Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 516 mal aufgerufen
 Lagerhalle
Reklov Offline




Beiträge: 4.833

03.04.2017 14:01
#1 RE: Hat "Gott" ein Bewusstsein? antworten

Zitat
Du bist niemals ein richtiger Art-Direktor gewesen, Reklov. Den Titel hast du dir selber umgehängt. Dir fehlt dafür viel zu viel grundlegendes Allgemeinwissen.. Auch kenne ich keinen einzigen Art-Direktor, der die Leistungen seines Teams immer als die seinen ausgibt. Als Art-Direktor, arbeitet man selbst auch gar nicht mal.. Man ist fast immer unterwegs... Kennt jeden Fotografen und ist ständig am organisieren und vermitteln.. Werbung ist eine große Baustelle und als Art-Direktor ist man Bauleiter und kein Handwerker.

Perquestavolta,

... den Titel "Art-Direktor" hängt man sich (jedenfalls hier in Deutschland!) nicht selber um, sondern erwirbt ihn sich durch permanente Kreativität! Dass man dabei nicht stets selber "arbeitet", ist korrekt. Aber - man ist auch nicht, wie z.B. ein Kundenkontakter, ständig im Auto unterwegs.
"Jeden Fotografen" braucht man auch nicht zu kennen, denn es genügt, die entsprechenden Leute (freie Mitarbeiter oder Fotoagenturen) aus der näheren Umgebung zu kontakten. - Das Organisieren haben in meinen Agenturen (Gott ein Dank!) Produktioner, Sekretärinnen oder andere Leute übernommen. Ich konzentrierte mich hauptsächlich auf das wichtige artwork, d.h. den visuellen Auftritt einer Marketing-Konzept-Idee. Mal war ich der alleinige Ideenfinder, dessen Filzstift-scribbles die Lösungen visualisierten, mal kamen die Ideen aus gemeinsamen brain-storming-Sitzungen, welche meistens am Freitag Nachmittag stattfanden - je nachdem, wie es der einzelne Agentur-Chef für nötig hielt oder welche Prioritäten der entprechende Kunden-Etat abforderte.
Beim brain-storming kamen oft erstaunlich gute Vorschläge auf den Tisch, die manchmal auch von Berufsanfängern oder Quereinsteigern geliefert wurden.

Allerdings mangelte es z.B. dann doch an einer funktionierenden "Serienfähigkeit", wenn es z.B. zu länger laufenden Fachanzeigen-Konzepten kam, welche 1-2 Jahre in entsprechenden Fachzeitungen laufen sollten. Hier nützt z.B. eine einzelne gute Idee recht wenig, denn der Kunde bezahlte solche teuren, 1/1 seitigen Anzeigen-Kampagnen nur, wenn er mit mindestens 7-10 Entwürfen ein originelles und vor allem serienfähiges Konzept vorgelegt bekam. Danach verlangte er natürlich, dass die anfängliche Kreativität auch nach der 10. Anzeige nicht plötzlich erlahmt. So etwas gehörte z.B. zu meinem Aufgabengebiet und nicht das Organisieren von externen Dienstleistern. - Dafür gab und gibt es andere, nicht so teure Mitarbeiter.

In Deutschland wird niemandem das Gehalt "geschenkt" und ähnlich wie im Profi-Sport, durfte man sich, wenn man, wie ich, als Art-Direktor ein nettes Gehalt einsteckte, keine große Leisungsflaute erlauben!
Mein Beruf füllte mich (neben meiner Musik!) sehr zufriedenstellend aus und einige meiner vielen Leistungsnachweise (Druckbeispiele und sogar die ersten Skizzen dazu), sowie Kollegenfotos aus versch. Werbeagenturen, habe ich noch in meinem jetzigen privaten hellen Dachstock-Atelier, in welchem ich male und Gitarrenschüler unterrichte, aufbewahrt.
Mit Deinen persönlichen Vorstellungen von einem Art-Direktor magst Du nun aber alleine um Dich kreisen.

Gruß von Reklov

Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.224

10.04.2017 12:22
#2 RE: Traumfahrt antworten

Bestimmt alles schöne Gedanken.

Trotzdem, ist jeder Versuch die Welt mit Gefühlen zu beschreiben, noch immer die dümmste Art Unfrieden über sie zu bringen.
Es gibt da nämlich einen großen Unterschied zwischen Wirklichkeit und Realität. Die Wirklichkeit ist immer die des Betrachters und der Realität sind die meisten Betrachter auch nur selbstgerechte und selbstverliebte "Arschlöcher" die für ihre subjektiven Wertungen gerne Rangordnungskämpfe austragen..

Wer glaubt der muss auch zweifeln können.
Wer im Glauben nicht zweifelt, ist entweder ein Kind oder ein Idiot.

Reklov Offline




Beiträge: 4.833

10.04.2017 12:34
#3 RE: Traumfahrt antworten

Zitat
Die Wirklichkeit ist immer die des Betrachters und der Realität sind die meisten Betrachter auch nur selbstgerechte und selbstverliebte "Arschlöcher" die für ihre subjektiven Wertungen gerne Rangordnungskämpfe austragen..

Perquestavolta,

... in welche Reihe der "Arschlöcher" ordnest Du Dich eigentlich ein? -

"Rangordnungskämpfe" musste ich nicht austragen! - Ich versuchte einfach stets, meine beste Leistung abzurufen. Das wurde (an)erkannt, geschätzt und dementsprechend honoriert - und zwar, weil andere davon auch ihre finanziellen/geschäftlichen Vorteile ziehen konnten!
Klingt einfach, lief bei mir aber nun mal so. - Andere hatten, das ist mir nicht nur in meinem Bekanntenkreis bewusst geworden, schwerere Hürden zu nehmen und weitaus größere Lasten, als ich, zu tragen. Deswegen bin ich auch dankbar, dass ich bisher so einen angenehmen Weg gehen konnte.

Gruß von Reklov

Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.224

10.04.2017 19:36
#4 RE: Traumfahrt antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #17

Zitat
Die Wirklichkeit ist immer die des Betrachters und der Realität sind die meisten Betrachter auch nur selbstgerechte und selbstverliebte "Arschlöcher" die für ihre subjektiven Wertungen gerne Rangordnungskämpfe austragen..
Perquestavolta,

... in welche Reihe der "Arschlöcher" ordnest Du Dich eigentlich ein? -

Geht "Dich" einen feuchten Kehricht an, Reklov.

Zitat von Reklov im Beitrag #17

"Rangordnungskämpfe" musste ich nicht austragen!
Stimmt.. musstest du nicht, aber aber tust jetzt es schon wieder.


Zitat von Reklov im Beitrag #17

Ich versuchte einfach stets, meine beste Leistung abzurufen. Das wurde (an)erkannt, geschätzt und dementsprechend honoriert - und zwar, weil andere davon auch ihre finanziellen/geschäftlichen Vorteile ziehen konnten!
So viel Selbstlob stinkt..immer.


Zitat von Reklov im Beitrag #17

Klingt einfach, lief bei mir aber nun mal so.
- Andere hatten, das ist mir nicht nur in meinem Bekanntenkreis bewusst geworden, schwerere Hürden zu nehmen und weitaus größere Lasten, als ich, zu tragen. Deswegen bin ich auch dankbar, dass ich bisher so einen angenehmen Weg gehen konnte.

Manche Leute haben einfach mehr Glück als Verstand und andere sind wider so "dumm" dass man zuerst mal gar nicht damit rechnen würde.

Wer glaubt der muss auch zweifeln können.
Wer im Glauben nicht zweifelt, ist entweder ein Kind oder ein Idiot.

Reklov Offline




Beiträge: 4.833

11.04.2017 16:16
#5 RE: Traumfahrt antworten

Zitat
Manche Leute haben einfach mehr Glück als Verstand und andere sind wider so "dumm" dass man zuerst mal gar nicht damit rechnen würde.

Perquestavolta,

... diesem deutschen Sprichwort könnte man entgegensetzen: >> Auch Leute mit Verstand haben oft Glück! <<
Wirklich "dumm" ist kein Mensch, es sei denn, sein Gehirn arbeitet nicht "normal".
Viele sind jedoch unzureichend informiert oder mangelhaft ausgebildet.

Zitat
So viel Selbstlob stinkt..immer.

Ein Bibelzitat empfiehlt: (Matthäus 5,14-16): "Man zündet auch nicht ein Licht an und setzt es unter einen Scheffel, sondern auf einen Leuchter.

Die Aufforderung ist klar: Der Mensch soll seine Talente offen nutzen. Bleibt die Frage: Was ist ein Scheffel? So wird ein altes Hohlmaß von – je nach Region – 40 bis 230 Litern bezeichnet, ein hoher, runder, wasserdichter Holzbottich, im süddeutschen Schaff oder Schäffel genannt, der zur Bestimmung von Getreidemengen diente. Stülpte man einen solchen Messbecher über eine Kerze, war das Licht logischerweise nicht mehr zu sehen.

Gruß von Reklov

Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.224

12.04.2017 19:24
#6 RE: Traumfahrt antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #5

Zitat
Manche Leute haben einfach mehr Glück als Verstand und andere sind wider so "dumm" dass man zuerst mal gar nicht damit rechnen würde.
Perquestavolta,

... diesem deutschen Sprichwort könnte man entgegensetzen: >> Auch Leute mit Verstand haben oft Glück! <<
Wirklich "dumm" ist kein Mensch, es sei denn, sein Gehirn arbeitet nicht "normal".
Viele sind jedoch unzureichend informiert oder mangelhaft ausgebildet.

Zitat
So viel Selbstlob stinkt..immer.

Ein Bibelzitat empfiehlt: (Matthäus 5,14-16): "Man zündet auch nicht ein Licht an und setzt es unter einen Scheffel, sondern auf einen Leuchter.

Die Aufforderung ist klar: Der Mensch soll seine Talente offen nutzen. Bleibt die Frage: Was ist ein Scheffel? So wird ein altes Hohlmaß von – je nach Region – 40 bis 230 Litern bezeichnet, ein hoher, runder, wasserdichter Holzbottich, im süddeutschen Schaff oder Schäffel genannt, der zur Bestimmung von Getreidemengen diente. Stülpte man einen solchen Messbecher über eine Kerze, war das Licht logischerweise nicht mehr zu sehen.




Du wartest also immer noch darauf, dass dich hier in diesem Forum irgendjemand ernst nimmt?

Wer glaubt der muss auch zweifeln können.
Wer im Glauben nicht zweifelt, ist entweder ein Kind oder ein Idiot.

Desperado ( gelöscht )
Beiträge:

13.04.2017 09:22
#7 RE: Traumfahrt antworten

Das habt ihr nun davon.

Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.224

13.04.2017 18:56
#8 RE: Traumfahrt antworten

Zitat von Desperado im Beitrag #7
Das habt ihr nun davon.


hahaha

Wer glaubt der muss auch zweifeln können.
Wer im Glauben nicht zweifelt, ist entweder ein Kind oder ein Idiot.

Reklov Offline




Beiträge: 4.833

14.04.2017 14:58
#9 RE: Traumfahrt antworten

Zitat
Du wartest also immer noch darauf, dass dich hier in diesem Forum irgendjemand ernst nimmt?

Perquestavolta,

... es geht hier im Forum nicht um ein Ernstgenommenwerden, sondern mehr um einen Info-Austausch oder das Aufstellen verschiedener, auch andersartiger Ansichten zu bestimmten Themen!
Dabei mag nun einer lachen, empört seinem Unmut Luft machen oder zerknirscht in sein Kissen beißen. Alles ist gestattet!

Gruß von Reklov

«« Grabesruh
Maisvolk »»
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor