Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 127 Antworten
und wurde 5.809 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Chaos ( Gast )
Beiträge:

20.07.2006 13:16
#126 RE: Gegenargumente gegen unterdrückte muslimische Frauen antworten
In Antwort auf:
Bist du auch, ganz ehrlich, wenn.. ach komm du siehst es doch selbst ein, du willst es nur nicht zugeben, du wendest doch auch ein, indem was ich über mohammed sagen, aber wen wir das tun dann ist das ne lüge und was weiss ich was...

Ja klar.. Ich verabscheue das, was Gott verabscheut und gebe niemanden die Hand,der den Gesandte Gottes beleidigt, ich gebe es offen zu und verneine es nicht
In Antwort auf:
ähm wo ist denn dein kopftuch? Und jetzt sag mir nicht du bist unfehlbar?

Kennst du mich persönlich, weisst du wer ich bin?? Nein also lass mal meine sünde mir überlassen und du versuch du dich mal nach der Bibel zu richten, vielleicht findest du da auch was über die bedeckung der Frau, ich meine wenn du Gott Liebest und Jesus(as) ebenfalls liebst und du der meinung bist, er ist der schlüssel zu gott, solltes du nicht versuchen, dass beste zu machen??

In Antwort auf:
Aber dass ich und überhaupt alle anderen nichtmuslime NIEMALS nach Mekka gehen können ist dir Schnuppe, das interessiert den feinen Muslim nicht, nicht wahr?

Nö.. Nur Gottergebene Dürfen in den Heiligen Land :) bzw.. Mekka, Gottes haus und keine Kufuars, die Shirk begehen;)
In Antwort auf:
Soll er doch Muslim werden? Und dann kommt ne Muslima und redet hier irgendwas von die Erde gehört nicht euch...

Islam.. was bedeutet denn Islam?? Ihr nimmt nur das wort und wisst doch nicht was hinter dem Wort Islam verbirgt.
Abraham(as) war Muslim, genauso Jesus(as) und Moses(as), sie alle waren Gottergeben und Islam bedeutet auch Gottergeben.
In Antwort auf:
Was denkst du und ihr wer ihr seit, hm? Erst klaut ihr uns ein fleckchen von dieser erden und dan spuckt ihr noch große töne!!!

Wir sind Gottergebene.
zum anderen wir haben nichts geklaut wir haben es uns verdient und schützen es seit tausend und keiner würde sich wagen uns Msulime in Mekka an zugreifen wieso beschwerst du dich?? Ist doch nicht dein Heilig tum.
In Antwort auf:
Eine gewohnte frechheit von euch!!! Aber dann jammern wenn es um den gaza geht, pfff....!!!

Also findest du es schön wenn Kinder sterben? Und Frauen?? Naja.. greif mal Serbien mal an, mal sehen was sie sagen würden, wie sie die Kroaten und Bosnier und zwar heute noch sehr unterdrücken.
Nur bei den Muslime alles ab schieben, aber euch selbsr vergisst ihr.
---------------------------------------------
Und wenn du den meisten derer auf der Erde gehorchst, werden sie dich von Allahs Weg irreführen. Sie folgen nur Vermutungen, und sie raten nur.

Ivana Offline



Beiträge: 436

20.07.2006 22:53
#127 RE: Gegenargumente gegen unterdrückte muslimische Frauen antworten
In Antwort auf:
Ja klar.. Ich verabscheue das, was Gott verabscheut und gebe niemanden die Hand,der den Gesandte Gottes beleidigt, ich gebe es offen zu und verneine es nicht
sage ich doch, aber wenn ich einwände habe, BEGRÜNDETE/BEWEISBARE, dann ist es schwachsinn

In Antwort auf:
Kennst du mich persönlich, weisst du wer ich bin?? Nein also lass mal meine sünde mir überlassen und du versuch du dich mal nach der Bibel zu richten, vielleicht findest du da auch was über die bedeckung der Frau, ich meine wenn du Gott Liebest und Jesus(as) ebenfalls liebst und du der meinung bist, er ist der schlüssel zu gott, solltes du nicht versuchen, dass beste zu machen??
Die frage folgte aufgrund desse, weil du mir hier irgendwas vorhälst, ich bin nicht perfekt, aber du bist es auch nicht, sabbel nicht irgendwas von nächstenliebe und "ach du sündigst ja und hältst dich nicht an deine regeln" und selbst bist du nichts besser, also nur deswegen dieser spruch mit kopftuch.

In Antwort auf:
Nö.. Nur Gottergebene Dürfen in den Heiligen Land :) bzw.. Mekka, Gottes haus und keine Kufuars, die Shirk begehen;)Wir sind Gottergebene.
zum anderen wir haben nichts geklaut wir haben es uns verdient und schützen es seit tausend und keiner würde sich wagen uns Msulime in Mekka an zugreifen wieso beschwerst du dich?? Ist doch nicht dein Heilig tum.

Ja genau, ihr habt es euch verdient -mit BLUTVERGIESSENN, das nennt man ein dreckiges geschäft und wie du ja bereits gesagt hast NIEMANDEN gehört diese Erde weder mit noch dir, weder den christen noch den muslimen, aber ihr klaut und (der menschheit [nichtmuslimisch] ein stück dieser erde und sabbelt und jammert über die juden, was bildet ihr euch ein? Erstmal an die eigenen nase fassen.

In Antwort auf:
Islam.. was bedeutet denn Islam?? Ihr nimmt nur das wort und wisst doch nicht was hinter dem Wort Islam verbirgt.
Abraham(as) war Muslim, genauso Jesus(as) und Moses(as), sie alle waren Gottergeben und Islam bedeutet auch Gottergeben.
nagut, wenn du es gottesergebene nennen magst ok, aber sie waren keine muslime, so wie es euer mohammed ist oder wie ihr es seit, sie wahren gottergebene Juden, alle, ausser mohammed.

In Antwort auf:
Also findest du es schön wenn Kinder sterben? Und Frauen?? Naja.. greif mal Serbien mal an, mal sehen was sie sagen würden, wie sie die Kroaten und Bosnier und zwar heute noch sehr unterdrücken.
Nur bei den Muslime alles ab schieben, aber euch selbsr vergisst ihr.
Ja natürlich, ich liebes zusehen, wie kinder ermordet werden, ich bin doch die, die immer mit der kamera draufhält. Man was redest du wieder, das war serbien ist ein politischer streit, OK! Einfach ein PILITISCHER KRIEG nix da mit religion, dass sich das moslems befunden haben war eben pech und reiner zufall in gewisser massen.
Ja und Jerusalem darf nichts muslimisch werden, wer weiss ob ihr es uns nichts auch wegnehmt, das wäre eine schande, ihr baut dann ganz bestimmt mit voller freude eine moschee auf die klagemauer, pervers. wirklich! Die fast gerechte strafe für euren unverschämten hochmut!
_________________________________________________
Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich. Wenn ihr mich erkannt habt, so werdet ihr auch meinen Vater erkennen.

Johannes Kapitel 14 Vers 6-7

Chaos ( Gast )
Beiträge:

20.07.2006 22:59
#128 RE: Gegenargumente gegen unterdrückte muslimische Frauen antworten

Liebe Ivana..

Ich habe heute null bock auf zicken arlam.

1. Mekka wurde ohne Blut vergiessen erobert.
2. Wenn du nicht Gottergeben bist und keine Muslima, kannst du Kaaba nichht besuchen.
Meine frage ist, was willst du überhaupt in mekka? Dort wird doch nur die Pilger reise durch geführt, dass wirst du doch so oder so nicht tuen, also was ist denn jetzt dein Problem?
3. Verabscheung hat viele bedeutungen.
Solange du meinen Glauben nicht angreifst und Allah(swt) und die gesandten und dich darüber lustig machst, dann ist es mir sogar erlaubt oh nein sogar meine Pflich als Muslima dir zu helfen in jeder hinsicht und ich darf es nicht verweigern.

Ist ja auch egal. Nur bitte unterlasse streit und beleidigungen ok.

Lg Schwester/ Chaos.
-------------------------------------------------------------------------------------
Und wenn du den meisten derer auf der Erde gehorchst, werden sie dich von Allahs Weg irreführen. Sie folgen nur Vermutungen, und sie raten nur.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor