Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 59 Antworten
und wurde 2.614 mal aufgerufen
 Judentum
Seiten 1 | 2 | 3
DieGeheimnisse Offline



Beiträge: 435

12.02.2017 11:25
Altes Testament. Antworten

5.Mose 6
…3Israel, du sollst hören und behalten, daß du es tust, daß dir's wohl gehe und du sehr vermehrt werdest, wie der HERR, deiner Väter Gott, dir verheißen hat ein Land, darin Milch und Honig fließt. 4Höre, Israel, der HERR, unser Gott, ist ein einiger HERR. 5Und du sollst den HERRN, deinen Gott, liebhaben von ganzem Herzen, von ganzer Seele, von allem Vermögen.…

5.Mose 5:6
Ich bin der HERR, dein Gott, der dich aus Ägyptenland geführt hat, aus dem Diensthause.

Deuteronomium Kap.6 4-9):

4 Höre Israel! Jahwe unser Gott Jahwe ist einzig.
5 Darum sollst du den Herrn deinen Gott lieben mit ganzem Herzen mit ganzer Seele und mit ganzer Kraft.
6 Diese Worte auf die ich dich heute verpflichte sollen auf deinem Herzen geschrieben stehen.
7 Du sollst sie deinen Söhnen wiederholen. Du sollst von ihnen reden wenn du zu Hause sitzt und wenn du auf der Straße gehst wenn du dich schlafen legst und wenn du aufstehst.
8 Du sollst sie als Zeichen um das Handgelenk binden. Sie sollen zum Schmuck auf deiner Stirn werden.
9 Du sollst sie auf die Türpfosten deines Hauses und in deine Stadttore schreiben.

Die Thora ist ohne jede Zweifel das Wort Gottes von A - Z doch hat ein anderer Prophet, ein Auserwählter solch ein Buch herabgesandt bekommen, wenn nicht wessen Wörter, Prophezeiungen oder aber Gebote beinhalten dann all die anderen Bücher von all der Propheten bzw. Gesandten ?



Jakobus 2:19
Du glaubst, daß ein einiger Gott ist? Du tust wohl daran; die Teufel glauben's auch und zittern.

Reklov Offline




Beiträge: 5.397

13.02.2017 10:56
#2 RE: Altes Testament. Antworten

Zitat
Die Thora ist ohne jede Zweifel das Wort Gottes von A - Z doch hat ein anderer Prophet, ein Auserwählter solch ein Buch herabgesandt bekommen, wenn nicht wessen Wörter, Prophezeiungen oder aber Gebote beinhalten dann all die anderen Bücher von all der Propheten bzw. Gesandten ?

DieGeheimnisse,

... die Thora ist in großen Teilen das alte "Geschichtsbuch" der Israeliten. Was sie sich da zusätzlich an Glaubensvorstellungen hineingeschrieben haben, ist allein deren Angelegenheit. - Ebenso begegne ich dem Koran und dem Neuen Testament zunächst nur mit neutralem, skeptischem Blick.

Der Fehler aller Religionen ist, dass sie meinen, mit ihrer Lehre bereits schon das Ganze in ihren Händen zu halten.

Gruß von Reklov

DieGeheimnisse Offline



Beiträge: 435

13.02.2017 14:53
#3 RE: Altes Testament. Antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #2

Zitat
Die Thora ist ohne jede Zweifel das Wort Gottes von A - Z doch hat ein anderer Prophet, ein Auserwählter solch ein Buch herabgesandt bekommen, wenn nicht wessen Wörter, Prophezeiungen oder aber Gebote beinhalten dann all die anderen Bücher von all der Propheten bzw. Gesandten ?
DieGeheimnisse,

... die Thora ist in großen Teilen das alte "Geschichtsbuch" der Israeliten. Was sie sich da zusätzlich an Glaubensvorstellungen hineingeschrieben haben, ist allein deren Angelegenheit. - Ebenso begegne ich dem Koran und dem Neuen Testament zunächst nur mit neutralem, skeptischem Blick.

Der Fehler aller Religionen ist, dass sie meinen, mit ihrer Lehre bereits schon das Ganze in ihren Händen zu halten.

Gruß von Reklov



Ich glaube, ein Moses der Empfänger des Thora war lange Zeit ein Sohn bzw. ein Neffe Pharaos also ein Ägypter obwohl er durch und durch ein Kind Israels war, ist und somit auch bleiben kann. Also kann keiner seinen Herkunft, seinen Land, seine Sprache, seinen Stamm, seine Nation aussuchen, er kann nur in die Irre geführt werden, ob Sie nun nach ihrer Geburt als Baby am Ufer des Nils ausgesetzt worden waren oder als Erwachsene sich selber an die Pharaos von heute aussetzen ließen ist nicht so wichtig denn wichtig ist dass Sie sich zurechtleiten und sich zur dem bekennen, was sie sind. Die frohe Botschaft spricht alle Stämme, Sprachen, Völker und Nationen an und nicht nur die Kinder Israels. Klar, der Heilige Thora ist das Wort von EL ELOHE YISRAEL (God, the God of Israel) und sie enthält Geschichten aus der Vergangenheit möglicherweise auch von der Zukunft da es das Wort von der Allgegenwärtigen ist doch ich bezweifle dass es ein "Geschichtsbuch" ist. Deshalb glaube ich dass unter anderem an der Thora nichts vorbeiführt wenn einer das Segen Gottes erlangen möchte oder aber sich von der Fluch Gottes bewahren will. Die Gemeinden mit all ihren Konfessionen mögen ja so einiges meinen und so einige an der Leine halten aber dass gleich alle betroffen sind oder sie gleich alle beeinflussen können davon halte ich nun wirklich nichts.

Reklov Offline




Beiträge: 5.397

14.02.2017 13:04
#4 RE: Altes Testament. Antworten

Zitat
Deshalb glaube ich dass unter anderem an der Thora nichts vorbeiführt wenn einer das Segen Gottes erlangen möchte oder aber sich von der Fluch Gottes bewahren will. Die Gemeinden mit all ihren Konfessionen mögen ja so einiges meinen und so einige an der Leine halten aber dass gleich alle betroffen sind oder sie gleich alle beeinflussen können davon halte ich nun wirklich nichts.

DieGeheimnisse,

... zunächst mal glaube ich, dass keiner "verflucht" ist, sondern wir alle nur einen mehr oder weniger steilen Weg begehen müssen. Meistens bekommt man ja schon unterwegs die Konsequenzen seiner falschen Lebensweise in vielen Details zu spüren.
Viele Völker konnten zeitlebens vom Text der Thora überhaupt keine Kunde erhalten, da sie räumlich von diesen Texten total abgeschnitten waren. Ich denke da z.B. an Afrika, Asien oder auch an den amerikanischen Kontinent.
Unsere deutschen Vorfahren, die Germanen erlebten die Christianisierung als einen langen Prozess, der in der Zeit zwischen dem Dritten und zwölften Jahrhundert stattfand. Im 4.Jahrhundert wurde das Christentum zur Staatsreligion des Römischen Reiches erhoben, kurz vor seinem Untergang. Dies war der Beginn der Christianisierung ganz Europas, die nach Deutschland von Irland aus durch Missionare, aber auch später von den Länderfürsten „offiziell“ vorangetrieben wurde. Da die meisten Germanen nichts gegen die neue Religion hatten, verliefen die Missionierungen teilweise friedlich, teilweise aber unter erheblichem Zwang und Gewalt. Der Begriff Heiden entstand und galt den ungläubigen Germanen, die nicht an den einen Gott der Christentums, Judentums und späteren Islams glaubten.

Die brutale und erzwungene Bekehrung zum Christentum eines ganzen Volkes erreichte im Jahr 772 nach Christus ihren symbolischen Höhepunkt, als der fränkische Kaiser Karl der Große 30000 Sachsen, die die Bekehrung ablehnten, massakrieren. Mit diesem Völkermord ließ er die Irminsul, die heilige Säule, die den Germanischen Weltenbaum Yggdrasil repräsentierte, fällen.-

Früher oder später, wie gesagt war dies in Europa ein Jahrhunderte langer Prozess, freiwillig oder unfreiwillig anerkannten, änderte sich die Haltung der Germanen zu ihren ursprünglichen Göttern nicht, und so feierten sie nach wie vor Ihre Kulte auf den Heiligen Hainen, Lichtungen, herausragenden Felsen oder anderen herausragenden Orten und Plätzen draußen in der Natur. Die Germanen lehnten es ab, ihre Götter in geschlossenen Gebäuden zu ehren, da sie extrem naturverbunden waren. Den christlichen Geistlichen gefielen diese weiterhin betriebenen germanischen Kulte und Rituale natürlich gar nicht, und so setzten sie auf die Heiligen Plätze der Germanen Kirchen und Kapellen. Germanische Feste wurden in christliche umbenannt, ebenso wie Heilige der Germanen. Viele „heidnische“ Orte, wie zum Beispiel Hünengräber in Norddeutschland oder prägnante Steine, auf denen die Germanen Zeremonien und Rituale feierte, versahen die Christen zu Zwecken der Abschreckung mit unheimlichen Namen (Teufelssteine, Teufelstisch etc.). Diese Namen tragen solche Steine und Gräber noch heute.

Gruß von Reklov

DieGeheimnisse Offline



Beiträge: 435

14.02.2017 14:08
#5 RE: Altes Testament. Antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #4

Zitat
Deshalb glaube ich dass unter anderem an der Thora nichts vorbeiführt wenn einer das Segen Gottes erlangen möchte oder aber sich von der Fluch Gottes bewahren will. Die Gemeinden mit all ihren Konfessionen mögen ja so einiges meinen und so einige an der Leine halten aber dass gleich alle betroffen sind oder sie gleich alle beeinflussen können davon halte ich nun wirklich nichts.
DieGeheimnisse,

... zunächst mal glaube ich, dass keiner "verflucht" ist, sondern wir alle nur einen mehr oder weniger steilen Weg begehen müssen. Meistens bekommt man ja schon unterwegs die Konsequenzen seiner falschen Lebensweise in vielen Details zu spüren.
Viele Völker konnten zeitlebens vom Text der Thora überhaupt keine Kunde erhalten, da sie räumlich von diesen Texten total abgeschnitten waren. Ich denke da z.B. an Afrika, Asien oder auch an den amerikanischen Kontinent.
Unsere deutschen Vorfahren, die Germanen erlebten die Christianisierung als einen langen Prozess, der in der Zeit zwischen dem Dritten und zwölften Jahrhundert stattfand. Im 4.Jahrhundert wurde das Christentum zur Staatsreligion des Römischen Reiches erhoben, kurz vor seinem Untergang. Dies war der Beginn der Christianisierung ganz Europas, die nach Deutschland von Irland aus durch Missionare, aber auch später von den Länderfürsten „offiziell“ vorangetrieben wurde. Da die meisten Germanen nichts gegen die neue Religion hatten, verliefen die Missionierungen teilweise friedlich, teilweise aber unter erheblichem Zwang und Gewalt. Der Begriff Heiden entstand und galt den ungläubigen Germanen, die nicht an den einen Gott der Christentums, Judentums und späteren Islams glaubten.

Die brutale und erzwungene Bekehrung zum Christentum eines ganzen Volkes erreichte im Jahr 772 nach Christus ihren symbolischen Höhepunkt, als der fränkische Kaiser Karl der Große 30000 Sachsen, die die Bekehrung ablehnten, massakrieren. Mit diesem Völkermord ließ er die Irminsul, die heilige Säule, die den Germanischen Weltenbaum Yggdrasil repräsentierte, fällen.-

Früher oder später, wie gesagt war dies in Europa ein Jahrhunderte langer Prozess, freiwillig oder unfreiwillig anerkannten, änderte sich die Haltung der Germanen zu ihren ursprünglichen Göttern nicht, und so feierten sie nach wie vor Ihre Kulte auf den Heiligen Hainen, Lichtungen, herausragenden Felsen oder anderen herausragenden Orten und Plätzen draußen in der Natur. Die Germanen lehnten es ab, ihre Götter in geschlossenen Gebäuden zu ehren, da sie extrem naturverbunden waren. Den christlichen Geistlichen gefielen diese weiterhin betriebenen germanischen Kulte und Rituale natürlich gar nicht, und so setzten sie auf die Heiligen Plätze der Germanen Kirchen und Kapellen. Germanische Feste wurden in christliche umbenannt, ebenso wie Heilige der Germanen. Viele „heidnische“ Orte, wie zum Beispiel Hünengräber in Norddeutschland oder prägnante Steine, auf denen die Germanen Zeremonien und Rituale feierte, versahen die Christen zu Zwecken der Abschreckung mit unheimlichen Namen (Teufelssteine, Teufelstisch etc.). Diese Namen tragen solche Steine und Gräber noch heute.

Gruß von Reklov



Wenn niemand verflucht gewesen wäre dann würden die ehemaligen Engel nicht zur Teufel werden oder die Schlangen dazu verdammt werden zu kriechen. Es ist sage und schreibe mehrere Hunderte wenn nicht tausende von Jahren zwischen der ersten Gesetzbuch der Thora und dem zweiten Gesetzbuch der Koran und doch steht bei der letzten folgendes geschrieben 5/68. Sprich: «O Volk der Schrift, ihr fußet auf nichts, ehe ihr nicht die Thora und das Evangelium befolgt und das, was zu euch herabgesandt ward von eurem Herrn. Also geht es als Gläubiger allein darum die Gesetze Gottes zu halten und nicht die Bräuche, Traditionen der Stämme oder die Gesetze der Menschen. Ich glaube, die Lehre eines Jesus ist auch in Widerspruch da er zur einem davon spricht und ich zitiere "Das eine hättet ihr tun und das andere nicht lassen sollen!" zur anderem auch "Entweder er wird einen hassen und den andern lieben, oder wird einem anhangen und den andern verachten. Ihr könnt nicht Gott dienen und dem Mammon." Die Römer haben Köln auch zur einer Heiligen Stadt erklärt und doch wird dessen Reich, der nicht von dieser Welt ist Europa nicht einmal zur einer klitzekleinen Teil umfassen. Siehe dazu die Offenbarung 21.

Reklov Offline




Beiträge: 5.397

15.02.2017 11:15
#6 RE: Altes Testament. Antworten

Zitat
Wenn niemand verflucht gewesen wäre dann würden die ehemaligen Engel nicht zur Teufel werden oder die Schlangen dazu verdammt werden zu kriechen. Es ist sage und schreibe mehrere Hunderte wenn nicht tausende von Jahren zwischen der ersten Gesetzbuch der Thora und dem zweiten Gesetzbuch der Koran und doch steht bei der letzten folgendes geschrieben 5/68. Sprich: «O Volk der Schrift, ihr fußet auf nichts, ehe ihr nicht die Thora und das Evangelium befolgt und das, was zu euch herabgesandt ward von eurem Herrn. Also geht es als Gläubiger allein darum die Gesetze Gottes zu halten und nicht die Bräuche, Traditionen der Stämme oder die Gesetze der Menschen. Ich glaube, die Lehre eines Jesus ist auch in Widerspruch da er zur einem davon spricht und ich zitiere "Das eine hättet ihr tun und das andere nicht lassen sollen!" zur anderem auch "Entweder er wird einen hassen und den andern lieben, oder wird einem anhangen und den andern verachten. Ihr könnt nicht Gott dienen und dem Mammon." Die Römer haben Köln auch zur einer Heiligen Stadt erklärt und doch wird dessen Reich, der nicht von dieser Welt ist Europa nicht einmal zur einer klitzekleinen Teil umfassen. Siehe dazu die Offenbarung 21.

DieGeheimnisse,

... leider hat uns Jesus selbst keine einzige schriftliche Zeile hinterlassen. Das Neue Testament wurde etwa zwischen 60 - 130 n.Ch. von den unbekannten 4 Evangelisten geschrieben. Denen aber bedingungslos zu trauen, wäre leichtsinnig. Dies Skepsis ist auch auf Moahmmed übertragbar!!!

Gruß von Reklov

DieGeheimnisse Offline



Beiträge: 435

15.02.2017 11:27
#7 RE: Altes Testament. Antworten

Zitat von Reklov
... leider hat uns Jesus selbst keine einzige schriftliche Zeile hinterlassen. Das Neue Testament wurde etwa zwischen 60 - 130 n.Ch. von den unbekannten 4 Evangelisten geschrieben. Denen aber bedingungslos zu trauen, wäre leichtsinnig. Dies Skepsis ist auch auf Moahmmed übertragbar!!!

Gruß von Reklov



Warum hat Jesus keine einzige Zeile hinterlassen können, wenn sie die Bibel mal aufschlagen würden dann würden sie die Aussagen eines Jesus vorfinden. Doch die Lehre Jesus scheint nach Koran und Islam gegen der Wille Gottes zu sein, da er unter anderem als keinen Lehrer gegolten werden darf sondern die Anweisungen in den Schriften befolgen muss und davon scheint er auch nicht abgeneigt zu sein.

Ich suche Zuflucht bei Allah vor dem verworfenen Teufel. Im Namen Allahs....

9/31. Sie haben sich ihre Schriftgelehrten und Mönche zu Herren genommen neben Allah und den Messias, den Sohn der Maria. Und doch war ihnen geboten, allein den Einigen Gott anzubeten. Es ist kein Gott außer Ihm. Allzu heilig ist Er für das, was sie (Ihm) zur Seite stellen!

4/172. Weder der Messias noch die gottnahen Engel werden es je verschmähen, Diener Allahs zu sein; und wer es verschmäht, Ihn anzubeten, und sich zu stolz fühlt – Er wird sie alle zu Sich versammeln.

43/59. Er war nur ein Diener, dem Wir Gnade erwiesen, und Wir machten ihn zu einem Beispiel für die Kinder Israels.

2/87 Jesus, dem Sohn der Maria, gaben Wir offenkundige Zeichen und stärkten ihn mit dem Geiste der Heiligkeit.

Der Heilige Geist hat also mit ihnen und in ihnen mitgewirkt, die Frage ist also wer bei all den anderen mitgewirkt hat 😉

Reklov Offline




Beiträge: 5.397

16.02.2017 16:33
#8 RE: Altes Testament. Antworten

Zitat
Warum hat Jesus keine einzige Zeile hinterlassen können, wenn sie die Bibel mal aufschlagen würden dann würden sie die Aussagen eines Jesus vorfinden. Doch die Lehre Jesus scheint nach Koran und Islam gegen der Wille Gottes zu sein, da er unter anderem als keinen Lehrer gegolten werden darf sondern die Anweisungen in den Schriften befolgen muss und davon scheint er auch nicht abgeneigt zu sein.

DieGeheimnisse,

... die Bibel kenne ich sehr gut! - Die Aussagen über Jesus sind nun mal von den 4 Evangelisten lediglich so nachnotiert worden! - Diese Zeilen als Original-Zitate des Meisters zu betrachten, wäre nun doch sehr gutmütig und äußerst vertrauensselig.
Dass der Koran, wie auch das alte Judentum den Messias nicht als Gottessohn anerkennen wollen, reißt einen unüberwindlichen Graben zwischen die 3 Religionen!

Nicht nur aus diesem Grunde passt der Islam in keiner Weise in die Lebensmitte von christlich ausgerichteten Gesellschaften! Auch wenn mancher/manche verklärte Politiker/in anders daherredet.

Jesus ist nun mal der Fels, auf dem das christliche Dogma aufgebaut wurde. Mit ihm steht und fällt die ganze Lehre!!!
Im Islam war es Mohammed, welcher aber eine gänzlich andere Führungsrolle auf seine Schultern geladen hatte.

Gruß von Reklov

DieGeheimnisse Offline



Beiträge: 435

16.02.2017 17:00
#9 RE: Altes Testament. Antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #8

Zitat
Warum hat Jesus keine einzige Zeile hinterlassen können, wenn sie die Bibel mal aufschlagen würden dann würden sie die Aussagen eines Jesus vorfinden. Doch die Lehre Jesus scheint nach Koran und Islam gegen der Wille Gottes zu sein, da er unter anderem als keinen Lehrer gegolten werden darf sondern die Anweisungen in den Schriften befolgen muss und davon scheint er auch nicht abgeneigt zu sein.
DieGeheimnisse,

... die Bibel kenne ich sehr gut! - Die Aussagen über Jesus sind nun mal von den 4 Evangelisten lediglich so nachnotiert worden! - Diese Zeilen als Original-Zitate des Meisters zu betrachten, wäre nun doch sehr gutmütig und äußerst vertrauensselig.
Dass der Koran, wie auch das alte Judentum den Messias nicht als Gottessohn anerkennen wollen, reißt einen unüberwindlichen Graben zwischen die 3 Religionen!

Nicht nur aus diesem Grunde passt der Islam in keiner Weise in die Lebensmitte von christlich ausgerichteten Gesellschaften! Auch wenn mancher/manche verklärte Politiker/in anders daherredet.

Jesus ist nun mal der Fels, auf dem das christliche Dogma aufgebaut wurde. Mit ihm steht und fällt die ganze Lehre!!!
Im Islam war es Mohammed, welcher aber eine gänzlich andere Führungsrolle auf seine Schultern geladen hatte.

Gruß von Reklov




Nach deinem Verständnis nach müssten die Nachfahren Abrahams bzw. die Kinder Davids gleich mehrere Götter haben denn du schreibst hier von Religionen. Soweit ich weiß hatten die alten Römer oder aber die antiken Griechen mehrere Götter somit auch mehrere Religionen bzw. Glauben. Die Kinder der Auserwählten jedoch sind alle Monotheistisch, mag sein dass sie alle einer anderen Weg, Weisung und Richtschnur gebunden sind aber das heißt noch lange nicht dass sie alle einen anderen als ihren Gott haben. Wichtig ist, die Gläubigen voneinander zu unterscheiden denn unter ihnen sind auch streitsüchtige Unheilstifter mit noch nie dagewesenen Unfug und Aufruhr.

KOLLEKTOR ( gelöscht )
Beiträge:

16.02.2017 17:25
#10 RE: Altes Testament. Antworten

Der Unterschied zwischen den drei abrahamitischen Religionen ist: Die Christen reden mit der Decke, die Juden reden mit der Wand und die Moslems reden mit dem Boden!

Mal im ernst! Warum habt ihr keinen Plan von Religionen? Ich behaupte nicht das die Bibel lügt, denn das tut die Wissenschaft bereits! Wie wurde der Mensch erschaffen? Wer hat den Menschen erschaffen? Woher kommen die Tiere? Wen gab es zuerst Mensch oder Tier?

Kein Tier, nur der Mensch erfindet künstliche Geister und Götter, um die Einfachsten Dinge kompliziert zu machen!
Der Mensch ist die Dümmste Spezies, Er verehrt einen unsichtbaren Gott
und vernichtet eine sichtbare Natur, ohne zu wissen,
dass diese sichtbare Natur die er zerstört der Unsichtbare Gott ist, den er verehrt!
(Hubert Reeve)

DieGeheimnisse Offline



Beiträge: 435

17.02.2017 13:42
#11 RE: Altes Testament. Antworten

Zitat von KOLLEKTOR im Beitrag #10
Der Unterschied zwischen den drei abrahamitischen Religionen ist: Die Christen reden mit der Decke, die Juden reden mit der Wand und die Moslems reden mit dem Boden!

Mal im ernst! Warum habt ihr keinen Plan von Religionen? Ich behaupte nicht das die Bibel lügt, denn das tut die Wissenschaft bereits! Wie wurde der Mensch erschaffen? Wer hat den Menschen erschaffen? Woher kommen die Tiere? Wen gab es zuerst Mensch oder Tier?


Mir ist ehrlich gesagt auch nicht klar in welchem der Heiligen Bücher mit dem Spruch Gottes davon die Rede ist dass es sowas wie die abrahamitischen Religionen geben soll. Abraham war in der Tat ein Vorbild an Tugend, gehorsam gegen Allah, aufrecht und er gehörte nicht zu den Götzendiener, obwohl die meisten deiner Fragen hier leicht zu beantworten wären, glaube ich hat das alles nicht das geringste damit etwas zu tun um das Wohlgefallen Gottes zu erlangen. Doch die Unruhestifter mit ihrer Aufruhr und Unfug scheinen nach allem Anschein darauf abgesehen zu haben Unheil anzustiften. Die Demokraten scheinen ihre Demokratie in Gefahr zu sehen und meinen, sie müssten diese verteidigen und Gott möchte seine Wille durchsetzen um seinen Licht auf Erden zu vollbringen. Ob sie letztendlich allein ihre Zehntel bezahlen werden oder doch ihre Steuern und etliche Versicherungen, darauf bin ich ehrlich gesagt auch schon gespannt. Schauen wir mal, wer Siegreich wird.

KOLLEKTOR ( gelöscht )
Beiträge:

17.02.2017 18:15
#12 RE: Altes Testament. Antworten

Also passt mal auf ich Erkläre das jetzt zum letzten mal!

Ihr seid einfach zu dumm zum scheißen und hier kannst du genau lesen warum!

Man sollte jede Religion bei ihrem richtigen Namen nennen! SATAN und der Satanismus! Jede Religion ist ein Schlangenkult, Maya- Reinkarnation oder Widergeburt oder Leben nach dem Tod! - DER TEUFELSKREIS

Und Gott sprach: Siehe, ich habe euch gegeben alles samenbringende Kraut, das auf der Fläche der ganzen Erde ist, und jeden Baum, an welchem samenbringende Baumfrucht ist: es soll euch zur Speise sein; 30 und allem Getier der Erde und allem Gevögel des Himmels und allem, was sich auf der Erde regt, in welchem eine lebendige Seele ist, habe ich alles grüne Kraut zur Speise gegeben. 31 Und es ward also. Und Gott sah alles, was er gemacht hatte, und siehe, es war sehr gut. Und es ward Abend und es ward Morgen: der sechste Tag.


Dann kam der Sündenfall und das große Fressen!

Und Jehova sah, daß des Menschen Bosheit groß war auf Erden und alles Gebilde der Gedanken seines Herzens nur böse den ganzen Tag. Und es reute Jehova, daß er den Menschen gemacht hatte auf der Erde, und es schmerzte ihn in sein Herz hinein. Und Jehova sprach: Ich will den Menschen, den ich geschaffen habe, von der Fläche des Erdbodens vertilgen, vom Menschen bis zum Vieh, bis zum Gewürm und bis zum Gevögel des Himmels; denn es reut mich, daß ich sie gemacht habe.

Und Gott sah die Erde, und siehe, sie war verderbt; denn alles Fleisch hatte seinen Weg verderbt auf Erden.

Nach der Sintflut

Und die Furcht und der Schrecken vor euch sei auf allem Getier der Erde und auf allem Gevögel des Himmels! Alles, was sich auf dem Erdboden regt, und alle Fische des Meeres, in eure Hände sind sie gegeben: alles, was sich regt, was da lebt, soll euch zur Speise sein; wie das grüne Kraut gebe ich es euch nun alles. Nur das Fleisch mit seiner Seele, seinem Blute, sollt ihr nicht essen; und wahrlich, euer Blut, nach euren Seelen, werde ich fordern; von jedem Tiere werde ich es fordern, und von der Hand des Menschen, von der Hand eines jeden, seines Bruders, werde ich die Seele des Menschen fordern.(1.Buch Mose 9.2)

Ich glaube jeder Heiligen Schrift ! Und ich hasse Gott und alle Menschen die so dumm seid wie ihr ! Denn anstatt das ihr diese Worte wörtlich nähmt! Interpretiert ihr irgendwelche scheiße hinein, damit ihr euch alles so schön reden könnt wie ihr es gerade braucht ! IHR SEID HEUCHLER ! IHR ALLE !

Was bedeutet Satanismus? - Es bedeutet nichts weiter als Fleischfresser- Fleischeslust- die Ursünde !
Das Essen von toten Leichen, ist die einzige Ursünde! Die Moslems sind da am dümmsten von allen ! Denn legen die am meisten Wert darauf kein Schwein zu essen und labern was von Unrein, dabei haben die Allah Affen keinen Plan was diese Gesetzte überhaut bedeuten! Nenn mich Gott, Allah den Teufel, ihr tragt alle einen Namen!

Von allen Bäumen dürft ihr Idioten essen! Warum müssen es die Toten Früchte sein? Denn werdet ihr gewisslich dafür sterben! Ich hoffe bald!

Ihr seid dumm geboren, genau wie ich ! Doch was ich lernte, dass lernt ihr nicht !
Ihr seid eingebildet, ignorant und dumm wie Brot!

Warum habt ihr Hass verdient ? Warum Hass ?


Das ist ganz einfach! Die Nordindianer, die Schamanen, beschreiben es deutlich!
Denn sie hassen jeden, der nicht das sieht was sie sehen und nicht so denkt wie sie denken!
sicher kennst auch die islamischen Hass Prediger, sie beschmutzen in Wahrheit den heiligen Krieg mit einer falschen Doktrin.

Du musst dir das so Vorstellen ! Satan liebt die Tiere und er kann es nicht mit ansehen, wie sich die Menschen von dem Tot des anderen ernähren!
Denn wurde alles erschaffen um sich zu vermehren und zu Leben. Die Menschen missachten jedoch das Leben der Tiere, und sie lieben es diese zu töten, um sie zu Essen!
Die besagte Fleischeslust, die Ursünde und Inbegriff des Satanismus.
Es ist nicht böse sich zu verteidigen und dafür zu töten! Doch ist es in Wahrheit abartig geisteskrank, sich vom Aß der Leichen zu ernähren, gar aus ihren toten Überresten sich zu kleiden und zu schmücken.
Man nennt es Nekrophilie, eine Geisteskrankheit, es ist die Lust auf totes Fleisch. Das Kochen, ist das Ritual dazu! Wie die Hexe, oder der Druide!
So hat man alles in einen sexuellen Kontext verzehrt, doch genau die Liebes und die Wollust ist das wahrhaft Schöne und Gute in dieser Welt!

Doch die Menschen bestrafen die Frau oder den Mann der fremdvögelt und nennen diese Betrüger und Lügner.
Es gibt einige Länder bei denen die Frau für ein solches vergehen gar getötet wird! Dabei vergessen sie das Liebe nie erzwungen werden kann!
Sie denken dabei stets nur an sich und nie an den Partner, denn würden sie wirklich den Partner Lieben und nicht sich selbst, so würden sie freiwillig gehen!

Der Mensch tötet die Natur! Das was die Natur dem Menschen gibt, ist ihm nicht gut genug und er beginnt sie zu missbrauchen um es selbst leicht und bequem zu haben,
vergisst jedoch dabei das er dadurch den Lebensraum vieler anderer Lebewesen zerstört! Er tötet Bäume um sie zu verbrennen, anstatt wie ein Vogel an einen wärmeren Ort zu ziehen und im Einklang mit der Natur zu leben.
Er tötet die Natur um sich aus ihren toten Überresten ein Haus zu Bauen, anstatt das er lernt wieder im Einklang dessen zu leben was jedem das gleiche recht zu leben gewährt!
Er pflastert eine Straße aus toter Materie um es leichter zu haben, er engt das Leben ein und baut Zäune und Mauern. Die Brücke baut er nur um noch mehr, leichter zerstören zu können.
So nennt er diese Perversion bereits Zivilisation und Fortschritt, vergisst jedoch das er sich über Generationen sein eigenes Grab schaufelt.
Er annektiert die Natur um andere von Lebensmittel abhängig zu machen und diese zu verkaufen! Doch hat die Natur diese Nahrung erschaffen und nicht der Mensch! Auch müssen wir die Natur nicht bezahlen, denn sie will das wir ihre Früchte essen, denn so vermehren sich auch die Pflanzen.
Darum sterben auch die Menschen, besonders die Kinder in Afrika, doch nicht daran das sie nichts zu Essen haben, sondern weil sie kein Geld haben sich Essen zu kaufen! Das ist ein sehr GROßER Unterschied. Denn kein Land der Welt exportiert so viele Lebensmittel wie Afrika und dennoch beklagt dieser Kontinent die Meisten Hungertote! Schließlich ärgert ihr euch wenn es teurer wird! Und wollt ihr immer mehr für weniger! So muss eine Kuh Ihr ganzes Leben stehen, denn würde sie zu viele Kalorien verbrennen, dürfte diese sich hinlegen und aufstehen! Scheine werden in Lastwagen gepfercht und durch ganz Europa gegurkt, weil ihr billiges Fleisch wollt ! Schämt euch ihr, Ihr seid widerlich!

Denn der Welt des Geldes fehlt es an Substanz. Was ist BLING BLING und was ist wirklicher Glanz. Warum brauchen wir was wir nie hatten! Das letzte Hemd hat keine Taschen.
Kodex, Kleidung und Frisur, Neid hat Konjunktur!
Kein HERZ, kein HIRN, kein EDELMUT, wenn die Schöpfung ihre Krone sucht. Die manische Gier, zieht Hirnverbrannt durchs ganze Land!
Alles beim alten, die Ideen von gestern! Ihr Fickt euch nur selbst meine Besten! Denn wollt ihr alles und das am besten für nichts!

Ihr du musst verstehen, das diese Welt nicht böse ist, weil es böse Menschen gibt, sondern weil es Menschen gibt die nichts dagegen tuen.(Einstein) Sie sind faul, bequem und unendlich dumm! Sie schauen weg, weil sie nur an sich denken und vergessen dabei das ihr eigenes Ende, nichts weiter als ein böser Anfang ist !

Ich würde jeden von euch wünschen als Schwein im Schlachthof, oder als Kind in Afrika, erneut das licht der Welt zu erblicken! Überlegt mal welches Schicksal ihr den Tieren damit zumutet und auch den Menschen!

Niemals werden ich solche Menschen Lieben! Ich werde sie Hassen bis auf den tot! Ich werde sie verfolgen solange bis sie alle tot sind oder zur Besinnung kommen!
Denn Worte sind für diese Welt zu schwach! Ihr selbst seid der Lebende beweis ! Aus diesem Grund tut der Starke aus eigener Kraft! Um diese Welt zu ändern und nicht um sich zu fügen! Um die Wahrheit zu erleben und nicht sein Leben zu belügen!
Daher bin ich froh das wir uns hassen, heute mehr als je zuvor ! Ihr seid gewarnt, Humor kommt hier nicht vor!
Denn jeder kriegt was er verdient!
Bevor ich eure Füße küsse, werde ich sie euch brechen! Mit einer Knarre zwischen euren Zähnen, könnt ihr null Vokale sprechen! Egal woher der Wind weht, was war und mir bevorsteht, wisst ihr wie breit der Arsch ist, an dem Ihr mir vorbeigeht?

Es gibt nur einen Weg, den Weg mit Herz, den nur ein wahrer Krieger geht!

Es gibt genug gute Gründe, Menschen erbarmungslos zu töten, den verdienen sie es nicht zu Leben! Damit gibt es auch genug Gründe sie zu hassen ! Doch ist das keineswegs ein Blinder hass! Denn das Auge das sieht Rot! Das Auge das sieht tot!
Die Bibel selbst sagt es ! Was hat Moses getan als er vom Berg kahm und die Menschen denn Stier geschlachtet und geopfert haben? Ja er hat alle töten lassen! So ist recht! IHR SEID HEUCHLER ! ich berufe mich auf Moses!

Die 10 Gebote wurden übernommen aus dem Buch der Toten der alten Ägypter, man hat sie verstümmelt ! Es gab nie ein Gebot das besagt du sollst nicht töten! Denn im Original heißt es, du sollst keine Tiere töten.

Ein wildes Tier das in einen Käfig gesperrt wird, wird sich nicht zähmen und immer kämpfen selbst wenn seine Ketten aus Gold sind. Ein Tier das bereits im Käfig das LICHT der Welt erblickt, wird sich anpassen und fügen, es wird seine Ketten als Schmuck betrachten und im Wettstreit um jedes weitere Kettenglied stehen. Ihr seid bereits so extrem degeneriert worden das ihr euer selbständiges Überleben nicht sicherstellen und aufrechterhalten könntet, sobald die verführerischen Technologien oder imaginäres Geld euch entzogen werden.
Wie ein domestiziertes Tier das sich vom Herrchen abhängig gemacht hat und die Fähigkeit sein Leben unabhängig zu bestreiten nie erlernen musste. Ihr wurdet hin zu dem Gebrauch und der Abhängigkeit von vollkommen sinnloser Technologie verleitet, habt euer Bewusstsein auf diese Illusionen reduziert und bildet euch dabei auch noch allen ernstes ein, intelligent, zivilisiert und fortschrittlich zu sein! So nennt man heutzutage die Hölle, welche Ihr selbst kreiert habt, bei dem die Natur und die Tiere für die kurze Lebensdauer eures Egos missbraucht werden und letzten Endes ihr dadurch über Generationen euer eigenes Grab schaufelt. Durch euer tägliches ignorieren und einreden eurer Unschuld zieht ihr dabei die gesamte Welt gleich mit in den Abgrund, denn eure rosarote Brille habt ihr für jede Lebenslage griffbereit!

"Eigentlich ist es gut das die Menschen unser Banken und Währungssystem nicht verstehen, würden sie es nämlich so hätten wir eine Revolution vor morgen früh."
(Henry Ford)


Kein Tier, nur der Mensch erfindet künstliche Geister und Götter, um die einfachsten Dinge kompliziert zu machen,
oder gar diese noch gegen sich selbst zu verwänden!
Der Mensch ist die dümmste Spezies! Er verehrt einen unsichtbaren Gott und tötet eine sichtbare Natur, ohne zu wissen,
dass diese sichtbare Natur die er tötet, der unsichtbare Gott ist den er verehrt!
(Hubert Reeve)

Der Mensch verachtet alles Leben, den dem tot ist er geweiht, ihn aus diesem Grabe zu erheben, dass ist unser größtes Leid!


Athon Online




Beiträge: 2.954

17.02.2017 18:44
#13 RE: Altes Testament. Antworten

@KOLLEKTOR

Zitat
Ihr seid einfach zu dumm zum scheißen und hier kannst du genau lesen warum!


Die Tatsache, dass Du hier Deine gequirlte Kacke loswerden kannst, hast Du nur der Meinungsfreiheit zu verdanken. Niemandem sonst.

----------------------------------------------------
NUR DER ZWEIFEL LÄSST UNS DENKEN

KOLLEKTOR ( gelöscht )
Beiträge:

17.02.2017 18:52
#14 RE: Altes Testament. Antworten

Das ist nicht meine Kacke , sondern die Aller heiligen Schriften, wie wissenschaftliche Referenzen, untermauert mit den berühmten Persönlichkeiten unserer Zeit!

Du nennst also all ihre aussagen Kacke? Na dann, sicher weist du bestens bescheid! Daher kannst du auch nur dumm dementieren anstatt anständig kontra zu gäben!

Typisch für Menschen die keinen Sex haben, oder dumm sind! Glaubst auch an runde Erden? alle alten Schriften Widerlegen es und die Wissenschaft kann sie nicht beweisen!

Ich bin mir sicher du kannst die eindeutigen Wörter so verdrehen, dass sie dir eine schöne Welt vermitteln ! Schließlich hast du deine Unschuld noch nicht verloren!


Was für Meinungsfreiheit? bist du bescheuert? Man muss nur noch mehr Wahrheit schreiben und es ist vorbei damit! Wir können ja mal hier über den "Holocaust" sprechen
Würde doch passen hier im Judentreff? nein Lieber nicht, sonnst beweise ich noch deine Geheuchelte Meinungsfreiheit!

Athon Online




Beiträge: 2.954

17.02.2017 19:09
#15 RE: Altes Testament. Antworten

@KOLLEKTOR

Zitat
Du nennst also all ihre aussagen Kacke?


Keineswegs, nur Deine. Ich bin weder dumm noch bescheuert, deswegen habe ich auch erkannt, dass Deinem Psychater die Approbation entzogen werden sollte...

----------------------------------------------------
NUR DER ZWEIFEL LÄSST UNS DENKEN

KOLLEKTOR ( gelöscht )
Beiträge:

17.02.2017 19:15
#16 RE: Altes Testament. Antworten

Sorry, du bist dumm! erneut nur BLA BLA

erneut eindrucksvoll bewiesen! Spar dir weitere beweise für deine Dummheit! Danke!

Hochachtungsvoll: KOLLEKTOR

Athon Online




Beiträge: 2.954

17.02.2017 21:57
#17 RE: Altes Testament. Antworten

@KOLLEKTOR

Ich weiß nicht, was Du in Deinem Gehirn als Kollektor gesammelt hast. Intelligenz kann es jedenfalls nicht sein...

----------------------------------------------------
NUR DER ZWEIFEL LÄSST UNS DENKEN

Rübennase Offline




Beiträge: 185

17.02.2017 22:55
#18 RE: Altes Testament. Antworten

Zitat von KOLLEKTOR im Beitrag #12

Du musst dir das so Vorstellen ! Satan liebt die Tiere und er kann es nicht mit ansehen, wie sich die Menschen von dem Tot des anderen ernähren!
Denn wurde alles erschaffen um sich zu vermehren und zu Leben. Die Menschen missachten jedoch das Leben der Tiere, und sie lieben es diese zu töten, um sie zu Essen!
Die besagte Fleischeslust, die Ursünde und Inbegriff des Satanismus.
Es ist nicht böse sich zu verteidigen und dafür zu töten! Doch ist es in Wahrheit abartig geisteskrank, sich vom Aß der Leichen zu ernähren, gar aus ihren toten Überresten sich zu kleiden und zu schmücken.
Man nennt es Nekrophilie, eine Geisteskrankheit, es ist die Lust auf totes Fleisch. Das Kochen, ist das Ritual dazu! Wie die Hexe, oder der Druide!
So hat man alles in einen sexuellen Kontext verzehrt, doch genau die Liebes und die Wollust ist das wahrhaft Schöne und Gute in dieser Welt!



Kollektor
Viele Tiere sind Leichenfresser, wieso sollte der Mensch hier eine Ausnahme machen. Der Mensch kann heutzutage sich auf diesem Niveau ausdrücken wegen der steigenden Intelligenz, verursacht im Verlauf der Evolution durch: Fleischkonsum.
Ich kann deine Haltung diesbezüglich gut verstehen, auch wenn du sie etwas extrem vertrittst. Meinen Fleischkonsum habe ich auch auf ein Minimum reduziert, einfach weil ich dem Superkapitalistischen und ultrabrutalen Massenkonsum von Fleisch etwas entgegenwirken möchte, und dem ganzen System im Allgemeinen.


Zitat von KOLLEKTOR im Beitrag #12

Doch die Menschen bestrafen die Frau oder den Mann der fremdvögelt und nennen diese Betrüger und Lügner.
Es gibt einige Länder bei denen die Frau für ein solches vergehen gar getötet wird! Dabei vergessen sie das Liebe nie erzwungen werden kann!
Sie denken dabei stets nur an sich und nie an den Partner, denn würden sie wirklich den Partner Lieben und nicht sich selbst, so würden sie freiwillig gehen!



Schrecklich. Kulturen, die null Respekt vor der Frau haben, dabei sind sie die wundervollsten Geschöpfe. Aber auch bei uns hat sich die Monogamie in die Kultur eingeschlichen. Ein Prozess der gegen unsere wahre Natur ist. Dann gilt er auch noch als moralisch und eingehalten wird er am Ende doch nicht. Und trotzdem hält alle Welt an ihm fest, an vorderster Front die Religionen.


Zitat
Der Mensch tötet die Natur! Das was die Natur dem Menschen gibt, ist ihm nicht gut genug und er beginnt sie zu missbrauchen um es selbst leicht und bequem zu haben,
vergisst jedoch dabei das er dadurch den Lebensraum vieler anderer Lebewesen zerstört! Er tötet Bäume um sie zu verbrennen, anstatt wie ein Vogel an einen wärmeren Ort zu ziehen und im Einklang mit der Natur zu leben.
Er tötet die Natur um sich aus ihren toten Überresten ein Haus zu Bauen, anstatt das er lernt wieder im Einklang dessen zu leben was jedem das gleiche recht zu leben gewährt!




Ich sehe, dass wir doch einige Parallelen in unserem Denken haben, so finde ich es auch ziemlich widerlich, dass der Mensch keine Rücksicht auf die Natur nimmt und sich auf ihre Kosten versucht zu bereichern und dabei weder auf andere Lebewesen und spätere Generationen nimmt. Den ganzen Norden in den Süden zu verschieben, gäbe wohl Platzmangel, deswegen finde ich heizen mit Brennholz nicht schlimm, was mir mehr zu schaffen macht, ist die Abholzung des Regenwaldes für unsere Designermöbel oder um Getreideanbauflächen zur Fütterung von Zuchttieren zu kriegen.
Mir scheint, dass du am Ende auch vergisst, dass wir Menschen ebenfalls ein Teil der Natur sind und uns von ihr ernähren und wärmen müssen.
Trotzdem möchte ich dir, noch einmal nahelegen, in höflicher Ausführung, dich anständig auszudrücken. Ich habe einfach keine Lust, Texte zu lesen die schlecht geschrieben sind und mich dazu noch in jedem zweiten Satz beleidigen. Wenn du das nicht änderst, werde ich deine Beiträge nicht mehr beantworten können, weil ich sie nicht mehr lesen werde.
Einige Ansätze in diesem Beitrag fand ich gar nicht so schlecht(besonders im Vergleich mit deinem Einstiegsthread über das allsehende Auge, darüber kann man sogar diskutieren.)

Reklov Offline




Beiträge: 5.397

18.02.2017 12:13
#19 RE: Altes Testament. Antworten

Zitat
Nach deinem Verständnis nach müssten die Nachfahren Abrahams bzw. die Kinder Davids gleich mehrere Götter haben denn du schreibst hier von Religionen.

DieGeheimnisse,

... dass es sich bei den 3 genannten Religionen um monotheistische handelt, ist ja nun hinreichend bekannt und ist deswegen von mir nicht noch mal extra erwähnt worden. Die 3 "abrahamitischen Religionen" unterscheiden sich aber dennoch in wichtigen Punkten, welche zugleich auch ihren Unterschied ausmachen!

Gruß von Reklov

Reklov Offline




Beiträge: 5.397

18.02.2017 12:38
#20 RE: Altes Testament. Antworten

Zitat
Du musst dir das so Vorstellen ! Satan liebt die Tiere und er kann es nicht mit ansehen, wie sich die Menschen von dem Tot des anderen ernähren!
Denn wurde alles erschaffen um sich zu vermehren und zu Leben. Die Menschen missachten jedoch das Leben der Tiere, und sie lieben es diese zu töten, um sie zu Essen!

Kollektor,

... erstens ist nicht zu beweisen, was und ob überhaupt der vom Menschen so "gedachte" Satan zu lieben vermag!?!? - Wäre er aber zur Liebe fähig, müsste er sich ja zunächst mal der Menschen "erbarmen" können!!!
Zweitens: Satan müsste, nach Deiner Denkweise, ja vornehmlich daran verzweifeln, dass sich all die zahllosen jagenden Raubtiere täglich ihre Beute selbst erlegen, um diese dann zu verspeisen - und zwar mit den ausgeklügeltsten Methoden/Strategien! Über und unter Wasser, wie auch in der Luft!
Die Natur sorgt aber in überreichlichem Maße (mit entsprechendem Nachwuchs) stets auch für genügend Ausgleich innerhalb der sich fressenden Tierwelt.
Interessant ist auch, dass die Pflanzenfresser unter den Tieren die kräftigsten und größten Exemplare darstellen.
Gewisse Tierarten müssen heute vom Jäger geschossen werden, da z.B. eine Überzahl an Rotwild sonst einen ganzen Wald kahlfressen würde. Früher spielten die Wolfsrudel in unseren Wäldern diese "regulierende" Rolle.

Dass nicht alle Menschen Tiere hassen oder diese nur gedankenlos verspeisen, zeigen ja z.B. nicht nur zahllose, sich kümmernde Tierhalter, sondern auch all die Tierschutzvereine und entsprechende Tierschutzschutzparagraphen.

Gruß von Reklov

Reklov Offline




Beiträge: 5.397

18.02.2017 13:04
#21 RE: Altes Testament. Antworten

Zitat
Er tötet Bäume um sie zu verbrennen, anstatt wie ein Vogel an einen wärmeren Ort zu ziehen und im Einklang mit der Natur zu leben.

Kollektor,

... Du scheinst nicht zu beachten, dass es in europäischen Ländern schon lange eine planende Forstwirtschaft gibt, welche streng darüber wacht, welche
Bäume in einem Wald gefällt werden dürfen und diese auch methodisch sofort nachpflanzt.
Allerdings hatte das Mittelalter für solche Dinge noch nicht das nötige Bewusstsein und deswegen wurden Wälder überall stark dezimiert. Gott sei Dank, forstet der Mensch nun aber kontrolliert nach! - So wurde z.B. der einst im 18. Jahrhundert völlig kahl geschlagene SCHWARZWALD wieder aufgeforstet. (Leider nicht mit dem nötigen Mischwald, sondern hauptsächlich mit Fichten und Tannen.)

Die Aufforderung der Bibel (1. Mose 28), sich die Erde untertan zu machen, musste der Mensch erst erlernen, dachte er doch über Jahrhunderte, der große Vorrat der Natur würde für die immer stärker anwachsende Erdbevölkerung schon irgendwie ausreichen.

Gruß von Reklov

KOLLEKTOR ( gelöscht )
Beiträge:

18.02.2017 14:52
#22 RE: Altes Testament. Antworten

1
2
3
4
 
Kollektor
Viele Tiere sind Leichenfresser, wieso sollte der Mensch hier eine Ausnahme machen. Der Mensch kann heutzutage sich auf diesem Niveau ausdrücken wegen der steigenden Intelligenz, verursacht im Verlauf der Evolution durch: Fleischkonsum.
Ich kann deine Haltung diesbezüglich gut verstehen, auch wenn du sie etwas extrem vertrittst. Meinen Fleischkonsum habe ich auch auf ein Minimum reduziert, einfach weil ich dem Superkapitalistischen und ultrabrutalen Massenkonsum von Fleisch etwas entgegenwirken möchte, und dem ganzen System im Allgemeinen.
 
 



Wir haben im Tierreich tatsächlich Tiere welche sich ausschließlich von Fleisch ernähren, hierbei sollte man sich ausführlich mit Schlangen, Spinnen und einigen Fischarten beschäftigen! Die Meisten heute bekannten Fleischfresser, werden Allesfresser genannt, zu denen auch der Mensch gehört! Nun stellt sich bei dieser ganzen Situation jedoch ein entscheidendes Problem heraus, nämlich das der Evolution. So darf man nicht vergessen, wenn man sich als Intelligent düngt, dass es sich bei der Evolution, lediglich um eine Theorie handelt. Welche bereits mehr nachgewiesene Betrugsfälle vorzulegen hat, als auch nur einen Beweis, der diesen Aberglauben der Evolution bestätigt. Damit beruht deine Aussage lediglich auf ein unhaltbares Glaubensdogma, welches durch falsche Voraussetzungen, ausschließlich falsche Schlussfolgerungen zulässt.
Bereits seit dem Mittelalter versucht die Kirche wie ihre Alchemie, den Menschen weiß zu machen, dass Leben aus toter Materie entstehen kann. Denn auch das Fundament auf dem dieser Evolutionsmythos aufbaut, könnte wackliger nicht sein. Ebenfalls ist die Entstehung der Arten wie des Menschen bisher vollkommen ungeklärt und damit auch sämtliche Schlussfolgerungen in Bezug auf ihre Ernährungsform in Frage zu stellen.
Der Fleischfresser oder Allesfresser wird als Karnivorer bezeichnet, diese Schlussfolgerung leitet sich aus dem Gebiss der Tiere ab, welche sowohl Reiszähne als auch Zähne zum zermahlen besitzen. Jedoch ist diese Ansicht gänzlich falsch, da das Gebiss des Tieres keinen Aufschluss über seine Erhärtung liefert. Um das zu verdeutlichen betrachten wir den Bären, der als Raubtier und Allesfresser bekannt ist und ein Karnivorer Gebiss trägt. Der Braunbär ernährt sich zu 85 % von Pflanzen, oder in der Season von Lachsen, wobei er in Wahrheit ihre Hirne frisst und die Fische selbst oftmals nicht vollständig verzehrt. Der Pandabär, der ebenfalls über die gleichen Merkmale verfügt, sowohl vom Körperbau als auch vom Gebiss, ist jedoch ein 100% Pflanzenfresser. Wiederum der Eisbär der in einer Welt ohne Vegetation lebt, sich ausschließlich von Fleisch ernährt. Die äußeren Einflüsse sind der entscheidende Faktor, welcher die Ernährungsform der Tiere bestimmt. Die Entstehung der Arten, in der Wissenschaft als Makroevolution bekannt und ist wie das Wunder Gottes mit dem Zufall deklariert. Um diesen absurden Gedankengang zu verdeutlichen, so wäre es gleichzusetzten mit einer Bombe die in einem Schrottplatz Explodiert, und danach ein Funktionsfähiges, starbereites Flugzeug nach dieser Explosion zustande kommt. Die einzigen Fakten welche nachgewiesen sind, ist die Mikroevolution und die damit verbundene Domestikation von Tieren, wie bei Hunden, Vögeln, Schweinen, Kühen und Nagern. Jedoch auch hier doch bitte zu beachten ist, dass diese "angebliche" Evolution durch den Menschen selbst erzeugt wird und nur eine weitere Form der Tierquälerei wie ihres Missbrauchs eindrucksvoll verdeutlicht.

Der Mensch verfügt über keinerlei anatomische Anzeichen, welche ihn zum Allesfresser oder zum Fleischfresser machen. Denn ganz im Gegenteil ist der Mensch aufgrund seiner Verdauungsorgane wie seines Gebisses ein reiner Pflanzenfresser.
Ebenfalls ist die Ernährungsphysiologie des Menschen nicht auf den Konsum von tierischen Proteinen angewiesen um eine gesunde Entwicklung zu erreichen, denn ist es bereits anhand unzähliger Studien bekannt, dass Menschen die sich Vegan ernähren 99% aller Krankheiten vermeiden und ein höheres Lebensalter erreichen und auch geistig wesentlich zurechnungsfähiger sind, dass nicht zuletzt sogar mit wissenschaftlichen Arbeiten bereits untermauert wurde. So würde man die vorgegebene Ernährungsphysiologie weiter verfolgen, so wäre der Mensch selbst die optimalste Proteinquelle und würde damit auf den Kannibalismus hinauslaufen, welcher gänzlich destruktiv ist und mit Sicherheit nicht dem natürlichen Prinzip der Natur entspricht.

Ein weiteres besonderes Merkmal sind, die Beutelsäugetiere! Sie sind nahezu alle Pflanzenfresser, bis auf eine sehr besondere Ausnahme welche in Tasmanien lebt, unglaublich aggressiv ist und sich von Fleisch ernährt! Nicht umsonst wird dieses Tier der Tasmanische Teufel genannt. Wie es auch einst der Sebelzahntiger war, der ein Beutelsäuger war und mit seinen riesigen Zähnen nie hätte erfolgreich Jagen können, geschweige den die Beute zerteilen. Man stelle sich ein Walross vor wie es versucht mit seinem Gebiss beute zu erlegen.

Die Widersprüche in der Wissenschaft nicht nur in Bezug auf die Evolution könnten größer nicht sein! Denn auch in der Geologie, der Archäologie, der Paläontologie wie auch der Astronomie ist noch lange rein gar nichts bewiesen. Dennoch werden diese unhaltbaren Theorien als Dogmen zitiert und mit angeblichen Beweisen untermauert welche jedoch keiner Halt in der Realität erfahren können. So wie die Theorien der Vulkane, die der Pyramiden und nicht zuletzt die eines fiktiven Urknalls und seiner angeblich bewiesenen Entstehung von Galaxien, Sonnen und Planeten.
Damit ist die Wissenschaft selbst mittlerweile so sehr in Verruf geraten, dass man keiner ihrer Ansichten auch nur ansatzweise Trauen sollte! Was sich unteranderem auch mit dem Ereignis des 11 Septembers bestätigt! Denn auch hier kann uns die angeblich etablierte Wissenschaft, anhand von mathematischen Berechnungen, wie auch ihren bunten Computeranimationen anscheinend beweisen das eine 767 in unter 500m höhe eine Geschwindigkeit von über 800 Km erreichen kann! Wobei wir hier mal vom angeblichen Einsturz der Gebäude absehen, denn entlarvt dieser letztlich ebenfalls die Unglaubwürdigkeit der Wissenschaft, wie den der gesamten Politik aller Nationen. Die Zwillingstürme wurden von keinen Verkehrsflugzeugen vom Typ Boeing 767 getroffen, wie es betrügerisch von der Regierung, den Medien, dem Nationalen Institut für Richtwerte und Verfahrenskunde und seinen Kontraktoren unterstellt wird. Zu solchen Zusammenstößen ist es nicht gekommen, weil sie wie dargestellt aus den folgenden Gründen physikalisch unmöglich sind. Um nur mal zwei von mehreren Beispielen zu nennen:

1. Keine Boeing 767 könnte bei 305 Metern über dem Meeresspiegel eine Geschwindigkeit von 869 km/h erreichen, Reibungswiderstand verdoppelt sich mit der Geschwindigkeit und Körperwiderstand ist die Geschwindigkeit hoch drei.
2. Der Flügelradteil des Motors ist nicht dafür ausgelegt, das Volumen an dichter Luft bei dieser Geschwindigkeit und Höhe aufzunehmen.

Hierbei haben wir nun einen hervorragenden Reverenzwert für unsere angeblich so sichere, alles prüfende und etablierte Wissenschaft! Doch soll das nun nicht das Thema sein!

1
2
 
 Ich habe einfach keine Lust, Texte zu lesen die schlecht geschrieben sind und mich dazu noch in jedem zweiten Satz beleidigen. Wenn du das nicht änderst, werde ich deine Beiträge nicht mehr beantworten können, weil ich sie nicht mehr lesen werde.
Einige Ansätze in diesem Beitrag fand ich gar nicht so schlecht(besonders im Vergleich mit deinem Einstiegsthread über das allsehende Auge, darüber kann man sogar diskutieren.)
 



Ich kann durchaus nachvollziehen das meine Kommunikation nicht ganz schonend ist, doch beruhen diese Aussagen nicht gänzlich auf der Irrlehre einer Religion, weder auf dem ewigen wiederkäuen der wissenschaftlichen Dogmen! ich bin überzeugt das man wesentlich mehr Informationen benötigt um einen Standpunkt zu verträten und ihn zu begründen gar zu beweisen. Was nicht zuletzt auch die Argumentation des dritten Auges mit einschließt. Denn ist es nicht mein Fehler, dass den Menschen diese Informationen verwehrt sind oder aufgrund von Ignoranz missachtet wird. Selbstverständlich kann ich sachlich und konstruktiv eine emese Vielfalt an Beispielen und Beweisen vorlegen für alle meine Aussagen, auch kann ich dabei einen kompetenten Umgangston waren. Wobei ich immer wieder feststellen muss, dass oft mein gegenüber lediglich in der Lage ist haltlos zu dementieren und persönlich anzugreifen, da einfach bei den meisten das Fundament für eine sinnvolle Diskussion in diesem breiten Spektrum nicht vorhanden ist. Damit darfst du nicht denken das ich dich weder jemanden anderen persönlich angreife, solange der Respekt gewahrt wird und die kontroverse Sachlage deutlich erörtert werden kann! Mir ist nichts wichtiger als gute Kritik, nur versteh bitte auch mich wenn das gegenüber nicht dazu in der Lage ist.

1
2
 

Schrecklich. Kulturen, die null Respekt vor der Frau haben, dabei sind sie die wundervollsten Geschöpfe.
 



Auch ich bin der Meinung, das wir hier eindeutig eine Gemeinsamkeit haben. Niemanden sollte man mehr verehren als die Angebetet! Sind wir doch schließlich alle Götter, nur gibt es noch zu viele die sich für etwas schönere Affen halten.

Letzten Endes möchte ich dazu animieren euch selbst die richtigen, hinterfragenden Fragen zu stellen und sich nicht auf eine Religion oder die betrügende Wissenschaft, BLIND ZU VERLASSEN.
So habe ich nicht ohne Grund in einem Beitrag das IS Hinrichtungsvideo hier verlinkt, da es eindrucksvoll beweist wie extrem verlogen diese Welt ist auch im politischen Wesen.

Man muss sich das folgendermaßen vorstellen: Zu beginn hat man die Menschen mit dem Vielgötter Glauben, absichtlich belogen. Um die Menschen noch weiter von der Realität zu entfremden, hat man mit der Zeit den Glauben an einen geistigen monotheistischen Gott dem Menschen aufgezwungen. Um diese Entfremdung noch weiter voranzutreiben hat man die Wissenschaft kreiert in der es dann gar keinen Gott mehr gibt! Natürlich entsprechen alle diese Vorstellungen nicht der Realität!
Dennoch hat sich bereits nahezu jeder, einer dieser erlogenen Vorstellung blind gefügt!

Damit haben wir immer noch sehr viele offene Fragen, welche uns die Wissenschaft nicht beantworten kann!

Welche Form hat die Erde?
Woher kommt das Leben?
Wer ist Gott? Wie sieht er aus? Warum sollte es nur einer sein? Warum gab es einst viele Götter?
Wie entstand die Sprache?
Wie entstanden Gebirge?

Nicht umsonst werden solche Fragen gestellt! Ich möchte hierbei betonen das es selbstverständlich Antworten darauf gibt, welche das Weltbild wesentlich besser erklären als die verlogene Wissenschaft oder manipulierte Lehren der satanischen Religionen! Warum die alten Schriften besonders wertvoll sind und okkult gehalten werden ist ebenfalls sehr wichtig nachzuvollziehen. So gibt es Menschen welche die Bibel predigen, doch nicht das Wort das wahrlich geschrieben stehet, sondern lediglich ihre auf Unkenntnis beruhende Interpretation davon wiedergäben! Denn wenn in der Bibel oder in der Edda oder in der Gita, vom ewigen Leben die rede ist! Dann ist auch nichts anderes als das ewige Leben gemeint! Und es bedarf hierbei keinerlei herbeigezogen Interpretationen um das ewige Leben im Jenseits zu suchen oder in nicht stofflichen Welten finden zu wollen. Denn ist nicht die rede vom ewigen Tod und auch nicht die von einem Leben als Geist! Sondern das Leben wie wir es jetzt kennen und erleben nur das es niemals Endet!

KOLLEKTOR ( gelöscht )
Beiträge:

18.02.2017 15:42
#23 RE: Altes Testament. Antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #21

Zitat
Er tötet Bäume um sie zu verbrennen, anstatt wie ein Vogel an einen wärmeren Ort zu ziehen und im Einklang mit der Natur zu leben.
Kollektor,

... Du scheinst nicht zu beachten, dass es in europäischen Ländern schon lange eine planende Forstwirtschaft gibt, welche streng darüber wacht, welche
Bäume in einem Wald gefällt werden dürfen und diese auch methodisch sofort nachpflanzt.
Allerdings hatte das Mittelalter für solche Dinge noch nicht das nötige Bewusstsein und deswegen wurden Wälder überall stark dezimiert. Gott sei Dank, forstet der Mensch nun aber kontrolliert nach! - So wurde z.B. der einst im 18. Jahrhundert völlig kahl geschlagene SCHWARZWALD wieder aufgeforstet. (Leider nicht mit dem nötigen Mischwald, sondern hauptsächlich mit Fichten und Tannen.)

Die Aufforderung der Bibel (1. Mose 28), sich die Erde untertan zu machen, musste der Mensch erst erlernen, dachte er doch über Jahrhunderte, der große Vorrat der Natur würde für die immer stärker anwachsende Erdbevölkerung schon irgendwie ausreichen.

Gruß von Reklov
Zitat von Reklov im Beitrag #20
[quote]Du musst dir das so Vorstellen ! Satan liebt die Tiere und er kann es nicht mit ansehen, wie sich die Menschen von dem Tot des anderen ernähren!
Denn wurde alles erschaffen um sich zu vermehren und zu Leben. Die Menschen missachten jedoch das Leben der Tiere, und sie lieben es diese zu töten, um sie zu Essen!
Kollektor,

... erstens ist nicht zu beweisen, was und ob überhaupt der vom Menschen so "gedachte" Satan zu lieben vermag!?!? - Wäre er aber zur Liebe fähig, müsste er sich ja zunächst mal der Menschen "erbarmen" können!!!
Zweitens: Satan müsste, nach Deiner Denkweise, ja vornehmlich daran verzweifeln, dass sich all die zahllosen jagenden Raubtiere täglich ihre Beute selbst erlegen, um diese dann zu verspeisen - und zwar mit den ausgeklügeltsten Methoden/Strategien! Über und unter Wasser, wie auch in der Luft!
Die Natur sorgt aber in überreichlichem Maße (mit entsprechendem Nachwuchs) stets auch für genügend Ausgleich innerhalb der sich fressenden Tierwelt.
Interessant ist auch, dass die Pflanzenfresser unter den Tieren die kräftigsten und größten Exemplare darstellen.
Gewisse Tierarten müssen heute vom Jäger geschossen werden, da z.B. eine Überzahl an Rotwild sonst einen ganzen Wald kahlfressen würde. Früher spielten die Wolfsrudel in unseren Wäldern diese "regulierende" Rolle.

Dass nicht alle Menschen Tiere hassen oder diese nur gedankenlos verspeisen, zeigen ja z.B. nicht nur zahllose, sich kümmernde Tierhalter, sondern auch all die Tierschutzvereine und entsprechende Tierschutzschutzparagraphen.

Gruß von Reklov



Ja auch dein geistiger Phantasiegott ist nicht bewiesen ! Wie ich hier bereits geschrieben habe ist noch rein gar nix Offiziell bewiesen und es werden auch nur Lügen hinterhergeworfen, welche dann als offizielle Dogmen von allen geschluckt werden als wären sie die billigsten Nutten!

Ich kann nichts dafür das ihr auf das Ganze reingefallen seid! Somit kannst du dir sicher sein, dass ich bereits alles überdacht habe und damit nun deine Sichtweisen sehr einfach widerlegen kann, da ich schließlich selbst einst so dumm war und den ganzen Unsinn den du hier predigst geglaubt habe! Doch bin ich froh mich von deinen und den üblichen Vorstellungen getrennt zu haben, denn ich hab kein Bock mich selber zu belügen! Gerne kannst du dir deine Phantasien einreden, oder du versuchst die Fragen die ICH gestellt habe zu beantworten um endlich hinter das Rätsel des Lebens zu kommen.

Wie gesagt falsche Voraussetzungen schaffen falsche Schlussfolgerungen und dein Text ist voll davon! Da weis man gar nicht wo man anfangen soll!

Es gibt Menschen die denken wir hätten eine artenreiche Vielfalt an Leben auf der Welt, lächerlich ! Heute leben 1% an Arten, wobei wir vor 20 000 Jahren noch 100% an Leben auf der Erde hatten, soviel zum Thema Überbevölkerung und Nahrungsmittelknappheit. Man merkt einfach das hier einer zu viel TV geschaut hat und sich darauf eine Glaubenskulisse aufgebaut, die haltloser nicht sein kann!

Ich würde jede deiner Aussagen überdenken, besonders die in Bezug zu Satan und Gott! Denn dein Gott ist Satan und ein Mensch! Beweise du mal dein Phantasie Gespenst das du Gott nennst! Der Gott in der Bibel ist bereits Satan!

(1 Buch Mose 11 glaube ich)
Die Ganze Welt Sprach eine Sprache und sie gebrauchten alle die gleichen Worte !
und der Herr Sprach, lasst UNS hinabsteigen und die Sprache der Menschen verwirren.

Wie hat SATAN/Gott das Gemacht? Warum hat dieses Arschloch das gemacht? und wer war noch dabei, schließlich steht ja ausdrücklich das er es nicht alleine war! Von wo ist er gekommen um herabzusteigen?
Welche Sprache hat die Welt denn einst gesprochen? Wie war die Schrift ?
Woher kommt Sprache und Schrift?

Alles Fragen auf die man Antworten hat! Denn alles was da steht in diesem Testament des Teufels, ist 100% Fakt! Denn ich weiß wie er es angestellt hat die Sprachen zu verdrehen! Und es wies nicht nur ich, sondern einige wenige wissen es bereits! Nur kommt es einfach nicht bei euch an ? Warum nicht? Weil es euch nicht juckt und es bequemer ist sich vom TV vollsülzen zu lassen, Lügen zu glauben und diese zu verbreiten!

DieGeheimnisse Offline



Beiträge: 435

18.02.2017 16:51
#24 RE: Altes Testament. Antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #19

Zitat
Nach deinem Verständnis nach müssten die Nachfahren Abrahams bzw. die Kinder Davids gleich mehrere Götter haben denn du schreibst hier von Religionen.
DieGeheimnisse,

... dass es sich bei den 3 genannten Religionen um monotheistische handelt, ist ja nun hinreichend bekannt und ist deswegen von mir nicht noch mal extra erwähnt worden. Die 3 "abrahamitischen Religionen" unterscheiden sich aber dennoch in wichtigen Punkten, welche zugleich auch ihren Unterschied ausmachen!

Gruß von Reklov




Daran glauben sie doch wohl selber nicht. Jesus kritisiert die 12 Stämme der Kinder Israels weil sie nicht die Gesetze Gottes befolgen sondern ihre Bräuche und Traditionen welches die Menschen nach Moses und Aaron in ihren Tempel als Heilig hinzugefügt haben aber die Christen selber stellen dem Herrn unserem Gott, der Einzig ist gleich mehrere Götter bei und behaupten andere Heilig sprechen zu dürfen n Hochmut und Arroganz scheinen die nicht übertrumpfen zu sein, Inwiefern unterscheiden sie sich, selbst die Kinder von Abraham waren nicht eine Einheit. Ismail hatte seinen Stamm, Isaac seinen, Jesus aus Mütterlicher Seite ebenso ein Nachkommenschaft Abrahams hat mit der Spaltung innerhalb der Kinder Israels ebenso seine eigene Gemeinschaft. Abraham mag seinerzeit ein Einziger Gemeinschaft gewesen sein aber seitdem hat sich so einiges verändert. Spruch Gottes "Abraham war in der Tat ein Vorbild an Tugend, gehorsam gegen Allah, aufrecht und er gehörte nicht zu den Götzendiener." Doch noch bevor er wurde, waren noch viele andere die nicht von dieser Welt stammen. Also sind nicht alle Lebewesen aus der Erde erschafft worden. Wenn dessen Reich der mit Erlaubnis Gottes so eine Gemeinschaft wie die Christentum ermöglicht hat nicht von dieser Welt ist und ehe Abraham war, er ist dann ist es auch überflüssig von abrahamitischen Gemeinden oder von Mohammed zu sprechen.

KOLLEKTOR ( gelöscht )
Beiträge:

18.02.2017 17:03
#25 RE: Altes Testament. Antworten

Die 12 Stämme sind die 12 Tierkreiszeichen DAS TIER IM KREIS ALS ZEICHEN !

PENTAGRAMM ! 666 Die Weisheit ! blickst du nicht was mit diesem ganzen zeug gemeint ist ?

Warum hast du keine Ahnung von Religionen, es steht doch alles drin, wer lesen kann ist klar im Vorteil !

Es ist nur eine Frage kurzer Zeit und ihr werdet alles Glauben müssen was ich hier bereits schreibe ! Denn es gibt keine andere Wahrheit als die welche ich euch schreibe !

Wer nicht tanzen will am Schluss, weis noch nicht das er tanzen muss!

Besser ihr wacht jetzt auf, ist nur zu eurem besten !

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz