Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 114 Antworten
und wurde 6.803 mal aufgerufen
 Weltliche Ideologien + Politik
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

27.05.2016 18:47
#26 RE: Medienschau Antworten

Obama entschuldigt sich nicht für eines der größten Kriegsverbrechen.
Eindeutig waren die Atombombenabwürfe der USA nicht wie immer wieder behauptet kriegsentscheidend.
Die Atombombenabwürfe waren hingegen der größte und schrecklichste Menschenversuch aller Zeiten und wurden als ein solcher auch durchgeführt.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten....a-und-nagasaki/
Der Historiker Christian Appy von der University of Massachusetts führte vergangenes Jahr in einem Essay zum 70. Jahrestag der Atombombenabwürfe aus, dass sechs der sieben damaligen US-Fünf-Sterne-Generäle und -Admiräle keinen Grund gesehen hätten, die neue Waffe einzusetzen – die Japaner seien de facto bereits geschlagen, eine Kapitulation sei auch ohne Bodeninvasion wahrscheinlich, rekapituliert Appy die damalige Argumentation dieser Militärs.
Unter den Top-Militärs gab es bereits vor dem Abwurf moralische Bedenken, darunter bei General Dwight D. Eisenhower, dem späteren Präsidenten. Trumans Generalstabschef William Leahy nannte den Einsatz der Atombombe einen Verstoß „gegen jede christliche Ethik, von der ich je gehört habe, und gegen sämtliches bekanntes Kriegsrecht“.


Offiziell heißt es, die Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki hätten eine Invasion Japans überflüssig gemacht und so Hunderttausenden von US-Soldaten und Zehntausenden von japanischen Zivilisten das Leben gerettet.
Tatsache ist, dass Japan bereits am Boden lag, als die Bomben fielen.
Laut namhaften Historikern wie Tsuyoshi Hasegawa von der University of California ist es nicht Hiroshima gewesen, das Japan am 15. August 1945 kapitulieren liess, sondern die Kriegserklärung der Sowjetunion an Japan am 8. August 1945.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

19.06.2016 23:24
#27 RE: Medienschau Antworten

Wer als Politiker die Wahrheit ausspricht wird sofort von den Medien hingerichtet.
Aktuell ergeht das Steinmeier so:
http://www.welt.de/debatte/kommentare/ar...loyalitaet.html

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

20.07.2016 23:07
#28 RE: Medienschau Antworten

Und das sollen die “Guten” sein! Auf einem Video ist eine Gruppe lachender syrischer Kämpfer zu sehen, die einem Jungen, nicht älter als 11, den Kopf abschneiden. Die Mörder gehören der Nour al-Din al-Zenki Gruppierung an, die von den USA im Kampf gegen Assad unterstützt wird.
Auf der Ladefläche eines Pick-ups reisst einer der „Rebellen“ dem Jungen den Kopf an den Haaren nach hinten und schlägt ihm ins Gesicht bevor er ihm mit einem kleinen Messer unter „Allahu Akbar“ Rufen den Kopf abschneidet und ihn triumphierend in die Höhe hält. Danach platziert er ihn auf dem Rücken des toten Kindes.
Der gefesselte Junge soll die Assad-Streitkräfte unterstützt haben. Blutergüsse an seinen Armen und seine zerschlissene Kleidung lassen vermuten, dass er vor seiner Ermordung misshandelt worden ist.


http://journalistenwatch.com/cms/usa-ver...en-den-kopf-ab/

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

24.07.2016 10:30
#29 RE: Medienschau Antworten

Trump fordert radikale Kehrtwende in der Außenpolitik:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten....-aussenpolitik/
Trump sagte:
„Die USA ist unsicherer und die Welt ist instabiler, weil Obama die Entscheidung getroffen hatte, Hillary Clinton die Verantwortung für Amerikas Außenpolitik zu übertragen. Lasst sie uns im November besiegen. Ich bin sicher, dass dies eine Entscheidung gewesen ist, die Präsident Obama wirklich bereut“

„Im Jahr 2009, vor Hillary, gab es ISIS noch nicht einmal auf der Landkarte. Libyen war stabil. Ägypten war friedlich. Irak hatte eine hohe Reduzierung der Gewalt erlebt. Iran wurde durch Sanktionen erstickt. Syrien war ein wenig unter Kontrolle. Was haben wir nach vier Jahren Hillary Clinton? ISIS hat sich in der gesamten Region und in der ganzen Welt ausgebreitet. Libyen liegt in Trümmern, und unsere Botschafter und seine Mitarbeiter waren hilflos den wilden Mördern ausgeliefert und mussten sterben. Ägypten wurde der radikalen Muslimbruderschaft übergeben, und das Militär war gezwungen die Kontrolle zurückzuerobern. Im Irak herrscht Chaos. Iran ist auf dem Weg zu Atomwaffen. Syrien befindet sich in einem Bürgerkrieg und eine Flüchtlingskrise bedroht jetzt den Westen. Nach 15 Jahren Kriege im Nahen Osten, nach Billionen von Dollars, die ausgegeben wurden und das Leben von Tausenden gekostet hat, ist die Situation schlimmer, als jemals zuvor. Das ist das Erbe von Hillary Clinton: Tod, Zerstörung, Terror und Schwäche. Die Probleme, die wir jetzt haben – Armut und Gewalt zu Hause, Krieg und Zerstörung im Ausland – werden so lange bleiben, solange wir uns weiterhin auf die gleichen Politiker verlassen, die sie geschaffen haben. Ein Wechsel in der Führung ist erforderlich, um eine Änderung der Ergebnisse zu erzeugen. Der wichtigste Unterschied zwischen unserem Plan und den Plan unserer Gegner ist, dass unser Plan Amerika an die erste Stelle setzen wird. Amerikanismus, nicht Globalismus, wird unser Credo sein.“

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Reklov Offline




Beiträge: 5.091

24.07.2016 11:28
#30 RE: Medienschau Antworten

Zitat
Auf der Ladefläche eines Pick-ups reisst einer der „Rebellen“ dem Jungen den Kopf an den Haaren nach hinten und schlägt ihm ins Gesicht bevor er ihm mit einem kleinen Messer unter „Allahu Akbar“ Rufen den Kopf abschneidet und ihn triumphierend in die Höhe hält. Danach platziert er ihn auf dem Rücken des toten Kindes.
Der gefesselte Junge soll die Assad-Streitkräfte unterstützt haben. Blutergüsse an seinen Armen und seine zerschlissene Kleidung lassen vermuten, dass er vor seiner Ermordung misshandelt worden ist.

Lukrez,

... wer die Geschichte der Menschheit kennt, weiß um die dämonenhaften Menschentypen, welche sich immer dann beonders grausam austoben, wenn sie glauben, ungestraft davon zu kommen. - Das Dämonenhafte in einigen Menschen zeigt sich z.B. in den Eroberungszügen der alten Wikinger, der Barbaren, der Mongolen, den Kreuzzug-Rittern, den Greueltaten der SS-Truppen, bis hin in die heutige Zeit des Mordens.
Der im Alten Testament als Symbol zu verstehende "Brudermord" von Kain bildet einen literarischen Startschuss zu einem blutigen Rennen des Wahnsinns, welcher alle Kulturen auf unterschiedliche Weise heimsuchte.

Gruß von Reklov

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

27.07.2016 16:55
#31 RE: Medienschau Antworten

Merkel hat den Karren total in den Dreck gefahren und eine "Nationalgarde" soll das nun wieder richten:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten....ere-sicherheit/

Mehr Bankrott geht wohl kaum!
Das ist das Eingeständnis eines Bürgerkriegs in Deutschland!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Perquestavolta Online



Beiträge: 4.402

27.07.2016 18:43
#32 RE: Medienschau Antworten

Zitat von Lukrez im Beitrag #31
Merkel hat den Karren total in den Dreck gefahren und eine "Nationalgarde" soll das nun wieder richten:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten....ere-sicherheit/

Mehr Bankrott geht wohl kaum!
Das ist das Eingeständnis eines Bürgerkriegs in Deutschland!


Sei es wie es ist... Deutschland muss ja dann im Fall auch wieder die Todesstrafe für alle Türken einführen, wenn es stimmt, dass es in Deutschland eine größere politische Niederlassung von Erdowahnanhänger gibt. Islamistische Terroristen werden ja ohnehin schon am Tatort erschossen.

Aller Fortschritt ist der Erfolg von Konflikten, Katastrophen, Tragödien und Unzufriedenheit.
Dass aber gerade die Philosophen und die Prediger des wahren Glaubens sich gerne die ganze Ehre dieser Erfolge selbst zuschreiben, mag uns nachdenklich stimmen.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

27.07.2016 21:31
#33 RE: Medienschau Antworten

Zitat
Sei es wie es ist... Deutschland muss ja dann im Fall auch wieder die Todesstrafe für alle Türken einführen, wenn es stimmt, dass es in Deutschland eine größere politische Niederlassung von Erdowahnanhänger gibt.


Das würden die Erdowahn-Anhänger liebend gerne tun um die Gegner ihres Erdowahns in Deutschland abzumurksen.

Zitat
Islamistische Terroristen werden ja ohnehin schon am Tatort erschossen.


Was eher selten vorkommt - die blasen sich fast immer selbstbestimmt in ihr Paradies.

Todesstrafe hat übrigens absolut NICHTS mit Notwehr zu tun!
Todessrafe ist sowieso nur religiös oder ideologisch zu begründen und daher gibt es praktisch in allen Ländern mit streng religiösen Bevölkerungen oder religionsähnlichen Ideologien die Todesstrafe.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

11.09.2016 11:06
#34 RE: Medienschau Antworten

"Flüchtlinge" machen Urlaub im angeblichen Verfolgerland:
https://beta.welt.de/politik/deutschland...lgt-werden.html
Asylberechtigte kehren zu Urlaubszwecken vorübergehend in jenes Land zurück, aus dem sie offiziell geflüchtet sind. Das ergaben Recherchen der „Welt am Sonntag“. Die Zeitung erfuhr von anerkannten Asylbewerbern, die arbeitslos gemeldet sind und für kurze Zeit in Länder wie Syrien, Afghanistan oder den Libanon reisten. Anschließend kommen sie wieder nach Deutschland.
-
Der Obmann der Unionsfraktion im Innenausschuss des Bundestages, Armin Schuster (CDU), sagte: „Wenn das stimmt, verschlägt es einem fast die Sprache.“ Ein Recht auf Asyl sei für solche Flüchtlinge seiner Meinung nach kaum noch vorstellbar, da die vorgebrachten Schutzgründe oftmals nicht stichhaltig sein könnten.
„Das muss Konsequenzen für den Aufenthalt nach sich ziehen“, erklärte Schuster. Er könne sich nur ganz wenige Fälle vorstellen, in denen eine solche kurzzeitige Rückkehr gestattet werden könne.


Ganz einfache Reaktion:
Der Asylgrund ist entfallen und die Rückkehr ins Heimatland einzuleiten!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

15.09.2016 18:49
#35 RE: Medienschau Antworten

Heute gehören Pressevertreter zu den Verfolgern und Gegnern der Meinungsfreiheit.
Selbst vor Gewalt schreckt man da nicht zurück:
https://jungefreiheit.de/politik/deutsch...ung-verurteilt/
Das Amtsgericht Dresden hat einen Journalisten der ARD wegen vorsätzlicher Körperverletzung zu einer Geldstrafe von 3.600 Euro verurteilt. Das Gericht sah es als erwiesen an, daß der ARD-Reporter einer Pegida-Demonstrantin mit einem Ellbogenstoß eine Rippe gebrochen hatte.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

21.09.2016 18:35
#36 RE: Medienschau Antworten

Die Piraten - Partei der Irrlichter und Spinner.
Glücklicherweise ist diese Parte nun wohl am Ende angelangt.
https://www.welt.de/politik/deutschland/...inem-Brief.html
Piraten-Star Gerwald Claus-Brunner ein Stalker und Mörder.

Die Piraten wurden ganz gezielt von den Medien hochgepuscht und andauernd als Zukunftsträchtig gelobt.
Dabei waren sie schon immer ein Sauhaufen von Irrlichtern und verantwortungslosen Spinnern.

http://www.focus.de/politik/deutschland/...id_5969822.html

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

20.11.2016 11:16
#37 RE: Medienschau Antworten

Sie haben sich im Verlauf der Geschichte praktisch immer geirrt und sind daher gescheitert!

Die Rebellion gegen den Intellektuellen-Idioten hat eben erst begonnen. Dieser weiss stets, wie sich sein Tun und Handeln auf seine Reputation auswirkt. Aber: Er stemmt keine Gewichte.

Weltweit, von Indien über Grossbritannien bis zu den Vereinigten Staaten, findet derzeit eine Rebellion statt. Sie richtet sich gegen die Clique der Bloss-die-eigene-Haut-nicht-aufs-Spiel-setzen-Regierungsbeamten (skin in the game) und geistesverwandten Insider-Journalisten – gegen jene Klasse überheblicher, semi-intellektueller Experten mit dem Gütesiegel irgendeiner Ivy-League- oder Oxford-Cambridge-Universität, die unsereinem vorschreiben, 1) was wir tun sollen, 2) was wir essen sollen, 3) wie wir reden sollen, 4) wie wir denken sollen . . ., und 5) wen wir wählen sollen.
http://www.nzz.ch/feuilleton/aktuell/nas...enden-ld.128349

Das Problem ist aber, dass da der Blinde des Einäugigen Führer ist: Diese selbsternannten Mitglieder der «Intelligenzia» sähen einen Bären nicht einmal, wenn er ihnen auf die Nase gebunden würde.
Sie sind ergo auch nicht intelligent genug, um Intelligenz zu definieren, und kommen über Zirkelschlüsse nicht hinaus; ihr eines grosses Talent besteht darin, die Abschlussexamen, die ihresgleichen aufgesetzt haben, erfolgreich zu absolvieren.
-
...Er findet, dass die Menschen so handeln sollten, wie es am besten für sie ist, und natürlich weiss er da am besten Bescheid, besonders wenn es um die amerikanische Unterklasse oder um jene Briten geht, die ihre Vokale nicht ordentlich aussprechen und die für den Brexit gestimmt haben. Wenn Plebejer etwas tun, das ihnen sinnvoll erscheint, ihm aber nicht, dann tituliert sie der Intellektuellen-Idiot als «ungebildet».

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Perquestavolta Online



Beiträge: 4.402

20.11.2016 16:27
#38 RE: Medienschau Antworten

Dirk Kurbjuweit. Er erkannte in den von ihm angeführten Geschehnissen „Vorboten der demografisch gewandelten Gesellschaft“ und führte aus, „wer alt ist, hat auch mehr Angst, Angst vor Neuem, Fremdem“. Das Bestehende solle bleiben, weil es vertraut sei und ohne Lernen bewältigt werden könne. Der „Angstbürger“ würde daher „leicht ein Wutbürger, der sich gegen alle wendet, die anders leben, anders aussehen, anders glauben“.

Aller Fortschritt ist der Erfolg von Konflikten, Katastrophen, Tragödien und Unzufriedenheit.
Dass aber gerade die Philosophen und die Prediger des wahren Glaubens sich gerne die ganze Ehre dieser Erfolge selbst zuschreiben, mag uns nachdenklich stimmen.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

02.12.2016 00:10
#39 RE: Medienschau Antworten

Wie immer wurde diese Lüge von den Medien aufgebauscht und massiv verbreitet:
http://www.rbb-online.de/panorama/beitra...us-unrecht.html
Obwohl es immer wieder daneben geht lernt man nichts daraus und verbreitet solche Meldungen über angeblichen Rassismus ungeprüft und massiv weiter.

Zitat
Dirk Kurbjuweit. Er erkannte in den von ihm angeführten Geschehnissen „Vorboten der demografisch gewandelten Gesellschaft“ und führte aus, „wer alt ist, hat auch mehr Angst, Angst vor Neuem, Fremdem“. Das Bestehende solle bleiben, weil es vertraut sei und ohne Lernen bewältigt werden könne.


Also ganz so alt bin ich selbst nicht und stehe noch voll im Berufsleben, aber ich habe schon oft ganz massive Missachtungen und Beleidigungen gegen ältere Menschen erlebt.
Würde man Ausländer dermaßen verächtlich behandeln, so ginge sofort ein Aufschrei durch die Medien.
Alte Menschen müssen sich wirklich ALLES gefallen lassen und es gibt keinerlei Rücksichtnahme mehr gegen sie.
Das beginnt schon an der Kasse im Supermarkt und zieht sich durch alle Lebendbereiche.
Man macht alten Menschen die Teilhabe am öffentlichen Leben so ziemlich unmöglich und sie gelten nur noch als Störfaktor in der schönen neuen und bunten Klickiwelt.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

02.12.2016 16:56
#40 RE: Medienschau Antworten

Die permanent wiederholten Lügen über angebliche russische Cyberattacken.
„Sagen Sie bloß nicht Ukraine!“ – ARD und ZDF über einen Schlag gegen Botnetzbetreiber
https://propagandaschau.wordpress.com/20...-nicht-ukraine/
In tagesschau und tagesthemen, die gerade erst das Versagen der TELEKOM beim Schutz der eigenen Kunden gegen kriminelle Botnetze zu einer Propaganda gegen Russland verdreht hatten, wird komplett totgeschwiegen, dass die Drahtzieher des „Avalanche“-Netzwerkes in der Ukraine verhaftet wurden. Das ZDF relativiert die politisch unbequemen Fakten und nuschelt lediglich „von Spuren, die bis in die Ukraine reichen.“
Tatsächlich wurden in der Ukraine drei der Drahtzieher verhaftet, ein weiterer Ukrainer in Berlin – eine Information, die man kaum in deutschen Medien findet.


Das ist eben typisch für die deutsche "Lückenpresse"!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

12.12.2016 22:52
#41 RE: Medienschau Antworten

Eine schlimmere Lügenhetze als hier bei der Bildzeitung ist wohl kaum mehr möglich.
Allerdings stehen andere Zeitungen dieser kaum mehr nach.
Das ist Goebbels pur!
Putin ist schuld an den Sexmobs in Deutschland:
http://www.bild.de/politik/inland/wladim...05588.bild.html
Putins hybrider Großangriff zur Bundestagswahl 2017
Propaganda-Feldzug sogar mit Sexmobs.


Weiter können deutsche Medien wohl kaum noch sinken.
So erbärmlich hetzt die Presse sonst allenfalls in totalitären Diktaturen.
Pfui Teufel!!!

Unsere Medien sind in der Tat eindeutig postfaktisch...

Durch immer dreistere Lügen will man vorherige Lügen rechtfertigen.
Aber diese Blase wird irgendwann platzen - wenn nicht, dann kommt es zu einer Katastrophe!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Reklov Offline




Beiträge: 5.091

13.12.2016 19:36
#42 RE: Medienschau Antworten

Zitat
Unsere Medien sind in der Tat eindeutig postfaktisch...

Durch immer dreistere Lügen will man vorherige Lügen rechtfertigen.
Aber diese Blase wird irgendwann platzen - wenn nicht, dann kommt es zu einer Katastrophe!

Lukrez,

... wenn wundert dies alles noch (?), weiß man doch, dass alle deutschen Zeitungen im Besitz weniger Hände sind! - Gedruckt wird also nur, was dem Chef genehm ist, seinem Weltbild und seiner politischen Ausrichtung entspricht.

Gruß von Reklov

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

16.12.2016 23:50
#43 RE: Medienschau Antworten

Unsere Hauptmedien sind in einem jämmerlichen Zustand. Sie manipulieren schamlos. Aber sie glauben, sie seien die Speerspitze der Aufklärung. Wie geht das?
http://www.nachdenkseiten.de/?p=36291
Wie schaffen es unsere Medien, sich als Qualitätsmedien darzustellen, obwohl sie total versagen? Ein Einordnungs- und Erklärungsversuch:

1.Durch perfekte Gleichrichtung:
In einigermaßen guten Zeiten unserer Demokratie gab es unter den Medien eine beachtliche Breite von gegensätzlichen Meinungen und Grundeinstellungen – der Spiegel unterschied sich wesentlich von der Bild-Zeitung, die Süddeutsche Zeitung wesentlich von der Rheinischen Post, das ZDF Magazin wesentlich von Panorama und von Monitor, die TAZ wesentlich von der FAZ, CDU/CSU wesentlich von der SPD und umgekehrt, die Grünen wesentlich von der FDP usw.
Heute sind die Medien gerade bei der Auseinandersetzung mit Russland und bei Konflikten wie in Syrien eng beieinander. Beispielhaft der Spiegel und die Bild-Zeitung, auch bei der personellen Besetzung austauschbar.

2. Durch penetrante Wiederholung in Anlehnung an George Orwells Feststellung in 1984:
„Und wenn alle anderen die von der Partei verbreitete Lüge glaubten – wenn alle Aufzeichnungen gleich lauteten – dann ging die Lüge in die Geschichte ein und wurde Wahrheit.“

3. Durch Aufteilung in das „dumme Volk“ einerseits und die Wissenden in Politik und Medien andererseits kombiniert mit Angriff nach der Methode Haltet den Dieb.
Die Grundhaltung, wir die Medien und auch die amtierende Politik, personifiziert vor allem durch Frau Merkel, wissen, wo es langzugehen hat, beherrscht die Szene.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

20.12.2016 19:45
#44 RE: Medienschau Antworten

Wie deutsche Medien bewusst die Wahrheit verdrehen und durch weglassen lügen:
http://www.tagesschau.de/ausland/schweiz...sserei-109.html
Beim mutmaßlichen Angreifer auf das Islamische Zentrum in Zürich handelte es sich um einen Schweizer. Er soll für ein weiteres Tötungsdelikt verantwortlich sein. Hinweise auf einen islamistischen Hintergrund liegen laut Polizei nicht vor.
-
Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. "Wir wissen es nicht", sagte Staatsanwältin Francoise Stadelmann zur Suche nach dem Motiv. Ein terroristischer Hintergrund werde zum jetzigen Zeitpunkt aber ausgeschlossen. Möglicherweise spiele Okkultismus eine Rolle.


Tatsache ist: Er stammte aus Ghana und war vermutlich ein Anhänger der Religion des Friedens!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

27.12.2016 19:19
#45 RE: Medienschau Antworten

Obdachlose anzünden als Volkssport für Asylanten:
https://jungefreiheit.de/politik/deutsch...chtige-gefasst/
Gegen die Männer im Alter zwischen 15 und 21 Jahren ermittelt nun die Mordkommission. Laut der Pressestelle der Berliner Polizei soll es sich bei ihnen um sechs Syrer und einen Libyer handeln. Sie alle seien Flüchtlinge...

Soviel zum schönen neuen Merkelland!

Statt einer "rechtspopulistischen" Quelle hier auch noch eine "linkspopulistische" Quelle dazu:
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/be...-a-1127650.html
Sieben junge Flüchtlinge aus Syrien und Libyen sollen versucht haben, einen Berliner Obdachlosen in Brand zu setzen. Fast alle waren der Polizei bereits bekannt.
-
Die jungen Männer haben eines gemeinsam: Sie sind als Flüchtlinge nach Berlin gekommen. Sechs von ihnen stammen aus Syrien, einer aus Libyen. Ihr genauer Aufenthaltsstatus ist noch ungeklärt. Einige sollen über Aufenthaltsgenehmigungen verfügen, andere befinden sich laut Polizei in laufenden Asylverfahren.
"Alle bis auf einen sind bereits polizeilich aufgefallen", sagt Müller. Dabei sei es auch in mehreren Fällen um Körperverletzung gegangen.


So sehen eben unsere Merkelschen Fachkräfte aus!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

04.01.2017 17:09
#46 RE: Medienschau Antworten

Der SPIEGEL, das postfaktische Leitmedium der Linken, wird 70 und beweihräuchert sich vorsichtshalber selber, denn zu loben gibt es kaum was. Wie die einseitige Fake-News-Journaille manipuliert, schreibt trefflich SPIEGEL-Kennerin Gabi Korn in einem Kommentar heute um 10:27 Uhr. Aus einer neutralen, sachlichen Meldung wie „Verkehrsunfall auf der Bahnhofstraße. Beim Rechtsabbiegen hat ein PKW-Fahrer einen Fußgänger auf einem Zebrastreifen überfahren“ fabriziert der SPIEGEL dann so ein Konstrukt für seine einfältigen Leser:


Der Fahrer eines großen SUV tötete beim Rechtsabbiegen einen armen, kleinen, unschuldigen syrischen Flüchtling, der gerade auf dem Weg zu einem Deutschkurs war. Dort hatte er schon große Fortschritte gemacht und freute sich auf ein friedliches Leben in Deutschland. Doch die aggressive Fahrweise des in der High Society bekannten SUV-Fahrers bereitete den Träumen des kleinen Jungen und seiner Familie ein schreckliches Ende.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

14.01.2017 12:17
#47 RE: Medienschau Antworten

Der Spiegel ist in seiner Lächerlichkeit und als Verblödungsmedium wohl nicht mehr zu überbieten!
Anscheinend sitzen da nur noch Volltrottel in der Redaktion.
Er ist so linksgrün geworden, dass er jeden noch so lächerlich esoterisch-grünen Schwachsinn als bahnbrechend Neuheit verkündet:
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/beta-...m-a-957232.html
Strom aus regenerativen Quellen - ohne ihn ist die Elektromobilität nur grüne Augenwischerei. Der deutsche Architekt André Brößel will die Lösung für dieses Problem gefunden haben: eine Apparatur, durch die sich E-Autos mit Mondlicht betanken lassen.

Wahrscheinlich wäre der Tank dann selbst nach einige tausend Jahren nicht voll.
Die Selbstendladung des Speichers überträfe wohl schon die zugeladene Energiemenge.
Der Besitzer des Autos und das Auto selbst dürften das aber kaum noch erleben.

Dann müsste man das Auto auch mit einer Taschenlampe aufladen können.
Das beigefügte Bild scheint das zu suggerieren.
Diese Erfindung schlüge sogar noch die Erfindung eines Perpetuum Mobiles um Längen...

Mondstrom statt Atomstrom ist wohl die neue Losung der Linksgrünen.
Dümmer geht es wirklich nicht mehr!
Man sollte vielleicht besser ein Glühwürmchen zur Energiegewinnung ins Auto setzen.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Direktkontakt Offline



Beiträge: 842

14.01.2017 20:13
#48 RE: Medienschau Antworten

Mondstrom?

Bei Allah ist alles möglich.
Schließlich hat der Halbmond eine überragende symbolische Bedeutung im Islam.
Wenn die Erdölquellen versiegen, dann kommt hoffentlich bei den Scheichs die Ernüchterung.
Wir sollten uns in Bezug auf die Energieproduktion nicht auf das Mondlicht verlassen. Das reicht wohl nicht.

Bisher sind wir Menschen nur in der Lage, vorhandene Energievorräte in der Natur anzuzapfen. Das Perpetuum mobile wurde noch von niemandem erfolgreich als Patent angemeldet.
Energieerzeugung aus dem Nichts ist nach dem aktuellen Wissensstand nicht möglich.

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

15.01.2017 15:14
#49 RE: Medienschau Antworten

Wie menschenverachtend und moralisch völlig verkommen Linke sein können, beweisen Reaktionen mit unverhohlener Freude über den Tod von Udo Ulfkotte. Unter den abartigen Postern auf Twitter befindet sich auch die Spiegel-Journalistin Hatice Ince, die offen lacht und darauf anstoßen möchte. Die ARD-Journalistin Julia Rehkopf hatte diesen üblen Tweet von Ince mit „Gefällt mir“ markiert.

Solche Aussagen gewähren einen tiefen Einblick in die kranke Gedankenwelt vieler Linker, die mit ihrer faschistischen Einstellung nicht nur Meinungen Andersdenkender unterdrücken wollen, sondern mit der Freude über den Tod dieser Menschen auch der massiven Gewaltanwendung gegen Personen inklusive Mord einen Vorschub gewähren.

Wir konservativen, bürgerlichen und demokratischen Patrioten freuen uns nicht über den Tod von Menschen. Wir würden niemals solche abartigen Bekundungen von uns geben, selbst wenn der Tod einen noch so verkommenen Linken ereilen würde.

Wir haben mit Udo Ulfkotte einen wichtigen Mitstreiter in unserem Kampf für ein demokratisches, freies und sicheres Deutschland verloren.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.466

15.01.2017 15:56
#50 Medienschau Antworten

Shitstorms gibt es auch von rechts. Und beide Seiten müssen sich den Vorwurf gefallen lassen, unter einer zu dünnen zivilen Schale uns deren faschistoiden Formate von Dummheit und Hass erleben lassen! Schade, dass so ein mutiger Islamkritiker, Warner vor dem Religionsfaschismus und Schützer der Demokratie so früh von uns gehen musste. Seine Lebensumstände, für die auch etliche linke Hetzer verantwortlich sind, werden ihn derart krank gemacht haben.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor