Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.466 Antworten
und wurde 282.246 mal aufgerufen
 Antireligiöse Politik und Kultur
Seiten 1 | ... 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | ... 59
Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.785

24.09.2010 08:19
#1051 RE: Witze und Cartoons zu religiösen Themen antworten

Kennt noch jemand Beavis and Bitthead


"I am Great Cornholio"

Der Pope schein auch Great Cornholio zu sein.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Angefügte Bilder:
picdump-31-24.jpg  
Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.785

12.10.2010 12:07
#1052 RE: Witze und Cartoons zu religiösen Themen antworten

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Lukrez Offline




Beiträge: 5.535

12.10.2010 22:24
#1053 RE: Witze und Cartoons zu religiösen Themen antworten

Deutschlands Zukunft?

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

13.10.2010 18:45
#1054 RE: Witze und Cartoons zu religiösen Themen antworten

Zitat
Deutschlands Zukunft?


Willkommen in Deutschistan.

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

13.10.2010 19:35
#1055 RE: Witze und Cartoons zu religiösen Themen antworten

Eine schöne neue Kuppel hat er doch schon.


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

26.10.2010 16:54
#1056 RE: Witze und Cartoons zu religiösen Themen antworten

Wieso Gott niemals einen Lehrstuhl bekam

* Er hatte nur eine große Veröffentlichung
* Und die war auf Hebräisch
* Und hatte keinerlei Fußnoten oder Quellenangaben
* Und wurde nicht in einer Fachzeitschrift publiziert
* Manche meinen sogar, er hätte es nicht mal selbst geschrieben
* Es mag vielleicht wahr sein, dass er die Welt erschaffen hat, aber was hat er seitdem getan?
* Seine Teamfähigkeit war sehr eingeschränkt
* Die Wissenschaft war nicht in der Lage, seine Experimente nachzustellen
* Er hat nie den Ethikrat gefragt, ob er Tests an Menschen ausüben dürfe
* Als eines seiner Experimente fehl schlug, hat er versucht, es dadurch zu vertuschen, dass er alles unter Wasser gesetzt hat
* Wenn sich seine Testsubjekte nicht so verhielten, wie vorhergesagt, hat er die Abweichungen einfach gelöscht
* Er hielt selten Vorlesungen, sondern hat seinen Studenten immer nur gesagt, sie sollen sein Buch lesen
* Manche sagen sogar, er habe seinen kleinen Sohn unterrichten lassen an seiner Stelle
* Die ersten zwei Studenten hat er rausgeworfen, weil sie gewagt haben, etwas zu lernen
* Obwohl er nur 10 Voraussetzungen aufgestellt hat, haben die meisten Studenten seine Klausuren nicht bestanden
* Seine Bürozeiten waren sehr unregelmäßig und wurden meist auf Berggipfeln abgehalten

----------------------------------------------------

contra principia negantem disputari non potest
http://de.wikipedia.org/wiki/Contra_prin...tari_non_potest

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

26.10.2010 19:38
#1057 RE: Witze und Cartoons zu religiösen Themen antworten

Der ist gut :).

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

02.11.2010 16:22
#1058 RE: Witze und Cartoons zu religiösen Themen antworten

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Zeit-Messer Offline




Beiträge: 413

02.11.2010 20:53
#1059 RE: Witze und Cartoons zu religiösen Themen antworten

Lerne gerade Physik und habe das gefunden.
Kreative formulierung. ^^

Frage:
Wie lässt sich der Urknall erklären?
Antwort:

Der Urknall kann heute so erklärt werden: Ein junger Sprengstofffanaktiker mit Namen G. Ott hatte eine völlig neue Bombe aus irgendwelchen kleinen Teilchen gebastelt. Leider passierte ihm beim Zusammenbauen ein Missgeschick und die Bombe explodierte unabsichtlich mit einer gewaltigen Detonation. Dabei kam G. Ott ums Leben.
Durch den großen Druck in der Detonationswolke wurden die Photonen so stark abgebremst, dass sie eine Ewigkeit brauchen, um durch die Explosionsreste zu fliegen. Das führte zu einer Verlangsamung aller Vorgänge, so dass für einen Beobachter in der Wolke seit Auslösen der Explosion bisher etwa 15 Mrd. Jahre vergangen sind.

----------------------------------------------------

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

03.11.2010 16:43
#1060 RE: Witze und Cartoons zu religiösen Themen antworten

Komisch. Den Gedanken hatte ich auch schon mal,daß da jemand ein Experiment nach hinten losging. Und das wäre auch die Erklärung warum alles drunter und drüber geht in dieser Sch..welt.

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

Lichtbringer Offline

glaubnix


Beiträge: 1.394

07.11.2010 01:43
#1061 Wenn Noah heute wieder eine Arche bauen müsste antworten

Wenn Noah heute wieder eine Arche bauen müsste
Als Gott einmal wieder auf die Erde blickte, konnte er kaum glauben, was er da vorfand: Die Menschen waren böse, gewalttätig und verdorben. Schnell war der Beschluss gefallen, die Menschheit auszulöschen wie es vor Tausenden von Jahren schon einmal geschehen war. Also rief er wieder Noah an und gab ihm denselben Auftrag wie vor langer Zeit: "Noah, bau mir noch einmal eine Arche, nimm deine Frau und von jedem Tier zwei Stück mit auf das Schiff. Es wird wieder eine Sintflut geben."

Noah runzelte die Stirn; musste das denn schon wieder sein? 40 Tage Regen, 150 Tage unter dem Kommando seiner Frau, dann noch diese stinkenden Tieren an Bord, und das Ganze ohne Fernsehen! Aber Noah befolgte die Anweisung Gottes.


Nach sechs Monaten zogen dunkle Wolken auf und es begann zu regnen. Noah saß jedoch nicht auf seiner Arche, sondern im Gefängnis und weinte. Gott fragt Noah: "Noah, wo ist die Arche? Was ist geschehen?" Noah begann zu erklären:

Herr, sei mir gnädig, die Zeiten haben sich geändert. Man kann heute nicht mehr so einfach eine Arche bauen wie das früher einmal möglich war. Kaum hatte ich mit dem Bau begonnen, kam schon eine amtliche Beschwerde mit der Post. Ohne Baugenehmigung geht heute nämlich nichts mehr, und die bekommt man nicht so leicht. Als ich den Beamten auf dem Landratsamt erklärt habe, dass ich in meinem Garten fernab von jedem Fluss und See ein großes Schiff bauen wollte, hielten sie mich zunächst für total verrückt. Dann wurde mein Bauantrag förmlich abgelehnt mit der Begründung, dass eine Werft in einem Wohngebiet nichts zu suchen hätte.

Also kaufte ich ein großes Gewerbegrundstück, wo ich eine Baugenehmigung bekam. Doch kaum war der Rohbau fertiggestellt, ging es los mit TÜV-Vorschriften: Aus Brandschutzgründen wurde mir eine Sprinkleranlage vorgeschrieben. Da half auch meine Begründung, dass ich im Falle eines Falles genügend Löschwasser um mich herum hätte, nichts. Als ich den Leuten vom TÜV dann noch erklärte, dass die Menschheit bald mehr Wasser zur Verfügung hätte als man sich nur so vorstellen kann, wurde ich zum ersten Mal zum Arzt geschickt.

Als ich nach einem langen Genehmigungsverfahren endlich begann, mein Schiff zu bauen und Holz aus dem nahe liegenden Wald zu besorgen, flatterte mir eine Unterlassungsaufforderung ins Haus, da das Fällen von Bäumen ohne Vorlage eines Aufforstungsplanes gegen das Bundeswaldgesetz verstößt. Mein Einwand, dass der ganze Wald demnächst sowieso überflutet würde und deshalb eine Neuanpflanzung von Bäumen überflüssig sei, führte zu einem zweiten Zwangsbesuch beim Arzt.

Irgendwann meldete sich die Schifffahrtsbehörde bei mir und sicherte sich vorsorglich ab, dass ich selbst zusehen müsste, wie ich mein Schiff irgendwie auf das nächste Gewässer bringe. Sie schickten mir jedoch einen Antrag für die Subvention eines Schiffbaus bei der EU zu. Da dieser jedoch in sieben Sprachen verfasst werden musste, scheiterte dieser Subventionsversuch.

Momentan herrscht übrigens Baustopp, da mein Nachbar, ein Computergroßhändler, eine einstweilige Verfügung beim Oberverwaltungsgericht durchgesetzt hatte mit der Begründung, meine Aktion ziele nur darauf ab, sein Geschäft zu schädigen. Der Verwaltungsbeamte hatte zwar stundenlang Zeit, mit mir zu telefonieren, aber helfen konnte er mir auch nicht.


Da ich also nicht weiterbauen konnte, begann ich mit dem Einsammeln der Tiere. Zwei Katzen, zwei Hunde und zwei Wellensittiche waren kein Problem. Als ich dann jedoch noch zwei Schafe und zwei Elefanten in meinem Garten unterbrachte, erhielt ich eine Beschwerde vom Tierschutzverein, der mich wegen artenwidriger Haltung rügte.

Um mir keinen weiteren Ärger einzuhandeln brachte ich die Tiere gleich auf den Schiffsrohbau. Aber das verbot mir schließlich der Zoll, denn ohne Zollpapiere und Transportgenehmigung darf ich mein halb fertiges Schiff nicht einmal beladen. Was sollte ich eigentlich auf Seite 17 der Transportpapiere im Feld "Transportziel" eintragen? Als ich den Zollbeamten klarmachte, dass sich das Ziel nach dem Ablaufen des Wassers am Ende der Sintflut zufällig ergeben würde, wurde ich zwei weitere Tage in eine Klinik eingewiesen.

Als ich von der Klinik zurückkam, war mein Schiff von Greenpeace-Aktivisten blockiert. Die machten mir klar, dass ich während der Fahrt die Exkremente der Tiere nicht einfach im Meer entsorgen darf. Wie soll ich das bloß aushalten...?

Vor zwei Wochen kam schließlich ein Marine-Kommando bei mir vorbei und wollte wissen, was ich im Schilde führe. Ich erzählte ihnen von der bevorstehenden Sintflut. Als ich auf ihre Frage hin, welche Gebiete denn überflutet würden, eine komplett blau eingefärbte Weltkarte übergab, wurde ich eine Stunde später von zwei Männern in weiß abgeholt und eine Woche lang in Behandlung gebracht.

Kaum war ich von der Klinik entlassen, da standen die Steuerfahnder vor meiner Haustüre und führten mich erneut ab, da sie den Verdacht schöpften, ich wolle mich absetzen, um die anfallenden Gewerbesteuern sowie den Kammer-Beitrag nicht zahlen zu müssen. So sitze ich jetzt hier hinter schwedischen Gardinen und sehe zu, wie du die Welt im Wasser untergehen lässt.

Und siehe da, in dem Moment stoppt Gott den Regen und lässt wieder die Sonne scheinen. Er sagt zu Noah: Ich brauche die verdorbene Menschheit gar nicht zerstören, das macht eure Verwaltung schon ganz von alleine, und es kommen nicht so viele Tiere um

--------------------------------------------------
Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.
--------------------------------------------------

Meine Toleranz ist grenzenlos, aber nicht gegenüber den Intoleranten!

Lichtbringer Offline

glaubnix


Beiträge: 1.394

07.11.2010 01:59
#1062 RE: Wenn Noah heute wieder eine Arche bauen müsste antworten

Kein Witz, in der 3 od. 4ten Klasse erzählte der Religionslehrer (Pfarrer) Uns von der Arche Noah. Da ich schon ein Tierlexikon hatte und fast alle Tierarten kannte, fand ich es unglaubwürdig, dass in so einem Holzkasten von jeder Tierart 2 Paare Platz haben und fragte nach der Länge der Arche. Anstatt einer Rückantwort bekam ich wegen Störung des Unterrichts eine Strafarbeit, glaube ich musste 10x die Arche Noah Geschichte abschreiben.

--------------------------------------------------
Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.
--------------------------------------------------

Meine Toleranz ist grenzenlos, aber nicht gegenüber den Intoleranten!

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

07.11.2010 16:41
#1063 RE: Wenn Noah heute wieder eine Arche bauen müsste antworten

Zitat
Als ich den Leuten vom TÜV dann noch erklärte, dass die Menschheit bald mehr Wasser zur Verfügung hätte als man sich nur so vorstellen kann, wurde ich zum ersten Mal zum Arzt geschickt.


Ein bischen hat die Menschheit anscheinend doch dazugelernt!

TheDevilsAdvocate Offline

Skeptic


Beiträge: 841

18.11.2010 01:39
#1064 Creationist visits his Doc antworten

____________________________________________________
...Prüfet alles, das Gute behaltet... (1 Thess 5,19-21)

"It is a capital mistake to theorize before one has data. Insensibly one begins to twist facts to suit theories, instead of theories to suit facts." S. Holmes

Lichtbringer Offline

glaubnix


Beiträge: 1.394

22.01.2011 12:22
#1065 RE: Creationist visits his Doc antworten

ohne Worte

--------------------------------------------------
Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.
--------------------------------------------------

Meine Toleranz ist grenzenlos, aber nicht gegenüber den Intoleranten!

Angefügte Bilder:
ot4854.jpg   t19_f39.jpg  
Lichtbringer Offline

glaubnix


Beiträge: 1.394

22.01.2011 12:33
#1066 RE: Creationist visits his Doc antworten

Jesus in Action

--------------------------------------------------
Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.
--------------------------------------------------

Meine Toleranz ist grenzenlos, aber nicht gegenüber den Intoleranten!

Angefügte Bilder:
jesus.jpg   t19_f14.jpg  
Lichtbringer Offline

glaubnix


Beiträge: 1.394

22.01.2011 12:36
#1067 RE: Creationist visits his Doc antworten

Scheinheiligkeit auf den Kopf gestellt

--------------------------------------------------
Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.
--------------------------------------------------

Meine Toleranz ist grenzenlos, aber nicht gegenüber den Intoleranten!

Angefügte Bilder:
06831.jpg  
Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

22.01.2011 16:20
#1068 RE: Wenn Noah heute wieder eine Arche bauen müsste antworten

Zitat von Lichtbringer
Kein Witz, in der 3 od. 4ten Klasse erzählte der Religionslehrer (Pfarrer) Uns von der Arche Noah. Da ich schon ein Tierlexikon hatte und fast alle Tierarten kannte, fand ich es unglaubwürdig, dass in so einem Holzkasten von jeder Tierart 2 Paare Platz haben und fragte nach der Länge der Arche. Anstatt einer Rückantwort bekam ich wegen Störung des Unterrichts eine Strafarbeit, glaube ich musste 10x die Arche Noah Geschichte abschreiben.


Was haben denn deine Alten dazu gesagt? Wenn das einem meiner Söhne passiert wäre, ich hätte dem Religionslehrer eine kleine Apokalypse beschert - obwohl ich damals noch Kirchenmitglied war.

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

Lichtbringer Offline

glaubnix


Beiträge: 1.394

23.01.2011 10:00
#1069 RE: Wenn Noah heute wieder eine Arche bauen müsste antworten

Zitat von Ahriman

Zitat von Lichtbringer
Kein Witz, in der 3 od. 4ten Klasse erzählte der Religionslehrer (Pfarrer) Uns von der Arche Noah. Da ich schon ein Tierlexikon hatte und fast alle Tierarten kannte, fand ich es unglaubwürdig, dass in so einem Holzkasten von jeder Tierart 2 Paare Platz haben und fragte nach der Länge der Arche. Anstatt einer Rückantwort bekam ich wegen Störung des Unterrichts eine Strafarbeit, glaube ich musste 10x die Arche Noah Geschichte abschreiben.


Was haben denn deine Alten dazu gesagt? Wenn das einem meiner Söhne passiert wäre, ich hätte dem Religionslehrer eine kleine Apokalypse beschert - obwohl ich damals noch Kirchenmitglied war.



Früher in den 60er war der Pfarrer noch ein Gottesmann den man mit Herr Hochwürden usw. ansprechen musste, auch eine Verbeugung wurde von der Herrlichkeit erwartet. Mutter meinte nur „einen Pfarrer darf man nicht so dumme Fragen stellen! Es ist einfach so, wer einem Christen kritische Fragen stellt, bekommt unchristliche Rückantworten!

--------------------------------------------------
Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.
--------------------------------------------------

Meine Toleranz ist grenzenlos, aber nicht gegenüber den Intoleranten!

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

24.01.2011 13:31
#1070 Gay-Jihadist ? antworten

Quelle: bluthilde, 21.01.2011

Zitat
Nicht jeder Genosse Kamerad aus Bereicherungszusammenhängen zeigt so viel Verständnis für die Situation diskriminierter Homosexueller wie dieser hier!


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

24.01.2011 15:42
#1071 RE: Gay-Jihadist ? antworten

Zitat von radiogucker
Quelle:


Also, wie ein Jihadist (Jihad = heiliger Krieg) sieht der nun gar nicht aus. Aber vielleicht braucht er deshalb keine Kalaschnikow, weil sich die Feinde bei seinem Anblick totlachen. Unter dem Gewand kann er auch keinen Sprengstoffgürtel verstecken, ist wohl auch kein Terrorist. Aber die Schuhe - oh Allah! Ein Transvestit ist er auch nicht, obwohl die Beine schon dazu geeignet wären. Aber da müßte er sich erst mal rasieren.
Oh wie mannigfaltig ist Allahs zoologischer Garten.

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

24.01.2011 18:41
#1072 RE: Gay-Jihadist ? antworten

Zitat von radiogucker
Quelle: bluthilde, 21.01.2011

Zitat
Nicht jeder Genosse Kamerad aus Bereicherungszusammenhängen zeigt so viel Verständnis für die Situation diskriminierter Homosexueller wie dieser hier!


Wie lol ist das denn?

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

25.01.2011 15:41
#1073 RE: Gay-Jihadist ? antworten
TheDevilsAdvocate Offline

Skeptic


Beiträge: 841

25.01.2011 15:48
#1074 Eigentlich viel zu Schade für diese Rubrik antworten

Zitat von Reisender
http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/ich_moechte_auslaender_werden/



Eigentlich viel zu Schade für diese Rubrik. Danke trotzdem fürs posten, Reisender

____________________________________________________
...Prüfet alles, das Gute behaltet... (1 Thess 5,19-21)

"It is a capital mistake to theorize before one has data. Insensibly one begins to twist facts to suit theories, instead of theories to suit facts." S. Holmes

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

26.01.2011 01:40
#1075 Militante ... antworten

Quelle: Godless Girls


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

Seiten 1 | ... 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | ... 59
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor