Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.328 Antworten
und wurde 161.634 mal aufgerufen
 Andere Religionsgemeinschaften
Seiten 1 | ... 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | ... 54
Perquestavolta ( gelöscht )
Beiträge:

09.02.2019 23:49
#1126 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

Außerdem behauptet die Dame im Vortrag auch nichts, was nicht eh schon wissenschaftlich gut erforscht ist. https://www.spektrum.de/alias/dachzeile/...hopathen/999179

Aber wenn wir die ganze Angelegenheit jetzt mal von der anderen Seite her angehen, dann ergebene sich diesbezüglich auch einige neue Fragen an die Zeugen Jehovas, die ja strikt davon ausgehen, dass richtiges und falsches Verhalten (Gut und Böse) allein eine Entscheidung des freien Willens sei. Schaut man sich die eindeutigen Messergebenisse dieser amerikanischen Neurowissenschftler aber mal genauer an, dann wird das menschliche Verhalten wohl ehervom richtigen Zusammenspiel genetischer Veranlagungen, hormoneller Gleichgewichte und frühkindlicher Prägungen/Einflüsse durch das in dieser Zeit unmittelbare soziale Umfeld gesteuert.

Kann sich ein Mensch das alles selber aussuchen? Laut diesen Wissenschftlern schaut es nicht so aus. Wenn es nun diesen Jehova geben sollte, der ja auch sonst noch jede Menge Parasiten erschaffen hat, von denen es in der Natur nur so wimmelt und die nicht nur uns Menschen oft grausam quälen, sondern vor allem auch solche Geschöpfe die für das ökologische Gleichgewicht der Natur sogar sehr nützlich sind.. kann wohl mit der Wahrheit in der sich die Zeugen Jehovas wähnen, gar manchen nicht ganz stimmen.

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.797

10.02.2019 10:17
#1127 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #1126
Außerdem behauptet die Dame im Vortrag auch nichts, was nicht eh schon wissenschaftlich gut erforscht ist. https://www.spektrum.de/alias/dachzeile/...hopathen/999179

Aber wenn wir die ganze Angelegenheit jetzt mal von der anderen Seite her angehen, dann ergebene sich diesbezüglich auch einige neue Fragen an die Zeugen Jehovas, die ja strikt davon ausgehen, dass richtiges und falsches Verhalten (Gut und Böse) allein eine Entscheidung des freien Willens sei. Schaut man sich die eindeutigen Messergebenisse dieser amerikanischen Neurowissenschftler aber mal genauer an, dann wird das menschliche Verhalten wohl ehervom richtigen Zusammenspiel genetischer Veranlagungen, hormoneller Gleichgewichte und frühkindlicher Prägungen/Einflüsse durch das in dieser Zeit unmittelbare soziale Umfeld gesteuert.

Kann sich ein Mensch das alles selber aussuchen? Laut diesen Wissenschftlern schaut es nicht so aus. Wenn es nun diesen Jehova geben sollte, der ja auch sonst noch jede Menge Parasiten erschaffen hat, von denen es in der Natur nur so wimmelt und die nicht nur uns Menschen oft grausam quälen, sondern vor allem auch solche Geschöpfe die für das ökologische Gleichgewicht der Natur sogar sehr nützlich sind.. kann wohl mit der Wahrheit in der sich die Zeugen Jehovas wähnen, gar manchen nicht ganz stimmen.






Na immerhin weiß ich jetzt, warum das paralimbische System bei Perquestavolta eine derart geringe Aktivität aufweist. Aber der Artikel spricht ja auch kurz über Methoden zur Behandlung. Vielleicht kann man da ja noch was machen. Obwohl PQV sich ja sehr an seinen esoterischen Hirnwahrheiten orientiert.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Perquestavolta ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2019 11:33
#1128 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

Der Artikel und auch das ganze Thema hier - Noch offenen Fragen an die ZJ- spricht aber nun mal über Leute wie dich, Snooker.. und nicht über PQV. Dem könnte man gelegentlich einen leichten Hang zur antisozialen Persönlichkeitsstörung vorwerfen. Wer aber auch schon mal etwas genauer zwischen den Zeilen seiner Betrage gelesen hat und ein bisschen Ahnung von Menschen hat, der hat aber auch sicher schon öfter bemerkt, dass hinter seinem oftmals grenzwertig aggressiven Zynismus, möglicherweise auch nur ein ziemlich sensibler, offen reflektierender und wohl auch recht lebenserfahrener Mensch steckt.

Dass PQV solche widerlichen Artgenossen nicht besonders, und manchmal sogar überhaupt nicht leiden mag, welche ihren Mitmenschen ständig einreden wollen, dass sich die eine, einzig wirkliche und alles umfassende Wahrheit hinter dem Glauben an Gott, Teufel, Engelwesen, Geister, Dämonen.. verbirgt und dass nur sie, diese widerlichen Artgenossen, die einzigen wären, welche den richtigen Zugang zur Wahrheit kennen und sie somit von höherer Stelle auserwählt, damit beauftragt worden sind, den Willen ihrer Mitmenschen diesem Glauben zu unterwerfen...

kann man ihm selbstverständlich gerne übel nehmen. Und auch, dass er dabei kein bisschen Rücksicht auf die Gefühle dieser widerlichen Artgenossen nimmt.

Ihn deswegen als Psychopathen klassifizieren zu wollen.. ja .. kann man auch gerne machen, wenn man sich unbedingt auch noch selber ins Gesicht scheißen/schießen will.

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.797

10.02.2019 13:02
#1129 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #1128
Der Artikel und auch das ganze Thema hier - Noch offenen Fragen an die ZJ- spricht aber nun mal über Leute wie dich, Snooker.. und nicht über PQV. Dem könnte man gelegentlich einen leichten Hang zur antisozialen Persönlichkeitsstörung vorwerfen. Wer aber auch schon mal etwas genauer zwischen den Zeilen seiner Betrage gelesen hat und ein bisschen Ahnung von Menschen hat, der hat aber auch sicher schon öfter bemerkt, dass hinter seinem oftmals grenzwertig aggressiven Zynismus, möglicherweise auch nur ein ziemlich sensibler, offen reflektierender und wohl auch recht lebenserfahrener Mensch steckt.

Dass PQV solche widerlichen Artgenossen nicht besonders, und manchmal sogar überhaupt nicht leiden mag, welche ihren Mitmenschen ständig einreden wollen, dass sich die eine, einzig wirkliche und alles umfassende Wahrheit hinter dem Glauben an Gott, Teufel, Engelwesen, Geister, Dämonen.. verbirgt und dass nur sie, diese widerlichen Artgenossen, die einzigen wären, welche den richtigen Zugang zur Wahrheit kennen und sie somit von höherer Stelle auserwählt, damit beauftragt worden sind, den Willen ihrer Mitmenschen diesem Glauben zu unterwerfen...

kann man ihm selbstverständlich gerne übel nehmen. Und auch, dass er dabei kein bisschen Rücksicht auf die Gefühle dieser widerlichen Artgenossen nimmt.

Ihn deswegen als Psychopathen klassifizieren zu wollen.. ja .. kann man auch gerne machen, wenn man sich unbedingt auch noch selber ins Gesicht scheißen/schießen will.



Warum nimmst du denn dann dich selbst immer wieder aufs Korn, scheißt und schießt dir ins Gesicht wie es notdringlicher gar niemand besser könnte, als du selbst? Hinzu kommt, dass du dich durch deine Beiträge selbst als ein widerlicher Artgenosse brandmarkst, der sich selbst am wenigsten leiden kann - ja der sogar in seinem ganzen Selbsthass zu ersticken droht, aber immer noch genug Luft hat, um sich selbst mit seinen esoterischen Hirnwahrheiten zu vergewaltigen, was einerseits Erstaunen, andererseits Belustigung bei denen hervorruft, die er mit seinen soziopathischen Charaktereigenschaften zu belegen versucht. Wenn du nun ein bisschen Rücksicht auf dich selbst nehmen könntest, müsstest du dich auch nicht immer als das größte und widerlichste Lebewesen einer sich selbst überholten Evolution inszenieren. Aber solange dein grenzwertig aggressiver Zynismus immer wieder auf dich zurückschlkägt, was man insbesondere auch an der Auseinandersetzung mit Reklov bemerkt, kann - ja muss einem das auch wiederum gleichwährend sein.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Perquestavolta ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2019 14:01
#1130 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #1129
Zitat von Perquestavolta im Beitrag #1128
Der Artikel und auch das ganze Thema hier - Noch offenen Fragen an die ZJ- spricht aber nun mal über Leute wie dich, Snooker.. und nicht über PQV. Dem könnte man gelegentlich einen leichten Hang zur antisozialen Persönlichkeitsstörung vorwerfen. Wer aber auch schon mal etwas genauer zwischen den Zeilen seiner Betrage gelesen hat und ein bisschen Ahnung von Menschen hat, der hat aber auch sicher schon öfter bemerkt, dass hinter seinem oftmals grenzwertig aggressiven Zynismus, möglicherweise auch nur ein ziemlich sensibler, offen reflektierender und wohl auch recht lebenserfahrener Mensch steckt.

Dass PQV solche widerlichen Artgenossen nicht besonders, und manchmal sogar überhaupt nicht leiden mag, welche ihren Mitmenschen ständig einreden wollen, dass sich die eine, einzig wirkliche und alles umfassende Wahrheit hinter dem Glauben an Gott, Teufel, Engelwesen, Geister, Dämonen.. verbirgt und dass nur sie, diese widerlichen Artgenossen, die einzigen wären, welche den richtigen Zugang zur Wahrheit kennen und sie somit von höherer Stelle auserwählt, damit beauftragt worden sind, den Willen ihrer Mitmenschen diesem Glauben zu unterwerfen...

kann man ihm selbstverständlich gerne übel nehmen. Und auch, dass er dabei kein bisschen Rücksicht auf die Gefühle dieser widerlichen Artgenossen nimmt.

Ihn deswegen als Psychopathen klassifizieren zu wollen.. ja .. kann man auch gerne machen, wenn man sich unbedingt auch noch selber ins Gesicht scheißen/schießen will.



Warum nimmst du denn dann dich selbst immer wieder aufs Korn, scheißt und schießt dir ins Gesicht wie es notdringlicher gar niemand besser könnte, als du selbst?


Ach ja, Snooker? https://politisches.blog-net.ch/2016/07/...gen-zu-bringen/

Hier mal einen kleinen Auszug, der deiner Art der Dialogführung wohl deutliche näher kommt als der meinen: Bösartige Narzissten und Soziopathen benutzen Wortsalat, Reden im Kreis, ad hominem Argumente, Projektion und Nebelwerferei, um Dich zu desorientieren und Dich aus der Bahn zu bringen, falls Du je nicht mit ihnen einverstanden sein solltest oder sie in irgendeiner Weise in Frage stellst.

eine beliebte Form der Ablenkung und kognitiver Verzerrung, die als “Gedankenlesen” bekannt ist. Toxische Menschen gehen oft davon aus, dass sie wissen, was Du denkst und fühlst. Sie springen chronisch zu Schlussfolgerungen auf der Grundlage ihrer eigenen Trigger, als dass sie einen Schritt zurück machen würden, um die Situation achtsam zu bewerten. Dementsprechend handeln sie auf der Grundlage ihrer eigenen Illusionen und Täuschungen und geben keine Entschuldigungen ab für den Schaden, den sie in der Folge herbeiführen. Notorisch dafür, Dir Worte in den Mund zu legen, schildern sie Dich als jemand mit einer Absicht oder ausgefallenen Sichtweise, die Du nicht besitzt.


Auf den den Dialog zwischen Dir und mir kann man das natürlich auch auf uns beide anwenden. Aber wenn man sich den Dialog zwischen Dir und andere Usern anschaut, dann beobachtet man diese Verhalten eigentlich nur bei dir.

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.797

10.02.2019 14:46
#1131 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #1130
Zitat von SnookerRI im Beitrag #1129
Zitat von Perquestavolta im Beitrag #1128
Der Artikel und auch das ganze Thema hier - Noch offenen Fragen an die ZJ- spricht aber nun mal über Leute wie dich, Snooker.. und nicht über PQV. Dem könnte man gelegentlich einen leichten Hang zur antisozialen Persönlichkeitsstörung vorwerfen. Wer aber auch schon mal etwas genauer zwischen den Zeilen seiner Betrage gelesen hat und ein bisschen Ahnung von Menschen hat, der hat aber auch sicher schon öfter bemerkt, dass hinter seinem oftmals grenzwertig aggressiven Zynismus, möglicherweise auch nur ein ziemlich sensibler, offen reflektierender und wohl auch recht lebenserfahrener Mensch steckt.

Dass PQV solche widerlichen Artgenossen nicht besonders, und manchmal sogar überhaupt nicht leiden mag, welche ihren Mitmenschen ständig einreden wollen, dass sich die eine, einzig wirkliche und alles umfassende Wahrheit hinter dem Glauben an Gott, Teufel, Engelwesen, Geister, Dämonen.. verbirgt und dass nur sie, diese widerlichen Artgenossen, die einzigen wären, welche den richtigen Zugang zur Wahrheit kennen und sie somit von höherer Stelle auserwählt, damit beauftragt worden sind, den Willen ihrer Mitmenschen diesem Glauben zu unterwerfen...

kann man ihm selbstverständlich gerne übel nehmen. Und auch, dass er dabei kein bisschen Rücksicht auf die Gefühle dieser widerlichen Artgenossen nimmt.

Ihn deswegen als Psychopathen klassifizieren zu wollen.. ja .. kann man auch gerne machen, wenn man sich unbedingt auch noch selber ins Gesicht scheißen/schießen will.



Warum nimmst du denn dann dich selbst immer wieder aufs Korn, scheißt und schießt dir ins Gesicht wie es notdringlicher gar niemand besser könnte, als du selbst?


Ach ja, Snooker? https://politisches.blog-net.ch/2016/07/...gen-zu-bringen/

Hier mal einen kleinen Auszug, der deiner Art der Dialogführung wohl deutliche näher kommt als der meinen: Bösartige Narzissten und Soziopathen benutzen Wortsalat, Reden im Kreis, ad hominem Argumente, Projektion und Nebelwerferei, um Dich zu desorientieren und Dich aus der Bahn zu bringen, falls Du je nicht mit ihnen einverstanden sein solltest oder sie in irgendeiner Weise in Frage stellst.

eine beliebte Form der Ablenkung und kognitiver Verzerrung, die als “Gedankenlesen” bekannt ist. Toxische Menschen gehen oft davon aus, dass sie wissen, was Du denkst und fühlst. Sie springen chronisch zu Schlussfolgerungen auf der Grundlage ihrer eigenen Trigger, als dass sie einen Schritt zurück machen würden, um die Situation achtsam zu bewerten. Dementsprechend handeln sie auf der Grundlage ihrer eigenen Illusionen und Täuschungen und geben keine Entschuldigungen ab für den Schaden, den sie in der Folge herbeiführen. Notorisch dafür, Dir Worte in den Mund zu legen, schildern sie Dich als jemand mit einer Absicht oder ausgefallenen Sichtweise, die Du nicht besitzt.


Auf den den Dialog zwischen Dir und mir kann man das natürlich auch auf uns beide anwenden. Aber wenn man sich den Dialog zwischen Dir und andere Usern anschaut, dann beobachtet man diese Verhalten eigentlich nur bei dir.





Vielleicht erkennst du ja irgendwann, dass die 20 Punkte ein Spiegelbild deiner Psyche sind.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Athon Offline




Beiträge: 2.520

10.02.2019 15:17
#1132 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

@SnookerRI

Zitat von Snooker #1123
Im Übrigen ging es auch um dein gesamtes Statement und natürlich deine Absicht dahinter.


Soso, dann hege ich wohl ganz böse und vom Satan gelenkte Gedanken, damit ich den ach so armen und geplagten ZJ ans Bein pinkeln kann, oder was? Solch naives Gedankengut kann auch nur jemand unterstellen, der glaubt, missbrauchten Kindern würde von Jehova geholfen. Komm' runter in die Ralität, Snooker, und nimm gegenüber Deinen "Vordenkern" die rosarote Brille ab.

----------------------------------------------------
NUR DER ZWEIFEL LÄSST UNS DENKEN

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.797

10.02.2019 16:21
#1133 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

Zitat von Athon im Beitrag #1132
@SnookerRI
Soso, dann hege ich wohl ganz böse und vom Satan gelenkte Gedanken, damit ich den ach so armen und geplagten ZJ ans Bein pinkeln kann, oder was?
Na wenn du jetzt schon selbst zu einer solchen Wertung deiner Aussage kommst

Zitat von Athon im Beitrag #1132
Solch naives Gedankengut kann auch nur jemand unterstellen, der glaubt, missbrauchten Kindern würde von Jehova geholfen. Komm' runter in die Ralität, Snooker, und nimm gegenüber Deinen "Vordenkern" die rosarote Brille ab.

Beruhige dich bitte wieder, Athon.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Athon Offline




Beiträge: 2.520

10.02.2019 18:09
#1134 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

@SnookerRI

Zitat von Snooker #1133
Na wenn du jetzt schon selbst zu einer solchen Wertung deiner Aussage kommst


Du nicht? Psychologisch sehr interessant, Deine Antworten...

Zitat
Beruhige dich bitte wieder, Athon.


Mehr hast Du dazu nicht zu sagen, Snooker? Traurig, sehr traurig...

----------------------------------------------------
NUR DER ZWEIFEL LÄSST UNS DENKEN

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.797

10.02.2019 18:47
#1135 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

Zitat von Athon im Beitrag #1134
@SnookerRI
Du nicht? Psychologisch sehr interessant, Deine Antworten...
Na ich muss doch jetzt nicht etwa die Denkarbeit für dich übernehmen?



Zitat von Athon im Beitrag #1134
Mehr hast Du dazu nicht zu sagen, Snooker? Traurig, sehr traurig...

Traurig wäre es, wenn du hier so langsam die Kontrolle über dich verlieren würdest...


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Athon Offline




Beiträge: 2.520

10.02.2019 19:25
#1136 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

@SnookerRI

Zitat von Snooker #1135
Na ich muss doch jetzt nicht etwa die Denkarbeit für dich übernehmen?


Du meinst, das würde Dir schaden...?

Zitat
Traurig wäre es, wenn du hier so langsam die Kontrolle über dich verlieren würdest...


Dein Mitgefühl ehrt Dich zwar, aber Du brauchst Dir wirklich keine Sorgen zu machen.

----------------------------------------------------
NUR DER ZWEIFEL LÄSST UNS DENKEN

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.797

10.02.2019 19:33
#1137 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

Zitat von Athon im Beitrag #1136
@SnookerRI
Du meinst, das würde Dir schaden...?
Nee, wenn andere für dich denken müssen, wäre es eher dir zum Schaden...



Zitat von Athon im Beitrag #1136
Dein Mitgefühl ehrt Dich zwar, aber Du brauchst Dir wirklich keine Sorgen zu machen.

Ich wünsche dir, dass du diesbezüglich Recht behälst.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Athon Offline




Beiträge: 2.520

10.02.2019 19:52
#1138 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

@SnookerRI

Zitat von Snooker #1120
Das Buch wird ausschließlich Ältesten ausgehändigt. Das ist korrekt.


Und dies bedeutet gleichzeitig, dass es anderen (ZJ) grundsätzlich nicht zugänglich ist?

----------------------------------------------------
NUR DER ZWEIFEL LÄSST UNS DENKEN

Perquestavolta ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2019 21:23
#1139 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

das bedeutet nur, dass den Zeugen Jehovas empfohlen wird, es nicht zu lesen. Dieses nicht zugänglich bezieht sich mehr auf Außenstehende, die das Buch auf keinen Fall in die Hände kriegen sollten. Deswegen traut sich auch niemand so recht das Buch vollständig ins Netz zu stellen.

Athon Offline




Beiträge: 2.520

11.02.2019 19:21
#1140 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

@Perquestavolta

Ich zitiere im Folgenden die an die Report-Redaktion übermittelte Reaktion eines ZJ-Mitglieds auf die Sendung vom 27. 11. 18:

Zitat
Sehr geehrte Damen und Herren, Ihre Sendungen finde ich immer interessant und aufschlussreich. Bezüglich der Zeugen Jehovas möchte ich sagen, dass das eine Religion ist, in der hohe Sexualmoral wirklich gelebt wird. Wenn das stimmen würde, dass es über 20.000 Fälle von Kindesmissbrauchs gab, hätte es Gerichtsurteile dazu gegeben, denn die betroffenen Kinder hätten die Täter nach vielen Jahren auch als Erwachsene noch anzeigen können, wie das bei den Kirchen der Fall ist. Diese vielen Urteile wären mit Sicherheit wenigstens zum Teil öffentlich gemacht worden, weil es Zeugen Jehovas sind. Wie viele solcher Prozesse sind Ihnen bekannt? Sehen Sie, es ist Verleumdung und Lüge! Jehovas Zeugen sind rein und vorbildlich im Hinblick auf andere Religionen bezüglich ihrer Sexualmoral und auch was den Umgang Minderjähriger diesbezüglich angeht. Mit freundlichen Grüßen


Offenbar hat das "gemeine Fussvolk" unter den ZJ wirklich keine Ahnung, was innerhalb ihrer Reihen vor sich geht. Muss man dies noch kommentieren..?

----------------------------------------------------
NUR DER ZWEIFEL LÄSST UNS DENKEN

Perquestavolta ( gelöscht )
Beiträge:

11.02.2019 20:07
#1141 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

Zitat von Athon im Beitrag #1140
@Perquestavolta

Ich zitiere im Folgenden die an die Report-Redaktion übermittelte Reaktion eines ZJ-Mitglieds auf die Sendung vom 27. 11. 18:

Zitat
Sehr geehrte Damen und Herren, Ihre Sendungen finde ich immer interessant und aufschlussreich. Bezüglich der Zeugen Jehovas möchte ich sagen, dass das eine Religion ist, in der hohe Sexualmoral wirklich gelebt wird. Wenn das stimmen würde, dass es über 20.000 Fälle von Kindesmissbrauchs gab, hätte es Gerichtsurteile dazu gegeben, denn die betroffenen Kinder hätten die Täter nach vielen Jahren auch als Erwachsene noch anzeigen können, wie das bei den Kirchen der Fall ist. Diese vielen Urteile wären mit Sicherheit wenigstens zum Teil öffentlich gemacht worden, weil es Zeugen Jehovas sind. Wie viele solcher Prozesse sind Ihnen bekannt? Sehen Sie, es ist Verleumdung und Lüge! Jehovas Zeugen sind rein und vorbildlich im Hinblick auf andere Religionen bezüglich ihrer Sexualmoral und auch was den Umgang Minderjähriger diesbezüglich angeht. Mit freundlichen Grüßen

Offenbar hat das "gemeine Fussvolk" unter den ZJ wirklich keine Ahnung, was innerhalb ihrer Reihen vor sich geht. Muss man dies noch kommentieren..?



Ich denke, dass das mit "keine Ahnung" nicht viel zu tun hat, als einfach nur mit "gar nicht wahr haben wollen". Das scheint auch in diesem von dir verlinkten Kommentar eines ZJ ziemlich deutlich durch. Der Schreiber hat möglicherweise sogar ziemlich viel Ahnung.. dieses "Sehen Sie..." benutzt man für gewöhnlich höchstens nur dann noch, wenn jemand gerade dabei ist sich etwas anderes anzuschauen, was den fast schon als sicher geglaubten "Geschäftsabschluss" doch noch platzen lassen könnte. "Schauen Sie.. Sehen Sie" sollte man sich als guter Verkäufer deswegen verbeißen. Weil das nämlich meist nichts gutes heißt und uns da jemand etwas anderes vorenthalten will, von dem er genau weis...

Perquestavolta ( gelöscht )
Beiträge:

11.02.2019 20:27
#1142 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

Über von nachgewiesenem Kindesmissbrauch nur in Australien. Wohlgemerkt nachgewiesen.. Und die Dunkelziffer, dank der 2 Zeugenregel, ist da überhaupt noch nicht mit eingerechnet. Wie viele Zeugen Jehovas gibt es in Australien? Das Land ist ja nicht gerade dicht besiedelt. Und zu den besonders Gläubischen kann man die Australier nicht gerade rechnen. Wenn man mal von den Uhreinwohnern absieht. Die Geschichte der englischen Gründerväter Australiens, hat mit den christlichen Tugenden auch nichts am Hut.

Also rechnen wir mal hoch und befassen uns mit den etwas dichter besiedelten Gegenden der Welt. Dort gibt es deutlich mehr Zeugen Jehovas.

Perquestavolta ( gelöscht )
Beiträge:

11.02.2019 21:36
#1143 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

https://www.oliverwolschke.de/zeugen-jeh...ndesmissbrauch/

Welche Instinkte brechen in einer solchen "Sau" durch, die sich an einem Kind vergreift.

Sexuelles Verlangen spielt da wohl meist am allerwenigsten eine Rolle. Psychopathen geht es um Kontrolle und Macht über die Gedanken und Gefühle ihrer Opfer. Einer der berühmtesten und traurigesten Fälle: https://de.wikipedia.org/wiki/J%C3%BCrgen_Bartsch

Unter den verurteilten Tätern im Zh. Kindesmissbrauch bei den Zeugen Jehovas, finden sich seltsamer weise besonders viele "ranghohe" Mitglieder des "Vereines". Nur... so seltsam ist das wahrscheinlich gar nicht. Eher wohl "Selters" und ganz normal...
Ein solches ranghohe Mitglied wird man bei ZJ aber nur, wenn man im Bibelstudium und Missionsdienst besonders strebsam ist und vor allem auch einen einwandfreien Lebenslauf/Leumund.. usw. usf. vorweisen kann. Also Leute von besonders "vorbildlicher" Eigenschaft.

Besonders strebsame Missionaren anderer Religionsgemeinschaften wurden auch schon häufiger dabei ertappt von ihrer wirklichen Natur her eher der menschlichen Untsorrte besonders sadistischer Schweine anzugehören, denen auch der missionarische Erfolg nur deswegen eine fast schon orgasmische Befriedigung bescherte, weil sie dabei Macht und Kontrolle über die Gedanken und Gefühle ihrer - nenne wir sie so - Opfer erlangen konnten.

Athon Offline




Beiträge: 2.520

12.02.2019 07:46
#1144 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

@Perquestavolta

Zitat von PQV #1141
Ich denke, dass das mit "keine Ahnung" nicht viel zu tun hat, als einfach nur mit "gar nicht wahr haben wollen". Das scheint auch in diesem von dir verlinkten Kommentar eines ZJ ziemlich deutlich durch. Der Schreiber hat möglicherweise sogar ziemlich viel Ahnung.


Das mag sein, dass dies auf den Verfasser des Kommentars zutrifft. Ich habe allerdings ZJ im entfernten Bekanntenkreis, von denen ich mit ziemlicher Sicherheit annehmen kann, dass sie über die weltweiten Fälle von Kindesmissbrauch nicht informiert sind. Denn sie lesen keine Zeitungen und besitzen keinen Fernseher. Daraus lässt sich wohl auch schließen, dass dieses Thema anlässlich ihrer Zusammenkünfte nicht behandelt wird. Was für ein weltfremder Haufen...

----------------------------------------------------
NUR DER ZWEIFEL LÄSST UNS DENKEN

Perquestavolta ( gelöscht )
Beiträge:

12.02.2019 09:22
#1145 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

Zitat von Athon im Beitrag #1144
Denn sie lesen keine Zeitungen und besitzen keinen Fernseher. Daraus lässt sich wohl auch schließen, dass dieses Thema anlässlich ihrer Zusammenkünfte nicht behandelt wird. Was für ein weltfremder Haufen...

Naja.. aus erste Quelle weis ich, dass in diesen Versammlungen schon öfter mal darüber geredet wird. Aber natürlich immer so, dass ja keine Zweifel darüber aufkommen könnten, wer die wahren Guten und die echten Bösen sind. Und die Zeugen Jehovas sind nun mal absolut sicher, dass nur sie die wahren Guten sind. Egal, was Abtrünnige und böse Verleumder diesbezüglich anderes behaupten. Eine der allerwichtigsten gegenseitigen Empfehlungen welche Zeugen Jehovas von solchen Versammlungen immer mit nach Hause nehmen ist die, sich niemals darin beirren zu lassen, dass nur sie die Zeugen Jehovas, die einzig wahren Guten sind und dass einem alle Zweifel daran von Satan eingeflüstert werden.. dem man um so mehr ausgeliefert ist, je weniger man seinen Pflichten im Predigtdienst nachkommt..oder um so mehr man beim spenden für Jehova und seine Organisation viel zu knauserig ist. Wohlgemerkt.. wir reden hier auschließlich von gegenseitigen Empfehlungen, die noch keinen Ausschluss aus der Organisation zur Folge haben, wenn man den Erwartungen Jehovas zuwenig gerecht wird.
Man riskiert höchstens sein eigenes ewiges Leben..

Je Welt-fremder man als Zeuge Jehovas also ist und um so mehr man Fakten einfach leugnet/ignoriert, desto ewiger lebt man später mal.

Reklov Offline




Beiträge: 5.164

13.02.2019 12:25
#1146 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

Zitat
Eine der allerwichtigsten gegenseitigen Empfehlungen welche Zeugen Jehovas von solchen Versammlungen immer mit nach Hause nehmen ist die, sich niemals darin beirren zu lassen, dass nur sie die Zeugen Jehovas, die einzig wahren Guten sind und dass einem alle Zweifel daran von Satan eingeflüstert werden.. dem man um so mehr ausgeliefert ist, je weniger man seinen Pflichten im Predigtdienst nachkommt..oder um so mehr man beim spenden für Jehova und seine Organisation viel zu knauserig ist.

Perquestavolta,

... ich habe durchaus angenehme Reaktionen bei den 3 ZJ festgestellt, welche vor längerer Zeit den Glockenknopf an meiner Tür drückten. - Allerdings sollte man schon fundierte Bibelkenntnisse besitzen, um gegen einen so verstandenen Gottesbegriff anzugehen, welchen die Zeilen dieses christl/jüd. Buches einem vorsetzen. Nur so kann die Brüchigkeit des biblischen Denkgebäudes in einem Gespräch offen auf den Tisch bringen.
Mein damaliger ZJ-Besuch konnte und wollte mir da in vielen Punkten nicht widersprechen. Wir trennten uns aber immerhin in höflicher und freundlicher Atmosphäre. - Mein Rezept gegen alle Dogmenhüter: GEBT IHNEN NICHTS - GLAUBT IHNEN NICHTS, verachtet oder belächelt sie aber auch nicht!

Gruß von Reklov

Perquestavolta ( gelöscht )
Beiträge:

13.02.2019 13:29
#1147 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

Mit allerdings und ledigĺich sollte man keine Verkaufsgespräche führen, Reklov.
Die Bibel ist eine Sammlung von Mythen und Legenden. Ganz ohne allerdings und lediglich. Es leben Milliarden Menschen auf der Welt, die auch ohne Bibel und christlichen Glaubensgott anständige Moralvorstellengen entwickelt haben. Bibel und Koran dienen Psychopathen hingegen schon seit tausenden Jahren als Rechtfertigungsgrundlage ihrer sadistischen Machtspiele.

Perquestavolta ( gelöscht )
Beiträge:

13.02.2019 20:19
#1148 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #1146


... ich habe durchaus angenehme Reaktionen bei den 3 ZJ festgestellt, welche vor längerer Zeit den Glockenknopf an meiner Tür drückten.

Zeugen Jehovas sind der Überzeugung berechtigt zu sein, anderen Menschen gegenüber den Willen Gottes zu vertreten.Allerdings unter der Voraussetzung, dass diese Menschen an Gott glauben. Deshalb zeigen sie zunächstmal immer sehr angenehme Reaktionen, wenn sie einem solchen Exemplar über den Weg laufen.

Prediger im Predigtdienst der Zeugen Jehovas, welche gelegentlich uneingeladen an unseren Türklingeln läuten, führen genauestens Buch darüber, welche Türklingeln sie gedrückt haben und welche Chancen vielleicht bestehen könnten, dass der/ die Bekligelte sich zukünftig dem Willen Gottes unterwerfen lasen könnte. Alle zugänglichen "Daten" der Beklingelten werden in eine Liste eingetragen und mit entsprechenden Vermerken versehen, die bei deren weiteren Bearbeitung hinsichtlich einer Unterwerfung ihres Willen unter die Psycho-Fuchtel Jehovas, gegen sie verwendet werden kann.

Wenn also nächstes mal wieder ZJ vor deiner Tür stehen, dann wissen die meist schon genau welchen Hobbys und andere Interessen du nachgehst, welche Krankheiten du schon hattest, wie es mit deinen Beziehungen zu anderen Verwandten und Freunden so steht.. welche weltanschaulichen "Macken" du hast.. usw. usf.

Von Besuch zu Besuch werden "Daten" über dich gesammelt und an die sie nur herankommen um so mehr sie sich "angenehm freundschaftlich" verhalten...

Und sie sind nahezu perfekt darin geschult, dieses angenehme freundschaftliche Empfinden deinerseits so hoch zu züchten, dass du bald nur noch das Gefühl hast, in ihrem Leben würde sich alles nur um dich drehen. (Die narzisstischen Falle) Sie hören dir aufmerksam zu und geben dir in allem recht.. wobei sie dir natürlich immer auch ganz vorsichtig deine harmlosen Irrtümer erklären, die sich halt auf falschen gesellschaftlichen Vorurteilen gründen, welche halt so im Umlauf sind.... und die sie dir dann anhand von Bibelzitaten richtig zu stellen helfen--- meist so, dass dabei auch noch genügend Platz für deinerseitige "Schuldgefühle" bleibt... die nun langsam in dir aufkommen und mit denen sie dich nach und nach immer mehr Jehova verpflichten, ohne dass du dabei das Gefühl hast gedrängt zu werden.


Zitat von Reklov im Beitrag #1146

- Allerdings sollte man schon fundierte Bibelkenntnisse besitzen, um gegen einen so verstandenen Gottesbegriff anzugehen, welchen die Zeilen dieses christl/jüd. Buches einem vorsetzen. Nur so kann die Brüchigkeit des biblischen Denkgebäudes in einem Gespräch offen auf den Tisch bringen.
Gerade mit solchen "allerdingslichen" Halb-Bibelkenntnissen reden sich die Leute oft selbst in die Jehova-Falle.

Warum die Zeugen Jehovas bei dir nicht soweit durchgekommen sind, reklov.. und obwohl du ansonsten in jede Narzisstenfalle hüpfst die irgendwo herumsteht, liegt daran, dass das missionarische Erfolgskonzept der Zeugen Jehovas mit unterschwelligen Schuldgefühlen operiert, die normale Menschen für gewöhnlich entwickeln, wenn sie mit überschwänglicher Aufmerksamkeit bombardiert werden. Diese Schuldgefühle sind die Zügel, mit denen die ZJ das Pferd oder den Esel in ihren Stall lenken.

Das Organ für Schuldgefühle gibt es bei dir aber nicht, Reklov.



Zitat von Reklov im Beitrag #1146

Mein damaliger ZJ-Besuch konnte und wollte mir da in vielen Punkten nicht widersprechen. Wir trennten uns aber immerhin in höflicher und freundlicher Atmosphäre. - Mein Rezept gegen alle Dogmenhüter: GEBT IHNEN NICHTS - GLAUBT IHNEN NICHTS, verachtet oder belächelt sie aber auch nicht!



Zeugen Jehovas sind auch für solche schwierigen Fälle wie dich gut ausgebildet, um keine Zeit zu vergeuden. Sie riechen Schuldgefühle bei anderen förmlich. Und da war bei dir wohl nichts zu riechen.

Dogmatiker sind harmlos. Den Feind den man erkennt, kann man meiden. Und wenn man ihn nicht meiden kann, dann muss man ihn unglaubwürdig machen. Einen aufsässigen Dogmatiker lächerlich zu machen, ist auch ein Dienst am Nächsten. Menschen wie du, die kein Organ für Schuldgefühle besitzen.. werden das aber wohl nicht verstehen.

Übrigens haben alle Dogmatiker ein Untrügliches Erkennungszeichen.. Sie halten sich selbst überhaupt nicht für dogmatisch. Was wohl daran liegt, dass sie kein Organ für Schuldgefühle besitzen.

Perquestavolta ( gelöscht )
Beiträge:

13.02.2019 22:36
#1149 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

Dogmatisch:

Der Hang zum Dogmatismus ist in allen Menschen angelegt. Dogmen sind Überzeugungen, die sich nicht rational logisch entzaubern lassen und nicht selten auch durch hartnäckige Zirkelschlüsse gefestigt sind. Dogmatiker stützen ihre Behauptungen auf unergründliche und unbegreifliche Autoritäten, Geheimnisse, bzw. auch auf unlösbare Rätsel.. die sie natürlich gegen jeden Versuch der Entzauberung zu verteidigen wissen. Wie Drogenabhängige die noch immer meinen, selbst keine Suchtprobleme zu haben.

Wir normalen Menschen stellen uns immer wieder mal die Frage, ob mit uns selbst alles ok ist. Wir untersuchen Meinungen und Informationen auf manipulative Selbsttäuschungsfallen. Jeder hört lieber, was er sich eh schon öfter mal gedacht hat. Aber jeder normale Mensch weis auch, dass hier vor allem nur der innere "Schweinehund" gefüttert werden will/soll.

Dogmatiker, die nicht selten auch mit den absurdesten Verschwörungstheorien gegen die Entzauberung der Geheimnisse und Rätsel des Universums kämpfen, ist dieser innere Schweinehund ihr liebstes Haustier, dass sie pflegen, hegen und verwöhnen wie andere Mütter oft nicht mal ihr eigenes Baby.

Wenn Snooker hier vielleicht noch mitliest.. dann ist dieser Beitrag selbstverständlich auch an ihn gerichtet. Er hat sich ja schon einige male darüber verwunderlich gezeigt, dass ich einen Krieg gegen mich selber führen würde. Und was wohl darauf zurückzuführen ist, dass wohl auch er seinen eigenen inneren Schweinehund ziemlich gerne übermäßig "verhätschelt"..

Alles klar?

Reklov Offline




Beiträge: 5.164

14.02.2019 22:21
#1150 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

Zitat
Und sie sind nahezu perfekt darin geschult, dieses angenehme freundschaftliche Empfinden deinerseits so hoch zu züchten, dass du bald nur noch das Gefühl hast, in ihrem Leben würde sich alles nur um dich drehen. (Die narzisstischen Falle) Sie hören dir aufmerksam zu und geben dir in allem recht.. wobei sie dir natürlich immer auch ganz vorsichtig deine harmlosen Irrtümer erklären, die sich halt auf falschen gesellschaftlichen Vorurteilen gründen, welche halt so im Umlauf sind.... und die sie dir dann anhand von Bibelzitaten richtig zu stellen helfen--- meist so, dass dabei auch noch genügend Platz für deinerseitige "Schuldgefühle" bleibt... die nun langsam in dir aufkommen und mit denen sie dich nach und nach immer mehr Jehova verpflichten, ohne dass du dabei das Gefühl hast gedrängt zu werden.

Perquestavolta,

... bei mir war es so: die ZJ "schlichen" entmutigt wieder von dannen, denn meiner Sicht auf die Bibel konnten sie nichts entgegensetzen. Na und von irgendwelchen "Schuldgefühlen" ist meine Frohnatur nun wirklich nicht geplagt.

Zitat

Von Besuch zu Besuch werden "Daten" über dich gesammelt und an die sie nur herankommen um so mehr sie sich "angenehm freundschaftlich" verhalten...

Es gab nur den einen Besuch und ich denke, der hat den ZJ auch genug zum Knabbern gegeben.

Zitat
Das Organ für Schuldgefühle gibt es bei dir aber nicht, Reklov.

Als Junge hatte ich bei meinen Fehlhandlungen, z.B. der Lüge, oder dem Verschweigen schlechter Klassenarbeiten, schon ein entsprechendes Organ für Schuldgefühle. Als aber solche jugendlichen Fehlhandlungen mit den Jahren verschwanden, auch nicht mehr nötig waren, entfernten sich auch die Schuldgefühle. Da ich keinem Menschen wissentlich etwas Böses angetan habe, wurde ich auch völlig frei von solchen Gefühlen. - Deine kecken Vermutungen über mich weisen z.B. öfter darauf hin, dass bei Dir ein gewisses Organ kränkeln könnte. Ich vermute mal, es könnte sich um Deinen Darm handeln?

Gruß von Reklov

Seiten 1 | ... 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | ... 54
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz