Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um die Opfer des islamistischen
Terrors in Frankreich und Österreich



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.515 Antworten
und wurde 168.925 mal aufgerufen
 Andere Religionsgemeinschaften
Seiten 1 | ... 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61
Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.049

22.09.2020 19:39
#1501 Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

Zitat von Snooker
Wie "gut" das geht, zeigst du doch in nahezu jedem deiner Beiträge, in denen du dein Bild von Snooker anvisierst...

Du glaubst, dass DEIN tolles Bild von dir selbst richtig ist, und meines von dir falsch! Auch hier verdrehst DU wieder was... NICHT ICH! Das musst du mal kapieren, sonst kommst du in deinem Leben NIE weiter! In deinem Zeugen-Jehovas-Biotop wirst du klarkommen. Aber nicht außerhalb dieses Biotops. Nicht hier im RF und nicht anderswo!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.325

22.09.2020 19:57
#1502 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #1501
Du glaubst, dass DEIN tolles Bild von dir selbst richtig ist, und meines von dir falsch! Auch hier verdrehst DU wieder was... NICHT ICH! Das musst du mal kapieren, sonst kommst du in deinem Leben NIE weiter! In deinem Zeugen-Jehovas-Biotop wirst du klarkommen. Aber nicht außerhalb dieses Biotops. Nicht hier im RF und nicht anderswo!
Ich komme im Gegensatz zu "deinem Bild von Snooker" sehr gut zurecht. Sowohl als Zeuge Jehovas, als auch hier im RF und anderswo... Dazu brauche ich auch gar kein tolles Bild von mir. Ich mache mir auch diesbezüglich keine großen Gedanken um richtig oder falsch. Ich werde von jedem Menschen individuell wahrgenommen und nehme mich selbst auch wahr... Welches dieser unzähligen Bilder ist jetzt richtig und welches falsch? Vielleicht bemerkst du ja jetzt, wie begrenzt eine derartige Kategorisierung ist. Davon lasse ich mich gar nicht aufhalten, denn schließlich möchte ich ja im Leben WEITERkommen.

____________________________________________
In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Athon Offline




Beiträge: 3.585

22.09.2020 20:12
#1503 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

@Snooker

Zitat von Snooker #1498
Wo du gerade wieder bei ausschließlich bist: Mit deinem kategorischen Ausschluss Gottes, bist in Sachen Wissen natürlich auf der sicheren Seite...


Ich schließe "Gott" aus, weil es für seine Existenz aus meiner Sicht nicht die geringste Notwendigkeit gibt. Das heißt nicht, dass ich es "weiß". Ich versuche nur, schlüssig zu denken. Ob mir das immer gelingt, "weiß" ich allerdings ebenfalls nicht...

Und noch etwas: Habe ich Unrecht, wenn ich behaupte, dass Du Zweifel (an der Richtigkeit) ausschließlich auf dem Gebiet der Wissenschaft beheimatet siehst? Möglicherweise könnte dieser Eindruck natürlich auch auf Dein "Bild" zurückzuführen sein, das ich mir von Dir hier gebildet habe...

----------------------------------------------------
NUR DER ZWEIFEL LÄSST UNS DENKEN

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.049

23.09.2020 08:42
#1504  Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

Zitat von Snooker
Ich werde von jedem Menschen individuell wahrgenommen und nehme mich selbst auch wahr... Welches dieser unzähligen Bilder ist jetzt richtig und welches falsch? Vielleicht bemerkst du ja jetzt, wie begrenzt eine derartige Kategorisierung ist. Davon lasse ich mich gar nicht aufhalten,

Ja, das glaube ich dir gerne! Ab durch die Mitte, Augen und Ohren zu...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.325

23.09.2020 18:07
#1505 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

Zitat von Athon im Beitrag #1503
Ich schließe "Gott" aus, weil es für seine Existenz aus meiner Sicht nicht die geringste Notwendigkeit gibt. Das heißt nicht, dass ich es "weiß". Ich versuche nur, schlüssig zu denken. Ob mir das immer gelingt, "weiß" ich allerdings ebenfalls nicht...
Du kannst Gott ausschließen - weswegen auch immer. Das ändert ja an seiner Existenz nichts. Ob du für seine Existenz eine Notwendigkeit erkennst oder nicht, hat ebenfalls keinen Einfluss auf seine Existenz. Was wäre das wohl für ein Gott, dessen Existenz von der menschlichen Bewertung in Bezug auf die Notwendigkeit abhängig wäre?... Ob sich auf diesem Weg schlüssige Denkweisen und Ansichten ableiten lassen, welche über die eigene Ansicht hinaus gehen können, wage ich mal eher zu bezweifeln. Da kannst du es fast schon als Glück bezeichnen, dass du hinsichtlich deiner Bewertung um die Notwendigkeit der Existenz Gottes konsequenterweise auch nicht von "Wissen" s. str. sprechen kannst .


Zitat von Athon im Beitrag #1503
Und noch etwas: Habe ich Unrecht, wenn ich behaupte, dass Du Zweifel (an der Richtigkeit) ausschließlich auf dem Gebiet der Wissenschaft beheimatet siehst? Möglicherweise könnte dieser Eindruck natürlich auch auf Dein "Bild" zurückzuführen sein, das ich mir von Dir hier gebildet habe...
Das ist tatsächlich gar nicht so abwegig. Diese Frequenz im Bild eines Atheisten über einen Theisten beobachte ich nicht nur bei dir und Gysi. Es scheint, als gehörte es zwingend dazu, im Theisten einen Feind - zumindest aber einen starken und unberechtigten Zweifler - der Wissenschaft, bzw. an ihren Ergebnissen, zu sehen.

Besser wäre es doch, uns selbst als MENSCHEN zu betrachten, die aufgrund der verschiedenen Umstände zu Atheisten oder eben Theisten wurden. Leider scheint ein sachlicher Diskurs in diesem Rahmen für einige hier zu langweilig zu sein.

____________________________________________
In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.325

23.09.2020 18:11
#1506 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #1504
Ja, das glaube ich dir gerne! Ab durch die Mitte, Augen und Ohren zu...
Der Mittelweg ist tatsächlich gar nicht mal die schlechteste Wahl...Dennoch ziehe ich es natürlich vor, meine Umgebung mit allen Sinnen wahrzunehmen, was ja letztlich auch dem Empathievermögen dient. Das erfordert natürlich Zeit und Konzentration. Ein bloßes "Überfliegen" reicht da natürlich nicht aus.

____________________________________________
In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.049

24.09.2020 08:29
#1507  Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

Zitat von Snooker
Der Mittelweg ist tatsächlich gar nicht mal die schlechteste Wahl...

'Mittelweg'. Und als Zeuge Jehovas gehst du den? Was ist denn das für eine Wahrnehmung? Auau...

Zitat
Dennoch ziehe ich es natürlich vor, meine Umgebung mit allen Sinnen wahrzunehmen, was ja letztlich auch dem Empathievermögen dient.

'Empathievermögen'. Wieso bekomme ich davon nichts mit? Du beugst doch jedes Gefühl deiner Zeugen-Jehovas-Ideologie! Aber ich nehme ja nur 'ein Bild von dir' wahr, das meiner Ideologie dient, gegen die Zeugen Jehovas zu sein, schon klar...

Zitat
Ein bloßes "Überfliegen" reicht da natürlich nicht aus.

Wenn du nach allgemeinem Schülerstudium von Biologie und Anthropologie der Auffassung bist, dass der Homo Sapiens gerade mal 6.000 Jahre alt ist, war eine Lehre zum aufmerksamen Lernen bei dir offenbar vergebene Liebesmüh'... Dein Hirn und dein Herz sind doch in der Zange von 'Erwachet!' und 'Wachtturm' fest eingeklemmt!

Du weißt doch schon alle Wahrheit durch die Bibel, deine Lebenslehrer von den Zeugen Jehovas und diese beiden Hefte! Was brauchst du dann noch die Wissenschaften? Du brauchst sie, um 'Argumente' (dagegen!) zurechtzuzimmern, die deine (hoffentlich rhetorisch nicht so trainierten...) Missionierungsopfer plattreden sollen! Das ist der einzige Grund!

Was brauchst du eigentlich uns vom RF? Außer die Beitragseinleitungen "Nein, Athon" und "Nein, Gysi" zu trainieren?

Zitat
Es scheint, als gehörte es zwingend dazu, im Theisten einen Feind - zumindest aber einen starken und unberechtigten Zweifler - der Wissenschaft, bzw. an ihren Ergebnissen, zu sehen.

WER macht dich hier zum Feind? Es ist DEINE Kälte, DEINE UNmenschlichkeit der bedingungslosen Loyalität zu den Zeugen Jehovas, die dich wohl zu einem ergebenen Diener Jehovas (resp. der 'Zeugen' Jehovas). jedoch zu einem Feind der Menschen macht! DU schaffst dir deine Feinde selbst! Weil du sie für deinen Glauben (an die elitäre, gottgesegnete Sonderrolle der ZJs) brauchst!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.325

24.09.2020 19:41
#1508 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #1507
'Mittelweg'. Und als Zeuge Jehovas gehst du den? Was ist denn das für eine Wahrnehmung? Auau...
Na, wenn du es doch schon selbst sagst..... Andererseits ist es klar, dass du darauf nicht klar kommst. Den Mittelweg im Realia gehst natürlich DU und höchstens noch diejenigen, die du in deiner Gesellschaft zulässt. Und ich gehöre ganz bestimmt nicht dazu.. Das ist aber auch gut so!

Zitat von Gysi im Beitrag #1507
'Empathievermögen'. Wieso bekomme ich davon nichts mit?
Weil du es nicht willst

Zitat von Gysi im Beitrag #1507
Du beugst doch jedes Gefühl deiner Zeugen-Jehovas-Ideologie! Aber ich nehme ja nur 'ein Bild von dir' wahr, das meiner Ideologie dient, gegen die Zeugen Jehovas zu sein, schon klar...
Ich brauche gar nichts zu beugen. DU bist derjenige, der beugt... Du beugst deine Wahrnehmung meiner Person im Sinne deines Feindbildes in deinem Kopf.


Zitat von Gysi im Beitrag #1507
Wenn du nach allgemeinem Schülerstudium von Biologie und Anthropologie der Auffassung bist, dass der Homo Sapiens gerade mal 6.000 Jahre alt ist, war eine Lehre zum aufmerksamen Lernen bei dir offenbar vergebene Liebesmüh'... Dein Hirn und dein Herz sind doch in der Zange von 'Erwachet!' und 'Wachtturm' fest eingeklemmt!
Natürlich dient das jetzt nur dazu, dein Bild von mir weiter abzuwerten. Aufmerksames Lernen ist durch eigenständiges Denken gekennzeichnet und nicht dadurch, dass man blind irgendwelche Lehrinhalte oder Ansichten, die gerade im Trend sind, abnickt. Aber ich mache dir keinen Vorwurf: Als überzeugter Links-Wähler hast du es mit der Meinungsfreiheit eh nicht so. Da zählt nur links und alles andere ist "buähh"!

Zitat von Gysi im Beitrag #1507
Du weißt doch schon alle Wahrheit durch die Bibel, deine Lebenslehrer von den Zeugen Jehovas und diese beiden Hefte! Was brauchst du dann noch die Wissenschaften? Du brauchst sie, um 'Argumente' (dagegen!) zurechtzuzimmern, die deine (hoffentlich rhetorisch nicht so trainierten...) Missionierungsopfer plattreden sollen! Das ist der einzige Grund!
Nein, Gysi ! Die Wissenschaften und die Bibel gehen Hand in Hand. Es geht nicht um Argumente gegen die Wissenschaften, oder um irgendjemand aus Missionierungsgründen plattzureden. Nichtsdestotrotz zimmerst du dir genau das immer wieder als dein Mantra-Argument gegen Gläubige wie mich zurecht.

Zitat von Gysi im Beitrag #1507
Was brauchst du eigentlich uns vom RF? Außer die Beitragseinleitungen "Nein, Athon" und "Nein, Gysi" zu trainieren?

Ich brauche den offenen, sachlichen Meinungsaustausch. Hier im Forum war das schon mal besser. Aber ich habe immer noch die Hoffnung, dass der ein oder andere in Zukunft hinzukommen und sich an den Diskussionen beteiligen wird. Außerdem gibt es noch viele andere Foren, Newsgroups, Blogs, usw. wo ich mich intensiv und sachlich austauschen kann.

Zitat von Gysi im Beitrag #1507
WER macht dich hier zum Feind?
Niemand. Wie sollte das auch gehen? Dir scheint es ja schon völlig auszureichen, dein eigenes Bild von mir zu einem solchen Feindbild hochzufahren, um dich dann in jedem Beitrag daran abzumühen... Du brauchst das so sehr wie Don Quijote seine Windmühlen brauchte...


Zitat von Gysi im Beitrag #1507
Es ist DEINE Kälte, DEINE UNmenschlichkeit der bedingungslosen Loyalität zu den Zeugen Jehovas, die dich wohl zu einem ergebenen Diener Jehovas (resp. der 'Zeugen' Jehovas). jedoch zu einem Feind der Menschen macht! DU schaffst dir deine Feinde selbst! Weil du sie für deinen Glauben (an die elitäre, gottgesegnete Sonderrolle der ZJs) brauchst!
Nein, Gysi ! Ich brauche keine Feinde... Wäre mir viel zu stressig. Ich sehe ja auch gerade an dir, was das mit einem macht, wenn man nur noch mit Feindbildern im Kopf zu kämpfen hat. Du siehst in deinem Bild von mir einen kalten, unmenschlichen Feind, der einer kruden Ideologie verfallen ist und den DU bekämpfen (und doch auch besiegen musst), denn schließlich gehörst du doch zu der elitären Gruppe von aufgeweckten Atheisten, bei denen das aufmerksame Lernen keine vergebene Liebesmüh war, nicht wahr?

____________________________________________
In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.049

25.09.2020 09:51
#1509 Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

Zitat von Snooker
Aufmerksames Lernen ist durch eigenständiges Denken gekennzeichnet und nicht dadurch, dass man blind irgendwelche Lehrinhalte oder Ansichten, die gerade im Trend sind, abnickt.

Ach, und diese 'Eigenständigkeit' zeichnet dein Lernen aus?

Zitat
Als überzeugter Links-Wähler hast du es mit der Meinungsfreiheit eh nicht so.

1. Sind Linke gegen die Meinungsfreiheit? Das erkläre mal bitte!

2. bin ich ein derart überzeugter Linke-Wähler, dass ich derzeit die GRÜNEN wähle... Oder meinst du Links nur als das Gegenteil von Rechts? Auch hier täuschst du dich, wenn du meinst, dass ich linke Positionen verkläre und rechte verteufle! Du strickst dir ein Bild von meiner Person zurecht, dass mit Vorurteilen bespickt ist! Weil dieses Bild offenbar zu deinem Gutgefühl als Gottes Edelritter dazugehört, nicht?

Zitat
Du siehst in deinem Bild von mir einen kalten, unmenschlichen Feind, der einer kruden Ideologie verfallen ist

Ja, den sehe ich. Aber du hast keine Macht! Du und deine Mannen (und Frauen) haben erfreulicherweise keine Macht. Keine Waffen, keine guten Argumente, keine lodernde Ideologie. Blasse Missionare schauen uns an. Keine noch so erfolgreich absolvierte rhetorische Schulung kann diese Blassheit überleuchten. Denn dazu bräuchte es - Charisma, persönliche Leidenschaft und Lebendigkeit! Aber das ist euch durch die Unterwerfung vor die Füße Jehovas ratzekahl aus der Seele rausgescheuert worden! Papiertiger seid ihr. Deswegen schreit ihr ja so nach GOTTES Macht, nach JEHOVAS Macht, die dann ja de facto die eure ist... Aber ihr wartet schon lange - 1914, 1975... Tick. Tack. Ihr werdet immer warten. Bis es auch dem letzten Zeugen Jehovas zu bunt wird und er austritt aus eurer Glaubensgemeinschaft. Und die Gemeinschaft keine Gemeinschaft mehr ist. Aber dann kann noch lange dauern. Nur eines wird länger dauern: das Warten auf Harmagedon und Gottes Königreich. Das kommt nämlich nie...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Athon Offline




Beiträge: 3.585

25.09.2020 10:36
#1510 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

@SnookerRI

Zitat von Snooker #1508
Aufmerksames Lernen ist durch eigenständiges Denken gekennzeichnet und nicht dadurch, dass man blind irgendwelche Lehrinhalte oder Ansichten, die gerade im Trend sind, abnickt.


Der biblische "Trend" hält sich schon über 2000 Jahre, Respekt. Und gibt aber auch zugleich die Grenzen eigenständigen Denkens vor. Das bedeutet nichts anderes, als dass z. B. naturwissenschaftliche Altersbestimmungen nichts weiter als eine "Modeerscheinung" darstellen, denen nicht "blind" gefolgt werden sollte. Und wie "blind" muss man sein, um zu einer solchen Ansicht zu gelangen...?

----------------------------------------------------
NUR DER ZWEIFEL LÄSST UNS DENKEN

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.325

25.09.2020 13:51
#1511 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #1509
Ach, und diese 'Eigenständigkeit' zeichnet dein Lernen aus?
Ganz genau. Und darin mag auch einer der vielen Unterschiede zwischen mir und deinem irrläufigen Bild von mir in deinem Kopf liegen.


Zitat von Gysi im Beitrag #1509
1. Sind Linke gegen die Meinungsfreiheit? Das erkläre mal bitte!
Hier einer von vielen Artikeln, die das ganz genau erklären. Ich bezweifle allerdings, dass du den Artikel überhaupt auch nur "überfliegen" wirst, geschweige denn aufmerksam lesen und noch aufmerksamer anwenden wirst.

Zitat von Gysi im Beitrag #1509
2. bin ich ein derart überzeugter Linke-Wähler, dass ich derzeit die GRÜNEN wähle...
Bei dem momentanen Parteienfeld kannst du als Linker sogar ganz bequem die CDU wählen. So weit ist es schon gekommen. Die Mischung ergibt in beiden Fällen sogar die gleiche - politisch abdingbare - Farbe...


Zitat von Gysi im Beitrag #1509
Oder meinst du Links nur als das Gegenteil von Rechts? Auch hier täuschst du dich, wenn du meinst, dass ich linke Positionen verkläre und rechte verteufle! Du strickst dir ein Bild von meiner Person zurecht, dass mit Vorurteilen bespickt ist!
Nein Gysi...Denn: Erstens meine ich Links nicht nur als Gegenteil von Rechts. Das bedeutet schon mal, dass ich mich nicht derart täuschen kann, wie du es mir einmal mehr und vorschnell unterstellen willst. Zweitens brauche ich mir kein Bild von dir zu machen, das mit Vorurteilen bestickt ist. Ich kann mich konkret auf deine eigenen Aussagen beziehen, was ich - wie du weißt - schon des Öfteren angewandt habe.




Zitat von Gysi im Beitrag #1509
Weil dieses Bild offenbar zu deinem Gutgefühl als Gottes Edelritter dazugehört, nicht?
Nein, Gysi.... Aber die Vorstellung von einem "Edelritter Gottes" gehört zu deinem Feindbild, welches du dir von mir zusammen fantasierst.

Zitat von Gysi im Beitrag #1509
Ja, den sehe ich. Aber du hast keine Macht! Du und deine Mannen (und Frauen) haben erfreulicherweise keine Macht. Keine Waffen, keine guten Argumente, keine lodernde Ideologie. Blasse Missionare schauen uns an. Keine noch so erfolgreich absolvierte rhetorische Schulung kann diese Blassheit überleuchten.
Ich habe offenbar genug "Macht", dich dazu zu bringen, dein Feindbild von mir (konkret) und von Zeugen Jehovas (allgemein) mit allen Mitteln hochzurüsten, um in deinem persönlichen Kampf gegen die "Gotteskrieger" und Edelritter Gottes" - deine Windmühlen - anzurennen. Das ist deine Mission und du schaust schon ziemlich blass und abgekämpft aus.



Zitat von Gysi im Beitrag #1509
Denn dazu bräuchte es - Charisma, persönliche Leidenschaft und Lebendigkeit! Aber das ist euch durch die Unterwerfung vor die Füße Jehovas ratzekahl aus der Seele rausgescheuert worden! Papiertiger seid ihr. Deswegen schreit ihr ja so nach GOTTES Macht, nach JEHOVAS Macht, die dann ja de facto die eure ist... Aber ihr wartet schon lange - 1914, 1975... Tick. Tack. Ihr werdet immer warten. Bis es auch dem letzten Zeugen Jehovas zu bunt wird und er austritt aus eurer Glaubensgemeinschaft. Und die Gemeinschaft keine Gemeinschaft mehr ist. Aber dann kann noch lange dauern. Nur eines wird länger dauern: das Warten auf Harmagedon und Gottes Königreich. Das kommt nämlich nie...
Wie süß..... Aber wenn es..."Charisma, persönliche Leidenschaft und Lebendigkeit" braucht, um Blassheit nur zu ÜBERLEUCHTEN, bleibt unter der noch so leuchtenden Oberfläche nur Blassheit. Mich wundert es keineswegs, dass du das genau so formuliert hast. Deine eigene Blassheit hat es dir gelehrt

____________________________________________
In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.325

25.09.2020 13:57
#1512 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

Zitat von Athon im Beitrag #1510
@SnookerRI

Zitat von Snooker #1508
Aufmerksames Lernen ist durch eigenständiges Denken gekennzeichnet und nicht dadurch, dass man blind irgendwelche Lehrinhalte oder Ansichten, die gerade im Trend sind, abnickt.

Der biblische "Trend" hält sich schon über 2000 Jahre, Respekt. Und gibt aber auch zugleich die Grenzen eigenständigen Denkens vor. Das bedeutet nichts anderes, als dass z. B. naturwissenschaftliche Altersbestimmungen nichts weiter als eine "Modeerscheinung" darstellen, denen nicht "blind" gefolgt werden sollte. Und wie "blind" muss man sein, um zu einer solchen Ansicht zu gelangen...?

Im Gegenteil Athon, für eine solche Ansicht ist eine klare Sicht auf die Realität notwendig. Hat man diese klare Sicht, muss man sich auch keinerlei Gedanken um die Grenzen seines eigenständigen Denkens machen, wie es zum Beispiel Wissenschaftler durch ihre Interpretationen wissenschaftlicher Ergebnisse machen müssen, damit die Forschungsgelder auch weiter fließen: "Wes´ Brot ich ess, des´ Lied ich sing..."

____________________________________________
In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.049

25.09.2020 14:15
#1513 Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

Zitat von Snooker
Ich bezweifle allerdings, dass du den Artikel überhaupt auch nur "überfliegen" wirst, geschweige denn aufmerksam lesen und noch aufmerksamer anwenden wirst.

Ich sage schon seit langem, dass Teile der Linken sich in Sachen Toleranz gegenüber Andersdenkenden machnchmal erbärmlich faschistoid verhalten! Du vergisst mal wieder, dass die 'Linke' kein homogener Haufen von Meinungsgleichen ist! Das kennst du von deiner Religionsgemeinschaft ja nicht. Aber draußen in der Politik und im Säkularismus sieht die Geschichte ein wenig anders aus...

Zitat
Bei dem momentanen Parteienfeld kannst du als Linker sogar ganz bequem die CDU wählen. So weit ist es schon gekommen.

Auch die CDU sieht sich ökologischen Herausforderungen ausgesetzt! Was ist denn daran schlecht?

Zitat
Deine eigene Blassheit hat es dir gelehrt

Dieselbe Teflon-Retourkutschen-Leier schon wieder. Willst du etwa sagen, dass DU authentisch bist und sowas wie Charisma hast?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.325

25.09.2020 15:07
#1514 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #1513
Ich sage schon seit langem, dass die Linke in Sachen Toleranz gegenüber Andersdenkenden sich machnchmal erbärmlich faschistoid verhält! Du vergisst mal wieder, dass die 'Linke' kein homogener Haufen von Meinungsgleichen ist!
Das vergesse ich keineswegs, Gysi. Ebenfalls vergesse ich nicht, dass DU die Linke, die Grünen oder welche Partei auch immer nur als Gesamtkonstrukt wählen kannst, mit allen "Flügeln", "Untergruppierungen" und anderen Einheiten in der Parteien-Hierarchie.

Zitat von Gysi im Beitrag #1513
Das kennst du von deiner Religionsgemeinschaft.
Von meiner Religionsgemeinschaft kenne ich, dass es nichts mit homogener Gleichschaltung zu tun hat, wenn man ein gemeinsames Ziel verfolgt.


Zitat von Gysi im Beitrag #1513
Aber draußen in der Prlitik und im Säkularismus sieht die Geschichte ein wenig anders aus...
Oh ja. Innerparteiliche Grabenkämpfe, Flügelschüsse, persönliche Rivalitäten... das zieht sich durch alle politische Parteien - Nicht nur in Deutschland gilt die Parole: Feind, Todfeind, Parteifreund.


Zitat von Gysi im Beitrag #1513
Auch die CDU sieht sich ökologischen Herausforderungen ausgesetzt! Was ist denn daran schlecht?
Die Augenwischerei, die in der Auseinandersetzung damit betrieben wird. Dabei treten die ökologischen Herausforderungen auf Kosten der Selbstinszenierung in den Hintergrund... Heute war doch wieder ein großer FFF-Aufmarsch. Ich habe mit eigenen Augen gesehen, worum es dabei wirklich geht. Noch nicht mal den eigenen Müll hinter ihrer Parade haben die Gören und Bengel weggeräumt... Wände und Straßen mit ihren Parolen beschmieren, laut krakeelen, sich empören, das können sie...Und nachher feiert man sich entsprechend ordentlich auf Twitter, FB, Insta, Snapchat, und weiß der Deibel wo sonst noch für seine eigene Geilheit. Wirkliches ökologisches Engagement geht weit über solch eine gutmenschelnde Selbstdarstellung hinaus. Das ist noch nicht mal ein guter Anfang.

Zitat von Gysi im Beitrag #1513
Dieselbe Teflon-Retourkutschen-Leier schon wieder. Willst du etwa sagen, dass DU Charisma hast?
Und du? Geht es hier überhaupt um Charisma? Nein Gysi. Hier geht es um die freie Meinungsäußerung. Das ist für dich schon anstrengend genug...

____________________________________________
In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.049

25.09.2020 15:53
#1515  Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

Zitat von Snooker
Die Augenwischerei, die in der Auseinandersetzung damit betrieben wird. Dabei treten die ökologischen Herausforderungen auf Kosten der Selbstinszenierung in den Hintergrund...

So willst du das. Damit es am Ende heißt: Das wuppen die Menschen nicht! Das schafft nur - Gott!

Zitat
Hier geht es um die freie Meinungsäußerung. Das ist für dich schon anstrengend genug...

Ja. Mit dir allemal...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.325

25.09.2020 16:40
#1516 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #1515
So willst du das. Damit es am Ende heißt: Das wuppen die Menschen nicht! Das schafft nur - Gott!
So stellt es sich schlussendlich dar - ob ich das will oder nicht, spielt nicht die geringste Rolle...



Zitat von Gysi im Beitrag #1515
Ja. Mit dir allemal...
Du sprichst ja nicht mit mir... Du sprichst mit deinem Bild von Snooker und kämpfst gegen die "Gotteskrieger" und "Edelritter", die du mithilfe dieses Bildes vor deinen Augen entstehen lässt.

____________________________________________
In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Seiten 1 | ... 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz