Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!" - "Je suis Berlin!"


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 118 Antworten
und wurde 3.334 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.400

19.12.2016 18:55
#76 RE: Warum Alt und Neu wenn in der Neuen ständig die Alten auftauchen ? antworten

@Athon bzgl #70; #74

In einigen Bibelübersetzungen, wird die Überschrift zu den Kapiteln der Psalmen teilweise als eigenständiger Vers aufgefasst. So zum Beispiel in der Luther-Überstzung. Demnach wäre hier Ps 41:10 zu vergleichen. Interessant ist, dass diese Methode im 109. Psalm nicht verwendet wird (obwohl auch dieser Psalm eine Überschrift hat), weswegen es hier tatsächlich der 8. Vers ist.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

DieGeheimnisse Offline



Beiträge: 369

19.12.2016 19:30
#77 RE: Warum Alt und Neu wenn in der Neuen ständig die Alten auftauchen ? antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #73

Zitat
Jesus Christus ist Muttersöhnchen, jedoch ist er auch ein vorbildlicher Knecht Gottes dem niemand eine Sünde nachweisen konnte und damit nicht genug war er sogar der Meinung dass selbst die Besatzungsmächte die Römer zur seinerzeit dazu da waren um geliebt zu werden.
DieGeheimnisse,

die starke Beatzungsmacht der Römer garantierte dem militärisch schwachen Israel seinerzeit Ruhe von Übergriffen feindlicher/eroberungssüchtiger Nachbarn. Das kostete natürlich gewisse Steuern und Abgaben!
Das ist heute aber nicht anders!

Gruß von Reklov



So gesehen lieben die Kinder Israels die Christen etlicher Konfessionen allein deshalb weil sie durch ihnen wieder einen Heimat erlangt haben und weil sie in ihnen ihren Kraft und Macht gefunden haben, da sie ohne diese ihren Heimat nicht beibehalten können umgeben von Mohammedanern, Buddhisten und Hinduisten, verstehe ich sie richtig ?

Na dann kann ja nichts schief gehen solange sie nach ihrer Pfeife tanzen.

Reklov Offline




Beiträge: 2.642

19.12.2016 20:26
#78 RE: Warum Alt und Neu wenn in der Neuen ständig die Alten auftauchen ? antworten

Zitat
So gesehen lieben die Kinder Israels die Christen etlicher Konfessionen allein deshalb weil sie durch ihnen wieder einen Heimat erlangt haben und weil sie in ihnen ihren Kraft und Macht gefunden haben, da sie ohne diese ihren Heimat nicht beibehalten können umgeben von Mohammedanern, Buddhisten und Hinduisten, verstehe ich sie richtig ?

Na dann kann ja nichts schief gehen solange sie nach ihrer Pfeife tanzen.

DieGeheimnisse,

... wie zu lesen war, wurde Israel damals nach dem 2. Weltkrieg nicht nur mit US-Kapital aufgebaut, - sondern auch militärisch ausgerüstet. Israel ist immerhin eine Atom-Macht. So hat sich Amerika einen Waffenstützpunkt mehr geschaffen - und das direkt vor der Eingangstür zur arabischen Welt.

Gruß von Reklov

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.400

20.12.2016 05:50
#79 RE: Warum Alt und Neu wenn in der Neuen ständig die Alten auftauchen ? antworten

Zitat von DieGeheimnisse
Die Texte vom dem ich schreibe ist für jeden von uns zugänglich, sie brauchen diese bei einem der Suchmaschinen nur anzugeben und brauchen nicht einmal ganze Bücher zu durchforschen, warum stellen sie sich eigentlich so an, ach ja schon mal daran gedacht durch wem ein Jesus Gesalbt worden ist ?

Dann gib die Texte doch mal selbst in die Suchmaschinen ein. So kannst du doch - wie du sagst - herausfinden, an welchen Stellen sie in den heiligen Schriften zu finden sind. Jesus Christus wurde bei seiner Taufe von Gott durch heiligen Geist gesalbt. (Mat 3:16, 17; Mar 1:9-11; Luk 3:21, 22)


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

oldman Offline



Beiträge: 2

20.12.2016 12:08
#80 RE: Warum Alt und Neu wenn in der Neuen ständig die Alten auftauchen ? antworten

Bezogen auf das sehr sachliche Thema:
Warum alt und neu wenn ....
möchte ich die Feststellung einbringen, dass es theologisch dieses alt und neu gar nicht mehr gibt.
Die Offenbarungsschrift besteht aus Teil I und Teil II.

Das Alte kann nicht ohne das Neue, denn es war bereits vor 2500 Jahren ohne neue Impulse (von den jüdischen Weiterentwicklungen Islam, Mormonen, Zeugen, Orden er Rosenkreuzer ..., Freimaurer, Illuminati, Scientology, ... mal abgesehen):
Das Neue kann nicht ohne das Alte, denn vor 2000 Jahren wurde kein neuer Bund geschlossen sondern der Bund wurde ergänzt, erneuert, präzisiert.

Es gibt somit nur "eine Religion Judentum / Christentum"; die Theologen werden das noch begreifen wenn die dazu nötige Doktorarbeit geschrieben ist.
Antisemitismus und Antichristianismus sind somit beide völlig absurd. Die hauen sich beide gegenseitig 2000 Jahre ins Gesicht.

DieGeheimnisse Offline



Beiträge: 369

20.12.2016 16:21
#81 RE: Warum Alt und Neu wenn in der Neuen ständig die Alten auftauchen ? antworten

Zitat von oldman im Beitrag #80
Bezogen auf das sehr sachliche Thema:
Warum alt und neu wenn ....
möchte ich die Feststellung einbringen, dass es theologisch dieses alt und neu gar nicht mehr gibt.
Die Offenbarungsschrift besteht aus Teil I und Teil II.

Das Alte kann nicht ohne das Neue, denn es war bereits vor 2500 Jahren ohne neue Impulse (von den jüdischen Weiterentwicklungen Islam, Mormonen, Zeugen, Orden er Rosenkreuzer ..., Freimaurer, Illuminati, Scientology, ... mal abgesehen):
Das Neue kann nicht ohne das Alte, denn vor 2000 Jahren wurde kein neuer Bund geschlossen sondern der Bund wurde ergänzt, erneuert, präzisiert.

Es gibt somit nur "eine Religion Judentum / Christentum"; die Theologen werden das noch begreifen wenn die dazu nötige Doktorarbeit geschrieben ist.
Antisemitismus und Antichristianismus sind somit beide völlig absurd. Die hauen sich beide gegenseitig 2000 Jahre ins Gesicht.


Wie erklären sie sich dann die Unterschiede zwischen der beiden Gemeinden, wenn es keinen neuen Bund gibt und keine neue Gemeinde gestiftet worden war.

In der Bibel heißt es unter anderen dass er nicht gekommen sei um Frieden zu stiften sondern dazu damit in der Familie die Kinder aber auch die Töchter gegen ihre Mütter aber auch gegen ihre Väter stellen also mit ehre Vater und Mutter hat diese Spaltung innerhalb einer Familie nichts mehr zu tun. Sollte man die Eltern trotzdem ehren obwohl es offensichtlich ist auf wessen Fußstapfen sie wandeln nämlich auf dem des Teufels, wie wollen sie die unehrenhaftes Verhalten gegenüber der Eltern anders rechtfertigen ?

Ach ja, dann wäre da noch die Taufe welches im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiliges Geistes nach praktiziert wird. Gibt es in der Judentum von heute oder von damals oder aber in all der Menschengeboten im Talmud so eine Vorgehensweise ?

Darüber hinaus wird dem Sohn in seiner Bibel Gotteslästerung vorgeworfen weil er meint, er wäre im Vater und der Vater wäre in ihm und sie wären eine Eins. Doch bei den Kindern Israels ist nach wie vor YHVH alias El-Shaddaj der Herr unser Gott, der Einzig ist.

DieGeheimnisse Offline



Beiträge: 369

20.12.2016 16:38
#82 RE: Warum Alt und Neu wenn in der Neuen ständig die Alten auftauchen ? antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #78

Zitat
So gesehen lieben die Kinder Israels die Christen etlicher Konfessionen allein deshalb weil sie durch ihnen wieder einen Heimat erlangt haben und weil sie in ihnen ihren Kraft und Macht gefunden haben, da sie ohne diese ihren Heimat nicht beibehalten können umgeben von Mohammedanern, Buddhisten und Hinduisten, verstehe ich sie richtig ?

Na dann kann ja nichts schief gehen solange sie nach ihrer Pfeife tanzen.
DieGeheimnisse,

... wie zu lesen war, wurde Israel damals nach dem 2. Weltkrieg nicht nur mit US-Kapital aufgebaut, - sondern auch militärisch ausgerüstet. Israel ist immerhin eine Atom-Macht. So hat sich Amerika einen Waffenstützpunkt mehr geschaffen - und das direkt vor der Eingangstür zur arabischen Welt.

Gruß von Reklov



Ich denke, England ist vorsichtig und agiert im Background und die Europäer in Amerika werden als Köder benutzt, die Einwanderer können doch nicht als die Einheimischen gegolten werden. Die Saudis werden eher durch die Besatzungsmächte in Amerika verteidigt.

DieGeheimnisse Offline



Beiträge: 369

20.12.2016 16:45
#83 RE: Warum Alt und Neu wenn in der Neuen ständig die Alten auftauchen ? antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #79

Zitat von DieGeheimnisse
Die Texte vom dem ich schreibe ist für jeden von uns zugänglich, sie brauchen diese bei einem der Suchmaschinen nur anzugeben und brauchen nicht einmal ganze Bücher zu durchforschen, warum stellen sie sich eigentlich so an, ach ja schon mal daran gedacht durch wem ein Jesus Gesalbt worden ist ?
Dann gib die Texte doch mal selbst in die Suchmaschinen ein. So kannst du doch - wie du sagst - herausfinden, an welchen Stellen sie in den heiligen Schriften zu finden sind. Jesus Christus wurde bei seiner Taufe von Gott durch heiligen Geist gesalbt. (Mat 3:16, 17; Mar 1:9-11; Luk 3:21, 22)



Es tut mir Leid dass ich mich so grob ausdrücken muss aber sie müssen ja wirklich einen Knall haben. Die Salbung der beiden Christen findet schon lange bevor statt. Dazu bräuchten sie nur das Buch Sacharja Kapitel 4 in den Büchern zu lesen, welches schon geschrieben stand als Jesus Christus auftrat.

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.400

21.12.2016 05:52
#84 RE: Warum Alt und Neu wenn in der Neuen ständig die Alten auftauchen ? antworten

Zitat von DieGeheimnisse
Es tut mir Leid dass ich mich so grob ausdrücken muss aber sie müssen ja wirklich einen Knall haben.

Ich fühle mich geehrt! Das muss dir nicht leid tun... Hier darf jeder seine Meinung frei äußern.

Zitat von DieGeheimnisse
Die Salbung der beiden Christen findet schon lange bevor statt. Dazu bräuchten sie nur das Buch Sacharja Kapitel 4 in den Büchern zu lesen, welches schon geschrieben stand als Jesus Christus auftrat.


Wer sind denn jetzt die "beiden Christen" aus Sacharja Kapitel 4? Und worum geht es in den Kapiteln 3 und 4?


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.400

21.12.2016 05:53
#85 RE: Warum Alt und Neu wenn in der Neuen ständig die Alten auftauchen ? antworten

Zitat von oldman
Das Neue kann nicht ohne das Alte, denn vor 2000 Jahren wurde kein neuer Bund geschlossen sondern der Bund wurde ergänzt, erneuert, präzisiert.

Auf welchen Bund beziehst du dich?


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

DieGeheimnisse Offline



Beiträge: 369

21.12.2016 16:13
#86 RE: Warum Alt und Neu wenn in der Neuen ständig die Alten auftauchen ? antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #84

Zitat von DieGeheimnisse
Es tut mir Leid dass ich mich so grob ausdrücken muss aber sie müssen ja wirklich einen Knall haben.
Ich fühle mich geehrt! Das muss dir nicht leid tun... Hier darf jeder seine Meinung frei äußern.

Zitat von DieGeheimnisse
Die Salbung der beiden Christen findet schon lange bevor statt. Dazu bräuchten sie nur das Buch Sacharja Kapitel 4 in den Büchern zu lesen, welches schon geschrieben stand als Jesus Christus auftrat.


Wer sind denn jetzt die "beiden Christen" aus Sacharja Kapitel 4? Und worum geht es in den Kapiteln 3 und 4?




Möglich wäre es, dass der eine der Gute Hirte Jesus Christus ist und der andere der Abfall also der Böse Hirte Antichrist wäre.

Worum es dabei geht ist doch offensichtlich, der Herr der sie Gesalbt hat ist nicht allmächtig und schon gar nicht allgegenwärtig sondern
ebenso nur ein Geschöpf wie jeder anderer Menschensohn aus der Erde jedoch ist er selber nicht aus der Erde erschafft und doch kann er die Seelen der Menschenkinder im Himmel salben noch bevor diese zur Fleisch werden.

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.400

21.12.2016 17:12
#87 RE: Warum Alt und Neu wenn in der Neuen ständig die Alten auftauchen ? antworten

Zitat von DieGeheimnisse
Möglich wäre es, dass der eine der Gute Hirte Jesus Christus ist und der andere der Abfall also der Böse Hirte Antichrist wäre.

Aus welchen Versen der beiden Kapitel schließt du auf diese Möglichkeit?

Zitat von DieGeheimnisse
Worum es dabei geht ist doch offensichtlich, der Herr der sie Gesalbt hat ist nicht allmächtig und schon gar nicht allgegenwärtig sondern
ebenso nur ein Geschöpf wie jeder anderer Menschensohn aus der Erde jedoch ist er selber nicht aus der Erde erschafft und doch kann er die Seelen der Menschenkinder im Himmel salben noch bevor diese zur Fleisch werden.

Aus welchem Vers geht das hervor?


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

DieGeheimnisse Offline



Beiträge: 369

22.12.2016 18:37
#88 RE: Warum Alt und Neu wenn in der Neuen ständig die Alten auftauchen ? antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #87

Zitat von DieGeheimnisse
Möglich wäre es, dass der eine der Gute Hirte Jesus Christus ist und der andere der Abfall also der Böse Hirte Antichrist wäre.
Aus welchen Versen der beiden Kapitel schließt du auf diese Möglichkeit?

Zitat von DieGeheimnisse
Worum es dabei geht ist doch offensichtlich, der Herr der sie Gesalbt hat ist nicht allmächtig und schon gar nicht allgegenwärtig sondern
ebenso nur ein Geschöpf wie jeder anderer Menschensohn aus der Erde jedoch ist er selber nicht aus der Erde erschafft und doch kann er die Seelen der Menschenkinder im Himmel salben noch bevor diese zur Fleisch werden.

Aus welchem Vers geht das hervor?




Wer sagt denn das es bei mir allein um die beiden Verse geht. Wenn selbst ein Engel Gottes zur einem Abfall werden kann dann können es andere ebenso, ob sie nun Gesalbt worden sind von jemanden dem der Kraft und die Macht im Himmel und auf Erden verliehen worden ist, spielt dabei keine Rolle.

Also ich habe bisher nirgendwo auf der Erde von so einem Ort gehört bzw. Gesehen welches Sacharja gesehen und der Engel erörtert hatte.

Jesus war also schon Gesalbt noch bevor er zum Fleisch wurde, der Antichrist möglicherweise auch.

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.400

23.12.2016 06:51
#89 RE: Warum Alt und Neu wenn in der Neuen ständig die Alten auftauchen ? antworten

Zitat von DieGeheimnisse
Wer sagt denn das es bei mir allein um die beiden Verse geht.

Ich hätte nur gerne erfahren, aufgrund welcher Verse du zu deinen Annahmen kommst.

Zitat von DieGeheimnisse
Wenn selbst ein Engel Gottes zur einem Abfall werden kann dann können es andere ebenso, ob sie nun Gesalbt worden sind von jemanden dem der Kraft und die Macht im Himmel und auf Erden verliehen worden ist, spielt dabei keine Rolle.

Für eine Überprüfung deiner Annahmen ist es allerdings äußerst wichtig zu erfahren, wie du dazu kommst, d.h. auf welche Verse du dich beziehst.

Wie könnte denn der gute Hirte Jesus Christus mit dem Abfall also dem bösen Hirten Antichrist zusammenarbeiten? Darum geht es ja in Kapitel 3 und 4 aus der Prophezeihung Sacharjas...


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

DieGeheimnisse Offline



Beiträge: 369

23.12.2016 07:35
#90 RE: Warum Alt und Neu wenn in der Neuen ständig die Alten auftauchen ? antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #89

Zitat von DieGeheimnisse
Wer sagt denn das es bei mir allein um die beiden Verse geht.
Ich hätte nur gerne erfahren, aufgrund welcher Verse du zu deinen Annahmen kommst.

Zitat von DieGeheimnisse
Wenn selbst ein Engel Gottes zur einem Abfall werden kann dann können es andere ebenso, ob sie nun Gesalbt worden sind von jemanden dem der Kraft und die Macht im Himmel und auf Erden verliehen worden ist, spielt dabei keine Rolle.

Für eine Überprüfung deiner Annahmen ist es allerdings äußerst wichtig zu erfahren, wie du dazu kommst, d.h. auf welche Verse du dich beziehst.

Wie könnte denn der gute Hirte Jesus Christus mit dem Abfall also dem bösen Hirten Antichrist zusammenarbeiten? Darum geht es ja in Kapitel 3 und 4 aus der Prophezeihung Sacharjas...




Über die Aussagen eines Gesandten kann man auch streiten, David sagt der Herr ist mein Hirte, Jesus sagt warum rufst du mich mit Guter Lehrer an nur einer ist Gut und er ist Gott. Die Gleichnisse dienen dazu damit das Volk etwas begreift. Ich sagte ja auch dass es möglich wäre und nicht dass es auch so ist, es könnte genauso gut ein König der Israeliten sich als der Antichrist entpuppen. Diese scheinen ja ebenso von einem ihrer Priester während sie den Thron besteigen Gesalbt zu werden. Fakt ist jedoch dass der Antichrist nicht für Jesus Christ sondern gegen ihm ist bzw. sein muss. Aufschlussreich wäre mit Sicherheit Die Sprüche Kapitel 8 im Alten Testament.

Reklov Offline




Beiträge: 2.642

23.12.2016 12:17
#91 RE: Warum Alt und Neu wenn in der Neuen ständig die Alten auftauchen ? antworten

Zitat
Wie könnte denn der gute Hirte Jesus Christus mit dem Abfall also dem bösen Hirten Antichrist zusammenarbeiten? Darum geht es ja in Kapitel 3 und 4 aus der Prophezeihung Sacharjas...

DieGeheimnisse,

... im Judentum (AT) spielte/spielt der Antichrist eben nicht die Rolle des göttlichen Widersachers, sondern übernimmt beim "Jüngsten Gericht" die Rolle des anklagenden Staatsanwalts gegen jeden einzelnen armen Sünder. - Im Christentum (NT) sind ihm aber all seine Anklagepunkte aus der Hand geschlagen, denn Jesus tritt hier als Verteidiger auf, der bereits alles gesühnt hat. - So lautet eben das christl. Dogma. (Glauben mag nun der Einzelne, was ihm gefällt!).

Gruß von Reklov

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.400

24.12.2016 05:55
#92 RE: Warum Alt und Neu wenn in der Neuen ständig die Alten auftauchen ? antworten

Zitat von DieGeheimnisse
Über die Aussagen eines Gesandten kann man auch streiten, David sagt der Herr ist mein Hirte, Jesus sagt warum rufst du mich mit Guter Lehrer an nur einer ist Gut und er ist Gott. Die Gleichnisse dienen dazu damit das Volk etwas begreift. Ich sagte ja auch dass es möglich wäre und nicht dass es auch so ist, es könnte genauso gut ein König der Israeliten sich als der Antichrist entpuppen.

Ich frage mich deswegen ja auch, wie du darauf kommen kannst, dass es sich bei den zwei Gesalbten um Gegenspieler handeln kann? Dazu nochmal meine Frage aus #84: "Und worum geht es in den Kapiteln 3 und 4 des Propheten Sacharja?"

Zitat von DieGeheimnisse
Diese scheinen ja ebenso von einem ihrer Priester während sie den Thron besteigen Gesalbt zu werden.

Damit sie etwa zu Antichristen werden? Woraus schließt du deine Vermutungen?

Zitat von DieGeheimnisse
Fakt ist jedoch dass der Antichrist nicht für Jesus Christ sondern gegen ihm ist bzw. sein muss.

Richtig!

Zitat von DieGeheimnisse
Aufschlussreich wäre mit Sicherheit Die Sprüche Kapitel 8 im Alten Testament.

Sprüche 8 ist tatsächlich ein sehr aufschlussreiches Kapitel... Wie aufschlussreich ist es für dich hinsichtlich deiner Vermutungen bezüglich der Kapitel 3 und 4 aus Sacharja?


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

DieGeheimnisse Offline



Beiträge: 369

25.12.2016 19:19
#93 RE: Warum Alt und Neu wenn in der Neuen ständig die Alten auftauchen ? antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #92

Zitat von DieGeheimnisse
Über die Aussagen eines Gesandten kann man auch streiten, David sagt der Herr ist mein Hirte, Jesus sagt warum rufst du mich mit Guter Lehrer an nur einer ist Gut und er ist Gott. Die Gleichnisse dienen dazu damit das Volk etwas begreift. Ich sagte ja auch dass es möglich wäre und nicht dass es auch so ist, es könnte genauso gut ein König der Israeliten sich als der Antichrist entpuppen.
Ich frage mich deswegen ja auch, wie du darauf kommen kannst, dass es sich bei den zwei Gesalbten um Gegenspieler handeln kann? Dazu nochmal meine Frage aus #84: "Und worum geht es in den Kapiteln 3 und 4 des Propheten Sacharja?"

Zitat von DieGeheimnisse
Diese scheinen ja ebenso von einem ihrer Priester während sie den Thron besteigen Gesalbt zu werden.

Damit sie etwa zu Antichristen werden? Woraus schließt du deine Vermutungen?

Zitat von DieGeheimnisse
Fakt ist jedoch dass der Antichrist nicht für Jesus Christ sondern gegen ihm ist bzw. sein muss.

Richtig!

Zitat von DieGeheimnisse
Aufschlussreich wäre mit Sicherheit Die Sprüche Kapitel 8 im Alten Testament.

Sprüche 8 ist tatsächlich ein sehr aufschlussreiches Kapitel... Wie aufschlussreich ist es für dich hinsichtlich deiner Vermutungen bezüglich der Kapitel 3 und 4 aus Sacharja?




Meiner Meinung nach geht es darin um ein Versprechen bei der ein Knecht Gottes seinem Schöpfer etwas versprach, da der Knecht ganz nach der Wille dessen handelt, der erschafft hat Himmel und Erde und alles was dazwischen und im Meer ist aus dem nichts und ohne Muster, ist allein er, der Berufene. Doch die Mächtigen bzw. die Kräftigen also ein Haufen Abfall scheinen ihn bedrängen zu wollen und möchten alles an sich reißen doch ich muss sagen, diese scheinen alles andere als von der Heiligen Geist Gottes geführt zu werden. Ob der Knecht nun das Licht Gottes auf Erden vollbringen wollte oder einen Tempel fertigstellen möchte, ist für mich irrelevant. Da geht es allein um einen einzigen Person und nicht um eine Gemeinde oder um einen Gemeinschaft bzw. Um einen Stifter.


Anti-Christ, Gesalbt scheint dieser ja eindeutig zu sein. Ich kann mir keinen Christen und schon gar nicht einen Mohammedaner vorstellen, der die Bibel und die Gemeinschaft Christentum für frei erfunden erklärt aber bei den Kindern Israels hat sich selbst nach über 2000 Jahren nichts geändert. Sie haben mit Moses ihren Erlöser und mit Rebecca, Rahel und Sara die Frauen als ihre Vorbilder.

Ich befürchte, es sind keine Vermutungen sondern Tatsachen. Es ist so aufschlussreich wie der Sonne, die Sterne, der Mond im Himmel. Jesus Christus braucht auf der Erde Rückendeckung um als der Hohepriester seinen Werk zu vollenden und die kann ihm allein der Große König gewähren und dieser ist der Lamm Gottes, der ihn und einen weiteren in seinem Reich auf einer anderen Welt gesalbt hat noch bevor diese auf der Erde ankamen also Fleisch wurden.

DieGeheimnisse Offline



Beiträge: 369

25.12.2016 20:10
#94 RE: Warum Alt und Neu wenn in der Neuen ständig die Alten auftauchen ? antworten

Zitat von DieGeheimnisse im Beitrag #93
Zitat von SnookerRI im Beitrag #92

Zitat von DieGeheimnisse
Über die Aussagen eines Gesandten kann man auch streiten, David sagt der Herr ist mein Hirte, Jesus sagt warum rufst du mich mit Guter Lehrer an nur einer ist Gut und er ist Gott. Die Gleichnisse dienen dazu damit das Volk etwas begreift. Ich sagte ja auch dass es möglich wäre und nicht dass es auch so ist, es könnte genauso gut ein König der Israeliten sich als der Antichrist entpuppen.
Ich frage mich deswegen ja auch, wie du darauf kommen kannst, dass es sich bei den zwei Gesalbten um Gegenspieler handeln kann? Dazu nochmal meine Frage aus #84: "Und worum geht es in den Kapiteln 3 und 4 des Propheten Sacharja?"

Zitat von DieGeheimnisse
Diese scheinen ja ebenso von einem ihrer Priester während sie den Thron besteigen Gesalbt zu werden.
Damit sie etwa zu Antichristen werden? Woraus schließt du deine Vermutungen?

Zitat von DieGeheimnisse
Fakt ist jedoch dass der Antichrist nicht für Jesus Christ sondern gegen ihm ist bzw. sein muss.

Richtig!

Zitat von DieGeheimnisse
Aufschlussreich wäre mit Sicherheit Die Sprüche Kapitel 8 im Alten Testament.

Sprüche 8 ist tatsächlich ein sehr aufschlussreiches Kapitel... Wie aufschlussreich ist es für dich hinsichtlich deiner Vermutungen bezüglich der Kapitel 3 und 4 aus Sacharja?




Meiner Meinung nach geht es darin um ein Versprechen bei der ein Knecht Gottes seinem Schöpfer etwas versprach, da der Knecht ganz nach der Wille dessen handelt, der erschafft hat Himmel und Erde und alles was dazwischen und im Meer ist aus dem nichts und ohne Muster, ist allein er, der Berufene. Doch die Mächtigen bzw. die Kräftigen also ein Haufen Abfall scheinen ihn bedrängen zu wollen und möchten alles an sich reißen doch ich muss sagen, diese scheinen alles andere als von der Heiligen Geist Gottes geführt zu werden. Ob der Knecht nun das Licht Gottes auf Erden vollbringen wollte oder einen Tempel fertigstellen möchte, ist für mich irrelevant. Da geht es allein um einen einzigen Person und nicht um eine Gemeinde oder um einen Gemeinschaft bzw. Um einen Stifter.


Anti-Christ, Gesalbt scheint dieser ja eindeutig zu sein. Ich kann mir keinen Christen und schon gar nicht einen Mohammedaner vorstellen, der die Bibel und die Gemeinschaft Christentum für frei erfunden erklärt aber bei den Kindern Israels hat sich selbst nach über 2000 Jahren nichts geändert. Sie haben mit Moses ihren Erlöser und mit Rebecca, Rahel und Sara die Frauen als ihre Vorbilder.

Ich befürchte, es sind keine Vermutungen sondern Tatsachen. Es ist so aufschlussreich wie der Sonne, die Sterne, der Mond im Himmel. Jesus Christus braucht auf der Erde Rückendeckung um als der Hohepriester seinen Werk zu vollenden und die kann ihm allein der Große König gewähren und dieser ist der Lamm Gottes, der ihn und einen weiteren in seinem Reich auf einer anderen Welt gesalbt hat noch bevor diese auf der Erde ankamen also Fleisch wurden.





So gesehen stehen die beiden Gesalbten selbstverständlich mit der Erlaubnis Gottes unter dem Schutz dessen, der sie Gesalbt hat, der Erste mit Beginn wie es auch in dem Buch die Sprüche Kapitel 8 heißt, der Letzte mit Ende da jedes Anfang auch ein Ende hat und seine beiden Zeugen, die Gesalbten stehen also unter dem Schutz ihres Schöpfers und alle die ihn und die Seinen hassen müssen verknallt sein in den Tod, es kann nur einem verliehen worden sein die Macht und der Kraft im Himmel und auf Erden. Die Frage ist also, wann wird er ihnen die Kraft verleihen damit die beiden in Schafskleidern anfangen zu predigen und zu warnen oder aber damit ihre angriffslustigen Feinde aus dem Feuer dass aus ihrer Mund hervorgeht ausgelöscht werden und wann werden sie wieder zu sehen sein nachdem sie mit der Drache den Kampf aufnehmen und ermordet werden nach 3 Tagen aber ins Himmel hochfahren. Wer könnte also auf der Rechten und auf der Linken dessen Platz nehmen wenn er mit seiner Reich und der Gerechtigkeit Gottes zur uns auf die Erde ankommt um das Licht Gottes auf Erden zu vollenden ?

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.400

26.12.2016 08:49
#95 RE: Warum Alt und Neu wenn in der Neuen ständig die Alten auftauchen ? antworten

Zitat von DieGeheimnisse
Meiner Meinung nach geht es darin um ein Versprechen bei der ein Knecht Gottes seinem Schöpfer etwas versprach, da der Knecht ganz nach der Wille dessen handelt, der erschafft hat Himmel und Erde und alles was dazwischen und im Meer ist aus dem nichts und ohne Muster, ist allein er, der Berufene.

Aus welchen Versen des 8. Kapitels in Sprüche schließt du das? Darin wird ja die Weisheit und ihre Vorzüge im Hinblick auf das reine Streben nach materiellen Werten beschrieben, was häufig bei Herrschern vorzufinden ist.

Zitat von DieGeheimnisse
Doch die Mächtigen bzw. die Kräftigen also ein Haufen Abfall scheinen ihn bedrängen zu wollen und möchten alles an sich reißen doch ich muss sagen, diese scheinen alles andere als von der Heiligen Geist Gottes geführt zu werden. Ob der Knecht nun das Licht Gottes auf Erden vollbringen wollte oder einen Tempel fertigstellen möchte, ist für mich irrelevant. Da geht es allein um einen einzigen Person und nicht um eine Gemeinde oder um einen Gemeinschaft bzw. Um einen Stifter.


Dennoch ist es interessant, was genau denn diese Person tut. Außerdem sind es ja immerhin zwei Zeugen von denen gesprochen wird.

Zitat von DieGeheimnisse
Anti-Christ, Gesalbt scheint dieser ja eindeutig zu sein.

Aber von wem? Doch nicht von demjenigen der auch die zwei Zeugen salbte?

Zitat von DieGeheimnisse
Ich befürchte, es sind keine Vermutungen sondern Tatsachen. Es ist so aufschlussreich wie der Sonne, die Sterne, der Mond im Himmel. Jesus Christus braucht auf der Erde Rückendeckung um als der Hohepriester seinen Werk zu vollenden und die kann ihm allein der Große König gewähren und dieser ist der Lamm Gottes, der ihn und einen weiteren in seinem Reich auf einer anderen Welt gesalbt hat noch bevor diese auf der Erde ankamen also Fleisch wurden.

Warum wird Jesus denn dann selbst als das Lamm Gottes bezeichnet? Und wer ist der "große König"?, der angeblich an seiner Statt das Lamm Gottes sein soll?


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.400

26.12.2016 08:59
#96 RE: Warum Alt und Neu wenn in der Neuen ständig die Alten auftauchen ? antworten

Zitat von DieGeheimnisse
So gesehen stehen die beiden Gesalbten selbstverständlich mit der Erlaubnis Gottes unter dem Schutz dessen, der sie Gesalbt hat, der Erste mit Beginn wie es auch in dem Buch die Sprüche Kapitel 8 heißt, der Letzte mit Ende da jedes Anfang auch ein Ende hat

Wo steht geschrieben, dass es einen Unterschied zwischen den Gesalbten hinsichtlich eines Anfangs und eines Endes gibt? In Sprüche 8 findet sich dazu kein Hinweis...

Zitat von DieGeheimnisse
Die Frage ist also, wann wird er ihnen die Kraft verleihen damit die beiden in Schafskleidern anfangen zu predigen und zu warnen oder aber damit ihre angriffslustigen Feinde aus dem Feuer dass aus ihrer Mund hervorgeht ausgelöscht werden und wann werden sie wieder zu sehen sein nachdem sie mit der Drache den Kampf aufnehmen und ermordet werden nach 3 Tagen aber ins Himmel hochfahren. Wer könnte also auf der Rechten und auf der Linken dessen Platz nehmen wenn er mit seiner Reich und der Gerechtigkeit Gottes zur uns auf die Erde ankommt um das Licht Gottes auf Erden zu vollenden ?

Für das Verständnis dieser Prophezeihung ist es hilfreich, die Offenbarung des Johannes zu studieren. Insbesondere das 11. Kapitel erklärt die Bedeutung der größeren Erfüllung der Prophezeihung Sacharjas.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

DieGeheimnisse Offline



Beiträge: 369

26.12.2016 10:07
#97 RE: Warum Alt und Neu wenn in der Neuen ständig die Alten auftauchen ? antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #96

Zitat von DieGeheimnisse
So gesehen stehen die beiden Gesalbten selbstverständlich mit der Erlaubnis Gottes unter dem Schutz dessen, der sie Gesalbt hat, der Erste mit Beginn wie es auch in dem Buch die Sprüche Kapitel 8 heißt, der Letzte mit Ende da jedes Anfang auch ein Ende hat
Wo steht geschrieben, dass es einen Unterschied zwischen den Gesalbten hinsichtlich eines Anfangs und eines Endes gibt? In Sprüche 8 findet sich dazu kein Hinweis...

Zitat von DieGeheimnisse
Die Frage ist also, wann wird er ihnen die Kraft verleihen damit die beiden in Schafskleidern anfangen zu predigen und zu warnen oder aber damit ihre angriffslustigen Feinde aus dem Feuer dass aus ihrer Mund hervorgeht ausgelöscht werden und wann werden sie wieder zu sehen sein nachdem sie mit der Drache den Kampf aufnehmen und ermordet werden nach 3 Tagen aber ins Himmel hochfahren. Wer könnte also auf der Rechten und auf der Linken dessen Platz nehmen wenn er mit seiner Reich und der Gerechtigkeit Gottes zur uns auf die Erde ankommt um das Licht Gottes auf Erden zu vollenden ?

Für das Verständnis dieser Prophezeihung ist es hilfreich, die Offenbarung des Johannes zu studieren. Insbesondere das 11. Kapitel erklärt die Bedeutung der größeren Erfüllung der Prophezeihung Sacharjas.





Sprüche 8

Weisheit und Schöpfung
22 Der HERR hat mich schon gehabt im Anfang seiner Wege, ehe er etwas schuf, von Anbeginn her. 23 Ich bin eingesetzt von Ewigkeit her, im Anfang, ehe die Erde war. 24 Als die Tiefe noch nicht war, ward ich geboren, als die Quellen noch nicht waren, die von Wasser fließen. 25 Ehe denn die Berge eingesenkt waren, vor den Hügeln ward ich geboren, 26 als er die Erde noch nicht gemacht hatte noch die Fluren darauf noch die Schollen des Erdbodens. 27 Als er die Himmel bereitete, war ich da, als er den Kreis zog über der Tiefe, 28 als er die Wolken droben mächtig machte, als er stark machte die Quellen der Tiefe, 29 als er dem Meer seine Grenze setzte und den Wassern, dass sie nicht überschreiten seinen Befehl; als er die Grundfesten der Erde legte, 30 da war ich beständig bei ihm; ich war seine Lust täglich und spielte vor ihm allezeit; 31 ich spielte auf seinem Erdkreis und hatte meine Lust an den Menschenkindern. 32 So hört nun auf mich, meine Söhne!

Sacharja 4

14 Und er sprach: Es sind die zwei Gesalbten, die vor dem Herrscher aller Lande stehen.

Lutherbibel 2017

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.400

26.12.2016 10:33
#98 RE: Warum Alt und Neu wenn in der Neuen ständig die Alten auftauchen ? antworten

Zitat von DieGeheimnisse
Sprüche 8

Weisheit und Schöpfung

Das 8 Kapiel aus Sprüche kenne ich aus den verschiedensten Übersetzungen.

Wo steht geschrieben, dass es einen Unterschied zwischen den Gesalbten hinsichtlich eines Anfangs und eines Endes gibt? In Sprüche 8 findet sich dazu kein Hinweis...


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

DieGeheimnisse Offline



Beiträge: 369

26.12.2016 20:02
#99 RE: Warum Alt und Neu wenn in der Neuen ständig die Alten auftauchen ? antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #98

Zitat von DieGeheimnisse
Sprüche 8

Weisheit und Schöpfung
Das 8 Kapiel aus Sprüche kenne ich aus den verschiedensten Übersetzungen.

Wo steht geschrieben, dass es einen Unterschied zwischen den Gesalbten hinsichtlich eines Anfangs und eines Endes gibt? In Sprüche 8 findet sich dazu kein Hinweis...




Nirgendswo, doch mit einer gesundem Menschenverstand verstehe ich dass alles was einen Beginn hat auch ein Ende haben muss, sei es ein 1000 Jähriges Reich auf Erden, ein Frist das dem Dämonen und Dämoninnen verliehen worden ist, im jenseits mag alles anders sein weil dort von Unendlichkeit die Rede ist immerhin ist dort die Rede von einem Thron Gottes und Gott ist nun mal ein einiger ohne Beginn und ohne Ende doch auch unter seiner Schöpfung gibt es einen Ersten jedoch mit Beginn und einen Letzten aber mit einer Ende und da Gott angibt Geheimnisse zu haben und mit lass uns Menschen erschaffen nicht die Menschen angesprochen worden sein können, ist der Erste was erschaffen worden ist mit Sicherheit kein Mensch und schon gar nicht ein gesalbter Mensch.

Jesus Christus spricht von einem Tröster, der Tröster soll nicht von dieser Welt sein und dieser Welt soll es nicht möglich sein ihn zu erkennen, er soll aber unter den Menschen leben und in den Menschen mitwirken können ach ja zudem soll er noch als der Heilige Gottes gelten. Ich frage mich, warum ein Jesus nicht dazu in der Lage war seine Schüler zu trösten und diese an seine Lehre zu erinnern oder für sie zu sprechen, ist der Macht und die Kraft im Himmel etwa einem aus der Himmel verliehen worden ?

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.400

28.12.2016 07:05
#100 RE: Warum Alt und Neu wenn in der Neuen ständig die Alten auftauchen ? antworten

Zitat von DieGeheimnisse
Nirgendswo, doch mit einer gesundem Menschenverstand verstehe ich dass alles was einen Beginn hat auch ein Ende haben muss, sei es ein 1000 Jähriges Reich auf Erden, ein Frist das dem Dämonen und Dämoninnen verliehen worden ist, im jenseits mag alles anders sein weil dort von Unendlichkeit die Rede ist immerhin ist dort die Rede von einem Thron Gottes und Gott ist nun mal ein einiger ohne Beginn und ohne Ende doch auch unter seiner Schöpfung gibt es einen Ersten jedoch mit Beginn und einen Letzten aber mit einer Ende und da Gott angibt Geheimnisse zu haben und mit lass uns Menschen erschaffen nicht die Menschen angesprochen worden sein können, ist der Erste was erschaffen worden ist mit Sicherheit kein Mensch und schon gar nicht ein gesalbter Mensch.

Und welche Erkenntnis ergibt sich daraus für dich in Bezug auf Sacharja Kapitel 3 und 4 bzw. Sprüche 8?

Zitat von DieGeheimnisse

Ich frage mich, warum ein Jesus nicht dazu in der Lage war seine Schüler zu trösten und diese an seine Lehre zu erinnern oder für sie zu sprechen, ist der Macht und die Kraft im Himmel etwa einem aus der Himmel verliehen worden ?

Jesus hat seine Jünger doch durch den heiligen Geist zu Pfingsten 33 u.Z. getröstest. Er hat ihre Bedürfnisse und ihr Auffassungsvermögen berücksichtigt.

Außerdem heißt es in

Zitat von Math. 28:18
Und Jesus trat herzu und redete zu ihnen, indem er sprach: „Mir ist alle Gewalt im Himmel und auf der Erde gegeben worden.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor