Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 759 mal aufgerufen
 Philosophie und Wissenschaft
Seiten 1 | 2
Perquestavolta Offline



Beiträge: 2.731

08.05.2016 18:22
#26 RE: Witze und Cartoons zu religiösen Themen antworten

Nach neuesten Forschungsergebnissen sind Raucher als drittklassige "Kassenpatienten" und Lieblingssündenböcke aller frustrierten Langweiler, eh schon längst von den immer mehr in ERscheinung tretenden fettleibigen Halbschwarzfahrern und Zuckersüchtigen Diabetikern überholt. Nach inoffiziellen Informationen, plant die Deutsche Bahn ab 2021 sogar Sonderaufschläge für Fettleibige und Übergewichtige, um die anstehenden Tür- und Sitzverbreiterungen, wie auch die Mehrabnutzung der Wagenfederung wirtschaftlich auszugleichen.....

http://www.mopo.de/ratgeber/gesundheit/g...dicker--1182528

In Deutschland gibt es Gegenden, in denen schon ein Anteil von 10% der Gesamtbevölkerung an Diabetes Typ II erkrankt sein soll. Cola und KO ist scheinbar noch schädlicher als Zigarettenrauch...
Außerdem wäre auch mal eine Studie interessant, wie viele Menschen schon an den direkten und indirekten Folgen des Weihrauches gestorben sind..

-----
Ich habe nichts gegen Gläubige, es sei denn, sie behaupten, die Würde des Menschen hinge alleine davon ab, dass man an einen Gott/höheres Ideal glaubt.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.548

08.05.2016 22:45
#27 RE: Witze und Cartoons zu religiösen Themen antworten

Epidemische Ausmaße.
In Arabien ist Diabetes ein Wohlstandsphänomen:
http://www.welt.de/gesundheit/article130...sphaenomen.html
Während in den westlichen Industrienationen zu beobachten ist, dass die Ausbreitung von Diabetes vor allem in den ärmeren Schichten voranschreitet, ist die Epidemie in der reichen Golfregion ein Wohlstandsphänomen des ganzen Landes. Innerhalb von zwei Generationen hat sich der Lebensstil radikal gewandelt: Körperliche Arbeit wurde an Gastarbeiter delegiert, der Konsum ist durch Überfluss an Zucker und Fett geprägt.
Die fatale Mischung aus zu wenig Bewegung und zu vielen Kalorien hat nicht nur individuelle Konsequenzen: Man schätzt, dass 2025 rund 13 Prozent der Gesundheitskosten am Golf und in Nordafrika für den Kampf gegen und die Therapie von Diabetes ausgegeben werden.


Dass die Deutschen immer dicker würden trifft zumindest in der Region, in der ich lebe, überhaupt nicht zu.
Ganz im Gegenteil werden die Menschen immer gesundheitsbewusster, schlanker und treiben auch immer mehr Sport.
In meiner Kindheit gab es wesentlich mehr dicke Menschen in meiner Umgebung.
Jugendliche rauchen (im Gegensatz zu den mittleren Altersgruppen die wieder häufiger rauchen) auch weniger.
Vermutlich brauchen Jugendliche ihr Geld eher für Smartphones und ähnliches.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Direktkontakt Offline



Beiträge: 839

09.05.2016 07:58
#28 RE: Witze und Cartoons zu religiösen Themen antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #1407
Nach neuesten Forschungsergebnissen sind Raucher als drittklassige "Kassenpatienten" und Lieblingssündenböcke aller frustrierten Langweiler, eh schon längst von den immer mehr in ERscheinung tretenden fettleibigen Halbschwarzfahrern und Zuckersüchtigen Diabetikern überholt. Nach inoffiziellen Informationen, plant die Deutsche Bahn ab 2021 sogar Sonderaufschläge für Fettleibige und Übergewichtige, um die anstehenden Tür- und Sitzverbreiterungen, wie auch die Mehrabnutzung der Wagenfederung wirtschaftlich auszugleichen.....

http://www.mopo.de/ratgeber/gesundheit/g...dicker--1182528

In Deutschland gibt es Gegenden, in denen schon ein Anteil von 10% der Gesamtbevölkerung an Diabetes Typ II erkrankt sein soll. Cola und KO ist scheinbar noch schädlicher als Zigarettenrauch...
Außerdem wäre auch mal eine Studie interessant, wie viele Menschen schon an den direkten und indirekten Folgen des Weihrauches gestorben sind..



Diese Phrasen der Raucher kennen wir doch schon bis zum Überdruss...

Behauptete "Neue Forschungsergebnisse" werden regelmäßig ohne seriöse Quellenangabe gepostet.

Minderheiten werden diskriminiert und direkt oder indirekt gegen den Nichtraucherschutz in Stellung gebracht.

Das erinnert mich an einen Witz:

Ein Bankräuber wird von Polizisten verfolgt.
Kurz bevor er gefasst wird, ruft er: "Haltet den Taschendieb!".
Dabei zeigt er auf einen zufällig vorbeitrabenden Jogger.

Soweit es die angeblichen Probleme der Deutschen Bahn betrifft, kann ich als ehemaliger Mitwirkender bei Bundeswehrtransporten nur entgegnen, dass tonnenschwere Geräte problemlos in die Manöver befördert wurden. Auch wohlbeleibte Küchenbullen können noch zusätzlich auf die Züge "aufgepackt" werden, ohne dass Achsenbrüche an den Waggons zu befürchten sind.

Ich wäre Perquestavolta sehr dankbar, wenn er hier im Forum ein Foto einstellen würde, dass einen Passagier der Bahn zeigt, der sich wegen seines körperlichen Formats vergeblich bemüht, durch die angeblich zu enge Tür in das Innere des Waggons zu gelangen.
In Irland scheint das Problem der Dicken - entsprechend dem Link Perquestavoltas - noch mehr zu drücken. Ob es dort "inoffizielle Informationen" zu einschlägigen Planungen der dortigen Bahn gibt, ist mir jedenfalls nicht bekannt.

Im Übrigen habe ich bisher nicht nur von einer qualifizierten Seite mitbekommen, dass Rauchen eine der Ursachen von Diabetes Typ 2 sein soll.

Der begründete Verdacht

Abschließend möchte ich noch anmerken, dass Weihrauch nicht so exessiv Tag für Tag so "teufelsbessen" und gedankenlos konsumiert wird wie die Tabakdroge.
Ich gebe zu, dass er ebenfalls potentiell gefährlich ist.

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

09.05.2016 12:19
#29 RE: Witze und Cartoons zu religiösen Themen antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #1406

Zitat von Direktkontakt
Es geht einzig und allein um die spezielle Weltsicht Ahrimans zu "Humor, Satire und Ironie", die klärungsbedürftig ist!
Naja, das Problem ist, dass Ahriman unter allen lieben RF-Tieren wohl eher der Wasserbüffel ist. Aber mal im Ernst: Dein Humor ist schon speziell...


Ich bezweifle, daß es überhaupt als Humor bezeichnet werden kann.

Zitat von Direktkontakt
Das erinnert mich an einen Witz:
Ein Bankräuber wird von Polizisten verfolgt.
Kurz bevor er gefasst wird, ruft er: "Haltet den Taschendieb!".
Dabei zeigt er auf einen zufällig vorbeitrabenden Jogger.


Wieso ist das ein Witz?

Zitat
Ich wäre Perquestavolta sehr dankbar, wenn er hier im Forum ein Foto einstellen würde, dass einen Passagier der Bahn zeigt, der sich wegen seines körperlichen Formats vergeblich bemüht, durch die angeblich zu enge Tür in das Innere des Waggons zu gelangen.


Nun, die dauernden Verspätungen der Züge resultieren ja oft auch daraus, daß der Fahrgastwechsel zu langsam geht. Die Ein- und Aussteigenden kommen in den schmalen Gängen und den Türen so schlecht aneinander vorbei.
(Anm. für Direkt: Das ist auch kein Witz, sondern Satire).

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

Perquestavolta Offline



Beiträge: 2.731

09.05.2016 14:33
#30 RE: Witze und Cartoons zu religiösen Themen antworten

Zitat von Direktkontakt im Beitrag #28
Zitat von Perquestavolta im Beitrag #26
Nach neuesten Forschungsergebnissen sind Raucher als drittklassige "Kassenpatienten" und Lieblingssündenböcke aller frustrierten Langweiler, eh schon längst von den immer mehr in ERscheinung tretenden fettleibigen Halbschwarzfahrern und Zuckersüchtigen Diabetikern überholt. Nach inoffiziellen Informationen, plant die Deutsche Bahn ab 2021 sogar Sonderaufschläge für Fettleibige und Übergewichtige, um die anstehenden Tür- und Sitzverbreiterungen, wie auch die Mehrabnutzung der Wagenfederung wirtschaftlich auszugleichen.....

http://www.mopo.de/ratgeber/gesundheit/g...dicker--1182528

In Deutschland gibt es Gegenden, in denen schon ein Anteil von 10% der Gesamtbevölkerung an Diabetes Typ II erkrankt sein soll. Cola und KO ist scheinbar noch schädlicher als Zigarettenrauch...
Außerdem wäre auch mal eine Studie interessant, wie viele Menschen schon an den direkten und indirekten Folgen des Weihrauches gestorben sind..



Zitat von Direktkontakt im Beitrag #28

Diese Phrasen der Raucher kennen wir doch schon bis zum Überdruss...
Das Problem jetzt ist nur... ich bin überhaupt kein Raucher...


Die gesamtwirtschaftlich Folgeschäden durch falscher Ernährung und Fresssucht sind tatsächlich um 600% höher als du
Nur aber, sind mir Raucher am stinkenden Arsch und am riechenden Aschenbecher um über 90% sympathischer, als die gute Laune fanatisch gelangweilter "Hassprediger", die noch nicht gemerkt habe, dass allgegenwärtiger Reifenabrieb und Dieselruß um 1000 Prozent gesundheitsschädlicher ist, als jedes zufällige Passivrauchen..

Zitat von Direktkontakt im Beitrag #28

Behauptete "Neue Forschungsergebnisse" werden regelmäßig ohne seriöse Quellenangabe gepostet.

Die gesamtwirtschaftlichen Folgeschäden durch Fresssucht und Fettleibigkeit - häufigste Todesursache und Hauptursache aller sogenannten Zivilisationskrankheiten - liegen in der Tat um mehrere 1000 Prozent über dem gesamtwirtschaftlichen Folgeschaden durch Nikotinmissbrauch. Das Internet ist voll von seriösen Quellen, die das schon seit Jahrzehnten bestätigen..

Zitat von Direktkontakt im Beitrag #28

Minderheiten werden diskriminiert und direkt oder indirekt gegen den Nichtraucherschutz in Stellung gebracht.


Du hast aber wirklich einen seltsamen Humor.. ^^


Zitat von Direktkontakt im Beitrag #28

Das erinnert mich an einen Witz:

Ein Bankräuber wird von Polizisten verfolgt.
Kurz bevor er gefasst wird, ruft er: "Haltet den Taschendieb!".
Dabei zeigt er auf einen zufällig vorbeitrabenden Jogger.
Über so einen Scheißwitz kann sicher nur der lachen, der ihn erzählt...


Zitat von Direktkontakt im Beitrag #28

Soweit es die angeblichen Probleme der Deutschen Bahn betrifft, kann ich als ehemaliger Mitwirkender bei Bundeswehrtransporten nur entgegnen, dass tonnenschwere Geräte problemlos in die Manöver befördert wurden. Auch wohlbeleibte Küchenbullen können noch zusätzlich auf die Züge "aufgepackt" werden, ohne dass Achsenbrüche an den Waggons zu befürchten sind.
Klar, die Deutsche Bahn ist ja dafür bekannt alles doppelt und dreifach zu nähen. Aber leider ist die Deutsche Bahn auch als rüchsichtsloser Lärm-Macher bekannt. Lärm macht auch Krank.. Davon sind wesentlich mehr Menschen betroffen, als solche, die sich durch gelegentlich mal unfreiwillig eingeatmeten Zigarettenrauch belästigt fühlen...


Zitat von Direktkontakt im Beitrag #28

Ich wäre Perquestavolta sehr dankbar, wenn er hier im Forum ein Foto einstellen würde, dass einen Passagier der Bahn zeigt, der sich wegen seines körperlichen Formats vergeblich bemüht, durch die angeblich zu enge Tür in das Innere des Waggons zu gelangen...
Eine solche Behauptung habe ich nie gemacht! Fettleibige brauchen oft ziemlich lang, bis sie es vom Bahnsteig in den Zug geschafft haben und das kann selbstverständlich zu unerwünschten Staus führen.. Sogar Frauen mit Kinderwagen sind da oft um einiges flotter unterwegs..

Zitat von Direktkontakt im Beitrag #28

In Irland scheint das Problem der Dicken - entsprechend dem Link Perquestavoltas - noch mehr zu drücken. Ob es dort "inoffizielle Informationen" zu einschlägigen Planungen der dortigen Bahn gibt, ist mir jedenfalls nicht bekannt.
Bei deinem Sinn für seltsamen Humor, ist das sicher nichts Ungewöhnliches...


Zitat von Direktkontakt im Beitrag #28

Im Übrigen habe ich bisher nicht nur von einer qualifizierten Seite mitbekommen, dass Rauchen eine der Ursachen von Diabetes Typ 2 sein soll.

Klar, bei der immer schneller anwachsen Masse an Fettärschen und Zuckerwammen können ja nur die Raucher daran schuld sein, wenn sie chronische Gesundheitsproblem kriegen...

Außerdem, findet man darüber in deinem geposteten Link überhaupt nichts.. Die haben das wohl schnell wieder gelöscht..



Zitat von Direktkontakt im Beitrag #28

Abschließend möchte ich noch anmerken, dass Weihrauch nicht so exessiv Tag für Tag so "teufelsbessen" und gedankenlos konsumiert wird wie die Tabakdroge.
Ich gebe zu, dass er ebenfalls potentiell gefährlich ist.


Ja, der Weihrauch ist sehr gefährlich! Führt oft schon beim "ersten" Kontakt zu schwerem Suchtverhalten mit äußerst kriminellen Nebenerscheinungen, wie krankhaftem Gotteswahn, Terrorismus, Auspeitschungen, Steinigungen, köpfen von Ungläubigen...Kindesmissbrauch und chronischer Verwirrtheit...

-----
Ich habe nichts gegen Gläubige, es sei denn, sie behaupten, die Würde des Menschen hinge alleine davon ab, dass man an einen Gott/höheres Ideal glaubt.

Direktkontakt Offline



Beiträge: 839

09.05.2016 20:45
#31 RE: Witze und Cartoons zu religiösen Themen antworten

Wer hier aufmerksam mitliest, wird schon merken, woher die heiße Luft weht und die leeren Behauptungen kommen.
Keiner sollte sich von inflationärem Geschreibe kirre machen lassen.

In manchen Beiträgen wird mit "1000 Prozent" und ähnlichen Worthülsen herumgeschmissen, ohne diese Milchmädchenrechnungen auch nur annäherungsweise mit seriösen Quellen zu belegen.
Jeder möge den von mir zuletzt geposteten Link selbst noch einmal gründlich nachlesen und dann sich seinen Teil zum Zusammenhang zwischen Rauchen und Diabetes 2 dazu denken. Ich gehe davon aus, dass dies klar und überzeugend von Prof. Dr. med. Werner A. Scherbaum dargelegt ist.

Ich kann mir vorstellen, dass manche Schreiber die gesundheitlichen Auswirkungen des Passivrauchens abstreiten bzw. nicht wahr haben wollen. Ob nun jemand trotzdem behauptet, er sei kein Raucher, ist mir eigentlich egal. Die vertretenen Interessen in der Diskussion legen einen begründeten Verdacht nahe, der die Behauptung offensichtlich widerlegt.
Der aggressive Schreibstil als panische Abwehr der vor Augen gehaltenen Realität läßt manchmal auch deutlich erkennen, wie die Sucht das Hirn regiert.
Ich erinnere in diesem Zusammenhang noch einmal an die Berliner Studie.

Der Witz wurde natürlich von einem bekannten Teil der User wieder einmal angeblich (?) nicht verstanden. Ich hatte mich über Ablenkungen und Verharmlosungen beim Rauchproblem gleichnishaft lustig gemacht. Wer das nicht schnallt...

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor