Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.328 Antworten
und wurde 160.089 mal aufgerufen
 Andere Religionsgemeinschaften
Seiten 1 | ... 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | ... 54
Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.323

01.03.2019 13:51
#1176 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #1175
Zitat von Perquestavolta im Beitrag #1174


Es waren deine eigenen Worte, dass es nur eine Wahrheit geben kann.



Ja klar. und deine sind es, die eben diese eine Wahrheit ablehnen, weil du dich weiterhin hinter deinen esoterischen Hirnwahrheiten verstecken möchtest. Das ist schon verständlich. Schließlich musst du dich ja um deinen Mehrwert kümmern.


Dann ist ja alles klar Snooker.. Ich verschließe mich mit esoterischen Hirnwahrheiten der einen absoluten Wahrheit in der du nun mal als Zeuge Jehova erwiesener Maßen bist. Ganz egal welche Fakten dagegen sprechen.

Wer glaubt der muss auch zweifeln können.
Wer im Glauben nicht zweifelt, ist entweder ein Kind oder ein Idiot.






Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.323

01.03.2019 14:23
#1177 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

1990 im Wachturm:

Die Zeugen Jehovas prangern den Kindesmisbrauch in der Katholischen Kirche aufs schärfste an und wollen selbst bei der Aufklärung der Öffentlichkeit mithelfen. hir

Natürlich ist Snooker immer in dieser einen absoluten Wahrheit, die es überhaupt geben kann. Egal welche Fakten diesbezüglich auch dagegen sprechen.

Wer glaubt der muss auch zweifeln können.
Wer im Glauben nicht zweifelt, ist entweder ein Kind oder ein Idiot.






Reklov Offline




Beiträge: 5.035

01.03.2019 16:49
#1178 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

Zitat
In unserem Universum geht alles mit rechten Dingen zu.

Perquestavolta,

... so, so. - Warum beklagst Du dann, auffallend oft, die vielen Parasiten, Krankheiten, Katastrophen etc., wenn in der Natur alles mit "rechten Dingen" zugeht - versuchst sogar am "Pfuschwerk" eines so gedachten Höchsten Wesens herumzumäkeln? - (Verstehe ich nicht?)

Gruß von Reklov

Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.323

01.03.2019 18:41
#1179 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #1178

Zitat
In unserem Universum geht alles mit rechten Dingen zu.
Perquestavolta,

... so, so. - Warum beklagst Du dann, auffallend oft, die vielen Parasiten, Krankheiten, Katastrophen etc., wenn in der Natur alles mit "rechten Dingen" zugeht - versuchst sogar am "Pfuschwerk" eines so gedachten Höchsten Wesens herumzumäkeln? - (Verstehe ich nicht?)



Das hier wird mein lezter genädiger Akt sein einen kranken Vollidioten von Troll wie dich zu füttern, Reklov.

Also..... Wenn jemand sagt, dass alles mit rechten Dingen zugeht, dann mein derjenige, dass keine übernatürlichen Wirkmächte oder gar ein intelligenter Planer mit vom Spiel ist, der hier in unserem Universum die Strippen zieht.


Wenn das aber der Fall wäre, dass ein solcher intelligenter der Schöpfer von allem wäre, dann wäre er auch der Schöpfer von allem Leid. Und es ergibt nun mal überhaupt keinen Sinn, wenn einem solchen gedachten Schöpfer auf Grund des von ihm erschaffenen Leides in dieser Welt die Eigenschaft von Allmächtigkeit und grenzenloser Güte zugeordnet werden.

Man könnte darüber noch unterschiedlicher Meinung sein, wenn die Opfer von heimtückischen Parasiten, Krankheiten schon damals, als die ersten Religionsgründer auf der irdischen Bildfläche erschienen, von der Existenz solch leidiger Kreaturen und Ursachen gewusst hätten. Aber man nahm damals ja an, dass böse Geister, Dämonen und solche von ihnen Besessene der Grund allen Unheils wären. [Bibelstudium: Markus 5,1-20]

Wenn aber statt in diesem unseren Universum einfach nur eine blinde Evolution stattfindet, die kennt Ziel kennt und keinen Plan folgt, dann geht eben alles mit rechten Dingen zu, Reklov. Die Mechanismen der Evolution sind heutzutage besten bekannt.. und wenn die Evolution ziellos Lebensformen hervorbringt, die besonders heimtückische Überlebensstrategien entwickelt haben, dann ist das nichts überraschendes.

Wenn sich dafür aber ein intelligenter Planer auszeichnen sollte, Reklov, dann wäre das mehr als nur beklagenswert.


Und nun zur Moral von der Geschichte.. ich werde zukünftig keinen deiner Beiträge mehr kommentieren. Du bist eine dummer bösartiger Troll.

Wer glaubt der muss auch zweifeln können.
Wer im Glauben nicht zweifelt, ist entweder ein Kind oder ein Idiot.






Athon Offline




Beiträge: 2.277

02.03.2019 07:52
#1180 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

@SnookerRI

Zitat von Snooker #1169
Du sagst es ja schon selbst, dass jeder das eben anders wertet. So rein aus Interesse: Wie hätte ich denn deiner Meinung nach den Hintergrund deiner Aussage in #1158 verstehen sollen?


Warum sollen, Snooker, besitze ich vielleicht Möglichkeiten, Dich anzuweisen, was Du zu denken hast? Solche Zuständigkeiten sind außerhalb der Organisation der ZJ anders geregelt...

----------------------------------------------------
Nicht Gott schuf den Menschen, der Mensch schuf Gott! Und hat bis heute daran zu schaffen...

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

02.03.2019 08:21
#1181 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

Zitat von Athon im Beitrag #1180
Warum sollen, Snooker [...]

Ach weißt du, nur aus Gründen des Verständnisses und um Missverständnisse zu vermeiden.

Zitat von Athon im Beitrag #1180
besitze ich vielleicht Möglichkeiten, Dich anzuweisen, was Du zu denken hast?
Offensichtlich nicht. Und dennoch steht es jedem Menschen offen, durch Vernunft und Reflektion von Information, die sowohl subjektiv als auch objektiv geführt wird, zu einer soliden Überzeugung zu kommen. Diese Möglichkeiten kann jeder besitzen und einsetzen, der es will.

Zitat von Athon im Beitrag #1180
Solche Zuständigkeiten sind außerhalb der Organisation der ZJ anders geregelt...
Da hast du wohl recht. Außerhalb der Organisation der ZJ wird gerne mit alternativen Fakten gearbeitet. Dazu reicht ein Blick in die Medien, welche gesellschaftliche, politische und wirtschaftliche Themen behandeln. Die Arbeit von Lobbyisten mag zwar nicht für jeden erkennbar sein, dennoch wäre dieses System ohne sie nicht wie gegenwärtig zu führen.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

02.03.2019 08:24
#1182 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #1176
Zitat von SnookerRI im Beitrag #1175
Zitat von Perquestavolta im Beitrag #1174


Es waren deine eigenen Worte, dass es nur eine Wahrheit geben kann.



Ja klar. und deine sind es, die eben diese eine Wahrheit ablehnen, weil du dich weiterhin hinter deinen esoterischen Hirnwahrheiten verstecken möchtest. Das ist schon verständlich. Schließlich musst du dich ja um deinen Mehrwert kümmern.


Dann ist ja alles klar Snooker.. Ich verschließe mich mit esoterischen Hirnwahrheiten der einen absoluten Wahrheit in der du nun mal als Zeuge Jehova erwiesener Maßen bist. Ganz egal welche Fakten dagegen sprechen.

Selbstverständlich ist alles klar, PQV! Somit argumentierst du ja auch mithilfe deiner Fakten gegen dich selbst. Offensichtlich fordern das deine esoterischen Hirnwahrheiten von dir ein.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.323

02.03.2019 12:45
#1183 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #1182
Zitat von Perquestavolta im Beitrag #1176
Zitat von SnookerRI im Beitrag #1175
Zitat von Perquestavolta im Beitrag #1174


Es waren deine eigenen Worte, dass es nur eine Wahrheit geben kann.



Ja klar. und deine sind es, die eben diese eine Wahrheit ablehnen, weil du dich weiterhin hinter deinen esoterischen Hirnwahrheiten verstecken möchtest. Das ist schon verständlich. Schließlich musst du dich ja um deinen Mehrwert kümmern.


Dann ist ja alles klar Snooker.. Ich verschließe mich mit esoterischen Hirnwahrheiten der einen absoluten Wahrheit in der du nun mal als Zeuge Jehova erwiesener Maßen bist. Ganz egal welche Fakten dagegen sprechen.

Selbstverständlich ist alles klar, PQV! Somit argumentierst du ja auch mithilfe deiner Fakten gegen dich selbst. Offensichtlich fordern das deine esoterischen Hirnwahrheiten von dir ein.


Überaus interessant wie du das wertest, Snooker.

Fassen wir noch mal zusammen:


1. Zeugen Jehovas sind mit ihrer Wertung immer in der Wahrheit.
2. Nach ihrer Wertung, kann es nur eine Wahrheit geben (Wörtliche Aussage von SnookerRI)
3. Da es nach ihrer Meinung nur eine Wahrheit geben kann und Zeugen Jehovas über sich selbst meinen mit ihren Wertungen in dieser einen Wahrheit zu sein, sind alle die da einen guten Grund dafür kennen, dass die Zeugen Jehovas nun mal nicht in dieser einen Wahrheit sind, welche es zudem nach allen bisherigen wissenschaftlich als gesichert geltenden Erkenntissen, sehr wahrscheinlich so auch gar nicht gibt.. und man deswegen immer von Fall zu Fall genau abwägen muss was, wahr oder falsch ist ...

....Leute mit esoterischen Hirnwahrheiten...

So einfach machen es sich die Zeugen Jehovas...

Und um was sagt uns die Moral dieser Geschichte?

Lassen wir mal ein wissenschaftliches Video sprechen, welches sich SnookerRI sogar anschauen darf, da es weder von Abtrünnigen, noch von satanischen Religionskritikern ins Netz gestellt wurde, sondern von Verhaltensforschern die da etwas erstaunliches herausgefunden haben:

https://www.youtube.com/watch?v=7m8Krk2RKH0

Wer glaubt der muss auch zweifeln können.
Wer im Glauben nicht zweifelt, ist entweder ein Kind oder ein Idiot.






Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.323

02.03.2019 13:02
#1184 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #1181
Zitat von Athon im Beitrag #1180
Warum sollen, Snooker [...]

Ach weißt du, nur aus Gründen des Verständnisses und um Missverständnisse zu vermeiden.

Zitat von Athon im Beitrag #1180
besitze ich vielleicht Möglichkeiten, Dich anzuweisen, was Du zu denken hast?
Offensichtlich nicht. Und dennoch steht es jedem Menschen offen, durch Vernunft und Reflektion von Information, die sowohl subjektiv als auch objektiv geführt wird, zu einer soliden Überzeugung zu kommen. Diese Möglichkeiten kann jeder besitzen und einsetzen, der es will.



Bei Zeugen Jehova gibt es diese Möglichkeiten offensichtlich nicht. Wenn man sich sicher ist in der einen Wahrheit zu sein und Zeugen Jehovas sind sich da nun mal absolut sicher, dann sind solche Möglichkeiten vollkommen überflüssig und sogar kontraproduktiv.

Man könnte ja vom "rechten Weg" abkommen, wenn man sich selber solchen Möglichkeiten hingeben würde.

Wer glaubt der muss auch zweifeln können.
Wer im Glauben nicht zweifelt, ist entweder ein Kind oder ein Idiot.






SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

02.03.2019 14:11
#1185 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #1183
Zitat von SnookerRI im Beitrag #1182
Zitat von Perquestavolta im Beitrag #1176
Zitat von SnookerRI im Beitrag #1175
Zitat von Perquestavolta im Beitrag #1174


Es waren deine eigenen Worte, dass es nur eine Wahrheit geben kann.



Ja klar. und deine sind es, die eben diese eine Wahrheit ablehnen, weil du dich weiterhin hinter deinen esoterischen Hirnwahrheiten verstecken möchtest. Das ist schon verständlich. Schließlich musst du dich ja um deinen Mehrwert kümmern.


Dann ist ja alles klar Snooker.. Ich verschließe mich mit esoterischen Hirnwahrheiten der einen absoluten Wahrheit in der du nun mal als Zeuge Jehova erwiesener Maßen bist. Ganz egal welche Fakten dagegen sprechen.

Selbstverständlich ist alles klar, PQV! Somit argumentierst du ja auch mithilfe deiner Fakten gegen dich selbst. Offensichtlich fordern das deine esoterischen Hirnwahrheiten von dir ein.


Überaus interessant wie du das wertest, Snooker.

Fassen wir noch mal zusammen:


1. Zeugen Jehovas sind mit ihrer Wertung immer in der Wahrheit.
2. Nach ihrer Wertung, kann es nur eine Wahrheit geben (Wörtliche Aussage von SnookerRI)
3. Da es nach ihrer Meinung nur eine Wahrheit geben kann und Zeugen Jehovas über sich selbst meinen mit ihren Wertungen in dieser einen Wahrheit zu sein, sind alle die da einen guten Grund dafür kennen, dass die Zeugen Jehovas nun mal nicht in dieser einen Wahrheit sind, welche es zudem nach allen bisherigen wissenschaftlich als gesichert geltenden Erkenntissen, sehr wahrscheinlich so auch gar nicht gibt.. und man deswegen immer von Fall zu Fall genau abwägen muss was, wahr oder falsch ist ...

....Leute mit esoterischen Hirnwahrheiten...

So einfach machen es sich die Zeugen Jehovas...

Und um was sagt uns die Moral dieser Geschichte?

Lassen wir mal ein wissenschaftliches Video sprechen, welches sich SnookerRI sogar anschauen darf, da es weder von Abtrünnigen, noch von satanischen Religionskritikern ins Netz gestellt wurde, sondern von Verhaltensforschern die da etwas erstaunliches herausgefunden haben:

https://www.youtube.com/watch?v=7m8Krk2RKH0



Wirklich sehr interessant, wei du das nun wiederum wertest. Ist das jetzt aber die absolute Wahrheit und wieder eine deiner esoterischen Hirnwahreiten, mit der du dich um deinen Mehrwert kümmern musst? Also, wenn letzteres zutrifft, hat dir die Taube ja schon einiges vermitteln können, aber wenn Ersteres zutrifft, beißt du dir mal wieder in deinen eigenen Schwanz.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

02.03.2019 14:15
#1186 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #1184
Bei Zeugen Jehova gibt es diese Möglichkeiten offensichtlich nicht. Wenn man sich sicher ist in der einen Wahrheit zu sein und Zeugen Jehovas sind sich da nun mal absolut sicher, dann sind solche Möglichkeiten vollkommen überflüssig und sogar kontraproduktiv.

Man könnte ja vom "rechten Weg" abkommen, wenn man sich selber solchen Möglichkeiten hingeben würde.



Das hört sich jetzt aber auch wieder nach einem weiteren Widerspruch zwischen deinen esoterischen Hirnwahrheiten und dem, was jeder Mensch durch Vernunft und Reflektion von Information, die sowohl subjektiv als auch objektiv geführt wird, an.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.323

02.03.2019 15:14
#1187 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #1186
Zitat von Perquestavolta im Beitrag #1184
Bei Zeugen Jehova gibt es diese Möglichkeiten offensichtlich nicht. Wenn man sich sicher ist in der einen Wahrheit zu sein und Zeugen Jehovas sind sich da nun mal absolut sicher, dann sind solche Möglichkeiten vollkommen überflüssig und sogar kontraproduktiv.

Man könnte ja vom "rechten Weg" abkommen, wenn man sich selber solchen Möglichkeiten hingeben würde.



Das hört sich jetzt aber auch wieder nach einem weiteren Widerspruch zwischen deinen esoterischen Hirnwahrheiten und dem, was jeder Mensch durch Vernunft und Reflektion von Information, die sowohl subjektiv als auch objektiv geführt wird, an.


Für dich hört sich das "ganz natürlich" als eine solcher Widerspruch an schlieplich bist du selber ja zweifelsfrei in der einen absoluten Wahrheit, aber darauf kommt es ja auch gar nicht an. Du bist als Zeuge Jehovas in deine Wertungen ja sowieso immer in der Wahrheit. Und ich glaub nun mal aber nicht, dass du damit jetzt noch durchkommst.

Wer glaubt der muss auch zweifeln können.
Wer im Glauben nicht zweifelt, ist entweder ein Kind oder ein Idiot.






Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.323

02.03.2019 15:55
#1188 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

Die Wachtturm-Gesellschaft und Kinderschänder
Nachdem die Missbrauchsfälle in der katholischen und evangelischen Kirche
für weltweite Empörung gesorgt hatten, war dies für die Zeugen Jehovas in
ihrem „Predigtwerk“ ein gefundenes Fressen. Sie nutzten diese
Vorkommnisse, um mit ihren Mitmenschen ins Gespräch zu kommen. Über
die verdorbenen Religionen dieser Welt. Über die - im Gegensatz dazu -
strahlend weiße Weste der Zeugen Jehovas, gottergebenen Menschen, unter
denen „so etwas“ keinen Platz habe.

Ein gefundenes Fressen... das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Aber egal, Zeugen Jheovas sind immer in der Wahrheit und wer immer in der Wahrheit ist, ist auch dann in der Wahrheit, wenn er andere absichtlich täuscht und betrügt. (Theokratische Kriegsführung) https://www.youtube.com/watch?v=04AzKnhInfo

Wer glaubt der muss auch zweifeln können.
Wer im Glauben nicht zweifelt, ist entweder ein Kind oder ein Idiot.






SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

02.03.2019 16:31
#1189 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #1187
Zitat von SnookerRI im Beitrag #1186
Zitat von Perquestavolta im Beitrag #1184
Bei Zeugen Jehova gibt es diese Möglichkeiten offensichtlich nicht. Wenn man sich sicher ist in der einen Wahrheit zu sein und Zeugen Jehovas sind sich da nun mal absolut sicher, dann sind solche Möglichkeiten vollkommen überflüssig und sogar kontraproduktiv.

Man könnte ja vom "rechten Weg" abkommen, wenn man sich selber solchen Möglichkeiten hingeben würde.



Das hört sich jetzt aber auch wieder nach einem weiteren Widerspruch zwischen deinen esoterischen Hirnwahrheiten und dem, was jeder Mensch durch Vernunft und Reflektion von Information, die sowohl subjektiv als auch objektiv geführt wird, an.


Für dich hört sich das "ganz natürlich" als eine solcher Widerspruch an schlieplich bist du selber ja zweifelsfrei in der einen absoluten Wahrheit, aber darauf kommt es ja auch gar nicht an. Du bist als Zeuge Jehovas in deine Wertungen ja sowieso immer in der Wahrheit. Und ich glaub nun mal aber nicht, dass du damit jetzt noch durchkommst.






Wenn das für dich kein Widerspruch ist, dann siehst du dich ja selbst in der absoluten Wahrheit, die es ja deiner Meinung nach gar nicht gibt. Damit kommst jetzt ausgerehnet du daher... Ach PQV, es wird nie langweilig


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

02.03.2019 16:37
#1190 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #1188
Die Wachtturm-Gesellschaft und Kinderschänder
Nachdem die Missbrauchsfälle in der katholischen und evangelischen Kirche
für weltweite Empörung gesorgt hatten, war dies für die Zeugen Jehovas in
ihrem „Predigtwerk“ ein gefundenes Fressen. Sie nutzten diese
Vorkommnisse, um mit ihren Mitmenschen ins Gespräch zu kommen. Über
die verdorbenen Religionen dieser Welt. Über die - im Gegensatz dazu -
strahlend weiße Weste der Zeugen Jehovas, gottergebenen Menschen, unter
denen „so etwas“ keinen Platz habe.

Ein gefundenes Fressen... das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Aber egal, Zeugen Jheovas sind immer in der Wahrheit und wer immer in der Wahrheit ist, ist auch dann in der Wahrheit, wenn er andere absichtlich täuscht und betrügt. (Theokratische Kriegsführung) https://www.youtube.com/watch?v=04AzKnhInfo

Naja, von mir aus kannst du ja weiterhin andere absichtlich täuschen und betrügen. Und wenn du das theokratische Kriegführung nennst, ist das auch deine Sache. Jedenfalls erkenne ich dadurch immer weider zu was dich deine esoterischen Hirnwahrheiten gemacht haben. Und solange du so weitermachen kannst, wird am Ende eh alles gut!


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.323

02.03.2019 20:56
#1191 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

Snooker unser Rumpelstielzchen.

Wer glaubt der muss auch zweifeln können.
Wer im Glauben nicht zweifelt, ist entweder ein Kind oder ein Idiot.






Athon Offline




Beiträge: 2.277

03.03.2019 08:04
#1192 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

@SnookerRI

Zitat von Snooker #1190
Naja, von mir aus kannst du ja weiterhin andere absichtlich täuschen und betrügen.


Was meinst Du denn jetzt mit "absichtlich täuschen und betrügen" gegenüber PQV? Dass die Missbrauchsvorwürfe gegen die ZJ und die damit einhergehenden Vorwürfe einer "Vertuschung" dieser Fälle aus der Luft gegriffen sind und somit hier nur verwendet werden, um den ZJ zu schaden?

----------------------------------------------------
Nicht Gott schuf den Menschen, der Mensch schuf Gott! Und hat bis heute daran zu schaffen...

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

03.03.2019 08:14
#1193 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #1191
Snooker unser Rumpelstielzchen.

Hihi, lies dir mal das Märchen durch (es heißt übrigens Rumpelstilzchen): Wenn deine esoterischen Hirnwahrheiten dich dann nicht wieder imbroglieren, wirst du erkennen, dass du dir deine Projektionen einmal mehr als Spiegel deiner Persönlichkeit vorhälst.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

03.03.2019 08:34
#1194 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

Zitat von Athon im Beitrag #1192
@SnookerRI

Zitat von Snooker #1190
Naja, von mir aus kannst du ja weiterhin andere absichtlich täuschen und betrügen.

Was meinst Du denn jetzt mit "absichtlich täuschen und betrügen" gegenüber PQV? Dass die Missbrauchsvorwürfe gegen die ZJ und die damit einhergehenden Vorwürfe einer "Vertuschung" dieser Fälle aus der Luft gegriffen sind und somit hier nur verwendet werden, um den ZJ zu schaden?

nein, sondern dass er seine, sich teils widersprechenden Wertungen und Interpretationen der Wirklichkeit als die absolute Wahrheit verkaufen will, von der er ja selbst überzeugt ist, dass es sie nicht gibt. So gesehen, betrügt er sich selbst und ich kann ihm eigentlich nur wünschen, dass er ein Schauspieler ist, der hier nur eine gute Show abliefern möchte, und das selbst alles nicht zu ernst nimmt.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Athon Offline




Beiträge: 2.277

03.03.2019 19:29
#1195 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

@SnookerRI

Ich frage mich schon geraume Zeit, wie Du wohl damit umgingst, würde sexueller Kindesmissbrauch innerhalb Deiner Familie auftreten. Aber, nicht falsch verstehen: Ich wünsche Dir so etwas keineswegs, und es ist eine rein theoretische Frage!

----------------------------------------------------
Nicht Gott schuf den Menschen, der Mensch schuf Gott! Und hat bis heute daran zu schaffen...

Athon Offline




Beiträge: 2.277

04.03.2019 07:27
#1196 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

@SnookerRI

Zitat von Snooker #1181
Außerhalb der Organisation der ZJ wird gerne mit alternativen Fakten gearbeitet.


Dieser Begriff hat sich seit 2017 im Sprachgebrauch gefestigt, obwohl er in sich schon eine völlig unlogische Aussage darstellt. Du willst damit aber sicherlich nur manifestieren, dass innerhalb der Organisation der ZJ ausschließlich mit Fakten gearbeitet wird, nicht wahr?

----------------------------------------------------
Nicht Gott schuf den Menschen, der Mensch schuf Gott! Und hat bis heute daran zu schaffen...

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

04.03.2019 08:35
#1197 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

Zitat von Athon im Beitrag #1195
@SnookerRI

Ich frage mich schon geraume Zeit, wie Du wohl damit umgingst, würde sexueller Kindesmissbrauch innerhalb Deiner Familie auftreten. Aber, nicht falsch verstehen: Ich wünsche Dir so etwas keineswegs, und es ist eine rein theoretische Frage!

Na wie schon? Meldung bei den zuständigen Behörden. Die werden schließlich für ihre Arbeit von mir (über die Steuer) bezahlt. Würdest du es anders machen?


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

04.03.2019 08:46
#1198 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

Zitat von Athon im Beitrag #1196
@SnookerRI

Zitat von Snooker #1181
Außerhalb der Organisation der ZJ wird gerne mit alternativen Fakten gearbeitet.

Dieser Begriff hat sich seit 2017 im Sprachgebrauch gefestigt, obwohl er in sich schon eine völlig unlogische Aussage darstellt. Du willst damit aber sicherlich nur manifestieren, dass innerhalb der Organisation der ZJ ausschließlich mit Fakten gearbeitet wird, nicht wahr?


"Manifestieren" ist da gar nicht notwendig. Ich verweise diesbezüglich auf den biblischen Grundsatz aus Epheser 4:25

Zitat
Deshalb: Da ihr jetzt das Betrügerische abgelegt habt, soll jeder von euch mit seinem Mitmenschen die Wahrheit reden, denn wir sind Teile eines Körpers, die zueinander gehören



Jetzt kommt es auf jeden einzelnen an, das auch umzusetzen.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.323

04.03.2019 08:50
#1199 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

https://www.jw.org/de/publikationen/zeit...rz-beschuetzen/

Zitat
14 Um unser Herz zu beschützen, müssen wir es nicht nur vor negativen Einflüssen verschließen, sondern auch für positive Einflüsse öffnen. Denken wir noch einmal an das Beispiel mit den Torwächtern. Sie schließen die Tore, um eine feindliche Invasion zu verhindern, sie öffnen sie jedoch, damit die Stadt mit Lebensmitteln und anderen Waren versorgt werden kann. Wären die Tore immer geschlossen, würde die Stadt verhungern. Genauso ist es mit unserem Herzen: Wir müssen es immer wieder für Gottes Denkweise öffnen.

15 Jehovas Gedanken finden wir in der Bibel. Jedes Mal wenn wir darin lesen, lassen wir zu, dass Jehova unsere Gedanken, Gefühle und unser Verhalten beeinflusst. Wie können wir das meiste aus unserem Bibellesen herausholen? Ganz wichtig ist das Gebet. Eine Schwester sagt: „Vor dem Bibellesen bete ich immer zu Jehova. Ich bitte ihn, mir zu helfen, ‚die wunderbaren Dinge‘ in seinem Wort zu erkennen“ (Ps. 119:18). Außerdem müssen wir über das Gelesene nachdenken. Wenn wir beten, lesen und nachdenken, lassen wir Gottes Wort tief in unser Herz dringen und wir lernen Jehovas Denkweise immer mehr lieben (lies Sprüche 4:20-22; Ps. 119:97).



Bullshit

Wer glaubt der muss auch zweifeln können.
Wer im Glauben nicht zweifelt, ist entweder ein Kind oder ein Idiot.






SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

04.03.2019 08:53
#1200 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

In der Tat ein sehr ermunternder Artikel, mit vielen geistigen Schätzen


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Seiten 1 | ... 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | ... 54
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor