Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


#76

RE: Die liberalen Muslime und der Koran

in Islamismus/Islam 13.05.2006 14:23
von Schwester

Naja.. dazu muss ich sgen, wozu die Agb.. wenn jeder doch beleidigen darf.
Nen schönen tag!

-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"


nach oben springen

#77

Die liberalen Muslime und der Koran

in Islamismus/Islam 13.05.2006 14:35
von Gysi • Atheist | 16.681 Beiträge
In Antwort auf:
Naja.. dazu muss ich sgen, wozu die Agb.. wenn jeder doch beleidigen darf.
Nen schönen tag!
Beleidigungen sind pe sei nicht gestattet. Aber ich bin für authenische Beiträge. Und ich bin dafür, dass der Austausch zwischen Atheisten und Gläubigen nicht reißt. Und die, die mit den Beleidigungen in der Regel zuerst anfangen, sind nach der Erfahrung dieses Forums fast immer die Gläubigen. Wenn nicht, sind es aber immer - ich wiederhole: immer! - die Gläubigen, die den Dialogboden verlassen und in die Predigt abschweifen. Was rätst du mir, in dem Fall zu tun? Alle aus dem Forumsbetrieb ausschließen? Hänge ich mit DeGaertner, Prometheus, Vanion, the Swot, SnookerRI und Vanini alleine herum... Also lasse ich ein paar emotionale Ausbrüche von beiden Seiten eben zu. Die Praxis ist es, die mir beibringt, dass manche Grundsätze so nicht haltbar sind. Mein oberster Grundsatz ist die Aufrechterhaltung des authentischen Dialogs.

Gysi
_____________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)


zuletzt bearbeitet 13.05.2006 14:41 | nach oben springen

#78

RE: Die liberalen Muslime und der Koran

in Islamismus/Islam 13.05.2006 16:10
von Robin87 • 1.848 Beiträge
überleg mal wer als erstes mit seinen Tonnenbeitrrägen angekommen ist. War es nicht dein Kumpel Belerophon? Vielleicht warst es sogar du selber. Wenn ich mich richtig errinere hast du doch früher selber Tonnenbeiträge gesendet. Und der der als erstes Beleidigungen oder zumindest als einer der ersten gesendet hat, das war dein Freund Xeres unter dem Namen "Objekt, nicht Subjekt".

zuletzt bearbeitet 13.05.2006 16:12 | nach oben springen

#79

RE: Die liberalen Muslime und der Koran

in Islamismus/Islam 13.05.2006 17:49
von Xeres • 2.587 Beiträge

In Antwort auf:
Und der der als erstes Beleidigungen oder zumindest als einer der ersten gesendet hat, das war dein Freund Xeres unter dem Namen "Objekt, nicht Subjekt".

Jeder lebt in seiner eigenen Welt Robin, wäre nett wenn du mich aus deiner herauslassen könntest, sie gefällt mir nicht. Wenn du Jemanden etwas beschuldigst, dann den, der es auch gesagt hat, und nicht Leute von denen du glaubst, sie seien diese.
__________________________________________________
Der Volksmund sagt: Religion ist Opium für das Volk. Das ist irreführend. Opium ist eine bewußtseinserweiternde Droge.
(Volker Pispers, dt. Kabarettist, *1958)


nach oben springen

#80

RE: Die liberalen Muslime und der Koran

in Islamismus/Islam 13.05.2006 17:51
von Robin87 • 1.848 Beiträge
du hast ähnlichkeiten mit konkordat und konkordat hat mir zugegeben, dass er Objekt mal gewesen ist.

zuletzt bearbeitet 13.05.2006 17:53 | nach oben springen

#81

RE: Die liberalen Muslime und der Koran

in Islamismus/Islam 13.05.2006 19:32
von Navigator • 247 Beiträge
ich will dich nicht in irgendetwas reinziehen, wen dann musst du es von dir aus wollen...Was bringt dir die Theorie vom Geschwisteruniversum wie beim Film 'the one' mit Jet Li, was willst du mir damit sagen?

Es geht nicht darum das du den Koran oder die Bibel liest, sondern wie du es liest, es wird dir nach deiner Absicht berechnet, wen du den Koran oder die Bibel liest um darin Widersprüche zu finden, bekommst du doch keinen Glauben von Gott geschenkt, oder wen du die Bücher liest um die Exsitenz von Gott anzuzweifeln wirst du auch kein Glauben darin finden. Du musst dich mal selbst von aussen sehen, ob das so richtig ist wie du dich verhaelst...Am schluss wirst du merken das du nichts weisst...

Sei doch ruhig mal bisschen dankbar das du in Deutschland geboren bist und dich bilden konntest...Was were wen du in Afrika geboren waerst, dann könntest du dich sicherlich auch nicht so einfach weiterbilden. Wen du undankbar bleibst, kannst du von niemanden was erwarten und erst recht nicht von Gott...ich steh jeden morgen auf und bin dankbar das ich wieder die Sonne sehen darf, wieder meine Familie, meinen Hund und mein Auto...

Der plötzliche Tod wird dann kommen wen du es am wenigsten erwartest, dein Atheismus dasein ist nur eine Trotzreaktion, du willst nichtmal das deine Seele ihren Weg findet, du stehst deiner Seele mit deinem Verstand im Weg...


zuletzt bearbeitet 13.05.2006 19:33 | nach oben springen

#82

Die liberalen Muslime und der Koran

in Islamismus/Islam 13.05.2006 20:02
von Gysi • Atheist | 16.681 Beiträge
In Antwort auf:
Was bringt dir die Theorie vom Geschwisteruniversum
Ich meine das Multiversum. Es gibt unendlich viele Universen. Daraus kannst du schließen, dass alles was logisch möglich ist, auch existiert. Was vergangen ist, kommt exakt so wieder. Und alles enwickelt sich in allen Verschiedenheiten, die möglich sind.
In Antwort auf:
Es geht nicht darum das du den Koran oder die Bibel liest, sondern wie du es liest,
Das möchte ich dir auch nahelegen...
In Antwort auf:
wen du den Koran oder die Bibel liest um darin Widersprüche zu finden,
Die brauche ich nicht zu suchen. Die Widersprüche und Unmenschlichkeiten springen mir auch so ins Auge. Und ich empfehle DIR, sie nicht zu verdrängen und den Koran nicht schönzureden.
In Antwort auf:
Am schluss wirst du merken das du nichts weisst...
Ich wünsche dir, dass du am Schluss siehst, dass du viele Jahre deines Lebens einem Irrtum, einer Verführung nachgelaufen bist.
In Antwort auf:
Sei doch ruhig mal bisschen dankbar das du in Deutschland geboren bist und dich bilden konntest
Was ist denn das für ein Satz? Habe ich je behauptet, nicht dafür dankbar zu sein, in Deutschland leben zu dürfen? Und die Menschen um mich zu haben, die ich liebe?
In Antwort auf:
Der plötzliche Tod wird dann kommen wen du es am wenigsten erwartest,
Buuuaaah! Jetzt willst du mir auch noch ANGST machen... Abkratzen muss ich mal. Du überigens auch. Und ich werde in die Urne gehen, nachdem ich mein Leben AUFRICHTIG abgeschlossen habe. Ich bin dann mit mir im Reinen (hoffentlich immer noch) und habe einiges getan, was ich wirklich wollte und was richtig war. Ärgert dich das?...

Gysi
___________________________


Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)


zuletzt bearbeitet 13.05.2006 20:02 | nach oben springen

________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!


Besucher
0 Mitglieder und 34 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Lisa GPunkt
Besucherzähler
Heute waren 393 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4535 Themen und 189021 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
joek0114, Perquestavolta