Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.266 Antworten
und wurde 154.838 mal aufgerufen
 Andere Religionsgemeinschaften
Seiten 1 | ... 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51
Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.037

04.03.2019 08:54
#1201 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

-----
Religion vergiftet die Welt

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.212

04.03.2019 08:55
#1202 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #1199

Bullshit



Wenn du so oft Beschwerden mit deinem Bullshit hast, solltest du vielleicht mal deine Ernährung anpassen.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.037

04.03.2019 08:58
#1203 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

https://www.jw.org/de/publikationen/zeit...ft-anwesenheit/
https://www.jw.org/de/publikationen/zeit...luecklich-bist/

Zitat
3 Wie steht es mit uns? Denken wir wie Gott oder wie die Welt? Wahrscheinlich haben wir unser Verhalten schon an Gottes Maßstäbe angeglichen. Aber gilt das auch für unser Denken? Wie Jehova zu denken erfordert bewusste Anstrengung. Keine Anstrengung erfordert es dagegen, die Einstellung der Welt zu übernehmen. Schließlich sind wir ja vom Geist der Welt umgeben (Eph. 2:2). Außerdem spricht die Denkweise der Welt unser Ego an und ist deswegen verlockend. Ja, so zu denken wie Jehova ist schwer, aber so zu denken wie die Welt ist ganz leicht.

4. (a) Wozu führt es, wenn wir unser Denken von der Welt formen lassen? (b) Was wird in diesem Artikel erklärt?

4 Wenn wir unser Denken von der Welt formen lassen, sind wir eher auf uns bedacht und möchten selbst entscheiden, was richtig oder falsch ist (Mar. 7:21, 22). Deshalb ist es wichtig, zu lernen, „Gottes Gedanken“ zu denken und nicht „die der Menschen“. Dieser Artikel hilft uns dabei. Er erklärt, warum es uns nicht unnötig einengt, unsere Gedanken an Jehovas Denkweise anzugleichen — im Gegenteil, das ist gut für uns. Außerdem erfahren wir, wie wir es vermeiden, unser Denken von der Welt formen zu lassen. Der nächste Artikel geht darauf ein, wie Jehova bestimmte Dinge sieht und wie wir seine Ansicht übernehmen können.



Unglaublich

-----
Religion vergiftet die Welt

Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.037

04.03.2019 09:06
#1204 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

https://www.jw.org/de/publikationen/zeit...s-jehova-geben/

Zitat
JESUS sagte einmal: „Beglückender ist Geben als Empfangen“ (Apg. 20:35). Diese Grundwahrheit gilt auch für unser Verhältnis zu Jehova. Wir bekommen von Jehova so vieles, was uns glücklich macht. Noch glücklicher macht es uns jedoch, wenn wir Jehova etwas geben. Was können wir ihm denn geben? In Sprüche 3:9 steht: „Ehre Jehova mit deinen wertvollen Dingen.“ Dazu gehören zum Beispiel Zeit, Kraft, Fähigkeiten und Materielles. Wenn wir damit die wahre Anbetung fördern, schenken wir Jehova etwas. Und das macht sehr glücklich.

Was können wir tun, damit wir nicht vergessen, Jehova etwas von unseren materiellen Dingen zu schenken? Der Apostel Paulus empfahl den Korinthern, etwas als Spende beiseitezulegen (1. Kor. 16:2). Nachfolgend findest du Informationen über deine Spendenmöglichkeiten.

Nicht in allen Ländern kann online gespendet werden. Informationen über andere Spendenmöglichkeiten sind auf der oben genannten Webseite zu finden. In manchen Ländern gibt es auf dieser Seite ein Dokument, in dem häufig gestellte Fragen zum Thema Spenden beantwortet werden.



Dazu mal dieses Video https://youtu.be/JeHEkgkclfM

-----
Religion vergiftet die Welt

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.212

04.03.2019 09:08
#1205 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #1203


Unglaublich


Ohja, unglaublich gut durchdachte, wohltuende Gedanken.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.037

04.03.2019 09:36
#1206 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

https://youtu.be/UAFODNGue0k

Die Manipulationstaktik der ZJ

-----
Religion vergiftet die Welt

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.212

04.03.2019 09:43
#1207 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Sehr interessant ist auch immer der Kommentar-Bereich wo sich ganz nette Verschwörungstheorien die Klinke in die Hand geben. Von Illuminaten, Freimaurern und anderen Geheimlogen. Es scheint, als wäre für jeden das passende dabei


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.037

04.03.2019 11:01
#1208 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

https://www.jw.org/de/publikationen/zeit...-predigtdienst/

Da lese sich einer mal diesen Anfall von Arroganz, Schwachsinn und Dummheit durch

-----
Religion vergiftet die Welt

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.212

04.03.2019 11:07
#1209 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #1208
https://www.jw.org/de/publikationen/zeitschriften/wachtturm-studienausgabe-maerz-2019/mitgefuehl-im-predigtdienst/

Da lese sich einer mal diesen Anfall von Arroganz, Schwachsinn und Dummheit durch

Warum findest du es arrogant, schwachsinnig und dumm Mitgefühl für andere Menschen zu haben?


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.037

04.03.2019 11:13
#1210 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

www.glaube-bibel-religion.de/data/downlo...WTGFinanzen.pdf
Hahahaha.. was für eine verlogener Sauhaufen..

-----
Religion vergiftet die Welt

Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.037

04.03.2019 11:33
#1211 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

https://www.jw.org/de/publikationen/zeit...ungen-erfuellt/

Zitat
2. Timotheus 3:1-5: „In den letzten Tagen . . . werden [die Menschen] eigenliebig sein, geldliebend, anmaßend, hochmütig, Lästerer, den Eltern ungehorsam, undankbar, nicht loyal, ohne natürliche Zuneigung, für keine Übereinkunft zugänglich, Verleumder, ohne Selbstbeherrschung, brutal, ohne Liebe zum Guten, Verräter, unbesonnen, aufgeblasen vor Stolz, die Vergnügungen mehr lieben als Gott, die eine Form der Gottergebenheit haben, sich aber hinsichtlich deren Kraft als falsch erweisen.“



Solche Menschen gab immer schon.. Sogar schon zu Zeiten Mose

Aber was sagen die Zeugen Jehovas sonst noch dazu:

Zitat
Ist ein solches Verhalten nicht überall zu beobachten? Ist man nicht von Menschen umgeben, die überheblich sind und bei denen sich alles um sie selbst und das Geld dreht? Die viel von anderen verlangen, selbst aber zu keinem Kompromiss bereit sind? Immer häufiger sieht man Kinder, die ihre Eltern nicht respektieren. Und Menschen, denen ihr Vergnügen wichtiger ist als Gott. Und es wird nicht besser.



Da fragt man sich jetzt zuerst mal, was die Organisation Jehovas eigentlich mit ihrem ganzen weltlichen Vermögenswerten vor hat. Immerhin ist ja täglich und stündlich mit Harmagedon zu rechen.. wozu brauchen die dann noch das ganze Geld?

Und dass die Zeugen Jehovas auch selbst auch vor Überheblichkeit nur so strotzen, sieht man nicht zuletzt auch an Snokeres überheblicher Gerinse-Fesse, die uns jetzt schon eine weil durchs Forum begleitet.

Jawohl.. auch die vielen Kinder der Zeugen Jehovas, die sich nicht mehr stillschweigend von Snooker und Co verarschen oder vergewaltigen lassen wollen.. sind ein deutliches Zeichen, dass das Ende wohl ziemlich nah ist.

-----
Religion vergiftet die Welt

Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.037

04.03.2019 12:16
#1212 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

https://youtu.be/Aw5Sk5KCUVg

Die Herren von der Leitenden Körperschaft der ZJ tragen Rollex..

http://die-finanzen-der-wachturmgesellschaft.blogspot.com/

Was sagt die Leitende Körperschaft über die Vernögenswerte anderer Religionsgemeinschaften:

Der Wachturm, 1. April 1980, Seite 6, Zitat Anfang:
Während seines Amerikabesuchs rief der Papst wohl am eindringlichsten dazu auf, den Materialismus zu verwerfen und mit den Armen zu teilen.

„Wir müssen zu einer einfacheren Lebensweise finden; denn es ist nicht recht, den Lebensstandard der reichen Länder durch die Beanspruchung eines Großteils der Energiereserven und Rohstoffe aufrechtzuerhalten, die im Dienste der gesamten Menschheit stehen sollten.”


Welche Wirkung ist aber zu erwarten, wenn diese Worte von einem Mann ausgesprochen werden, der in königliche Gewänder gekleidet ist, in schnittigen Limousinen fährt und in beträchtlichem Luxus lebt?

Was Bischof Mariano Gaviola, Generalsekretär der philippinischen Bischofskonferenz 1970, sagte, vermittelt einen gewissen Begriff: „Wenn die Bischöfe [wir könnten hinzufügen: und der Papst] Bestechung und Korruption in Regierungskreisen verurteilen und die Verschwendung von Geldern kritisieren, mögen einige Personen sich vielleicht fragen, ob da nicht ,ein Esel den andern Langohr schilt‘.”

Im Jahre 1971 schlug Jose Kardinal Clements, oberster Würdenträger der katholischen Kirche in Bolivien, vor, die Kirche solle sich der Schätze entledigen, die sie im Laufe der Jahrhunderte aufgehäuft habe, und mit dem Geld Wohnungen, Schulen, Straßen und Industrieanlagen finanzieren.
„Echte Armut verleiht der Kirche Autorität und Glaubwürdigkeit”, sagte er.


Wird die Kirche aber auf diesen Vorschlag eingehen? Wird sie ihren Reichtum - wie es der Papst den reichen Nationen riet - mit den Armen teilen? In der Vergangenheit war sie jedenfalls nicht dazu bereit; ob sie es noch tun wird, bleibt abzuwarten.
Die wirklich entscheidende Frage lautet aber nicht: Wird die Kirche praktizieren, was der Papst gepredigt hat? sondern: Wird sie tun, was die Bibel lehrt? Zitat Ende.

-----
Religion vergiftet die Welt

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.212

04.03.2019 12:26
#1213 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #1211


Da fragt man sich jetzt zuerst mal, was die Organisation Jehovas eigentlich mit ihrem ganzen weltlichen Vermögenswerten vor hat. Immerhin ist ja täglich und stündlich mit Harmagedon zu rechen.. wozu brauchen die dann noch das ganze Geld?

Und dass die Zeugen Jehovas auch selbst auch vor Überheblichkeit nur so strotzen, sieht man nicht zuletzt auch an Snokeres überheblicher Gerinse-Fesse, die uns jetzt schon eine weil durchs Forum begleitet.

Jawohl.. auch die vielen Kinder der Zeugen Jehovas, die sich nicht mehr stillschweigend von Snooker und Co verarschen oder vergewaltigen lassen wollen.. sind ein deutliches Zeichen, dass das Ende wohl ziemlich nah ist.
Na hoffentlich nicht das Ende deines Interesses hier für gutes Entertainment zu sorgen. Hier habe ich noch etwas Troll-Futter für dich --->


[/quote]


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.037

04.03.2019 13:02
#1214 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #1213
Zitat von Perquestavolta im Beitrag #1211


Da fragt man sich jetzt zuerst mal, was die Organisation Jehovas eigentlich mit ihrem ganzen weltlichen Vermögenswerten vor hat. Immerhin ist ja täglich und stündlich mit Harmagedon zu rechen.. wozu brauchen die dann noch das ganze Geld?

Und dass die Zeugen Jehovas auch selbst auch vor Überheblichkeit nur so strotzen, sieht man nicht zuletzt auch an Snokeres überheblicher Gerinse-Fesse, die uns jetzt schon eine weil durchs Forum begleitet.

Jawohl.. auch die vielen Kinder der Zeugen Jehovas, die sich nicht mehr stillschweigend von Snooker und Co verarschen oder vergewaltigen lassen wollen.. sind ein deutliches Zeichen, dass das Ende wohl ziemlich nah ist.
Na hoffentlich nicht das Ende deines Interesses hier für gutes Entertainment zu sorgen. Hier habe ich noch etwas Troll-Futter für dich --->





Ich versteh ja deine Verzweiflung, Snooker. Aber warum du uns deswegen auch noch ständig mit deiner Grinse-Fresse bedrohen musst..? Vielleicht sollten wir dazu mal Reklov fragen. Der kennt sich mit den ungelößten Rätseln des Universums viel besser aus als wir alle.

Wie erklärst du dir, Snooker, dass die Herren der Leitenden Körperschaft bei ihren Auftritten auf dem Broadcast Kanal Jehovas maßgeschneiderte Anzüge und superteure Rollex-Armbanduhren tragen, für die ein armer Schlucker wie du erstmal 2 ganze Brutto-Jahresgehälter für Jehova spenden muss?

Die kriegen für ihren hauptberuflichen Einsatz für Jehova, doch auch nur das übliche Taschengeld eines Verkündigers.

Entweder schicken die ihre "Alte" auf den Strich, oder die greifen wohl ziemlich tief in die Gemeinschaftskassa..Wobei wahrscheinlich eher Letzteres zutreffen könnte.

-----
Religion vergiftet die Welt

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.212

04.03.2019 13:22
#1215 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #1214

Ich versteh ja deine Verzweiflung, Snooker. Aber warum du uns deswegen auch noch ständig mit deiner Grinse-Fresse bedrohen musst..? Vielleicht sollten wir dazu mal Reklov fragen. Der kennt sich mit den ungelößten Rätseln des Universums viel besser aus, als wir alle.
Du drehst rund, PQV. Vielleicht ist es ja deinerseits tatsächlich Verzweiflung, die dich vermuten lässt, dass ich verzweifelt sei. Oder es hat mit deinen esoterischen Hirnwahrheiten zu tun, oder deinem Hannibal-Lector-Gemüt. Ich weiß es doch auch nicht. Immerhin bist du schon so verzweifelt, dass du das hier als Bedrohung empfindest. Und Reklov hat dir schon genug Aufgaben gestellt, die du erst mal begreifen und verstehen musst. Eins nach dem anderen, PQV.

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #1214
Wie erklärst du dir, Snooker, dass die Herren der Leitenden Körperschaft bei ihren Auftritten auf dem Broadcast Kanal Jehovas maßgeschneiderte Anzüge und teuer Rollex-Armbanduhren tragen, für die ein armer Schlucker wie du erstmal 2 ganze Brutto-Jahresgehälter für Jehova spenden muss?

Die kriegen für ihren hauptberuflichen Einsatz für Jehova, doch auch nur das übliche Taschengeld eines Verkündigers.

Ich erkläre mir das über das Entertainment der Verschwörungstheorien... Und du weißt ja: Humor ist, wenn man trotzdem lacht. So jetzt werd ich erst mal zwei weitere Brutto-Jahresgehälter spenden, dann reicht das auch noch für ein paar ordentliche Bentleys.

So nun aber genug der "Drohungen" - Fürs erste


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Athon Offline




Beiträge: 2.042

04.03.2019 13:31
#1216 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

@SnookerRI

Zitat von Snooker #1197
Na wie schon? Meldung bei den zuständigen Behörden. Die werden schließlich für ihre Arbeit von mir (über die Steuer) bezahlt. Würdest du es anders machen?


Natürlich nicht! Ich bin aber beruhigt, dass Du zumindest in solchem Falle die Zuständigkeiten der weltlichen Behörden anerkennst und nicht ausschließlich Jehova die Angelegenheit überlässt. Zumal die weltlichen Strafverfolgungsbehörden nicht allein auf zwei Zeugen angewiesen sind...

----------------------------------------------------
Nicht Gott schuf den Menschen, der Mensch schuf Gott! Und hat bis heute daran zu schaffen...

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.212

04.03.2019 13:44
#1217 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von Athon im Beitrag #1216
@SnookerRI

Zitat von Snooker #1197
Na wie schon? Meldung bei den zuständigen Behörden. Die werden schließlich für ihre Arbeit von mir (über die Steuer) bezahlt. Würdest du es anders machen?

Natürlich nicht! Ich bin aber beruhigt, dass Du zumindest in solchem Falle die Zuständigkeiten der weltlichen Behörden anerkennst und nicht ausschließlich Jehova die Angelegenheit überlässt. Zumal die weltlichen Strafverfolgungsbehörden nicht allein auf zwei Zeugen angewiesen sind...


Oh im Gegenteil. Ich überlasse sie damit tatsächlich ausschließlich Jehova. Immerhin geht es darum, eine aussagekräftige Grundlage für eine gerechte Beurteilung zu finden.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.037

04.03.2019 16:35
#1218 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #1217
Zitat von Athon im Beitrag #1216
@SnookerRI

Zitat von Snooker #1197
Na wie schon? Meldung bei den zuständigen Behörden. Die werden schließlich für ihre Arbeit von mir (über die Steuer) bezahlt. Würdest du es anders machen?

Natürlich nicht! Ich bin aber beruhigt, dass Du zumindest in solchem Falle die Zuständigkeiten der weltlichen Behörden anerkennst und nicht ausschließlich Jehova die Angelegenheit überlässt. Zumal die weltlichen Strafverfolgungsbehörden nicht allein auf zwei Zeugen angewiesen sind...

Oh im Gegenteil. Ich überlasse sie damit tatsächlich ausschließlich Jehova. Immerhin geht es darum, eine aussagekräftige Grundlage für eine gerechte Beurteilung zu finden.



Und das können nun mal staatliche Behörden nicht. Alles klar. Die Opfer müssen also bis zur Auferstehung am Tag des Jüngsten Gerichtes warten.
Und die die Täter brauchen sich bis zu dieser Auferstehung auch keine Sorgen mehr machen.

-----
Religion vergiftet die Welt

Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.037

04.03.2019 20:57
#1219 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

https://youtu.be/EA7EgmTBucQ

Dass muss man sich anschauen.. dass da selbst den Nazis damals die fast Lynchdrüsen geplatzt sind.. schließlich hätten sie die pazifistischen Wehrdienstverweiger ja an der Heimatfront gut brauchen können.. wenn die nicht mit dem Feind aus Amerika kooperiert hätten.

-----
Religion vergiftet die Welt

Athon Offline




Beiträge: 2.042

05.03.2019 07:42
#1220 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

@SnookerRI

Zitat von Snooker #1217
Immerhin geht es darum, eine aussagekräftige Grundlage für eine gerechte Beurteilung zu finden.


Verstehe ich diese Aussage richtig: Die Ermittlungsergebnisse weltlicher Strafverfolgungsbehörden sollen als Grundlage dienen, wie mit dem Täter innerhalb der ZJ-Gemeinschaft zu verfahren ist?

----------------------------------------------------
Nicht Gott schuf den Menschen, der Mensch schuf Gott! Und hat bis heute daran zu schaffen...

Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.037

05.03.2019 09:25
#1221 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Kindesmissbrauch gehört doch zu den Rechten der freien Religionsausübung. Die vom Watchtower wissen sehr genau, dass Kinder die missbraucht worden sind, wohl eher nur selten 2 Zeugen vorweisen können..

Und wenn man sich Snooker Überzeugung so anschaut, dass ja alles nur eine Frage der Wertung ist und diese Wertung nur dann allumfassende Gültigkeit haben kann, wenn sie mit der richtigen Auslegung der Bibel in Übereinstimmung steht, so muss man sich halt um so gewissenhafter damit beschäftigen, die Auslegung der Bibel dahingehend neu zu aktualisieren.

Ein Schelm wer sich da jetzt Böses denkt.

-----
Religion vergiftet die Welt

Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.037

05.03.2019 10:34
#1222 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Sehr lustig handhaben die Zeugen Jehovas die mosaischen Gesetze .. über 600 an der Zahl. Da gibt es sehr strenge Reinheitsgebote, bezüglich der verwendeten Textilfasern.. Salami, Schinken, Meeresfrüchte.. ..bis zur Enthaltsamkeit gegenüber dem Blut.


Ein hartes Leben wenn sich die Zeugen Jehovas an alle diesen Gesetze hallten müssten. Aber Blut mag eh keiner besonders...Und wenn man sich nun anstelle der ganzen anderen unangenehmen Vorschriften das Gebot mit der Enthaltsamkeit vor dem Blut besonders konsequent auferlegt..wohl wissend.. dass die Wahrscheinlichkeit einer Bluttransfusion zwar nie ganz ausgeschlossen werden kann.. aber andersherum die Gefahr auch selbst mal davon betroffen zu sein, dann doch wieder nicht ganz so groß ist..wobei die Konsequenzen im Extremfall letal sind.. aber es andersherum auch jede Menge anderer Ursachen gibt, die viel eher zu einem vorzeitigen Ausscheiden aus dem Leben führen könnten.. dann ist das Gebot der Enthaltsamkeit vor dem Blut gar nicht mal die schlechteste Wahl, um es gegen die anderen 99% der viel unbequemeren Mosaischen Gesetze einzutauschen.

Und da Jehova ja auch selbst nur eine gläubige Person ist, die sich im Laufe der abrahmitischen Religionsgeschichte immer wieder geirrt ..und viele falsche Entscheidungen getroffen hat.. aber andersherum doch wieder auch genau wusste, was die Propheten für die Letzten Tage der Menschheit zu prophezeihen haben...

-----
Religion vergiftet die Welt

Reklov Offline




Beiträge: 4.590

05.03.2019 17:09
#1223 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat
..und viele falsche Entscheidungen getroffen hat.. aber andersherum doch wieder auch genau wusste, was die Propheten für die Letzten Tage der Menschheit zu prophezeihen haben...

Perquestavolta,

... wie ich lesen konnte, sollen sich eine große Menge bibl. Prophezeiungen erfüllt haben. Eine der bekanntesten ist wohl die über Tyros, der am Mittelmeer gelegenen antiken Handelsstadt.

>> Die scheinbare Nichterfüllung erklärt sich darin, dass das heutige Tyros nicht mit dem antiken Tyros identisch ist. Die Prophezeiung über Tyros ist buchstäblich in Erfüllung gegangen, das kann man in Geschichtsbüchern nachlesen. Tyros wurde nie wieder (am selben Ort) aufgebaut. Heute ist das alte Tyrus öde und verlassen, ein Platz, wo ein paar Fischer, wie in der Bibel wörtlich vorhergesagt: ihre Netze zum Trocknen ausspannen. Es befinden sich dort nur noch die Quellen von Ras El Aïn, die eine große Stadt mit Wasser versorgen könnten. Aber der Ort blieb unbewohnt, und damit wurde die Prophezeiung erfüllt. Tyros ist heute eine Großstadt im Libanon mit rund 117.100 Einwohnern, welche aber nicht am selben Ort liegt wie das antike Tyros. Sie liegt im Süden des Landes an der Küste des Mittelmeers. Das antike Tyros, auf einer kleinen Insel gelegen, war eine der wichtigsten Städte der Phönizier. << (Internet)

Gruß von Reklov

Reklov Offline




Beiträge: 4.590

05.03.2019 18:53
#1224 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat
Ich bin aber beruhigt, dass Du zumindest in solchem Falle die Zuständigkeiten der weltlichen Behörden anerkennst und nicht ausschließlich Jehova die Angelegenheit überlässt. Zumal die weltlichen Strafverfolgungsbehörden nicht allein auf zwei Zeugen angewiesen sind...

Athon,

... man kann schon am Verlauf der Weltgeschichte erkennen, dass es ein "ordnendes Prinzip" gibt, welches ALLES zum Guten "richtet" - im Sinne von "in Ordnung bringen". -
JEDER erfährt, ohne Ausnahme, seine persönlichen "Heimsuchungen" für größere oder kleinere Vergehen/Irrtümer. Alles wird auch mit rechtem, dem nötigen Maß - in Ordnung gebracht.
Zunächst aber darf der "freie Wille" sein ihm zustehendes Recht einfordern und ausüben. Begibt sich z.B. einer ständig in riskante Situationen, erhöhen sich die damit verbundenen Konsequenzen, auch wenn nicht jede Handlung sofort etwas einfordert. Die "Quittungen", sowohl für schlechte, wie auch für gute Handlungen, folgen manchmal auf dem Fuß - oder aber auch erst mit erheblicher Zeitverzögerung.

Sinn des Leidens in der Welt, das uns ja "unbegreiflich" erscheint, können wir nur aus menschlicher Perspektive beurteilen und es ist verständlich, dass hier oft nur ratlose Wut und Verzweiflung die Reaktionen steuern. Wenn also der Einzelne, oder ein ganzes Volk, sich "falsch" verhält, sind die "Quittungen" immer "entsprechend". Zunächst aber regiert unser "freier Wille" - erst danach folgen die Konsequenzen der gewählten Handlungen.

Wir alle könnten ja z.B. auch biologisch so ausgestattet sein, dass keiner von uns zu irgendeiner "bösen" Tat fähig wäre. In dem Fall wären wir aber nicht aus freien Stücken "gut", sondern lediglich zum Guten "programmiert". - So aber hat jeder die Möglichkeit, (s)einen gewählten Weg zu verfolgen, der ihm richtig erscheint (mag er auch falsch sein), muss aber dann auch bereit sein, unüberlegte, impulsiv begangene Irrtümer "zu bezahlen", seien diese nun privater oder geschäftlicher Natur. - Der Mensch sollte sich seine Wege also "weise" auswählen, stets die Konsequenzen in Betracht ziehen. Eine weise Entscheidung kann (meiner Ansicht nach) aber nie böse sein.
So kann z.B. ein Weg, welcher wirtschafltichen und gesundheitlichen Ruin nach sich zieht, niemals "weise" sein, auch wenn er zunächst mit Erfolgen blendet. Leider wurde/wird oft gut und böse, süß und bitter in verantwortungsloser Weise verdreht, so dass es Einzelnen möglich wurde/wird, ganze Völker ins Verderben zu stürzen.

Konsequenzen warten aber dennoch auf jeden von uns - ob er sich nun einem Irrtum absichtlich oder unwissend unterwirft.
So wird alles "gerichtet" - aber im Sinne von "in Ordnung gebracht". (Auch nicht schlecht.)

Gruß von Reklov

Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.037

05.03.2019 20:49
#1225 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #1223

Zitat
..und viele falsche Entscheidungen getroffen hat.. aber andersherum doch wieder auch genau wusste, was die Propheten für die Letzten Tage der Menschheit zu prophezeihen haben...
Perquestavolta,

... wie ich lesen konnte, sollen sich eine große Menge bibl. Prophezeiungen erfüllt haben. Eine der bekanntesten ist wohl die über Tyros, der am Mittelmeer gelegenen antiken Handelsstadt.




Leider hat diese prophezeite biblische Zerstörung von Tyrus nie stattgefunden..Reklov. Warum und wie so man sich da heute absolut sicher ist, kannst du dir selber von Google erklären lassen.

Aber das hat auch überhaupt nichts mit dem zu tun was ich meinte.

-----
Religion vergiftet die Welt

Seiten 1 | ... 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor