Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 48 Antworten
und wurde 2.104 mal aufgerufen
 Esoterik
Seiten 1 | 2
Reklov Offline




Beiträge: 3.160

14.07.2016 13:31
#26 RE: Welche Religion ist die richtige ? antworten

Zitat
Wie sagte schon ein weltweit bekannter Österr... äh Deutscher: "Wir brauchen Soldaten, gläubige Soldaten, die setzen alles ein."

Blackysmart,

... dieser selbsternannte deutsche Heerführer, soll sich, laut den Akten seines Leibarztes, in den Frontbordellen des 1. Weltkrieges die Syphilis eingefangen haben und wurde vom Leibarzt auch zeitlebens mit starken Antibiotika, auch Penicillin, versorgt. Diese Krankheit soll aber auch das Gehirn angreifen!

Eine Schande für die Kirche aber sind die s/w Dokumentarfilme aus jener Zeit, welche Bischöfe an der Ostfront des 2. Weltkrieges zeigen, wie sie (vor versammelter Truppe) die Rohre der schweren Feldkanonen mit Weihwasser besprengen.

Hitler aber wusste genau, dass er sich die vielen Katholiken in den Führungspositionen der Wehrmacht (noch) nicht zum Feind machen durfte/konnte und verheimlichte deswegen z.B. die Gräueltaten in den deutschen KZ`s.
In dem Buch "Hitlers Tischgespräche" (von Henry Picker) lässt der "Feldherr" aber (u.a.) beim Essen verlauten, dass, wenn der Krieg erst mal gewonnen sei, er sich die Kirchen vornehmen werde.
Wie dies nun im Einzelnen ausgesehen haben könnte, darf sich jeder selbst ausmalen!

Gruß von Reklov

Perquestavolta Offline



Beiträge: 2.593

14.07.2016 16:35
#27 RE: Welche Religion ist die richtige ? antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #26

Zitat
Wie sagte schon ein weltweit bekannter Österr... äh Deutscher: "Wir brauchen Soldaten, gläubige Soldaten, die setzen alles ein."
Blackysmart,

... dieser selbsternannte deutsche Heerführer, soll sich, laut den Akten seines Leibarztes, in den Frontbordellen des 1. Weltkrieges die Syphilis eingefangen haben und wurde vom Leibarzt auch zeitlebens mit starken Antibiotika, auch Penicillin, versorgt. Diese Krankheit soll aber auch das Gehirn angreifen!




Warum Reklov, setzt du dauernd solche Lügengeschichten in die Welt/ in den Umlauf?

Es gibt gar keine solche Akten in denen etwas darüber steht, dass Hitler an Syphilis gelitten habe.. Woher hast du den Unsinn?

-----
Nur der eitle Narzisst ist sich sicher, dass wenn er mal etwas nicht versteht, könne nur ein Gott es geschaffen haben.

Reklov Offline




Beiträge: 3.160

18.07.2016 00:08
#28 RE: Welche Religion ist die richtige ? antworten

Zitat
Es gibt gar keine solche Akten in denen etwas darüber steht, dass Hitler an Syphilis gelitten habe.. Woher hast du den Unsinn?

Perquestavolta,

... der STERN und andere Blätter erwähnten dies in ihren jeweiligen Serien über das 3. Reich.
Auch im Internet gibt es zahlreiche, ähnlich lautenden Berichte.
Ich habe mal nur einen davon für Dich heraus gezogen. Hier der link:


http://www.berliner-kurier.de/hitler-mor...sicher-21798928

Gruß von Reklov

Perquestavolta Offline



Beiträge: 2.593

27.07.2016 16:31
#29 RE: Welche Religion ist die richtige ? antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #28

Zitat
Es gibt gar keine solche Akten in denen etwas darüber steht, dass Hitler an Syphilis gelitten habe.. Woher hast du den Unsinn?
Perquestavolta,

... der STERN und andere Blätter erwähnten dies in ihren jeweiligen Serien über das 3. Reich.
Auch im Internet gibt es zahlreiche, ähnlich lautenden Berichte.
Ich habe mal nur einen davon für Dich heraus gezogen. Hier der link:


http://www.berliner-kurier.de/hitler-mor...sicher-21798928




Die seriöse und offizielle Geschichtsforschung, kennt keine solches Tagebuch. Dass es über Hitlers Psyche endlos viel Spekulationen und Hypothesen gibt, steht außer Zweifel. Aber einen Beleg dafür, dass Hitler an Syphilis gelitten haben sollte, gibt es keinen einzigen.

-----
Nur der eitle Narzisst ist sich sicher, dass wenn er mal etwas nicht versteht, könne nur ein Gott es geschaffen haben.

Perquestavolta Offline



Beiträge: 2.593

27.07.2016 18:27
#30 RE: Welche Religion ist die richtige ? antworten

Außerdem, @Reklov

erinnern wir uns auch noch sehr gut an die Geschichte mit Hitlers gefälschten Tagebücher, für die der Stern > http://www.stern.de/ damals einige Millionen DM zahlte..
Und jetzt tauchen da plötzlich wieder persönliche "persönliche Aufzeichnungen" seine Leibartztes auf..

Merkst du nicht langsam, Reklov, dass mit deine traszendenten Logik so einiges nicht stimmt? Vielleicht solltest du langsam anfangen mehr Hirn zu nutzen, als nur 10%. Wenn es nicht längst schon zu spät dafür ist.. ^^.

-----
Nur der eitle Narzisst ist sich sicher, dass wenn er mal etwas nicht versteht, könne nur ein Gott es geschaffen haben.

DieGeheimnisse Offline



Beiträge: 433

30.04.2017 01:27
#31 RE: Welche Religion ist die richtige ? antworten

Zitat von Mathias_Ackermann im Beitrag #1
Woher wissen wir welche Religion die richtige ist ? Es gibt mitlerweile so viele und jede erzählt was anderes! Und vorallem zeigen sie immer nur die gute seite ihres Gottes. Fast schon wie Werbung! Was haltet ihr davon?


Der İslam ist der einzig wahre Religion weil darin die verschiedensten Gemeinden mit all ihrer Stifter unter der Zurechtweisung des Korans mit all der für sie bestimmten Weg, Weisungen und Richtschnur bezeugt, bestätigt und verstärkt werden. Ihr gemeinsamer Nenner wird darin allein der Herr der Welten bzw. der König des Universums angeben und das ist auch Gut so denn was Gott nicht möchte, will ich erst gar nicht und jene die sich ihm ergeben haben mit Sicherheit ebenso wenig.


Ich suche Zuflucht bei Allah vor dem verworfenen Teufel. Im Namen Allahs....

16,93. Und hätte Allah gewollt, Er hätte euch sicherlich zu einer einzigen Gemeinde gemacht; jedoch Er läßt den irregehen, der es will, und führt den richtig, der es will, und ihr werdet gewiß zur Rechenschaft gezogen werden für das, was ihr getan.

5,48. Wir haben dir das Buch hinabgesandt mit der Wahrheit, als Erfüllung dessen, was schon in dem Buche war, und als Wächter darüber. Richte darum zwischen ihnen nach dem, was Allah hinabgesandt hat, und folge nicht ihren bösen Neigungen gegen die Wahrheit, die zu dir gekommen ist. Einem jeden von euch haben Wir eine klare Satzung und einen deutlichen Weg vorgeschrieben. Und hätte Allah gewollt, Er hätte euch alle zu einer einzigen Gemeinde gemacht, doch Er wünscht euch auf die Probe zu stellen durch das, was Er euch gegeben. Wetteifert darum miteinander in guten Werken. Zu Allah ist euer aller Heimkehr; dann wird Er euch aufklären über das, worüber ihr uneinig wart.

42,8. Hätte Allah gewollt, Er hätte sie zu einer einzigen Gemeinde machen können; jedoch Er läßt in Seine Barmherzigkeit ein, wen Er will. Und die Frevler werden keinen Beschützer noch Helfer haben.

35,24. Wahrlich, Wir haben dich mit der Wahrheit entsandt, als Bringer froher Botschaft und als Warner; und es gibt kein Volk, bei dem nicht früher schon ein Warner erschienen wäre.

43,23. Und ebenso sandten Wir keinen Warner vor dir in irgendeine Stadt, ohne daß die Reichen darin gesprochen hätten: «Wir fanden unsere Väter auf einem Weg, und wir treten in ihre Fußstapfen.»

14,4. Wir schickten keinen Gesandten, es sei denn mit der Sprache seines Volkes, auf daß er sie aufkläre. Dann erklärt Allah zum Irrenden, wen Er will, und führt richtig, wen Er will. Denn Er ist der Allmächtige, der Allweise.

Athon Offline




Beiträge: 1.309

30.04.2017 08:21
#32 RE: Welche Religion ist die richtige ? antworten

@DieGeheimnisse

Zitat
Der İslam ist der einzig wahre Religion...


Dies mag für Dich stimmen. Diese Aussage beschreibt aber keine objektiv bewertbare Tatsache, sondern nur Deinen Glauben. Niemand will Dir diesen Glauben nehmen. Solange Du aber nicht in der Lage bist, Dich mit Deinem Glauben auch kritisch auseinanderzusetzen, indem zu zugestehst, dass islamistische Auswüchse derzeit sehr viel Unglück in diese Welt bringen, solange musst Du es ertragen, von mir als Verblendeter angesehen zu werden.

----------------------------------------------------
Nicht Gott schuf den Menschen, der Mensch schuf Gott! Und hat bis heute daran zu schaffen...

DieGeheimnisse Offline



Beiträge: 433

30.04.2017 13:36
#33 RE: Welche Religion ist die richtige ? antworten

Zitat von Athon im Beitrag #32
@DieGeheimnisse

Zitat
Der İslam ist der einzig wahre Religion...

Dies mag für Dich stimmen. Diese Aussage beschreibt aber keine objektiv bewertbare Tatsache, sondern nur Deinen Glauben. Niemand will Dir diesen Glauben nehmen. Solange Du aber nicht in der Lage bist, Dich mit Deinem Glauben auch kritisch auseinanderzusetzen, indem zu zugestehst, dass islamistische Auswüchse derzeit sehr viel Unglück in diese Welt bringen, solange musst Du es ertragen, von mir als Verblendeter angesehen zu werden.



Für alle seien es die Geisteswesen bzw. die Feuerswesen oder eben die Erdmännchen, jeder Lebewesen dem das Haucht des Lebens verliehen worden ist und die dem Schöpfer des Universums die treue halten, ist unabhängig von seiner Gemeinschaft allein unter einer einzigen Religion Gottes, sein Knecht oder eben seine Magd und die heißt Islam. Gott hat seinen Werk mit Wundern, mit Liebe und eben mit Auseinandersetzungen vorangetrieben doch wie du sicher mitbemerkt hast, hat all dass sehr viel Unglück in diese Welt gebracht also muss die Apokalypse her damit all die Dunkelheit und der Finsternis vernichtend abgeschlachtet wird und dies ist wahrlich eine überdimensionale Unglück welches die Welt sich nicht einmal vorstellen kann.

Reklov Offline




Beiträge: 3.160

30.04.2017 14:23
#34 RE: Welche Religion ist die richtige ? antworten

Zitat
Gott hat seinen Werk mit Wundern, mit Liebe und eben mit Auseinandersetzungen vorangetrieben doch wie du sicher mitbemerkt hast, hat all dass sehr viel Unglück in diese Welt gebracht also muss die Apokalypse her damit all die Dunkelheit und der Finsternis vernichtend abgeschlachtet wird und dies ist wahrlich eine überdimensionale Unglück welches die Welt sich nicht einmal vorstellen kann.

Die Geheimnisse,

... zunächst ist der Islam nur eine Religion unter vielen! Alle Dogmen meinen aber, weil sie einen Teil der Wahrheit u.U. richtig "deuten", damit schon das Ganze in ihren Händen zu halten! - Sich aber gar vorzustellen, dass eine Apokalypse nötig sei, um die Finsternis zu besiegen, entstammt antiken religiösen Denkmustern. - Sollte aber ein "Gott" tatsächlich ein Apokalypse nötig haben, um die Dunkelheit in den Menschenherzen zu besiegen, so hätte ER, als deren Erschaffer, ja auch auf seine Weise versagt. Dieser Gedanke ist nicht so einfach vom Tisch zu fegen und findet bereits berechtigte Kritikpunkte in der biblischen Saga, welche uns z.B. die "Vertreibung aus dem Paradies" als völlig korrekt "verkaufen" möchte.

Nein - ich denke, dass "Gott" stets mit den Menschen geht und dabei auch das sog. "Böse" in ihnen hier und da nutzt, um seine finalen Ziele zu erreichen.
Andere mögen da aber völlig verschiedener Ansicht sein. (Kein Problem!)

Gruß von Reklov

Athon Offline




Beiträge: 1.309

30.04.2017 18:48
#35 RE: Welche Religion ist die richtige ? antworten

@Reklov


Ich bin immer wieder überrascht, wie Du versuchst, verdrehten Gehirnen mit rational anmutenden Argumenten zu begegnen. Man könnte es beinahe schon als Verzweiflung ansehen, wenn es nicht so naiv wirkte.

----------------------------------------------------
Nicht Gott schuf den Menschen, der Mensch schuf Gott! Und hat bis heute daran zu schaffen...

Reklov Offline




Beiträge: 3.160

01.05.2017 12:49
#36 RE: Welche Religion ist die richtige ? antworten

Zitat
Ich bin immer wieder überrascht, wie Du versuchst, verdrehten Gehirnen mit rational anmutenden Argumenten zu begegnen. Man könnte es beinahe schon als Verzweiflung ansehen, wenn es nicht so naiv wirkte.

Athon,

... Deine Überraschung überrascht nun wiederum mich! - Mit einem Andersdenkenden im Gespräch zu bleiben, ist weder naiv noch verzweifelt, sondern führt beide an die Grenzen unseres sprachlich aufgebauten Begrifflichkeitsdenkens. Was darüber hinausgeht, ist transzendentes Bewusstsein oder aber ein, seit der Kindheit eingebläutes Dogma.
Ob der andere sich in einem Gespräch öffnet, hängt auch von dessen Gemüt und seiner seelischen Verfassung ab.

Für Deine lediglich kaltherzige Betrachtung ist hier allerdings (sorry) wenig Platz! Kommunikation ist übrigens immer an Freundschaft und Feindschaft kämpfender Wesen gebunden. Sie wird sichtbar in der Objektivität des "Kampfes" und der Verbindung soziologischer Gebilde, hat aber auch ihren Grund in der Kommunikation der Einzelnen zu Einzelnen.
Die Betrachtung eines Glaubenskampfes vollzieht sich entweder von der Unbedingtheit einer einzigen, nun auch objektiv gewordenen Glaubenswahrheit her, die alle anderen für Wahn und Torheit, oder für Vorstufen und Halbheiten gegenüber dem eigenen Glauben ansieht.
Solche Betrachtung gerät auf den Weg des Dogmatismus und Fanatismus oder sie lehrt, alles nebeneinander zu stellen und gemeinsam die Illusion zu werten an dem abstrakten Maßstab einer Wahrheitsidee, welche Einheit, Allgemingeltung und Existentialität vereinigen soll, diese aber nicht geben kann. Solche Betrachtungen geraten dann aber auch ins Bodenlose.

Nicht die Betrachtung der vielfachen Wahrheiten, sondern Kommunikation im Reiche der unbedingten Wahrheiten bringt im Wahren eigentlich voran! Glaubenswahrheiten erhellen sich also nur in der Kommunikation vom Einzelnen zum Einzelnen. Die Bereitschaft dazu ist aber weder "naiv", noch "verzweifelt", wie Du zu meinen glaubst!

Gruß von Reklov

Athon Offline




Beiträge: 1.309

01.05.2017 20:11
#37 RE: Welche Religion ist die richtige ? antworten

@Reklov

Tut mir leid, Reklov, aber mit jemandem, der mit Geistes- und Feuerwesen und Erdmännchen argumentiert, könnte ich nicht ernsthaft kommunizieren. Wenn Du das für Dich so in Ordnung findest, respektiere ich das. Es ist ausgesprochen warmherzig von Dir, wenn Du solch geistig einseitigem Gelaber Deine Aufmerksamkeit in Form rationaler Argumente begegnest. Ich wollte Dich lediglich darauf hinweisen, dass Du Dich möglicherweise damit lächerlich machen könntest, weil Du selbst es offenbar nicht bemerkst.

----------------------------------------------------
Nicht Gott schuf den Menschen, der Mensch schuf Gott! Und hat bis heute daran zu schaffen...

Reklov Offline




Beiträge: 3.160

11.05.2017 18:50
#38 RE: Welche Religion ist die richtige ? antworten

Zitat
Tut mir leid, Reklov, aber mit jemandem, der mit Geistes- und Feuerwesen und Erdmännchen argumentiert, könnte ich nicht ernsthaft kommunizieren. Wenn Du das für Dich so in Ordnung findest, respektiere ich das. Es ist ausgesprochen warmherzig von Dir, wenn Du solch geistig einseitigem Gelaber Deine Aufmerksamkeit in Form rationaler Argumente begegnest. Ich wollte Dich lediglich darauf hinweisen, dass Du Dich möglicherweise damit lächerlich machen könntest, weil Du selbst es offenbar nicht bemerkst.

Athon,

... nun - ich merke an der Sprache des Einzelnen hier und da recht schnell, mit wem ich es zu tun habe. Mach Dir da mal keine unnötigen Gedanken.-
Was mit dem Wort "Geist- oder Feuerwesen" ausgedrückt werden soll, müsste "DieGeheimnisse" natürlich näher beschreiben - kann oder mag er aber vielleicht nicht. Ist auch nicht so wichtig, denn auf jeden Fall hat das Feuer seinen persönlichen "Wesensausdruck", denn immerhin gibt es ja bei seinem Auftreten Wärme und Licht ab! Trotz der Kulturtechnik, Feuer zu machen, ist der Mensch und sein gesamtes Werk oft in verheerendster Weise vom Feuer schnell und mehr als gründlich vernichtet worden. Chemisch gesehen ist Feuer eine Oxidationsreaktion mit Flammenerscheinung, ob das aber schon das ganze Wesen des Feuers richtig erfasst, bleibt offen - denn auch Du würdest ja einen "Menschen" nicht nur nach seiner chem. Zusammensetzung definieren wollen - oder?
Als älteste gesicherte Nachweise Europas gelten rund 400.000 Jahre alte Feuerstellen - aber - was sind schon solch geringe Zeitspannen im Gegensatz zur Unergründbarkeit, wann denn Feuer zum ersten Mal überhaupt im Kosmos tätig wurde, werden konnte!?

Ein "Geistwesen" ist nicht schwer "vorstellbar", denn schon unser menschliches "Wesen" wird ja hauptsächlich von unseren geistigen Fähigkeiten mitbestimmt und auch vom Gegenüber so beurteilt. Diese Prüfung und Klassifizierung der geistigen Fähigkeiten von Einzelnen beginnt ja bereits in der Schule. Hier gibt es nun mal große Unterschiede, auch wenn alle Schüler den gleichen Lehrstoff bearbeiten müssen. Die wirklich Begabten unterscheiden sich schon früh von den nur Fleißigen.
Die Frage zum "Geistwesen" lautet also: Ist ein "Wesen" ohne Körper vorstellbar, oder muss ein "Wesen" stets eine "Form" annehmen, die wir mit unseren menschlichen Sinnen untersuchen und somit er- und begreifen können?

Wie heißt es doch in Shakespeares HAMLET:
>> Es gibt mehr Ding' im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt, Horatio. <<

Warum also einen, wie z.B. "DieGeheimnisse" als Gesprächspartner gleich von vorneherein ablehnen? Er "spricht" nun mal anders, als ein Naturwissenschaftler, wird aber vernünftigen Argumenten gegenüber auf Dauer auch nicht völlig unempfindlich sein.
Solch geartete Kommunikation erfordert allerdings weit mehr Geduld, als wenn sich z.B. zwei "Fachleute" nur noch über gegenseitige Bestätigungen ihr Wissen als "korrekt" versichern!

Gruß von Reklov

Lukrez Offline




Beiträge: 5.513

11.05.2017 19:15
#39 RE: Welche Religion ist die richtige ? antworten

Zitat
Die Frage zum "Geistwesen" lautet also: Ist ein "Wesen" ohne Körper vorstellbar, oder muss ein "Wesen" stets eine "Form" annehmen, die wir mit unseren menschlichen Sinnen untersuchen und somit er- und begreifen können?


Eindeutig die zweite Position!
Geisterglaube ist tiefstes Mittelalter und hat in unserem Zeitalter nun wirklich absolut nichts mehr zu suchen.
Und Islam ist eh die Unterwerfung unter die Dummheit.
Leider breitet sich diese Dummheit auch noch massiv aus und das wird auch noch von offensichtlich intelligenten Menschen unterstützt.

Zitat
Warum also einen, wie z.B. "DieGeheimnisse" als Gesprächspartner gleich von vorneherein ablehnen? Er "spricht" nun mal anders, als ein Naturwissenschaftler, wird aber vernünftigen Argumenten gegenüber auf Dauer auch nicht völlig unempfindlich sein.


Er wird vernünftige Argumente niemals anerkennen, er wird lediglich immer nur die Unvernunft des Islam anerkennen.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Reklov Offline




Beiträge: 3.160

12.05.2017 11:09
#40 RE: Welche Religion ist die richtige ? antworten

Zitat
Eindeutig die zweite Position!
Geisterglaube ist tiefstes Mittelalter und hat in unserem Zeitalter nun wirklich absolut nichts mehr zu suchen.

Lukrez,

... Du hättest besser gesagt: Für mich ist es eindeutug die zweite Position, denn Du bist ja nicht der Einzige, der sich Gedanken zur Welt macht.
Spukender "Geisterglaube" ist zu unterscheiden von der Form, die sich Gläubige "vorstellen". So ist ja z.B. auch ein "in unserem Zeitlater" auftauchender "Gruselfilm-Zombie" noch lange nicht mit Vorstellungen über "Engel" gleichzusetzen.

Gruß von Reklov

Lukrez Offline




Beiträge: 5.513

12.05.2017 17:22
#41 RE: Welche Religion ist die richtige ? antworten

Ich habe das schon verstanden.
Ihr seid eben Geistergläubige und lebt noch im Mittelalter!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Reklov Offline




Beiträge: 3.160

13.05.2017 14:31
#42 RE: Welche Religion ist die richtige ? antworten

Zitat
Ich habe das schon verstanden.
Ihr seid eben Geistergläubige und lebt noch im Mittelalter!

Lukrez,

... Deine Antwort weist darauf hin, dass Du nicht alles "verstanden" hast.

Gruß von Reklov

Gerlinde24 Offline




Beiträge: 50

04.06.2017 12:55
#43 RE: Welche Religion ist die richtige ? antworten

Ich denke, dass sie Frage vielleicht falsch gestellt ist. Es sollte richtiger heißen: Welche Religion ist FÜR MICH die Richtige! Denn jeder Mensch hat andere Bedürfnisse, andere Träume und Ängste. Das, was für mich gut ist, muss es nicht für andere sein.

Viel mehr als unsere Fähigkeiten sind es unsere Entscheidungen, Harry, die zeigen, wer wir wirklich sind - J.K. Rowling (Albus Dumbledore, in "Harry Potter und die Kammer des Schreckens).

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.064

04.06.2017 15:10
#44 Welche Religion ist die richtige ? antworten

Zitat von Gerlinde24
Ich denke, dass sie Frage vielleicht falsch gestellt ist. Es sollte richtiger heißen: Welche Religion ist FÜR MICH die Richtige! Denn jeder Mensch hat andere Bedürfnisse, andere Träume und Ängste. Das, was für mich gut ist, muss es nicht für andere sein.

Ach, sooo verschieden sind unsere Bedürfnisse nun auch wieder nicht: Essen, Trinken, Anerkennung, Glücklichsein. Wir haben auch ein Bedürfnis nach Schutz und Wahrheit. Wenn das Bedürfnis nach göttlichem Schutz und Ewigkeit seeehr groß ist, kann das Bedürfnis nach Wahrheit darunter leiden. Ich stelle Gläubigen gerne die Frage: Was ist dir wichtiger: die Wahrheit oder Gott?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Perquestavolta Offline



Beiträge: 2.593

04.06.2017 20:01
#45 RE: Welche Religion ist die richtige ? antworten

Zitat von Gerlinde24 im Beitrag #43
Ich denke, dass sie Frage vielleicht falsch gestellt ist. Es sollte richtiger heißen: Welche Religion ist FÜR MICH die Richtige! Denn jeder Mensch hat andere Bedürfnisse, andere Träume und Ängste. Das, was für mich gut ist, muss es nicht für andere sein.



Das heißt für mich, dass alle Leute die eine Religion haben, sich damit den Realitätssinn vernebeln. Glaube als Ersatz für die Wahrheit der Realität. Da ist es dann wohl auch keine Wunder, wenn unsere Welt immer schneller "den Bach runter geht".
.

-----
Nur der eitle Narzisst ist sich sicher, dass wenn er mal etwas nicht versteht, könne nur ein Gott es geschaffen haben.

Gerlinde24 Offline




Beiträge: 50

05.06.2017 09:22
#46 RE: Welche Religion ist die richtige ? antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #44

Zitat von Gerlinde24
Ich denke, dass sie Frage vielleicht falsch gestellt ist. Es sollte richtiger heißen: Welche Religion ist FÜR MICH die Richtige! Denn jeder Mensch hat andere Bedürfnisse, andere Träume und Ängste. Das, was für mich gut ist, muss es nicht für andere sein.
Ach, sooo verschieden sind unsere Bedürfnisse nun auch wieder nicht: Essen, Trinken, Anerkennung, Glücklichsein. Wir haben auch ein Bedürfnis nach Schutz und Wahrheit. Wenn das Bedürfnis nach göttlichem Schutz und Ewigkeit seeehr groß ist, kann das Bedürfnis nach Wahrheit darunter leiden. Ich stelle Gläubigen gerne die Frage: Was ist dir wichtiger: die Wahrheit oder Gott?



Es gibt mehr, als diese Grundbedürfnisse! Zum Beispiel das Bedürfnis zu wissen, wer man ist? Das birgt ein weites Feld, die Frage nach der eigenen Identität, vor allem bei Menschen mit Migrationshintergrund, oder sexueller Orientierung. Oder die Frage danach, was für ein Mensch ich gerne sein will (nach den Vorbildern)? Und gemäß persönliher Bedürfnisse sucht sich der Mensch, davon bin ich überzeugt, die Religion aus, die zu diesen Fragen für einem Selbst die besten Antorten gibt, so dumm und unlogisch diese auch sein mögen!

Viel mehr als unsere Fähigkeiten sind es unsere Entscheidungen, Harry, die zeigen, wer wir wirklich sind - J.K. Rowling (Albus Dumbledore, in "Harry Potter und die Kammer des Schreckens).

Perquestavolta Offline



Beiträge: 2.593

05.06.2017 14:08
#47 RE: Welche Religion ist die richtige ? antworten

Zitat von Gerlinde24 im Beitrag #46
Zitat von Gysi im Beitrag #44

Zitat von Gerlinde24
Ich denke, dass sie Frage vielleicht falsch gestellt ist. Es sollte richtiger heißen: Welche Religion ist FÜR MICH die Richtige! Denn jeder Mensch hat andere Bedürfnisse, andere Träume und Ängste. Das, was für mich gut ist, muss es nicht für andere sein.
Ach, sooo verschieden sind unsere Bedürfnisse nun auch wieder nicht: Essen, Trinken, Anerkennung, Glücklichsein. Wir haben auch ein Bedürfnis nach Schutz und Wahrheit. Wenn das Bedürfnis nach göttlichem Schutz und Ewigkeit seeehr groß ist, kann das Bedürfnis nach Wahrheit darunter leiden. Ich stelle Gläubigen gerne die Frage: Was ist dir wichtiger: die Wahrheit oder Gott?


Es gibt mehr, als diese Grundbedürfnisse! Zum Beispiel das Bedürfnis zu wissen, wer man ist? Damit haben Narzissten immer ein Problem und deswegen sind sie der pseudosomtischen WElterklärungen ja auch so zugetan.



Zitat von Gerlinde24 im Beitrag Donald Trump

Das birgt ein weites Feld, die Frage nach der eigenen Identität, vor allem bei Menschen mit Migrationshintergrund, oder sexueller Orientierung.
dazu braucht es keine Esoterik. Die sexuelle Orientierung ist kein Frage der Identität und wenn meinen einen Migrationshintergrund hat, weis man normalerweise auch woher man kommt und wohin man will... Ein weites Feld ist einzig und alleine die menschliche Dummheit, die sich "schöpferisch" grenzenlos ausweiten lässt.


Zitat von Gerlinde24 im Beitrag Donald Trump

Oder die Frage danach, was für ein Mensch ich gerne sein will (nach den Vorbildern)?
Narzissmus ernährt sich vom Idealismus und ist des wegen auf einem Auge blind und auf dem anderen sehbehindert.


Zitat von Gerlinde24 im Beitrag Donald Trump

Und gemäß persönliher Bedürfnisse sucht sich der Mensch, davon bin ich überzeugt, die Religion aus, die zu diesen Fragen für einem Selbst die besten Antorten gibt, so dumm und unlogisch diese auch sein mögen!

Was dann im Umkehrschluss heißt, dass man unbedingt eine Droge braucht, um es mit sich selber leichter auszuhalten. Und weil die gefährlichsten Suchtdrogen von unserem Körper selbst hergestellt werden.. siehe http://www.chirurgie-portal.de/news/2012...-sex-sport.html SUCHT man sich halt (s)einen Glaubensscheiß, der einem dafür am schönsten dünkt.

-----
Nur der eitle Narzisst ist sich sicher, dass wenn er mal etwas nicht versteht, könne nur ein Gott es geschaffen haben.

Perquestavolta Offline



Beiträge: 2.593

05.06.2017 14:44
#48 RE: Welche Religion ist die richtige ? antworten

-----
Nur der eitle Narzisst ist sich sicher, dass wenn er mal etwas nicht versteht, könne nur ein Gott es geschaffen haben.

DieGeheimnisse Offline



Beiträge: 433

08.07.2017 09:12
#49 RE: Welche Religion ist die richtige ? antworten

Zitat von Mathias_Ackermann im Beitrag #1
Woher wissen wir welche Religion die richtige ist ? Es gibt mitlerweile so viele und jede erzählt was anderes! Und vorallem zeigen sie immer nur die gute seite ihres Gottes. Fast schon wie Werbung! Was haltet ihr davon?


So wie ich das Sehe gibt es nur eine einzige Religion jedoch sehr viele Gemeinden und innerhalb dieser Gemeinden so viele Konfessionen dass man leicht den Überblick verliert. Doch um in der neuen Welt einheimisch zu sein und dazugehören zu dürfen ist der glaube an die Bibel welches durch andere Heilige Bücher bezeugt, bestätigt und verstärkt werden unausweichlich. Ich denke, es wäre nicht verkehrt daran die 10 Gebote zu halten (2.Mose Kapitel 20, Verse 3-17 und dabei stets die Verbote in der Bibel im Offenbarung 22:15 zu berücksichtigen. Doch leider gibt es heutzutage Unmengen von Menschen, die andere förmlich als Gott verehren und somit auch sich an ihre Leine nehmen lassen.

Seiten 1 | 2
Traumdeutung »»
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor