Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um die Opfer des islamistischen
Terrors in Frankreich und Österreich



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 264 Antworten
und wurde 9.846 mal aufgerufen
 Weltliche Ideologien + Politik
Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
Gysi Online

Atheist


Beiträge: 19.030

18.11.2016 17:01
#226 RE: Globale Reflektionen Antworten

Nicht Gold und Edelstein. Pest und Colera.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

18.11.2016 17:28
#227 RE: Globale Reflektionen Antworten

Dieser Fall für die geschlossene Anstalt wollte doch tatsächlich Präsidentin werden:
http://www.infowars.com/report-hillary-b...t-the-election/

Leider sind Wahrheiten in deutschsprachigen Medien nicht mehr zu finden.
Der Welt ist wohl vieles erspart geblieben!

Für Perquestavolta gilt sowieso:
Ich habe meine feststehende Meinung - bitte belästigt mich nicht mit Tatsachen.
Überall nur russische Verschwörungen.
Ein tatsächlich pathologischer Fall...

Das mit den russischen Verschwörungen war ja auch vom Clinton-Clan gezielt inszeniert und aufgeblasen worden und wird nun begierig vom Merkel-Clan aufgesogen und weiterverbreitet.
Clinton und Merkel sind tatsächlich Schwestern im "Un"Geiste.

Obamas Merkelgeschleime fand ich übrigens nur noch oberpeinlich.
Kein würdiger Abgang für diesen Versagerpräsidenten.
Es war ja Obama der Clinton immer freie Hand für ihre Ränkespiele und privaten Rachegelüste gegeben hat!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Perquestavolta ( gelöscht )
Beiträge:

18.11.2016 21:58
#228 RE: Globale Reflektionen Antworten

Zitat von Lukrez im Beitrag #227


Für Perquestavolta gilt sowieso:
Ich habe meine feststehende Meinung - bitte belästigt mich nicht mit Tatsachen.
Überall nur russische Verschwörungen.
Ein tatsächlich pathologischer Fall...

Das mit den russischen Verschwörungen war ja auch vom Clinton-Clan gezielt inszeniert und aufgeblasen worden und wird nun begierig vom Merkel-Clan aufgesogen und weiterverbreitet.
Clinton und Merkel sind tatsächlich Schwestern im "Un"Geiste.

Obamas Merkelgeschleime fand ich übrigens nur noch oberpeinlich.
Kein würdiger Abgang für diesen Versagerpräsidenten.
Es war ja Obama der Clinton immer freie Hand für ihre Ränkespiele und privaten Rachegelüste gegeben hat!



Sag mal Lukrez, hat dir ein "rechter Parasit" das Gehirn angefressen? Jetzt mal ganz im ernst..^^ Dass der Islam Islamisten und Kontra-Islamisten das Gehirn zerfrisst, wissen wir ja. Aber, dass er auch intelligente deutsche Senioren verrückt macht, ist ganz was neues. Demokratie, Lukrez, Demokratie ist keine heile ideale Welt die von sich aus irgend wen benachteiligt oder bevorzugt. (Warum ich mich auch immer über @Gysi sein idealisiertes okonomisches Demorkatieverständnis ärgere ) Und es leben nun über 7 Milliarden Menschen auf dem Planeten. Das sind fast drei mal so viele, wie damals, als du geboren wurdest. Das ist das Problem Lukrez! Nicht der Islam und auch nicht Merkel. Die Gefahr für den Weltfrieden sind ultrakonservative "rechte" Idioten, die anstatt, sich mit den nicht aufhaltbaren Veränderungen zu befassen und neue Stratgegiene des Gleichgewichtsverhältnisses zu schaffen, mit ihren archaischen Steinzeithirnen neue Territorialkriege im Geiste des völkischen Nationalstolzes herbeiführen wollen, die keiner gewinnen kann und auch noch nie jemand gewonnen hat.

Um es auf den Punkt zubringen: echte Männer sind Idioten, weil es keine falschen Männer gibt, Lukrez. Natürlich stecken in unseren Genen noch immer diese echten Männerhormone. Nur mit denen denken wir immer ein wenig zu kurz. Die Zeit, als diese aggressiven Botenstoffe evolutionär einen Sinn machten, sind längst vorbei und heute machen sie nur Probleme.. Hoffe du verstehst was ich meine.

Es ist die Aufgabe demkoratischer Politiker dafür zu sorgen, dass sich unter den gegebenen Verhältnissen möglichst viele unterschiedliche Interessen gegenseitig in Schach und Gleichgewicht halten, um dabei trotzdem allen Beteiligten die Freiheit der Selbstentfaltung zu gewähren. Dabei bleiben leider immer die auf der Strecke, die entweder zu doof oder zu faul sind. Die meisten von denen die in einer Demokratie auf der Strecke bleiben, sind beides, zu doof und zu faul.

Dafür kann Frau Merkel und auch Obama nichts. Trump ist selbst ein Lobbyist von der übelsten Sorte. Ein testosteronblondes Steinzeithirn, welches den Doofen, Faulen und Kurzdenkern genau das gesagt hat, was sie am meisten tröstet, nämlich dass sie nicht selber daran schuld sind, wenn sie doofe, faule Bequemlogiker sind. Leider ist aber genau das die ganze Wahrheit. (Auch bei den Russen)

Trump hat heute seinen Sicherheitschef ernannt.. auch einen gefährlichen Verrückten und Psycho! http://www.tagesspiegel.de/politik/kabin...r/14863752.html Sogar einen ganz gefährlichen. Aber echte Männer wollen immer alles kurz und klein holzen, um mal zu schauen was nachher kommt.

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

22.11.2016 17:03
#229 RE: Globale Reflektionen Antworten

TRUMPS SICHERHEITSBERATER BEZEICHNET ISLAM ALS BÖSARTIGEN KREBS
Der Islam ist eine politische Ideologie. Sie versteckt sich definitiv hinter Vorstellung eine Religion zu sein.

Es fällt mir wirklich sehr, sehr schwer, da ich nicht allzu viele Menschen sehe, die 'Jesus Christus' brüllend mit Äxten oder Macheten oder Gewehren in Clubs herumballern, oder in Zügen buchstäblich mit der Axt auf Familien einhacken, oder wie sie vor kurzem gerade ein Polizistenpaar mit einer Machete umbrachten.

So etwas ist unglaublich. Wir haben ein Problem."

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 19.030

22.11.2016 17:28
#230 Globale Reflektionen Antworten

Zitat
TRUMPS SICHERHEITSBERATER BEZEICHNET ISLAM ALS BÖSARTIGEN KREBS

Der absolute Vorteil der heutzutage so genannten "Rechtspopulisten" ist die kritische Thematisierung des Islam! Gauland hatte gestern das berühmte Erdogan-Zitat erwähnt, nach dem "die Demokratie nur ein Vehikel" sei, um den Islam durchzusetzen! Dass endlich mal ein deutscher Politiker Erdogan als Islamisten wahrnahm, fühlte sich für mich wunderbar an! Niemand sonst hatte es bis jetzt getan! Der Islam fand immer de facto nicht statt... Seine Gefahr wurde permanent ignoriert. Und jetzt reden endlich, endlich Politiker in vorderster Front mal Klartext! Das tut - ich gestehe es ein - sehr gut! Schade ist allerdings, dass ein Anti-Islamismus bisher nur im Paket mit Nationalisten, Marktradikalen und einem Durchgeknallten wie Donald Trump zu haben ist. In den USA wie hier in Europa. Die Linke und die Mitte muss sich der Islamkritik öffnen! Dann brauchen wir auch vor dem "Gespenst des Populismus", das in Europa umgeht (und in der Welt) keine Angst zu haben!

Gauland sagte auch: Wir wollen (noch) nicht koalieren, wie treiben die Etablierten vor uns her! Richtig so! Die haben den SCHUSS noch nicht gehört, und es wird Zeit, dass sie das tun! NEHMT DEN ANTI-ISLAMISMUS IN EURE PROGRAMME!!

Gaulands Satz gegen den deutschen Fußballer (den angeblich niemand zum Nachbarn haben will), war entsetzlich. Aber die letzten Tage hatte er gute Sachen gesagt!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

23.11.2016 08:39
#231 RE: Globale Reflektionen Antworten

Wenn der Einzug Donald Trumps ins Weiße Haus auch Kritikern auf der Linken etwas Positives zu bieten hat, dann ist es das heraufziehende Tauwetter zwischen Amerika und Russland. Dass es der künftige US-Präsident ernst mit diesem Wahlkampfanliegen ist, zeigt bereits die Tatsache, daß er sich nun von Henry Kissinger beraten lässt (einem persönlichen Freund Helmut Schmidts), der im Geostrategiegeschäft klar als Befürworter eines Ausgleichs mit Putin gilt. Europas kalte Krieger, zum überwiegenden Teil nach wie vor im Flussbett alter NATO-Doktrinen verfangen, haben – wenn überhaupt – die Zeichen der Zeit zu spät erkannt.

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 19.030

23.11.2016 10:39
#232  Globale Reflektionen Antworten

Wir müssen das Beste draus machen. Und die Etablierten dürfen erkennen, dass sie Fehler gemacht haben. Sozial- und umweltpolitisch ist Donald auf keinem guten Weg. Aber migrations- und außenpolitisch kann er uns ja vielleicht was beibringen!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

24.11.2016 17:03
#233 RE: Globale Reflektionen Antworten

Henry Kissinger hat den neugewählten US-Präsidenten Donald Trump in Schutz genommen. Trump habe „etwas Historisches geschafft“, sagte der ehemalige Außenminister von Richard Nixon der Wochenzeitung „Die Zeit“ in einem Interview.

„Er hat das amerikanische System durchgerüttelt. Wenn so viele Menschen gegensätzlich zu dem wählen, was fast alle Medien empfehlen, unter ihnen viele Republikaner, dann ist das sehr ungewöhnlich.“

Kissinger gilt als einer der erfahrensten Außenpolitiker, die die USA je hatten. In der vergangenen Woche war er zu einem Gespräch mit Trump zusammengetroffen. Der 1923 in Fürth geborene Kissinger verriet der „Zeit“ zwar nicht, worüber er mit Trump gesprochen habe. Und auf die Frage, ob er Trump oder Clinton gewählt habe, antworte er nur: „Ich war über keinen der beiden Kandidaten enthusiastisch“.

Kissinger: Niemand versteht besser als Deutschland, dass man nicht auf Dauer die sozialen Werte der Mittelschicht ungestraft beleidigen kann

Doch auf die Angst angesprochen, die viele Menschen bei Donald Trump empfänden, sagte der 93-Jährige: „Wir in Amerika müssen verstehen, dass du nicht auf Dauer die sozialen Werte der Mittelschicht beleidigen kannst, ohne irgendwann dafür bestraft zu werden. Niemand weiß das besser als Deutschland“. Eine Demokratie könne nicht funktionieren, wenn nicht alle Seite ihrem politischen Gegner wenigstens gute Motive unterstellten, sagte der 93-Jährige. „Wenn es nur noch darum geht, die andere Seite zu zerstören, zu erniedrigen, sich über sie lustig machen, dann ist die Demokratie gescheitert. Man braucht einen Konsens darüber, wie man miteinander umgeht.

Perquestavolta ( gelöscht )
Beiträge:

29.11.2016 17:09
#234 RE: Globale Reflektionen Antworten
Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

29.11.2016 20:41
#235 RE: Globale Reflektionen Antworten

Aber was sagt diese Studie tatsächlich aus?
Man muss doch tatsächlich ein Psychopath sein um überhaupt amerikanischer Präsident/Präsidentin werden zu wollen und es auch zu zu können.

Sowohl großartige als auch furchtbare Anführer erlangen eine höhere Punktzahl als die Normalbevölkerung hinsichtlich der psychopathischen Charakterzüge. Es ist allerdings die Mischung dieser Charakterzüge, die über den Erfolg entscheidet. Jemand, der zum Beispiel eine hohe Punktzahl dafür erhält, dass er einflussreich, furchtlos und kaltherzig ist, könnte ein entschlossener Anführer sein, der objektive Entscheidungen treffen kann. Wenn diese Charakterzüge allerdings zusammen mit einer hohen Punktzahl dafür auftreten, dass anderen die Schuld zugewiesen wird, könnte der Anführer ein völkermörderischer Demagoge sein.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

20.12.2016 17:52
#236 RE: Globale Reflektionen Antworten

Trump ist gewählt!
Und trotz Todesdrohungen und massiver Beeinflussung der Wahlmänner gegen Trump kam es genau (wie auch bei der Stimmennachzählung) andersrum.
Es gab bei den Wahlleuten Abweichler.
Fünf Wahlmänner stimmen nicht wie vorgesehen für Hillary Clinton. Gegen Donald Trump rebellieren hingegen nur zwei Vertreter im Wahlmännergremium.

Damit gab es noch nie so viele abweichende Stimmen in der US-Wahlgeschichte: Seit Jahrzehnten votierte durchschnittlich nur ein Wahlmann anders als das ursprüngliche Ergebnis im Bundesstaat lautete.

Die fünf Wahlmänner gegen Hillary wurden aber ganz sicher von Putin persönlich gekauft!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Perquestavolta ( gelöscht )
Beiträge:

20.12.2016 18:22
#237 RE: Globale Reflektionen Antworten

Zitat von Lukrez im Beitrag #236
Trump ist gewählt!
Und trotz Todesdrohungen und massiver Beeinflussung der Wahlmänner gegen Trump kam es genau (wie auch bei der Stimmennachzählung) andersrum.
Es gab bei den Wahlleuten Abweichler.
Fünf Wahlmänner stimmen nicht wie vorgesehen für Hillary Clinton. Gegen Donald Trump rebellieren hingegen nur zwei Vertreter im Wahlmännergremium.

Damit gab es noch nie so viele abweichende Stimmen in der US-Wahlgeschichte: Seit Jahrzehnten votierte durchschnittlich nur ein Wahlmann anders als das ursprüngliche Ergebnis im Bundesstaat lautete.

Die fünf Wahlmänner gegen Hillary wurden aber ganz sicher von Putin persönlich gekauft!


Warten wir mal ab, was die Wähler und Wahlmänner in einem Jahr über den Tramp (el) so denken....

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

20.12.2016 18:59
#238 RE: Globale Reflektionen Antworten

Zitat

Warten wir mal ab, was die Wähler und Wahlmänner in einem Jahr über den Tramp (el) so denken...


Um an Clinton und Obama heranzukommen kann er jedenfalls erst einmal sehr viel Mist produzieren.
Warten wir es ab!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

28.12.2016 18:08
#239 RE: Globale Reflektionen Antworten

Obama erweist sich zum Ende seiner Amtszeit als ein richtiges Superar.....ch und versucht Trump mit einem riesigen Haufen zuzuscheißen:
https://www.heise.de/tp/features/Das-Wei...en-3582389.html

Definitiv einer der erbärmlichsten Präsidenten die Amerika je hatte!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

29.12.2016 19:17
#240 RE: Globale Reflektionen Antworten

Jeden Tag kackt nun Obama einen neuen Haufen vor Trumps Tür:
http://www.epochtimes.de/politik/welt/ob...k-a2011535.html

Was für en erbärmlicher Wicht!
Der verhält sich tatsächlich wie ein Kleinkind.
Politik der verbrannten Erde.
Er will unbedingt und mit allen Mitteln den maximalen Schaden für Trump.
Erbärmlicher kann man Politik überhaupt nicht betreiben.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

07.01.2017 16:03
#241 RE: Globale Reflektionen Antworten

Der noch amtierende US-Präsident und Friedensnobelpreisträger Obama warf in seinem letzten Amtsjahr 2016 hirn- und planlos mindestens 26.171 Bomben in sieben Ländern ab. Davon je 12.000 im Irak und in Syrien. Dieser Mann hat nur Mist gebaut. Während Putin in wenigen Monaten Aleppo befreite, brachten Obama, die NATO und der Westen nur Unglück über Syrien, von den Debakeln im Irak, in Afghanistan und Libyen ganz abgesehen. Um das zu erkennen, braucht man keinen russischen Geheimdienst – und unsere postfaktische Lügenpresse sowieso nicht. Es genügt der gesunde Menschenverstand.

(aus PI)

Rübennase Offline




Beiträge: 185

07.01.2017 23:08
#242 RE: Globale Reflektionen Antworten

Widerlich aber nicht unbedingt hirn und planlos würde ich die Bombenabwürfe in Syrien, Irak etc bezeichnen: Die USA habe entlang der russischen Grenze ihre Truppen stationiert(Ukraine, Türkei). Wenn man nun die geografische Lage von Syrien und dem Irak betrachtet, wird erkennbar, dass die USA versucht, Europa von Asien zu trennen. Vermutlich geht es den Amerikanern im Endeffekt darum ein Chinesisch-Russisch-Europäisches Wirtschaftsbündnis und den Bau des Trans-Eurasischen Express` zu verhindern.

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

08.01.2017 15:25
#243 RE: Globale Reflektionen Antworten

Die muslimischen Angestellten des US-Fleichverpackungsunternehmens Cargill Meat Solutions waren der Ansicht, zu wenig Zeit zum Beten zu haben. Sie forderten mehr Pausen. Um ihren Forderungen mehr Nachdruck zu verleihen, begannen sie kurz vor Weihnachten zu streiken

Glaube auf Angst basierend?

Die in Fort Morgan, Colorado, ansässige Firma gab den Gläubigen Bedenkzeit. Wer länger als drei Tage bei der Arbeit fehle, werde entlassen. 190 Muslime wollten dies nicht glauben und verloren ihre Jobs. Doch offenbar beruht ihr Glaube und die daraus resultierenden Handlungen auf tiefer Angst vor göttlicher Ungnade und kollidierte in diesem Fall mit der lokalen Arbeitsumgebung der westlichen Gesellschaft.

Facit; der Islam gehört zu Deutschland (Merkel, Kanzlerdarsteller)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

08.01.2017 20:10
#244 RE: Globale Reflektionen Antworten

Mehr Bigotterie als sie die amerikanische Außenpolitik aufweist ist wohl nicht möglich!
Überall versucht man unbeliebte Regime zu stürzen (auch gerne mit Waffengewalt - lieber natürlich verdeckt mit Söldnern und Waffenlieferungen!), Wahlen zu manipulieren oder die Bevölkerung anderer Länder gegen ihre Regierungen zu diesen Zwecken aufzuhetzen und sie dabei sogar massiv materiell zu unterstützen.
Und das alles auch noch nachweisbar und von Medien im Westen bejubelt.
Aber der Russe ist ja prinzipiell böse, er darf keinerlei eigene Interessen vertreten und tut er das doch, dann gilt das als Verbrechen.

Die lächerlichen Vorwürfe der amerikanischen Geheimdienste ohne jeden Beweis sind eine erbärmliche und durchschaubare Taktik.
Die sollten sich mal an die eigene Nase fassen!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Reklov Offline




Beiträge: 5.900

09.01.2017 14:44
#245 RE: Globale Reflektionen Antworten

Zitat
Die meisten von denen die in einer Demokratie auf der Strecke bleiben, sind beides, zu doof und zu faul.

Perquestavolta,

... Deine herablassende Einschätzung von Anderen bestätigt (immer wieder) Deinen unterentwickelten Charakter, der zwar mit Schul- und Spezialwissen hausieren zu gehen versucht, aber sonst nicht viel anzubieten hat!

Deine "unreifen" Zeilen übersehen z.B. vollkommen, dass es (auch in einer Demokratie) viele Menschen gibt, die keine große Auffassungsgabe, keine besonderen Talente, keine gute Ausbildung haben, - die organisch krank sind und deswegen in unserer Leistungsgesellschaft einfach nicht das verlangte Tempo einhalten können!
Also zunächst solltest Du mal Nachsicht mit benachteiligten Personen üben können, anstatt die auf der Strecke Gebliebenen nur mit "doof" oder "faul" zu betiteln. Wenn Du Dich schon wegen Deiner vereinfachten Sichtweise nicht schämen kannst, dann beziehe wenigstens die Möglichkeit ein, dass auch Du, aus versch. Gründen, ganz schnell und unverhofft "abrutschen" könntest und der Verursacher solcher Gründe müsstest nicht mal Du selbst sein!

Gruß von Reklov

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

10.01.2017 12:50
#246 RE: Globale Reflektionen Antworten

Neues von der Generation "Dooof"

LONDON. Studenten der Londoner School of Oriental and African Studies (SOAS) haben gefordert, weiße Philosophen weitestgehend aus dem Lehrplan zu entfernen. Dadurch solle der Fokus der Universität auf Asien und Afrika stärker betont werden, berichtet der britische Independent.

Platon als Rassist entlarvt?

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

10.01.2017 18:57
#247 RE: Globale Reflektionen Antworten

Selbsternannte Antirassisten sind fast immer die schlimmsten Rassisten!
Und selbsternannte Antifas sind fast immer selber waschechte Nazis!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

22.01.2017 19:23
#248 RE: Globale Reflektionen Antworten

Women’s March – Unterwerfen sich Feministinnen dem Islam?
http://www.journalistenwatch.com/2017/01...nnen-dem-islam/
Die neue „Bürgerbewegung“, die sich als „Women’s March“ gerade weltweit Gehör verschafft, ist in Wirklichkeit weniger spontan als berichtet. Feministinnen, Umweltaktivisten und andere NGO´s gehen Hand in Hand mit Islamstrategen eine unheilvolle Allianz für eine vermeintlich tolerante, bunte Welt ein, die am Ende genau das Gegenteil sein wird von dem, was die Protestierer sich heute wünschen. Feministinnen unterwerfen sich also dem Islam und verraten somit die Frauenbewegung. Einer der Hintermänner dieser „Bürgerbewegung“ soll übrigens George Soros sein, der bekanntlich Hillary Clinton im Wahlkampf finanziert hat.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

23.01.2017 13:47
#249 RE: Globale Reflektionen Antworten

Milliardär Soros bezahlte »Women’s March on Washington«

Der angeblich durch unabhängige Initiatoren organisierte »Women’s March on Washington« scheint so privat nicht gewesen zu sein. Recherchen der »New York Times« (NYT) haben ergeben, dass der US-Milliardär George Soros, passionierter Trump-Gegner und Wahlkampffinanzier von Hillary Clinton, auch hier kräftig »mitorganisierte«. Der medienwirksame »Marsch der Frauen« war weder spontan noch privat organisiert. Er wurde von Soros bezahlt.

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

23.01.2017 14:04
#250 RE: Globale Reflektionen Antworten

Wer glaubt, der neumodische Wahn, alte Straßennamen, Gebäudenamen oder Schulnamen zu ändern, weil sie angeblich nicht mehr politisch korrekt seien, sei ein rein deutsches Phänomen, der irrt. Die „Social Justice Warriors“ schlagen überall zu, auch in den USA.

In den USA sind viele Organisationen, Schulen, Universitäten, Colleges, Straßen und Orte nach den Gründervätern der ersten großen Demokratie der Welt benannt worden. Namen wie George Washington, Thomas Jefferson und James Madison sind jedem amerikanischen Kind ein Begriff. In den USA wurden sie lange Zeit wie Heilige verehrt.

Doch das war einmal. Der linksliberale Mainstream der „Social Justice Warriors“, der Gender-Ideologie und „Political Correctness“ treibt immer seltsamere Blüten. Nun sind die Namen von Washington, Jefferson und Madison angeblich nicht mehr politisch korrekt. Warum? Weil sie damals Sklaven hatten. Und Sklaverei, das weiß jeder Amerikaner, ist nicht korrekt. Also müssen die Namen weg.

So wurden vom School Board der George Washington High School in San Franciso Forderungen laut, den Schulnamen zu ändern. Denn eine Schule mit einem hohen Anteil von Asiaten, Afroamerikanern und Latinos könne nicht nach einem Mann benannt bleiben, der Sklaven hatte.

.....Wie es scheint, sind die Linken überall auf der Welt blöde.

Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
«« Medienschau
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz