Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 102 Antworten
und wurde 5.183 mal aufgerufen
 Judentum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
vanini Offline



Beiträge: 502

13.07.2006 19:23
#101 RE: Gottes Sohn? antworten
Zitat von emanuel
hast du das in etwa verstanden, menschensohn?

Das einzige, was hängen bleibt, wenn man deine jenseitig-schwülstige Wortsuppe durch's Sieb gegossen hat, sind die sogenannten "Nahtoderfahrungen". Die sind zwar schon längst und klar als psychische Phänomene des (noch lebendigen) Gehirns "enttarnt" - da aber den Jenseits-Apologeten sonst überhaupt nichts mehr bleibt, worauf sie ihre schrillen esoterischen Geistwelt-Phantasien gründen könnten, muss der Nahtoderfahrungs-Kram trotzdem herhalten, komme was da wolle...


PS:
Was soll eigentlich ein "bimmel" sein???


Sage mir, was du glaubst, und ich sage dir, wer du bist.

Joshua ( Gast )
Beiträge:

13.07.2006 19:45
#102 RE: Gottes Sohn? antworten

Vanini, gut, dann führe ein Experiment mit dir selbst durch. Fordere jenseits heraus. Sei überzeugt, dass so was nicht gibt und bleib mit deiner Gedanken, dass sie dich nicht angreifen können.

Aber eine Bedingung muß du erfühlen. Das muß du reden. Und zwar... ... zu jenseits.

Oder hast du Angst oder fühlst du dich schon als Cloun lächerlich? Tip. Zwischen 1 und 4 Uhr jenseits (dunkle Seite) mehr offen. Du bist gut zu hören.

Aber ich warne dich. Dunkle Seite ist sehr Stark. Kein Mensch widersteht ohne Gott.

Na, hast du Lust herauszufordern?


emanuel ( Gast )
Beiträge:

13.07.2006 19:53
#103 RE: Gottes Sohn? antworten

In Antwort auf:
Was soll eigentlich ein "bimmel" sein???


hmmm , weiß auch nicht, vielleicht heißt der jetzt "bammel"?

was nun aber deinen diesseits militanten auflauf anbelangt im bezug auf die nahtoderfahrungen, muß ich dich hier auf das fasten und diät halten verweisen.

siehe dazu auch: mt 6.

16 Wenn ihr fastet, sollt ihr nicht sauer dreinsehen wie die Heuchler; denn sie verstellen ihr Gesicht, um sich vor den Leuten zu zeigen mit ihrem Fasten. Wahrlich, ich sage euch: Sie haben ihren Lohn schon gehabt.
17 Wenn du aber fastest, so salbe dein Haupt und wasche dein Gesicht,
18 damit du dich nicht vor den Leuten zeigst mit deinem Fasten, sondern vor deinem Vater, der im Verborgenen ist; und dein Vater, der in das Verborgene sieht, wird dir's vergelten.

fasten und enthaltsamkeit gelten als annäherung zu den nahtoderfahrungen, mit den merkmalen in die nähe der entleibung zu kommen.

nun ja, die verschiedenen formen vom zölibat in der kleinen und der großen form verstehen sich wohl von selbst aus unserer geschichte heraus.
genau so wie, ich kenne einen freund von einem freund, der hat einen freund ...

... gott?! es ist doch alles so easy!

und ein

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
«« ABRAHAM
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor