Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 674 Antworten
und wurde 108.880 mal aufgerufen
 Andere Religionsgemeinschaften
Seiten 1 | ... 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27
SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.810

22.07.2018 12:26
#651 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von Athon im Beitrag #650
@SnookerRI

Zitat von Snooker #646
Inwiefern? Was hat denn das Sabbat-Gesetz damit zu tun? Du meinst wahrscheinlich das fünfte Gebot: "Ehre deinen Vater und deine Mutter". Zur Ehre gegenüber den Eltern gehört es doch dazu ihre Entscheidung zu akzeptieren. Wo siehst du da einen Widerspruch?

Wie Du sicherlich weißt, existieren unterschiedliche Zählweisen. Ich habe mich an der katholischen Version orientiert.
Der Widerspruch ergibt sich aus Deiner Verwendung des Begriffs "akzeptieren". Darüber hatten wir uns bereits ausgetauscht. Akzeptanz bedeutet dem lateinischen Ursprung "accipere" nach billigen, annehmen, gutheißen, ist also ein zustimmendes Werturteil. Das wirst Du hier wohl sicherlich nicht gemeint haben...


Nicht in der Wertung, mit der du den Begriff gemäß seines lateinischen Ursprungs wertest. Aber das nur nebenbei. Es ist einfach eine persönliche Entscheidung. Die Eltern, die sich in deinem Fallbeispiel abgewandt haben, sollten dann aber auch die Entscheidung der Kinder "akzeptieren" - nicht wahr?


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Athon Offline




Beiträge: 1.761

22.07.2018 12:47
#652 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

@SnookerRI

Zitat von Snooker #643
Wenn die eigene Anschauung nicht mehr mit der biblischen Wahrheit kompatibel ist, liegt aus biblischer Sicht ein Fehlverhalten vor. Alles andere wäre doch auch völlig unlogisch. Oder könntest du etwa einen Kompromiss herstellen?


Soso, Du "arbeitest" also mit Voraussetzungen, wonach biblisch = Wahrheit ist...
Warum sollte ich keinen Kompromiss herstellen können? Ich halte schließlich die biblischen Vorgaben hinsichtlich der Vorgehensweise gegenüber "Aussteigern" für unmenschlich. Und wenn den ZJ ein Überdenken ihrer Auslegungen dieser Vorgaben, so wie es schon häufig zu anderer Gelegenheit praktiziert wurde, nicht möglich erscheint, wird sich an der Beurteilung gegenüber den ZJ auch nichts ändern. Warum sollte auch, nicht wahr...?

----------------------------------------------------
Nicht Gott schuf den Menschen, der Mensch schuf Gott! Und hat bis heute daran zu schaffen...

Perquestavolta Offline



Beiträge: 3.377

22.07.2018 12:56
#653 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Und es ist auch nicht so, dass alle "Abtrünnigen" der Zeugen Jehovas, sich vom Glauben an Gott und die Bibel ganz abwenden, sondern nur vom totalitären Doktrin der Watchtower-Psychopathie, deren Erfolg wiederum alleine von solch kleinen sadistischen Wichsern und Wichtel abhängt, die darin für sich und ihre "übernatürlich" pathologische Selbstbezogenheit die allerbesten Acker gefunden haben...

Von daher ist es dann auch nicht verwunderlich, dass die allermeisten pädophielen Straftaten die den Zeugen Johavas bisher nachgewiesen wurden, von angesehenen und dem Watschtowermangement äußerst loyal ergeben ranghohen Mitglieder begangen wurden. Weswegen die sich selbsternannte Organisation Gottes dem amerikanischen Staat lieber Strafgelder in Höhe von Abermillionen Dollars zahlt, als die zig-tausenden Unterlagen herauszurücken, mit denen eine Menge frei herumlaufende Kinderschänder aus dem Verkehr gezogen werden könnten, die weiterhin ihr.

Aber du hast dazu ja eigenhändig geschrieben,@SnookerRI, dass Jehova auch solche Menschen braucht. Vielleicht gerade deswegen, weil man auch bei den Zeugen Jehovas eine ganz üble Sau sein muss, um es dort weit zu bringen.

-----
Nur am Glauben kannst du drehen und schrauben. bis die Wahrheit die du glauben willst, dir auch passt..

Athon Offline




Beiträge: 1.761

22.07.2018 12:56
#654 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

@SnookerRI

Zitat von Snooker #651
Nicht in der Wertung, mit der du den Begriff gemäß seines lateinischen Ursprungs wertest. Aber das nur nebenbei.


So "nebenbei" sehe ich das nicht. Es wäre für die Diskussion mehr als hilfreich, wenn man sich darauf einigen könnte, eine gemeinsame Definition (Lexika usw.) von Begriffen zu finden, sonst läuft man Gefahr, allein schon über diese unterschiedlichen Definitionen eine Diskussion loszutreten, die nichts bringt...

Zitat
Die Eltern, die sich in deinem Fallbeispiel abgewandt haben, sollten dann aber auch die Entscheidung der Kinder "akzeptieren" - nicht wahr?


Keinesfalls, Snooker, wenn Du weißt, wie ich "akzeptieren" definiere...

----------------------------------------------------
Nicht Gott schuf den Menschen, der Mensch schuf Gott! Und hat bis heute daran zu schaffen...

Perquestavolta Offline



Beiträge: 3.377

22.07.2018 13:05
#655 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Kinder, denen total abgedrehte Wichser ständig einreden, dass allein die Bibel selbstredend die allumfassende Wahrheit sei, treffen überhaupt keine eigene Entscheidung,@SnookerRI !!!!

-----
Nur am Glauben kannst du drehen und schrauben. bis die Wahrheit die du glauben willst, dir auch passt..

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.810

22.07.2018 13:17
#656 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #655
Kinder, denen total abgedrehte Wichser ständig einreden, dass allein die Bibel selbstredend die allumfassende Wahrheit sei, treffen überhaupt keine eigene Entscheidung,@SnookerRI !!!!
So ist es ja unter anderem gemäß deiner Interpretation der Wirklichkeit... und für diese gilt immerhin:

Zitat von Perquestavolta
Das ist deine ganz persönliche Interpretation und deren Idealisierung. Kein Grund also, anderen damit auf dem "Sack" herum zu steigen.




Andererseits ist auch hinlänglich bekannt, worum es dir geht:

Zitat von Perquestavolta
Na Hauptsache ich habe Recht. Das reicht mir.



Von daher... und auch sonst sowieso...


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.810

22.07.2018 13:22
#657 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #653
Und es ist auch nicht so, dass alle "Abtrünnigen" der Zeugen Jehovas, sich vom Glauben an Gott und die Bibel ganz abwenden, sondern nur vom totalitären Doktrin der Watchtower-Psychopathie, deren Erfolg wiederum alleine von solch kleinen sadistischen Wichsern und Wichtel abhängt, die darin für sich und ihre "übernatürlich" pathologische Selbstbezogenheit die allerbesten Acker gefunden haben...

Ach das ist doch auch nichts Neues. So manch einer will eben seine eigene totalitäre Doktrin gemäß seinen narzisstischen Befindlichkeiten aufbauen. Du bist doch selbst immer wieder das beste Beispiel dafür, weil du dir die Bibel so zurechtbiegst, wie du sie für deine persönliche Selbsterhöhung brauchst. Ist doch alles ganz normal und obendrein auch noch bestes Entertainment.

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #653
Von daher ist es dann auch nicht verwunderlich, dass die allermeisten pädophielen Straftaten die den Zeugen Johavas bisher nachgewiesen wurden, von angesehenen und dem Watschtowermangement äußerst loyal ergeben ranghohen Mitglieder begangen wurden. Weswegen die sich selbsternannte Organisation Gottes dem amerikanischen Staat lieber Strafgelder in Höhe von Abermillionen Dollars zahlt, als die zig-tausenden Unterlagen herauszurücken, mit denen eine Menge frei herumlaufende Kinderschänder aus dem Verkehr gezogen werden könnten, die weiterhin ihr.

Aber du hast dazu ja eigenhändig geschrieben,@SnookerRI, dass Jehova auch solche Menschen braucht. Vielleicht gerade deswegen, weil man auch bei den Zeugen Jehovas eine ganz üble Sau sein muss, um es dort weit zu bringen.
Du hast es bisher ja noch nicht einmal hinbekommen Belege für deine Behauptungen mir gegenüber zu liefern. Von daher ist es ganz allein deine Sache dir immer wieder den größten Stinkefinger zu zeigen ....Das ist nämlich auch nicht verwunderlich...


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.810

22.07.2018 14:12
#658 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von Athon im Beitrag #654
So "nebenbei" sehe ich das nicht. Es wäre für die Diskussion mehr als hilfreich, wenn man sich darauf einigen könnte, eine gemeinsame Definition (Lexika usw.) von Begriffen zu finden, sonst läuft man Gefahr, allein schon über diese unterschiedlichen Definitionen eine Diskussion loszutreten, die nichts bringt...
Das kommt dann wohl auf die Erwartung und Zielsetzung an, mit der man in die Diskussion hineingeht. Wahrscheinlich sind wir da schon unterschiedlicher Meinung. Unterschiedliche Definitionen über Begrifflichkeiten können eine Diskussion auch beleben, zumal man ja seinem Gegenüber nicht die eigene Sichtweise aufzwingen muss.



Zitat von Athon im Beitrag #654
Keinesfalls, Snooker, wenn Du weißt, wie ich "akzeptieren" definiere...

Offensichtlich mit zweierlei Maß...


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Perquestavolta Offline



Beiträge: 3.377

22.07.2018 14:12
#659 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #657
Du hast es bisher ja noch nicht einmal hinbekommen Belege für deine Behauptungen mir gegenüber zu liefern..
Muss ich das denn überhaupt, Snooker? Die Leute die hier im Forum mitschreiben, haben längst schon selber alles gelesen, was du geschrieben und gesagt hast. Wie z. B., dass ich nicht zufrieden sein werde, bis nicht alle meiner Meinung sind. Und dabei gehst du ja bei deiner eigenen Wachturm-Überzeugeng ja gar nicht von einer Meinung aus, sondern von einer Überzeugung.

Außerdem bist du auch noch zu blöd oder zu feige - wahrscheinlich beides zusammen - dir mal Bruderinfo, die Wahrheit jetzt, Ginpelfang... und was es da noch jede Menge Watchtower-kritische Seiten im Netz stehen, genauer anzuschauen. Dort steht nämlich auch genau das selbe, was du mir hier, ständig als nur meine narzisstische Interpretation der Wirklichkeit unterstellen möchtest. Snooker... Und da steht auch noch mehr, nämlich genau das was du hier von mir gerne erst mal bewiesne haben möchtest. Und weil ich ganz genau weis, dass die Leute die hier mitlesen ganz sicher nicht so blöd sind, wie DU... sie einschätzt, Snooker, sind natürlich deine dafür äußerst qualifizierten Kommentare auf meine "Köder", mehr als nur das kleine Sahnehäubchen, welches man sich vielleicht dazu noch wünschen könnte.




Zitat von SnookerRI im Beitrag #657

Von daher ist es ganz allein deine Sache dir immer wieder den größten Stinkefinger zu zeigen ....Das ist nämlich auch nicht verwunderlich...
Ich könnte dir auch noch meinen nackten Arsch zeigen, Snooker, wenn du das lieber hättest.

-----
Nur am Glauben kannst du drehen und schrauben. bis die Wahrheit die du glauben willst, dir auch passt..

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.810

22.07.2018 14:20
#660 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #659
Muss ich das denn überhaupt, Snooker? Die Leute die hier im Forum mitschreiben, haben längst schon selber alles gelesen, was du geschrieben und gesagt hast. Wie z. B., dass ich nicht zufrieden sein werde, bis nicht alle meiner Meinung sind. Und dabei gehst du ja bei deiner eigenen Wachturm-Überzeugeng ja gar nicht von einer Meinung aus, sondern von einer Überzeugung.
Du ja auch ... Außerdem hast du dir damit schon wieder ein Ei ins Nest gelegt....muhahaha.Wo also bleiben die Belege für deine behauptungen mir gegenüber? Außer natürlich in deinem Kopf mit deinen narzisstischen Befindlichkeiten...

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #659
Außerdem bist du auch noch zu blöd oder zu feige - wahrscheinlich beides zusammen - dir mal Bruderinfo, die Wahrheit jetzt, Ginpelfang... und was es da noch jede Menge Watchtower-kritische Seiten im Netz stehen, genauer anzuschauen. Dort steht nämlich auch genau das selbe, was du mir hier, ständig als nur meine narzisstische Interpretation der Wirklichkeit unterstellen möchtest. Snooker... Und da steht auch noch mehr, nämlich genau das was du hier von mir gerne erst mal bewiesne haben möchtest. Und weil ich genau weis dass die Leute ganz sicher nicht so blöd sind, wie DU... sie einschätzt, Snooker, sind natürlich deine dafür äußerst qualifizierten Kommentare auf meine "Köder", mehr als nur das kleine Sahnehäubchen, welches man sich vielleicht dazu noch wünschen könnte.
Abgesehen davon, dass du dich mit deinen Ködern immer wieder selbst köderst, ist mir schon klar, dass du auch nichts anderes kannst, als andere auch, welche sich mit ihren narzisstischen Befindlichkeiten jeden Tag aufs Neue beweisen müssen, wie überlegen sie sich doch Andersdenkenden gegenüber fühlen können... hihihi....




Zitat von Perquestavolta im Beitrag #659
Ich könnte dir auch noch meinen nackten Arsch zeigen, Snooker, wenn du das lieber hättest.
Naja das würde zumindest zu deiner Persönlichkeit und deinem Charakter passen...Aber denk dran: Der Spiegel bist du immer selbst


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.810

22.07.2018 14:27
#661 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von Athon im Beitrag #652
@SnookerRI

Zitat von Snooker #643
Wenn die eigene Anschauung nicht mehr mit der biblischen Wahrheit kompatibel ist, liegt aus biblischer Sicht ein Fehlverhalten vor. Alles andere wäre doch auch völlig unlogisch. Oder könntest du etwa einen Kompromiss herstellen?

Soso, Du "arbeitest" also mit Voraussetzungen, wonach biblisch = Wahrheit ist...
Warum sollte ich keinen Kompromiss herstellen können? Ich halte schließlich die biblischen Vorgaben hinsichtlich der Vorgehensweise gegenüber "Aussteigern" für unmenschlich. Und wenn den ZJ ein Überdenken ihrer Auslegungen dieser Vorgaben, so wie es schon häufig zu anderer Gelegenheit praktiziert wurde, nicht möglich erscheint, wird sich an der Beurteilung gegenüber den ZJ auch nichts ändern. Warum sollte auch, nicht wahr...?

Klar.. bei den Vorraussetzungen ...Wie sieht er denn jetzt aus .. dein Kompromiss?


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Perquestavolta Offline



Beiträge: 3.377

22.07.2018 14:29
#662 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

(_!_) das ist ein Arsch...
(__!__) grosser Arsch...
(!) schlanker Arsch...
(_._) platter Arsch...
[_T_] viereckiger Arsch...
(_*_) furzender Arsch...
(_o_) ein Arsch, der schon "viele" gesehen hat...
(_O_) Arsch, der "viele" mehr gesehen hat...
(_$_) ein hochwertiger Arsch...
(_:_) ein sehr seltsamer Arsch...
(_@_) ein cyber-Arsch...
(_?_) ein geheimnisvoller Arsch...
(_#_) ein verwundeter Arsch...
(__) ein geschlossener Arsch...
(_%_) Arsch mit Hämorrhoiden...

Welchen hättest du denn gerne, Snooker?

-----
Nur am Glauben kannst du drehen und schrauben. bis die Wahrheit die du glauben willst, dir auch passt..

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.810

22.07.2018 14:44
#663 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #662
(_!_) das ist ein Arsch...
(__!__) grosser Arsch...
(!) schlanker Arsch...
(_._) platter Arsch...
[_T_] viereckiger Arsch...
(_*_) furzender Arsch...
(_o_) ein Arsch, der schon "viele" gesehen hat...
(_O_) Arsch, der "viele" mehr gesehen hat...
(_$_) ein hochwertiger Arsch...
(_:_) ein sehr seltsamer Arsch...
(_@_) ein cyber-Arsch...
(_?_) ein geheimnisvoller Arsch...
(_#_) ein verwundeter Arsch...
(__) ein geschlossener Arsch...
(_%_) Arsch mit Hämorrhoiden...

Welchen hättest du denn gerne, Snooker?

Das überlass ich dir. Immerhin geht es ja auch um deinen A. ... Machs doch je nach Geschmack....Damit kennst du dich doch wirklich gut aus...Die passen alle zu dir...


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Athon Offline




Beiträge: 1.761

22.07.2018 15:29
#664 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

@SnookerRI

Zitat von Snooker #661
Wie sieht er denn jetzt aus .. dein Kompromiss?


Hab' ich doch geschrieben: Die biblischen Vorgaben bezüglich der Abkehr von "Gott" seitens der ZJ anders bewerten, ohne den eigenen Glauben grundsätzlich in Frage zu stellen. Oder wäre das vielleicht mit göttlicher Strafe belegt?

----------------------------------------------------
Nicht Gott schuf den Menschen, der Mensch schuf Gott! Und hat bis heute daran zu schaffen...

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.810

22.07.2018 15:42
#665 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von Athon im Beitrag #664
@SnookerRI

Zitat von Snooker #661
Wie sieht er denn jetzt aus .. dein Kompromiss?

Hab' ich doch geschrieben: Die biblischen Vorgaben bezüglich der Abkehr von "Gott" seitens der ZJ anders bewerten, ohne den eigenen Glauben grundsätzlich in Frage zu stellen. Oder wäre das vielleicht mit göttlicher Strafe belegt?

Na dann mal los: Beschreib doch mal, wie du dir das vorstellst und wie du den Widersprüchen ausweichst.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Perquestavolta Offline



Beiträge: 3.377

22.07.2018 17:29
#666 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #665
Zitat von Athon im Beitrag #664
@SnookerRI

Zitat von Snooker #661
Wie sieht er denn jetzt aus .. dein Kompromiss?

Hab' ich doch geschrieben: Die biblischen Vorgaben bezüglich der Abkehr von "Gott" seitens der ZJ anders bewerten, ohne den eigenen Glauben grundsätzlich in Frage zu stellen. Oder wäre das vielleicht mit göttlicher Strafe belegt?
Na dann mal los: Beschreib doch mal, wie du dir das vorstellst und wie du den Widersprüchen ausweichst.


Snooker ist von meinem Arsch so irritiert, dass er die Frage nicht verstanden hat. Aber so wie wir ihn inzw. gut kennen, will er die Frage auch gar nicht verstehen.

Die Frage lautet:
Wenn Abtrünnige sich nur von "Jehovas Organisation" abwenden, werten Jehovas Zeugen das als eine Abkehr von Gott. Auch wenn die Abtrünnigen ihren eigenen Glauben damit nicht grundsätzlich in Frage stellen.

Also! Wäre das laut Bibel mit einer göttlichen Strafe belegt?

-----
Nur am Glauben kannst du drehen und schrauben. bis die Wahrheit die du glauben willst, dir auch passt..

Athon Offline




Beiträge: 1.761

22.07.2018 19:54
#667 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

@SnookerRI

Zitat von Snooker #665
Na dann mal los: Beschreib doch mal, wie du dir das vorstellst und wie du den Widersprüchen ausweichst.


Wie bereits von @Perquestavolta angedeutet: Es scheint Dir nicht möglich zu sein, die Abkehr von den ZJ lediglich als Abkehr von deren Organisation zu betrachten, sondern immer auch als Abkehr von "Gott". Unter diesen Voraussetzungen kann es aus Deiner Sicht natürlich keine Kompromisse geben...

----------------------------------------------------
Nicht Gott schuf den Menschen, der Mensch schuf Gott! Und hat bis heute daran zu schaffen...

Perquestavolta Offline



Beiträge: 3.377

22.07.2018 20:43
#668 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

http://www.general-anzeiger-bonn.de/news...cle3848180.html

Es geht weiter.... und das ist erst der Anfang.

-----
Nur am Glauben kannst du drehen und schrauben. bis die Wahrheit die du glauben willst, dir auch passt..

Pleurotus Offline



Beiträge: 123

23.07.2018 05:07
#669 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von Athon im Beitrag #641
@Pleurotus

Zitat von Pleurotus #637
Nein, denn ich bin im Gegensatz zu den ZJs tolerant. Deswegen hab ich mich auch von dem Verein abgewandt ;), war die beste Entscheidung meine Lebens.

Nun, dann hast Du ja jetzt beste Chancen, von Snooker als nicht mehr vorhanden angesehen zu werden...



Naja, da er hier jeder Diskussion ausweicht und eigentlich nur seine Wahrheit missionarisch verbreitet, ist das kein schlimmes Schicksal :DDD

Vllt. ist er auch nur deswegen hier...jetzt wo den ZJs in Zukunft hoffentlich noch weniger die Tür aufmachen, muss man halt versuchen im Internet nach entsprechenden Schwachen zu suchen, die da mit machen :D

-------------------------------------
Ave, monstrum magnum spaghetti!

Athon Offline




Beiträge: 1.761

23.07.2018 07:43
#670 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

@Pleurotus

Wenn Du ein ZJ warst: Hast Du neben der Mitgliedschaft bei den ZJ auch Deinen Glauben abgelegt?

----------------------------------------------------
Nicht Gott schuf den Menschen, der Mensch schuf Gott! Und hat bis heute daran zu schaffen...

Perquestavolta Offline



Beiträge: 3.377

24.07.2018 15:58
#671 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Interessanter artikel

Hallo Snooker.. kennen wir das nicht auch von dir?

-----
Nur am Glauben kannst du drehen und schrauben. bis die Wahrheit die du glauben willst, dir auch passt..

Athon Offline




Beiträge: 1.761

25.07.2018 10:15
#672 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

@SnookerRI

Zitat von Snooker #658
Das kommt dann wohl auf die Erwartung und Zielsetzung an, mit der man in die Diskussion hineingeht. Wahrscheinlich sind wir da schon unterschiedlicher Meinung. Unterschiedliche Definitionen über Begrifflichkeiten können eine Diskussion auch beleben, zumal man ja seinem Gegenüber nicht die eigene Sichtweise aufzwingen muss.


Es ist nun einmal Eigenschaft unserer Sprache, dass für die Beschreibung von Sachverhalten unterschiedliche Begriffe verwendet werden können, die aber hinsichtlich ihrer Bedeutung -wie hier diskutiert- in Feinheiten voneinander abweichen. Deshalb wird z. B. auch unter dem Oberbegriff "Anerkennung anderer Meinungen und Handlungen" in Toleranz, Respekt und eben auch Akzeptanz unterschieden. Diese Unterschiede sind wichtig, Snooker, damit man den zutreffenden Begriff verwenden und dadurch mit seinem Gegenüber auf Augenhöhe diskutieren kann. Es hat absolut nichts damit zu tun, seinem Diskussionspartner seine eigene Meinung aufzwingen zu wollen. Allein schon zur Vermeidung von Missverständnissen muss einfach bezüglich einer Begriffsverwendung auf allgemeingültige Grundlagen zurückgegriffen werden. Und "Akzeptanz" hat nun einmal eine andere Bedeutung als "Toleranz".

Zitat
Athon Beitrag #654: Keinesfalls, Snooker, wenn Du weißt, wie ich "akzeptieren" definiere...


Offensichtlich mit zweierlei Maß...


Das solltest Du mir, bitte, erklären können...

----------------------------------------------------
Nicht Gott schuf den Menschen, der Mensch schuf Gott! Und hat bis heute daran zu schaffen...

Athon Offline




Beiträge: 1.761

25.07.2018 10:32
#673 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

@SnookerRI

Zitat von Snooker #651
Es ist einfach eine persönliche Entscheidung. Die Eltern, die sich in deinem Fallbeispiel abgewandt haben, sollten dann aber auch die Entscheidung der Kinder "akzeptieren" - nicht wahr?


Lässt sich die "Entscheidung" der Kinder, ihre Eltern zu "meiden", hiermit vereinbaren?:

Zitat von JW.ORG
Was manche denken: Vater und Mutter zu ehren bedeutet, ihre religiöse Überzeugung zu teilen.

Fakt ist: Die Bibel legt uns nahe, unseren Glauben zu prüfen (Apostelgeschichte 17:11; 1. Johannes 4:1). Wer das macht, entscheidet sich vielleicht nicht für die Religion seiner Eltern. In der Bibel werden einige treue Diener Gottes erwähnt, die auch die Religion ihrer Eltern verließen, zum Beispiel Abraham, Ruth und der Apostel Paulus (Josua 24:2, 14, 15; Ruth 1:15, 16; Galater 1:14-16, 22-24).

----------------------------------------------------
Nicht Gott schuf den Menschen, der Mensch schuf Gott! Und hat bis heute daran zu schaffen...

Pleurotus Offline



Beiträge: 123

26.07.2018 02:41
#674 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von Athon im Beitrag #670
@Pleurotus

Wenn Du ein ZJ warst: Hast Du neben der Mitgliedschaft bei den ZJ auch Deinen Glauben abgelegt?



Ich war kein ZJ, dazu hätte ich mich taufen lassen müssen. Das war dann auch der Punkt für mich es sein zu lassen: während den "Studienvorbereitungen" zu meiner Taufbefragung, hatte ich mich das erste Mal intensiver mit den Lehren der ZJs auseinander setzen müssen....davor war das nur immer "brav mit Mama mitgehen".

Für mich war dann die Erkenntnis daraus, dass ich an kein göttliches Wesen glaube. Und damit war die Sache dann auch für mich erledigt.

Leider lassen sich zu viele von den Versprechungen der Zjs locken, irgendwelche geliebten Verwandte, die ja soooo gute Menschen waren im "Paradies" wiedersehen zu können...für mich ist das ein ziemlich perverses Spiel mit der "Hoffnung" und den Gefühlen geschwächter Menschen.

-------------------------------------
Ave, monstrum magnum spaghetti!

Perquestavolta Offline



Beiträge: 3.377

26.07.2018 10:12
#675 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von Pleurotus im Beitrag #674


Leider lassen sich zu viele von den Versprechungen der Zjs locken, irgendwelche geliebten Verwandte, die ja soooo gute Menschen waren im "Paradies" wiedersehen zu können...für mich ist das ein ziemlich perverses Spiel mit der "Hoffnung" und den Gefühlen geschwächter Menschen.


Unter den ZJ gibt es da gar einige "ausgeprägt veranlagte" Sadisten, welche eine Art orgastische Selbstbestätigung darin finden, die Gedanken ihrer Mitmenschen mit Bibelsprüchen fern-steuern zu können. (Macht zu haben)

@SnookerRI hat sich immer wieder über die fehlende Toleranz bei "manchen Usern" hier im Forum gegenüber seiner anderen Meinung brüskiert.

Zeugen Jehovas gehen aber bei sich selbst überhaupt nicht davon aus, dass ihre Wachturmideologie "nur" eine gleichwertige Meinung von noch mehreren anderen ist.


Er hat sich immer wieder darüber brüskiert, dass wenn Atheisten für die Ihre Überzeugung von der selben Warte aus in die Diskussion einsteigen, doch überhaupt kein echter Dialog "auf Augenhöhe" zwischen "Theisten" und Atheisten stattfinden könne.. und dabei die schon allein darin enthaltene eigenen Widersprüchlichkeit auch unverfroren und ohne jegliches schlechte Gewissen immer dem Gegenüber untergeschoben.

Menschen der Realitätssinn dermaßen verzerrt ist, sind nicht nur in meinen Augen bösartigste Egozentriker. Und Ich weis auch, dass es unter den Zeugen Jehovas selbst sehr viele gibt, die vor allem an der Bösartigkeit solcher sadistischen "Egozentriker" verzweifeln...Wie dann auch im Umkehrschluss mehr als nur klar ist, warum der Wachturm Ideologie nie die "Rekruten" ausgehen. Und es kommt auch nicht ganz von ungefähr, dass gerade besonders schwache Perönlichkeitsprofile, besonders anfällig für die Wachturmideologie sind.

-----
Nur am Glauben kannst du drehen und schrauben. bis die Wahrheit die du glauben willst, dir auch passt..

Seiten 1 | ... 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor