Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 428 mal aufgerufen
 Lagerhalle
Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.313

23.12.2016 14:35
#1 RE: Warum schuf Gott Erde und Menschheit? antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #436

Zitat von Perquestavolta
Wenn ich Unsinn schreibe, dann schreibst DU dagegen bestimmt nur Scheiße! (...)
Atome, Elektronen und anderen Quantenteilchen verhalten sich grundlegend anders als wir es aus unserem Alltag kennen.
Das ist nicht "scheiße", was Reklov da schreibt! Denn dieser "Alltag", den es ja neben der QM immerhin auch gibt, ist von jedermann täglich erlebte Realität! Dass die noch nicht mit der Theorie der QM harmonisiert werden konnte, ist ein anderes Thema!

Und noch was: Wenn du das nächste Mal dein Maul wieder so weit aufreißen musst, dann denke daran, dass du bei deinem Drang großspurig aufzutreten, sehr oft unrecht hast... Wer klar in seiner Birne ist, hat es nicht nötig, sein Gegenüber abzuqualifizieren!



Diesen Alltag wie wir ihn "erleben" gibt es nicht. Er ist unser eigenes nützliches Konstrukt aus einer Auswahl von Strukturen aus denen die Natur besteht. Und das gerade dich immer die "Großspurigkeit" anderer Leute kränkt, die zuerst alle mal deinem selbstbestimmten Menschen zustimmen müssen.. wundert mich jetzt ein bisschen.

Wer glaubt der muss auch zweifeln können.
Wer im Glauben nicht zweifelt, ist entweder ein Kind oder ein Idiot.






Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.313

23.12.2016 22:15
#2 RE: Warum schuf Gott Erde und Menschheit? antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #439

Zitat von Perquestavolta
Einen selbstbestimmten Menschen kann es also gar nicht geben, Gysi.
1. Das ist ein anderes Thema,
2. weiß ich das auch,
3. steht mein "selbstbestimmter Mensch" dem durch Kapitalismus und Religion entfremdeten Menschen gegenüber. Wer auch nur die Einleitung zu dem Text gelesen hat, der weiß es... ,

4. schmeiß' ich dich raus, wenn du es offenbar nicht anders willst. Aber dann ohne Wiederkehroption, Geodei!



Kapitalismus und Religion sind naheliegende Vereinfachungen des Lebens und der Fragestellung zu diesem, @Gysi, und keine Entfremdungen. Oder glaubst du wirklich, dass es die Cubaner noch geben würde, wenn sie sich nicht von uns "Kapitalisten" immer bestechen hätten lassen, nach dem sie vom Narzissten Castro gekidnapt wurden..

Oder glaubst du wirklich, dass der Marxismus aus einem opportunistischen und überaus eitlen Raubtier wie dem Menschen ein besseres und ehrlicheres Wesen machen würde? Das was den Menschen seiner Selbst entfremdet ist der wahnhafte Idealismus, der ihm eine heilere und gerechtere Welt verspricht, die es aber nirgends gibt.

Wir sind nicht die Guten, nur weil wir demokratische Grundprinzipien idealisieren, sondern auch selbstgerechte Opportunisten, die sich immer jenen Gegebenheiten anpassen, die es uns am leichtesten und einfachsten machen. Aber vielleicht bist du ja als Ökonom anders gestrickt und trinkst aus reiner humanistischer Nächstenliebe jedes Bier zwei mal.

Und was heißt hier nicht anders wollen, Gysi. Ich hab mich auch als Geodei über ein Jahr freiwillig aus dem RF zurückgezogen. Mit höflicher Bitte um Abmeldung per E-mail gebeten und die pöbelhafte Anmache die du mir darauf zugeschickt hast, kann ich dir heute noch auswendig vorlesen...

Nein Gysi, du administrierst diese Forum nach Lust und Laune, sowie nach Sympathiewerten und vermutlich auch öfter mal nach "Promillewerten".. aber das geht mich alles nichts an. Ist mir nur in deinen Gedichten aufgefallen...

Also tu mit mir was du meinst und was du willst..ich werde so oder anderes etwas zurücktreten..

Wer glaubt der muss auch zweifeln können.
Wer im Glauben nicht zweifelt, ist entweder ein Kind oder ein Idiot.






Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.306

24.12.2016 10:25
#3 Warum schuf Gott Erde und Menschheit? antworten

Du stoppelst dir da eine Kritik zusammen, nur aus der Sehnsucht heraus, mir doch bitteschön irgendwie ans Bein pinkeln zu können! Du hast doch gar keine Ahnung von dem, über das du da jetzt schreibst! Darauf will ich keine Antwort geben. Sei doch nicht so erbärmlich. Tut ja richtig weh...

Wie Reklov bist du unfähig, mal zu sagen : "Ups! Sorry, ich habe mich vertappt und sehe zu, mich zu bessern! ICH bin im Moment das Rindvieh und nicht du!" Warum könnt ihr das nicht?

Zitat
Nein Gysi, du administrierst diese Forum nach Lust und Laune, sowie nach Sympathiewerten und vermutlich auch öfter mal nach "Promillewerten".. aber das geht mich alles nichts an. Ist mir nur in deinen Gedichten aufgefallen...

Ich trinke de facto überhaupt keine alkoholischen Getränke mehr, schon lange nicht. Und wenn, nur wenig. Also, es ist kein Ostertor-Bukowski, der das RF administriert. Der Schöpfbrunnen für meine Gedichte sind Erfahrung, Erinnerung, Beobachtung und Phantasie.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.313

24.12.2016 18:44
#4 RE: Warum schuf Gott Erde und Menschheit? antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #3

Wie Reklov bist du unfähig, mal zu sagen : "Ups! Sorry, ich habe mich vertappt und sehe zu, mich zu bessern!






Ok. Gysi, tut mir leid. Ich habe mich vertappt! Ob es mir gelingt mich zu bessern, muss ich erst schauen. Aber da ich weis, warum ich mich öfter mal "vertappe" werde ich auf Getrolle zukünftig nicht mehr reagieren und dann ist das Problem auch schon behoben.

Frohe Weihnachten.. War ja ursprünglich ein Fest der Heiden, als merkten dass die Tage wider länger werden..

Wer glaubt der muss auch zweifeln können.
Wer im Glauben nicht zweifelt, ist entweder ein Kind oder ein Idiot.






Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.306

25.12.2016 09:14
#5 Warum schuf Gott Erde und Menschheit? antworten

Dann auf ein frohes Weiterschaffen im RF! Und frohe atheistische Restweihnachten!

PS.: Zu Weihnachten soll man den Wein achten! (Gilt auch für Nicht-Alkoholiker... )

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor