Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 77 Antworten
und wurde 2.433 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Shabaan_1404 Offline



Beiträge: 5

31.10.2017 12:30
#76 RE: Macht der Islam die Aufklärung rückgängig? antworten

Die Zahl der Moslems wächst in Europa kontinuierlich.

JUHUUUUU!

In vielen Städten stehen ganze Quartiere unter dem Einfluss des Islams, dort gelten die Vorschriften des Korans.

Allah ist Groß

Im Alltag machen sich die Forderungen von Islam-Angehörigen immer stärker bemerkbar, die Rufe nach Einführung der Scharia sind keine Einzelfälle mehr.


So Allah will

Der Kampf der Aufklärer gegen die Anmassungen des Christentums und der Kirchen war lang, aber erfolgreich - unsere heutige Welt ist das Resultat davon.


Allah ist Groß

Was will der Islam?

Krieg und Zerstörung

Das genaue Gegenteil: Abschaffung der individuellen Freiheiten und der Bürgerrechte, Unterwerfung aller unter die Herrschaft des Korans.

So Allah will

Denken wir genügend lange in die Zukunft, werden die Moslems in der Mehrheit sein und die Errungenschaften der Aufklärung abschaffen.

So Allah will

In keinem vom Islam dominierten Staat existieren Verhältnisse wie im Westen;

Alles Lob und Dank gebührt Allah

die Chance, dass ein muslimisch geprägtes Europa anders wäre, ist gleich Null.


Nur Allah weiß es


Unsere Verfassungen und Gesetze gelten - noch.

Noch

Man kann sie ändern und abschaffen - das könnte schneller gehen, als wir heute denken.

So Allah will

Um die Aufklärung gegen religiöse Diktatur zu verteidigen, müssen wir der islamischen Masseneinwanderung nach Europa entgegentreten.

Stimme vollkommen zu, ganz meiner Meinung



Come on, das ist doch Hetze oder???

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 16.127

31.10.2017 12:50
#77 RE: Macht der Islam die Aufklärung rückgängig? antworten

Zitat von Shabaan
Um die Aufklärung gegen religiöse Diktatur zu verteidigen, müssen wir der islamischen Masseneinwanderung nach Europa entgegentreten.

Stimme vollkommen zu, ganz meiner Meinung

Wir müssen nicht der "Masseneinwanderung" entgegentreten, wir müssen dem Islam entgegentreten! Nicht die Einwanderer sind schlecht, der Islam ist es! Und unsere an sich wunderbare Dialogkultur, die aber den schlimmen Fehler hat, vor den Religionen die freie Kritik gegen lähmendes Schweigen einzutauschen! Unsere notorische, anerzogene und kultivierte FEIGHEIT höchstselbst wird der Demokratie das Genick brechen!

Zitat
Come on, das ist doch Hetze oder???

Der unfassbar folterlustfantasierende Ungläubigenhass des Koran ist Hetze! Sich dagegen wehren - nicht!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Direktkontakt Offline



Beiträge: 842

03.11.2017 15:12
#78 RE: Macht der Islam die Aufklärung rückgängig? antworten

Die Schlüsselrolle zur Lösung des Problems kommt dem Bundesverfassungsgericht zu:

Der Archimedische Hebel für den Augiasstall

Da steht eigentlich schon präzise formuliert drin, wie zu verfahren ist, wenn sich einheimische und zugewanderte Menschen nicht an Regeln halten.
Wenn man das mit Bedacht ganz langsam liest, kommt Hoffnung auf.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor