Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 1.088 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | 2
Desperado ( gelöscht )
Beiträge:

14.03.2017 07:58
#26 RE: Predigt,Warnung,Fliehen,Friedensvertrag,Verteidigungen und Kriege damit sie sich zur der Wahrheit bekennen. antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #25
Wollt ihr den Totalen Krieg? Die die überleben und das werden sicher nur wenige sein, werden das berühmte 1000 Jährigen erben...

Tja nu, Armageddon wird in der Bibel ja nicht befohlen. Lediglich prophezeit. Laut Johannesoffenbarung sollen immerhin zwei Drittel der Menschheit den Dritten Weltkrieg überleben. Das ist geradezu optimistisch im Vergleich zu deiner Prognose. Auch mir erscheint diese Quote eher unrealistisch angesichts des Vernichtungspotentials unserer Waffen. Wir haben die Apokalypse überholt.

Reklov Offline




Beiträge: 3.160

14.03.2017 11:45
#27 RE: Predigt,Warnung,Fliehen,Friedensvertrag,Verteidigungen und Kriege damit sie sich zur der Wahrheit bekennen. antworten

Zitat
Ganz ehrlich - mir reicht's bis hierhin!

Desperado,

... noch ein besonderes "Bonbon" zu dem Thema INTEGRATION:

Gestern war in der Tv-Show > Hart aber fair < zu sehen und zu hören, dass der junge Bürgermeister von Monheim am Rhein (Daniel Zimmernmann) folgendermaßen denkt und handelt:
Mit Zimmermanns Moscheeidee im Sommer 2016 kam ein bisschen tausendundeine Nacht in die rheinische Provinz: Die Moscheegemeinden, die bislang in Hinterhöfen zum Freitags­gebet luden, werden in die Mitte der Stadt geholt. Ein türkischer und ein marokkanischer Verein bekommen je ein Grundstück "geschenkt"! Grundstückswert: rund 800.000 Euro. Unter strengen Auf­lagen. Sollten die Gemeinden verkaufen wollen, pleitegehen oder Hass­prediger beschäftigen, fällt es zurück an die Stadt. Zimmermann ist stolz auf die Aktion, stolz auch auf seine islamischen Gesprächs­partner: „Das sind einfache Arbeiter, die haben sich hier mit 900 Leuten auf der Bürgerversammlung wacker ge­schlagen.“ Und die müssen jetzt die Spendentrommel rühren, je­weils über zwei Millionen Euro sammeln, um Architekten und Bauleute zu be­zahlen. So geht Verantwortung“, glaubt Zimmermann.

Meine Frage: Was tut unser Staat eigentlich für notleidende deutsche Familien?

Gruß von Reklov

Desperado ( gelöscht )
Beiträge:

15.03.2017 20:00
#28 RE: Predigt,Warnung,Fliehen,Friedensvertrag,Verteidigungen und Kriege damit sie sich zur der Wahrheit bekennen. antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #27
Meine Frage: Was tut unser Staat eigentlich für notleidende deutsche Familien?

Nichts. Die sind ja selber Schuld. Der Muslim aber wurde das Opfer höherer Gewalten. Die vorherrschende Wehleidigkeit und Überempfindlichkeit insbesondere muslimischer Muttersöhnchen scheint überzeugend zu sein. Germans sind hart im Nehmen, also braucht man ihnen auch nichts geben. Ist doch ganz einfach.

Reklov Offline




Beiträge: 3.160

16.03.2017 13:07
#29 RE: Predigt,Warnung,Fliehen,Friedensvertrag,Verteidigungen und Kriege damit sie sich zur der Wahrheit bekennen. antworten

Zitat
Tja nu, Armageddon wird in der Bibel ja nicht befohlen. Lediglich prophezeit.

Desperado,

... ein "Armageddon" taucht in den Prophezeiungen vieler alter Kulturen auf.

In unserern "Germanischen Sagen" liest sich so etwas auf diese Weise:

>> Ragnarök heißt der Kampf der Götter und Riesen, in dessen Folge die ganze Welt untergeht. Drei Jahre heftiger Kämpfe und dann ein ebenso langer Fimbulwinter kündigen ihn an.

Die Wölfe Skalli und Hati (einer anderen Überlieferung nach Managarm) verfolgen die Sonne bzw. den Mond, um sie zu verschlingen. Daraufhin sollen Sterne vom Himmel fallen. In der Folge beginnt die Erde zu beben; alle Bäume werden entwurzelt, sämtliche Berge stürzen. Durch diese Beben kann sich der Fenriswolf von seiner Kette lösen, die Midgardschlange kommt an Land, welches überflutet wird.

Die Überschwemmung macht das Totenschiff Naglfar aus Finger- und Zehennägeln der Toten flott. Der Fenriswolf spuckt Feuer, die Midgardschlange versprüht ihr Gift, was Luft und Meer entzündet. Muspells Söhne kommen durch diesen Tumult hervorgeritten – allen voran Surt, der Feuerriese. Sie überqueren die Brücke Bifröst, die daraufhin zusammenstürzt. Sie ziehen zur Ebene Wigrid, wo sie sich mit dem Fenriswolf, der Midgardschlange, Loki, Hrym (dem Steuermann von Naglfar), allen Hrimthursen und Hels Gefolge treffen. Dort nehmen sie die Schlachtordnung ein.

Heimdall erhebt sich und stößt mit aller Kraft in sein Gjallarhorn, ein Rufhorn, und warnt damit alle Götter, die sich beraten. Odin reitet zu Mimirs Brunnen, um Rat zu holen. Die Asen und alle Einherjer, d. h. die in Schlachten gefallenen Toten aus Walhall, wappnen sich danach zum Kampf. An der Spitze reitet Odin mit seinem Speer Gungnir, seinem Goldhelm und seinem schönen Harnisch.

In der folgenden Schlacht kämpft Freyr gegen Surt, wobei Freyr erliegt, weil er in einem anderen Mythos sein Schwert seinem Knecht Skirnir gegeben hatte. Der Hund Garm, der Wächter der Unterwelt, greift Tyr an. Beide töten sich gegenseitig. Thor gelingt es, die Midgardschlange zu besiegen. Kaum ist er neun Schritte von der Schlange weggegangen, stirbt er an ihrem Gift. Odin tritt gegen den Fenriswolf an, der ihn verschlingt. Odins Sohn Vidar rächt den Vater. Er steigt dem Fenriswolf mit seinem ledernen Stiefel ins Maul, reißt sein Maul entzwei und ersticht ihn durch den Rachen. Loki kämpft gegen Heimdall, auch sie erschlagen sich gegenseitig. Schließlich schleudert Surt Feuer über die ganze Welt, das alles zerstört (Weltenbrand).

Die Asen versammeln sich. Flammen und Rauch werden zum Himmel schießen. Durch den Ausgleich von Ordnung und Chaos wird ein Gleichgewicht entstehen, das dem wiedergeborenen Allvater Fimbultyr (Odin) verhilft, eine neue Welt zu schaffen. Die Asen einen sich am Idafelde. Alles Böse bessert sich. Die Fassung der Hauksbók hat als 65. Strophe:

Þá kemur inn ríki
að regindómi
öflugur ofan,
sá er öllu ræður.

Da kommt der Mächtige
zu seiner ordnenden Herrschaft
kraftvoll von oben,
er, der alles steuert.

Thors Söhne Magni und Modi treffen sich mit Odins Söhnen Vidar und Vali im ehemaligen Asgard. Balder und Hödur kehren aus Hel zurück.

Ob Nidhöggr, der Menschenwürger, der die entseelten Leiber aussaugt, am Ende der Ragnarök stirbt, ist nicht ganz klar. Man kann interpretieren, dass mit "er senkt sich nieder“ sein Tod gemeint ist; aber auch, dass das Böse das Ende der Welt überdauert und wiederkehrt. << (Quelle: Internet)

Tja - man sieht, der Mensch versuchte stets, seine mit Kriegen angefüllte kurze Lebenszeit literarisch auch gleich auf die so gedachten "Götter" zu übertragen.

Gruß von Reklov

Lukrez Offline




Beiträge: 5.513

16.03.2017 17:15
#30 RE: Predigt,Warnung,Fliehen,Friedensvertrag,Verteidigungen und Kriege damit sie sich zur der Wahrheit bekennen. antworten

Ich möchte in der heutigen Zeit nicht mehr jung sein.
Ich habe noch eine gewaltfreie Kindheit und Jugend in Schule, Dorf und Kleinstadt erleben dürfen und dasselbe später auch in der Großstadt, wo man die ganze Nacht hindurch ungefährdet durch alle Straßen und Gassen gehen konnte.
Heute ist selbiges nicht einmal mehr am Tage möglich!
Jede Fahrt mit Straßenbahn oder Bus wird zu einem unkalkulierbaren Risiko.
Aber angeblich war die Welt schon immer so und das hätte es auch früher schon so gegeben...
Der Trend zur Gewalt steigt tatsächlich tagtäglich und die Vorfälle werden immer mehr.
Äußert man daran Kritik, so wird dieses als weltfremde Ansicht eines Ewiggestrigen abgetan.
Bei uns werden Busse und Straßenbahnen kaum noch kontrolliert, weil der Aufwand durch zusätzliches Sicherheitspersonal wegen Gewalttätigkeiten gegen Kontrolleure zu groß wurde.
Auch die Bus - und Straßenbahnfahrer werden (falls sie überhaupt einschreiten) gewalttätig attackiert und zusammengeschlagen
Es ist geradezu normal geworden, dass sich gestellte Schwarzfahrer mit allen Mitteln der Gewalt gegen eine Feststellung ihrer Personalien zur Wehr setzen.
Aber ein Ende dieses Trends ist durchaus nicht in Sicht und die Lage verschärft sich mit jedem Jahr.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Desperado ( gelöscht )
Beiträge:

17.03.2017 10:21
#31 RE: Predigt,Warnung,Fliehen,Friedensvertrag,Verteidigungen und Kriege damit sie sich zur der Wahrheit bekennen. antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #29
Thor gelingt es, die Midgardschlange zu besiegen. Kaum ist er neun Schritte von der Schlange weggegangen, stirbt er an ihrem Gift.

Auch in den kryptischen Prophezeiungen von Deganawida, dem Gründer der legendären Five Nations, schlängelt es ordentlich, um nicht zu sagen gewaltig. Demnach hat sich eine weiße Schlange bei den Irokesen eingeschlichen, als Freund ausgegeben, unter ihnen breit gemacht und ihnen das Lebensblut ausgesaugt, als eine rote aus dem Norden kommt und der weißen gehörig Angst macht. Die beiden Schlangen kämpfen miteinander, bis aus dem Süden eine schwarze übers Meer geschwommen kommt und kräftig triefend mitmischt. Der Kampf wird so heftig sein, dass er die Berge zum Erbeben bringt und die Flüsse zum Schäumen, glühende Hitze wird die Erde austrocknen und das Gras verbrennen, alle Blätter werden von den Bäumen fallen. Die schwarze Schlange tötet die weiße und die rote, ein geheimnisvoller jugendlicher Seher aber wird wiederum die schreckliche Siegerin besiegen, die von einem Licht, das heller strahlt als die Sonne, geblendet nach Süden fliehen wird und voller Entsetzen übers Meer verschwinden. Daraufhin wird die weiße Schlange zum Leben erwachen und rätselhafter Weise in Richtung des Lichtes ebenso im Meer abtauchen, auch die rote wird ins Leben zurückkehren und sich nach Norden davon machen. Ein Teil der weißen Schlange aber wird bleiben wollen und im Hügelland unter dem großen Ulmenbaum mit den Irokesen in Frieden leben.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor