Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Seit dem 16. März '21 ist dieses Forum deaktiviert! Ich danke allen bis dato aktiven Mitgliedern und Exmitgliedern für ihre teilweise sehr guten Beiträge und Dialoge, mit denen sie zu dem Erfolg der 16-jährigen Existenz dieses Forums beigetragen haben!

Aber ab nun gibt es dafür ein neues Forum, das WRITERS-CORNER-Politik-Forum, in das ich alle Interessierten herzlich einlade! Link siehe unten.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 114 Antworten
und wurde 7.551 mal aufgerufen
 Weltliche Ideologien + Politik
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Reisender Offline



Beiträge: 4.117

17.01.2017 14:14
#51 RE: Medienschau Antworten

Lesenswert wie immer...........

http://michael-klonovsky.de/acta-diurna

Perquestavolta ( gelöscht )
Beiträge:

17.01.2017 21:22
#52 RE: Medienschau Antworten

Ich möchte nochmal Trumps Ghostwriter in Erinnerung rufen, der Trumps Friedenspläne ganz anderes bewertet. "Sollte Trump zugriff auf das amerikanische Atom-Arsenal erhalten, könnte das das Ende der Menschlichen Zivilisation bedeuten." Trump ist ein "Soziopath"! http://www.spiegel.de/politik/ausland/gh...-a-1103644.html

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

17.01.2017 22:02
#53 RE: Medienschau Antworten

Tut mir leid - aber was der "Mondstrom-Spiegel" schreibt gehört prinzipiell in die Tonne!
Dieses Magazin ist einfach nur noch vollkommen lächerlich.
Offensichtlich wurden inzwischen alle nicht-Schwachmaten konsequent aus der Redaktion entfernt.
So ein erbärmliches Geschreibsel ist wirklich unzumutbar.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Reisender Offline



Beiträge: 4.117

18.01.2017 12:57
#54 RE: Medienschau Antworten

Zitat von Lukrez im Beitrag #53
Tut mir leid - aber was der "Mondstrom-Spiegel" schreibt gehört prinzipiell in die Tonne!
Dieses Magazin ist einfach nur noch vollkommen lächerlich.
Offensichtlich wurden inzwischen alle nicht-Schwachmaten konsequent aus der Redaktion entfernt.
So ein erbärmliches Geschreibsel ist wirklich unzumutbar.


Kein ernsthafter politisch halbwegs Gebildeter wird das anders sehen. Aber wer ideologisch links-grün versifft und verkleistert ist liest diesen Schrott immer noch.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

22.01.2017 11:09
#55 RE: Medienschau Antworten

Angstbeißen der Medien gegen Trump:
https://jungefreiheit.de/debatte/komment...-brutale-rache/
In dieser Wahl haben die deutschen wie amerikanischen Journalisten den eigenen Machtverlust deutlich wie noch nie vor Augen gehalten bekommen. Das ist psychologisch gewiß ein gewaltiges Problem. Zuerst die rapiden Leser- und Anzeigenverluste durch das Internet – und jetzt verliert man auch noch jede politische Relevanz. Bitter.
-
Mit noch etwas hat Trump die deutschen Medien tief getroffen: Er hat die deutsche Flüchtlingspolitik grob und scharf kritisiert. Diese Politik war aber genau das, was hier viele Medien von Merkel geradezu verlangt haben. Sie haben sogar behauptet, daß diese Welcome-Politik Heroisches für das deutsche Ansehen in der Welt geleistet hätte.
Jetzt hat sich jedoch gezeigt, daß das Gegenteil wahr ist. Trump wurde genau deswegen gewählt, weil er diese Politik als irre und abschreckend vorführt. Instinktive Reaktion der deutschen Medien: Rache.


(Dr. Andreas Unterberger war Chefredakteur der Presse und der Wiener Zeitung.)

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

03.02.2017 22:51
#56 RE: Medienschau Antworten

Wie tief wollen die deutschen Medien noch sinken:
http://www.focus.de/kultur/medien/drasti...id_6595555.html
Ein gesichtsloser Donald Trump, in der linken Hand eine Machete, in der rechten den blutenden Kopf der Freiheitsstatue. So sieht das neue "Spiegel"-Cover aus. Darunter steht lediglich Trumps Präsidentschafts-Motto: "America First".

Unterirdischer ist wohl kaum mehr möglich.
Und allem voran mal wieder der Spiegel!
Was unterscheidet den Spiegel von Hetzblättern der Nazizeit? Absolut nichts mehr!

Perquestavolta findet das aber sicherlich gut.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

05.02.2017 19:52
#57 RE: Medienschau Antworten

Jetzt macht der Spiegel (dieses linke Naziblatt!) sogar schon NSA Propaganda.
Nur die NSA kann uns helfen:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensc...-a-1133067.html
Die US-Geheimdienste sind in der Ära Trump die letzte Hoffnung für die Freiheit.

Was ist das für ein Drecksblatt geworden!
Der Spiegel will also den totalen Überwachungsstaat.
Alles nur für unser Lebensglück natürlich.
Wie schön, dass die alle unsere Daten und Gedanken gespeichert haben.
Das ist jetzt die Offenbarung ihres eindeutigen Nazi-Gedankengutes!

Kommt jetzt bald der Militärputsch in den USA?
Rosa Brooks, ehemalige Beraterin von Ex-US-Präsident Obama, hat in der Zeitschrift „Foreign Policy“ über Möglichkeiten spekuliert, den neuen Präsidenten, Donald Trump, loszuwerden. Demnach ist ein Militärputsch eine denkbare Option.
Alles voll demokratisch natürlich...
Heute stehen die hauptsächlichen Demokratiefeinde eindeutig links!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

06.02.2017 19:59
#58 RE: Medienschau Antworten

SPD-Vize Ralf Stegner - der Mann mit der unauslöschlich eingebrannten Kotzbrocken-Visage hat mal wieder zugelangt:
http://meedia.de/2017/02/05/twitter-entg...beate-zschaepe/

http://www.epochtimes.de/politik/deutsch...n-a2042063.html
SPD-Vize Ralf Stegner verglich am Wochenende Facebook-Chefin Sheryl Sandberg mit NSU-Terroristin Beate Zschäpe auf Twitter. Was den Spitzenpolitker dazu verleitete ist nicht bekannt.

Er wird als Kotzbrocken wahrgenommen:
http://www.sueddeutsche.de/politik/forsa...nommen-1.372439
Der Chef des Meinungsforschungsinstituts Forsa, Manfred Güllner, hat der SPD in Schleswig-Holstein empfohlen, ihren Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2010, Ralf Stegner, auszutauschen.
"Der wird, mit Verlaub, von den Menschen als Kotzbrocken wahrgenommen. Wo immer er auftritt, stabilisiert er dieses Bild", sagte Güllner den Lübecker Nachrichten.


Im Volksmund wird er übrigens nur noch Pöbel-Ralle genannt.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

21.02.2017 18:50
#59 RE: Medienschau Antworten

Während die feministische Regierung Schwedens vor den Mullahs sofort den Schwanz einzieht und sich selbst verrät und verleugnet bleibt Marine standhaft.
Sie ist also die wahre Feministin und die Schwedinnen sind lediglich Heuchler:
http://www.epochtimes.de/politik/welt/be...g-a2054089.html
"Ich habe vorher gesagt, dass ich mich nicht verschleiern werde", sagte Marine Le Pen vor Journalisten im Libanon und brach den Besuch mit dem Großmufti ab. "Die Verantwortlichen von Dar al-Fatwa waren überrascht über ihre Weigerung, sich an diese allseits bekannte Regel zu halten", sagte ein Sprecher der Dar al-Fatwa, der höchsten sunnitischen Instanz im Land.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

22.02.2017 21:35
#60 RE: Medienschau Antworten

Die Presse lügt in unverschämtester Weise weiter:
http://www.focus.de/politik/ausland/usa/...id_6688860.html
Jetzt gibt sie Trump sogar die Schuld an den neuerlichen Unruhen in Schweden.
Was für ein absurder Schwachsinn!
Da ist nicht ein einziges Wort wahr.
Mehr Lügen zu verbreiten ist wohl kaum noch möglich.

Man kann hier nur noch von einer absoluten Müllpresse reden die sich ihre eigenen "Wahrheiten" beliebig zusammenbraut.
Der Überbringer der Nachricht wird mal wieder zum Schuldigen gemacht!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Desperado ( gelöscht )
Beiträge:

23.02.2017 09:15
#61 RE: Medienschau Antworten

Der "Wicked Messenger"?

Allmählich wär es vielleicht mal interessant, welche Nachricht nun der Trump genau überbringt. Dass es keine Klimakatastrophe gibt? Da haben wir aber noch mal Glück gehabt! Die Verschmutzung muss uns kein schlechtes Gewissen mehr machen. So wie den andern. Vergiften tun die genau so. Auch eine Form von Ehrlichkeit. Wenn auch eine etwas merkwürdige. Zynisch hoch drei.

Sein merkantilistisches Modell hört sich gut an, ist aber weitgehend surreal. Mag sein, dass seine Teilverwirklichung Arbeitsplätze schaffen kann. Allerdings um den Preis, dass unzählige Nichtamerikaner die ihren verlieren. Nun gut, das ist legitim. Amerika first, und die zunehmende Produktion im Ausland wird schon seit den Achtzigern des letzten Jahrhunderts heftig kritisiert, da rennt er offene Türen ein. Das Leben wird dadurch nicht billiger, aber wenigstens können die Leute das Geld wieder verdienen, von dem mehr auszugeben sie sich gezwungen sehen werden. Geht an sich in Ordnung. Und die weniger ausgebeutete "Dritte Welt" kann wieder verhungern, ohne dafür schuften zu müssen. Das lästige Mexiko wird wieder zu dieser gehören. Auch hier eine Ehrlichkeit zwischen seinen mehr oder weniger gewohnten Lügen, die weh tut.

Dass der Iran nicht vom Löwen zum Lämmchen geworden ist, nur weil er ein bisschen gebeugt worden ist und klein beigeben hat müssen? Da hat er zweifellos Recht. Auch Europa muss ihm Recht geben. Der bleibt unverändert gefährlich. In manchen Dingen hat er tatsächlich mehr Realitätssinn als die allzu gerne nachgiebigen und weltfremd schöngeistigen Demokraten. So gesehen ist ein tougher Präsident ein guter. Sein ohnehin absehbar nicht umzusetzendes Einreiseverbot für Muslime kann man als Fanal deuten, und als solches besitzt es zweifellos Gültigkeit. Diesbezüglich ist radikales Umdenken erforderlich, eine demokratiefeindliche Religionsideologie zu verharmlosen ist schlicht verhängnisvoll und ausgesprochen blöd dazu. Die Frage stellt sich nur, ob diverse Herrschaften in seinem Kabinett nicht genau so gefährlich sind für die Demokratie. Man wird sehen, selber sagt er dazu wenig bis gar nichts. Und weiß sehr genau, warum.

Dass die Presse einseitig berichtet, Tatsachen verzerrt, aus Gründen eigener Verkaufsträchtigkeit polarisiert und polemisiert, grundsätzlich tendenziell ist in ihrer Darstellung und alles andere als objektiv, auch vor Fakes nicht zurückschreckt, wenn es darum geht, auf sich aufmerksam zu machen? Nun, wer möchte ihm da widersprechen? Das macht sie seit jeher, dass es ausgerechnet der Präsident ist, der ihr diese ihre absatzorientierte Strategie um die Ohren haut, gehört bei sachlicher Betrachtung zu seinen Aufgaben. Die empörte Sprachlosigkeit, die seine wütenden Attacken in derselben hervorrufen, spricht Bände und gibt ihm Recht. Ich finde das Ganze ziemlich unterhaltsam und amüsant dazu.

Den Trump als Ganzen im Grunde. Klar, sarkastisch bitter zweischneidig amüsierend, aber immerhin. Ist einfach mal was anderes. Und es ist schlicht abwegig, ihn mit Nixon zu vergleichen. Mit dem gab es definitiv nichts zu lachen, der war kalt wie ein Fisch und hochgradig gefährlich, undurchsichtig und berechnend, hatte enormes kriminelles Potential und schreckte vor nichts zurück. Nixon war das Herz der Finsternis, schlimmer als Bush Senior und Junior zusammengenommen. Das wissen die meisten Leute ganz einfach nicht mehr, sonst würden sie diesen Vergleich nicht ziehen.

Ich sehe dem Ganzen inzwischen etwas gelassener entgegen. Lange dachte ich, wenn er drankommt, gibt's den Dritten Weltkrieg. Da bin ich mir inzwischen nicht mehr so sicher. Ist doch schon mal was!

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

23.02.2017 19:54
#62 RE: Medienschau Antworten

Die Asiaten haben es halt raus:
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wi...s-14888351.html
Und schon ist Trump ihrem Charme erlegen!
Von den giftigen Tönen gegen die Chinesen ist nichts mehr zu hören.
Die Europäer werden asiatische Feinheiten nie begreifen und bleiben halt tumbe Langnasen.

Übrigens:
In meiner Stadt gibt es massenhaft Asiaten und mit denen gibt es niemals Probleme!
Sie sind angepasst, freundlich, unaufdringlich bis unauffällig, fleißig und pflegen trotzdem auch noch ihre eigene Kultur.
Wären alle Migranten so - wir hätten keine Probleme!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.177

24.02.2017 10:20
#63  Medienschau Antworten

Zitat von Lukrez
Wären alle Migranten so - wir hätten keine Probleme!

Wir haben auch keine Probleme mit Migranten - oder "Ausländern" -, wir haben Probleme mit etlichen (vielen, den meisten) Moslems wegen ihrer islamischen Prägung! Das weigern sich die Islamkritiker-Hasser beharrlich zu kapieren!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Perquestavolta ( gelöscht )
Beiträge:

25.02.2017 08:20
#64 RE: Medienschau Antworten

Und sonst haben wir keine anderen Probleme?
Mal Angenommen, Trump ist auf Grund seiner krankhaften Selbsteingenommenheit nur eine vorgeschobene blitzdumme Marionette, die selbst gar kein eigenes Hirn hat?
Der Showmaster von Leuten, die sich über seine Dummheit nur freuen können? Welche Interessen hat Trump selbst daran, eine neues atomares Wettrüsten in die Wege zu leiten? Obwohl das bestehende Atomwaffenarsenal der USA alleine dafür ausreichen würde, unseren Planeten für Jahrhunderte in eine verstrahlte Wüste zu verwandeln?

Was, wenn man Trumps Dummheit dahingehend benutzt, um sich "irgendwo anders" politisch und militärisch legitime Vorwände zu schaffen? Um vor allem auch Europa in "Gut und Böse" zu spalten.

Putin wird sich sicher darüber freuen.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.177

25.02.2017 09:12
#65 Medienschau Antworten

Zitat von Perquestavolta
Und sonst haben wir keine anderen Probleme?

Doch, haben wir. Nämlich das, notorisch nach Argumenten zu suchen, die gesellschaftliche Entfremdung und die Bedrohung der Demokratie durch den Islam zu ignorieren, zu verharmlosen und die Warner zu verspotten, beleidigen und als rechtes Gesindel einzuschüchtern! Alles unter dem offenbar unhinterfragbar in die Politik eingepflockten Diktat der Religionsfreiheit! Wenn wir uns dieser inneren Freiheitszensur schon entledigt hätten, wäre Trump nicht Präsident geworden und die AfD nicht so stark! Unter den Phänomenen liegt das WESEN der Phänomene, und das ist es wert, nicht übersehen zu werden...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Desperado ( gelöscht )
Beiträge:

26.02.2017 13:22
#66 RE: Medienschau Antworten

"Islamkritiker-Hasser" trifft es gut.

Ich staune immer nur, was mir da an offenem Hass entgegenbrandet, wenn ich zum Beispiel den Koran in punkto Verfassungsfeindlichkeit nicht einmal unter die Lupe nehmen muss, weil einem die eklatanten Menschenrechtsverletzungen und menschenverachtenden Hasstiraden förmlich ins Gesicht springen. Oder das entmündigende und entsetzliche Frauenbild des Islam zur Sprache bringe, das einem um die Ohren gehauen wird in allerlei anachronistischen Entäußerungen sogenannter "Kultur". Die Kritikerhasser scheuen nicht davor zurück, verbale Geschütze wie Rassist, Faschist und Nazi aufzufahren, fragst du, wie sie darauf kommen, wissen sie freilich keine Antwort. Da kommen dann immer nur abgedroschene Plattitüden wie Religionsfreiheit und Parolen wie Toleranz. Klar, tolerieren wir eben auch hinduistische Witwenverbrennungen in eigenen Land und führen das Kastenwesen ein, integrieren wir den Dschihad mit der Größe pluralistischer Überlegenheit, so what? Die faschistoide Demagogie, die sie auf diesem Wege offen betreiben, ist ihnen nicht im Ansatz bewusst.

Dass der Islam als Ideologie offen faschistisch ist, absolutistisch und totalitär, hochgradig demokratiefeindlich und brandgefährlich fanatisch, diese Tatsache schmettern sie mit dem Verweis auf den "gemäßigten" Islam ab, ohne zu bedenken, dass eine gemäßigte Auslegung (des Koran) die radikale impliziert. Der gemäßigte Flügel müsste sich nicht ausdrücklich moderat nennen, wenn es keinen fundamentalistischen gäbe. Der nun mal Gleichberechtigung für sich in Anspruch nehmen kann.

Das Brett vor ihrem Hirn ist so dick, dass es kein Durchkommen gibt. Ihr unverhohlener Hass steht dem fundamentalistisch militanter Muslime in Nichts nach. Sie sind islamisiert, ohne jeden Zweifel. Die Regierungsparteien allen voran. Deren Opportunismus zeichnet hauptverantwortlich für das Hochkommen der Rechtspopulisten, dem nunmehr alle Islamkritiker skrupellos zugeordnet werden können. Und soll ich dir was sagen? Es ist mir vollkommen schnuppe. Lieber gelte ich als Rechtspopulist, als zu den Vollidioten der Islambefürworter -förderer und -verteidiger gehören zu müssen. Das ist allemal das kleinere Übel.

Einschüchtern? Ist nicht!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.177

26.02.2017 13:37
#67 Medienschau Antworten

Zitat von Desperado
Einschüchtern? Ist nicht!

Ja, Nerven brauchen wir. Einfach ist das alles nicht. Und wirklich kaum verstehen zu können: Warum seid ihr so?!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

26.02.2017 15:21
#68 RE: Medienschau Antworten

Aber die borniertesten Islamversteher sind nicht die Muslime selber.
Bei denen könnte man das ja wegen islamischer Indoktrinierung von Kindheit an noch verstehen oder nachvollziehen.
Schlimmer sind Politiker und Medienvertreter mit mehreren Lagen Brettern und Balken vor dem Kopf die das offensichtliche einfach ableugnen und nicht wahrhaben wollen.
Deren Verhalten ist für unsere Gesellschaft weitaus gefährlicher als das radikaler Muslime.
Warum lesen die nicht einmal den Koran und ziehen ihre Schlüsse daraus?

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

26.02.2017 18:42
#69 RE: Medienschau Antworten

Jetzt ist Populismus plötzlich prima - wenn er von Martin Schulz kommt:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziale...-a-1136314.html
Demokratie braucht Populismus.
Es ist an der Zeit, Populisten einmal einen herzlichen Dank auszusprechen. Ohne Populismus würde die Demokratie gar nicht funktionieren. Wir würden blutleere Diskussionen führen, Technokraten würden den Ton angeben, die Bürger blieben unbehelligt von den großen politischen Fragen - und damit ausgesperrt von jeder Debatte. Erst durch Vereinfachung und Zuspitzung werden komplexe Themen zugänglich für weite Teile der Bevölkerung.


Der heilige St. Martin von den Medien in jeder nur erdenklichen Weise gepusht!
Was für ein unerträgliches Schmierblatt ist der Spiegel geworden...

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Desperado ( gelöscht )
Beiträge:

27.02.2017 09:32
#70 RE: Medienschau Antworten

Die Islamversteher sind schon allein deshalb borniert, weil aufgeklärte Muslime die mit Abstand schärfsten Islamkritiker sind. Die wissen ja auch, wovon sie reden, während die Islamophoben nur labern und diesen in den Rücken fallen mit ihrem Pseudohumanismus fatalistischer Toleranzpflicht. Sie machen alles zunichte, was an bisheriger Integrationsarbeit geleistet wurde, indem sie sogar die fundierten Argumente muslimischer Islamkritiker entkräften und besser Bescheid wissen als diese mit ihrem noch so profunden Wissen. Sie sind einfach nur wichtigtuerische und aufgeblasene Besserwisser, Fantasten und Traumtänzer, aber auf ihre Weise nicht minder gefährlich als Rechtspopulisten. Was die Politik betrifft... Türkei, Flüchtlingspolitik und Einflussnahme Saudi-Arabiens reichen völlig für ihren Maulkorberlass.

Schulz macht eben Wahlkampf und verspricht den Leuten das Blaue vom Himmel. Je weiter der Teil der Bevölkerung, der ihm glauben will, desto besser seine Chancen. Ist ja nun wirklich nichts Neues.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

03.04.2017 20:35
#71 RE: Medienschau Antworten

Die Schweden spinnen:
http://www.epochtimes.de/politik/europa/...p-a2087285.html
Eine schwedische Firma hat mit dem „Verchippen“ ihrer Angestellten begonnen. Mit dem Chip können unter anderem die Arbeitszeiten der Angestellten nachvollzogen werden.
-
Mit dem winzigen Stück Technik wird zum Beispiel die Arbeitszeit genau überwacht. Auch Arbeitsunterbrechungen wie der Gang zur Toilette und Kaffeepausen würden auf diese Weise aufgezeichnet.
Die Technologie des RFID-Chips ist von Smartphones und Kreditkarten bekannt. Sie wird zur kontaktlosen Bezahlung genutzt, zur Öffnung von Türen oder zum Starten des Autos. Auch könne der Gesundheitszustand des Chipträgers so verfolgt werden.


Diese Vollidioten betrachten das womöglich noch als bahnbrechenden Fortschritt.
Allerdings ist man ja von den Schweden schon so einiges gewohnt.
Man will eben unbedingt total gegängelt und bevormundet werden.
Schöne neue Welt der totalen Idiotie!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

10.04.2017 19:54
#72 RE: Medienschau Antworten

Platteste Religionspropaganda unserer Lügenpresse.
Ohne Religion wären wir arme Teufel:
https://www.welt.de/debatte/kommentare/a...rme-Teufel.html
Ob Hirn- oder Sozialforscher – zahllose Studien belegen, dass Glaube gesund ist. Menschen mit einer spirituellen Einstellung haben demnach nicht nur einen niedrigeren Blutdruck, sondern überwinden auch leichter Süchte und Depressionen. Dabei tut der Glaube nicht nur denen gut, die an eine höhere Macht glauben, sondern auch denen, die das nicht können und trotzdem auf höhere Werte setzen.

Also - ich bin Atheist und habe einen sehr niedrigen Blutdruck.
Ich rauche nicht du nehme auch keine Drogen.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

22.05.2017 19:50
#73 RE: Medienschau Antworten

Reine Fake-Studiue der Regierung zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland:
https://www.welt.de/politik/deutschland/...n.html#Comments
Neuer Ärger um die Studie zu Rechtsextremismus im Osten: Mehrere der Befragten existieren nicht – unter ihnen: angebliche Stadträte. Und auch ein mysteriöser Mauer- und Monarchie-Befürworter wird zitiert.
-
Sozialforschung ist schön, macht aber viel Arbeit. Die wuchs den Gesellschaftswissenschaftlern des Göttinger Zentrums für Demokratieforschung offenbar über den Kopf, als sie im Auftrag der Ostbeauftragten der Bundesregierung, Iris Gleicke (SPD), eine qualitative Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland anfertigten. Und dabei Gesprächspartner auflisteten, die es gar nicht gibt.


Der Beweis, dass wir gnadenlos manipuliert und belogen werden!
Verantwortlich für diese Märchengeschichten und Fake-Studie natürlich wieder einmal die Sozis.
Sozialdemokratische Märchenstunde und sonst nichts.
Was ist nur aus der SPD geworden?

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

11.06.2017 23:51
#74 RE: Medienschau Antworten

Sendung zum neu übersetzten philosophischen Poem des römischen Dichters und Epikureers Lukrez. Aus "Über die Natur der Dinge" liest Gert Heidenreich:

http://www.br.de/radio/bayern2/kultur/ra...otexte-616.html

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

12.06.2017 00:26
#75 RE: Medienschau Antworten

Dem aufgeklärten Zeitalter um zweitausend Jahre voraus: das atheistische Manifest des Lukrez in neuer, herrlicher Übersetzung:
https://www.welt.de/print/die_welt/liter...r-Goettern.html
Eine unglaubliche Geschichte auch, wie es zu dieser Entdeckung kam. In einem süddeutschen Kloster fand einst der italienische Bücherjäger Poggio Bracciolini – arbeitsloser Sekretär des soeben auf dem Konzil von Konstanz abgesetzten Gegenpapstes – diesen Gesang aus der Römerzeit. In wunderbarer Poesie erzählen die Verse vom Bau der Welt und wie die Menschen darin ein glückliches Leben führen können – ohne Angst vor dem Tod und ohne falsche Furcht vor Göttern. Die nämlich, so der Autor dieser philosophisch fundierten Feier der Natur, des Lebens und der Liebe, können den Menschen getrost egal sein. Eine wichtige Einsicht und mithin ein überaus wertvoller, weil weltoffener Text.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

Neues Forum => Writers Corner Politik-Forum