Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 943 Antworten
und wurde 138.526 mal aufgerufen
 Andere Religionsgemeinschaften
Seiten 1 | ... 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38
Perquestavolta Online



Beiträge: 3.660

07.12.2018 20:19
#876 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #873

Einerseits ist alles, was ich sage, das dir aber nicht gefällt - für dich Lüge. ..
Jetzt hat dich gerade @Athon darauf aufmerksam gemacht, dass du so gut wie immer
nur dieses eine Lied spielst:
Es ist klar, dass ein Atheist so argumentieren muss.
Das ist eben der Unterschied in unseren Wertungen.
Da denke ich eben anders. usw. usw.


Warum sollte mir das nicht gefallen?

Und was also heißt, dass du mir da wieder mal Schuldgefühle einreden willst, weil du selber nur ein "Scheißhirn" hast.
Zitat von SnookerRI im Beitrag #873

Andererseits bist du damit auch wieder einem Zwang unterworfen, ich sei ein arglistiger Lügner Warum sollte ich mir denn deswegen Sorgen machen?


Ich, Gysi, Athon die ganzen 100 Forums-Beobachter welche uns gerade zuschauen, haben alle genau verstanden was ich damit gemeint habe. Und kein einziger von uns kann noch verstehen, warum du dich jetzt auch noch selber damit verarschen willst, einfach mal die Tataschen auf den Kopf zu stellen.

-----
Nur am Glauben kannst du drehen und schrauben. bis die Wahrheit die du glauben willst, dir auch passt..

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.948

07.12.2018 20:24
#877 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #874
Zitat von Gysi im Beitrag #869
??? Die Menschenwürde gibt es. Gott nicht.
Das sehen Zeugen Jehovas genau anders herum...
Wohl kaum. Gott und die Menschenwürde gibt es gleichermaßen. Also entweder bist du jetzt ein arglistiger Lügner, oder aber du willst hier einen weiteren deiner Zwänge beschreiben, denen du dich unterworfen hast.

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #874
Deswegen nehmen sie an keinen politischen Wahlen Teil, feiern kein Geburtstage.. und freuen sich auch nicht, dass du (nicht persönlich gemeint) geboren wurdest. Obwohl sie genau wissen, dass Weihnachten heutzutage kaum noch mit jenem christlichen Märchen zu tun hat und auch überhaupt nichts mehr mit jenen alten Bräuchen zur Wintersonnwende in vorchristlicher Zeit in Beziehung gesetzt wird..(gibt zwar noch vereinzelte Gegenden in den Alpen, wo beides zusammen´kommt) und sogar Moslems, Buddhisten Hindus, Atheisten.. dieses Weihnachten feiern, als wenn es Schapps-Nachten, Fress-Nachten oder halt ein Wein-Nachten wäre.. (Sogar die Saudis haben mächtig Spaß daran)
Das ändert ja jetzt nicht viel daran, dass es kein biblisches, sondern ein kommerzielles Fest ist. Aber gut, dass du das auch so siehst!

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #874
Einfach unglaublich.. Lassen wirs einfach mal dahingestellt, dass sie es in ihrem Glaubens-Wahn kaum noch erwarten können, bis Jesus und seine mordslustige Heerschar über alle Ungläubigen und auch solche herfallen, die ihren Tagesplan nicht exakt nach den Anweisungen des Watschtowers ausrichten.. es gibt ja noch schlimmere Religionsgemeinschaften, die gar nicht solange warten wollen und selber tätig werden.. und die also auch nicht an eine Menschenwürde ohne Gottglaube glauben..
Es gibt noch schlimmere Religionsgemeinschaften?!?


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.948

07.12.2018 20:44
#878 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von Athon im Beitrag #875
@SnookerRI
Wie kommst Du darauf, dass ich Dir etwas vorschreiben möchte? Jeder hat seine eigene Art, mit anderen Meinungen umzugehen. Das setzt natürlich voraus, dass diese Meinungen auch erläutert werden...

Das werden sie doch - entsprechend der eigenen Art, die jeder hat - wie du es ja selbst sagt. Nur setzt das natürlich vorraus, dass das auch akzeptiert wird... naja oder zumindest toleriert.

Zitat
Ungewöhnlich ist es, wenn man vermittelt bekommt, dass die eigene Überzeugung nicht die richtige sein kann. Und bevor Du jetzt wieder damit kommst, dass auch wir Atheisten versuchen, Dir Deine Überzeugung auszureden: Das tut hier niemand! Es sei denn, Du versuchst, alle für "Ungläubige" negativen Begleiterscheinungen Deines Glaubens schönzureden. Dies hast Du hier leider schon hinreichend getan. Aber ich weiß, ist nur meine Wertung und hat mir der "Wirklichkeit" rein gar nichts zu tun...

Und ich hoffe nicht, dass das ein Problem für dich ist. Du erwartest doch etwa nicht, dass Theisten die Kritik von Atheisten mit einem "Oh ja ihr habt ja soooo Recht," quittieren? Das wäre ja wohl kaum eine Erläuterung der eigenen Meinung, die du doch so vehement einforderst

Darüberhinaus bin ich davon überzeugt, dass ich alle für "Ungläubige" negativen Begleiterscheinungen meines Glaubens in keiner Weise schönreden kann. Es ist ja nichts weniger als die Betrachtungsweise der Ungläubigen selbst und daran könnten nur die Ungläubigen selbst etwas ändern - wenn sie es denn wollten. Allerdings könnten sie dann nicht mehr so überzeugend als Ungläubige auftreten.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Perquestavolta Online



Beiträge: 3.660

07.12.2018 20:53
#879 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #877
Zitat von Perquestavolta im Beitrag #874
Zitat von Gysi im Beitrag #869
??? Die Menschenwürde gibt es. Gott nicht.
Das sehen Zeugen Jehovas genau anders herum...
Wohl kaum. Gott und die Menschenwürde gibt es gleichermaßen.
Ach so.. du willst jetzt also behaupten, dass das alles gar nicht stimmt was die Abtrünnigen so alles über die Zeugen Jehovas erzählen.. Hundert Millionen "Ehemaliger" aller Nationen, rund um den ganzen Erdball..erzählen genau das selbe, Snooker.
Wenn die Zeugen Jehovas an diese Menschenwürde glauben würden, oder sie gar achten, dann gäbe es diese hunderte Millionen Abtrünnige gar nicht.

Zitat von SnookerRI im Beitrag #877

Das ändert ja jetzt nicht viel daran, dass es kein biblisches, sondern ein kommerzielles Fest ist. Aber gut, dass du das auch so siehst!
Ja und Snooker.. ??? Willst du damit sagen, dass Zeugen Jehovas deswegen auch nicht in "kommerziellen" Berufen arbeiten.. in denen es heutzutage überall nur mehr um rücksichtslose Gewinnmaximierung geht, oder dass der Watchtower nicht auch selbst eure Spendengelder wieder in Aktien und Unternehmen investiert, die von Satans Profitgier kordiniert werden? Wie realitätsblind und doof bist du eigentlich?

Zitat von SnookerRI im Beitrag #877

Es gibt noch schlimmere Religionsgemeinschaften?!?



Ich werde dir dazu bei einer noch besseren Gelegenheit etwas ausführlicher antworten. Aber, dass du schon mal darauf hingewiesen hast, das die Zeugen Jehovas den Islam als sehr sympathischen Mitbewerber auf dem Psychomarkt bewerten und also ziemlich sympathisch finden, hat hier auch keiner vergessen. Immerhin könnte es ja sein, dass es sich bei den Anhänger des sogenannten IS um die erste Schwadron jener mordslustigen Engel handelt.. der halbe Nahe Osten schaut ja schon ziemlich so aus.. wie nach Har mag Edon.

-----
Nur am Glauben kannst du drehen und schrauben. bis die Wahrheit die du glauben willst, dir auch passt..

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.948

07.12.2018 21:10
#880 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #876
Zitat von SnookerRI im Beitrag #873

Einerseits ist alles, was ich sage, das dir aber nicht gefällt - für dich Lüge. ..
Jetzt hat dich gerade @Athon darauf aufmerksam gemacht, dass du so gut wie immer
nur dieses eine Lied spielst:
Es ist klar, dass ein Atheist so argumentieren muss.
Das ist eben der Unterschied in unseren Wertungen.
Da denke ich eben anders. usw. usw.


Warum sollte mir das nicht gefallen?
Wenn es dir gefiele, müsstest du es ja nicht als Lüge bezeichnen. Es gefällt dir natürlich im Hinblick auf deine Zwänge, die du daran pflegen kannst.

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #876
Und was also heißt, dass du mir da wieder mal Schuldgefühle einreden willst, weil du selber nur ein "Scheißhirn" hast.
Offensichtlich willst du dir selbst einreden, ich wollte dir Schuldgefühle einredenIch kann mir ja schon denken, warum das so wichtig für dich ist. Aber was willst du denn mit all den Schuldgefühlen?

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #876
Ich, Gysi, Athon die ganzen 100 Forums-Beobachter welche uns gerade zuschauen, haben alle genau verstanden was ich damit gemeint habe. Und kein einziger von uns kann noch verstehen, warum du dich jetzt auch noch selber damit verarschen willst, einfach mal die Tataschen auf den Kopf zu stellen.
Alle gegen einen und PQV gegen sich selbst.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Perquestavolta Online



Beiträge: 3.660

07.12.2018 21:17
#881 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #880
Zitat von Perquestavolta im Beitrag #876
[quote="SnookerRI"|p3213630]
Einerseits ist alles, was ich sage, das dir aber nicht gefällt - für dich Lüge. ..





Die Lüge steckt im Vernebelungsdetail hinter:

Es ist klar, dass ein Atheist so argumentieren muss.
Das ist eben der Unterschied in unseren Wertungen.
Da denke ich eben anders. usw. usw.


Weil das nämlich nichts anderes heist, als dass du genau weist, dass diese Anschuldigungen alle zutreffen. Und natürlich gefällt mir das. Es könnte gar nicht besser laufen.

-----
Nur am Glauben kannst du drehen und schrauben. bis die Wahrheit die du glauben willst, dir auch passt..

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.948

07.12.2018 21:37
#882 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #879

Ach so.. du willst jetzt also behaupten, dass das alles gar nicht stimmt was die Abtrünnigen so alles über die Zeugen Jehovas erzählen.. Hundert Millionen "Ehemaliger" aller Nationen, rund um den ganzen Erdball..erzählen genau das selbe, Snooker.
Wenn die Zeugen Jehovas an diese Menschenwürde glauben würden, oder sie gar achten, dann gäbe es diese hunderte Millionen Abtrünnige gar nicht.
So wie du behaupten willst, dass das alles stimmt.

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #879
Ja und Snooker.. ??? Willst du damit sagen, dass Zeugen Jehovas deswegen auch nicht in "kommerziellen" Berufen arbeiten.. in denen es heutzutage überall nur mehr um rücksichtslose Gewinnmaximierung geht, oder dass der Watchtower nicht auch selbst eure Spendengelder wieder in Aktien und Unternehmen investiert, die von Satans Profitgier kordiniert werden? Wie realitätsblind und doof bist du eigentlich?
Na offensichtlich willst DU das sagen...



Zitat von Perquestavolta im Beitrag #879
Ich werde dir dazu bei einer noch besseren Gelegenheit etwas ausführlicher antworten. Aber, dass du schon mal darauf hingewiesen hast, das die Zeugen Jehovas den Islam als sehr sympathischen Mitbewerber auf dem Psychomarkt bewerten und also ziemlich sympathisch finden, hat hier auch keiner vergessen. Immerhin könnte es ja sein, dass es sich bei den Anhänger des sogenannten IS um die erste Schwadron jener mordslustigen Engel handelt.. der halbe Nahe Osten schaut ja schon ziemlich so aus.. wie nach Har mag Edon.
Na das ist ja nur eine deiner Ängste, die du pflegst.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.948

07.12.2018 21:38
#883 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #881
Zitat von SnookerRI im Beitrag #880
Zitat von Perquestavolta im Beitrag #876
[quote="SnookerRI"|p3213630]
Einerseits ist alles, was ich sage, das dir aber nicht gefällt - für dich Lüge. ..





Die Lüge steckt im Vernebelungsdetail hinter:

Es ist klar, dass ein Atheist so argumentieren muss.
Das ist eben der Unterschied in unseren Wertungen.
Da denke ich eben anders. usw. usw.


Weil das nämlich nichts anderes heist, als dass du genau weist, dass diese Anschuldigungen alle zutreffen. Und natürlich gefällt mir das. Es könnte gar nicht besser laufen.
Für mich auch nicht. Du machst deinen Job ganz gut.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Perquestavolta Online



Beiträge: 3.660

07.12.2018 21:48
#884 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #883
Zitat von Perquestavolta im Beitrag #881
Zitat von SnookerRI im Beitrag #880
Zitat von Perquestavolta im Beitrag #876
[quote="SnookerRI"|p3213630]
Einerseits ist alles, was ich sage, das dir aber nicht gefällt - für dich Lüge. ..





Die Lüge steckt im Vernebelungsdetail hinter:

Es ist klar, dass ein Atheist so argumentieren muss.
Das ist eben der Unterschied in unseren Wertungen.
Da denke ich eben anders. usw. usw.


Weil das nämlich nichts anderes heist, als dass du genau weist, dass diese Anschuldigungen alle zutreffen. Und natürlich gefällt mir das. Es könnte gar nicht besser laufen.
Für mich auch nicht. Du machst deinen Job ganz gut.



Snooker.. du hast mir den theokratischen Krieg erklärt.. Deine Aussage, dass "ihr" schon mit ganz anderen Kalibern fertig geworden seid als mit so einem Würstchen wie mir, hättest du nicht vergessen sollen.

-----
Nur am Glauben kannst du drehen und schrauben. bis die Wahrheit die du glauben willst, dir auch passt..

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.948

07.12.2018 21:57
#885 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #884
Zitat von SnookerRI im Beitrag #883
Zitat von Perquestavolta im Beitrag #881
Zitat von SnookerRI im Beitrag #880
Zitat von Perquestavolta im Beitrag #876
[quote="SnookerRI"|p3213630]
Einerseits ist alles, was ich sage, das dir aber nicht gefällt - für dich Lüge. ..





Die Lüge steckt im Vernebelungsdetail hinter:

Es ist klar, dass ein Atheist so argumentieren muss.
Das ist eben der Unterschied in unseren Wertungen.
Da denke ich eben anders. usw. usw.


Weil das nämlich nichts anderes heist, als dass du genau weist, dass diese Anschuldigungen alle zutreffen. Und natürlich gefällt mir das. Es könnte gar nicht besser laufen.
Für mich auch nicht. Du machst deinen Job ganz gut.



Snooker.. du hast mir den theokratischen Krieg erklärt.. Deine Aussage, dass "ihr" schon mit ganz anderen Kalibern fertig geworden seid als mit so einem Würstchen wie mir, hättest du nicht vergessen sollen.



Du erklärst dir selbst den Krieg ... Niemand kann das so gut wie du!


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Athon Offline




Beiträge: 1.865

07.12.2018 22:32
#886 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

@SnookerRI

Deine nichtssagenden Stellungnahmen in #882 ff.:

Zitat
So wie du behaupten willst, dass das alles stimmt.


Zitat
Na offensichtlich willst DU das sagen...


Zitat
Na das ist ja nur eine deiner Ängste, die du pflegst


sind die Bestätigung meiner Aussagen in #868. Nichts weiter als "Wurst-wider-Wurst"...

----------------------------------------------------
Nicht Gott schuf den Menschen, der Mensch schuf Gott! Und hat bis heute daran zu schaffen...

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.948

07.12.2018 22:59
#887 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von Athon im Beitrag #886
@SnookerRI

Deine nichtssagenden Stellungnahmen in #882 ff.:

sind die Bestätigung meiner Aussagen in #868. Nichts weiter als "Wurst-wider-Wurst"...
Oh Ja, Athon. Aber natürlich. Du hast doch nicht etwa erwartet, dass du es anders werten könntest?


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Athon Offline




Beiträge: 1.865

08.12.2018 08:16
#888 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

@SnookerRI

Zitat von Snooker #887
Du hast doch nicht etwa erwartet, dass du es anders werten könntest?


Wie auch, wenn Du unbeeindruckt im gleichen Stil weitermachst?

----------------------------------------------------
Nicht Gott schuf den Menschen, der Mensch schuf Gott! Und hat bis heute daran zu schaffen...

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.820

08.12.2018 09:43
#889  Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von Snooker
Hälst du es denn für möglich, dass dein Bild vom Gott der Bibel, wie du es oben beschreibst, in Bezug auf die Menschenwürde und Menschenrechte ebenfalls die Möglichkeit eines Irrtums beinhaltet? Oder tut dann ein bisschen Langeweile doch ganz gut?

Man darf die Bibel kompletter lesen, als sie von den Religionslehrern (mitsamt den Jeugen Jehovas) als Spotlights den Schäflein weitergegeben wird. Das habe ich getan, und es wäre wirklich dummes Zeug, zu behaupten, dass die Bibel der Vorhimmel der Menschenrechte ist!

Wenn ich sage, dass ich mir den ZWEIFEL an ALLE meine Thesen IMMER offenhalte, heißt das nicht, dass ich heute was anderes denke und postuliere, als ich das gestern getan habe! Meine Thesen sind stets auf einem Prüfstand. Und wenn sie die Prüfungen immer wieder bestehen, haben sie eine umso höhere Überzeugungskraft. SO sieht die Geschichte aus, mein Lieber.

Und ich empfehle dir, mit deiner ZJ-Hörigkeit ebenso umzugehen, wie ich es mit meinen Überzeugungen tue... Höre auf dich zu hassen! Das tust du, weil du meinst, dass Gott dich nur liebt, wenn du keine eigenen Meinungen beziehst. Das tun die Zeugen Jehovas! Und du darfst dir überlegen, wem du zu folgen gedenkst: Dem dich derart unmenschlich an der Kandare haltenden Watchtower oder DEINEN Gefühlen, deinen inneren Prüfungsergebnissen, deiner biologisch eingepflanzten Empathie, deiner Liebe und deiner Intuition!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Perquestavolta Online



Beiträge: 3.660

08.12.2018 10:16
#890 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

https://seelnothilfe.de/psychologische-m...r-manipulation/


Kontrolle des Verhaltens
Kontrolle von Informationen
Kontrolle der Gedanken
Kontrolle von Emotionen


Davor ist niemand sicher, und am allerwenigsten die, die sich ganz sicher sind, dass ihnen so etwas nie passieren könnte.
In gewisser weise sind wir sogar (täglich) alle davon betroffen. Produkte die man eigentlich gar nicht braucht, bzw. auch gar nicht bräuchte... ließen sich nur ganz schlecht bis gar nicht verkaufen, wenn sich die Konsum-Enten nicht überaus gerne mit dem Idealbild eines Selbst- oder einem Ideal-Ich identifizieren würden, das sich am allerliebsten an fast schon übermenschlichen Vorbildern orientiert. Auf dieser Grundlage ist das Verkaufen von Dingen, die man eigentlich gar nicht bräuchte sogar noch um einiges leichter, als das Verkaufen von wirklich Notwendigem. Wobei inzwischen auch hier längst schon ausgefeilte Manipulationsstrategien entwickelt worden sind, die Konsumenten dazu zu bringen, sich noch viel mehr von all dem zu kaufen, als sie überhaupt noch ver-brauchen können...(Man gönnt sich ja sonst nichts)

Aber immerhin profitieren davon auch die Zeugen Jehovas und all die anderen Wahn-Neurotiker die auch in der Wahrheit sind. Wenn es in dieser Wahrheit untereinander auch selten eine Übereinstimmung gibt.

Kann es sein, das Satan selbst den Glauben an Gott/Jehova erfunden hat? Der wankelmütige Gott der Bibel, der zwar allwissend und allmächtig ist, aber ansonsten so dumm und ahnungslos, dass er ständig die Falschen zu seinen Auserwählten der Wahrheit nimmt, würde ganz gut zu einem solchen Szenario passen.

-----
Nur am Glauben kannst du drehen und schrauben. bis die Wahrheit die du glauben willst, dir auch passt..

Athon Offline




Beiträge: 1.865

08.12.2018 13:17
#891 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Die Vorgehensweise bei der Argumentation durch @SnookerRI würde ich vergleichen mit jemandem, der jeden Cent umdrehen muss, um über die Runden zu kommen und einem anderen, der sich keine finanziellen Sorgen zu machen braucht: Beide bewerten einen 100-Euro-Schein völlig unterschiedlich. Das ist nachvollziehbar, ändert aber absolut nichts am Status des Geldscheins...

----------------------------------------------------
Nicht Gott schuf den Menschen, der Mensch schuf Gott! Und hat bis heute daran zu schaffen...

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.948

08.12.2018 13:42
#892 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von Athon im Beitrag #888
@SnookerRI

Zitat von Snooker #887
Du hast doch nicht etwa erwartet, dass du es anders werten könntest?

Wie auch, wenn Du unbeeindruckt im gleichen Stil weitermachst?


Warum sollte hier irgendjemand seinen Stil ändern müssen? Wozu soll das gut sein? Ich fänd es wenig hilfreich, wenn Du, Gysi, PQV, oder Reklov ihren Stil ändern würden. Wo bliebe dann die Authentizität?


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.948

08.12.2018 14:04
#893 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #889
Man darf die Bibel kompletter lesen, als sie von den Religionslehrern (mitsamt den Jeugen Jehovas) als Spotlights den Schäflein weitergegeben wird. Das habe ich getan, und es wäre wirklich dummes Zeug, zu behaupten, dass die Bibel der Vorhimmel der Menschenrechte ist!

Was ist mit denen, die die Bibel völlig komplett lesen und zu einer vollständig anderen Wertung kommen, als du (und andere Atheisten)? Es ist kaum hilfreich die eigne Wertung zu pushen, indem man andere Wertungen "dummes Zeug" nennt, denn möglicherweise ist es die Wertung selbst, die "dummes Zeug" ist, weil sie nicht selten die eigenen, persönlichen Befindlichkeiten bedient. So gibt es in der Bibel gemäß deiner Wertung ja noch nicht mal die "Spotlights" und das ist nur konsequent. Allerdings vertreten Theisten (hier: Christen) ebenso konsequent eine andere Wertung.


Zitat von Gysi im Beitrag #889

Wenn ich sage, dass ich mir den ZWEIFEL an ALLE meine Thesen IMMER offenhalte, heißt das nicht, dass ich heute was anderes denke und postuliere, als ich das gestern getan habe! Meine Thesen sind stets auf einem Prüfstand. Und wenn sie die Prüfungen immer wieder bestehen, haben sie eine umso höhere Überzeugungskraft. SO sieht die Geschichte aus, mein Lieber.
Ich weiß, wie du das siehst. Ebenso sind meine Ansichten auf dem Prüfstand; und das ein ganzes Leben lang. Dabei gewinnen manche an Überzeugungskraft, während andere verlieren. Das gehört auf dem Weg zur Wahrheit dazu.



Zitat von Gysi im Beitrag #889
Und ich empfehle dir, mit deiner ZJ-Hörigkeit ebenso umzugehen, wie ich es mit meinen Überzeugungen tue... Höre auf dich zu hassen! Das tust du, weil du meinst, dass Gott dich nur liebt, wenn du keine eigenen Meinungen beziehst. Das tun die Zeugen Jehovas! Und du darfst dir überlegen, wem du zu folgen gedenkst: Dem dich derart unmenschlich an der Kandare haltenden Watchtower oder DEINEN Gefühlen, deinen inneren Prüfungsergebnissen, deiner biologisch eingepflanzten Empathie, deiner Liebe und deiner Intuition!
Vielen Dank für deine Empfehlung. Ich stelle außerdem fest, dass es dir als Atheisten nicht leicht fällt, einem Theisten seine Überzeugung als das Ergebnis seiner eigenen Meinung, den persönlichen Gefühlen, den inneren Prüfungsergebnissen der biologisch eingepflanzten Empathie, der Liebe und der Intuition zuzugestehen. Wie sähe deine Empfehlung wohl aus, wenn du das könntest?


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.948

08.12.2018 14:14
#894 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #890
https://seelnothilfe.de/psychologische-merkmale-destruktiver-manipulation/


Kontrolle des Verhaltens
Kontrolle von Informationen
Kontrolle der Gedanken
Kontrolle von Emotionen


Davor ist niemand sicher, und am allerwenigsten die, die sich ganz sicher sind, dass ihnen so etwas nie passieren könnte.
In gewisser weise sind wir sogar (täglich) alle davon betroffen. Produkte die man eigentlich gar nicht braucht, bzw. auch gar nicht bräuchte... ließen sich nur ganz schlecht bis gar nicht verkaufen, wenn sich die Konsum-Enten nicht überaus gerne mit dem Idealbild eines Selbst- oder einem Ideal-Ich identifizieren würden, das sich am allerliebsten an fast schon übermenschlichen Vorbildern orientiert. Auf dieser Grundlage ist das Verkaufen von Dingen, die man eigentlich gar nicht bräuchte sogar noch um einiges leichter, als das Verkaufen von wirklich Notwendigem. Wobei inzwischen auch hier längst schon ausgefeilte Manipulationsstrategien entwickelt worden sind, die Konsumenten dazu zu bringen, sich noch viel mehr von all dem zu kaufen, als sie überhaupt noch ver-brauchen können...(Man gönnt sich ja sonst nichts)
Na dann weißt du ja, wovor du dich in Acht nehmen musst.

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #890
Aber immerhin profitieren davon auch die Zeugen Jehovas und all die anderen Wahn-Neurotiker die auch in der Wahrheit sind. Wenn es in dieser Wahrheit untereinander auch selten eine Übereinstimmung gibt.
Nicht zu vergessen: Davon profitiert auch deine Vorstellung als Ergebnis deiner erzeugten Hirnwahrheiten, die ja wie wahnsinnig um die Hoheit in deinen Gedanken um die Relativität der Wahrheit kämpfen.

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #890
Kann es sein, das Satan selbst den Glauben an Gott/Jehova erfunden hat? Der wankelmütige Gott der Bibel, der zwar allwissend und allmächtig ist, aber ansonsten so dumm und ahnungslos, dass er ständig die Falschen zu seinen Auserwählten der Wahrheit nimmt, würde ganz gut zu einem solchen Szenario passen.
Satan hat den Glauben an viele Götter erfunden. Hießen sie früher, Zeus, Jupiter und Odin heißen sie heute u.A. Ego, Gier und Selbstdarstellung. So manch einer hat sich schon in den Relativitäten verloren und ganz eigene Hinwahrheiten erfunden, wie etwa einen "wankelmütigen Gott der Bibel".


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Perquestavolta Online



Beiträge: 3.660

08.12.2018 14:27
#895 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Tja, Snooker. Ihr Zeugen Jehovas bringt den Leuten ja selbst bei... euren irrationalen Schwachsinn immer relativ zu bewerten.
Das macht natürlich nicht nur ihr so, sondern alle Religionsgemeinschaften die sich einbilden in der Wahrheit zu sein.


Jehova ist also nicht wankelmütig, sondern nur die Zeugen Jehovas?


Dann schauen wir mal:


Moses ist zornig, weil nicht alle Frauen getötet wurden!

"Und Mose wurde zornig über die Hauptleute des Heeres, die Hauptleute über tausend und über hundert, die aus dem Feldzug kamen, und sprach zu ihnen: Warum habt ihr alle Frauen leben lassen?"

(4. Mose 31,14-15)

"So tötet nun alles, was männlich ist unter den Kindern, und alle Frauen, die nicht mehr Jungfrauen sind; aber alle Mädchen, die unberührt sind, die lasst für euch leben."

(4. Mose 31,17-18)
Todesstrafe für widerspenstige und ungehorsame Söhne!

"Wenn jemand einen widerspenstigen und ungehorsamen Sohn hat, der der Stimme seines Vaters und seiner Mutter nicht gehorcht und auch, wenn sie ihn züchtigen, ihnen nicht gehorchen will, so sollen ihn Vater und Mutter ergreifen und zu den Ältesten der Stadt führen und zu dem Tor des Ortes und zu den Ältesten der Stadt sagen: Dieser unser Sohn ist widerspenstig und ungehorsam und gehorcht unserer Stimme nicht und ist ein Prasser und Trunkenbold. So sollen ihn steinigen alle Leute seiner Stadt, dass er sterbe, ..."

(5. Mose 21,18-21)
Todesstrafe für vergewaltigte Mädchen, wenn sie nicht oder nicht laut genug geschrien haben!

"Wenn eine Jungfrau verlobt ist und ein Mann trifft sie innerhalb der Stadt und wohnt ihr bei, so sollt ihr sie alle beide zum Stadttor hinausführen und sollt sie beide steinigen, dass sie sterben, die Jungfrau, weil sie nicht geschrien hat, obwohl sie doch in der Stadt war, den Mann, weil er seines Nächsten Braut geschändet hat; ..."

(5. Mose 22,23-24)
Todesstrafe für Homosexuelle!

"Wenn jemand bei einem Manne liegt wie bei einer Frau, so haben sie getan, was ein Gräuel ist, und sollen beide des Todes sterben; ..."

(3.Mose 20,13)
Zauberinnen sollen sterben!

"Die Zauberinnen sollst du nicht am Leben lassen."

(2. Mose 22,17)
Kinder sollen zerschmettert werden!

"Wohl dem, der deine jungen Kinder nimmt und sie am Felsen zerschmettert!"

(Psalm 137,9)
Andersdenkende und Andersgläubige (sogenannte "Gottlose") sollen sterben!

"Ach Gott, wolltest du doch die Gottlosen töten! ..."

(Psalm 139,19)
Noch mehr auch gegen Frauen und Kinder gerichtete Gewalt!

"So zieh nun hin und schlag Amalek und vollstrecke den Bann an ihm und an allem, was es hat; verschone sie nicht, sondern töte Mann und Frau, Kinder und Säuglinge, Rinder und Schafe, Kamele und Esel."

(1. Samuel 15,3)


"Es sollen auch ihre Kinder vor ihren Augen zerschmettert, ihre Häuser geplündert und ihre Frauen geschändet werden."

(Jesaja 13,16)


"Da nahmen wir zu der Zeit alle seine Städte ein und vollstreckten den Bann an allen Städten, an Männern, Frauen und Kindern, und ließen niemand übrig bleiben. Nur das Vieh raubten wir für uns und die Beute aus den Städten, die wir eingenommen hatten."

(5. Mose 2, 34-35)


"Und die ganze Beute dieser Städte und das Vieh teilten die Israeliten unter sich; aber alle Menschen erschlugen sie mit der Schärfe des Schwerts, bis sie vertilgt waren, und ließen nichts übrig, was Odem hatte."

(Josua 11,14)


"Aber in den Städten dieser Völker hier, die dir der HERR, dein Gott, zum Erbe geben wird, sollst du nichts leben lassen, was Odem hat, sondern sollst an ihnen den Bann vollstrecken, nämlich an den Hetitern, Amoritern, Kanaanitern, Perisitern, Hiwitern und Jebusitern, wie dir der HERR, dein Gott, geboten hat, …"

(5. Mose 20,16-17)
Völker sollen "vertilgt" werden!

"Du wirst alle Völker vertilgen, die der HERR, dein Gott, dir geben wird. ..."

(5. Mose 7,16)
Die Bibel lehrt einen "großen und schrecklichen Gott"!

"Dazu wird der HERR, dein Gott, Angst und Schrecken unter sie senden, bis umgebracht sein wird, was übrig ist und sich verbirgt vor dir. Lass dir nicht grauen vor ihnen; denn der HERR, dein Gott, ist in deiner Mitte, der große und schreckliche Gott."

(5. Mose 7,20-21)
Laut Bibel soll Gott "ausrotten"!

"Er, der HERR, dein Gott, wird diese Leute ausrotten vor dir, einzeln nacheinander. …"

(5. Mose 7,22)


Ist das der selbe Jehova an den auch die Zeugen Jehovas glauben? Oder einen anderer, Snooker?

-----
Nur am Glauben kannst du drehen und schrauben. bis die Wahrheit die du glauben willst, dir auch passt..

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.948

08.12.2018 14:36
#896 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #895
Tja, Snooker. Ihr Zeugen Jehovas bringt den Leuten ja selbst bei... euren irrationalen Schwachsinn immer relativ zu bewerten.
Das macht natürlich nicht nur ihr so, sondern alle Religionsgemeinschaften die sich einbilden in der Wahrheit zu sein.
Tja, PQV, da du dich ja mitsamt deiner erzeugten Hirnwahrheiten darin mit einbeziehst, fällt es ja nicht weiter schwer, deinen irrationalen Schwachsinn als realtiv zu bewerten.


Zitat von Perquestavolta im Beitrag #895
Jehova ist also nicht wankelmütig, sondern nur die Zeugen Jehovas?
Bis jetzt bist du derjenige, der wankelmütig von seinen Ängsten hin und her getrieben wird. So ein Krieg gegen sich selbst mag schon sehr ermüdend sein, nicht wahr?


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.820

08.12.2018 14:38
#897 Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von Snooker
Wertung

Für dich ist sogar die Logik eine "Wertung", die anders sein könnte. Ich sagte, es ist "Unsinn, die Bibel als den Vorhimmel der Menschenrechte" zu sehen! Die Wertung sind "die Menschenrechte". Und davon wussten die Bibelbuch-Autoren nichts. Ist denen ja auch nicht vorzuwerfen.

Die WERTUNG ist dein Zauberwort. Hinter dem verschanzt du dich, mit dem grenzt du die Ungläubigen aus. Die denken so - verstehst du ja auch alles. Aber sie verstehen deine "Wertung" nicht. Verstehen wir in der Tat nicht... als logisch abgeleitet! Hat ja auch nix mit Logik zu tun (wirst du wissen), der Glaube an Gott ist eben eine höhere Etage der WERTUNG! So kommt man in Gottes Obhut, nicht?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Perquestavolta Online



Beiträge: 3.660

08.12.2018 14:46
#898 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

[quote="SnookerRI"|p3213653 [/quote] Bis jetzt bist du derjenige, der wankelmütig von seinen Ängsten hin und her getrieben wird. So ein Krieg gegen sich selbst mag schon sehr ermüdend sein, nicht wahr?
[/quote]

Ich frag dich nochmal: Jehova ist also nicht wankelmütig, sondern nur die Zeugen Jehovas?


Dann schauen wir mal:


Moses ist zornig, weil nicht alle Frauen getötet wurden!

"Und Mose wurde zornig über die Hauptleute des Heeres, die Hauptleute über tausend und über hundert, die aus dem Feldzug kamen, und sprach zu ihnen: Warum habt ihr alle Frauen leben lassen?"

(4. Mose 31,14-15)

"So tötet nun alles, was männlich ist unter den Kindern, und alle Frauen, die nicht mehr Jungfrauen sind; aber alle Mädchen, die unberührt sind, die lasst für euch leben."

(4. Mose 31,17-18)
Todesstrafe für widerspenstige und ungehorsame Söhne!

"Wenn jemand einen widerspenstigen und ungehorsamen Sohn hat, der der Stimme seines Vaters und seiner Mutter nicht gehorcht und auch, wenn sie ihn züchtigen, ihnen nicht gehorchen will, so sollen ihn Vater und Mutter ergreifen und zu den Ältesten der Stadt führen und zu dem Tor des Ortes und zu den Ältesten der Stadt sagen: Dieser unser Sohn ist widerspenstig und ungehorsam und gehorcht unserer Stimme nicht und ist ein Prasser und Trunkenbold. So sollen ihn steinigen alle Leute seiner Stadt, dass er sterbe, ..."

(5. Mose 21,18-21)
Todesstrafe für vergewaltigte Mädchen, wenn sie nicht oder nicht laut genug geschrien haben!

"Wenn eine Jungfrau verlobt ist und ein Mann trifft sie innerhalb der Stadt und wohnt ihr bei, so sollt ihr sie alle beide zum Stadttor hinausführen und sollt sie beide steinigen, dass sie sterben, die Jungfrau, weil sie nicht geschrien hat, obwohl sie doch in der Stadt war, den Mann, weil er seines Nächsten Braut geschändet hat; ..."

(5. Mose 22,23-24)
Todesstrafe für Homosexuelle!

"Wenn jemand bei einem Manne liegt wie bei einer Frau, so haben sie getan, was ein Gräuel ist, und sollen beide des Todes sterben; ..."

(3.Mose 20,13)
Zauberinnen sollen sterben!

"Die Zauberinnen sollst du nicht am Leben lassen."

(2. Mose 22,17)
Kinder sollen zerschmettert werden!

"Wohl dem, der deine jungen Kinder nimmt und sie am Felsen zerschmettert!"

(Psalm 137,9)
Andersdenkende und Andersgläubige (sogenannte "Gottlose") sollen sterben!

"Ach Gott, wolltest du doch die Gottlosen töten! ..."

(Psalm 139,19)
Noch mehr auch gegen Frauen und Kinder gerichtete Gewalt!

"So zieh nun hin und schlag Amalek und vollstrecke den Bann an ihm und an allem, was es hat; verschone sie nicht, sondern töte Mann und Frau, Kinder und Säuglinge, Rinder und Schafe, Kamele und Esel."

(1. Samuel 15,3)


"Es sollen auch ihre Kinder vor ihren Augen zerschmettert, ihre Häuser geplündert und ihre Frauen geschändet werden."

(Jesaja 13,16)


"Da nahmen wir zu der Zeit alle seine Städte ein und vollstreckten den Bann an allen Städten, an Männern, Frauen und Kindern, und ließen niemand übrig bleiben. Nur das Vieh raubten wir für uns und die Beute aus den Städten, die wir eingenommen hatten."

(5. Mose 2, 34-35)


"Und die ganze Beute dieser Städte und das Vieh teilten die Israeliten unter sich; aber alle Menschen erschlugen sie mit der Schärfe des Schwerts, bis sie vertilgt waren, und ließen nichts übrig, was Odem hatte."

(Josua 11,14)


"Aber in den Städten dieser Völker hier, die dir der HERR, dein Gott, zum Erbe geben wird, sollst du nichts leben lassen, was Odem hat, sondern sollst an ihnen den Bann vollstrecken, nämlich an den Hetitern, Amoritern, Kanaanitern, Perisitern, Hiwitern und Jebusitern, wie dir der HERR, dein Gott, geboten hat, …"

(5. Mose 20,16-17)
Völker sollen "vertilgt" werden!

"Du wirst alle Völker vertilgen, die der HERR, dein Gott, dir geben wird. ..."

(5. Mose 7,16)
Die Bibel lehrt einen "großen und schrecklichen Gott"!

"Dazu wird der HERR, dein Gott, Angst und Schrecken unter sie senden, bis umgebracht sein wird, was übrig ist und sich verbirgt vor dir. Lass dir nicht grauen vor ihnen; denn der HERR, dein Gott, ist in deiner Mitte, der große und schreckliche Gott."

(5. Mose 7,20-21)
Laut Bibel soll Gott "ausrotten"!

"Er, der HERR, dein Gott, wird diese Leute ausrotten vor dir, einzeln nacheinander. …"

(5. Mose 7,22)

Ist das der selbe Jehova an den auch die Zeugen Jehovas glauben? Oder einen anderer, Snooker?


Oder hab ich dich gefragt, was du von mir hältst?

-----
Nur am Glauben kannst du drehen und schrauben. bis die Wahrheit die du glauben willst, dir auch passt..

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.948

08.12.2018 14:52
#899 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #897

Zitat von Snooker
Wertung
Für dich ist sogar die Logik eine "Wertung", die anders sein könnte. Ich sagte, es ist "Unsinn, die Bibel als den Vorhimmel der Menschenrechte" zu sehen! Die Wertung sind "die Menschenrechte". Und davon wussten die Bibelbuch-Autoren nichts. Ist denen ja auch nicht vorzuwerfen.

Die WERTUNG ist dein Zauberwort. Hinter dem verschanzt du dich, mit dem grenzt du die Ungläubigen aus. Die denken so - verstehst du ja auch alles. Aber sie verstehen deine "Wertung" nicht. Verstehen wir in der Tat nicht... als logisch abgeleitet! Hat ja auch nix mit Logik zu tun (wirst du wissen), der Glaube an Gott ist eben eine höhere Etage der WERTUNG! So kommt man in Gottes Obhut, nicht?



Der Begriff "Wertung" war mal ein Zauberwort von PQV. Vielleicht erinnerst du dich ja an seine Aussagen:

Zitat von PQV
Nur aber sind WERTE immer Bewertungen von uns Menschen, die wir alle eine wenig narzisstisch sind. Manche mehr und andere weniger. Beim Thema Gott geht es also immer um die Rangordnung des eigen Geschmackes.



Zitat von PQV
Es geht immer um Idealisierungen und Wertungen und in diesen Wertungen will man sich selber in seinen eigenen Mehrwert wiederspiegeln. Man projiziert Idealisierungen, für die man sich selber zum Maßstab macht..



Die "Logik" wird schnell, gerne und von nahezu jeder Auffassung vor den Karren gespannt, um doch anzuzeigen, wie unverbrüchlich überzeugend, die jeweilige Auffassung ist. Das können Atheisten und Theisten gleichermaßen; wie wohl sie ebenso stets darum bemüht sind, der jeweils gegensätzlichen Auffassung das überzeugende Prädikat der "Logik" abzusprechen. Vielleicht wäre es in diesem Zusammenhang einzig logisch, die Andersartigkeit von Auffassungen als das Ergebnis des persönlichen Willens anzuerkennen. Möglicherweise böte das dann auch die Grundlage für weitere Überlegungen - z.B. wie man denn trotz der vielen und tiefgreifenden Unterschiede friedlich koexistieren kann.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.948

08.12.2018 15:02
#900 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #898

Ich frag dich nochmal: Jehova ist also nicht wankelmütig, sondern nur die Zeugen Jehovas?
Und ich sage dir nochmal, dass bis jetzt du derjenige bist der, wankelmütig ist.



Zitat von Perquestavolta im Beitrag #898

Ist das der selbe Jehova an den auch die Zeugen Jehovas glauben? Oder einen anderer, Snooker?



Oder hab ich dich gefragt, was du von mir hältst?

Selbst wenn du das tätest, würde es ja nicht zu deinen erzeugten Hirnwahrheiten passen. Zwischen dem Gottes sog. AT und des NT besteht kein Unterschied. Es ist also ein und derselbe Gott. Das weißt du natürlich und ich bin schon gespannt darauf, was deine Hirnwahrheiten nun zu bieten haben.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Seiten 1 | ... 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor