Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um die Opfer des islamistischen
Terrors in Frankreich und Österreich



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 643 mal aufgerufen
 Islam
KOLLEKTOR ( gelöscht )
Beiträge:

19.02.2017 17:41
Aufwachen Antworten

Wacht auf meine Schafe,
Hier spricht euer Hirte.
Ich komme zu euch,
Aus dem goldenen Reich der Mitte.
Denn die Sterne eröffnen,
Die letzten zwölften Spiele.
Ich erschaffe aus Ordnung- Chaos,
Und führe euch an meine Ziele.

Ich laufe schon zu euch,
Und bringe euch das Licht.
Ich bin der Herr der Ringe,
Der Engel der die Siegel bricht.

Der Name die Zahl,
Das Blut ist aus Stahl.
Mein Herz aus kalten Erz,
Eine Klinge für den süßen Schmerz.

Ich bin das Gesetzt,
Dein Richter und Strang.
Ich bin das Verbrechen,
Und du Schuld daran.

Ihr kauft eure Unschuld,
Im Sarg der frommen Lieder.
Ich tauche euch in Sünde,
Und beschneide eure Glieder.

So fordert mein Schwert,
Nun auch dein Blut.
Denn deine Opfer riechen mir,
Lieblich gut.

Das Blut ist süß, die Sünde rot,
Der Tot gewiss, mit einem Biss.
Ich sehe alles und vergesse nichts,
Ich bin Sonne, Mond und Sterne
Du entkommst mir nicht.

Nennt mich Gott, Allah den Teufel,
Ihr tragt alle meine Namen.
Ihr könnt euch nicht versteken,
Auch der Tot kann euch nicht retten.
Euer Schicksal ist begraben,
Mit dem Krieg in meinem Namen.

Die Erlösung?
eine Lüge
Und die Hölle?
Ist auf Erden
Die Schlange?
Ist der Käfig,
Und der Tot?
Ein neues Leben.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

19.02.2017 20:01
#2 RE: Aufwachen Antworten

Und was hat dieser "Beitrag" jetzt hier verloren?
So etwas ist Spam und sonst nichts!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

KOLLEKTOR ( gelöscht )
Beiträge:

19.02.2017 21:36
#3 RE: Aufwachen Antworten

Warum? Ist doch der islamisten Treff, ich hab ein schönes Gedicht für ALLAH geschrieben ! Weil alle anderen Götter sind totaler Quatsch es gibt nur diesen schwanzlosen Mondgott, oder was soll die Mondsichel und die Beschneidung?
Die äffen einfach den Juden nach und können sie nicht leiden ! Eine lustige Welt in der wir leben !

Desperado ( gelöscht )
Beiträge:

20.02.2017 08:13
#4 RE: Aufwachen Antworten

Es entbehrt nicht einer gewissen Komik, das stimmt tatsächlich. Auch wenn ich es jetzt nicht so körperbetont ausdrücken würde...

aber warum der Islam, vielmehr der Koran dem jüdischen Glauben so feindlich gegenübersteht, hab ich auch nie begriffen. Im Grunde sagt er doch dasselbe: Gott ist Einer und würde niemals Mensch werden. Was mir ebenso Rätsel aufgibt, weil ich keinen rechten Grund erkennen kann, warum der Schöpfer des Universums keine menschliche Gestalt annehmen können sollte oder sollen könnte, aber nun, da sind sich die Beiden aus unerfindlichen Gründen einig. Er macht sowas eben einfach nicht.

Nun haben aber die Juden auch irgendwas falsch gemacht oder verstanden, was diesen einen Gott betrifft. Was genau, dahinter bin ich nie so recht gekommen, wahrscheinlich haben sie einfach nicht rechtzeitig an diesen Mohamed als seinen Propheten geglaubt, jedenfalls glauben sie auf irgendwie verkehrte Weise. Dass sie versehentlich den Brian gekreuzigt haben, ließe sich grade noch verschmerzen, dass sie Jesus nicht als Messias anerkennen weniger, weil der war er zweifelsohne, was und wie und wen er nun genau befreit hat, lässt der Koran allerdings unbeantwortet. Ist ja auch nicht so wichtig, weil eines war er mit Sicherheit mal nicht: Sohn Gottes. Da haben dann die Christen wieder irgendetwas völlig falsch verstanden. Weil die eben auch verkehrt glauben. Dreigespalten gewissermaßen.

Klar könnte man fragen: Was kann irgendwer dafür, dass die Muslime nicht bis Drei zählen können? Nun sind es aber ja gar nicht drei, sondern eben Einer in drei Gestalten. Oder so... auf alle Fälle aber handelt es sich um ein und denselben Gott bei allen Dreien, also den drei Religionen. Monotheismus in drei Ausführungen gewissermaßen. Nun scheint aber dieser eine Gott eine multiple Persönlichkeit zu sein, bei der die eine Person nicht weiß, was die andere grade tut und umgekehrt, um hinterher nicht mehr zu wissen, was die eine oder andere getan hat. Nur wenn irgendwas daneben geht, war's natürlich die andere. Ganz praktisch eigentlich. Schuld ist immer der andere.

Und so glauben die Christen für die Juden eben an einen Gotteslästerer, die Muslime für die Christen an einen Ketzer und für die Muslime beide auf verkehrte Weise, was sie zu Ungläubigen macht. Irrgläubige wäre eigentlich das richtige Wort, aber wer nicht an das glaubt, was im Koran steht, ist der Einfachheit halber einfach ein Ungläubiger. Ein glaubender sprich gläubiger Ungläubiger sozusagen. Die Christen wiederum sagen dasselbe über die Juden. Die glauben zwar an den einen Gott, aber nicht an seinen Sohn. Mit den Muslimen ist es dasselbe wie gesagt, auch die weigern sich, an seinen eingeborenen Sohn zu glauben und streiten mit aller Vehemenz ab, dass er dieser sein kann, aber sie tun es deshalb, weil sie stattdessen ihren Propheten haben. Der sich über Gottes Sohn gestellt hat und damit der schlimmsten Häresie schuldig gemacht.

Und während die Christen die Juden als Christusmörder verfolg(t)en, verfolgen die Muslime Juden und Christen gleichermaßen als Ungläubige, und Christen und Muslime schlagen sich immer wieder mal gegenseitig die Schädel ein. Weil die einen nicht an Jesus glauben wollen und die andern nicht dem Mohamed, und wenn ein falscher Glaube sitzt in einem Kopf, ist es einfach das Beste, diesen sicherheitshalber mal zu zertrümmern. Die Christen haben irgendwann mal eingesehen, dass diese unkomplizierte Vorgehensweise nicht unbedingt im Einklang steht mit dem, was in ihrem heiligen Buch geschrieben steht, die Muslime haben hier den Vorteil, dass sie's grade eben tut. Und so aus rein glaubenstechnischen Gründen dreschen inzwischen eigentlich nur noch die Moslems auf die andern ein. So hießen die nämlich die weitaus meiste Zeit über. Christen und Juden führen ihre Kriege mittlerweile lieber unter weltlichen Gesichtspunkten, da ist so ein "Konflikt" dann keine Glaubensfrage mehr, sondern Sachzwang. Macht die Erklärung sprich Rechtfertigung leichter. Die Atheisten machen es grundsätzlich so, aber das ist wieder eine andere Fraktion, die hier jetzt keine Rolle spielt.

Wie auch immer, ein Gott und drei Parteiungen, die jeweils auf ganz spezielle Weise an diesen glauben, die selbstverständlich die einzig richtige und wahre ist und die andere ausschließt und/oder ablehnt sprich bekämpft. Auch eine Art Dreifaltigkeit. Aber Alles in Allem eine ziemlich üble. Eine regelrechte Menschenfresserin. Also doch eine Frau?

Fragen über Fragen.

KOLLEKTOR ( gelöscht )
Beiträge:

20.02.2017 11:30
#5 RE: Aufwachen Antworten

Ja, in Wahrheit machen sich mit diesen Religionen alle lächerlich! Natürlich sollte man sich wieder auf den Nordischen Glauben zurückberufen. Hier haben wir deutlich die Trinität welche auch in unzähligen anderen Religionen Weltweit auftaucht.

Du kennst die Trinität als ODIN, FREI, und THOR. Und was diese abrahamitischen Religionen angeht so ist doch die Sachlange ganz eindeutig, woher kommt den diese Trinität- hier ist es OSIRIS-ODIN, ISIS-FREI und SETH-THOR- HORUNS ist Jesus ob es hier der Sohn von der heiligen Mutter ISIS ist oder Maria, diese sind auch als Schlange bekannt, ISIS selbst ist schon die gefiederte Schlange, die du auch aus dem nordamerikanischen kennst ! Ich mein, Ägypten war der Schlangenkult überhaupt und hat doch Moses erst hervorgebracht, welcher dann dieses Konzept mitnahm um den nächsten Schritt der menschlichen Entfremdung voranzutreiben.

Hier deckt sich die Überlieferung der ägyptischen Geschichte mit dem Auszug Mose aus Ägypten. Man hat auch hier einige Pharaonen zu einen zusammengefasst! So ist es ein ägyptischer Pharao namens Moses der 3, der mit einer Armee aus Ägypten zieht um neues Land zu erobern und in der Bibel hat man das halt Befreiung genannt und die Reise ins gelobte Land! Ein Feldzug! Krieg!

Die Abrahamitischen Religionen sind eine Kopie des Glauben der Ägypter, also es hat sich in Wahrheit nichts geändert, man hat einfach die Synonyme neu benannt, aus ODIN ist ALLAH geworden oder Jahwe oder Gott, nenn ihn wie du willst, jeder von denen ist käuflich und hat seinen Preis. Diese Namen sind wie Huren. So hat man die Ägyptische Religion 1 zu 1 übernommen und einfach die selbe Story mit anderen Namen versehen. Dir ist doch schon aufgefallen das die satanische Matrix immer und immer wieder neu projiziert wird !

Der Koran ist einfach nur die neuste Verarsche von allen diesen Schlangenreligionen, es kommt alles von der Tora und die ist ja aus Ägypten mit Mose gekommen. Das ägyptische Totenbuch ist ja fast 1 zu 1 das alte Testament ! Das ist echt sehr einfach zu beweisen! Ob es der Sündenfall ist ob es die Story von Jesus oder Mohammed ist dabei alles das Gleiche, die reden sich nur ein in ihrer Phantasie das es unterschiede gäbe. Dabei hat man einfach die Synonyme vertauscht und anders benannt!

Es ist so lächerlich, anstatt das sich die Menschen gemeinsam gegen diesen "Gott" erheben, bilden die sich irgendeine Scheiße darauf ein und denken sie würden was von Religionen verstehen! Grad die Moslems sind eigentlich noch die dümmsten von allen, denn genau die legen so viel wert auf die Ernährung und kein Schwein zu essen und blicken dabei nicht mal warum. Alles was man Affen beigebaracht hat ist - Schwein = unrein . Doch warum blicken die nicht durch! Die sind genauso gottlos wie jede andere Religion und genau die gleichen Satanisten wie alle anderen !

Es gibt da was im Koran ! Da steht : "Die Schlange ist listig, aber Allah ist noch listiger als die Schlange"- Ja, genau die Schlange ist ein Lügner, aber ALLAH ist ein noch größerer Lügner !
und hier die Terrororganisation ISIS - so haben die sich ausgerufen zu beginn ! ISIS die heilige Mutter der Schlange ! In Wahrheit sind alle in diesem sinne Ungläubig und, wenn man es genau nimmt, so sind die Juden weit näher an der Wahrheit durch die okkulte lehre der Kabbala!

Das ist ein wesentlicher Schlüssel, denn der Text von mir, ist anhand diese Lebensbaumes erstellt worden ! Viele populäre Künstler predigen ja das diese ihre Inspiration daraus beziehen und das aus gutem Grund, ich mach es genau so. Der Baum des Lebens der Kabbala ist, der Sündenfall, oder als Odin Frei und Thor den riesen Yimir töten, oder als Uranos von Gaia mit einer Sichel entmannt wird, oder als Osiris von Seth entmannt wird und zu Orion wird!

Moslems sind direkte Teufelsanbeter! Die Nordisch heidnische Kultur ist wesentlich näher an der Wahrheit als diese 3 verzerrten Religionen, wobei natürlich auch hier ihre Quelle, also die Tora somit auch am meisten Wahrheit trägt, oder am wenigsten verzerrt wurde! Aber erzähl das mal einem der sich für Aladin hält, mit dem Boden redet seinen Körper verstümmelt und sich auch noch einbildet das es Toll wäre! ich will hier die Christen nicht in Schutz nähmen, die sind genauso dumm wie ihre verbländeten Glaubens Nachbarn. In diesem Fall klar, warum können diese Döner nicht bis 3 Zählen, denn auch in unserer Bibel steht das wir kein Schwein essen sollen.

Ja, warum eine Frau? Auch hier wird es peinlich für die Moslems, denn ist ihr Allah eine Frau! Ich sag dir was! Diese Ganze scheiße ist eine Globale Affendressur und alle streiten sich nur darum, wer der Größte und dümmste Affe von allen ist ! Doch müssen wir hier bedenken, das die Moslems gerade die kleinsten Affen sind und wir die Weststaaten mit die Anführer der Dummheit bilden! Was das mit der Frau angeht ist noch ein anderes wichtiges Thema, doch kennst du sicher die Geschichte, als Odin versucht die ROTE Hexe zu verbrennen? Auch würde ich gerne wissen ob du die TV-Serie Game of Thrones kennst? Die Spiegel sind mittlerweile überall zu sehen!

Wir werden alle mit dem Zeug nur verarscht, anstatt das mal wirklich kritisch zu hinterfragen haben sich 99 % aller Menschen einfach gefügt, weil es sie in Wahrheit gar nicht interessiert was da wahr ist und was nicht ! Die Generation davor hat es getan und ihr ist in der Zeit nix passiert, also passt das so für die dummen. Wenn es um Religion geht ! Es gibt nur die heidnische´, die der Urgötter, das ist am nächsten an der Wahrheit und nicht diesen Teuflische Testament das zumal manipuliert und verzerrt wurde und nun als einzig wahr gepriesen wird! Es gibt keinen Unterschied zwischen den Religionen, die Leute denken nur das einen gäbe, weil sie anfangen irgendwelches zeug hinein zu interpretieren!

Man muss auch auf die Sprache eingehen bei der ganzen Sache, so ist z.B. MOHAMMED der Prophet und wir wissen essen einige Moslems kein Schwein !

MOHAMMED-MUHAMMAD
MO HAMM ED
MU HAMM AD
NO HAM EAD
NO HAM EAT
kein Schwein essen- No Hamm eat

JE- SUS - ICH SCHWEIN

MARIA - ARIA - KATARIER - VEGETARIER
IRAN- Land der Arier- ASIA- ARIA die ASEN - Das AS
IRANER - VEGANER !

Die Sprache ist sehr wichtig wenn man die ganze Sache richtig verstehen will!
Das ist Goethe ! Das Hexen ein mal eins ! du musst verstehen aus 1 mach 10 und 2 lass gehen ....
Ein Schlüssel um die Sprachen zu dekodieren, wie du weist BABEL- und die ganze Welt Sprach eine Sprache ! Was denkest du welche es wahr? - Deutsch, ist die Sprache der Götter!

Die Moslems fasten ja zum Ramadan! dürfen nur abends essen und beginnen das brechen mit Datteln
Fasten brechen - Break fast- fast break - Frühstück! Wir fasten auch ! nur nachts wenn wir schlafen ! aber das hat noch andere Hintergründe!

Ja das mit den Religionen ist eigentlich ganz einfach ! Alles Satanismus ! man muss wie die alten Barbaren und Wikinger leben ! Sie haben heilige Bäume und heilige Berge und lehnen Gold und Geld ab! Schau mal die Moslems an mit ihrem Schmuck! Das sind ja die übelsten Satanisten!

Die Letzte Donareiche (Königseiche) in Deutschland wurde unter Militär Schutz durch die katholische Kirche gefällt, es gab einen Aufstand der Bevölkerung ! Als der Baum fiel, sagte der Priester zur aufgebrachten Menge:" Seht ihr, eure Götter haben keine Macht mehr".

Warum ein Gott? Das ist das Prinzip des Führerkultes, des Faschismus! Die katholische Kirche ist der Inbegriff des Faschismus und allen voran der Glaube an einen Gott!

ein ungläubiger Atheist, ein Moslem, ein Jude oder ein Christ, ist in Wahrheit alles die gleiche form des Satanismus ! Daher ist mir egal ob Mohammed, Jesus oder Jahwe persönlich auf die Erde kommt ! Ich Nagel jeden von denen ans Kreuz! und wenn nötig auch diejenigen welche diese Teufel verehren! keine Gnade, dem der Gold trägt, Tiere isst und sich bezahlen lässt! Denn das ist echter Satanismus ! So sagte auch einst Napoleon- " Satanismus bedeutet, Fleisch zu essen"

Alle die verteufelt werden, sind in Wahrheit die Guten! Luzifer oder die Schlange werden bei uns verteufelt, doch sind diese Charakter in Wahrheit die Guten und das was diese wollen, danach muss man sich zunächst richten und nicht nach diesem Pädophilen schwanzlosen Allah! Denn nur eine Frau ist schwanzlos, oder ein toter Gott! Schau dir doch den Totenkult an wie er bei allen Religionen betrieben wird !

Der Fenriswolf, ja das ist der Gute ! oder Seht der Osiris tötet, ja das ist der Gute ! Oder auch Kein, der Abel tötet ! ja Kein ist der gute, denn Abel vergießt das Blut des Lammes als Opfer und Gott findet es auch noch toll ! Tot all denen die Tiere töten ! Denn heißt es nicht in den 10 Geboten du sollst nicht töten! Sondern die 10 Gebote kommen direkt vom ägyptischen Buch der toten, wo es in Wahrheit heißt, du sollst keine Tiere töten und nicht anderes!


Und die Furcht und der Schrecken vor euch sei auf allem Getier der Erde und auf allem Gevögel des Himmels! Alles, was sich auf dem Erdboden regt, und alle Fische des Meeres, denn in eure Hände sind sie gegeben: alles, was sich regt, was da lebt, soll euch nun auch zur Speise sein; wie das grüne Kraut gebe ich es euch nun alles. Nur das Fleisch mit seiner Seele, seinem Blute, sollt ihr nicht essen; und wahrlich, euer Blut, nach euren Seelen, werde ich fordern; von jedem Tiere werde ich es fordern, und von der Hand des Menschen, von der Hand eines jeden, seines Bruders, werde ich die Seele des Menschen fordern. (1.Buch Mose 9.2)

ICH BIN GOTT ! ICH WERDE ES VON EUCH ALLEN FORDERN ! MERKT EUCH DAS !

Desperado ( gelöscht )
Beiträge:

20.02.2017 17:57
#6 RE: Aufwachen Antworten

Ach, Bruder Kain, Uktena schläft nachts unter meinem Sattel, ich küsse die Schlange, groß wie ein Baumstamm, mit glitzernden Schuppen wie Feuerfunken und gewundenen Hörnern auf dem Kopf, ich streichle ihren hell leuchtenden Kamm, den durchsichtigen Ulunsuti hat sie mir persönlich geschenkt, den strahlenden Diamanten.

Die Bösen die Guten? Dann müsstest du aber doch eigentlich an Loki glauben, der den selbstherrlichen Göttern ihre Missetaten vorgehalten hat und in die Tiefe der Erde verbannt wurde, wo die Schlange(!) ihn umschlingt und ab und an beißt, dann rührt er sich heftig vor Schmerz und es gibt ein Erdbeben. Grade in der Sohar ist doch die Notwendigkeit des Bösen betont, die Zeit in Tage des Guten und Tage des Bösen geteilt, in Teth und Resch. Du verteufelst da generell Alles und Jedes, ohne zu bedenken, dass all dieses Verteufelte aus den Urreligionen hervorgegangen ist, der Monotheismus auch aus der ägyptischen Religion des Sonnengottes, in Ur oder sonst wo entstanden, sich verzweigt und organisch gewachsen wie ein Baum. Du zwingst deine Nefesch, im Dunkel des Wurzelreichs verhaftet zu bleiben, sie ist so dominant geworden, dass sie deine Ruach am Eintreten hindert und deine Neschama am Aufsteigen. Das tut dir nicht gut.

Du schaust nur auf die Verbrechen im Namen der weitergehenden und sich fortentwickelnden Religionen und auf ihre Heuchler, Blender und Frömmler, Fanatiker und Bigotten, Machtmenschen und Mörder, aber das ist doch höchstens die halbe Wahrheit. Glaubst du denn, dass es die zu Thors und Odins Zeiten nicht genau so gegeben hat? Was hast du gegen die weibliche Komponente in der Religion? Sie ist die älteste Wurzel, von den Idolen der Steinzeit über den Isis Kult bis hin zu den Madonnen, da hat lediglich das Eine das Andere abgelöst und ist doch das Selbe geblieben. Die Frau als Trägerin des Lebens, das ist doch uralte Weisheit, die da konserviert und tradiert wurde. Die Schlange ist ja ebenso auch die Heilkundige geblieben bei aller Identifizierung mit Satan.

Der Schlangentanz der Hopi beispielsweise lässt sie in ganz anderem Licht erscheinen. Ihr Kulturheros Tiyo, der schon als kleiner Junge über schier übermenschliche Kräfte verfügte und deswegen zum Einzelgänger wurde, begegnete auf einem seiner Streifzüge durch die Wüste der Erdgöttin, der neugierige Bursche bekniet die alte Weise so lange, bis sie ihm einen Ausflug in die Unterwelt gewährt und ihn in die Abgründe der Erde hinunterführt. Auf seinem Abstieg begegnet der furchtlose Held allerlei mythischen Wesen, aber keines davon kann ihn aufhalten, locker wird er mit den unheimlichen Gestalten fertig und gelangt schließlich zum geheimnisumwitterten Schlangenvolk. Bei denen ist der Abenteurer offenbar herzlich willkommen, kommt nicht alle Tage vor, dass sich einer aus der oberen Welt zu ihnen herunter verirrt, jedenfalls führen sie den Wissbegierigen offenherzig in die Geheimnisse des Regenzaubers ein, der Schlangenhäuptling gibt ihm zum Abschied sogar zwei jungfräuliche Bräute mit, aber, wo die Liebe hinfällt, eine der Beiden genügt ihm vollends zu seinem Glück, er nimmt sie sogleich zur Frau und schenkt ans Tageslicht heimgekehrt die andere seinem Zwillingsbruder Lenyatiyo, dem großen Flötenspieler und Ahnherren der Flötenbruderschaft.

Offenbar hat sich der wagemutige Tiyo nur recht oberflächlich mit den Gesetzen natürlicher Vererbung beschäftigt, auf alle Fälle gebiert ihm sein Schlangenweib Tshüamana ein wurlend wimmelndes Schlangennest, was auch sonst. Die Hopi sind zuerst nicht besonders begeistert von ihrem doch etwas aus der Art geschlagenen Zuwachs, aber die Schlangenmutter lehrt sie den rechten Umgang mit ihren schlängelnden Bälgern, ja mehr noch, wie sie, die Hopi es anstellen können, ihre Brut und alle Schlangen im allgemeinen freundlich zu stimmen und mit ihrer Hilfe den lebenspendenden Regen herabzurufen. Trotz alledem muss es wohl zu einem heftigen Ehekrach gekommen sein, jedenfalls packt die Schlangenfrau eines Tages ihr Schlangenbündel und zieht mit ihren geschlängelten Kindern von dannen in ein anderes Land. Die unersetzlich wertvolle Regenzeremonie aber lässt sie als versöhnliches Andenken zurück. Den berühmten Schlangentanz, heute eher Touristenattraktion.

Nur als ein Beispiel. Du solltest das viel entspannter sehen, ehrlich.

KOLLEKTOR ( gelöscht )
Beiträge:

20.02.2017 18:26
#7 RE: Aufwachen Antworten

Ich finde du schreibst tolle Sachen! Dich versteht keiner hier so gut wie ich !

Ich mag es das du dich so auf die Indianer berufst, ich bin ja auch ihrer Meinung, nur will ich mehr! Ja ich bin im Bauch der Schlange, wir alle sind es und da müssen wir raus, wenn nicht in diesem dann doch im nächsten Leben!

Ich finde wir sollten erstmal wieder echte Wölfe und Adler werden und damit auch echte Indianer sein ! oh du Schamane so lass uns einen neuen Schlangenkult ins leben rufen und die wahren Traditionen hin zum wahren wesen allen eröffnen !

Niemand will den Krieg ! doch ist es die einzige Sprache dir der weiße Mann versteht und dieser Spricht mit gespaltener Zunge !

So höre diese Indianer was sie uns sagen ! wie du weißt kennt ein Indianer keinen Schmerz!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.036

21.02.2017 08:16
#8 Aufwachen Antworten

Zitat von KOLLEKTOR
Warum? Ist doch der islamisten Treff, ich hab ein schönes Gedicht für ALLAH geschrieben !

Ich habe schon in andere Richtung gesagt, dass ich hier eure Gedichte nicht lesen will! Das RF ist kein Gedichte-Forum. Es ist ein Religionsforum mit Eröffnungsbeiträgen und Antworten darauf! Diese Beiträge sollten mit maximaler Verständlichkeit formuliert sein. Die Eitelkeiten der Dichter kann ich gut verstehen (bin ja selber einer), aber Gedichte haben hier nichts verloren, denn sie belasten den Dialogfluss nach aller Erfahrung enorm! Also: Bitteschön keine Gedichte mehr. Die würde ich ab jetzt löschen oder zumindest verschieben. Und diese Rammstein- oder Böhse-Onkelz-Werbungen unter fast jedem Beitrag betrachte ich ebenfalls mit zunehmendem Unmut! Auch die Löschungen dieser werde ich mir vorbehalten.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Desperado ( gelöscht )
Beiträge:

21.02.2017 11:49
#9 RE: Aufwachen Antworten

Ich stelle keines mehr ein und finde das Verbot auch sinnvoll. Das Forum könnte im Nu gefüllt sein damit. Und anhand eines Gedichtes eine Diskussion zu entfachen, ist so einfach nicht, wie es scheint, da Gedichte meistens vieldeutig sind und infolgedessen vielfältig und missverständlich gedeutet werden können. Was zu heilloser Verwirrung führen kann. Und zweifellos auch würde.

Nun, Kollektor, dich zu verstehen heißt nicht, derselben Meinung zu sein. Auch ich habe Nietzsche gelesen, "Also sprach Zarathustra" ist unabhängig vom Lehrinhalt große Literatur. Der hochintelligente Philosoph erklärt Gott für tot, er tötet ihn jedoch nicht, und "die Furchtlosen" sind auch keine strahlenden Helden, wenn sie da um Gottes Grab herumschleichen, sondern düstere, fast unheimliche Sinnsucher, die nicht sagen können, wohin der waghalsige Weg ihrer Neuorientierung sie führen wird. Das Neue birgt unbekannte Risiken, der Missbrauch durch die Nazis ändert indessen nichts an der Größe seiner Gedankenwelten.

Die Rückbesinnung auf die keltisch-germanische Mythologie ist alles andere als der Rückgriff auf eine Urreligion, die Edda ist hohe Dichtkunst, in der sich die komplizierten Strukturen und zivilisatorischen Lebensformen einer Hochkultur widerspiegeln, die sich Welten vom Animismus ihrer Urahnen entfernt hat. Sie steht der griechischen Mythologie in nichts nach, die andrerseits nicht minder archaische und barbarisch kriegerische Züge aufweist. Der Lebensbaum oder Weltenbaum ist nur einer der in vielen Urreligionen bereits anzutreffenden Archetypen, die auch in den monotheistischen Weltreligionen weiterentwickelt sind. Dass die Suche nach Weisheit dem Suchenden mitunter einen hohen Preis abverlangen kann, dafür steht Odins geopfertes Auge. Nebst Vielem mehr, das auch in anderen Religionen kongenial ausgestaltet wurde. Es ist in der Tat erstaunlich, wieviel Übereinstimmung zu finden ist in den spirituellen Welten und mythologischen Erzählungen an unerreichbar voneinander entfernten Orten der antiken Welt. Eine gemeinsame Wurzel ist naheliegend, aber keineswegs bewiesen.

Die kontinuierliche Weiterentwicklung, dem Bewusstseinstand der jeweiligen Epochen entsprechend, generell zu dämonisieren indes führt zu einem tief verfinsterten Weltbild. Der Entwurf einer verlorenen Menschheit unter der Gewaltherrschaft satanischer Verirrung und kollektiver Verblendung ist lediglich Ausdruck hochgradig paranoider und feindseliger Wahrnehmung. Der Nationalsozialismus ist die bisher jüngste und wohl auch entsetzlichste Entsprechung davon. Weshalb Du denn auch anfällig bist für deren Propaganda und absurde Lügen-Konstrukte, auch wenn Du sonst nichts mit ihnen zu schaffen haben willst.

Einen vielversprechenden oder gar wegweisenden Schritt nach vorne in der Entwicklung menschlichen Bewusstseins kann ich darin beim besten Willen nicht erkennen, so Leid es mir tut. Immerhin sage ich es Dir offen und ehrlich.

KOLLEKTOR ( gelöscht )
Beiträge:

21.02.2017 13:24
#10 RE: Aufwachen Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #8

Zitat von KOLLEKTOR
Warum? Ist doch der islamisten Treff, ich hab ein schönes Gedicht für ALLAH geschrieben !
Ich habe schon in andere Richtung gesagt, dass ich hier eure Gedichte nicht lesen will! Das RF ist kein Gedichte-Forum. Es ist ein Religionsforum mit Eröffnungsbeiträgen und Antworten darauf! Diese Beiträge sollten mit maximaler Verständlichkeit formuliert sein. Die Eitelkeiten der Dichter kann ich gut verstehen (bin ja selber einer), aber Gedichte haben hier nichts verloren, denn sie belasten den Dialogfluss nach aller Erfahrung enorm! Also: Bitteschön keine Gedichte mehr. Die würde ich ab jetzt löschen oder zumindest verschieben. Und diese Rammstein- oder Böhse-Onkelz-Werbungen unter fast jedem Beitrag betrachte ich ebenfalls mit zunehmendem Unmut! Auch die Löschungen dieser werde ich mir vorbehalten.




Und tret’ ich dann einst aus des Grabes Tiefen hin vor des Weltenrichters Angesicht,
So wird er meine Taten strenge prüfen, doch meinen Glauben, - nein, das glaub’ ich nicht.
Verfasser unbekannt / Ende 18. Jh.
(Glaube der Freimaurer)

Denn nur die Tat ist ohne Zweifel, doch der Glaube sicher nicht!
(Kollektor)

Die Wahrheit ist eine unzerstörbare Pflanze. Man kann sie ruhig unter einen Felsen vergraben, sie stößt trotzdem durch, wenn es an der Zeit ist.
(Frank Thiess)

Religion ist Opium fürs Folk und Scheiße für die Massen, ja Ihr habt es geschafft, ich beginne euch zu hassen. Wenn ich so etwas sage, dann ist es nicht gelogen! Ihr sollt den Tag nicht vor dem Abend loben!
(Böhse Onkelz)

Werbung gelöscht. Admin.

Desperado ( gelöscht )
Beiträge:

21.02.2017 16:57
#11 RE: Aufwachen Antworten

Man soll den Tag nicht vor dem Morgen loben.

Mit dem sumerischen Gilgamesch Epos wurde auch schon Schindluder getrieben. Das älteste Epos der Menschheit wäre ein Beweis dafür, dass die Verfasser der Bibel gefälscht haben, abgekupfert, umgemodelt, hingebogen. Fragt sich nur was und wohin. Diverse Ähnlichkeiten erklären sich schon allein regional. Aber es ging ja auch nur um die Behauptung, ein Beweis musste nicht erbracht werden. Ein andermal wurde anhand alter Schriften nachgewiesen, dass Jesus die Kreuzigung überlebt hat und nach Indien ausgewandert sei. Ein alter Zopf aus gnostischen Schriften, sehr viel jüngeren Datums als die Urtexte der Evangelien. Oder was war das für ein Aufstand mit dem Thomasevangelium, die Evangelien müssten umgeschrieben werden und dergleichen Sensationsgetrommel. Es ist lesenswert, keine Frage, aber ebenso wenig revolutionär und schon gar nicht umwälzend.

Der Koran bietet diese Vergleichsmöglichkeiten deshalb nicht, weil bereits bei seiner Zusammenstellung sämtliche sich bis dahin im Umlauf befindlichen Fragmente und Texte, die aus nicht mehr nachweisbaren Gründen inkompatibel erschienen, verbrannt wurden. Die Geschichte des Korans beginnt also mit einer gigantischen Bücherverbrennung. Auch die Auslese der dabei entstandenen Urfassung existiert nicht mehr, kein einziges Exemplar davon. Vielleicht tut man Mohamed sogar Unrecht? Eher weniger, er selbst führte sage und schreibe achtzig Kriege, ordnete Massenhinrichtungen von Männern und Knaben mit Schambehaarung an und wohnte ihnen kontrollierend bei. Ein wirklich seltsamer Religionsstifter.

Ein Kind seiner Zeit eben, zum mächtigen Mann geworden einem Atilla sehr viel ähnlicher als etwa einem Jesus von Nazareth, aber den kann man sowieso nicht als Religionsstifter bezeichnen, dafür war Paulus zuständig. Der Joshua und dergleichen Typen im AT waren nun auch nicht gerade zimperlich in Punkto Eroberungskrieg und Genozid, und immer musste Jahwe als Auftragsgeber dafür herhalten. So gesehen würde der Koran ganz gut in selbiges passen. Gegenüber den Evangelien schmiert er jedenfalls gewaltig ab, ist einfach so, allein die Bergpredigt stellt ihn in den Schatten eines anachronistisch überholten Gottesbegriffes. Gottesbildes genau gesagt, auch wenn er auf ein generelles Bilderverbot pocht, vermutlich genau deshalb.

Aufwachen! Da macht sich eine Religion aus dem grauen Vorgestern bei uns breit, nachdem das Christentum nach unzähligen Irrungen soweit die Kurve gekriegt hat, dass sich gut mit ihm leben lässt. Das ist der Punkt, den Schlaf der Gerechten zu beenden und etwas dagegen zu unternehmen. Und nur das.

Der Rest - das sind eben so Modeerscheinungen, Maria Magdalenas sprich ihres Gatterichs Jesus Nachkommen in Frankreich und dergleichen hanebüchener Humbug, Stoff für ein unterhaltsames Buch und einen langweiligen Film, mehr nicht.

Burkaverbot »»
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz