Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 863 mal aufgerufen
 Weltliche Ideologien + Politik
Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

04.07.2015 11:46
Linksregierungen Antworten

Was sich immer wieder bestätigt:
Im Gegensatz zur Selbstdarstellung als sozial gerechte Parteien beuten die Linken gerade die kleinen Leute in unverschämtester Weise aus!
Nun sollen es wieder die griechischen Kleinsparer sowie die europäischen Steuerzahler richten.
Das griechische Großkapital ist vollkommen sicher und profitiert sogar von dieser Krise ganz beträchtlich!
Ein Grund zum Feiern für griechische Superreiche - wir erhielten und erhalten weiter ihr Vermögen.

Eine verbrecherische Politik von Syriza und deren Vorgängern und (weil sie dieses Spiel mitgespielt) haben auch von den europäischen Geldgebern.
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten....uer-europa-aus/
Doch der Schuldenschnitt ist nur eine Seite der Bereinigung. Wie die FT berichtet, wird es zu einem dramatischen Schuldenschnitt auch für die Kleinsparer in Griechenland kommen. Alle Guthaben über 8000 Euro werden rasiert.

Wobei die Elite natürlich längst ihr Vermögen (auf Kosten der europäischen Steuerzahler!) in Sicherheit gebracht hat.

Merke: Linke Politik nutzt nur den Superreichen.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

gapping Offline



Beiträge: 613

12.07.2015 12:18
#2 Links, ja links, oder rechts? Antworten

Meine Idee ist, Lukrez, dass mit dem Links-Rechts Prinzip kein Blumentopf zu gewinnen ist. Mir ist ein ehrlicher Rechter lieber als ein verlogener Linker, womit wir bei der SPD wären, die ja nicht links ist, sondern pseudologisch so dargestellt wird, um jene, die das Prinzip von der "Ideologie der Befreiung" zu binden.
Schließlich ist die SPD eine eher rechte Partei, die ja traditionell die Vorrechte des Adels gewürdigt hat(Zustimmung zu den Kriegskrediten für den Völkermörder Kaiser Wilhelm aus dem Hause der Hohenzollern).
Links ist ja nur das Image, weil man mit sozialen Themen am meisten Stimmen auf sich vereinen kann. Wie das die CDU immer schaffte, die doch eher von Betrüger- und Asozialen- und Glaubenskreisen favorisiert wird, Stimmenmehrheiten zu bekommen, ist den Massenmedien geschuldet. Schließlich kommt die CDU aus einer Partei(Zentrum) die früher nur höchstens 13 % der Stimmen auf sich vereinte.
Deutschland kennt die Gesetze der Enteignung, im Falle dessen, dass Vermögen, Reichtum missbraucht wird, die Enteignung. Ich kenne jetzt nicht genau die griechische Gesetzgebung aber auch dort soll es ähnliche Paragraphen geben.
Sicher ist, dass weder in Deutschland von diesem Mittel, Reiche an die gesamtgesellschaftlichen Prozesse zu binden, Gebrauch gemacht wurde noch in Griechenland.
Dabei hat es längstens zahlreiche Verstöße gegen das Gemeinwesen in Deutschland durch die Springerpresse oder die Liz Mohn-Blätter gegeben, um Enteignung zu rechtfertigen. In Griechenland ist der Missbrauch von Eigentum so auf die Spitze getrieben, dass man die Sozialbindung von Teilen des Vermögens der Reichen nicht habhaft werden kann.
Enteignung rückwirkend könnte die linke griechische Regierung einsetzen und damit den Staatshaushalt regulieren. Das wäre auch in Deutschland möglich, denn, genau so wie Griechenland seine Schulden nicht zurückzahlen kann, kann Deutschland seine 2,3 Billionen Euro Schulden nicht zurückzahlen oder die USA die 18 Billionen Schulden, davon allein 2 Billionen gegenüber China, zurückzahlen kann. Damit ist klar: Nur eine Inflation wird die Schuldenfrage lösen. Dafür jedoch brauchen die führenden Kreise der Gesellschaft, Großbürgertum , Adel und Kirche einen Sündenbock. Die Juden dafür wieder einzuspannen ist angesichts der Tatsache, dass die Schulden hausgemacht sind, schwierig. Russland oder China könnten letztlich für die neoliberalen Staaten der klassischen Sündenbockidee entsprechen. Beide sind leider zu mächtig, als dass man mit ihnen Fangelball spielen könnte. Was bleibt? Revolution? Die Ideologie der Befreiung?

Gruß gapping

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

12.07.2015 21:25
#3 RE: Links, ja links, oder rechts? Antworten

Tatsache ist, dass die Deutschen bereits ganz massiv enteignet werden!
Diese Enteignung verläuft aber noch eher schleichend und wird sich erst in einigen Jahren massiv bemerkbar machen.
Allerdings werden nicht die Reichen, sondern die arbeitenden Durchschnittsbürger enteignet!
Private Altersvorsorge ist praktisch unmöglich geworden und rausgeschmissenes Geld.
Am Ende stehen (ausgenommen die Superreichen) alle gleich da.
Die Politik der EU ist zu 100% sozialistisch und gleichmacherisch wie man an der Griechenlandkrise deutlich sehen kann.
Und diese Politik wird so in die Katastrophe führen!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

SnookerRI Online

Soul-Societist


Beiträge: 8.220

12.07.2015 22:21
#4 RE: Links, ja links, oder rechts? Antworten

Zitat von Lukrez
Und diese Politik wird so in die Katastrophe führen!

Nicht nur in diesem Bereich wird die Politik in die Katastrophe führen. Aber: Wie sähe denn deine Alternative aus? Offensichtlich scheint ja immer noch die Mehrheit hinter einer Politik zu stehen, wie wir sie jetzt in Europa gerade erleben! Sonst sähen die Wahlergebnisse ja anders aus.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

12.07.2015 22:59
#5 RE: Links, ja links, oder rechts? Antworten

Sozialismus zeichnet sich dadurch aus, viel Geld in unrettbar gescheiterte Systeme zu pumpen und dann natürlich selbst zu scheitern.
In diesem Sinne ist die EU zu 100% sozialistisch.
Den Bürgern Griechenlands kommt das durchaus nicht zu Gute - pumpen wir weiter Geld in diesen korrupten Staat, so wird deren Finanzelite gerade so weitermachen wie bisher!
Daher unbedingt Grexit und das Geld den Bürgern! zwecks humanitärer Hilfe zukommen lassen.
Die bisherige Rettungspolitik ging vollkommen an den Bürgern vorbei und hat nur Superreichen, Spekulanten und Banken geholfen.
Den arbeitenden Griechen hingegen ging es immer dreckiger.

Die Kehrtwende von Frau Merkel ist zwar prinzipiell richtig, kommt aber viel zu spät, ist verlogen und sie wird sowieso wieder einen Rückzieher machen.
Diese Frau hat durchaus kein Rückgrat.
Es wird leider weiterhin gelogen und verbogen werden...

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

13.07.2015 22:41
#6 RE: Links, ja links, oder rechts? Antworten

Wie erwartet stimmte man wieder für Dauerkrise, Nulllösung und Beschleunigung der Fahrt in den Abgrund...
Der Euro als der Spaltpilz Europas...
Absolut hirnlose Politik wie in der EU so üblich!
Es kann jetzt wohl nur noch in einer umfassenden und gewaltigen Katastrophe enden.
Warum kleben die Griechen so am Euro?
Natürlich war es höchst bequem sich am europäischen Euter dauerhaft zu mästen - aber genau das hat zu dieser Krise geführt und die Griechen in den Abgrund gerissen.
Kommt man nicht zu dieser Einsicht und dem Willen zur Abkehr vom Euro in Griechenland, wird sich für die Griechen niemals etwas verbessern können.
Man will nur dauerhaft am Euter der EU hängenbleiben.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

gapping Offline



Beiträge: 613

14.07.2015 20:39
#7 RE: Links, ja links, oder rechts? Antworten

Ja natürlich werden die Deutschen enteignet. Langsam, sachte vielleicht auch, aber stetig. 2,2 Billionen Schulden wird ein Staat anders auch nicht los. Die seit langem vor sich gehende Flucht aus dem Geld in Sachwerte, durch das Großbürgertum, den Adel und die Kirche, weisen auf die unaufhaltsame inflationäre Entwicklung hin. Hätte man bereits einen Sündenbock gefunden, wie ehedem die Juden, dann wäre der Kapitalabfluss des Bürgers weit höher.
So wird das Geld über jede Menge Tricks abgesaugt. Beispiele gibt es in der geriesterten und rürupisierten Gesellschaft genug. Dann braucht man noch die Claqueure, wie etwa Hüther, den Medienwissenschaftler Bolz, oder die "Schriftstellerin" Dorn, die im Sinne der Meinungs- und Deutungshoheit eine Sozialdemokratisierung der Gesellschaft just dann publizieren und vertreten, wo der Neoliberalismus längst das Gesellschaftsdiktat übernommen hat. Dass es sich um Rechtsruck der SPD handelt, soll ja nicht Meinung werden, denn man will Alles, wie bereits in der Vergangenheit linksgerichteten anlasten. Dafür tun die Geheimdienste ihr Werk in dem sie NGO's, Aufklärer-Kreise, Menschenrechtsorganisationen ausspionieren, damit sie ihnen die eine oder andere Schandtat als Fehlleistung unterstellen können; zum bloßen Machterhalt.
Die Informationspools, der Katholizismus hat dafür das Rüstzeug inszeniert, von der Geburt bis ins Grab, von den Abtrünnigen und den Abgedrifteten, gilt den Lenkern aus Großbürgertum und Adel als die Stütze. Deshalb sind ja auch Nazis wie Graf Staufenberg oder Luther Helden statt Elser oder Müntzer.
Man muss die Zusammenhänge und die Vernetzung sehen. Dem haben die Bürger, hat die Mehrheitsgesellschaft nichts entgegen zu setzen, außer der Hoffnung, dass für sie auch ein paar Krümel abfallen. Das sind dann die übrigen Zuträger und Gewährsleute des Systems, Meinungsmacher und Medienleute, die sich Häuser in der Toskana leisten wollen und können, aber nicht nur weil es dort schön ist, sondern weil man da die Konzepte abstimmen kann, wie man die Mehrheitsgesellschaft am Tropf halten kann, um ihre Vermögen abzusaugen. Juden überfallen, deren Häuser und Vermögen zu rauben, wie das der Nazistaat gemacht hat, ist gerade nicht aktuell.

Gruß gapping

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

17.07.2015 16:27
#8 RE: Links, ja links, oder rechts? Antworten

Heute gab es die Bestätigung wer die größten Verbrecher im Bundestag sind.
Nicht überraschend die Grünen mit großem Abstand vorneweg, gefolgt von der SPD.
Immerhin jeder fünfte Abgeordnete der Union stimmte mit nein und die Linke stimmte sowieso mit nein.
Das sind keine Abgeordneten, das sind fast alle selbstgefällige reine Arschtreter fürs Volk!

Die vorherrschende Grüne Ideologie allerorten ist gerade dabei Deutschland vollends zu zerstören...

Grüne stimmten fast geschlossen für Merkel (soviel zur angeblichen Opposition durch die Grünen - die Grünen sind DIE! Systempartei in Deutschland!
Immerhin 65 Abgeordnete der Union stimmten gegen Merkel:
http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...-a-1044236.html

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.850

17.07.2015 17:29
#9  Links, ja links, oder rechts? Antworten

@ Lukrez

Ist es die Parteiendemokratie generell, die du ablehnst?
Was hieltest du für besser?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

17.07.2015 22:24
#10 RE: Links, ja links, oder rechts? Antworten

Bemerkenswert wie die Deutschen immer blind zur Schlachtbank trotten.
Sie haben sich wohl nichts anderes verdient.
Das zieht sich so endlos durch die Geschichte hin und ist offensichtlich von der jeweiligen Regierungsform vollkommen unabhängig.
Die Deutschen sind ganz offensichtlich kein mündiges Volk und vollkommen blind von Ideologien und Führerpersönlichkeiten abhängig.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

SnookerRI Online

Soul-Societist


Beiträge: 8.220

17.07.2015 22:57
#11 RE: Links, ja links, oder rechts? Antworten

Zitat von Lukrez
Die Deutschen sind ganz offensichtlich kein mündiges Volk und vollkommen blind von Ideologien und Führerpersönlichkeiten abhängig.

Sieht es denn in den anderen europäischen Ländern so viel anders aus?


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

gapping Offline



Beiträge: 613

18.07.2015 00:28
#12 RE: Links, ja links, oder rechts? Antworten

So von Moderator zu Moderator auch nicht schlecht.
Als Forennutzerin kann ich nur schreiben: Die Demokratie ist bislang die beste von allen schlechten Staatsformen. Sie ist das einzige System bislang, in der Verbesserungen möglich sind.
In Griechenland hat sich herausgestellt, dass die Steuern der Reichen dem griechischen Staat durch die Lappen gehen, weil nur wenige die demokratischen Spielregeln befolgen wollten.
Das ist, wie Lukrez richtig andeutet, auch in Deutschland der Fall. Demokratiefähnchen in den Wind hängen, aber deren Spielregeln mit Füßen treten. Ganz besonders augenfällig wird das, wenn selbst vor dem konservativen Bundesverfassungsgericht Gesetzesvorhaben scheitern, weil sie als demokratiewidrig entlarvt sind.

Gruß gapping

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

21.07.2015 22:57
#13 RE: Links, ja links, oder rechts? Antworten

Europa zeigt nun seine wahre antidemokratische und Pöbelsozialistische Fratze!
Nur die Abstauber können gewinnen und alle anderen Doofen sollen zahlen.
Und Europas zweifellos dümmster Politiker aller Zeiten (Hollande!) - erst Frankreich versenken und nun auch noch Resteuropa - will den Schulterschluss der Abzocker und das natürlich unterstützt von der US-Amerikanischem Finanzelite.
Hollande fordert eine Politik aus dem Elfenbeinturm ausdrücklich GEGEN alle Bürgerinteressen:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten....ng-des-euro-an/

EudssR in reinster Form!

Ganz offen wird ein Europa als rein antidemokratisches Konstrukt gefordert um den Bürgerwillen praktisch vollkommen zu entmachten und die Macht einem europäischen Zentralkomitee zuzuschustern:
In einem eigenen Euro-Parlament könnte es dagegen zu einer Allianz der Sozialdemokratischen Parteien kommen. Sie könnten Koalitionen sowohl mit den Grünen als auch den Konservativen schließen. Die jeweiligen nationalen Parlamente würden dann zu Regional-Parlamenten, in denen die Dominanz von Euro-Gegnern nicht mehr so dramatisch wäre: Die wichtigen nationalen Entscheidungen würden dann auf der Ebene des neuen Euro-Parlaments getroffen und von der Euro-Regierung umgesetzt.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

22.07.2015 15:24
#14 RE: Links, ja links, oder rechts? Antworten

Zitat von Lukrez im Beitrag #8
Heute gab es die Bestätigung wer die größten Verbrecher im Bundestag sind.
Nicht überraschend die Grünen mit großem Abstand vorneweg, gefolgt von der SPD.
Immerhin jeder fünfte Abgeordnete der Union stimmte mit nein und die Linke stimmte sowieso mit nein.
Das sind keine Abgeordneten, das sind fast alle selbstgefällige reine Arschtreter fürs Volk!

Die vorherrschende Grüne Ideologie allerorten ist gerade dabei Deutschland vollends zu zerstören...

Grüne stimmten fast geschlossen für Merkel (soviel zur angeblichen Opposition durch die Grünen - die Grünen sind DIE! Systempartei in Deutschland!
Immerhin 65 Abgeordnete der Union stimmten gegen Merkel:
http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...-a-1044236.html



Die Grünen lassen sich vor Sonnenblumen ablichten. Sie nennen sich Friedenspartei. Sie treten als glühende Verfechter von Umweltschutz und sozialer Gerechtigkeit auf. Und sie verurteilen Kindesmissbrauch, vor allem die vor einigen Jahren bekannt gewordenen Fälle in der katholischen Kirche. Doch wer hinter die Kulissen der Partei schaut, sieht ihr wahres Gesicht ‒ die hässliche Fratze einer Moralpartei ohne jede Moral. Der Erfolgsautor Michael Grandt fühlt den Grünen in seinem neuen Buch kräftig auf den Zahn. Sein Fazit: Diese Partei ist eine Gefahr für unsere Demokratie.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

22.07.2015 22:31
#15 RE: Links, ja links, oder rechts? Antworten

Die Grünen sind die ideologisch verbohrteste Partei überhaupt.
Getrieben von einem absoluten Sendungsbewusstsein zur Weltverbesserung, Weltenrettung und Menschheitsbeglückung.
Was natürlich mit der totalen Ignoranz gegenüber der Realität einhergeht und einhergehen muss und im genauen Gegenteil endet.
Daher besonders durch den realitätsbefreiten Mist, den sie in die Köpfe der Jugend eingepflanzt haben, eine wirkliche Gefahr!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

23.07.2015 18:35
#16 RE: Links, ja links, oder rechts? Antworten

Von den im Bundestag vertretenen Parteien gibt es anscheinend ausschließlich in der CDU noch eine Handvoll vertrauenswürdiger Politiker.
(Merkel und ihre Claqueure nehme ich da natürlich unbedingt heraus!)
Meine Hochachtung vor Herrn Bosbach:
http://www.welt.de/debatte/kommentare/ar...sfer-Union.html

Und in der Lügenpresse natürlich nur etwas verhaltene Häme plus unterschwelliger Kritik dazu.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

gapping Offline



Beiträge: 613

24.07.2015 13:01
#17 RE: Links, ja links, oder rechts? Antworten

Ja Lukrez, das ist richtig, es sind zu viele Betrüger am Werk die sich die Demokratie auf ihre Fahnen heften, wenn daraus maximale Profite zu erzielen sind. Geht es um Beiträge, dann werden die nach vorne geschickt, die schon von der Betrügerökonomie, von Banken und Versicherungen über den Tisch gezogen worden sind. Nicht Neues also
Und für Europa? Ich erinnere an den Verfassungskonvent und die Arbeiten, die sich der ehemalige französische Staatschef Giscard de'Estaing dazu gemacht hat. Da kam als Ergebnis ein Entwurf auf den Tisch, dem die wesentlichen sozialen Komponenten fehlten. Es gab Abstimmungen immer mit der Gefahr, dass der Entwurf abgelehnt würde. So hat man das Stückwerk, das nur die betrügerischen Eliten begünstigte, fit gemacht um Europa auf Kurs des Neoliberalismus zu bringen. Jetzt, da auf allen Ebenen die Europäer damit konfrontiert werden, dass sie betrogen worden sind, folgt das Stückwerken an den letzten Fäden des Zusammenhalts. Wer sind die handelnden Personen, etwa Juncker, der schon die Deutschen nach Strich und Faden um die ihnen zustehenden Steuern betrogen hat?
Etwa der Schulz, der vor Opportunismus strotzende Sozialdemokrat?
Sie segnen letztlich ab, dass die Ihren, nämlich die griechische Oligarchie Griechenland zum Armenhaus gemacht hat und buhlen darum wo die ihre Milliarden anlegen.
Der betrügerische Europäer, der die Doppelbödigkeit aus seiner christlichen Kultur mit der Muttermilch aufgesaugt hat, führt Europa in noch schlimmeres Fahrwasser, nämlich in das von T-Tip. Der Wirtschaftsminister Gabriel spielt hier eine entscheidende Rolle und hat vor Jahresfrist noch gemeint, dass T_TIP in der Form mit der SPD nicht zu machen wäre. jetzt treiben es die SPD-Bonzen voran, und folgen damit Müntefering,(Katholik) der schon den Hedge Fonds Tür und Tor in Deutschland geöffnet hat.

Gruß gapping

Völkermord »»
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz