Gegenargumente gegen unterdrückte muslimische Frauen antworten

Zitat von ZLATKO
oruspu arab komm nicht nach berlin oder du wirst hier gepoppt!!!

Wünsche dir einen gesegneten Schlaf und möge Gott dies vergeben, mich als eine Hu** zu bezeichnen.
Ausserdem bin ich keine Araberin.


-----------------------------------------------------
Die Welt ist Dunkelheit, Wissen ist Licht, aber Wissen ohne Wahrheit ist nichts als ein Schatten.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

28.06.2006 19:40
#85 RE: Gegenargumente gegen unterdrückte muslimische Frauen antworten

In Antwort auf:
oruspu arab komm nicht nach berlin oder du wirst hier gepoppt!!!
Ja, mach nur weiter so, gefällt Gott bestimmt. Ich finde es immer wieder unglaublich bestätigend wenn die ach-so-wahrhaftige Religion wieder mal wie ein kleines Kind austickt wenn es keine Argumente mehr findet. Im übrigen kann man ganz toll ersehen wohin dieses "ich darf in diesem Leben keinen Spaß haben" mit ständiger Unterdrückung aller natürlich Triebe führt.
Daher entwickeln Christliche Pfarrer ja auch mal interesse an ihren Schäfchen...
Und so einer Religion sollen wir alle angehören damit es ein Paradies auf Erden gibt? Da ziehe ich die Hölle vor: Intelligente Menschen, viel Spaß und fließend warm Wasser
__________________________________________________
Gott ist nur eine Arbeitshypothese. Es zeigt sich, daß alles auch ohne Gott geht und zwar ebenso gut wie vorher.
(Dietrich Bonhoeffer, dt. ev. Theologe, 1906-1945)

Chaos ( Gast )
Beiträge:

19.07.2006 02:41
#86 RE: Gegenargumente gegen unterdrückte muslimische Frauen antworten

Zitat von Ronnie77
Ich habe mich auf beide Geschlechter bezogen, denn im Islam wird ja immer wieder von Gleichberechtigung gesprochen! Die ja offensichtlich nicht vorhanden ist!

Nenn mir paar stellen
Glaube mir..wir frauen haben sehr sehr viele Rechte im Islam als die westliche Frauen und wir werden mehr respektiert und angesehen als die Lustobjektische westliche Frauen

Frau und Mann sind Vor Allah(swt) gleich nur das beide verschiedene aufgaben habe.

Der Islam kennt keine Diskriminierung und Abstufung aufgrund des Geschlechts. Es heißt in einem Ausspruch des Propheten (Friede sei mit ihm): "Die Frauen sind Zwillingsgeschwister der Männer" (sahih - gesicherte Überlieferungskette). Das heißt sie stammen von demselben Vater und derselben Mutter ab und sind deshalb nicht besser oder schlechter als ihre andersgeschlechtlichen Geschwister.
(jetzt kommen wieder wie inzucht häää?? Adam und Eva gemeint)
Aus diesem Hadith wird abgeleitet, daß Männer und Frauen gleichwertig sind und in allen Bereichen gleich behandelt werden müssen und von Allah für ihre Taten gleich belohnt werden. In den Bereichen, in denen eine unterschiedliche Behandlung gesondert von Allah oder seinen Gesandten Muhammad (Friede sei mit ihm) vorgeschrieben wurde, liegen Begründungen vor, die einleuchtend sind und meist aus den unterschiedlichen physischen Eigenschaften der Geschlechter resultieren, denn Gleichbehandlung ist nicht immer Gleichberechtigung! Durch den differenzierten Umgang des Islam mit diesem Thema sollen vor allem die Rechte der Frau gesichert werden.
Für die Frau als Gattin gibt es einen berühmten Ausspruch des Propheten (Friede sei mit ihm): "Der beste unter euch ist der, der seine Frau am besten behandelt". Also ist ein korrektes Verhalten und der Respekt des Ehemannes gegenüber seiner Frau so wichtig, daß dies über den wahren Glauben entscheidet. Es gibt unzählige Beispiele aus den Regeln des Islam, die zeigen, daß die Frau nicht benachteiligt, sondern sogar teilweise bevorzugt wird. Hier nur ein kleines Beispiel: Das Geld, was die Frau erwirbt darf diese für sich behalten - weder ihr Mann noch ihre Familie haben ein Anrecht darauf. Im Gegensatz dazu MUSS der Mann für den Lebensunterhalt seiner Familie sorgen, das Geld, was er verdient gehört nicht ihm allein.

Viele Nichtmuslime haben leider eine falsche Ansicht über den Islam, wobei die Medien einen großen Teil dazu beigetragen haben. Es ist wichtig, zwischen dem, was der Islam sagt und dem was manche Muslime tun bzw. was sich in den Medien gut verkaufen läßt, zu differenzieren. Da diese Unterscheidung in den Massenmedien oft bewußt weggelassen wird, empfehlen wir, selbst ein gutes Beispiel zu sein und den Sinn der Ver- bzw. Gebote im Islam zu verstehen und zu erklären. Denn jedes Ver-/Gebot ist ein Baustein für die Vollkommenheit der Religion. Mann kann kein Ver-/Gebot losgelöst vom Ganzen betrachten und sich ein Urteil bilden.

Das islamische Recht sieht es nicht vor, daß Frauen sich vom sozialen Leben abkapseln. Sie sollen den sozialen Anforderungen ihrer Umgebung gerecht werden. Teilweise ist es sogar Pflicht für die Frau, sich nicht im Haus aufzuhalten, um ihrer Pflicht, nach Wissen zu streben, der Kindererziehung nachzugehen oder ihre soziale Verantwortung zu tragen, gerecht zu werden. Eine kategorische Aussage wie "muslimische Frauen sollen immer zu Hause bleiben" ist falsch. Vielmehr muß bei der Auswahl der Orte, zu denen man geht, beachtet werden, ob der Islam den Aufenthalt in solchen Orten ausdrücklich verbietet. Dies gilt aber für Mann und Frau.

Und das beste, was weder Thora und Evangelium (von wegen nicht unterdrückt) das wir Frauen in Islam was das erbe betrifft folgendes:

Der Islam regelt die Erbschaft derart, daß ein männlicher Erbschaftberechtigter soviel Anteile der Erbschaft bekommt wie zwei weibliche Erbschaftsberechtigte. Der Sinn dieser Vorschrift ist, daß der Mann als (zukünftiger?) Ehemann die finanzielle Verantwortung für seine Familie trägt. Das Geld, das er erbt, wird er also u.a. für seine Familie verwenden. Den Erbteil, den die Frau erhält, darf sie ausschließlich für ihre privaten Zwecke verwenden. Der Ehemann kann ihr nicht vorschreiben, was sie mit diesem Geld tun soll.

So.. in keiner heiligen schrift, hat eine Frau soviel anspruch und ihr wollt was vom unterdrückte Frauen erzählen und keine gleichbehandlungen
-------------------------------------------------------------------------------------
Und wenn du den meisten derer auf der Erde gehorchst, werden sie dich von Allahs Weg irreführen. Sie folgen nur Vermutungen, und sie raten nur.

Prometheus Offline




Beiträge: 392

19.07.2006 07:53
#87 RE: Gegenargumente gegen unterdrückte muslimische Frauen antworten

@Chaos

Ich würde Dir wirklich empfehlen den Thread: Über die Rolle der Frau im Islam zu lesen, denn all Deine (Schein!-)Argumente wurden bereits durchexerziert.

Ich finde es unglaublich ermüdent, dass man sie hier ständig die selben Diskussionen liefert, mit immer den selben (widerlegten!) Argumenten...



"Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen." (Friedrich Nietzsche)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.127

19.07.2006 08:53
#88 Gegenargumente gegen unterdrückte muslimische Frauen antworten

In Antwort auf:
Ich finde es unglaublich ermüdent, dass man sie hier ständig die selben Diskussionen liefert, mit immer den selben (widerlegten!) Argumenten...
Und dass gerade Chaos, die ja als "Schwester" an diesen Diskussionen beteiligt war, in die Wiederholungsschleife tritt, zeigt, dass ihr an Erkenntnis oder Aufklärung nicht gelegen ist, sondern einzig an religiöser Propaganda. Und wirklich übel ist - dass sie das auch weiß!

Gysi
_________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

19.07.2006 11:15
#89 RE: Gegenargumente gegen unterdrückte muslimische Frauen antworten


In Antwort auf:
dass ihr an Erkenntnis oder Aufklärung nicht gelegen ist, sondern einzig an religiöser Propaganda.

Genau und das zutexten aller Themen mit ihren wirren Ansichten fördert den Dialog hier auch nicht besonders, sondern lässt die Threads versanden....ihr geht es primär um Quantität, 39 posts hier bereits innert ein paar Tagen und über 300 im forum von the swot! War ihr wohl zu langweilig dort..anyway...wer von sich aus geht sollte auch dort bleiben wo er ist...da wärst Du gefragt Gysi....

__________________________________________________
Religion: Dies ist eine Packungsbeilage, bitte lesen Sie sie mit einer Fachperson oder sprechen Sie mit dem Medikament in Ihrer Apotheke. (Fenris)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.127

19.07.2006 11:48
#90 Gegenargumente gegen unterdrückte muslimische Frauen antworten

In Antwort auf:
da wärst Du gefragt Gysi....
Du kennst meinen Standpunkt, Fenris: Die Beiträge und User sollen so authentisch wie möglich sein. Und ich bin zwar der Administrator, und diesen Job will ich auch einigermaßen hinkriegen, aber ich denke, dass wir ALLE gefragt sind! Sprich: Man kann Schwester/Chaos sagen, was man zu ihren Beiträgen meint, man kann es wiederholen, was man zu ihren Beiträgen meint - und irgendwann kann man sie auch ignorieren. Wenn das irgendwann JEDER tut, wird es ihr auch langweilig.
Und Langweiler-Threads muss man nicht ertragen, man kann sie komplett überspringen. Oder?

Gysi
_______________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Ronnie77 ( Gast )
Beiträge:

19.07.2006 12:24
#91 RE: Gegenargumente gegen unterdrückte muslimische Frauen antworten

@Chaos

Zitat:
"Glaube mir..wir frauen haben sehr sehr viele Rechte im Islam als die westliche Frauen und wir werden mehr respektiert und angesehen als die Lustobjektische westliche Frauen".

Ich glaube ein wesentlicher Unterschied zwischen der islamischen Welt und der westlichen Welt ist, dass das Leben
im "Westen" aus religiöser Sicht sehr viel einfacher ist, da Religion eher etwas privates ist.
Im Islam ist das ganze gesellschaftliche Leben Teil der Religion und das ist meiner Meinung nach ein wesentlicher Unterschied.

Ronnie77 ( Gast )
Beiträge:

19.07.2006 12:26
#92 RE: Gegenargumente gegen unterdrückte muslimische Frauen antworten

"wir werden mehr respektiert und angesehen als die Lustobjektische westliche Frauen"

in welcher Hinsicht?
Eine Hure hat bei uns auch kein Ansehen!

Chaos ( Gast )
Beiträge:

19.07.2006 12:54
#93 RE: Gegenargumente gegen unterdrückte muslimische Frauen antworten

In Antwort auf:
Eine Hure hat bei uns auch kein Ansehen!

Was hat das jetzt bitte mit dem ansehen zutun???
Ihr unterstützt es und ausserdem spreche ich gegen unterdrückungen.
Schaut dir mal das westliche mal an.. ist heutzutage alles normal sex mit 12 oder schon mit 8 zuhaben, die Eltern haben dafür verständniss.. "Wir leben doch nicht im Mittelalter!" heisst es immer stehts. Oder Die werbungen, Filme usw..

-------------------------------------------------------------------------------------
Und wenn du den meisten derer auf der Erde gehorchst, werden sie dich von Allahs Weg irreführen. Sie folgen nur Vermutungen, und sie raten nur.

Chaos ( Gast )
Beiträge:

19.07.2006 12:56
#94 RE: Gegenargumente gegen unterdrückte muslimische Frauen antworten

Zitat von Prometheus
@Chaos
Ich würde Dir wirklich empfehlen den Thread: Über die Rolle der Frau im Islam zu lesen, denn all Deine (Schein!-)Argumente wurden bereits durchexerziert.
Ich finde es unglaublich ermüdent, dass man sie hier ständig die selben Diskussionen liefert, mit immer den selben (widerlegten!) Argumenten...

Lesen und denken dann tippen.. ist nur ein Tipp

@Gsylein.. das gilt auch für dich papaBär
-------------------------------------------------------------------------------------
Und wenn du den meisten derer auf der Erde gehorchst, werden sie dich von Allahs Weg irreführen. Sie folgen nur Vermutungen, und sie raten nur.

Ronnie77 ( Gast )
Beiträge:

19.07.2006 13:10
#95 RE: Gegenargumente gegen unterdrückte muslimische Frauen antworten

Warum sind dann so wenig islamische Frauen in politischen Schlüsselpositionen?

Chaos ( Gast )
Beiträge:

19.07.2006 13:15
#96 RE: Gegenargumente gegen unterdrückte muslimische Frauen antworten

In Antwort auf:
Warum sind dann so wenig islamische Frauen in politischen Schlüsselpositionen

Das hat erstmal nichts mit der Religion zutun
zum anderen wer sagt, dass es nicht so ist

-------------------------------------------------------------------------------------
Und wenn du den meisten derer auf der Erde gehorchst, werden sie dich von Allahs Weg irreführen. Sie folgen nur Vermutungen, und sie raten nur.

Ronnie77 ( Gast )
Beiträge:

19.07.2006 13:21
#97 RE: Gegenargumente gegen unterdrückte muslimische Frauen antworten

"zum anderen wer sagt, dass es nicht so ist"

ich glaube, da bin ich nicht alleine!

emanuel ( Gast )
Beiträge:

19.07.2006 13:23
#98 RE: Gegenargumente gegen unterdrückte muslimische Frauen antworten

das ist jene eigene seelische kraft, die unsere katastrophale schwester chaos auszeichnet,
von der wir es gewohnt sind sie nur in einzelnen männlichen fällen anzutreffen,
und auch dort verschwindet in der weiteren folge dieses potential von der bildfläche.
dann wird es hei ..., heiter genannt und auch so behandelt.

andere länder, andere sitten.

ein beispiel mehr dazu, aus der vielfalt des natürlichen lebens.

nur dass sie keinen wein mehr trinken soll, das stört micht, das stört mich ungemein.

und ein

Chaos ( Gast )
Beiträge:

19.07.2006 13:30
#99 RE: Gegenargumente gegen unterdrückte muslimische Frauen antworten

In Antwort auf:
ich glaube, da bin ich nicht alleine!

Wie gesagt, es gibts Frauen die sich dafür einsetzen.. bester beispiel "Marokko"
-------------------------------------------------------------------------------------
Und wenn du den meisten derer auf der Erde gehorchst, werden sie dich von Allahs Weg irreführen. Sie folgen nur Vermutungen, und sie raten nur.

Chaos ( Gast )
Beiträge:

19.07.2006 13:35
#100 RE: Gegenargumente gegen unterdrückte muslimische Frauen antworten

In Antwort auf:
das ist jene eigene seelische kraft, die unsere katastrophale schwester chaos auszeichnet,

Ach.. dich hatte ich von anfang an gern, deshalb bin ich wieder zurück
In Antwort auf:
von der wir es gewohnt sind sie nur in einzelnen männlichen fällen anzutreffen,
und auch dort verschwindet in der weiteren folge dieses potential von der bildfläche.
dann wird es hei ..., heiter genannt und auch so behandelt.
andere länder, andere sitten.
ein beispiel mehr dazu, aus der

Ahäm.. soll ich mich da eher beleidigend fühlen oder soll ich das als Kompliment ansehen
In Antwort auf:
nur dass sie keinen wein mehr trinken soll, das stört micht, das stört mich ungemein.

Wieso
-------------------------------------------------------------------------------------
Und wenn du den meisten derer auf der Erde gehorchst, werden sie dich von Allahs Weg irreführen. Sie folgen nur Vermutungen, und sie raten nur.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor