Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 101 Antworten
und wurde 8.227 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

21.07.2006 10:04
#76 RE: Konvertieren antworten
Hallo Ivana

In Antwort auf:
Naja, man kann es auch übertreiben, ich finde man sollte sich an das was geschrieben ist halten und nicht x andere dimensionen dazu dichten oder dahin fantersieren,


Nun ich denke nicht , dass ich da was dazugedichtet habe, die Erfahrungen mit der kath. Kirche waren so und die Klosterfrauen tragen Schleier. Ob man da nun die Religion falsch oder übertrieben auslegt ist eine andere Sache, Fakt ist, dass es eben so ist.
Ein Problem ist ja auch das „Geschriebene“ selbst, wenn man es 1:1 lesen möchte, dann heisst es man muss es interpretieren! Wäre die Schrift so klar würde es keine Schriftgelehrten brauchen um zu „erklären“ was geschrieben steht. Wie in den Beispielen von Muhammad gezeigt, wurde aus den „Ermahnungen“ für seine Frauen einfach abgeleitet, dass dies für alle Frauen zu gelten habe.


In Antwort auf:
Natürlich beugt Keuschheit ungewollte schwangerschaften und besonders in der heutigen zeit geschlechtskrankheiten vor.

Das ist, wie ich schon erwähnt habe, nur insofern richtig weil man daraus auch folgern kann, wenn wir alle in Einzelzellen sperren, gibt es keine Verbrechen. Ebenso muss man die Aussage dahin relativieren, dass vorehelicher Sex nicht automatisch zu ungewollter Schwangerschaft und zu Geschlechtskrankheiten führt. Zudem kann man nicht sagen, dass es besonders in der heutigen Zeit gefährlicher ist sich mit irgendwelchen Krankheiten zu infizieren als früher, damals wurden diese Leiden gerne unter den Teppich gekehrt und totgeschwiegen.

Die Gleichung, mit Gottes Moral ist alles gut und ohne diese würden alle ihren Trieben freien Lauf lassen und nur noch vergewaltigen etc. ist erstens nicht zu belegen und zweitens vermitteln solche Ansicht ein Menschenbild angefüllt mit Selbstverachtung.
Der Mensch ist grundsätzlich verdorben und nur mit Hilfe Gottes und unter strikter Befolgung seiner Anordnungen schafft er es einigermassen ein sinnvolles Leben zu leben.


In Antwort auf:
Genauso wie mit der Pille, ja ich verstehen eltern nicht, die mit ihren töchtern mit 14 jahren zum frauenarzt gehen und ihnen die pille verschreiben lassen, und mit ihnen gar über sex reden?

Dann aber heulen und sich fragen wie konnte meine Tochter bloss schwanger werden, wie kam sie überhaupt auf die Idee Sex zu haben, wir haben ihr doch verboten... wir haben mit ihr auch nie darüber gesprochen....es vor ihr geheim gehalten...???
Konsequenz, viele sperren ihre Töchter dann einfach zu Hause ein, gönnen ihnen keine Freunde, keinen Ausgang, keine modischen Sachen, all die bösen Dinge, die ja klar in den Schriften stehen und nicht dazufabuliert wurden !! und treiben die Kinder so in die soziale Isolation.

Und auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole, es gab auch schon ein Leben vor Allah, Jesus, Jahwe und wie sie alle heissen und zu behaupten, in dieser Zeit war alles schlecht und böse ohne Ethik und Moral, ist genauso erfunden und fabuliert. Die Geschichte der alten Kulturen beweist eindeutig das Gegenteil, man muss sich bloss informieren.
Wie siehst Du denn die Vergangenheit?


__________________________________________________
Religion: Dies ist eine Packungsbeilage, bitte lesen Sie sie mit einer Fachperson oder sprechen Sie mit dem Medikament in Ihrer Apotheke. (Fenris)

vanini Offline



Beiträge: 502

21.07.2006 10:44
#77 RE: Konvertieren antworten

@Ivana

In Antwort auf:
ich finde man sollte sich an das was geschrieben ist halten und nicht x andere dimensionen dazu dichten oder dahin fantersieren

Und das, was "geschrieben steht", sind auch nichts anderes als von Menschen erdichtete Phantasien! Dass Zeitgenossinnen wie du ernsthaft glauben, es handle sich dabei um das "Wort Gottes" und die "geoffenbarte alleinige Wahrheit", ändert daran überhaupt nichts!


In Antwort auf:
Naja besonders viel Moral bestzen athesisten nichts, natürlich nicht alle, es gibt selbstverständlich auch gottgläubige, die keine moral haben, aber mehr findet man bei den athesistn.

Tja, das hätten die lieben Christen wohl gern, nicht wahr? Deshalb schwatzen sie diesen Unsinn sich selbst und ihresgleichen unaufhörlich auf. In Wirklichkeit jedoch gibt es im ethischen Verhalten der Menschen nicht nur keinen wirklichen Unterschied zwischen den verschiedenen Menschen, welcher Religion bzw. "Unglauben" sie auch immer angehören, sondern besonders das ethische Fundament der hier in Rede stehenden monotheistischen Religionen Judentum, Christentum und Islam ist dermaßen erbärmlich, dass man sich über die Gräuel und Übel aller Art, welche diese Welt- und Menschensichten über das gepeinigte Menschengeschlecht gebracht haben und noch immer bringen durchaus nicht wundern muss: So was kommt halt immer von so was!

Dass angesichts dieses unendlichen Ozeans von Schändlichkeiten und Blut etwa das christliche Pöbeltum noch immer hingeht und seinen so grotesken wie widerwärtigen Moraldünkel öffentlich zur Schau stellt, schlägt wirklich dem Fass den Boden aus! Deshalb auch muss entschieden gegen das schon wieder sich im Schwange befindliche "christliche Menschenbild" kämpfen wie gegen eine schreckliche Bedrohung des Wohles der Menschheit!


In Antwort auf:
...was kümmert mich schon der MENSCH, das Baby was in mir heranwächst, frei nach dem motte "hauptsache ICH...

Diese Sicht ist eine der größten Perversitäten, welche zwangsoptimistische Primitivreligionen den Menschen aufbinden wollen! Wird etwa ein Kind jemals gefragt, ob es überhaupt auf diese Welt will??? Nein - es muss!!! Darum auch ist im Vergleich zur ungewollten Zeugung die beabsichtigte der eigentliche Gau: "Wir wollen ein Kind!" Das könnte man getrost die Inkarnation des ungerechten, rückichts- und erbarmungslosen Egoismus nennen - statt dessen freut sich darüber alle Welt und der christliche Mob schreit: "Kommet, ihr Kinderlein...!"


Und wenn ich allgemein dieses bizarre Rumgeturne der religiösen Eiferei auf der Sexualität als Hauptgegenstand der Moral sehe, dann wird mir ob solcher Dummheit und Irreführung immer speiübel. Das sexuelle Verhalten gegen andere Menschen ist nichts anderes als ein Teil des allgemeinen Verhaltens gegen andere Menschen. Und hierzu leistet etwa die christliche Moral, auch wenn sie stets bombastisch verkelidet wird, im Kern nichts anderes als Huldigung an den so primitiven wie monströsen Egoismus!

Darum auch wird man, wenn man sich die "Sexualstraftäter" mal genauer besieht, wie im Großen, finden, dass eben keineswegs der "Atheismus" die Ursache für ihr Handeln war, sondern fast immer ein ethisch bedenkliches Menschenbild...


In Antwort auf:
Und zum glück wird in diesem Land niemand zur religion gezwungen.

Sehr richtig! Denn sonst würden wir noch wie zu Zeiten leben, da der "hochlöbliche", "allein wahre" und "allein rettende" christliche Glaube die ganze Gesellschaft beherrschte: Im finsteren Mittelalter!


Und zum Schluss, Ivana, erlaube ich mir auch dir zu eröffnen, dass nach deiner Bibel (und nach Gebrauch des Verstandes) dein allerhöchster Gott es ist, der alles, was in dieser seiner Schöpfung geschieht, nicht nur zu verantworten hat, sondern es ganz genau auch so will!!!


Sage mir, was du glaubst, und ich sage dir, wer du bist.

Chaos ( Gast )
Beiträge:

21.07.2006 20:13
#78 RE: Konvertieren antworten

In Antwort auf:
Ja, weil er einen Grund braucht, um sein Strafmaß gegen uns in der Hölle noch zusätzlich zu erhöhen!

Duhast einen Verstand und einen Freien willen, selbst schuld wenn du wie ein Brathänchen gegrillt wirst
In Antwort auf:
Also, lasst ihm seinen Spaß! Das, liebe Schwester, gilt aber auch für dich!

Hau rein.. und vergiss bitte nicht, ich liebe Käse-Apfel Kuchen
In Antwort auf:
sie lassen sich nicht ermahnen... Diese Oberlehrer-Rhetorik... Was bildest du dir eigentlich ein?

Ich habe doch das recht Laut zu denken oder
-------------------------------------------------------------------------------------
Und wenn du den meisten derer auf der Erde gehorchst, werden sie dich von Allahs Weg irreführen. Sie folgen nur Vermutungen, und sie raten nur.

vanini Offline



Beiträge: 502

21.07.2006 20:39
#79 RE: Konvertieren antworten
Zitat von Chaos
Duhast einen Verstand und einen Freien willen, selbst schuld wenn du wie ein Brathänchen gegrillt wirst...
Ich habe doch das recht Laut zu denken oder

Gewiss hast du wie jeder das Recht nicht nur zu denken, sondern dies sogar laut zu tun.

Aber: Wer von einem "freien Willen" schwatzt, hat eben nicht nachgedacht, bevor er laut wird.


PS:
Wie im allerchristlichsten Europa früher, so ist es in den streng islamischen Ländern auch heute noch durchaus nicht möglich frei und laut zu denken. Das scheinst du bei deinem hyterischen Herziehen über die böse westliche Welt schnell zu vergessen...


Sage mir, was du glaubst, und ich sage dir, wer du bist.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

22.07.2006 10:53
#80 RE: Konvertieren antworten
In Antwort auf:
Hau rein.. und vergiss bitte nicht, ich liebe Käse-Apfel Kuchen

Und ich Brathänchen

Übrigens,ihr alle, die ihr unbedingt alles richtig machen wollt, um in den Himmel zu kommen, seid ihr nicht auch ganz genau die, die hier auf Erden unbedingt einen "Sinn" für ihr Dasein brauchen?
Schon mal überlegt, welchen Sinn euer Dasein im Himmel haben sollte? Dort ist alles geregelt, es gibt keine Probleme, nur Friede, Freude, Eierkuchen. (Von Käse-Apfelkuchen habe ich jedenfalls noch nichts gehört) Ihr seid dort einfach überflüssig. Niemand braucht euch.

Nirgens ist das Dasein so sinnlos wie im Paradies.
(Außer natürlich, man hat dort einen Biervulkan und ne Stripperfabrik!!!)

--------------------------------------------------

Joshua ( Gast )
Beiträge:

22.07.2006 18:20
#81 RE: Konvertieren antworten

Zitat von Bruder Spaghettus

Übrigens,ihr alle, die ihr unbedingt alles richtig machen wollt, um in den Himmel zu kommen,

Das ist das Problem. Oft hört man diesen Absurden Satz: richtig machen und noch schlimmer gut machen. Ins Himmel kommt nur diejenige, die hören, sehen und aufnehmen können und nicht die jenige, die bereit ist etwas zu machen(Erinnert die Geschichte mit Maria und ihre Schwester, als sie beide Jesus zu Gast hatten), wie dei Atheisten, Muslimen und Juden. Ihr seit alle in einem verrostetem Schiff. Achtung: Es kommt Sturm.


Chaos ( Gast )
Beiträge:

22.07.2006 20:48
#82 RE: Konvertieren antworten

In Antwort auf:
Gewiss hast du wie jeder das Recht nicht nur zu denken, sondern dies sogar laut zu tun.

Das weiss ich doch, sonst würde ich mir nicht vieles erlauben, nicht wa
In Antwort auf:
Aber: Wer von einem "freien Willen" schwatzt, hat eben nicht nachgedacht, bevor er laut wird.

Oui.. das hat mich jetzt tief getroffen.. Nun ja.. ich habe zumindest Phantasie was einige zb nicht haben gellchen
In Antwort auf:
Wie im allerchristlichsten Europa früher, so ist es in den streng islamischen Ländern auch heute noch durchaus nicht möglich frei und laut zu denken. Das scheinst du bei deinem hyterischen Herziehen über die böse westliche Welt schnell zu vergessen...

Da muss ich dich leider enttäuschen.. in meinem Land darf ich frei denken und sogar sehr Laut
Also erst sich informieren, dann sich äussern

-------------------------------------------------------------------------------------
Und wenn du den meisten derer auf der Erde gehorchst, werden sie dich von Allahs Weg irreführen. Sie folgen nur Vermutungen, und sie raten nur.

Chaos ( Gast )
Beiträge:

22.07.2006 20:50
#83 RE: Konvertieren antworten

In Antwort auf:
Zitat von Bruder Spaghettus
[quote]Hau rein.. und vergiss bitte nicht, ich liebe Käse-Apfel Kuchen

Und ich Brathänchen
Übrigens,ihr alle, die ihr unbedingt alles richtig machen wollt, um in den Himmel zu kommen, seid ihr nicht auch ganz genau die, die hier auf Erden unbedingt einen "Sinn" für ihr Dasein brauchen?
Schon mal überlegt, welchen Sinn euer Dasein im Himmel haben sollte? Dort ist alles geregelt, es gibt keine Probleme, nur Friede, Freude, Eierkuchen. (Von Käse-Apfelkuchen habe ich jedenfalls noch nichts gehört) Ihr seid dort einfach überflüssig. Niemand braucht euch.
Nirgens ist das Dasein so sinnlos wie im Paradies.
(Außer natürlich, man hat dort einen Biervulkan und ne Stripperfabrik!!!)

Sowas nenne ich, Mann und denken, wenn er keine Fakte bringen kann.

Auf der Erde brauchst du Ihn nicht Ja?? Ok.. Dann brauchst du ihn später auch nicht
-------------------------------------------------------------------------------------
Und wenn du den meisten derer auf der Erde gehorchst, werden sie dich von Allahs Weg irreführen. Sie folgen nur Vermutungen, und sie raten nur.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

22.07.2006 23:30
#84 RE: Konvertieren antworten

In Antwort auf:
Auf der Erde brauchst du Ihn nicht... Dann brauchst du ihn später auch nicht

Und wieder kann ich dir nur Recht geben, Gott ist reineweg nutzlos

--------------------------------------------------

vanini Offline



Beiträge: 502

23.07.2006 13:13
#85 RE: Konvertieren antworten
@Chaos
In Antwort auf:
In Antwort auf:
Aber: Wer von einem "freien Willen" schwatzt, hat eben nicht nachgedacht, bevor er laut wird.

Oui.. das hat mich jetzt tief getroffen.. Nun ja.. ich habe zumindest Phantasie was einige zb nicht haben gellchen

Jaaaaa freilich, die "Phantasie"... Dazu kann man eigentlich nur anmerken, dass gedankenlose und einfältige Oberflächlichkeiten "Phantasie" zu nennen, wirklich ausgesprochen phantasielos ist (vorsichtig formuliert)...


In Antwort auf:
In Antwort auf:
Wie im allerchristlichsten Europa früher, so ist es in den streng islamischen Ländern auch heute noch durchaus nicht möglich frei und laut zu denken. Das scheinst du bei deinem hyterischen Herziehen über die böse westliche Welt schnell zu vergessen...

Da muss ich dich leider enttäuschen.. in meinem Land darf ich frei denken und sogar sehr Laut
Also erst sich informieren, dann sich äussern

Tja, Chaos, wer genau lesen kann, ist klar im Vorteil!
Ich spach von "streng islamischen Ländern" und nicht von deinem Land, schon deshalb, weil ich nicht wissen kann, in welchem Land du lebst...


Sage mir, was du glaubst, und ich sage dir, wer du bist.

Chaos ( Gast )
Beiträge:

24.07.2006 13:51
#86 RE: Konvertieren antworten

Zitat von Bruder Spaghettus
In Antwort auf:
Auf der Erde brauchst du Ihn nicht... Dann brauchst du ihn später auch nicht

Und wieder kann ich dir nur Recht geben, Gott ist reineweg nutzlos

Jepp.. aber beschwerde dich bloss nicht
-------------------------------------------------------------------------------------
Und wenn du den meisten derer auf der Erde gehorchst, werden sie dich von Allahs Weg irreführen. Sie folgen nur Vermutungen, und sie raten nur.

Chaos ( Gast )
Beiträge:

24.07.2006 13:53
#87 RE: Konvertieren antworten

In Antwort auf:
Jaaaaa freilich, die "Phantasie"... Dazu kann man eigentlich nur anmerken, dass gedankenlose und einfältige Oberflächlichkeiten "Phantasie" zu nennen, wirklich ausgesprochen phantasielos ist (vorsichtig formuliert).

Magst du einen Lolly
In Antwort auf:
Tja, Chaos, wer genau lesen kann, ist klar im Vorteil!
Ich spach von "streng islamischen Ländern" und nicht von deinem Land, schon deshalb, weil ich nicht wissen kann, in welchem Land du lebst...

Islamisches Land ist Islamisches Land.. Ob streng oder nicht hauptsache Islamisch.
Die ganz strengen, dass weiss jeder Döddel

Aber für dich sehr gerne.. Marokko von da stamme ich an, weder vom Affen noch vom Schwein
-------------------------------------------------------------------------------------
Und wenn du den meisten derer auf der Erde gehorchst, werden sie dich von Allahs Weg irreführen. Sie folgen nur Vermutungen, und sie raten nur.

vanini Offline



Beiträge: 502

24.07.2006 15:02
#88 RE: Konvertieren antworten

@Chaos

In Antwort auf:
Islamisches Land ist Islamisches Land.. Ob streng oder nicht hauptsache Islamisch.
Die ganz strengen, dass weiss jeder Döddel

Ja nun, Chaos-Schwester, mit den Dödeln ist das so eine Sache. Islamisch ist nämlich nicht gleich islamisch (wie auch christlich nicht gleich christlich, jüdisch nicht gleich jüdisch usw. ist...) - das ist doch auch immer deine Rede, oder?

Die allgemeine Regel ist jedoch ohne Ausnahme, dass viele Religionen, vor allem die o.g., stets pathetisch Meinungs-, Gewissens- und Religionsfreiheit für alle(!) fordern, solange sie in der Minderheit und/oder von staatlicher Seite mehr oder weniger gegängelt werden. Je mehr diese Religionen aber in Staat und Gesellschaft an Macht und Einfluss gewinnen, desto weniger scheren sie sich um Meinungs-, Gewissens- und Religionsfreiheit.

Das rührt vor allem daher, dass die meisten Religionen, insbesondere jedoch die hier vor allem in Rede stehenden monotheistischen, schon in ihren Grundlagen klarem, selbständigem und kritischem Denken diametral und totfeindlich gegenüberstehen, da Verstandeskorrumpierung, -gängelung und -diffamierung sowie kritiklose und speichelleckerische Unterwürfigkeit um des eigenen Vorteils willen die wirklichen Fundamente sind, darauf sie gebaut werden.

Genau aus diesem Stoff sind übrigens alle Dikaturen, die menschenverachtendsten Gesellschaftsphänomene, gemacht, weshalb auch keine von ihnen ohne Ideologie oder eben Religion auskommt.


In Antwort auf:
Aber für dich sehr gerne.. Marokko von da stamme ich an

Aha, du stammst also aus Marokko. Wie hast du doch letztens gesagt:
In Antwort auf:
Da muss ich dich leider enttäuschen.. in meinem Land darf ich frei denken und sogar sehr Laut

Öffentliche Kritik am Islam ist in Marokko strafbar! Was in aller Welt soll das mit Freiheit bzw. freier Meinungsäußerung zu tun haben??? Ach ja, natürlich, du, als Verfechterin des Islam, darfst ja dort laut sagen, was du denkst...

Genau diese abartige und heuchlerische Schizophrenie ist z.B. dem Europäer bereits vom Christenum bekannt, weshalb insbesondere die eifernden Moslems nicht glauben dürfen, mit dieser erbärmlichen Masche Erfolg zu haben, indem sie in den angeblich so "bösen" Westen kommen, alle Freiheiten nutzen und theatralisch nach "Gleichheit" und "Freiheit" schreien, während sie in den Gesellschaften, in welchen sie auf dem Thron der Macht sitzen, die Menschen wie im Mittelalter drangsaliert und abgerichtet werden.


In Antwort auf:
Magst du einen Lolly

Ja, weißt du, Chaos, in Anbetracht des Umstandes, dass es hier um die schrille Absurdität und groteske Widersinnigkeit der Fundamente der islamischen Glaubensverkündigung geht, erscheinen solche Einlassungen wie die obige eigentlich wie Beiträge entweder aus dem Kindergarten oder aber aus dem Tollhaus...


In Antwort auf:
.. Marokko von da stamme ich an, weder vom Affen noch vom Schwein

Vor so viel Blödsinn auf engstem Raume kann man nur noch ehrfurchtsvoll schweigen...


Sage mir, was du glaubst, und ich sage dir, wer du bist.

Chaos ( Gast )
Beiträge:

26.07.2006 02:28
#89 RE: Konvertieren antworten

In Antwort auf:
Ja nun, Chaos-Schwester, mit den Dödeln ist das so eine Sache. Islamisch ist nämlich nicht gleich islamisch (wie auch christlich nicht gleich christlich, jüdisch nicht gleich jüdisch usw. ist...) - das ist doch auch immer deine Rede, oder?

Naja.. meine rede ist es schon, aber nicht des deines noch jemanden anderen ihr verallgemeinert es ja immer oder etwa nicht?
In Antwort auf:
Öffentliche Kritik am Islam ist in Marokko strafbar!

Ne ne du.. da bist du ziemlich falsch Informiert
Unser König sagte, "wer den Islam an nehmen will, der soll ihn an nehmen, wer das christentum an nehmen will, so soll er sie an nehmen und wer das Judentum an nehmen mag, der soll es an nehmen" Infomiere dich bitte nochmal Und ausserdem auch wenn Marokko "Islamisches Land ist" ist er dennoch sehr sehr sehr Locker, da ist Deutschland dagegen sehr Harmlos "freiheit" wenn du verstehst was ich damit meine!?

In Antwort auf:
Vor so viel Blödsinn auf engstem Raume kann man nur noch ehrfurchtsvoll schweigen..

Sag es dem Gsylein, er ist schliesslich der meinung wir stamen ja vom Affen oder Schweine
-------------------------------------------------------------------------------------
Und wenn du den meisten derer auf der Erde gehorchst, werden sie dich von Allahs Weg irreführen. Sie folgen nur Vermutungen, und sie raten nur.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

26.07.2006 03:03
#90 RE: Konvertieren antworten

Zitat von Chaos
Unser König sagte, "wer den Islam an nehmen will, der soll ihn an nehmen, wer das christentum an nehmen will, so soll er sie an nehmen und wer das Judentum an nehmen mag, der soll es an nehmen" Infomiere dich bitte nochmal Und ausserdem auch wenn Marokko "Islamisches Land ist" ist er dennoch sehr sehr sehr Locker, da ist Deutschland dagegen sehr Harmlos "freiheit" wenn du verstehst was ich damit meine!?[/i]

Marokko laut Wikipedia (in Auszügen):
http://de.wikipedia.org/wiki/Marokko

Staatsform: konstitutionelle Monarchie
Staatsoberhaupt: König Muhammad VI.

Allgemeine Schulpflicht besteht für 7- bis 13jährige, jedoch werden nur 55 % aller Kinder eingeschult. 37 % aller Männer und 62 % aller Frauen sind Analphabeten (2002).

Staatsreligion ist der Islam. Rund 99 % der Bevölkerung sind Muslime, davon 90 % Sunniten malakitischer Richtung. 69.000 Einwohner bekennen sich zum Christentum (meist Katholiken) und 8.000 zum Judentum.

Um 700 erreichten die Araber bei ihren Vorstößen nach Westen die Gegend, begannen mit der Islamisierung der unterworfenen Bevölkerung und benannten sie nach dem arabischen Wort für Westen, Sonnenuntergang "Maghreb":

Gemäß der Verfassung von 1992, zuletzt geändert 1996, ist Marokko eine konstitutionelle Monarchie, deren derzeitiges Staatsoberhaupt seit dem 24. Juli 1999 König Muhammad VI. ist, der der Dynastie der Alawiden angehört. Er ist nicht nur weltliches, sondern auch geistliches Oberhaupt der marokkanischen Bevölkerung und Oberbefehlshaber der Streitkräfte.
Die Nationalversammlung besteht aus 325 alle fünf Jahre direkt gewählten Mitgliedern; 30 Sitze sind für Frauen reserviert.

Darüber hinaus gewährt die Verfassung des Landes eine unabhängige Judikative. Das Rechtswesen orientiert sich weitgehend am französischen Vorbild. Im Familien- und Erbrecht gilt islamisches Recht, das modifiziert auch auf Andersgläubige angewandt wird. Für Juden gilt talmudisches Recht. Höchste juristische Instanz ist der Oberste Gerichtshof in Rabat. Dessen Richter werden vom König ernannt.


__________________________________________________
Wenn die geistige Sonne tiefsteht, werfen auch Zwerge große Schatten.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

26.07.2006 06:40
#91 RE: Konvertieren antworten

In Antwort auf:
Ne ne du.. da bist du ziemlich falsch Informiert

Mensch, Chaos, nachdenken.
Hier z.B. über den Unterschied zwischen Religionsfreiheit und Religionskritik. Oder willst du behaupten, die Christen dürften sich z.B. öffentlich auf den Markt stellen und dort sagen, der Islam ist Scheiße weil er Leute so macht wie dieChaos-Schwester?

--------------------------------------------------

Ady Offline




Beiträge: 710

08.08.2006 22:55
#92 RE: Konvertieren antworten
@ivana
In Antwort auf:
nix da mit urknall..

der urknall hat stattgefunden, das ist tatsache! man hat es auch schon beweisen können!



_____________________________________________________
http://www.way-to-allah.com/islam_zum_ke...hammedjesus.htm

Gärtner Offline



Beiträge: 29

26.11.2006 18:07
#93 RE: Konvertieren antworten

Ivana und andre schrieben:
eine Muslima, d a r f nicht mit einem anderen als einen Muslim verheiratet sein.

Kritik! Was heißt hier: d a r f nicht ???

Wie U N m e n s c h l i c h eine solche Vorschrift ist, sieht man doch aus dem Beispiel des berühmten Prof. N.H.Abu Zaid.
In Kürze hier unten wiederholt.

Vorher noch die Frage: Sind die Religionsgesetze eigentlich FÜR den Menschen da - oder GEGEN ihn, also für die Aufrechterhaltung irgendeines abstrakten "göttlichen" Gesetzes???
Die Antwort Jesu ist darin ganz eindeutig belegt durch viele konkrete Entscheidungen in seinem Leben zugunsten des jeweiligen "müheseligen ujnd beladenen" Menschen - gegen die starren altjüdischen "Gesetze",die den Menschen einengten und versklavten. (Deshalb auch die Wut der damaligen Priester gegen ihn - mit der Folge des Todes am Kreuz). Hat nicht Mohammed das gleiche Ziel: seine "Umma" als politische Einheit bei der Stange zu halten, da geht Gesetzesstarre vor Menschlichkeit.

Und dieses Gesetz (, daß Frauen nicht dürfen..., Männer aber doch) ist
1.) eine rechtliche Zurücksetzung der Frau,
2.)nur aus dem Interesse daran, daß die gemeinsamen Kinder später nach dem Glauben des islamischen Mannes erzogen werden müssen; also eine Maßnahme zur trickreichen Verbreitung des Islam

Nun zum Fall Prof.Abu Zaid (Beispiel für Unmenschlichkeit!):

Seine kritischen Analysen des Koran, in denen er diesen auf dem Hintergrund seiner Entstehungszeit interpretiert, führten zu heftigen öffentlichen Diskussionen und letztlich zum Vorwurf, ein vom Islam Abgefallener (Murtadd) zu sein, was 1995 die Ablehnung seiner Ernennung zum ordentlichen Professor und seine Zwangsscheidung zur Folge hatte.
Konservative islamische Gelehrte versuchten, ihn als Apostat anzuklagen. Da dies nach ägyptischem Strafrecht nicht zulässig ist und bei einem Universitätsprofessor in der Hauptstadt auch nicht durchsetzbar war, wurde ein juristischer Trick angewandt. Das Ehe- und Scheidungsrecht wird in Ägypten von religiösen Gerichten verhandelt. Für Muslime gilt dabei die Sharia. Somit wurde vor einem Ehegericht die Annullierung der Ehe von Abu Zaid mit der Begründung beantragt, eine Muslima dürfe nach der Sharia nur mit einem Muslim verheiratet sein. Wenn aber Abu Zaid durch Abfall kein Muslim mehr sein sollte, dürfte seine Frau nicht mehr mit ihm verheiratet sein. Das Gericht ließ sich auf dieses Vorgehen ein, traf eine Feststellung über die Apostasie von Abu Zaid und erklärte die Ehe für ungültig.

Er emigierte wegen Morddrohungen nach Holland. Seine Frau folgte ihm. Treue zu ihm bedeutete für sie mehr als die befohlene unmenschliche Trennung.





papillon Offline



Beiträge: 42

15.01.2007 22:36
#94 RE: Konvertieren antworten

unmenschlich...pah ... ich find unmenschlich ist nicht ein passendes wort hierfür.. naja darauf will ich nicht alzu eingehen..
es gibt viele verschiede interpretationen des korans... du interpretierst ihn anders als dein nachbar... um den koran überhaupt zu verstehen braucht man die hadith des propheten(das ist das,was der prophet gesagt hat)
deshalb wird vielles im koran missverstanden... männer denken sie hätten mehr rechte als frauen,obwohl es im islam sogar fast umgekehrt ist, geistig verwirrte leute denken sie müssten sich für gott in die luft sprängen.... ach und so was halt...
dass mit der heirat nimmt auch nich so heftig ernst... führt ja alles nur zu einem endern bild von islam, als wie es in wirklichkeit ist...
eine frau die mit einem chrit verheiratet ist und sich dann zum islam bekennen will ,muss sich doch nicht scheiden lassen...
die scheidung ist ne kompliezierte sachen... ich weiss nur,dass die scheidung dann für die frau ein muss ist,wenn es eine qual für ihren körper ist(der mann schlägt sie)<--- dann MUSS die frau sich eigentlich scheiden lassen (so im islam,die scheidung ist das RECHT der frau)
wenn die frau sich wie in diesem fall nicht scheiden will... dann soll sie es nicht mein gott...lasst sie doch in ruhe... und wenn sie sich zum islam bekennen will,dann lasst sie doch auch
Wenn jedoch der Ehemann nicht will,dass sie sich zu einer anderen religion bekennt,dann ist es wieder ihr recht sich scheiden zu lassen,und wenn es dem mann nicht kümmert und die wahl der frau akzeptiert..ist doch toll.... Leude,bleibt verheiratet...


papillon Offline



Beiträge: 42

15.01.2007 22:38
#95 RE: Konvertieren antworten

ach ..genau.. hier gings ja um konvertieren,ne? jemand wollt ja in den Islam konvertieren!?! Right?
dann schau mal da rein---> http://www.diewahrereligion.de

Ogami Itto Offline




Beiträge: 109

19.01.2007 03:53
#96 RE: Konvertieren antworten
also - man braucht die hadith geschichten um den koran zu verstehen?
welche? bukhari und konsorten?
es gibt ja auch einen zweig im islam die sich "nur koraner" nennen, weil sie die hadith literatur als nicht authentisch und teils verunglimpfend empfinden. selbst die "gesicherten" hadithe sind inhaltlich noch eine steigerung des korans und das nicht im gutem sinne.
teils erscheinen mir die hadithe wie eine logisch aufgebaute literatur GEGEN den "propheten" und seine "religion", was so in etwa auch von "nur-koranern" behauptet wird. ich habe mal eine diskussion mitverfolgt wo so ein "nur-koraner" behauptet hat das die hadithe, vorallem die bukhari sammlung, von feinden des islams verbreitet wurden. was ich aber nicht glauben kann - denn sonst würden diese hadithe nicht als bestätigung der koranischen inhalte in der arabischen welt gelten. die hadithe waren es die mir nach mehrfacher lektüre des korans dann vollends den rest gegeben haben und mich teils regelrecht angeekelt haben.


und links zu diesem "tommy krause" des islams aka pierre vogel sind auch eher eine antiwerbung für diese "religion".
der typ ist wahabite und damit ein vertreter der repressivsten islamischen schule. als realsatire brauchbar,
ebenso als medizinischer beweis dafür das boxen schädlich ist - als vordenker für konvertiten find ich den kerl aber gefährlich.

melda85 Offline



Beiträge: 25

29.01.2007 16:07
#97 RE: Konvertieren antworten

Also ich war Muslimin und habe zum Christentum gewechselt. Dort geht es um Liebe und viele weitere schöne Dinge die ich im Islam nicht fand. Bevor man zum Islam konvertiert sollte man sich wirklich gründlich informieren von allen Seiten, da kann man seine Meinung schnell wieder ändern.

salihin Offline




Beiträge: 505

29.01.2007 16:19
#98 RE: Konvertieren antworten

melda85Bevor man zum Islam konvertiert sollte man sich wirklich gründlich informieren von allen Seiten, da kann man seine Meinung schnell wieder ändern.

Völlig korrekte Aussage......wenn man sich indoktrinieren lässt und dabei sein selbst aufgibt und nicht selbst auf die Suche nach der Warheit begibt.....ist es letztlich keine Liebe zum Schöpfer sondern nur die befolgung von stubilen Dogmen die man sich hat aufzwingen lassen....dieses gilt für alle Religionen !!
http://www.ahmadiyya.de

melda85 Offline



Beiträge: 25

29.01.2007 21:09
#99 RE: Konvertieren antworten

Ja du hasst völlig recht. Wenn man sich etwas aufzwingen lässt und nicht selber den richtigen Weg (welcher auch immer das sein mag) zum herrn findet dann kann man nicht wirklich viel Ahnung haben. Jedoch wird im Islam mehr aufgezwungen als im Christentum. Im Islam heißt es immer du darfst nicht, in der Bibel heißt es du sollst nicht... ist schon ein Unterschied. Jeder muss auf seinem Weg wissen womit er leben kann und womit nicht. Im Christentum wird einem das Paradies versprochen, im Islam kommt man erstmal in die Hölle für alle Sünden. Doch Gott vergibt, und durch Jesus noch mehr.

salihin Offline




Beiträge: 505

29.01.2007 21:25
#100 RE: Konvertieren antworten

melda85
Jedoch wird im Islam mehr aufgezwungen als im Christentum. Im Islam heißt es immer du darfst nicht, in der Bibel heißt es du sollst nicht... ist schon ein Unterschied


Aufgezwungen wird im Islam überhaupt nichts........heisst es doch im Quran....es darf kein Zwang ausgeübt werden.!!


..... und durch Jesus noch mehr.

Es ist unbenommen, dass es Christen guten Glaubens gibt, die auf eine Antwort von Gott hoffen; und sicherlich werden ihre Gebete bisweilen erhört, so, wie die Gebete von Hindus oder Andersgläubigen bisweilen erhört werden. Gott ist kein unbarmherziges Wesen, das kollektiv verdammt. Aber im Vergleich zu dem, wofür die Menschen bestimmt sind, in diesem Leben wie im Nächsten, ist die spirituelle Entwicklung, zu der die Christen gelangt sind, kaum erwähnenswert. Ich rede nicht von dem Bemühen der Christen, Nächstenliebe zu praktizieren. Ich rede davon, dass sie in ihrer spirituellen Evolution verkrüppelt sind. Was sonst sollte die Lehre, dass Gott nur durch die Opferung Seines Sohnes die Menschheit erlösen kann, bewirken? Selbst die Christen, die an diese Form der Erlösung nach Kräften glaubten, mußten feststellen, dass ihre tatsächlich empfundene Sünde dadurch nicht vertilgt wurde. Sie sündigten weiter. Oder wurden in qualvolle psychische Zustände getrieben, weil ihr Glaube nicht dazu verhalf, dass sie tatsächlich sündenfrei wurden. Die spirituellen Fähigkeiten des Menschen bedürfen besonderer Nahrung. Nicht aus der Erde stammt sie, sondern sie kommt vom Himmel. Diese Nahrung ist die Erfahrung der Gegenwart Gottes, das Schauen Seiner Zeichen, ein Empfinden Seiner Kommunikation. All dies kann, so berichten uns die Muslime, durch die Sinne des Menschen erfahren werden. Gott spricht nach wie vor zu denen, zu denen Er sprechen will. Wir nennen dies »Offenbarung«, Mitteilungen aus dem Ungesehenen durch Wort, Licht, Ton, Geruch, Traum und so weiter. Im Christentum ist diese Ebene der Wege Gottes, von der Seine Bücher und Seine Heiligen künden, total verkümmert. Anstelle einer lebendigen Kommunikation ist das starrsinnige Beharren auf Behauptungen getreten, Behauptungen, die nach dem Motto, je öfter man sie wiederholt, desto eher werden sie geglaubt, den Menschen eingetrichtert werden. Ohne indes irgendeinen befreienden Moment in sich zu haben, ohne dass sie mehr bewirken als eine besinnungslose Nachfolge, die auf Mutmaßungen beruht.
http://www.ahmadiyya.de

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor