Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 342 mal aufgerufen
 Christentum
gapping Offline



Beiträge: 613

24.09.2015 20:48
Heuchelei und Niedertracht im Weißen Haus! antworten

Ein Deja vu? Ja, aber wer erinnert sich schon, dass schon Ratzinger bei George W. Bush seinen Geburtstag feierte?
Der Tag an dem nun Bergoglio die USA erinnerte, dass in ihrem Wertesystem die Todesstrafe hochgehalten wird, veranlasste die Medien zu verkünden, wie dieser Papst kein Blatt vor den Mund nähme. So feuert man Bergoglio, als habe er exklusiv(wie Jesus seine Inhalte in der Bergpredigt) diese Kritik formuliert, obwohl jeder bewusste Mensch wissen kann, dass vor dem Papst zahlreiche Menschen und NGO's die USA aufforderten, die Todesstrafe abzuschaffen.
Ansonsten lobhudelt man sich zu, was bedeutet, dass man sich gegenseitig die Unwahrheit erklärt; und dies in einem Sinne, dass man meinen könnte es sei die Rede von einem Kochkurs, anstatt von Sklaverei, von einem geselligen Beisammensein, als von der Ausbeutung aller Werte in Sachen und bei Menschen.
Und wer als Gläubiger noch einen positiven Ansatz bei diesem heuchlerischen und niederträchtigen Papst zu erkennen glaubt, der soll nicht seinen Worten glauben, sondern ihn an den Taten messen: So hat Bergoglio den Bischof Sera, mitverantwortlich für Sklaverei, die Ermordung von indigenen Einwohnern auf dem amerikanischen Kontinent, "heilig" gesprochen.
Nun könnte man noch wegen der Verdrängung, ein wesentlicher Charakterzug von Klerikern, dem Papst unterstellen, er habe nichts gewusst, wahrlich klug ist er nun wirklich nicht, doch Bergoglio musste davon wissen, dass Sera selbst die Konvertiten, die von Naturreligionen zum katholischen Glauben übergetreten waren, aus niederen Beweggründen versklavte und ermorden ließ.

Dass dies für den Papst Bergoglio ausreicht um einen "heilig" zu sprechen, zeigt wie billig, wie ramschartig mit diesem Sakrileg umgegangen wird. Es ist nicht mal einen Schuss Pulver wert.

Gruß gapping

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor