Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 102 Antworten
und wurde 5.239 mal aufgerufen
 Judentum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Joshua ( Gast )
Beiträge:

01.06.2006 12:19
#26 RE: Gottes Sohn? antworten

Man muß nicht gleich denken, es heißt Gott der Juden.

Israel und Juden, es sind die Begriffe, die nicht mit der dahmaligen Zeitbegriffe zu verglichen, die dahmals zur Jakobs oder Davids Zeiten waren.

Heute meistens Juden der Welt galuben an Gott nicht.(De Fakto! Selbst Juden sagen das!)

Mich wundert, warum Gott diese Nation für Seine Dienst gewählt, von den meistens immer Gott leugnet und ablehnt? Oder wären andere Völker auch so machen wie Juden an Gott antworten?


freily ( Gast )
Beiträge:

01.06.2006 12:23
#27 RE: Gottes Sohn? antworten

Zitat von Schwester
Na Also.. UNSER Gott und nix Gott Israels.
Ich würde jetzt behaupten: Man muß es dem G*TT schon selber belassen, wie er sich selber nennt, da haben wir Menschen überhaupt nichts zu schnabeln.!!!
2Mo 3,15 Und Gott sprach weiter zu Mose: So sollst du zu den Israeliten sagen: Der HERR, der Gott eurer Väter, der Gott Abrahams, der Gott Isaaks, der Gott Jakobs, hat mich zu euch gesandt. Das ist mein Name auf ewig, mit dem man mich anrufen soll von Geschlecht zu Geschlecht.

the swot ( Gast )
Beiträge:

01.06.2006 12:50
#28 RE: Gottes Sohn? antworten

In Antwort auf:
Na Also.. UNSER Gott und nix Gott Israels.

Auf sowas kindische shab ich kein Bock...Ich weiß auch nicht wie oft ich euch das mit dem auserwählt noch erklären soll...
_____________________________________________

Joshua ( Gast )
Beiträge:

01.06.2006 15:47
#29 RE: Gottes Sohn? antworten
Zitat von the swot
Auf sowas kindische shab ich kein Bock...Ich weiß auch nicht wie oft ich euch das mit dem auserwählt noch erklären soll...

Wenn jedes mal neue Mitglied gleiche erneut fragt, dann antworte ihm gerne. Dafür bist du doch im Forum.

Schwester ( Gast )
Beiträge:

01.06.2006 16:34
#30 RE: Gottes Sohn? antworten

In Antwort auf:
Auf sowas kindische shab ich kein Bock...Ich weiß auch nicht wie oft ich euch das mit dem auserwählt noch erklären soll...

Zwingt dich doch keiner
-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

freily ( Gast )
Beiträge:

01.06.2006 18:39
#31 RE: Gottes Sohn? antworten

Zitat von Joshua
Wenn jedes mal neue Mitglied gleiche erneut fragt, dann antworte ihm gerne. Dafür bist du doch im Forum.
Seit wann ist die Schwester ein neues Mitglied, Joshua
Bist Du jetzt schon so abgefahren, dass Du nicht mehr mitbekommst, dass diese nur verarsche betreibt

Schwester ( Gast )
Beiträge:

01.06.2006 18:43
#32 RE: Gottes Sohn? antworten

Zitat von freily
Zitat von Joshua
Wenn jedes mal neue Mitglied gleiche erneut fragt, dann antworte ihm gerne. Dafür bist du doch im Forum.
Seit wann ist die Schwester ein neues Mitglied, Joshua
Bist Du jetzt schon so abgefahren, dass Du nicht mehr mitbekommst, dass diese nur verarsche betreibt

Ähem.. Wer gibt dirr das recht zu behaupten das ich verarsche?? Mitglied in dem sinne (das denke ich) in dem Forum.. also sei mal erwachsen
-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

freily ( Gast )
Beiträge:

01.06.2006 19:04
#33 RE: Gottes Sohn? antworten

Zitat von Schwester

Ähem.. Wer gibt dirr das recht zu behaupten das ich verarsche?? Mitglied in dem sinne (das denke ich) in dem Forum.. also sei mal erwachsen
Und woher nimmst Du Dir das Recht mit mir so zu reden Sei mal selber erwachsen, bevor Du andere maßregelst.!

Schwester ( Gast )
Beiträge:

01.06.2006 19:08
#34 RE: Gottes Sohn? antworten

Zitat von freily
Zitat von Schwester

Ähem.. Wer gibt dirr das recht zu behaupten das ich verarsche?? Mitglied in dem sinne (das denke ich) in dem Forum.. also sei mal erwachsen
Und woher nimmst Du Dir das Recht mit mir so zu reden Sei mal selber erwachsen, bevor Du andere maßregelst.!

Jedeer verdient das was er beabsichtgt.
Wenn du kindisch bist, dann bin ich es ja auch.. wie sollte ich denn sonst mit einem Kind umgehen

-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

freily ( Gast )
Beiträge:

01.06.2006 19:17
#35 RE: Gottes Sohn? antworten

Zitat von Schwester
Jedeer verdient das was er beabsichtgt.
Wenn du kindisch bist, dann bin ich es ja auch.. wie sollte ich denn sonst mit einem Kind umgehen


Stimmt, da muß ich Dir Recht geben, jetzt wird mir das Geheimnis des muslimischen Glaubens bewußt, warum da die Frauen keine Gleichberechtigung bekommen, da sie immer währende Kinder bleiben und somit nur kindisch handeln können.!

Schwester ( Gast )
Beiträge:

01.06.2006 19:21
#36 RE: Gottes Sohn? antworten

Zitat von freily
Zitat von Schwester
Jedeer verdient das was er beabsichtgt.
Wenn du kindisch bist, dann bin ich es ja auch.. wie sollte ich denn sonst mit einem Kind umgehen


Stimmt, da muß ich Dir Recht geben, jetzt wird mir das Geheimnis des muslimischen Glaubens bewußt, warum da die Frauen keine Gleichberechtigung bekommen, da sie immer währende Kinder bleiben und somit nur kindisch handeln können.!

hehehe.. Ich habe sehr sehr viele Rechte und nix Zuhause bleiben. Bleib mal bei deiner Thora wo die Frauen wirklich unterdrückt werde. Bähhh.. ist doch ein Witz.. wenn die menstration da ist.. und sie hockt aufem sessel dann sauber machen nur weil sie sass. Und heilig ist sie nur, wenn sie Kinder auf die Welt setzt. Und Ihr geld ist mannes geld.. Unser erbschaft.. hat der mann null anrechts.. wir dürfen arbeiten, was in der Thora nicht gerade von gleichberichtigung steht. Sie muss Ihren Mann erst fragen ob sie ihr wissen mehren darf.
Also mach mal den Kopf zu und erzähle den stutz jemanden anderen der wirklcih null wissen besitzt

-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

freily ( Gast )
Beiträge:

01.06.2006 19:30
#37 RE: Gottes Sohn? antworten

@ Schwester,

In Antwort auf:
Also mach mal den Kopf zu und erzähle den stutz jemanden anderen der wirklcih null wissen besitzt.
Darum habe ich es Dir ja erzählt, denn Du hast wirklich Nullahnung vom Judentum, aber ständig hier rum spamen.!

Schwester ( Gast )
Beiträge:

01.06.2006 19:36
#38 RE: Gottes Sohn? antworten

Zitat von freily
@ Schwester,
In Antwort auf:
Also mach mal den Kopf zu und erzähle den stutz jemanden anderen der wirklcih null wissen besitzt.
Darum habe ich es Dir ja erzählt, denn Du hast wirklich Nullahnung vom Judentum, aber ständig hier rum spamen.!

hahaha so stehts nun mal im alten testament.. also bleib sachlich und bekenne zur Wahrheit oder soll ich dir noch die versen rein würgen
-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

freily ( Gast )
Beiträge:

01.06.2006 19:49
#39 RE: Gottes Sohn? antworten

Zitat von Schwester
hahaha so stehts nun mal im alten testament.. also bleib sachlich und bekenne zur Wahrheit oder soll ich dir noch die versen rein würgen
Danke es reicht, man kann vieles zitieren und doch nicht begreifen, aber ich hab wirklich keine Lust auch noch einen Streit-Thread für Dich zu öffnen.

Schwester ( Gast )
Beiträge:

01.06.2006 19:51
#40 RE: Gottes Sohn? antworten

Zitat von freily
Zitat von Schwester
hahaha so stehts nun mal im alten testament.. also bleib sachlich und bekenne zur Wahrheit oder soll ich dir noch die versen rein würgen
Danke es reicht, man kann vieles zitieren und doch nicht begreifen, aber ich hab wirklich keine Lust auch noch einen Streit-Thread für Dich zu öffnen.

Tja.. sobald es ernst wird, dann spielt man tatsächlich "blume verdufte"
Ich halte dich nicht zurück.. Swot auch ein Jude.. hats schon eröffnet ein Jude mehr oder weniger, macht nichts aus

-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

freily ( Gast )
Beiträge:

01.06.2006 19:57
#41 RE: Gottes Sohn? antworten

@ Schwester, hab ich Dich von was abgehalten Tu doch was Du nicht lassen kannst, aber öde hier nicht ständig rum, sondern leg die Karten auf den Tisch, wenn Du welche hast, ich erkläre Dir gern, wo Du dich irrst.!
Denn offensichtlich legst Du die Reinheitsgebote falsch aus.!

Schwester ( Gast )
Beiträge:

01.06.2006 20:04
#42 RE: Gottes Sohn? antworten

Zitat von freily
@ Schwester, hab ich Dich von was abgehalten Tu doch was Du nicht lassen kannst, aber öde hier nicht ständig rum, sondern leg die Karten auf den Tisch, wenn Du welche hast, ich erkläre Dir gern, wo Du dich irrst.!
Denn offensichtlich legst Du die Reinheitsgebote falsch aus.!

Na also geht doch.. wieso nicht gleich so!
Statt lieb und artig zu bleiben und ruhig und gelassen zu erklären bist du schlimmer als ein grunzenten Schwein..
Na gut.. ich habe vorhin eine Frage gestellt.. beim theardt(Muhammed) wäre schön wenn du sie mir beantworten würdest.. da du dich ja viel besser auskennst im alten testament

-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

freily ( Gast )
Beiträge:

01.06.2006 23:14
#43 RE: Gottes Sohn? antworten

Zitat von Joshua
Man muß nicht gleich denken, es heißt Gott der Juden.
Israel und Juden, es sind die Begriffe, die nicht mit der dahmaligen Zeitbegriffe zu verglichen, die dahmals zur Jakobs oder Davids Zeiten waren.
Heute meistens Juden der Welt galuben an Gott nicht.(De Fakto! Selbst Juden sagen das!)
Mich wundert, warum Gott diese Nation für Seine Dienst gewählt, von den meistens immer Gott leugnet und ablehnt? Oder wären andere Völker auch so machen wie Juden an Gott antworten?
Lies mal diese Nachricht aus Israel. Man sollte nicht die subjektive Meinung als objektiv betrachten!

Selbst säkulare Israelis glauben an Gott - Eine Meinungsumfrage, die kurz vor dem jüdischen Erntefest Schavuot (Pfingsten) durchgeführt wurde, hat ergeben, dass viel mehr Israelis an Gott glauben, als bisher angenommen. 74% aller von der Universität Tel-Aviv befragten Israelis gaben an, an Gott zu glauben, während nur 23% eine ablehnende Antwort gaben. Dabei beschreibt sich die Hälfte der jüdischen Israelis als (mehr oder weniger) religiös, die andere Hälfte bezeichnet sich als säkular oder nicht religiös. 90% der als traditionell-religiös eingestuften Israelis glauben an den Gott Israels, und 41% der säkularen Israelis tun dasselbe. 52% der Nichtreligiösen verneinen die Existenz Gottes. Im internationalen Vergleich ist Israel damit ein „ziemlich frommes Land“. In den USA glauben 80% der Bevölkerung an Gott, in Deutschland 60% und in Großbritannien 54%. Während nur 28% der Israelis an Darwins Evolutionstheorie, und damit an die Abstammung des Menschen vom Affen glauben, gehen 59% davon aus, dass Gott den Menschen schuf. Unter den israelischen Arabern glauben sogar 95% an die Schöpfungsgeschichte, nur 2% an Darwin. Die Popularität des Messias ist laut der Studie relativ gering. Nur 44% der Israelis glauben an ihn und sein Kommen, auch wenn es sich verzögern mag. 47% erwarten keinen „Besucher aus dem Hause Davids“. Unter den jüdischen Befragten sind es nur 39%, die sein Kommen erwarten, im Vergleich zu 77% im arabischen Sektor.

Joshua ( Gast )
Beiträge:

01.06.2006 23:27
#44 RE: Gottes Sohn? antworten

Zitat von freily
als bisher angenommen. 74% aller von der Universität Tel-Aviv befragten Israelis gaben an

Bischer angenommen? Dann, doch etwas stimmt. Und du zittierst die Meinung in der Öffentliche Israelishce Medien. Meinst du sind sie nicht patriotisch?

74% aller von der Uni Tel Aviv befragten.... Sag mal Zahl zwischen Uni Befragten und Zahl der Einwohner ist der selbe Größe Ordnung? Nein. Also...

Ich verstehe deine Gefühle als Jude, aber du sollst nicht schämen, dass es so ist. Man soll wenigstens beten. Wenigstens, aber wenn du wirkendes etwas tuen willst.


Schwester ( Gast )
Beiträge:

01.06.2006 23:55
#45 RE: Gottes Sohn? antworten

In Antwort auf:
Man soll wenigstens beten. Wenigstens, aber wenn du wirkendes etwas tuen willst.


Da gebe ich dir ganz und vollkommend recht!!
-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

freily ( Gast )
Beiträge:

04.06.2006 13:59
#46 RE: Gottes Sohn? antworten

@ Joshua,

In Antwort auf:
Man soll wenigstens beten. Wenigstens, aber wenn du wirkendes etwas tuen willst.
Du weist überhaupt nicht wie oft ein gläubiger Jude betet am Tag und um was er alles betet, masst Dir aber an, uns zum Beten anhalten zu müssen.
Ich will es mal höflich ausdrücken: " Hast Du nicht selbst einen Spiegel, wo Du dich vollquatschen kannst"

emanuel ( Gast )
Beiträge:

04.06.2006 14:27
#47 RE: Gottes Sohn? antworten

ich bin emanuel,

ich sage,

beten ist falsch!

überrascht?! das wundert mich gar nicht.

was ist beten? es wird von euch immer wieder betont, das beten eine kontaktaufnahme mit gott sein soll.
das ist nicht richtig. beim beten werden bestimmte haltungen eingenommen, die dazu dienen eine symbolische zweite person darzustellen, was nur dazu führt, eine gemeinschaftsbildende haltung und gesinnung vorzubereiten, aufzubauen und herbeizusehnen. es ist sinnvoll für eine gemeinschaft, wo mehrere menschen zusammen kommen.
beten ist nur gemeinschaftsbildend und gemeinschaftsformend und dadurch gleichzeitig verursacht es eine abstoßung anderer gemeinschaften, was eigentlich nicht sinn und zweck des betenden sein kann oder sein soll.

dazu kommt beim beten das wort, gesprochen oder gedacht. eine unterbrechung. zwar in der wirkung nur in der person des betenden selbst, jedoch muß man auch zugeben, wäre da eine außenstehende person in der nähe, wäre es ihr dadurch unmöglich an diesem gespräch teilzunehmen. einen sprechenden läßt man ausreden und wartet was er denn nun durch seine mit dem unterbrechenden wort begonnenen ansatz im sinne hat. auf diesem weg der selbstbeschwörung wird es nie zu einer antwort kommen!

ich kenne das. aber ich kenne auch die meditation.
in dieser form der kontaktaufnahme bekommst du die antorten, die du im gebet verzweifelt suchst.

aber, habe ich das hier nicht schon alles einmal geschrieben?

was nun die gotteskindschaft betrifft, da wird da und dort auch argumentiert, wir sind alle kinder gottes.
wenn ich nun daran gehe und dich ab sofort, um dich besonders zu ehren, mit der bezeichnung "gottessohn" ansprechen werde, dann können wir sicher sein, dass in einiger zeit alle damit beginnen werden.
obwohl ich es nur getan habe, um deine an mich vermittelten erkenntnisse besonders hervorzuheben.
das gleiche könnte einstein passieren oder leonardo da vinchi.

einstein ist der sohn gottes!

ach so, nein, heute sagt man: einstein war ein genie!

und ein


Ivana Offline



Beiträge: 436

04.06.2006 17:09
#48 RE: Gottes Sohn? antworten

Ohhh nein, was ist nur aus diesem Thread geworden?
Freily mit seinem dummen rechthaberischen (in wahrheit von ihm selbst [be]zeugenden) Geplappere"kindsich" ...und als Kröning Emanuel der ja stark unter Wahrnehmungsstörungen leidet "ich bin "König" emanuel, ich sage..."
dabei geht es duoch darum, (weder Jesus, noch Mohammed, noch Isreal) wer der (menschliche) sohn Gottes aus jüdischer sicht ist, ober bessergesagt ist Esra Gottes Sohn ---> aus jüdischer Sicht natürlich????


LG Ivana
_________________________________________________
Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich. Wenn ihr mich erkannt habt, so werdet ihr auch meinen Vater erkennen.

Johannes Kapitel 14 Vers 6-7

emanuel ( Gast )
Beiträge:

04.06.2006 18:27
#49 RE: Gottes Sohn? antworten
In Antwort auf:
...und als Kröning Emanuel der ja stark unter Wahrnehmungsstörungen leidet "ich bin "König" emanuel, ich sage..."

ob ich nun unter einer störung leide oder nicht sollte ganz meine sorge sein.
noch dazu betrifft es dich im positiven fall nicht im entferntesten.
ich kann dir aber mit absluter sicherheit garantieren, dass gegenüber einem insulinkranken menschen und einem der an herzklappenfehler leidenden, die form des niedrigen blutdruckes die beste form der reflektierenden herbeiholung eines früheren nahtoderlebnisses darstellt.

ja, und was den "könig" angeht, da kann ich nicht mit so sprüchen dienen, ich wäre so einer nur seien meine ländereien nicht von dieser hemisphäre. auch verfalle ich nicht in den glauben, dass durch die besondere lichtsymbolik eine energie abgebenden situation meine zukunft mir bescheren wird, obwohl so etwas schon vorgekommen sein soll. jedoch ist die situation eines menschen der den tod kennt unter den lebenden wie auch unter den toten eine wirklich königliche, die aber auf eine umfassende landesverteidigung auf grund der besonderen umstände zur gänze verzichten kann und daher auch keine agressiven handlungen zur folge hat. solltest du in der lage sein diese beiden merkmale nicht miteinander zu verwechseln, dann muß ich dir am ende doch recht geben, ich sei ein könig.

aber, du darfst einfach "emanuel" zu mir sagen.

und ein

freily ( Gast )
Beiträge:

04.06.2006 20:30
#50 RE: Gottes Sohn? antworten

Zitat von Ivana
Ohhh nein, was ist nur aus diesem Thread geworden?
Freily mit seinem dummen rechthaberischen (in wahrheit von ihm selbst [be]zeugenden) Geplappere
Hauptsache Du glaubst, dass Du das Gelbe vom Ei bist. Denn früher waren die Eier klüger als die Hühner, aber heute quakt der Dotter auch schon mit.!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
«« ABRAHAM
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor