Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 34 Antworten
und wurde 2.665 mal aufgerufen
 Christliche Kultur und Politik
Seiten 1 | 2
the swot ( Gast )
Beiträge:

14.05.2006 15:17
interreligiöser Religionsunterricht antworten

Hallo Leute!
Wie haben ja mittlerweile schon oft genug über den Religionsunterricht diskutiert und festgestellt, dass ein christlicher Religionsunterricht falsch ist.
Momentan gibt es ja, zumindest in meiner Region, als Ausweichunterricht zum Reli-Unterricht ja Philosphiekurse.
Was ist aber mit den Leuten, die nicht christlich sind aber allgemein an Religionen interessiert sind? An allen Religionen!
Wäre es nicht eine gute Lösung einen religionsunterricht einzuführen, in dem religionsunabhängig unterrichtet wird? Ein Religionsunterricht, in dem sich mit dem Christentum, Judentum, Islam, Heidentum, Hinduismus etc., Satanismus, Atheismus und so beschäftigt wird!?
_____________________________________________
*** Antisemitismus ist keine Meinung sondern eine Perversion die tötet (Jacques Chirac) ***

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.030

14.05.2006 16:56
#2 interreligiöser Religionsunterricht antworten

In Antwort auf:
Wäre es nicht eine gute Lösung einen religionsunterricht einzuführen, in dem religionsunabhängig unterrichtet wird? Ein Religionsunterricht, in dem sich mit dem Christentum, Judentum, Islam, Heidentum, Hinduismus etc., Satanismus, Atheismus und so beschäftigt wird!?
Ein sehr guter Vorschlag!

Ich bin für einen verhaltenspraxisorientierten Pflichtunterricht in Ethik, auch schon für jüngere, für Kinder

und für interreligiösenen Religionsunterricht als freiwilliges Lehrfach, das philosophisch abgehandelt und von einem neutralen Philosophielehrer unterrichtet wird.
Die Kinder und Jugendlichen sollen wissenschaftlich-kritisch an die Religionen herangeführt werden.

Gysi
_______________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

14.05.2006 19:32
#3 RE: interreligiöser Religionsunterricht antworten

Offiziell hat Religionsunterricht auch jetzt schon interreligiöser Unterricht zu sein. Auf Grund des kulturellen Hintergrundes aber mit besonderer Betonung des christlichen Glaubens. Bei uns in der Stadt ist es so.

Ich bin dafür, Religionsunterricht grundsätzlich zu verbieten. Was kulturell an den Religionen wichtig ist, könnte im Geschichtsunterricht bzw. Kunst behandelt werden. Ein Fach "Werte und Ethik" oder so sollte aber sein. Dort könnten verschiedene Wertesysteme gegenübergestellt werden, auch religiöse. Selbstverständlich ohne jede Parteinahme. Nur die geltenden Werte des Grundgesetzes sollten als verbindlich gelten.

--------------------------------------------------
...im Übrigen bin ich der Meinung, dass Religion verdummt

the swot ( Gast )
Beiträge:

14.05.2006 19:54
#4 RE: interreligiöser Religionsunterricht antworten

Das Problem ist nur, dass Werte der verschiedensten Gesellschaften zum Großteil auf der religiösen geschichte beruhen.
_____________________________________________
*** Antisemitismus ist keine Meinung sondern eine Perversion die tötet (Jacques Chirac) ***

Joshua ( Gast )
Beiträge:

14.05.2006 20:28
#5 RE: interreligiöser Religionsunterricht antworten


Ich würde gerne, dass in die Schule nur Bibel gelehrt wird. Alles anderes in privat Schulen, je nach Bedarf, aber Staatlich gefördert.

Weil wir sehen, wozu Steuergelder verschwindet.


Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

14.05.2006 20:38
#6 RE: interreligiöser Religionsunterricht antworten
In Antwort auf:

Ich würde gerne, dass in die Schule nur Bibel gelehrt wird.

bin auch dafür
In Antwort auf:

Alles anderes in privat Schulen, je nach Bedarf, aber Staatlich gefördert.


oder vielleicht noch besser: nicht Staatlich gefördert (höchstens vielleicht, aber nur vielleicht nach einer bestätigenden Volksabstimmung), sondern die Finanzierung bzw. die Sponsoren sollen die Schulen sich selber suchen, wenn die so unbedingt sein wollen.
vielleicht noch besser: Nicht-christlichen religiösen Unterricht verbieten.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

14.05.2006 20:46
#7 RE: interreligiöser Religionsunterricht antworten

In Antwort auf:
oder vielleicht noch besser: nicht Staatlich gefördert sondern die Finanzierung bzw. die Sponsoren sollen die Schulen sich selber suchen, wenn die so unbedingt sein wollen.

Warum sollte man eine Religion bevorzugen? Solange wir in einer Demokratie leben gilt gleiches recht für alle. Genauso beim Unterricht: Endweder alle Religionen oder keine.
__________________________________________________
Der Volksmund sagt: Religion ist Opium für das Volk. Das ist irreführend. Opium ist eine bewußtseinserweiternde Droge.
(Volker Pispers, dt. Kabarettist, *1958)

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

14.05.2006 20:50
#8 RE: interreligiöser Religionsunterricht antworten
Und außerdem bin ich dafür, dass jeder in ein christlichen Unterricht gebracht wird, egal in was für religiöser Familie er/sie hineingeboren wird und er/sie erst ab Volljährigkeit und Unabhöngigkeit seiner Familie von selbst bestimmen kann ob er/sie austreten wird oder nicht.

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

14.05.2006 20:55
#9 RE: interreligiöser Religionsunterricht antworten
Außerdem bin ich dafür, dass jeder die deutsche/europäische Staatsbürgerschaft bekommt, der in Deutschland geboren oder Eingewandert ist. Wer nicht eine deutsche/europäische Staatsbürgeschaft angenommen hat darf besser nicht in Deutschland leben.

Ich bin deshalb dafür damit man nicht z.B. sagen kann: "ich bin Türke, also bin ich Moslem."

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

14.05.2006 20:57
#10 RE: interreligiöser Religionsunterricht antworten

Zitat von Robin87
Und außerdem bin ich dafür, dass jeder in ein christlichen Unterricht gebracht wird, egal in was für religiöser Familie er/sie hineingeboren wird und er/sie erst ab Volljährigkeit von selbst bestimmen kann ob er austreten will oder nicht.

Oh, gute Idee, und wer nicht mit machen will bekommt 147 Peitschenhiebe. Bei solchen Wünschen wunder ich mich ehrlich das wir das Mittelalter hinter uns gelassen haben. Vergiss nicht, das die Evolutionstheorie aus dem Unterricht gestrichen wird...
__________________________________________________
Der Volksmund sagt: Religion ist Opium für das Volk. Das ist irreführend. Opium ist eine bewußtseinserweiternde Droge.
(Volker Pispers, dt. Kabarettist, *1958)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.030

15.05.2006 09:00
#11 interreligiöser Religionsunterricht antworten

Wenn's nach Robin geht, entwickelten wir uns zu einem christlichen Gottesstaat. Demokratie, Meinungsfreiheit und Wissenschaft haben dann in ihm natürlich keinen Platz...

Gysi
__________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Joshua ( Gast )
Beiträge:

15.05.2006 11:37
#12 RE: interreligiöser Religionsunterricht antworten

Zitat von Gysi
Demokratie, Meinungsfreiheit und Wissenschaft

Das alles ist schon gut. Solange es kein Chaos und Verzweiflung in die Geselschaft bringt.


Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.030

15.05.2006 13:36
#13  interreligiöser Religionsunterricht antworten

In Antwort auf:
Das alles ist schon gut. Solange es kein Chaos und Verzweiflung in die Geselschaft bringt.
Ein aufgebautes Rechts- und Sozialsystem, ausreichende wirtschaftliche Produktion, Bildung und gerechte Verteilung bringen das Gute. Das haben wir in der Neuzeit so halbwegs geschaffen. In der Antike und im Mittelalter gab es so etwas nicht, obwohl sie so gläubig waren und nach dem Messias schrieen, dass der ihnen bitteschön helfen möge. Das alles kam aber erst in die Gänge, als wir Menschen es selber in die Hände nahmen, das ersehnte Paradies auf Erden zu schaffen. Geschenkt bekommen wir nichts.

Gysi
__________________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

beautyxxl Offline



Beiträge: 202

15.05.2006 17:10
#14 RE: interreligiöser Religionsunterricht antworten

Das alles kam aber erst in die Gänge, als wir Menschen es selber in die Hände nahmen,?

wann den ? wann haben denn die Menschen selber bewußt etwas in die Hände genommen ?

nach einer Revolution oder natürlichen Katastrophen die Trümmer zusammengekehrt und aufbaut ?
ich seh da aber noch kein Einlenken der Masse Mensch und ehr das die Menschen da schon mal um vieles weiter waren ohne Fernseher der modernen Areena der Gladiatoren Roms und anderen Dummenspielen. Um die Massen zu befriedigen.

Schau dir mal die Tuarek an, sieh wie die Männer sich verschleiern, heute aus Scham und abermals das reichste Land der Erde waren, vor dem Rom und Ägypten kapitulierte. Sie machten halb Afrika zur Ware und verkauften sich dabei selbst.

Reichtum und Wohlstand, Arbeit und Bildung reicht auch nicht auf dauer......

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.030

15.05.2006 17:22
#15  interreligiöser Religionsunterricht antworten

In Antwort auf:
wann den ? wann haben denn die Menschen selber bewußt etwas in die Hände genommen ?
Wenn dir technologische Entwicklung, medizinischer, psychologiscger und sozialer Fortschritt, politische Entwicklung bis in die heutige Demokratie nichts bedeuten - nun gut; will ich mich nicht drüber streiten. Aber du wirst mit mir übereinstimmen, dass die Hilferufe nach einem Messias nicht mehr, eher weniger, brachten...

Aber, Beautyxxl, was sollen wir uns bildungs- und forschungstechnisch noch den Hintern aufreißen, wenn das, nach aller geschichtlichen Erfahrung - deiner Meinung nach - eh nichts bringt?

Gysi
__________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

beautyxxl Offline



Beiträge: 202

15.05.2006 18:12
#16 RE: interreligiöser Religionsunterricht antworten

nach aller geschichtlichen Erfahrung - deiner Meinung nach - eh nichts bringt?

äh so will ich das nicht gesagt haben ....... ich glaub so weit müßtest du mich einschätzen können.

ich denke da er, dass es ein verflucht harter Kampf wird und das da noch eh viel zu viel faule rumlummern die es einfach noch viel zu fett und satt haben ohne zu wissen warum ? sie jeden Tag einen Napf voll Futter vor die Nase geschoben bekommen.

Das Problem der sozialen Demokraten ist die Riesen Grosse Faulende Masse der Verproletarisation die sie mit schleppen.
ein klein wenig Hunger täte not .......das macht den Geist nicht so faul
Ób nun der LER gerade das ist was Fehlt, wage ich zu bezweifeln da stinkt wohl mehr schon das ganze Bildungssysthem

Bildung nützt nur durch Umsetzung des gelernten nach dem Leistungsprinzip und der persönlichen Erlebniswelt des Nutzens, wozu ich etwas tue. die Theorie ist alles Schwachsinn und Verdummung wenn Anwendungen fehlen denen die Gemeinschaft einen Nutzeffekt aufzuerlegen hat. was nutzen den diese ganzen ermellosen ininiiginieuere. die hätten auch Windmüller werden können die brauch auch keiner ausser im Museum.

Ivana Offline



Beiträge: 436

04.08.2006 06:47
#17 RE: interreligiöser Religionsunterricht antworten

In Antwort auf:
Solange wir in einer Demokratie leben gilt gleiches recht für alle.
Hallllllooo?? Gleiches Recht für alle gilt schon lange nicht mehr!
_________________________________________________
Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich. Wenn ihr mich erkannt habt, so werdet ihr auch meinen Vater erkennen.

Johannes Kapitel 14 Vers 6-7

Ivana Offline



Beiträge: 436

04.08.2006 06:51
#18 RE: interreligiöser Religionsunterricht antworten

Zitat von Robin87
Und außerdem bin ich dafür, dass jeder in ein christlichen Unterricht gebracht wird, egal in was für religiöser Familie er/sie hineingeboren wird.
Das finde ich ein bisschen zu Heavy aber die Idee gefällt mir, den Shariabefürwortenden Muslimen würde ich es echt gönnen!!! Damit sie mal wissen was "Kein Zwang im Glaube(Quran 2,225)" ist.
_________________________________________________
Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich. Wenn ihr mich erkannt habt, so werdet ihr auch meinen Vater erkennen.

Johannes Kapitel 14 Vers 6-7

Ivana Offline



Beiträge: 436

04.08.2006 07:00
#19 RE: interreligiöser Religionsunterricht antworten

Zitat von Gysi
Wenn's nach Robin geht, entwickelten wir uns zu einem christlichen Gottesstaat. Demokratie, Meinungsfreiheit und Wissenschaft haben dann in ihm natürlich keinen Platz...
Gysi
Gysi, Gysi, wenn es ein echt christlicher Staat ist, nicht so wie zur Inguisition, dann haben Meinungsfreiheit und Demokratie und Wissenschaft natürlich Platz, allerdings kannst du dir trotzdem weiterhin Sorgen machen, mit Merkel an der Macht blüht dieser Saat zu einen demokratischen und meinungsfreien getouchten Bürokratischen Saat auf.
_________________________________________________
Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich. Wenn ihr mich erkannt habt, so werdet ihr auch meinen Vater erkennen.

Johannes Kapitel 14 Vers 6-7

the swot ( Gast )
Beiträge:

04.08.2006 09:39
#20 RE: interreligiöser Religionsunterricht antworten

Christlicher G´ttesstaat....Mit so nen Psychos wie Robin und Joshua....Dann kann ich gleich den Strick nehmen....
_____________________________________________
http://41419.dynamicboard.de/

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.030

04.08.2006 09:41
#21 interreligiöser Religionsunterricht antworten
In Antwort auf:
Gysi, Gysi, wenn es ein echt christlicher Staat ist, (...) dann haben Meinungsfreiheit und Demokratie und Wissenschaft natürlich Platz
Ja, nix "Gysi, Gysi"... Die Demokratie und die Meinungsfreiheit sind keine Kinder des Christentums, sondern der philosophischen Epoche der Aufklärung, die den christlichen Kirchen erst mal ihre Positionen hart abringen musste. Die Christen arrangierten sich auch ideologisch mit der neuen Zeit, um nicht an Macht zu verlieren. Wären die Kirchen für wirkliche Meinungsfreiheit, würden sie maximal nur neutralen Religionsunterricht zulassen. Auch sie wissen (im Grunde), dass der praktizierte Religionsunterricht einseitige Suggestionspropaganda einer Angstreligion ist!

Gysi
__________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Ronnie77 ( Gast )
Beiträge:

29.08.2006 14:17
#22 RE: interreligiöser Religionsunterricht antworten

Woher kommt eigentlich der Widerstand der Kirche gegen Meinungsfreiheit?
Kirche und Staat sind eng miteinander verflochten, gibt es bei uns den Laizismus wirklich?
Wir zahlen einen Kirchenbeitrag, der Staat kassiert wiederum Steuern und gibt den Kirchen eine jährliche Förderung in Millionenhöhe, daraus werden unter anderem Gehälter für Bischöfe und Kardinäle bezahlt.
Also haben haben wir einen Laizismus der lautet: Wenn ihr euch nicht in unsere Angelegenheiten einmischt, dann mischen wir uns in eure nicht ein.

Oder liegt der Ursprung schon ganz am Anfang des Christentums?

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.030

29.08.2006 15:40
#23 interreligiöser Religionsunterricht antworten
In Antwort auf:
gibt es bei uns den Laizismus wirklich?
Absolut nein! Die Kirchen haben in den Medien eine Sonderstellung, im steuerlichen Abgaben-System haben sie eine Vorrangstellung - un in unserem gesellschaftlichen Bewusstsein hat sich die MONOPOLSTELLUNG der Religion für Moral und ewiges Leben als eine SELBSTVERSTÄNDLICHKEIT eingefressen! In Wahrheit ist eine Urheberschaft Gottes für menschliche Moral und das ewige Leben als Geschenk für Willfährigkeit lächerlicher, als die Wackersteine im Bauch des Wolfes, der die sieben Geißlien verspeiste.
Laizismus haben wir erst, wenn der menschliche Geist FREI von diesem Märchenglauben ist. Wie kann man so einen Schund glauben? Und das im 21. Jahrhundert! Wir sind doch alle erwachsen. Peinlich sowas...

Gysi
_____________________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

29.08.2006 19:48
#24 RE: interreligiöser Religionsunterricht antworten

Nicht zu vergessen, die Kirchen haben das staatlich verbriefte Recht, Atheisten zu diskriminieren. Und das witzigerweise sogar aus dem "Antidiskriminierungsgesetz" heraus.

Von Laizismus können wir hier nur träumen.




--------------------------------------------------

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

29.08.2006 20:21
#25 RE: interreligiöser Religionsunterricht antworten

zum Religionsunterricht kann ich nur sagen:
Die Schulen sollten sich erst einmal auf die wesentlichen Dinge konzentrieren.

siehe hierzu: http://www.verficktescheisse.com/dummster-typ/


Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor