Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 1.679 mal aufgerufen
 Philosophie und Wissenschaft
Seiten 1 | 2
Ronnie77 ( Gast )
Beiträge:

15.05.2006 13:13
Bibelcode antworten

Ich habe vor kurzem einen Bericht über den Bibelcode gesehen, aus dem man angeblich die Zukunft vorraussagen kann!
Ist das war oder vollkommener Schwachsinn?

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

15.05.2006 14:14
#2 RE: Bibelcode antworten

siehe dazu auch: http://fsm-uckermark.blogspot.com/

--------------------------------------------------
...im Übrigen bin ich der Meinung, dass Religion verdummt

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

15.05.2006 14:27
#3 RE: Bibelcode antworten

In Antwort auf:
Ist das war oder vollkommener Schwachsinn?
Es ist vollkommender Schwachsinn.
1. Welche Übersetzung der Bibel soll man dazu denn verwenden?
2. Wenn man beliebige Buchstaben aus einem Text entnehmen kann, kann man sich ohne große Mühe etwas passendes zusammenbasteln. Das ist genauso wissenschaftlich wie sämmtliche Gottesbeweise - unhaltbar nämlich.
3. Versteckte Botschaften in der Bibel zu suchen halte ich nicht für Theologisch sinnvoll - welcher Gläubige würde denn das glauben oder befürworten.
__________________________________________________
Der Volksmund sagt: Religion ist Opium für das Volk. Das ist irreführend. Opium ist eine bewußtseinserweiternde Droge.
(Volker Pispers, dt. Kabarettist, *1958)

Sethos Offline




Beiträge: 51

15.05.2006 15:25
#4 RE: Bibelcode antworten

Und 4. Wie soll man etwas voraussagen, was nie passiert ist und wofür es keine Anhaltspunkte gibt. Es können somit höchstens Vermutungen sein.
________________________________________________
Man brauchte tausend Jahre um die Botschaft des Gekreuzigten zu verbreiten. Die nächsten tausend Jahre werden unser sein.

emanuel ( Gast )
Beiträge:

15.05.2006 16:05
#5 RE: Bibelcode antworten

beim kaffee geht das problemlos:

die bohnen kommen zum beispiel aus südamerika,
werden dann in europa geröstet,
danach mahle ich sie und heraus kommt der köstliche trank.

von dem Gysi sagt, ich darf ihn gar nicht trinken,
denn ich sei bereits als kleines kind auf einen solchen hereingefallen.

"schwacher kaffee"

und ein

the swot ( Gast )
Beiträge:

15.05.2006 20:39
#6 RE: Bibelcode antworten

In Antwort auf:
Welche Übersetzung der Bibel soll man dazu denn verwenden?

die hebräische
_____________________________________________
*** Antisemitismus ist keine Meinung sondern eine Perversion die tötet (Jacques Chirac) ***

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

15.05.2006 20:49
#7 RE: Bibelcode antworten

ich kann aber kein hebräisch

freily ( Gast )
Beiträge:

21.05.2006 10:27
#8 RE: Bibelcode antworten

Zitat von Robin87
ich kann aber kein hebräisch
Dann kauf Dir die Zunz-Übersetzung, dann siehst Du den Unterschied am besten zu deinen sonstigen Fehlübersetzungen.

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

07.06.2006 17:51
#9 RE: Bibelcode antworten
wer sagt mir, dass die Zunz-Übersetzung keine Fehlübersetzung sei? (sofern es die überhaupt gibt )

freily ( Gast )
Beiträge:

09.06.2006 13:56
#10 RE: Bibelcode antworten

Zitat von Robin87
wer sagt mir, dass die Zunz-Übersetzung keine Fehlübersetzung sei? (sofern es die überhaupt gibt )
Du bist wirklich so dumm wie die Nacht finster ist Robin. Mit Google und dem Suchbegriff Zunz-Bibel kannst Du die ganze Welt abklappern.!

http://www.faktedon.com/wiki/de/le/LeopoldZunz.htm


Ronnie77 ( Gast )
Beiträge:

20.06.2006 08:50
#11 RE: Bibelcode antworten

Sagt der Bibelcode aigentlich wirklich das Ende der Welt voraus, den jüngsten Tag?

freily ( Gast )
Beiträge:

21.06.2006 17:54
#12 RE: Bibelcode antworten

Zitat von Ronnie77
Sagt der Bibelcode eigentlich wirklich das Ende der Welt voraus, den jüngsten Tag?
Nein, nur in etwa den Streit um die Atomkraft in Medo-Persien und die Bestätigung der Torah, sowie namhafte Rabbiner.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.092

21.06.2006 18:13
#13 Bibelcode antworten

In Antwort auf:
Nein, nur in etwa den Streit um die Atomkraft in Medo-Persien und die Bestätigung der Torah, sowie namhafte Rabbiner.
Scheint wohl nicht so wichtig zu sein, der "jüngste Tag"...

Gysi
_____________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Zeus Offline




Beiträge: 103

30.06.2006 23:46
#14 RE: Bibelcode antworten

Xeres hat das Thema doch eigl schon beendet:
In irgend einer Wissenssendung haben sie mal einen beliebigen Roman gekauft.
dann haben sie ihn mit den gleichen Methoden untersucht wie zuvor die Bibel.
Raus kam z.B. Kennedy - hewilldie, also eine Vorhersage, die wirklich zutraf.

Aber wer weiß, vielleicht hat Gott das Buch ja absichtlich so geändert...

Jetzt mal ernst:
Die Wahrscheinlichkeit, dass in so einem dicken Buch wie die Bibel etwas deartiges NICHT vorkommt, ist verschwindend gering.
damit erübrigt sich das Restliche.

____________________

Audiatur et altera pars!

freily ( Gast )
Beiträge:

02.07.2006 00:33
#15 RE: Bibelcode antworten

Zitat von Gysi
Scheint wohl nicht so wichtig zu sein, der "jüngste Tag"...
Jetzt nicht, weil zwischen dem "Jüngsten Tag" und Armageddon ein Unterschied von 1000 Jahren liegt.!

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

02.07.2006 11:29
#16 RE: Bibelcode antworten
In Antwort auf:

Zitat von Ronnie

Sagt der Bibelcode eigentlich wirklich das Ende der Welt voraus, den jüngsten Tag?


Nein, nur in etwa den Streit um die Atomkraft in Medo-Persien und die Bestätigung der Torah, sowie namhafte Rabbiner.


was laberst du?

freily ( Gast )
Beiträge:

02.07.2006 17:17
#17 RE: Bibelcode antworten

Zitat von Robin87
was laberst du?
Das frage ich mich bei Dir ständig.!

freily ( Gast )
Beiträge:

02.07.2006 17:24
#18 RE: Bibelcode antworten

Zitat von Zeus

Jetzt mal ernst:
Die Wahrscheinlichkeit, dass in so einem dicken Buch wie die Bibel etwas deartiges NICHT vorkommt, ist verschwindend gering.
damit erübrigt sich das Restliche.
Diese Ansicht ist mir zu profan, denn dass in anderen Büchern auf die Torah verwiesen wird in einer Codierung, ist höchst unwahrscheinlich.

Selbst im Moby Dick-Buch wurde nach tausenden von Jahren auf ein Ereignis hingewiesen, dass wirklich eingetreten war und ist für mich somit ein Beweis, dass in diesem Code weit mehr steckt, als nur bloßes Menschenwissen.!

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

04.07.2006 17:22
#19 RE: Bibelcode antworten

@MC Freily

JJJJJJaaa!!!!
DAS ist Wissenschaft....

Also.....
Die Bibel......der Bibelcode......von MC Gottvater senior himself diktiert......daher ja der Code mit hinweisen auf geschehene und ungeschehene Ereignisse.

Moby Dick......der weisse Wal.....der Walcode.....diktiert von.....nun ja.....wer weiss?

Und.......Hanni und Nanni......ja echt......hab ich ausprobiert..... Schablone drauf und was kam raus??
geroffene Leerzeichen sind mit Strichen unterlegt.....

Fry_y_mus_Tie_yel_be_onn_e_aus

Jetzt bist du platt was ? und was sagt uns der Satz ?

Frydy ..... Kann man ganz klar als Freitag durchgehen lassen ....oder?

Mus(s)..... Mach ich noch ein s dran und schon ists ein Wort...

Tie ....... Fehler... "Die" schreibt man mit "D"

Yel(l)be..... Denglisch für "GELBE"

Noch ein "T" und ein "a" und fettich..

Und wir lesen mit Verzückung.........

FREITAG MUSS DIE GELBE TONNE RAUS............
und soll ich dir was sagen ? Genau so ist es...... jeden Freitag....der Hanni und Nanni CODE verweist also auf Geschehnisse in der Zukunft UND in der Gegenwart......HA!!


In Antwort auf:
Selbst im Moby Dick-Buch wurde nach tausenden von Jahren auf ein Ereignis hingewiesen, dass wirklich eingetreten war und ist für mich somit ein Beweis, dass in diesem Code weit mehr steckt, als nur bloßes Menschenwissen.!

Aus der Tatsache , dass es mit Moby Dick auch funktioniert ist logisch zu folgern, dass es mit allen Büchern funktioniert und somit dem Zufall entspringt......
Oder hat dein Zampano alle diese Bücher diktiert um seinen Kot (ups) unterzubringen?

Der Bibelkot... ist auch viel passender find ich.
The holy Shit wie wir Italiener sagen

Heilige Scheisse... ist ja schon 5 Uhr.....jetzt aber los......

ich muss vor dem Spiel heut abend noch meine Jungfrauen füttern und das Dope sortieren wir haben morgen ne grössere Lieferung......

Also...nix für ungut.......und träum schön weiter....


atz
Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

Zeus Offline




Beiträge: 103

05.07.2006 15:07
#20 RE: Bibelcode antworten

Verdammt, Moby Dick war Jesus!!!
oder doch Hanni und Nanni?

Ich bin verwirrt...


____________________

Audiatur et altera pars!

freily ( Gast )
Beiträge:

06.07.2006 15:34
#21 RE: Bibelcode antworten

Zitat von DeGaertner
@MC Freily
Aus der Tatsache , dass es mit Moby Dick auch funktioniert ist logisch zu folgern, dass es mit allen Büchern funktioniert und somit dem Zufall entspringt......
Und da von Euch Atheisten lautstark verkündet wurde, es gibt keinen Zufall, so kann Dein Argument hier nicht schlüssig sein, weil dort ablehnen und hier akzeptieren, so argumentieren keine Menschen, die der Wissenschaft mächtig sind, oder

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

06.07.2006 15:50
#22 RE: Bibelcode antworten

@freily

In Antwort auf:
Und da von Euch Atheisten lautstark verkündet wurde, es gibt keinen Zufall,

Da scheinst Du wohl etwas zu verwechseln!! Es sind nicht die Atheisten die den Zufall verneinen, wir lieben den Zufall, es sind die Gläubigen, die ständig sagen nichts ist Zufall sonder alles ist so geschaffen, so gewollt...etc. Wie die Evolutionstheorie, die ihr bekanntlich ja strikte ablehnt unter anderem weil sie auf Zufall (Mutation) aufgebaut ist.
Die Schöpfung, die lässt den Zufall nicht gelten, schon vergessen..??


__________________________________________________
Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertig zu werden.
(Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975)

Zeus Offline




Beiträge: 103

06.07.2006 16:01
#23 RE: Bibelcode antworten
Atheisten glauben nicht an Zufall?

Da hast du wohl was falsch verstanden.
In gewissen Gebieten glaube ich nicht an Zufall, aber sonst ist der Zufall meine größte Religion!

Warum hat sich der Mensch entwickelt?
Zufälliges Ausprobieren der Natur (nennt man auch Evolution).

Warum können wir auf der Erde leben?
Zufällig ist die Erde einer von tausenden Planeten, auf denen leben möglich ist.

Zufall hat etwas mit Wahrscheinlichkeit zu tun. Selbst wenn die Chance, dass Leben entsteht, bei 1:10000 ist (als Beispiel, habe keine genauen Zahlen), Gibt es unter den Millionen Planeten unseres Universums mit großer Wahrscheinlichkeit einen bzw mehrere.
Das Eintreten eines Ereignisses trotz niedriger Wahrscheinlichkeit ist für mich der Zufall. Und eigentlich ist der Zufall kein Zufall, sondern ein mathematisches Gesetz.

Dass einige meinen, in anderen Büchern seien dann halt einfach Querverweise auf die Bibel, zeigt für mich nur wieder die Ausfluchten der Religion dar. Deswegen ist es so schwer, mit Theisten zu argumentieren (Was glücklicherweise nicht immer zutrifft). Die meisten suchen immer neue Ausfluchten und Argumente, die eines Tages doch wiederlegt werden. Mal sehen, vielleicht gehen in 1000-2000 Jahren ja die Argumente aus...

____________________

Audiatur et altera pars!

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

06.07.2006 16:41
#24 RE: Bibelcode antworten

Ich will mich nicht selbst zum Speziallisten in Sachen Zufall machen, aber was hier so an Halbwahrheiten kursiert ist echt zum Haare raufen...

@ freily

In Antwort auf:
Und da von Euch Atheisten lautstark verkündet wurde, es gibt keinen Zufall, so kann Dein Argument hier nicht schlüssig sein, weil dort ablehnen und hier akzeptieren, so argumentieren keine Menschen, die der Wissenschaft mächtig sind, oder
Zum ersten beschrieb ich bereits was subjektiver Zufall ist, nachzulesen hier:
http://www.religionsforum-wogeheichhin.d...message=2633185
DeGaertner logischer Schluss ist nicht so logisch wie es scheint: Es ist höchstens wahrscheinlich das es mit vielen Büchern funktioniert, muss aber lange nicht auf alle zutreffen.
Und in Sachen "wissenschaftlich argumentieren" bewegst du dich mit deiner Schöpfungsvorstellung auf ziemlich dünnem Eis.

@ Zeus

In Antwort auf:
Warum hat sich der Mensch entwickelt?
Zufälliges Ausprobieren der Natur (nennt man auch Evolution).
Bitte hinzufügen das dieses "Zufällige" einmal subjektiv und einmal objektiv ist. Objektiv ist es nur dann, wenn Erbinformationen durch Radioaktive zerfallsprozesse verändert werden.
Wenn man es nicht differenziert betrachtet, erweckt es den Anschein des unlogischen.
__________________________________________________
Gott ist nur eine Arbeitshypothese. Es zeigt sich, daß alles auch ohne Gott geht und zwar ebenso gut wie vorher.
(Dietrich Bonhoeffer, dt. ev. Theologe, 1906-1945)

freily ( Gast )
Beiträge:

06.07.2006 18:06
#25 RE: Bibelcode antworten

@ Xeres,

In Antwort auf:
Und in Sachen "wissenschaftlich argumentieren" bewegst du dich mit deiner Schöpfungsvorstellung auf ziemlich dünnem Eis.
Das weis ich schon, wie Du aus meinem Thread "Parallelität" entnehmen kannst.

Wäre der ernsthaft diskutiert worden, statt polemisch zerrissen, dann wäre der Kern der Sache eruiert worden.
Aber bei manchen darf nicht sein, was in ihrer Ansicht nicht sein kann und so wird wie seit tausenden von Jahren auch, jede Chance der geistigen Steigerung vertan.

Im Prinzip sehe ich nur bei Dir und dem Fenris die notwendige Einstellung zum Diskurs.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor