Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 53 Antworten
und wurde 3.866 mal aufgerufen
 Christliche Kultur und Politik
Seiten 1 | 2 | 3
beautyxxl Offline



Beiträge: 202

22.05.2006 08:35
..denk ich an Deutschland in der Nacht .... antworten
in Anlehnung an... Fenris mit den Worten, und Heine als Überschrift.

Es sind wohl eher die elitären Idioten, die uns die heutigen Probleme eingebrockt haben, als die bescheidene Arbeiterschicht!

Das Problem D ist eigentlich dass es von Aussen übergestülpt wurde.
Als der Versuch im Frankfurter Römer scheiterte weil der Deutsche Kaiser ablehnte, kam es nie mehr zu einer Elitären Staatsgündung.

Deutschland ist das Ergebnis zweier gescheiterter Weltkriege und der Kompromiss der Übrigen Europäer und Großen Nationen wie der USA, den Müll auf einen Haufen zu kehren.

Währenddessen sich alle Staaten Europas auf die Masse seiner Bewohner Staatstragend begründen mit Elitärer Schicht.

Funktioniert Deutschland genau umgekehrt. Durch den Glauben an Deutschland, als Nation aber D nicht gibt und höchst wahrscheinlich nie geben wird.

Ronnie77 ( Gast )
Beiträge:

22.05.2006 11:08
#2 RE: ..denk ich an Deutschland in der Nacht .... antworten
Zitat:
Das Problem D ist eigentlich dass es von Aussen übergestülpt wurde.
Als der Versuch im Frankfurter Römer scheiterte weil der Deutsche Kaiser ablehnte, kam es nie mehr zu einer Elitären Staatsgündung.

Deutschland ist das Ergebnis zweier gescheiterter Weltkriege und der Kompromiss der Übrigen Europäer und Großen Nationen wie der USA, den Müll auf einen Haufen zu kehren.
--------------------------------------------

Kaiser Franz II legte die deutsche Kaiserkrone nieder (1806) und nahm den Titel Kaiser Franz I von Österreich an.
Höchstwahrscheinlich war Napoleon die Ursache dafür!
Deutschland hat für die beiden Weltkriege bitter bezahlt: Verlust von Schlesien, Elsaß-Lothringen, O-Preussen.
Millionen Deutsche wurden aus O-Preußen ausgesiedelt! Die Polen betrachten das als gerechtfertigt!
Die Deutsche Einigung, also als im Jahr 1871 ein 2.Deutsches Kaiserreich gegründet wurde kam sehr spät.
Hätte es mit der Großdeutschen Lösung geklappt Also mit dem deutschen Teil des damaligen Österreichs und Teilen
Böhmens und Südtirols dann hätte es wahrscheilich keine 2 Weltkriege gegeben!

beautyxxl Offline



Beiträge: 202

22.05.2006 12:31
#3 RE: ..denk ich an Deutschland in der Nacht .... antworten

Ronnie77 >Kaiser Franz II legte die deutsche Kaiserkrone nieder ....keine 2 Weltkriege gegeben!<

Ronnie genau das meine ich, es ließt sich wie die Bibel, nur im Glauben des Römischen Reichs verankert als führende Nation ohne jegliche Grundlage.... wie D selbst.

keiner weiß wer regiert ??????? Weil die Grundlage eines vom Volk gewählten Vertreters nicht da ist. Und trotzdem auferstanden aus Ruinen, des deutschen Kaisers Beamtentum.


the swot ( Gast )
Beiträge:

31.05.2006 14:55
#4 RE: ..denk ich an Deutschland in der Nacht .... antworten

In Antwort auf:
Deutschland hat für die beiden Weltkriege bitter bezahlt: Verlust von Schlesien, Elsaß-Lothringen, O-Preussen.
Millionen Deutsche wurden aus O-Preußen ausgesiedelt! Die Polen betrachten das als gerechtfertigt!

Das, was nach dem ersten Weltkrieg geschah war wohl nicht wirklich gerecht. Es gab unter allen Ländern ein Wettaufrüsten und der Anschlag auf Franz Ferdinand war dann eigentlich nur der entscheidene Funke. Deutschland hatte also nicht allein Schuld. Was allerdings den zweiten Weltkrieg angeht waren die Konsequenzen gerecht-nicht einmal gerecht genug.
_____________________________________________

OPA Offline



Beiträge: 385

01.06.2006 12:17
#5 RE: ..denk ich an Deutschland in der Nacht .... antworten

Deutschland trägt eindeutig die Hauptschuld am Ersten Weltkrieg - der Blankoscheck an Österreich-Ungarn ermöglichte deren Kriegserklärung an Serbien. Deutschland war auch die erste Großmacht, die anderen Großmächten (Frankreich und Rußland) den Krieg erklärte. Und nur durch die deutsche Neutralitätsverletzung Belgiens trat England in den Krieg ein. Auch wenn Deutschland nicht die Alleinschul trägt, so doch die Hauptschuld.


Außerdem wurde die Germanen nur aus den von ihnen seit Jahrhunderten okkupierten Gebieten rausgebeten und konnten froh sein, dass man ihnen ihre wichtihste Kolonie, Ostpreußen zwischenzeitlich übrigließ. Außerdem hat man es damals abgelehnt, die ansässigen germanischen Horden irgendwo in den Wäldern zu verscharren, sondern erlaubte ihnen, weiterzuleben. Damit steht Deutschland immer in der Schuld der Internationalen gemeinschaft, die in Versailles vielen Germenen das Leben schenkte.

Ronnie77 ( Gast )
Beiträge:

19.06.2006 09:29
#6 RE: ..denk ich an Deutschland in der Nacht .... antworten

@the swot

Zitat:
"Was allerdings den zweiten Weltkrieg angeht waren die Konsequenzen gerecht-nicht einmal gerecht genug."

Was meinst du damit?
Hätte man ebenfalls Millionen Deutsche dafür umbringen sollen?
Was für Konsequenzen?

beautyxxl Offline



Beiträge: 202

19.06.2006 17:55
#7 RE: ..denk ich an Deutschland in der Nacht .... antworten

@the swot -nicht einmal gerecht genug."

? na na.... 40 Jahre Teilung Mitteleuropas incl. Deutschland waren genug...

Vielleicht sogar wäre die Lösung USA / F./ GB die Vorgesehen war, besser gewessen.
wer weiß das? hätte der Hund nicht Gefressen hätte er einen Hasen gefangen .... lo,l

Aber es kann gut sein, dass wir an den Nachwehen noch mal 30Jahre zu knabbern haben.
Bis wir die Teilung Europas überwunden haben.
Jedenfalls ist ein dritter Versuch die drohende Globalisierung, mittels Weltkrieg zu verhindern der sichere Untergang, und diesmal nicht nur für die heilige Nation.

the swot ( Gast )
Beiträge:

19.06.2006 18:14
#8 RE: ..denk ich an Deutschland in der Nacht .... antworten

Ich meinte damit den Gebietsverlust Deutschlands und die Bombadierung deutscher Städte!
_____________________________________________
http://41419.dynamicboard.de/

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

19.06.2006 18:47
#9 RE: ..denk ich an Deutschland in der Nacht .... antworten
Swot, du bist echt ein Nazi . wahrscheinlich liegt es an deiner Religion .

beautyxxl Offline



Beiträge: 202

19.06.2006 19:00
#10 RE: ..denk ich an Deutschland in der Nacht .... antworten

Swot ok Krieg ist immer was beschissenes..... aber du kannst den Deutschen ( also die die deutsch Sprechen nicht Vorwerfen weil sie die Demokratie 33 noch nicht in den Griff hatten und selbst mehr oder weniger vergewaltigt wurden ..... den 2.Weltkrieg gemacht zu haben. Also hätten ruhig noch paar Mill. drauf gehen können. ????


the swot ( Gast )
Beiträge:

19.06.2006 19:28
#11 RE: ..denk ich an Deutschland in der Nacht .... antworten
In Antwort auf:
Swot, du bist echt ein Nazi . wahrscheinlich liegt es an deiner Religion .

Jetzt hör mal zu du kleiner Pisser!
Setze mich nie wieder mit den Mördern meiner Familie gleich!
Bei dir fehlt wohl ein mächtig großer Schalter im Kopf, dass du zu blöd bist zu begreifen, was es bedeutet wenn 6Mio Menschen aufgrund ihres Glaubens umgebracht wurden. Aus meiner Familie hat es genau EINE Person überlebt. Also passe auf was du sagst/schreibst!!!!!!!!!!!!!!!
Unser Volk musste 2000 Jahre unter Verfolgung durch DEINE Kirche leiden. Den Höhepunkt hatte das ganze dann zur Nazizeit erlebt. Also verbitte ich mir dass du sagst, dass meine Religion und damit mein Volk nationalsozialistisch ist!

@beauty:
Ich habe meine Oma gefragt, wer in der Reichspogromnacht ihr Haus geplündert hat. Es waren nicht die SA-Leute sondern die Nachbarn!


_____________________________________________
http://41419.dynamicboard.de/

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

19.06.2006 20:00
#12 RE: ..denk ich an Deutschland in der Nacht .... antworten
In Antwort auf:

Setze mich nie wieder mit den Mördern meiner Familie gleich!


wieso bist du dann für die Ermordung von deutschen Menschen?

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

19.06.2006 20:17
#13 RE: ..denk ich an Deutschland in der Nacht .... antworten
ich wollte gar nicht irgendwas über deine Familie sagen.

Was ich sagen wollte, ist dass

-wenn jemand für Krieg und Rache gegen Menschen aufgrund einer gewissen Nation ist, der muss dann sich nicht wundern, dass es den Nationalismus überhaupt gegeben hat.

- wenn eine Religion, wie das Judentum, dermaßen in völklichen Hass verstrickt ist, kann man doch sehen, dass es nicht gut ist.

the swot ( Gast )
Beiträge:

19.06.2006 21:08
#14 RE: ..denk ich an Deutschland in der Nacht .... antworten

In Antwort auf:
wenn eine Religion, wie das Judentum, dermaßen in völklichen Hass verstrickt ist, kann man doch sehen, dass es nicht gut ist.

Genau gegen dieses Vorurteil kämpfen wir seit 2000 Jahren. Wir hassen keine anderen Völker. Bisher war es doch immer so, dass die anderen Völker uns gehasst haben, weil wir ja Jesus getötet haben
Du kennst persönlich keine Jude. Würdest du welche kenne würdest du anders über uns denken.
_____________________________________________
http://41419.dynamicboard.de/

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

19.06.2006 21:40
#15 RE: ..denk ich an Deutschland in der Nacht .... antworten
ich kenn dich und ich stelle fest, dass du mich oft beleidigt hast. Und ich sehe ja was für einen Character du hast, Wie du glaubst, wie du denkst...

sehe ich an deinen Äußerungen.

Der Freily macht mir auch einen schlechten eindruck. Aussagen und verhaltensweisen noch weiterer Juden habe ich auch schon erlebt, und ich empfinde sie negativ.

Verwechsle Jude nicht mit Israelit, gegen Israeliten habe ich nichts weil sie Israeliten sind, aber gegen Juden habe ich was.

Ronnie77 ( Gast )
Beiträge:

20.06.2006 08:54
#16 RE: ..denk ich an Deutschland in der Nacht .... antworten

Normalerweise heißt es:
"Was man aussendet bekommt man auch zurück", und das trifft auf alle Völker zu!

beautyxxl Offline



Beiträge: 202

20.06.2006 09:07
#17 RE: ..denk ich an Deutschland in der Nacht .... antworten

Es waren nicht die SA-Leute sondern die Nachbarn!

das ist mir schon bewußt..... das hier die SA nur als Vorturner alles Dummgedödel an Neid und Habgier geweckt hat. Dazu müssen diese Charactere aber nicht gerade deutsch sprechen, was glaubst du? wenn es in Deutschland noch weiter Berg ab geht mit der Kultur, welcher Abschaum da wie Ratten nach oben kommt.

Du siehst (ließt) ja zu welcher Dusslichkeit fehlende Bildung im Stande ist. Das Robbin 87 nicht begreift das Juden und Deutsche, kulturell seit Gründung des römischen Reichs deutscher Nation zusammen gehören (in erster Linie eine politische Folge der Kreuzzüge)und davor des Zusammenbruchs Ostroms, wodurch die "Unter Schutzstellung" der Juden durch alle Eur. Kaiser durchgesetzt wurde.

Robbin! Also fast 80% aller finaziellen Mittel im Buttosozial Produkt, des alten Europa, wurde von den Juden bezahlt. Also Kultur Ökonomie Politik der letzten fast 1500 Jahre wurde in Europa 50/50 durch beide Nationen gestellt. (der Römischen- EU und der Jüdischen) jiddisch war im kaiserl. Europa und Deutschland eine Volkssprache.

Irgendwie begreif ich den Nationalismus der Neuzeit nicht, normaler Weise gibt es ausser Dummheit keinen erklärenden Grund dafür.

Das kulturelle Problem vor dem 2.Welkrieg, weswegen der Pöbel so Rabiat war, war der Neid auf die Juden, die national deutscher (preußischer) waren als die Deutschen selber. Da die armen Juden im osten des Reiches nicht wahrnembar waren, aber in den Groß-Städten meist 80% ( Kapital) an Besitz, in jüdischer Hand war.


Logisch kann sich ein Kleinhirn Robbin87 nicht vorstellen dass man Reichtum nicht geschenkt bekommt, sondern hart erarbeiten muss. Wie man in etwa halbwegs zu Reichtum kommt, steht unter anderem in den Gesetzen der Tora. In erter Linie durch Fleiß, Bildung und Achtung.

Wirtschaft als Erfolg unterliegt strengen rituellen und spirituellen Regeln. Und hat nichts mit Demokratie am Hut. (Auch wenn Wirtschaft ein halbwegs friedliches Umfeld benötigt). Ist im übrigen der Einzige Grund warum Demokratie nicht wirklich funktioniert, weil man sie Kaufen kann. Beamte und Politiker arbeiten nun mal nur für Geld.
Und nur Wirtschaft verdient Geld.

Und wenn man in etwa 4000 Jahre nach diesen Regeln lebt, entsteht eben ein Volk das besonders "reiche Menschen" hat.

the swot ( Gast )
Beiträge:

20.06.2006 18:37
#18 RE: ..denk ich an Deutschland in der Nacht .... antworten

In Antwort auf:
ich kenn dich und ich stelle fest, dass du mich oft beleidigt hast. Und ich sehe ja was für einen Character du hast, Wie du glaubst, wie du denkst...

Aha...Du kennst mich also
_____________________________________________
http://41419.dynamicboard.de/

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

20.06.2006 18:40
#19 RE: ..denk ich an Deutschland in der Nacht .... antworten
ja, das tue ich (zumindest etwas)

freily ( Gast )
Beiträge:

27.06.2006 23:12
#20 RE: ..denk ich an Deutschland in der Nacht .... antworten

Zitat von Robin87
ich kenn dich und ich stelle fest, dass du mich oft beleidigt hast. Und ich sehe ja was für einen Character du hast, Wie du glaubst, wie du denkst...
sehe ich an deinen Äußerungen.
Der Freily macht mir auch einen schlechten eindruck. Aussagen und verhaltensweisen noch weiterer Juden habe ich auch schon erlebt, und ich empfinde sie negativ.
Verwechsle Jude nicht mit Israelit, gegen Israeliten habe ich nichts weil sie Israeliten sind, aber gegen Juden habe ich was.
Die Israeliten sind die Juden, denn Juden ist der europäische Sprachgebrauch zudem Robin, ich bin von Stamme Dan, also kein Jude und kein Israelit, sondern ein Danit, diese aber wiederum gehören zu den Nachkommen des Jakobs der vom EWIGEN Israel getauft wurde, also sind alle Nachkommen der 12 Stämme Israeliten.! Wo auch der Stamm Juda dazugehört, also Robin, wo auch die Juden jetzt Israeliten sind, wie willst die auseinanderhalten

OPA Offline



Beiträge: 385

24.07.2006 23:32
#21 RE: ..denk ich an Deutschland in der Nacht .... antworten

In Antwort auf:
ich bin von Stamme Dan

Wie hast du das festgestellt? Stammbaum über 3000 Jahre? Gentest?

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

26.07.2006 22:17
#22 RE: ..denk ich an Deutschland in der Nacht .... antworten
Juden sind Juden. Israeliten sind Israeliten. Der einzige Zusammenhang zwischen Judentum und Israeliten ist, ist dass angehöroge dieser Religion (wo du auch einer bist) behaupten, dass Israeliten automatisch Juden sein würden.
Wenn das zu schwer für euch ist, kann ich euch Juden ja wieder Thoraristen nennen.

the swot ( Gast )
Beiträge:

27.07.2006 21:37
#23 RE: ..denk ich an Deutschland in der Nacht .... antworten

In Antwort auf:
Juden sind Juden. Israeliten sind Israeliten. Der einzige Zusammenhang zwischen Judentum und Israeliten ist, ist dass angehöroge dieser Religion (wo du auch einer bist) behaupten, dass Israeliten automatisch Juden sein würden.
Wenn das zu schwer für euch ist, kann ich euch Juden ja wieder Thoraristen nennen.

Glaub doch was du willst.....
_____________________________________________
http://41419.dynamicboard.de/

OPA Offline



Beiträge: 385

27.07.2006 23:38
#24 RE: ..denk ich an Deutschland in der Nacht .... antworten

Israeliten sind Staatsbürger ISraels. Hebräer sind ein Volk aus der semitischen Völkergruppe. Juden hingegen haben die Religion gemeinsam. In 98% der Fälle sind Juden gleichzeitig Hebräer. Diejenigen von ihnen, die die israelische Staatsbürgerschaft haben, sind auch Israeliten.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

28.07.2006 08:31
#25 RE: ..denk ich an Deutschland in der Nacht .... antworten

In Antwort auf:
Juden hingegen haben die Religion gemeinsam

Die Deffinition triffts wohl nicht. Es gibt auch christliche und atheistische Juden. Ich finde Robins Vorschlag, Juden , die sich an der Thora orientieren auch Thoraisten zu nennen, gar nicht so falsch. Solange es mir niemand einen anderen Begriff sagt, mit dem ich solche Juden von anderen "ungläubigen" Juden unterscheiden kann jedenfalls.

--------------------------------------------------

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor