Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Seit dem 16. März '21 ist dieses Forum deaktiviert! Ich danke allen bis dato aktiven Mitgliedern und Exmitgliedern für ihre teilweise sehr guten Beiträge und Dialoge, mit denen sie zu dem Erfolg der 16-jährigen Existenz dieses Forums beigetragen haben!

Aber ab nun gibt es dafür ein neues Forum, das WRITERS-CORNER-Politik-Forum, in das ich alle Interessierten herzlich einlade! Link siehe unten.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 350 Antworten
und wurde 14.173 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | ... 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15
Reklov Offline




Beiträge: 6.078

21.11.2020 16:25
#351 RE: Ein Plädoyer für den Atheismus Antworten

Zitat
Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.

muschinkafutlovska,

... Verallgemeinerungen sind niemals "wahr". - Unter jedem Volk gibt es Gutmütige und Leichtgläubige. Parolen finden immer ihre Gefolgschaften und die Geschichtsbücher der Länder bezeugen sowohl Bürgerkriege, wie auch Angriffskriege gegen andere Völker.

Gruß von Reklov

Seiten 1 | ... 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

Neues Forum => Writers Corner Politik-Forum