Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 943 Antworten
und wurde 138.530 mal aufgerufen
 Andere Religionsgemeinschaften
Seiten 1 | ... 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | ... 38
SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.948

30.11.2018 19:47
#751 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von Athon im Beitrag #743
@SnookerRI

Frage an Dich: Ist folgendes Zitat korrekt wiedergegeben?



Kannst du angeben, welcher Edition dieses Zitat entnommen ist?


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.948

30.11.2018 19:57
#752 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von Athon im Beitrag #739
@SnookerRI

Zitat von Snooker #736
Eine weiterführende Bewertung sollte man sich allerdings vorbehalten, meiner Meinung nach

Was sollte denn eine weiterführende Bewertung ergeben können? Dass der Glaube an "Gott" doch zwingend ist? Dann wäre er es jetzt bereits schon...
Dass etwas "zwingend" oder "zwingend logisch" ist bedeutet ja nicht, dass es auch anerkannt werden muss. Du kannst mit voller Eingenverantwortung an das glauben, was du willst - und wenn es noch so verkehrt ist. Niemand kann dich davon abbringen.


Zitat von Athon im Beitrag #739
Gut, zäumen wir also das Pferd von hinten auf: Wie definierst Du "gutheißen"?


Das ist meiner Meinung nach vom Zusammenhang des zu bewertenden Sachverhaltes abhängig. Grundsätzlich definiere ich es als etwas, dem ich zustimmen kann.

Zitat von Athon im Beitrag #739
Meinungsfreiheit ist eines unserer höchsten Güter. Es kommt aber immer auf die Auskleidung an...
Und welche "Auskleidung" verwendest du ?


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Perquestavolta Online



Beiträge: 3.660

30.11.2018 20:16
#753 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #750
Zitat von Perquestavolta im Beitrag #742
Hier, Snooker, findest du die Logiken die ganz deiner Sichtweise enstprechen https://de.wikipedia.org/wiki/Sophisma
https://de.wikipedia.org/wiki/Rabulistik

Gemäß deiner Sichtweise. Und damit hast du bewiesen, dass du es selbst vorzüglich verwendest


Das ist eine interessante Feststellung mit der du ausnahmsweise mal nicht ganz unrecht hast. Jeder kann sich dieser Rabulistik bedienen. Die Polizei bedient sich ja auch der Gewalt um Gewalttäter fest zu nageln. Der Staatsanwalt bedient sich ja auch der Emotionen seiner Geschworenen, um ein "Arschloch" im Namen des Volkswillens der gerechten Straf zu zu führen.

Ein bisschen Rabulistik, genau dosiert und richtig platziert, kann bei seinen Mitmenschen das eigenen Denken einschalten. Du aber und alle die Zeugen Jehovas die ich bis heute kennengelernt habe.. benutzen die Rabulistik, um dieses Denken auszuschalten. Zum Glück nicht sonderlich erfolgreich..

-----
Nur am Glauben kannst du drehen und schrauben. bis die Wahrheit die du glauben willst, dir auch passt..

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.948

30.11.2018 20:41
#754 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #753
Zitat von SnookerRI im Beitrag #750
Zitat von Perquestavolta im Beitrag #742
Hier, Snooker, findest du die Logiken die ganz deiner Sichtweise enstprechen https://de.wikipedia.org/wiki/Sophisma
https://de.wikipedia.org/wiki/Rabulistik

Gemäß deiner Sichtweise. Und damit hast du bewiesen, dass du es selbst vorzüglich verwendest


Das ist eine interessante Feststellung mit der du ausnahmsweise mal nicht ganz unrecht hast. Jeder kann sich dieser Rabulistik bedienen. Die Polizei bedient sich ja auch der Gewalt um Gewalttäter fest zu nageln. Der Staatsanwalt bedient sich ja auch der Emotionen seiner Geschworenen, um ein "Arschloch" im Namen des Volkswillens der gerechten Straf zu zu führen.

Ein bisschen Rabulistik, genau dosiert und richtig platziert, kann bei seinen Mitmenschen das eigenen Denken einschalten. Du aber und alle die Zeugen Jehovas die ich bis heute kennengelernt habe.. benutzen die Rabulistik, um dieses Denken auszuschalten. Zum Glück nicht sonderlich erfolgreich..

Lieber locker vom Hocker, als hektisch über ´n Ecktisch. In diesem Sinne warte ich mal bis bei dir die richtige Dosis und gute Platzierung gefunden wurde...


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Perquestavolta Online



Beiträge: 3.660

30.11.2018 20:49
#755 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #754

Lieber locker vom Hocker, als hektisch über ´n Ecktisch. In diesem Sinne warte ich mal bis bei dir die richtige Dosis und gute Platzierung gefunden wurde...

Die Platzierungen sind ja nicht an dich adressiert. Trotzdem viel Dank für deine Ermutigung so weiter zu machen.

-----
Nur am Glauben kannst du drehen und schrauben. bis die Wahrheit die du glauben willst, dir auch passt..

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.948

30.11.2018 21:12
#756 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #755
Zitat von SnookerRI im Beitrag #754

Lieber locker vom Hocker, als hektisch über ´n Ecktisch. In diesem Sinne warte ich mal bis bei dir die richtige Dosis und gute Platzierung gefunden wurde...

Die Platzierungen sind ja nicht an dich adressiert. Trotzdem viel Dank für deine Ermutigung so weiter zu machen.



Bitte, gerne doch .. Gutes Entertainment unterstütze ich jederzeit


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Perquestavolta Online



Beiträge: 3.660

30.11.2018 21:26
#757 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #756



Bitte, gerne doch .. Gutes Entertainment unterstütze ich jederzeit
Das freut mich, Snooker. Vor allem aber bin ich sehr zufrieden und glücklich darüber, dass es dir überhaupt nichts ausmacht, wenn ich dir ein bisschen die Schow stehle.

-----
Nur am Glauben kannst du drehen und schrauben. bis die Wahrheit die du glauben willst, dir auch passt..

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.948

30.11.2018 21:46
#758 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #757
Zitat von SnookerRI im Beitrag #756



Bitte, gerne doch .. Gutes Entertainment unterstütze ich jederzeit
Das freut mich, Snooker. Vor allem aber bin ich sehr zufrieden und glücklich darüber, dass es dir überhaupt nichts ausmacht, wenn ich dir ein bisschen die Schow stehle.

Meine Show ist deine Show


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Athon Offline




Beiträge: 1.865

30.11.2018 22:15
#759 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

@SnookerRI

Zitat von Snooker #752
Dass etwas "zwingend" oder "zwingend logisch" ist bedeutet ja nicht, dass es auch anerkannt werden muss.


Doch, Snooker, das bedeutet es. Oder willst Du nicht anerkennen, dass ein vom Baum fallender Apfel grundsätzlich dem Erdmittelpunkt zustrebt? Selbstverständlich kannst Du glauben, dass dies auf anderen Gründen als der Gravitation beruht. Vielleicht wird ja auch die Gravitation möglicherweise einmal als fehlerhaftes Ergebnis wissenschaftlicher Forschung bezeichnet werden müssen. Aber, selbst dann wird der Apfel weiterhin fallen...

Zitat
Das ist meiner Meinung nach vom Zusammenhang des zu bewertenden Sachverhaltes abhängig.


Den natürlich jeder nach seinem eigenen Gutdünken feststellen und bewerten kann. Wozu dann noch Definitionen in Duden und Co.?

Zitat
Und welche "Auskleidung" verwendest du ?


Meine Meinung zu äußern, solange ich damit niemand anderem Schaden zufüge...

Zitat von Snooker #741
Kannst du angeben, welcher Edition dieses Zitat entnommen ist?


Nein, kann ich nicht. Gibt es denn diesbezüglich inhaltliche Unterschiede?

----------------------------------------------------
Nicht Gott schuf den Menschen, der Mensch schuf Gott! Und hat bis heute daran zu schaffen...

Perquestavolta Online



Beiträge: 3.660

01.12.2018 07:43
#760 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #752

Was sollte denn eine weiterführende Bewertung ergeben können? Dass der Glaube an "Gott" doch zwingend ist? Dann wäre er es jetzt bereits schon...


Eine weiterführende Bewertung muss keinesfalls etwas "Zwingendes" ergeben. Bewertungen, welche von Leuten abgegeben werden, die unter der Zwangsvorstellungen leiden, dass der Glaube an Gott "zwingend" ist / zwingend sein sollte / sogar erzwungen werden muss, sind einfach nur Ausdruck einer paranoiden Zwangsneurose. Weiterführend helfen kann hier höchstens noch eine langjährige psychiatrische Intensivbehandlung.




Zitat von SnookerRI im Beitrag #752

Dass etwas "zwingend" oder "zwingend logisch" ist bedeutet ja nicht, dass es auch anerkannt werden muss.
Da hast du aber wirklich mal uneingeschränkt recht, Snooker. Bei Leuten mit einer paranoiden Zwangsneurose an der so ziemlich alle ZJ leiden, ist das gesunde menschliche Erkennungsvermögen drastisch eingeschränkt. Sie an-erkennen nur mehr das, was sie selbst auf ihre Umwelt oder Mitmenschen projizieren.


Zitat von SnookerRI im Beitrag #752

Du kannst mit voller Eingenverantwortung an das glauben, was du willst - und wenn es noch so verkehrt ist. Niemand kann dich davon abbringen.
Ja das stimmt, wenn auch nicht ganz. Das mit der vollen Eigenverantwortung ist bei paranoiden Zwangsneurotikern wie den Zeugen Jehovas nicht ganz ernst zu nehmen, weil ja bei ihrem intensiven Bibelstudium all jene neuronalen Lateralverbindungen im Hirn verkümmern, die bei Gesunden dafür zuständig sind, zwischen solchen wahrscheinlich nur eigenen Projektionen und realen, davon unabhängigen Tatsachen zu unterscheiden.

-----
Nur am Glauben kannst du drehen und schrauben. bis die Wahrheit die du glauben willst, dir auch passt..

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.948

01.12.2018 10:07
#761 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #760
Eine weiterführende Bewertung muss keinesfalls etwas "Zwingendes" ergeben. Bewertungen, welche von Leuten abgegeben werden, die unter der Zwangsvorstellungen leiden, dass der Glaube an Gott "zwingend" ist / zwingend sein sollte / sogar erzwungen werden muss, sind einfach nur Ausdruck einer paranoiden Zwangsneurose. Weiterführend helfen kann hier höchstens noch eine langjährige psychiatrische Intensivbehandlung.


Wenn du tatsächlich bereit bist dich einweisen zu lassen, ist das doch schon mal ein guter Anfang. Und bestimmt kann dir dort geholfen werden. https://www.marienklinik.it/unsere-leist...riepsychologie/ Da hast du es auch nicht so weit.


Zitat von Perquestavolta im Beitrag #760
Da hast du aber wirklich mal uneingeschränkt recht, Snooker. Bei Leuten mit einer paranoiden Zwangsneurose an der so ziemlich alle ZJ leiden, ist das gesunde menschliche Erkennungsvermögen drastisch eingeschränkt. Sie an-erkennen nur mehr das, was sie selbst auf ihre Umwelt oder Mitmenschen projizieren.
Na klar. Deswegen erkennst du auch nur noch das an, was du auf deine Umwelt oder deine Mitmenschen projizierst. Und auf alle, die deiner Meinung widersprechen, projizierst du dein eigenes drastisch eingeschränktes Erkennungsvermögen, indem du deine paranoide Zwangsneurose auf sie projizierst. Aber auch das kann behandelt werden, PQV...

Zitat von SnookerRI im Beitrag #752
Ja das stimmt, wenn auch nicht ganz. Das mit der vollen Eigenverantwortung ist bei paranoiden Zwangsneurotikern wie den Zeugen Jehovas nicht ganz ernst zu nehmen, weil ja bei ihrem intensiven Bibelstudium all jene neuronalen Lateralverbindungen im Hirn verkümmern, die bei Gesunden dafür zuständig sind, zwischen solchen wahrscheinlich nur eigenen Projektionen und realen, davon unabhängigen Tatsachen zu unterscheiden.

Wann sind denn deine neuronalen Lateralverbindungen im Hirn verkümmert, sodass du nur mehr deine Projektionen und Interpretationen der Wirklichkeit für die Realität hälst?

Guten Morgen PQV!


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.948

01.12.2018 10:44
#762 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von Athon im Beitrag #759
@SnookerRI
Doch, Snooker, das bedeutet es. Oder willst Du nicht anerkennen, dass ein vom Baum fallender Apfel grundsätzlich dem Erdmittelpunkt zustrebt? Selbstverständlich kannst Du glauben, dass dies auf anderen Gründen als der Gravitation beruht. Vielleicht wird ja auch die Gravitation möglicherweise einmal als fehlerhaftes Ergebnis wissenschaftlicher Forschung bezeichnet werden müssen. Aber, selbst dann wird der Apfel weiterhin fallen...

Ganz genau, Athon. Ich will anerkennen, dass ein vom Baum fallender Apfel grundsätzlich dem Erdmittelpunkt zustrebt. Ebenso will ich anerkennen, dass ein Gott existiert, der der Urheber all dessen ist, was wir Menschen unter anderem in Naturgesetze zu beschreiben versuchen. Du sagst es hier im Grunde selbst, dass neben der "zwingenden Logik" innerhalb eines Sachverhaltes auch der Wille des Individuums ausschlaggebend ist, ob ein Sachverhalt anerkannt wird, oder nicht.


Zitat von Athon im Beitrag #759
Den natürlich jeder nach seinem eigenen Gutdünken feststellen und bewerten kann. Wozu dann noch Definitionen in Duden und Co.?
Ob es tatsächlich vom eigenen Gutdünken abhängig ist, oder vielmehr von der Prägung, die ein Individuum im Laufe seines Lebens erfährt, lasse ich mal dahingestellt. Dennoch bin ich davon überzeugt, dass es gerade in Diskussionen hilfreicher ist, Definitionen in Duden und Co. zu verwenden, sich aber nicht "um jeden Preis" darauf zu versteifen, um dadurch seiner Auffassung mehr Überzeugungskraft verleihen zu wollen.

Zitat von Athon im Beitrag #759
Meine Meinung zu äußern, solange ich damit niemand anderem Schaden zufüge...
Das ist doch grundsätzlich sehr löblich. Und wer oder was entscheidet darüber, wann du jemandem durch deine Meinungsäußerung Schaden zufügst?

Zitat von Athon im Beitrag #759
Nein, kann ich nicht. Gibt es denn diesbezüglich inhaltliche Unterschiede?

Na es wäre schon hilfreich, wenn man bei Zitaten die aktuelle Ausgabe verwenden könnte. Bezüglich der biblischen Grundsätze wird es keine Unterschiede geben. Und über Sinn und Anwendung der Zwei-Zeugen Regel haben wir uns ja ausführlich ausgetauscht.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Perquestavolta Online



Beiträge: 3.660

01.12.2018 14:00
#763 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #761

Wenn du tatsächlich bereit bist dich einweisen zu lassen, ist das doch schon mal ein guter Anfang. Und bestimmt kann dir dort geholfen werden. https://www.marienklinik.it/unsere-leist...riepsychologie/ Da hast du es auch nicht so weit.
Vielen dank Snooker, jetzt weis ich wo ich hingehen muss, sollte ich mal zu viel in der Bibel gelesen haben.

Zitat von SnookerRI im Beitrag #761

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #760
Da hast du aber wirklich mal uneingeschränkt recht, Snooker. Bei Leuten mit einer paranoiden Zwangsneurose an der so ziemlich alle ZJ leiden, ist das gesunde menschliche Erkennungsvermögen drastisch eingeschränkt. Sie an-erkennen nur mehr das, was sie selbst auf ihre Umwelt oder Mitmenschen projizieren.
Na klar. Deswegen erkennst du auch nur noch das an, was du auf deine Umwelt oder deine Mitmenschen projizierst.
Ach so, desswegen. Interessante Zusammenhänge die du da zwischen mir und den Zeugen Jehovas herstellst.




Zitat von SnookerRI im Beitrag #752
Zitat von Perquestavolta im Beitrag #760
Ja das stimmt, wenn auch nicht ganz. Das mit der vollen Eigenverantwortung ist bei paranoiden Zwangsneurotikern wie den Zeugen Jehovas nicht ganz ernst zu nehmen, weil ja bei ihrem intensiven Bibelstudium all jene neuronalen Lateralverbindungen im Hirn verkümmern, die bei Gesunden dafür zuständig sind, zwischen solchen wahrscheinlich nur eigenen Projektionen und realen, davon unabhängigen Tatsachen zu unterscheiden.

Wann sind denn deine neuronalen Lateralverbindungen im Hirn verkümmert, sodass du nur mehr deine Projektionen und Interpretationen der Wirklichkeit für die Realität hälst?


tja Snooker, seit ich mir ganz sicher bin, dass die Zeugen Jehovas gewaltig einen an der berühmten Waffel haben benutze ich meine neuronalen Lateralverbindungen für Wichtigeres. Im Gegensatz zu dir, hab ich z. B. auch noch nie behautet, dass es eine allumfassende Wahrheit gibt, oder der Glaube an Gott gar zwingend sein könnte, sondern nur, das solcherlei Behauptungen einen gewaltigen Dachschaden voraussetzen. Und wenn ich mit solch einer Interpretation der Wirklichkeit falsch liegen sollte, oder es sich nur eine eigene Projektion handeln würde, hätten mich bestimmt auch schon Atheisten darauf aufmerksam gemacht. Schließlich will ich ja nicht nur rechthaberisch sein, sondern damit auch all jenen etwas Gutes tun, die sich noch nicht ganz sicher sind mit wem sie da zu tun haben, der ungebeten an ihrer Tür klingelt, um mit ihnen über Gott zu reden...

-----
Nur am Glauben kannst du drehen und schrauben. bis die Wahrheit die du glauben willst, dir auch passt..

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.948

01.12.2018 14:19
#764 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #763
Vielen dank Snooker, jetzt weis ich wo ich hingehen muss, sollte ich mal zu viel in der Bibel gelesen haben.
Soweit sind die nicht, dass sie dich deswegen aufnehmen würden...Aber du kannst ihnen ja hier deine Beiträge zeigen, dann sollte das mit der Aufnahme kein Problem sein.

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #763
Ach so, desswegen. Interessante Zusammenhänge die du da zwischen mir und den Zeugen Jehovas herstellst.
Zuviel der Ehre. Ich greife lediglich deine Interpretationen der Wirklichkeit gemäß dem Ergebnis deines Herumschraubens an deinem Glauben, auf. Ohne dich würde das nicht gehen.

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #763
tja Snooker, seit ich mir ganz sicher bin, dass die Zeugen Jehovas gewaltig einen an der berühmten Waffel haben benutze ich meine neuronalen Lateralverbindungen für Wichtigeres. Im Gegensatz zu dir, hab ich z. B. auch noch nie behautet, dass es eine allumfassende Wahrheit gibt, oder der Glaube an Gott gar zwingend sein könnte, sondern nur, das solcherlei Behauptungen einen gewaltigen Dachschaden voraussetzen. Und wenn ich mit solch einer Interpretation der Wirklichkeit falsch liegen sollte, oder es sich nur eine eigene Projektion handeln würde, hätten mich bestimmt auch schon Atheisten darauf aufmerksam gemacht. Schließlich will ich ja nicht nur rechthaberisch sein, sondern damit auch all jenen etwas Gutes tun, die sich noch nicht ganz sicher sind mit wem sie da zu tun haben, der ungebeten an ihrer Tür klingelt, um mit ihnen über Gott zu reden...

Ja das ist eben deine Wahrheit, an die du glauben möchtest, nachdem du an deinem Glauben entsprechend herumgeschraubt hast, bis es dir passt. Das "passt" jetzt auch wieder ganz wurnderbar zur Beschreibung deiner Selbst durch deine Beiträge. Und keine Sorge: Die allumfassende Wahrheit gibt es ja deiner Meinung nicht. Also kann auch das nicht die allumfassende Wahrheit sein, sondern nur deine persönliche Interpretation der Wirklichkeit und deren Wertung um dich einmal mehr über Andersdenkende zu erheben zu wollen.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Perquestavolta Online



Beiträge: 3.660

01.12.2018 14:25
#765 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #764



Zitat von Perquestavolta im Beitrag #763
tja Snooker, seit ich mir ganz sicher bin, dass die Zeugen Jehovas gewaltig einen an der berühmten Waffel haben benutze ich meine neuronalen Lateralverbindungen für Wichtigeres. Im Gegensatz zu dir, hab ich z. B. auch noch nie behautet, dass es eine allumfassende Wahrheit gibt, oder der Glaube an Gott gar zwingend sein könnte, sondern nur, das solcherlei Behauptungen einen gewaltigen Dachschaden voraussetzen. Und wenn ich mit solch einer Interpretation der Wirklichkeit falsch liegen sollte, oder es sich nur eine eigene Projektion handeln würde, hätten mich bestimmt auch schon Atheisten darauf aufmerksam gemacht. Schließlich will ich ja nicht nur rechthaberisch sein, sondern damit auch all jenen etwas Gutes tun, die sich noch nicht ganz sicher sind mit wem sie da zu tun haben, der ungebeten an ihrer Tür klingelt, um mit ihnen über Gott zu reden...

Ja das ist eben deine Wahrheit, an die du glauben möchtest, nachdem du an deinem Glauben entsprechend herumgeschraubt hast,

Selbst dann, wenn dem so ist, Snooker, ist mir meine Wahrheit immer noch lieber als Deine. Ich kann da leider keine Rücksicht auf dich nehmen. Und deine Bewertung der Wirklichkeit kann ich leider auch nicht ernst nehmen.

-----
Nur am Glauben kannst du drehen und schrauben. bis die Wahrheit die du glauben willst, dir auch passt..

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.948

01.12.2018 15:55
#766 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #765
Selbst dann, wenn dem so ist, Snooker, ist mir meine Wahrheit immer noch lieber als Deine. Ich kann da leider keine Rücksicht auf dich nehmen. Und deine Bewertung der Wirklichkeit kann ich leider auch nicht ernst nehmen.


Das erwarte ich ja auch gar nicht... Wozu denn auch. Außerdem kann ich mich auf diese Weise weiterhin an deiner Wahrheit und deinem Entertainment erfreuen.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Perquestavolta Online



Beiträge: 3.660

01.12.2018 16:34
#767 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #766
Zitat von Perquestavolta im Beitrag #765
Selbst dann, wenn dem so ist, Snooker, ist mir meine Wahrheit immer noch lieber als Deine. Ich kann da leider keine Rücksicht auf dich nehmen. Und deine Bewertung der Wirklichkeit kann ich leider auch nicht ernst nehmen.


Das erwarte ich ja auch gar nicht... Wozu denn auch. Außerdem kann ich mich auf diese Weise weiterhin an deiner Wahrheit und deinem Entertainment erfreuen.


Dann sind wir jetzt alle Zufrieden.

-----
Nur am Glauben kannst du drehen und schrauben. bis die Wahrheit die du glauben willst, dir auch passt..

Perquestavolta Online



Beiträge: 3.660

01.12.2018 16:39
#768 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von Athon im Beitrag #759

Zitat von Snooker #741
Kannst du angeben, welcher Edition dieses Zitat entnommen ist?

Nein, kann ich nicht. Gibt es denn diesbezüglich inhaltliche Unterschiede?

Ja.die Editionen des Watchtower unterscheiden sich inhaltlich deutlich von allen anderen.

-----
Nur am Glauben kannst du drehen und schrauben. bis die Wahrheit die du glauben willst, dir auch passt..

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.948

01.12.2018 16:40
#769 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #768
Zitat von Athon im Beitrag #759

Zitat von Snooker #741
Kannst du angeben, welcher Edition dieses Zitat entnommen ist?

Nein, kann ich nicht. Gibt es denn diesbezüglich inhaltliche Unterschiede?
Ja.die Editionen des Watchtower unterscheiden sich inhaltlich deutlich von allen anderen.

Vor allem von allem anderen, was du wahr haben willst


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Perquestavolta Online



Beiträge: 3.660

01.12.2018 20:43
#770 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #769
anderen.
Vor allem von allem anderen, was du wahr haben willst
[/quote]

Also wenn ich mir die Witze über die Zeugen Jehovas so anschaue, dann hätte ich noch gerne mehr davon.

Angebot:



Kluge Wachtturm-Leser:

Zwei Männer im Eisenbahnabteil. Die Fahrt dauert sehr lang. Erstaunt sieht der eine, wie der andere den Wachtturm liest.

"Entschuldigen Sie bitte, warum lesen sie den Wachtturm?"

Antwortet der andere: "Damit ich klüger und weiser werde!"

"Kann ich auch einen Wachtturm haben?"

"Natürlich. Aber der kostet 30 Cent."

Der Mann zahlt und beginnt zu lesen. Dann meint er:

"Die 30 Cent hätte ich mir sparen können."

"Sehen Sie, die Zeitschrift wirkt schon!"


Selbstversorger:

Ein Mann betritt den Königreichssaal, in einer Hand ein Würstchen, in der anderen eine Tüte Pommes frites mit Ketchup.

"He, moment mal, das hier ist kein Speiselokal", sagt der Saalaufseher.

"Weiss ich", sagt der Mann, "deshalb habe ich mir mein Essen ja auch mitgebracht."


Letzter Ausweg:

Weißt du, warum die Mitglieder der Leitenden Körperschaft der Zeugen Jehovas nur mehr barfuß herumlaufen?

Damit ihnen niemand etwas in die Schuhe schieben kann!


Zu viele Worte:

Noch immer nichts mit der Körperschaft des öffentlichen Rechts für die Zeugen Jehovas.

Die WTG führt eine Demonstration durch. Vergeblich.

"Woran ist denn die WT-Demonstration gescheitert?"

"Der kluge und treue Knecht hat die Plakate selber verfasst und schliesslich konnte keiner mehr verstehen, was wir eigentlich wollten!"


Vereinfachung

Die WTG hat endlich die Körperschaftsrechte und kann Kirchensteuer einheben. Der treue und verständige Sklave führt sofort eine Vereinfachung ein:

Die Gläubigen geben ihr gesamtes Vermögen ab und brauchen für die WT-Literatur nichts mehr zu bezahlen.


Geteilte Interessen

Katholiken, Protestanten und Zeugen Jehovas wollen gemeinsam die Titanic heben.

Die Katholiken interessieren sich für den Goldschatz und den Tresor mit den Brillanten.

Die Protestanten interessieren sich für das technische Kow-How.

Und die Zeugen Jehovas interessieren sich für die Kapelle, die bis zum Untergang noch fröhliche Lieder gespielt hat.



Heute 9 Uhr: Treffpunkt vor dem Predigtdienst. Bruder Versammlungsbuchstudienleiter betrachtet noch den Tagestext:

VL.: Der heutige Tagestext ist Offenbarung 16:16 entnommen, Br. Reif, was zeigt uns dieser Text?

Br.R.: Wie ich hier deutlich ersehe: Har mag Edon.

VL.: Danke Br. Reif. Wir können nur hoffen, daß sich die Beiden immer sittsam verhalten. Ja bitte Schwester Schlau?

Sr. S.: Im neuesten Wachtturm steht aber als Überschrift: Edon mag Har nicht!


VL.: Danke Schwester Schlau, diesen Wachtturm muß ich mir noch genau einstudieren. Und nun auf in den Predigtdienst, vielleicht könnten wir dieses neue Licht gleich bei den Türen erzählen...


Wertschätzung:

"Der Vortrag heute war wieder grosse Klasse."

"So? Was hat dir denn besonders gefallen?"

"Der Redner machte 10 Minuten früher Schluß!"


Rückbesuch

"Guten Tag, ich habe ihnen letztes Mal den Wachtturm zurückgelassen. Haben sie ihn gelesen?"

"Ja."

"Und was hat ihnen am besten gefallen?"

"Dass der Nachdruck verboten ist!"



Einfälle

Zwei Wachtturm-Redakteure unterhalten sich.

"Also manchmal, da sitz ich tagelang da, und es fällt mir nichts ein", sagt der eine.

Der andere nickt:

"Ja, den Artikel hab ich auch gelesen."



Auch kein Unterschied

Welcher Unterschied besteht zwischen dem treuen und verständigen Sklaven und Gott?

Gar keiner! Beide sind für die Gläubigen unsichtbar und die geistigen Ergüsse unverständlich, wiedersprüchlich und tendenziös!


Goldenes Zeitalter

Ist es wahr, daß die Bibelforscher das "Goldene Zeitalter" gründeten?

Das ist wahr! Nur ist nicht alles Gold, was glänzt!

-----
Nur am Glauben kannst du drehen und schrauben. bis die Wahrheit die du glauben willst, dir auch passt..

Athon Offline




Beiträge: 1.865

01.12.2018 23:06
#771 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

@SnookerRI

Zitat von Snooker #769
Ja.die Editionen des Watchtower unterscheiden sich inhaltlich deutlich von allen anderen.

Vor allem von allem anderen, was du wahr haben willst


Nun, Snooker, erstens habe ich nicht vom Watchtower gesprochen, sondern vom Ältestenbuch (aber, vielleicht ist das ja auch dasselbe), zweitens habe ich nur einen Passus aus diesem zitiert. Daher bezog sich meine Frage, ob das Zitat korrekt sei, auch nur auf diese Passage.

Und drittens: Ich will das wahrhaben, was wahr ist, und nicht das, was mir als wahr erzählt wird. Leider ist eine Unterscheidung nicht immer leicht...

----------------------------------------------------
Nicht Gott schuf den Menschen, der Mensch schuf Gott! Und hat bis heute daran zu schaffen...

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.948

02.12.2018 09:27
#772 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #770
Also wenn ich mir die Witze über die Zeugen Jehovas so anschaue, dann hätte ich noch gerne mehr davon.


Jo.. das sind ja schon Klassiker!


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.948

02.12.2018 09:30
#773 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von Athon im Beitrag #771
Nun, Snooker, erstens habe ich nicht vom Watchtower gesprochen, sondern vom Ältestenbuch (aber, vielleicht ist das ja auch dasselbe), zweitens habe ich nur einen Passus aus diesem zitiert. Daher bezog sich meine Frage, ob das Zitat korrekt sei, auch nur auf diese Passage.
Ich hatte auf eine Einlassung PQV´s geantwortet, nichts weiter

Zitat von Athon im Beitrag #771
Und drittens: Ich will das wahrhaben, was wahr ist, und nicht das, was mir als wahr erzählt wird. Leider ist eine Unterscheidung nicht immer leicht...
Ja, das wird jedem Menschen so gehen.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Perquestavolta Online



Beiträge: 3.660

02.12.2018 10:13
#774 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Ich denke, Snooker wird sich jetzt wieder ein Weilchen beim Intensiv-Bibelstudium entspannen. Vom diesem ständigen Grinsen und Zwinkern kriegt man leicht Gesichtsmuskelverspannungen, die chronisch werden können. Immerhin hat er ja sonst auch nicht mehr viel zu lachen.

https://wahrheitenjetzt.de/jehovas-zeuge...zeugen-jehovas/Ein Unternehmer aus Bayern hat sich die Marken „Wachtturm“ und „Erwachet“ beim Deutschen Patent- und Markenamt gesichert. Die Namen der beiden Zeugen-Jehovas-Magazine. Als Grund gibt Thomas Resch aus Hauzenberg laut Bild vom Dienstag aufdringliche Jehovas-Mitglieder an seiner Haustür an, ein Vorfall aus dem Sommer 2017.

Unglaublich.. selbst wenn die "BILD" meist dazu neigt, Sensationsberichte immer rücksichtslos jenem Volksglauben anzupassen, welcher an einer Berichterstattung über tatsächliche Begebenheiten am allerwenigsten interessiert ist.

Wenn das mit dieser Patentierung wirklich stimmt, dann bin ich mal gespannt.

-----
Nur am Glauben kannst du drehen und schrauben. bis die Wahrheit die du glauben willst, dir auch passt..

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.948

02.12.2018 10:51
#775 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #774
Ich denke, Snooker wird sich jetzt wieder ein Weilchen beim Intensiv-Bibelstudium entspannen. Vom diesem ständigen Grinsen und Zwinkern kriegt man leicht Gesichtsmuskelverspannungen, die chronisch werden können. Immerhin hat er ja sonst auch nicht mehr viel zu lachen.

https://wahrheitenjetzt.de/jehovas-zeuge...zeugen-jehovas/Ein Unternehmer aus Bayern hat sich die Marken „Wachtturm“ und „Erwachet“ beim Deutschen Patent- und Markenamt gesichert. Die Namen der beiden Zeugen-Jehovas-Magazine. Als Grund gibt Thomas Resch aus Hauzenberg laut Bild vom Dienstag aufdringliche Jehovas-Mitglieder an seiner Haustür an, ein Vorfall aus dem Sommer 2017.

Unglaublich.. selbst wenn die "BILD" meist dazu neigt, Sensationsberichte immer rücksichtslos jenem Volksglauben anzupassen, welcher an einer Berichterstattung über tatsächliche Begebenheiten am allerwenigsten interessiert ist.

Wenn das mit dieser Patentierung wirklich stimmt, dann bin ich mal gespannt.


Tja..... https://fachanwalt-fuer-it-recht.blogspo...chet-marke.html
Was meinst du wohl, warum ich kaum noch aufhören kann zu lachen, solange du hier deine Beiträge schreibst.

Aber es kommt in Zukunft noch besser... Ich bin schon gespannt! So bleibe ich auch beim Grinsen und Zwinkern im Training


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Seiten 1 | ... 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | ... 38
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor